Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: Palladiumvergiftung wodurch verursacht??? Ursache: "Heilwasser"??  (Gelesen 4682 mal)

Petra

  • Wild Yam Zugriff
  • Full Member
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 243
    • Profil anzeigen

Hallo, ;)

eine Bekannte hat eine starke Vergiftung an Quecksilber, Kadmium, Nickel, Titan, Blei und Palladium.
Palladium ist hauptsächlich bei Legierungen, Kronenmaterial,  in der Zahntechnik zu finden. NUR, sie hatte noch nie irgendeine Krone! So also, bin ich auf die Suche gegangen wie sie zu dieser Palldiumvergiftung gekommen ist.

Sie trinkt seit Jahren das sogenannte "Heilwasser" des Hauses. Neben dem Haus fließt der Arzbach, früher "Erzbach" genannt.

Und nun kommts: Zu den Erzmineralen zählt auch "Pentladin", Untergruppe heißt "Palladseid". Und dieses "Palladseid" besteht aus Palladium und Selen.

http://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Mineralgruppe/Pentlandit

http://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Palladseit

Dieses Heilwasser wird jedes Jahr durch eine Multianalyse getestet, nur hierbei wird kein Quecksilber und kein Pentladin getestet!! 

Es gibt die Möglichkeit bei sogenannten Umwelt-Apotheken alle möglichen Tests zu Wasser, Boden, Luft ect. analsieren zu lassen. Wie auch zusätzliche Tests die dort nicht angegeben sind untersuchen zu lassen. Man braucht nur die Postleitzahl bei der Seite des Links einzugeben und prompt hat man eine in der Nähe.

http://www.umwelt-apotheker.de/index.php?section=naehe

Zum Überblick welche Analysen angeboten werden + Preise, siehe pdf-Datei unten.


Viele Grüße Petra
« Letzte Änderung: 08. Januar 2008, 18:51:21 von Petra »
Gespeichert
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
Albert Einstein

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6.237
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Palladiumvergiftung wodurch verursacht??? Ursache: "Heilwasser"??
« Antwort #1 am: 09. Januar 2008, 00:02:32 »

Hallo,

wenn sich rausstellt daß es wirklich an diesem "Heilwasser" gelegen hat dann müssen die Behörden a) davon informiert werden b) die Quelle geschlossen werden c) die Behörden in der Folge verklagt werden, wenn es sich um eine öffentlich zugängliche Quelle gehandelt hat. Als Beleg kann man dann die Analyseergebnisse verwenden.

Liebe Grüße

Medizinmann99
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

hope007

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 53
    • Profil anzeigen
Re: Palladiumvergiftung wodurch verursacht??? Ursache: "Heilwasser"??
« Antwort #2 am: 09. Januar 2008, 06:02:23 »

Guter Tipp, danke Petra

lg hope
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6.237
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Palladiumvergiftung wodurch verursacht??? Ursache: "Heilwasser"??
« Antwort #3 am: 09. Januar 2008, 13:25:30 »

Ach so ja noch was...natürlich sollten dann auch alle Leute die von der Quelle getrunken haben darauf hingewiesen werden daß sie sehr wahrscheinlich eine erhebliche Schwermetallvergiftung sich zugezogen haben, selbst wenn sie (noch) keine Symptome bemerken sollte jeder von denen sofort eine Schwermetallentgiftung durchführen, um in der Zukunft schwere neurologische und sonstige Erkrankungen zu vermeiden etc. etc..
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Petra

  • Wild Yam Zugriff
  • Full Member
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 243
    • Profil anzeigen
Re: Palladiumvergiftung wodurch verursacht??? Ursache: "Heilwasser"??
« Antwort #4 am: 09. Januar 2008, 16:33:16 »

Hallo,

ich bin genau deiner Meinung! Genau das habe ich auch der Familie gesagt. Wenn die sich vergiften wollen, na bitte, aber andere haben auch den Schaden!! Wenn die Familie nichts testet werde ich dies tun!! So teuer wirds schon nicht sein. Ich habe auch schon bei einer Umweltapotheke angerufen. Aber scheinbar sind die alles andere als fit bei Wasseranalysen für Pentladin. Quecksilber wurde angeblich getestet, aber das möchte ich schriftlich sehn!
Ich werde es bei einer anderen Umweltapotheke versuchen.

Viele Grüße Petra

Gespeichert
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
Albert Einstein
 

Seite erstellt in 0.035 Sekunden mit 24 Abfragen.