Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]

Update 26.07.2023 ACHTUNG mein Hoster hat vor kurzem ein merkwürdiges Problem "aus dem Nichts" erzeugt...Links enthalten beim ersten Laden einer Forums-Seite offenbar manchmal eine "PHP Session ID" mitten im Link (also im "Inline Link", also "von außen nicht sichtbar", außer, wenn man über den Link mit der Maus fährt), was dazu führt, dass man, wenn man auf einen solchen Link klickt, auf der Hauptseite des Forums oder wieder auf genau der Seite, von der man ausgegangen ist, landet, d.h. man wird im Kreis geschickt bzw. zur Hauptseite zurückgeführt und kommt nie zum Ziel-Link. Wenn das passiert, bitte die ganze Seite mit den defekten Links im Browser NEU LADEN, d.h. STRG + F5 drücken, bzw. STRG + R drücken, damit der Browser gezwungen wird, die Seite neu zu laden, dann verschwinden alle "PHP Session IDs" aus den Links und die Links auf der Seite funktionieren wieder ganz normal.

Update 26th of July 2023: A strange problem emerged out of the blue, probably caused by my current hoster...if links do not properly work, the reason probably is that a "PHP Session ID" is added to the link (for whatever reason), in this case, reload the page (CTRL + F5 or CTRL + R in most browsers) and the link will work properly again!! This only applies to links which lead to this forum here, all other links works, except .de.vu links, as the old forwarding service does not exist anymore. You can learn how to easily repair .de.vu links in the following link (see below).

Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links - das war ein Weiterleitungsdienst, der leider seinen Betrieb komplett eingestellt hat - können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: Es gibt keinen menschengemachten Klimawandel-Links zur Klimalüge (=Abzockerlüge)  (Gelesen 9223 mal)

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7.796
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Siehe
http://www.wahrheitssuche.org/treibhaus.html
http://www.wasserplanet.biokurs.de/otreibh2.htm
http://www.klima.business.t-online.de/index.html
http://ralph-kutza.de/Klima-Marchen/klima-marchen.html
http://schulphysik.de/klima.html
http://www.solidaritaet.com/fusion/1998/1/calder.htm
http://www.gerhard-wisnewski.de/modules.php?name=News&file=article&sid=345
http://www.gerhard-wisnewski.de/modules.php?name=News&file=article&sid=366
http://www.oekologismus.de/index.php/archives/2006/09/11/hockeyschlager-kurve-entgultig-widerlegt/
http://www.canadafreepress.com/2007/global-warming020507.htm
http://www.prisonplanet.com/articles/november2006/161106suvjupiter.htm
http://www.abovetopsecret.com/forum/thread221608/pg1
http://www.canada.com/nationalpost/story.html?id=5c8d30c6-9d77-4ccc-99d9-c3a095750cdc&p=1
http://www.canada.com/nationalpost/story.html?id=5c8d30c6-9d77-4ccc-99d9-c3a095750cdc&p=1
http://en.rian.ru/russia/20070115/59078992.html
http://www.canada.com/nationalpost/story.html?id=156df7e6-d490-41c9-8b1f-106fef8763c6&k=44510
http://www.canada.com/nationalpost/news/story.html?id=13ef7006-c549-4543-8ed8-89b8f4ca63d6&k=42927
http://www.msnbc.msn.com/id/16948233/site/newsweek/
http://www.scoop.co.nz/stories/SC0701/S00011.htm
http://www.ft.com/cms/s/03e6dbf4-9f87-11db-9e2e-0000779e2340.html
http://www.cei.org/gencon/030,05478.cfm
http://www.opinionjournal.com/extra/?id=110008597
http://www.numberwatch.co.uk/ten_facts_about_global_warming.htm
http://www.friendsofscience.org/index.php?ide=6
http://en.wikipedia.org/wiki/Global_warming_skeptics
http://www.telegraph.co.uk/news/graphics/2006/11/05/warm-refs.pdf;jsessionid=D3RPUHL4G23RFQFIQMFSFF4AVCBQ0IV0 (englisch, PDF)

Der ganze "falsche Ökofaschismus" ist nur ein Instrument der Globalisierung und der neoliberalen Hintermänner. (Ich habe nichts gegen Ökofaschismus ganz im Gegenteil ich bin selbst der größte Ökofaschist - nur sollte man die Wahrheit sagen und nicht irgendwelche Probleme erfinden, um den Massenmenschen besser ausbeuten zu können wie es derzeit gemacht wird)

Die wahren Umweltprobleme werden absolut totgeschwiegen bzw. wird mit dem Klimawahn davon abgelenkt. Insbesondere die chemische Verseuchung, Abholzung der Regenwälder, Verlust des Mutterbodens weltweit, Meeresverschmutzung.

