Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: Die Meerwassertherapie nach Rene Quinton / Indikationsliste  (Gelesen 302 mal)

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6.393
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Die Rene Quinton Meerwassertherapie ist eine leider in Vergessenheit geratene natürliche Therapie mit sehr breiter und positiver gesundheitlicher Wirkung und vielen Anwendungsmöglichkeiten, bei geringen Kosten.

In meiner näheren Verwandtschaft bzw. Bekanntschaft haben einige wirklich SEHR, SEHR gute Erfahrungen mit dieser Therapie gemacht, d.h. ich kann diese Therapie sehr empfehlen!!

Anzuwenden ist die Therapie sehr leicht, man braucht für die meisten Anwendungen lediglich die entsprechenden Quinton-Meerwasserampullen einzunehmen (d.h. zu trinken), d.h. Quinton Isotonic oder Quinton Hypertonic.

Laut dem Buch "Die QUINTON Meerwassertherapie, die Heilkraft des Meeres" von Jean-Claude Secondé (Das Neue Licht-Verlag), ISBN 9789088790843, kann die Quinton Meerwassertherapie zur Behandlung folgenderErkrankungen bzw. Gesundheitsstörungen eingesetzt werden:
Akne
Ekzem
Krebs (gedacht nur als unterstützende, zusätzliche Therapie, nicht als alleinige Therapie!!)
Nässendes Ekzem
Pilzinfektion
Insektenstiche (d.h. die Folgen davon abmildern bzw. Infektionen verhindern oder behandeln etc.)
Schuppenflechte
Venengeschwür
Juckreiz
Aphten
Colitisspastica
Verstopfung
Reizdarmsyndrom
Durchfall
Morbus Crohn
Gastritis (Magenschleimhautentzündung)
Magen-Darm-Grippe
rektale Darmspülung mit einer kleinen Menge Quinton Isotonic oder Hypertonic zur Darmpflege, bzw. nach der eigentlichen Darmspülung
Vaginitis
Dysmenorrhö (schmerzhafte Monatsblutung)
Menopause
Prämenopause
Juckreiz (im Genitalbereich)
Osteoporose
Dehydratisierung (für Kinder im Rahmen der Pädiatrie)
Mangelernährung (bei Kindern im Rahmen der Pädiatrie)
Durchfall (bei Kindern im Rahmen der Pädiatrie)
Windelausschlag bei Säuglingen
Infantile Magen-Darm-Grippe (Durchfall, Erbrechen)
Dehydratisierung / Mangelernährung (für ältere Personen im Rahmen der Geriatrie)
Zystitis (Blasenentzündung)
Antiaging / Wirkung gegen die Alterung
Diabetes
Chronische Müdigkeit (CFS)
Hypoglykämie (Unterzuckerung)
Schilddrüse
Wiederaufbau des Immunsystems im Rahmen der Rekonvaleszenz
Heuschnupfen
Multiple Sklerose (die Quinton Meerwassertherapie erhebt keinen Anspruch, dies heilen zu können, es sei aber begleitend nützlich)
Parkinson
Alzheimer
Saisonbedingte Depressionen
Schlaflosigkeit
Streß
Arthritis
Arthrose
Muskelkrämpfe
Fibromyalgie (chronische Muskelschmerzen)
Akutes Gelenkrheuma
Brüche (Nachbehandlung)
Sehnenentzündung
Rachitis oder Wachstumsstörung
Spasmophilie
Bandscheibenvorfall
Perkutane Hydrotomie
Rückenschmerzen
Infektionen (z. Bsp. Erkältungen)
Mononukleose (Infektionskrankheit viralen Ursprungs)
unterstützend bei einem chirurgischen Eingriff
Anorexie (Magersucht)
Bulimie (Magersucht bzw. Eßstörung)
Arteriosklerose (z. Bsp. Gefäßverkalkung bzw. allgemein Verlust der Geschmeidigkeit der Gefäßwände)
Positive Wirkung auf den Cholesterinspiegel
Karies
zur Verminderung von Komplikationen nach Zahnextraktion
Zahnfleischentzündung
Zahnfleischbluten
bei freiliegenden Zähnen
Blepharitis (Augenlidentzündung)
Hagelkorn
Gerstenkorn
Nasenschleimhautentzündung
Allergie, Schnupfen, Nasennebenhöhlenentzündung
Infizierte Nasennebenhöhlenentzündung
Ohrentzündung ohne Perforation
Asthma
Bronchitis
Grippe
Kehlkopfentzündung
Mandelentzündung
beim Sport zur Wettkampfvorbereitung
Stillen (Verbesserung der Milchqualität und Menge)
Blutarmut
Übelkeit oder Erbrechen
Wochenbettdepression
Andropause
Sexuelle Asthenie (Müdigkeit, Lustlosigkeit, Stimulationsbedürfnis)
Impotenz
Unfruchtbarkeit
Tierärztliche Anwendung bei Tieren im Fall von Blutarmut, Nährstoffmangel, Dehydratisierung, Piroplasmose (Parasit, der sich in der Leber festsetzt), Verletzungen (Wunden)
« Letzte Änderung: 15. Juli 2022, 13:23:19 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton
 

Seite erstellt in 0.034 Sekunden mit 24 Abfragen.