Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.

Nachrichten - Medizinmann99

Seiten: [1] 2 3 ... 308
1
Nach Tod des 20-jährigen Sohnes einer Bekannten - kurz nach 2. Stich
ÖVP-Politiker rechnet mit Partei ab und tritt aus: Impfpflicht wird scheitern!
https://www.wochenblick.at/oevp-politiker-rechnet-mit-partei-ab-und-tritt-aus-impfpflicht-wird-scheitern/

4
Österreich 🇦🇹
Wer vermehrt Impfschäden meldet, bekommt offenbar Probleme mit der Ärztekammer.

Das scheint alles nur die Spitze des Eisberg hier 🥶👇

Die Datenbank der Europäischen Union für Berichte über vermutete Arzneimittelwirkungen (EudraVigilance) meldet derzeit 31.014 Todesfälle und 2.890.600 Verletzungen nach COVID-19-Impfungen.🧐🧐🧐

5
===============================
WARNSTREIK IN GANZ ÖSTERREICH AM 1.DEZEMBER

---------- Forwarded message ---------
Von: SHG Elektrosmog Salzburg
Date: Mo., 29. Nov. 2021 um 12:15 Uhr
Subject: 👨‍👩‍👧‍👦 AUFRUF ZUM WARNSTREIK IN GANZ ÖSTERREICH am 1. DEZEMBER 2021 🇦🇹
To: <aktion%[email protected]>


Sehr geehrte Damen und Herren,
verehrte Betroffene,

spätestens ab 1.2.2022 werden wir ALLE betroffen von einer allgemeinen Impfpflicht mit experimentellen Substanzen, die nur über bedingte Notfallzulassung verfügen.

Die Beweisaufnahmen durch erfahrene Rechtsanwälte wie Dr. Fuellmich od. Dr. Brunner sind weit fortgeschritten und erste Prozesse gegen die Schadensverursacher eingeläutet.

Das neue Buch "Game Over" von Heiko Schöning wird hier vorgestellt:
https://auf1.tv/stefan-magnet-auf1/heiko-schoening-wir-koennen-die-verbrecher-stoppen
Heiko Schöning; Gründer des Außerparlamentarischen Corona-Untersuchungsausschusses;
Corona ist ein Betrüger-Trick; Wir können die Verbrecher Stoppen;
Beweise liegen auf dem Tisch. Buch "Game Over" von Heiko Schöning.

Die Politiker-Kaste feierte fröhlich ohne Masken und ohne die uns von ihnen verordneten Mindestabstände.
Daher hat RA S. Danzinger gegen die Betroffenen Damen und Herren Politiker eine Sachverhaltsdarstellung (Anzeige) eingebracht, mit Beweisfotos.
Diese wird Ihnen zur Kenntnisnahme wegen der Dateigröße (über 1MB) separat verschickt.

Aufgrund der erdrückend klaren Beweislage in Bezug auf Maßnahmen und "Impfung" (einsehbar z.B. beim
https://corona-ausschuss.de/
und ganz aktuell
https://odysee.com/@Corona-Ausschuss:3/Sitzung-80-de:f   )
sowie der eigenen Erfahrung, dass ich
keinen einzigen schweren Covid-Verlauf unter uns Funk-Vermeidern kenne, aber mittlerweile
4 schwerere Schäden nach der GEN-Injektion im "normalen" Umfeld
(neu hinzigekommen: 1 Todesfall kurz nach "Impfung" im weiteren Umfeld, Recherchen laufen)
leite ich Ihnen folgende Infos (mit Links u. Anhängen zu Streik-Orten / Terminen etc.) weiter.
Denn ab 1.2.22 sollen ALLE niedergespritzt werden, auch (vorher)
gesunde Kinder und
natürlich Genesene, die über 99% Schutz gegen Verbreitung und Reinfektion verfügen dürften.
Derweil wird 5G-Funk und WLAN massiv weiter ausgebaut und sogar mit "Corona" begründet.
Initiativen zum "Home-Care" (häusliche Betreuung "Abgesonderter") als Alternative zu kostenintensiven Krankenhaus-Aufenthalten wurden bisher nicht beantwortet oder gar unterstützt!!! (Vgl. vorige Newsletter)
Was schließen Sie daraus?
 
 
Gesendet: Montag, 29. November 2021 um 08:58 Uhr
Von: "Raus aus der Exposition - rein in die Natur"
An: Kein Empfänger
Betreff: 👨‍👩‍👧‍👦 AUFRUF ZUM WARNSTREIK IN GANZ ÖSTERREICH am 1. DEZEMBER 2021 🇦🇹
 
 
Guten Morgen Ihr Lieben!
 
Mittwoch 1.Dez. legen ÖsterreicherInnen ihre Arbeit nieder und stellen die Einkäufe ein‼️
 
Nachdem die österr. Bundesregierung am 19. November 2021 die generelle Corona-Impfpflicht beschlossen hat, reicht es vielen Menschen in unserem Land. Es ist unerträglich geworden, die psychischen und finanziellen Schäden steigen ins unermessliche. Ein Krieg gegen die eigene Bevölkerung!
 