Natürlich verändert sich das Klima! und auch die Anzahl der Naturkatastrophen nimmt EXPONENTIAL zu! - nur die GRÜNDE die in den Massenmedien dafür genannt werden stimmen hinten und vorne nicht.
« Letzte Änderung: 18. November 2007, 12:07:32 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7.796
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Ganz kurz zur Klimalüge...
« Antwort #1 am: 27. Februar 2007, 18:45:34 »

Hier ein weiterer interessanter Link dazu:
http://www.mps.mpg.de/dokumente/publikationen/pa/pa_0301_klima.pdf

Das PDF wird vom Foxit Reader nicht richtig dargestellt vermutlich wird es richtig von einem Standard Acrobat Reader dargestellt.

Update:
Ja, der Standard PDF Reader stellt es richtig dar...
« Letzte Änderung: 28. Februar 2007, 00:22:24 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7.796
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Ganz kurz zur Klimalüge...
« Antwort #2 am: 17. März 2007, 20:23:22 »

Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7.796
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7.796
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Ganz kurz zur Klimalüge...
« Antwort #4 am: 01. Mai 2007, 00:39:34 »

2.) WIRD DAS KLIMA FUER GESCHAEFTSINTERESSEN MISSBRAUCHT? Zur Abzocke
global und lokal? Al Gore als Heuschrecke und das grosse Geschaeft mit
der Luft! Die Feinstaubplakette. Selbst Autos mit geregeltem Kat fallen
millionenfach unter das Fahrverbot in ausgewiesene Umweltzonen der
Staedte. Deshalb pures Entsetzen beim Studium der betroffenen
Schluesselnummern im Kfz-Schein. Truegt der schoene Schein der
Stromsparlampen? Sind sie ein oekologischer Schnellschuss? Lebensdauer
und Wirtschaftlichkeit. Prima Klima-Geschaefte mit Al Gore.
Ausfuehrlicher.....
http://karl-heinz-heubaum.homepage.t-online.de/38wh-kli.htm
*
3.) KOHLENDIOXID IST KEIN LUFTSCHADSTOFF. Der Meteorologe Dr. Wolfgang
Thuene in einem Gespraech ueber die derzeitige Treibhaus-Diskussion, die
er voellig absurd findet. Wie die anderen in dieser Ausgabe verbreiteten
Arbeiten zum umstrittenen Thema soll auch diese helfen, den gigantischen
Schwindel um die Ursachen der Klima-Veraenderungen aufzuzeigen. Siehe...

http://karl-heinz-heubaum.homepage.t-online.de/38wh-thu.htm
*
4.) KOMMEN BALD DIE SCHEITERHAUFEN FUER DIE "KETZER"? Dr. Dietmar Ufer:
"Es geht hier nicht um Wissenschaft, sondern um viel Geld, das den
Buergern aus der Tasche gezogen wird, und zugleich um die nachhaltige
Schaedigung der Wirtschaftsentwicklung in Deutschland und der EU." Fast
schon wie eine Religion wird die Behauptung verbreitet, daß die
Veraenderungen des Klimas vom Menschen verursacht werden bzw. wurden.
Vielleicht wird demnaechst ein Paragraph eingefuehrt - analog zum 130er
- der das Bezweifeln der Menschenschuld am Klimawandel unter Strafe
stellt. Hier der vollstaendige Text von Herrn Dr. Ufer:
http://karl-heinz-heubaum.homepage.t-online.de/38wh-ufe.htm
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7.796
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Ganz kurz zur Klimalüge...
« Antwort #5 am: 15. Oktober 2007, 15:38:24 »

Hier ein weiterer Link zum Thema:
http://www.arxiv.org/abs/0707.1161v3
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7.796
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Ganz kurz zur Klimalüge...
« Antwort #6 am: 15. Oktober 2007, 15:44:30 »

