Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: Warum man sich von Koffein in jeder Form fernhalten sollte (Kaffee, Schwarztee,  (Gelesen 321 mal)

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6.808
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Warum man sich von Koffein in jeder Form fernhalten sollte (Kaffee, Schwarztee, Grüntee, Kakao, dunkle Schokolade)

Hier ein Text darüber von einem Urs Hochstrasser, vielen Dank dafür:
https://urshochstrasser.ch/2017/12/03/koffein-gesunder-rohkakao-eine-fatale-irrefuehrung/

Die Auswirkungen von Koffein auf den Schlaf sind ein weiterer, SEHR wichtiger Punkt..laut dem Buch "Das große Buch vom Schlaf" von Dr. Matthew Walker beeinträchtigt Koffein in jeder Form massiv den Schlaf. Das Problem dabei ist, WIE LANGE sich Koffein im eigenen Körpersystem halten kann, wenn man z. Bsp. um 12:00 Uhr mittag noch einen Kaffee trinkt, ist um Mitternacht noch 25% (!) des Koffeins im Gehirn und stört dort (unmerklich) den Schlaf und vor allem die REM-Schlaf-Zyklen. Außerdem "gewöhnt" sich das Nervensystem langsam an das Koffein, weswegen man nach einer gewissen Zeit deutlich mehr Koffein braucht, um dieselbe Wirkung zu erzielen, d.h. also der Kaffeekonsum hat eher die Tendenz, zuzunehmen, als abzunehmen. Das Ergebnis ist dann eine allmähliche Absenkung der Vitalität oder wie man dazu sagen will. Das Problem ist, dass man sich auch daran gewöhnt, d.h. an den neuen, herabgesetzten Energielevel und das dann für normal hält. Wenn man so weiter verfährt, sinkt die Energie noch weiter, was man dann wieder bemerkt, da der neue, tiefere Vitalitätslevel wiederum unterboten wird, weswegen man dann mehr Kaffee trinkt. Also ein Teufelskreis.

Deswegen wird übrigens im Buch "Die Naturzeit" bzw. "Der Naturschlaf" von Theodor Stöckmann bzw. Matthias Dräger Kaffee als "Gift" bezeichnet und davon strikt abgeraten, also wenn man auf den Naturschlaf, die vermutlich optimale Schlafzeit für den Menschen, umstellen möchte, siehe https://www.naturschlaf.com
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton
 

Seite erstellt in 0.041 Sekunden mit 24 Abfragen.