Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]

Update 26.07.2023 ACHTUNG mein Hoster hat vor kurzem ein merkwürdiges Problem "aus dem Nichts" erzeugt...Links enthalten beim ersten Laden einer Forums-Seite offenbar manchmal eine "PHP Session ID" mitten im Link (also im "Inline Link", also "von außen nicht sichtbar", außer, wenn man über den Link mit der Maus fährt), was dazu führt, dass man, wenn man auf einen solchen Link klickt, auf der Hauptseite des Forums oder wieder auf genau der Seite, von der man ausgegangen ist, landet, d.h. man wird im Kreis geschickt bzw. zur Hauptseite zurückgeführt und kommt nie zum Ziel-Link. Wenn das passiert, bitte die ganze Seite mit den defekten Links im Browser NEU LADEN, d.h. STRG + F5 drücken, bzw. STRG + R drücken, damit der Browser gezwungen wird, die Seite neu zu laden, dann verschwinden alle "PHP Session IDs" aus den Links und die Links auf der Seite funktionieren wieder ganz normal.

Update 26th of July 2023: A strange problem emerged out of the blue, probably caused by my current hoster...if links do not properly work, the reason probably is that a "PHP Session ID" is added to the link (for whatever reason), in this case, reload the page (CTRL + F5 or CTRL + R in most browsers) and the link will work properly again!! This only applies to links which lead to this forum here, all other links works, except .de.vu links, as the old forwarding service does not exist anymore. You can learn how to easily repair .de.vu links in the following link (see below).

Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links - das war ein Weiterleitungsdienst, der leider seinen Betrieb komplett eingestellt hat - können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: Atemnormalisierung (Dr. Buteyko) und Öl-Eiweißkost (Dr. Johanna Budwig)  (Gelesen 827 mal)

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7.796
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Durch die Atemnormalisierung nach Dr. Buteyko
https://atmung.org
soll der Körper wesentlich besser mit Sauerstoff versorgt werden und auch die Blutversorgung verbessert sich, was wiederum positive Auswirkungen auf alle Organe hat, inklusive der Leber, der Schilddrüse und so weiter. Das ist dann also auch ideal für Morbus Meulengracht Betroffene, da "wir MMler" meist eine schlecht bzw. langsam laufende Leber und eine schlecht bzw. langsam laufende Schilddrüse haben, d.h. wir neigen immer zur Schilddrüsen-Unterfunktion (daher empfehle ich dringend Jod-Substitution, siehe z. Bsp. das Buch "Die Jod Krise" von Lynne Farrow).
Trainieren kann man die korrekte Atmung sehr leicht und effizient mit einem sehr gut gebauten und langlebigen Trainigsgerät namens "Samozdrav Comfort"
https://samozdrav.com (die sinnlosen Browserwarnungen wegklicken!)
Dadurch soll man die Atmung binnen ca. 4 Monaten - je nach täglicher Trainingsdauer - weitgehend normalisieren können, was eine sehr lange Liste von positiven Effekten mit sich bringen sollte, siehe dazu auch die Bücher von Dr. Artour Rakhimov!

Wenn man das dann noch mit der so genannten Öl-Eiweiß-Diät nach Dr. Johanna Budwig kombiniert
http://www.oel-eiweiss-kost.de/_start/unterstuetzungsportalseite.html
wird auch noch die Zellatmung, also die "Atmungsfähigkeit der einzelnen Zellen" auf Zellebene, erheblich verbessert.

D.h. diese zwei Methoden wirken sehr harmonisch zusammen, das Atemtraining erhöht die Sauerstoffversorgung des gesamten Körpers, das andere "wirft die Zellatmung" auf Zellebene an, d.h. eine optimale Kombination.

Zusätzlich soll die Öl-Eiweißkost (es genügt für einen "Gesunden" wohl die Kombination aus Leinöl und Quark (in Österreich nennt man das "Topfen") sich sehr positiv auf die Leber auswirken, neben einer langen Liste weiterer positiver Auswirkungen. 

Als "Meulengrachtler" sollte man sich außerdem schlechten (oxidierten) und industriell veränderten mehrfach ungesättigten Fettsäuren fernhalten, siehe
https://ganzemedizin.at/pflanzliche-oele-krankheiten
und siehe die folgenden englischen Links:
https://www.jeffnobbs.com/posts/death-by-vegetable-oil-what-the-studies-say
https://www.westonaprice.org/podcast/179-the-oiling-of-america/#gsc.tab=0
Dr. Chris A. Knobbe " Dr. Chris Knobbe - 'Diseases of Civilization: Are Seed Oil Excesses the Unifying Mechanism?'
https://www.youtube.com/watch?v=7kGnfXXIKZM&feature=emb_title

Verwenden Sie immer biologisches, kaltgepresstes Leinsamenöl von höchster Qualität und stellen Sie sicher, dass Sie sofort nach der Entnahme des Öls einen Wein-Vakuumierer anwenden, also einen dieser kleinen Vakuumier-Stopfen, die man in die Flasche geben und mit denen man dann die Luft aus der Flasche manuell herauspumpen kann. Lagern Sie die Flasche anschließend im Kühlschrank.
« Letzte Änderung: 05. Juli 2023, 18:13:42 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton
 

Seite erstellt in 0.038 Sekunden mit 24 Abfragen.