Hm ich dachte mir es wäre sinnvoll wenn ich mal aus den o.a. Links eine Gesamtliste machen würde die rein aus Links besteht...hier ist sie:

-------------------------------------
http://www.wahrheitssuche.org/treibhaus.html
http://www.wasserplanet.biokurs.de/otreibh2.htm
http://www.klima.business.t-online.de/index.html
http://ralph-kutza.de/Klima-Marchen/klima-marchen.html
http://schulphysik.de/klima.html
http://www.solidaritaet.com/fusion/1998/1/calder.htm
http://www.gerhard-wisnewski.de/modules.php?name=News&file=article&sid=345
http://www.gerhard-wisnewski.de/modules.php?name=News&file=article&sid=366
http://www.oekologismus.de/index.php/archives/2006/09/11/hockeyschlager-kurve-entgultig-widerlegt/
http://www.canadafreepress.com/2007/global-warming020507.htm
http://www.prisonplanet.com/articles/november2006/161106suvjupiter.htm
http://www.abovetopsecret.com/forum/thread221608/pg1
http://www.canada.com/nationalpost/story.html?id=5c8d30c6-9d77-4ccc-99d9-c3a095750cdc&p=1
http://www.canada.com/nationalpost/story.html?id=5c8d30c6-9d77-4ccc-99d9-c3a095750cdc&p=1
http://en.rian.ru/russia/20070115/59078992.html
http://www.canada.com/nationalpost/story.html?id=156df7e6-d490-41c9-8b1f-106fef8763c6&k=44510
http://www.canada.com/nationalpost/news/story.html?id=13ef7006-c549-4543-8ed8-89b8f4ca63d6&k=42927
http://www.msnbc.msn.com/id/16948233/site/newsweek/
http://www.scoop.co.nz/stories/SC0701/S00011.htm
http://www.ft.com/cms/s/03e6dbf4-9f87-11db-9e2e-0000779e2340.html
http://www.cei.org/gencon/030,05478.cfm
http://www.opinionjournal.com/extra/?id=110008597
http://www.numberwatch.co.uk/ten_facts_about_global_warming.htm
http://www.friendsofscience.org/index.php?ide=6
http://en.wikipedia.org/wiki/Global_warming_skeptics
http://www.telegraph.co.uk/news/graphics/2006/11/05/warm-refs.pdf;jsessionid=D3RPUHL4G23RFQFIQMFSFF4AVCBQ0IV0
http://www.mps.mpg.de/dokumente/publikationen/pa/pa_0301_klima.pdf
http://www.cei.org/pdf/ait/AIT-CEIresponse.ppt#1
http://www.globalresearch.ca/index.php?context=viewArticle&code=20070315&articleId=5086
http://f17.parsimony.net/forum30434/messages/369939.htm
http://karl-heinz-heubaum.homepage.t-online.de/38wh-kli.htm
http://karl-heinz-heubaum.homepage.t-online.de/38wh-thu.htm
http://karl-heinz-heubaum.homepage.t-online.de/38wh-ufe.htm
http://www.arxiv.org/abs/0707.1161v3
-------------------------------

-------------------------------
Bücher zum Thema:
-------------------------------
Freispruch - für CO2! Wie ein Molekül die Phantasien von Experten gleichschaltet
von Wolfgang Thüne
http://www.amazon.de/Freispruch-Molek%C3%BCl-Phantasien-Experten-gleichschaltet/dp/3980737810/ref=sr_1_1/028-1235808-7088527?ie=UTF8&s=books&qid=1194174584&sr=1-1
-------------------------------
Die launische Sonne. Widerlegt Klimatheorien (Gebundene Ausgabe)
von Nigel Calder
http://www.amazon.de/Die-launische-Sonne-Widerlegt-Klimatheorien/dp/3925725318/ref=sr_1_1/028-1235808-7088527?ie=UTF8&s=books&qid=1194174658&sr=1-1
-------------------------------
« Letzte Änderung: 04. November 2007, 12:11:40 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Petra

  • Wild Yam Zugriff
  • Full Member
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 243
    • Profil anzeigen
Zweifel am Klimawandel
« Antwort #7 am: 18. November 2007, 12:02:49 »

Hallo, ;)

Der "Klimawandel" wird auf den Co2-Ausstoß geschoben. Merkwürdigerweise reagieren die Pflanzen absolut positiv auf Co2 mit vermehrtem Wachstum. Wahrscheinlich natürlicher Regelkreis der Natur. Sherwood Idso hat in Arizona aufwendig getestet wie Co2 auf Pflanzen sich auswirkt.