    Ein 2. Weihnachten in Isolation steht bevor
    Kinder sind traumatisiert - Familien werden getrennt
    Firmen werden ruiniert, das Weihnachtsgeschäft genommen
    Alte und Kranke werden in den Tot getrieben
    Impfpflicht für ALLE ab 1.Februar 2022
    99,8 % der Menschen sind nicht an der Corona-Grippeinfektion erkrankt

Aus diesem Grund haben mehrere Gruppierungen in der Freiheitsbewegung für den
1. Dezember 2021 einen eintägigen Warnstreik ausgerufen, den wir unterstützen! Kommt, macht auch mit und teile diese Nachricht!
Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=wBBku1sCYCE  Telegram: https://t.me/dasrechtaufwahrheit
 
 
Alles Gute und viel Kraft um diese Zeit durchzustehen.
Herzlichst euer Michael_______________________________________🇦🇹🍀💚

 
|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||
 

    Anfang der weitergeleiteten Nachricht:
     
    Betreff: Warnstreik am 1.12.2021
    Datum: 28. November 2021 um 23:32:17 MEZ
     
    Liebe Freunde,
     
    was bedeutet es wenn die Regierung ab 1.2.2022 eine Impfpflicht vorschreibt?
     
    Obwohl die Details noch nicht veröffentlicht sind, heißt dies zu Ende gedacht,
    dass jeder Arbeitgeber auch von seinen Angestellten einen Impfnachweis einfordern muss,
    oder diesen nicht weiter beschäftigen darf.
     
    Damit werden alle Österreicher, die weiter arbeiten wollen, gezwungen an einer nur bedingt zugelassenen Impfstudie
    (dies kann jeder googeln: Keine Impfstoff verfügt über eine ordentliche Zulassung) teilzunehmen.
     
    Alle anderen werden früher oder später nicht mehr arbeiten dürfen und dann wird der Betrieb in vielen Bereichen (Gesundheit, Transport,…)
    nicht mehr aufrecht erhalten werden können – dann ist absehbar, dass unsere Gesellschaft und damit unsere Zukunft zusammen bricht.
     
    Der Verursacher ist aber nicht das Virus, oder die Ungeimpften sondern die Verantwortlichen, die dieses Gesetz beschließen.
     
    Jetzt gibt es nur mehr eine Möglichkeit dies zu verhindern: Siehe Anhang
         
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
       
    Eines ist klar: Die Zeit ist zu kurz
    um diese Information zentral drucken zu lassen
    um diese Information weiter zu verteilen
     
    Es liegt an Dir!
    Teile / Kopiere / Verteile – werde aktiv!
     
    Liebe Grüße
    Euer FestLinz Team
     
    P.S:
    Aktuelle Info z.B.: auf: t.me/WIRstreiken
    Weitere Kundgebung in ganz Österreich -> siehe https://www.demo-info.at/demokalender/
    Budgetentwurf 2022 -> so wichtig ist unsere Gesundheit -> siehe Link https://festlinz.at/budgetentwurf-2022-endlich-setzt-die-regierung-ein-entschiedenes-zeichen-zur-bekaempfung-der-pandemie/
    FestLinz hat zwei führende Komplexitätsforscher interviewed -> siehe Link https://festlinz.at/neue-komplexitaetsforscher-beraten-die-regierung/
     
    Folge uns auch auf:
     
    Wichtig: Bitte beachte, das vertrauenswürdige Kommunikation nur durch vertrauenswürdige Kontaktadressen und Kanäle gewährlistet ist.
    Jeder kann einen Socialmedia Kanal mit unserem Namen oder eine eMail Adresse wie z.B.  [email protected] anlegen.
    Wir kommunizieren nur über die genannten offiziellen Kanäle und alle anderen Namensgleichheiten sind unerwünscht und möglicherwieseise auch schädigend.
     
    Derzeit berichten wir aktuell nur über unseren Telegram Kanal,
    wenn Du am laufenden sein willst bitte abonieren diesen:
    Telegram:                 https://t.me/s/Ichbinfrei777
     
    Wichtige Ankündigungen werden ebenfalls über unseren Newsletter versendet.
    In der heutigen Zeit ist es wichtig über unterschiedliche Kommunikationskanäle in Kontakt bleiben zu können.
    Wenn Du auch so denkst -> Melde Dich auch bei unserem Newsletter an: 
    Newsletter:             https://festlinz.at/newsletter-anmeldung/
     
    Wenn Du keine Informationen mehr haben willst, klick auf:
    https://festlinz.at/newsletter-abmeldung/
     

    Ende der Weiterleiungen.
     

    Unzensierte Berichterstattung auch in:
    https://www.wochenblick.at/
    https://auf1.tv/
    etc.

    Wie immer alles zur eigenen, unabhängigen Meinungsbildung!


