Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.

Nachrichten - Kaprem

Seiten: [1] 2
1
Allgemeines zu Morbus Meulengracht / Re:Dosierung
« am: 15. August 2011, 14:55:34 »
Hallo Sam321,

bei mir hat man optisch nie etwas gesehen, also ich hatte nie gelbe augen oder haut.
Bei mir ist der Gen-Defekt aber erst mit 45 ausgebrochen. Das ist nun 6 Jahre her. Ich hatte starke oberbauchbeschwerden, schwindel, brechen ohne ende bzw. ohne besserung. Ich wurde ins KH eingewiesen. Dort wurde anhand der hohen billirubinwerte zum ersten mal der verdacht auf mm geäußert. Später habe ich dann durch  einen gentest die bestätigung erhalten.
Wenn man wissen will,wie schnell z.bsp. broccomax wirkt, müsste man bestimmt jede woche zur blutabnahme. Aber welcher arzt macht das schon. Ich habe im letzten 3/4 Jahr broccomax nur unregelmäßig eingenommen. Die Werte waren natürlich gleich wieder höher.

LG Kaprem

2
Allgemeines zu Morbus Meulengracht / Re:Dosierung
« am: 14. August 2011, 13:33:16 »
Hallo,

gibt doch unter "Suchen" einfach mal Broccomax oder Brokkolie ein.

LG Kaprem

3
Hallo,

ich denke, ich reiche noch bis Dezember.
 
Gruß Kaprem


4
Hallo,
bei Supersmart haben Nachfragen zu keinem Erfolg geführt. Ich habe es dann aufgegeben.

Da mein Biliwert im Nov. 2007 von 14,6 µol/l so gut war, habe ich mit der Einnahme von Broccomax doll geschlampt. Ich habe in 7 Monaten nur 1 Packung von den Broccomax (Inhalt 60 Stück) eingenommen. Eigentlich sonst immer 1 Tabl./Tag.
Bei der Blutabnahme vom 31.7.08 betrug mein Wert nun Gesamtbili 26,2 µnol/l u. indirektes Bili 22,9 µmol/l.

Nehme nun wieder ganz brav jeden Tag eine Tabl. und lasse meine Blutwerte in 4-5 Monaten neu bestimmen.
Da meine Vorräte aber langsam zu Ende gehen, möchte ich gerne wissen, ob mal wieder eine Sammelbestellung geplant ist?


Gruß Kaprem

5
Hallo,

ich frage mal nach bei Supersmart. Sie schreiben nur noch, dass es ein japanisches Extrakt ist.

Gruß Kaprem

6
Hallo,

Anmeldung hat auf Anhieb geklappt.

Ich kann bei d. Produkt von Supersmart weder auf der Packung noch auf der Internetseite irgendwelche Angaben von Zusatzstoffen finden. Den Satz, den ich geschrieben haben - "Jede Tabl. enthält..." - ist die einzige Angaben und steht als "durchschnittliche Nährwertinformation". Weiterhin stehen noch Angaben zur Lagerung u. zur Einnahme drauf. Es wird als Nahrungsergänzung ausgewiesen. Supersmart empfielt d. Einnahme von 1 Tabl./Tag. Jetzt kommt der Unterschied zu Vitasprings.com.
Leider kann ich englisch nicht so gut, dass ich alles übersetzen kann. Habe nur soviel herausgelesen, dass dort
2 Tabl./Tag zur Einnahme empfohlen werden, Angaben über Calcium, weitere Zutaten  gemacht werden u. eine Warnung mit bei steht, die sich aufs Stillen bezieht ?

Gruß Kaprem


7
Hallo,

kann immer wieder nur berichten, daß bei mir durch die Einnahme von Broccomax bzw. Broccoli Sprouts Extract der Bilirubinwrt gesenkt wird. Habe Laborwerte von August 2006 bis Herbst 2007 vorliegen, die das bestätigen. Habe abwechselnt im Rhytmus von 4-5 Monaten Tabl. eingenommen, dann mal wieder abgesetzt, zwischendurch jedoch immer wieder Blutabnahmen machen  lassen. Der Bilirubinwert war nach der Einnahme d. Tabl. immer gesenkt.
Besonders stark angeschlagen hat Broccoli Sprout Extract. Hatte nach der Einnahme von Broccoli Sprout... einen Bili-Wert von 14,6 µmol/l (Norm < 19 µmol/l). 2006 lag mein Wert noch bei 34,0 µmol/l.

Die Broccoli Sprouts Extract habe ich über Supersmart bezogen. Sie sind mit 48,--€ sehr teuer. Da ich aber nur 1 Tabl./Tag nahm, sind es nur 0,80 € pro Tag. So manch ein Raucher gibt da mehr am Tag aus.
Bin aber auf Grund der Sammelbestellung und des günstigeren Preises wieder auf Broccomax umgestiegen.
Danach bis jetzt noch keine Blutabnahme.