Hier ein Artikel:

http://www.co2science.org/scripts/CO2ScienceB2C/about/ghgreport/ghgreporting.jsp

Hier bei Spiegel-Video kann man einen informativen Beitrag ansehn (auf "Wissenschaft" klicken, dann auf "Klimawandel" klicken):

http://www.spiegel.de/videos/

Hier kann man sich DVD`s von Sherwood Idso bestellen:

http://www.co2science.org/scripts/Template/MainPage.jsp?Page=BrowseProducts&ParentNode=139156&TreePath=133837&MerchantCode=CO2ScienceB2C
Kritikbereicht (englisch) von James Hansen als Pdf-Download, siehe unten.

Viele Grüße Petra




« Letzte Änderung: 18. November 2007, 12:09:44 von Petra »
Gespeichert
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
Albert Einstein

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7.796
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

In Neuseeland gibt es bereits eine Methansteuer für Rinder, Schafe, Ziegen und Wild:

-----------------------------------
Die neuseeländischen Farmer zahlen seit Mitte 2004 eine Gas-Steuer auf Rinder, Schafe, Ziegen und Wild. Diese beträgt je nach Gattung zwischen neun und 72 Cent pro Tier. Mit den so eingenommenen Geldern soll eine neue Forschungsorganisation mit dem Namen Agricultural Emmissions Research finanziert werden, welche die Umwelt-Auswirkungen von Methan-Gas aus Tier-Blähungen und -Rülpsern untersuchen soll. Das ist wirklich kein Scherz, denn in Neuseeland stammen immerhin ca. 50% aller schädlichen Treibhausgase aus solchen Tier-Emissionen. Die Farmer sollen dafür dann zum Ausgleich von anderen Emissionsabgaben befreit bleiben, die andere Industrien ab 2007 zahlen müssen. Das neue Gesetz löste verständlicherweise wenig Begeisterung bei den Farmern aus.
------------------------------------

Das wird bei uns in Europa sicher auch noch kommen...aus rein altruistischen Motiven, versteht sich, denn man möchte die Welt vor den Auswirkungen des nichtexistenten Treibhauseffektes retten und hat selbstredend keinerlei rein finanziellen Motive ;)

Deswegen wird es auch sicher noch weitere "wissenschaftliche Studien" zum Thema geben, die die Gefährlichkeit von Kuh- und sonstigen Fürzen eindrücklich belegen!!! (Schließlich gibt es nichts Unabhängigeres als die zu 100% von der Wirtschaft oder von reichen Privaten finanzierte Wissenschaft)

Weiters abzusehen ist, daß über kurz oder lang ergo auch eine Atemsteuer eingeführt wird (genau das, über was man sich jahrhundertelang als Schildbürgerstreich lustig gemacht hat, wenn man die Elite, den Adel oder die Politiker ärgern wollte durch eine überspitzte Darstellung ihrer vielfach ebenso dämlichen wie unnötigen Steuern), schließlich atmet der Mensch Sauerstoff etc. ein und Kohlendioxid (genau, das schädliche Treibhausgas!!!!!!!) ab.

Damit können also noch Milliarden über Milliarden gescheffelt werden, nicht nur mit dem Emissionshandel und den Verschmutzungsrechten...

Medizinmann99
« Letzte Änderung: 18. November 2007, 12:46:32 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7.796
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Der Artikel hier ist auch sehr aussagekräftig, was die finanzielle Seite des Ganzen betrifft:
------------------
http://www.initiative.cc/Artikel/2007_12_10_klimakatastrophe.htm
------------------

Hier eine Komplettkopie des Texts im Link:
------------------
Dezember 2007 www.initiative.cc

Wer verdient an der Klimakatastrophe ?

Wenn in unserer Zeit etwas derart überschwänglich und medienfüllend propagiert wird wie die Klimakatastrophe, dann sollten bei uns schon die Alarmglocken läuten, denn dann steckt da meist eine "Maschinerie" dahinter, welche viel Geld damit verdient.

Dass der Umgang der Menschen mit Mutter Natur zu Problemen in allen Bereichen führen muss ist klar. Die Natur reagiert darauf "krank" mit allen möglichen Symptomen und versucht sich dadurch zu regenerieren. Wir befinden uns aber am "Holzweg", wenn wir versuchen, mit Symptomtherapie die Probleme zu lösen. Der unten stehende kurze Artikel beschreibt, wie mit einem fadenscheinigen "Ablasshandel" aus NICHTS unglaublich viel Geld gemacht wird. Lesen Sie selbst den kurzen spannenden Artikel und staunen Sie. Dies ist nur ein Beispiel, wie man an der "Klimakatastrophe" verdient.
Wie mit der Klimakatastrophe Geld aus dem NICHTS gemacht wird !


Wer verdient auf welche Weise an einer angeblichen „Klimakatastrophe“.

Um den CO2-Ablasshandel wirksam zu organisieren, mussten Instrumente geschaffen werden, wie der „Chicago Climate Exchange“. Immer mehr namhafte Unternehmen sind darin vertreten, von Rolls Royce über Bayer, Ford bis hin zu namhaften Universitäten. Ein Mr.Strong ist im Vorstand dieser privaten „Chicago Climate Exchange“. Viele der als Umweltverschmutzer bekannten Unternehmen haben sich bereits auf den Kohlenstoffdioxid-Handel eingelassen, auch in den Vereinigten Staaten, wo die Kredite (Differenz zwischen zugestandener und erreichter niedrigerer Quote) an das Chicago Climate Exchange verkauft werden.

Einige Experten haben berechnet, dass zu einem Preis von 14 $ pro Tonne Kohlenstoff die im Rahmen des Kyoto- Protokoll ermöglichten “Emissionsrechte” einem Wert von 2 345 Milliarden Dollar entsprechen, was als “größte Geldbeschaffungsmaschine durch internationale Verträge in der Geschichte der Menschheit” bezeichnet werden kann. Und das ist erst der Anfang, man kann jederzeit mehr Kredite schaffen. All das muss vom Steuerzahler und Konsumenten aufgebracht werden, von niemandem sonst. Man muss sich an dieser Stelle klarmachen, es geht keinem der führenden Beteiligten ( das manipulierte Fußvolk an der Basis natürlich ausgenommen ) um wirkliche Reduzierung von CO2.

Deutlich sichtbar ist es z.B. in Deutschland, wo man gerade plant, 26 neue Riesen-Kohlekraftwerke, CO2-Schleudern par excellence, neu zu errichten. Es geht, nicht nur, aber hauptsächlich, um den Handel mit CO2-Emmissionsrechten, für alle Beteiligten eine Lizenz zum Gelddrucken auf Jahrzehnte, die alles bisherige in den Schatten stellt. 2007 wurde als das Jahr ausgewählt, in dem die Basis dafür zementiert wird und alle Gegenstimmen medial zum verstummen gebracht werden sollen.
An dieser Stelle kommt Al Gore ins Spiel, der die Trommel wie kein anderer für die CO2-Reduzierung schlägt. Gore-Kritiker untersuchten den Stromverbrauch im Hause Gore und kamen dahinter, dass der CO2-Mahner 20-mal soviel Strom wie ein durchschnittlicher US-Bürger verbraucht. Alles kein Problem, sagt Gore im Kongress, denn er kaufe dafür CO2-Ablässe. Gore kauft schlauerweise seine CO2-Ablässe von sich selbst, von der „Generation Investment Management LLP“, einer „unabhängigen, privaten, durch die Eigner gemanagten Gesellschaft, die 2004 in London and Washington, D.C. gegründet wurde” wie es im Prospekt heißt. Er steht dieser Gesellschaft als Vorsitzender vor und ist Gründungsmitglied. Diese Gesellschaft ist ein Hedgefond, der den Handel mit CO2-Ablässen betreibt. Das ist der geniale Trick: Ich verbrauche soviel Energie wie ich will und kaufe von mir selbst Ablässe.

Wenn das Luther noch erleben dürfte. Kurz zusammengefast heißt es, dass die Wohlhabenden nicht ans Energiesparen denken müssen, da sie sich freikaufen. Sparen müssen die Ärmeren, denn sie können die Ablässe nicht bezahlen
Wie funktioniert der Ablasshandel ?