Auf der Dose von d. Broccoli Sprout... steht auch nicht anderes, als in der Beschreibung von Supersmart.
Also " Jede Tabl. enthält 500 mg eines standardisierten Extraktes aus Broccolisprossen (Brassica oleracea), um 2 %
Sulforphan aufzuweisen."

Bei Supersmart steht u. a. noch, dass 1 Tablette der Menge von 250 g Broccoli entspricht, es z. Z. das konzentrierteste u. stabilste Extrakt auf d. Markt ist u. es in der Leber die Entgiftungsenzyme der Phase II u. die Glutathin-S-Transferase bei Mäusen erhöhte.
Das sind doch genau die Stellen, die auch für MM verantwortlich sind.

Es sieht bald so aus, dass bei vitasprings.com das selbe Broccoli Sprouts... angeboten wird. Das wäre dann ja supergünstig.

Gru? Kaprem


8
Mitgliedervorstellung / Re: Vorstellung buro
« am: 11. November 2007, 16:04:25 »
Hallo,

habe auch die Blutgruppe 0 positiv.

Wir sind ja schon über 100 Mitglieder !!!

Gruss Kaprem

9
Mitgliedervorstellung / Re: Mitgliedervorstellung
« am: 21. Juli 2007, 14:28:25 »
Hallo,

ich nehme mindestens 2 Schachteln  in Menge u. Anzahl wie bereits angegeben. Mich würde mal der Preis interessieren.

Gruss Kaprem

10
Mitgliedervorstellung / Re: Mitgliedervorstellung
« am: 20. Juli 2007, 20:55:03 »
Hallo.

Broccomax - 500 mg, 60 Kapseln - kostete bisher inkl. Porto 38,--€.
Das neue Präparat mit gleicher Menge inkl. Porto 55,--€.

Ich habe imme nur 1 Kapsel am Tag genommen. Reiche damit ca. 2 Monate.

Mit der Einnahme von Broccomax haben sich die Laborwerte verbessert. Jetzt hatte ich 4 Monate kein Broccomax genommen u. die Werte sind deutlich schlechter geworden.
Ich möchte es gerne für nochmal 4 Monate ausprobieren. Warte aber deine Sammelbestellung ab, da ich  denke, dass es dann bestimmt billiger wird.


Gruss Kaprem

11
Mitgliedervorstellung / Mitgliedervorstellung
« am: 20. Juli 2007, 16:53:17 »
Hallo,

ich möchte mich heute auch endlich kurz vorstellen.

Seit Januar 2006 bin ich Mitglied in den beiden Foren. Bin weiblich und Jahrgang 1960.
MM ist bei mir mit 45 Jahren ausgebrochen und wurde im Januar 2006 durch einen Gentest nachgewiesen.
Ich komme aus  d. Land Brandenburg
Seit August 2006 probiere ich Broccomax aus, das heiß, ich lass die Billirubin- u. Glutathionwerte vor u. nach der Einnahme von Broccomax in einem Zeitraum von ca. 4 Monaten bestimmen. Ich hab jetzt nur das Problem, daß mein Lieferant Broccomax aus seinem Liefersortiment genommen hat u.  es durch ein anderes Präperat ersetzt hat, welches 20,-- € teurer ist.

Gruss Kaprem




12
Hallo,

habe mir vor u. nach d. Einnahme von Broccomax Billirubin u. Gluthation durch Blutabnahme bestimmen lassen.
Beide Werte hatten sich gebessert.

Danke f. Mail.

Gruss Kaprem

13
Offtopic allgemein / Re: LOL - unglaublich
« am: 15. November 2006, 17:39:39 »
Ganz stark die Bilder. Müsste man mal in Original sehen.


14
Hallo,

stimmt meine Blutwert sind in µmol/l angegeben.

Gruss Kaprem

15
Hallo,

meine gesamten Blutwerte vom 3.8.06 sind nun da.

                                            Resultat                                        Norm

Leberwerte: ASAT                0,4                                               < 0,52
                    ALAT                 0,44                                             <0,57


Bilirubin         ges.                20,3                                             <19
                     direkt                2,3                                             <7,0
                     indirekt            18,0                                             <18,8

 
Glutathion                            293mg/l                                     206 - 584


Nehme nun für 3 Monate tägl. 1 Broccomax.



Habe in d. Zeitung einen Bericht gelesen, dass EU zahlreiche Projekte im Bereich d. seltenen Krankheiten fördert. Leider sind alle Berichte nur auf englisch. Vielleicht ist etwas interessantes f. MM dabei. Hier die komplizierte Mail-adresse:
 http://ec.europa.eu/health/ph_threats/non_com/rare_4_de.htm

Weiter wurde noch die Mail-Adresse angegeben:
 www.achse-online.de - Selbsthilfegruppen in Deutschland haben eine Allianz
Achse gegründet.

Gruss Kaprem





Seiten: [1] 2

Seite erstellt in 0.048 Sekunden mit 24 Abfragen.