An dieser Stelle muss man anhand eines Beispiels aus Australien einmal einen Blick darauf werfen, wie der moderne Ablasshandel mit CO2 funktioniert: Ein Farmer beschloss, eine große Anzahl von Bäumen zu ersetzen, die vor 100 Jahren gefällt wurden. Er tat es, um der Erosion vorzubeugen, den Salzgehalt des Bodens zu reduzieren und um den Schafen Schatten zu spenden. Ein CO2-Ablasshändler kam vorbei und erklärte ihm, dass seine Bäume aus Sicht der CO2-Bilanz 40 Austral-Dollars pro Hektar wert seien und gab ihm ein Zertifikat für seine positive CO2-Bilanz.
Der Händler kassierte 40 % an Vermittlungsprovision. Der Farmer verkauft dann das CO2-Zertifikat ( wieder mit Provision) an ein Kohlekraftwerk weiter, dass dann zwar kein CO2-Molekül weniger ausstößt, aber dafür wird das Bruttosozialprodukt durch den Verkauf und Kauf des Ablassbriefes erhöht. Der dann natürlich erhöhte Strompreis wird an den Endverbraucher weitergegeben und der Kreislauf ist perfekt.

Nur Gewinner?“ Es gibt nur einen Verlierer, der aber ist das schwächste Glied in der Kette, nämlich der Endverbraucher. Auf diese Weise entstanden in Australien und anderswo schon riesige Monokulturen mit artfremdem Pflanzen, die das biologische Gleichgewicht durcheinander brachten und mehr ökologische Schäden verursachten als sie nutzten. Natürlich verursacht die Pflanzung und Pflege oder Düngung der Bäume ebenfalls CO2, denn der Farmer pflanzt nicht mithilfe eines Esels die Bäume, sondern mit schwerem Gerät. Insofern ist der CO2-Haushalt nicht ausgeglichen. Alles andere sind Milchmädchenrechnungen.

Aber die theoretische CO2-Bilanz ist gerettet. Die Industrie ist mit diesem Mechanismus durchaus zufrieden, den er ermöglicht ihr Planungssicherheit und Schutz vor unbekannten Umweltschutzforderungen, da alles auf den harmlosen Sündenbock CO2 geschoben wird und andere wirklich gefährlichere Stoffe nicht mehr beachtet werden. Und so sind alle zufrieden, die Medien haben ein Horrorszenario, die Politiker einen Feind, gegen den sie sich beweisen können und die Industrie ein Jahrhundertgeschäft.

Beispielsweise werden bald alle als CO2-Schleudern erkannten Altautos ersetzt werden müssen, da ihr Betrieb durch neue Ökosteuern zu teuer oder sogar verboten wird. Ein fantastisches Zwangs-Konjunkturprogramm. Die Atomindustrie sieht sich auch vor goldenen Zeiten. Welche Zukunftsaussichten ihr vom Markt zugebilligt werden, zeigt sich am Preisanstieg des Uran. War dieses noch Anfang 2005 für 20 US-$ pro Pfund erhältlich, muss man jetzt über 110 US-$ dafür bezahlen, was von der Öffentlichkeit aber kaum bemerkt wurde. Rohstoffpreise für eine auslaufende Industrie sehen anders aus. Die Betreiber sichern sich Vorräte auf Jahre hinaus und kalkulieren dabei den weltweiten Neubau von unzähligen Atommeilern mit ein. Nur die Steuerzahler und Verbraucher haben die Zeche eines des größten Wissenschaftsschwindels aller Zeiten zu bezahlen. Und die wird teurer als sich das jetzt irgendjemand überhaupt vorstellen kann.

Quelle: http://www.das-gibts-doch-nicht.info/seite4550.php
------------
« Letzte Änderung: 17. März 2008, 01:49:52 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7.796
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Der Wissenschaftler und Autor des Buches "Kapitalverbrechen an unseren Kindern",  K.-P. Kolbatz hat die Treibhaustheorie bereits 1988 auf dem Prüfstand gestellt und mit seiner Theorie vor der drastischen Zunahme der Sender gewarnt.

* "Ich kann auch nicht verstehen warum CO2 ein Schadstoff sein soll", sagte Kolbatz.1988 auf der IENA88;  "Es ist doch die Grundlage für alles Leben auf diesem Planeten. Ohne CO2 gibt es kein Wachstum. Und bei erhöhter Konzentration wachsen die Pflanzen eindeutig besser". Mehr Kohlendioxid-Gase in der Erd-Atmosphäre schützt auch vor Sonneneinwirkungen, wie bei dem Ausbruch des Vulkans Pinatubo 1991 bewiesen wurde.

Leider ist es trotz meiner 20 jährigen Aufklärungsarbeit noch weithin unbekannt, dass der CO2-Gehalt in der Atmosphäre der Erde mehrfach über Millionen von Jahren 5000 bis 7000 ppm betragen hat - heute sind es gerade einmal 385 ppm. Es ist absurd, wenn heute CO2 sogar amtlich als "Schadstoff" oder "Verschmutzung" bezeichnet wird. Das zeugt von erheblichem Mangel an Wissen und Bildung. Keine Pflanze kann ohne CO2 existieren und damit auch kein höheres Leben. Mehr CO2 fördert den Pflanzenwuchs und erhöht die Ernteerträge - deswegen begasen Gärtnereien auch Gewächshäuser mit CO2. Ein weiterer Beweis, neben vielen anderen, dass die Hysterie über die CO2-Emissionen völlig unbegründet ist, so dass nur noch die "Kolbatz Theorie" als mögliche Ursache der Klimaerwärmung übrig bleibt.

Mehr Kohlendioxid-Gase in der Erd-Atmosphäre schützt auch vor Sonnen- einwirkungen, wie ich bei dem Ausbruch des Vulkans Pinatubo 1991 bewiesen habe.

Heute wird die "Kolbatz Theorie" bestätigt und 31072 Amerikanische Wissenschaftler haben einschließlich der mit 9.021 Doktoranden diese Petition unterzeichnet,

http://www.klimaforschung.net/Saubere-Luft-heizt-Europa-ein.pdf



Und hier noch was zu den lieben USA:

EKLAT BEI NOBELPREISREDE

Pinters Frontalangriff auf die USA

Wer altersmilde Dankesworte erwartet hatte, wurde von einem Donnerschlag überrascht: Der diesjährige Literaturnobelpreisträger Harold Pinter nutzte seine heute veröffentlichte Rede für eine massive Amerika-Kritik. Fazit: Die USA sind "brutal, verächtlich und skrupellos".

Letztes Jahr hatte sich Elfriede Jelinek noch in ausladende Sprachartistik eingesponnen, von Politik oder gar Gesellschaftskritik kein Ton. Ganz anders der britische Dramatiker Harold Pinter, der in seiner gerade veröffentlichten Literaturnobelpreisrede die Gelegenheit nutzte, über die Suche des Schriftstellers nach Wahrheit zu sprechen - und wie diese Suche von korrupten Machthabern immer mehr erschwert wird.

AP

Dramatiker Pinter: "Die Wahrheit bestimmen"

Ausgehend von einigen kurzen Bemerkungen zu seinen politischen Theaterstücken "Die Geburtstagsfeier", "Berg-Sprache" und "Asche zu Asche" gelangt der englische Dramatiker zur Einsicht, dass die politische Rhetorik den Bürger verdumme und ihm die Wahrheit vorenthalte.

Durchgespielt wurde diese These am Beispiel der USA, die Pinter systematischer Verbrechen in aller Welt beschuldigte. So erklärte er in der in Stockholm auf Video abgespielten Rede, Amerika zerstöre souveräne Staaten mittels Korruption und verdeckter Gewalt. Man verfahre so, "dass man das Herz des Landes infiziert, dass man eine bösartige Wucherung in Gang setzt und zuschaut wie der Faulbrand erblüht. Ist die Bevölkerung unterjocht worden oder totgeprügelt - es läuft auf dasselbe hinaus - und sitzen die eigenen Freunde, das Militär und die großen Kapitalgesellschaften bequem am Schalthebel, tritt man vor die Kamera und sagt, die Demokratie habe sich behauptet".

Nach dem Zweiten Weltkrieg hätten die USA außerdem "jede rechtsgerichtete Militärdiktatur auf der Welt" unterstützt oder sie in vielen Fällen erst hervorgebracht. "Ich verweise auf Indonesien, Griechenland, Uruguay, Brasilien, Paraguay, Haiti, die Türkei, die Philippinen, Guatemala, El Salvador und natürlich Chile", so Pinter. "Die Schrecken, die Amerika Chile 1973 zufügte, können nie gesühnt und nie verziehen werden. In diesen Ländern hat es Hunderttausende von Toten gegeben. Hat es sie wirklich gegeben? Und sind sie wirklich alle der US-Außenpolitik zuzuschreiben? Die Antwort lautet ja, es hat sie gegeben, und sie sind der amerikanischen Außenpolitik zuzuschreiben. Aber davon weiß man natürlich nichts."

Den Irak-Krieg geißelte der Autor als niedrigste Aggressionsform eines Landes, das "brutal, gleichgültig, verächtlich und skrupellos" seine Interessen durchsetze. "Die Invasion des Irak war ein Banditenakt, ein Akt von unverhohlenem Staatsterrorismus, der die absolute Verachtung des Prinzips von internationalem Recht demonstrierte", erklärte Pinter. "Die Invasion war ein willkürlicher Militäreinsatz, ausgelöst durch einen ganzen Berg von Lügen und die üble Manipulation der Medien und somit der Öffentlichkeit."

Gerecht wäre deshalb, wenn US-Präsident George W. Bush und der britische Premier Tony Blair vor den Internationalen Gerichtshof kämen. "Aber Bush war clever. Er hat den Internationalen Strafgerichtshof gar nicht erst anerkannt", folgerte der Autor bitter. Dennoch, so das Fazit Pinters, müsse man, "den existierenden, kolossalen Widrigkeiten zum Trotz", die Entschlossenheit bewahren, "als Bürger die wirkliche Wahrheit unseres Lebens und unserer Gesellschaften zu bestimmen".

"Wenn sich diese Entschlossenheit nicht in unserer politischen Vision verkörpert, bleiben wir bar jeder Hoffnung, das wiederherzustellen, was wir schon fast verloren haben - die Würde des Menschen."
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7.796
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

soeben per email erhalten:
-------
http://info.kopp-verlag.de/news/zensur-auf-der-klimakonferenz-zdf-und-ard-chefredakteur-protestieren-bei-merkel-und-uno.html
http://ef-magazin.de/2009/11/21/1665-climategate-der-klima-luegen-ballon-platzt

nebenbei angemerkt sind auch wichtige Grundlagen in der Physik gefälscht
http://www.etzs.de/go/index.php?dir=10_Home&page=1&sublevel=0

mit dieser Technik hatte Tesla seine außergewöhnlichen Erfolge errungen!!

bitte weiterleiten
--------------
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7.796
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7.796
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

http://news.eirna.com/310226/globale-erwaermung-der-groesste-und-erfolgreichste-pseudowissenschaftliche-betrug-den-ich-in-meinem-langen-leben-als-physiker-gesehen-habe

============
2) Der Humor Gottes und Al Gore

Als Al Gore, der Nobelpreisträger und berühmte Warner vor der Klimakatastrophe, im Januar 2004 in New York eine Rede über die Erwärmung des Weltklimas hielt, wurde in New York ein neuer Kälterekord aufgestellt, an genau diesem Tag. Im selben Jahr hielt Gore auch eine große Rede in Boston, dies war der kälteste Tag, den Boston seit 1957 erlebt hat. Im November 2006 trat Gore in Australien auf, es schneite, im australischen Frühsommer, eine Klimasensation. 2007, im März, löste eine Al-Gore-Rede in Washington extreme Schneestürme aus, es schneite auch heftig bei dem Gore-Besuch in London, zum ersten Mal seit 1922 gab es in London Schnee im Oktober. Als Gore aber 2007 in Harvard auftrat, war dies dort der kälteste Oktobertag seit sogar 125 Jahren. 2008 ging ein Gore-Besuch in Mailand mit Kälterekorden einher, und als Gore bei einer Anti-Erwärmungs-Klimakonferenz in Peru weilte, gab es dort sogar Kältetote.

Quelle und gesamter Artikel: http://www.zeit.de/2009/09/Martenstein-09
==============

http://www.klima-ueberraschung.de/
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton
 

Seite erstellt in 0.046 Sekunden mit 24 Abfragen.