    Mit besten Grüßen,


    Peter Müller,

    Sprecher der Selbsthilfegruppe Elektrosmog Salzburg;
    Tel.: 0043-6274-78066
    Homepage beim Land Salzburg: 
    www.salzburg.gv.at/selbsthilfegruppe-elektrosmog
    Postanschrift: 
    SHG Elektrosmog Salzburg,
    z.Hd. Peter Müller
    Michaelbeuern 26 A; 
    5152 Michaelbeuern

    Spendenkonto der Selbsthilfegruppe Elektrosmog Salzburg:
    Kontoinhaber:  Selbsthilfegruppe Elektrosmog Salzburg
    IBAN: AT27 3504 7000 1804 7605   BIC: RVSAAT2S047 (Endziffern Null Vier Sieben)
    Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir derzeit noch keine steuerlich wirksame Anerkennung der Gemeinnützigkeit haben und Sie Ihre Zuwendung daher nicht steuerlich geltend machen können. Wir sichern Ihnen jedoch bereits heute eine gemeinnützige Verwendung im Sinne der über 40.000 Funk-Geschädigten in Österreich zu.

    Gesendet über einen kabelgebundenen Festnetzanschluss.
    Funkstrahlung (WLAN, 2G-5G...) kann Schlafqualität und Erwerbsfähigkeit beeinträchtigen!

    Disclaimer: Die Informationen und Meinungen der Links decken sich nicht notwendigerweise mit den Meinungen der Mitglieder oder Sprecher der Selbsthilfegruppe. Jeder möge sich aufgrund der Informationen eigenverantwortlich selbst seine eigene Meinung bilden. Die Informationen unter den angegebenen Links wurden zum Zeitpunkt der Linksetzung sorgfältig geprüft. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass die Internet-Seiten inzwischen ihren Inhalt geändert haben oder gehackt worden sind. Eine Haftung für den derzeitigen Inhalt kann daher nicht übernommen werden. Jegliche Haftung für mögliche Folgen von Nutzung oder Nichtnutzung der darin bereitgestellten Informationen wird deshalb aus rechtlichen Gründen abgelehnt und ausgeschlossen.

6
⚠️MANIPULATION DER INTENSIVBETTENSTATISTIK
Aufklärung von DIVI-Gate: Bundesländer verweigern entscheidende Auskünfte⚠️

Das Bundesgesundheitsministerium prüft aktuell die vom Bundesrechnungshof öffentliche gemachten Manipulationen der Intensivbettenstatistik. Doch die Bundesländer kooperieren kaum. Stattdessen will man den nächsten Lockdown an der fragwürdigen Zahl festmachen.

‼️‼️In dem als „DiviGate“ bekanntgewordenen Skandal sollen viele deutsche Krankenhäuser die Zahl der belegten Intensivbetten gefälscht haben, um Subventionen des Bundes zu kassieren. Finanziell klamme Krankenhäuser haben so möglicherweise den Staat abgezockt – und die Zahl der freien Intensivbetten nach unten manipuliert, die eine tragende Säule in der Rechtfertigung von Lockdown und Co. darstellte. Es war der vielleicht größte Skandal der Coronazeit: Denn erstmals wurde deutlich, dass die Regierung Monate vorher von den Vorgängen wusste und dennoch mit der falschen Zahl Politik machte.‼️‼️

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/divi-gate-intensivbetten-laender-aufklaerung/

7
Soso, ungeimpfte Soldaten könnten "ihre Aufgaben nicht mehr vollumfänglich erfüllen", totaler Irrsinn aus der Schweiz:
===
❗️ Armee entlässt Impfverweigerer

◾️ Sie sind Profis, teuer ausgebildet. Sie schützen Bundesräte auf heiklen Auslandreisen oder helfen bei der Rückführung von Schweizerinnen und Schweizern aus Kriegsgebieten. 🔺 Doch nun haben fünf Angehörige des Kommandos Spezialkräfte der Schweizer Armee (KSK) die Kündigung erhalten. Der Grund: Sie verweigern die Corona-Impfung.🔺

🔹 Schweiz
https://www.bernerzeitung.ch/armee-entlaesst-impfverweigerer-314848922951

8
Gefunden im Internet:
============
🟥 Wir sind im Krieg! Allerdings nicht gegen Corona, dafür wären eigentlich die Ärzte da, die aber Corona-Patienten meist gar nicht behandeln, erst recht nicht ungeimpft. Dafür wären ferner die Kliniken da, dort wurden aber 30 % der Betten abgebaut.

👉 Hier ist Krieg gegen die eigene Bevölkerung in Deutschland! Wer noch immer nicht merkt, dass hier seit April 2020 eine Polizei- und Militärdiktatur nach chinesisch-kommunistischem Vorbild zur Verfolgung und Tyrannei gesunder ungeimpfter Bürger errichtet wurde, der soll bitte weiterschlafen.

Sie werden uns verfolgen, tyrannisieren, schikanieren, wegsperren. Willkommen in der Welt von George Orwell, 1984.

Das Bundesverfassungsgericht hilft nicht. Es beginnt die Ära "Furchtbare Juristen 2.0." Hier der link zum hervorragenden und sehr erschreckenden Buch Furchtbare Juristen von Ingo Müller. Es sind immer wieder die wirklich furchtbaren Juristen, die aus einer Demokratie unter dem scheinheiligen Gewand der Rechtsstaatlichkeit eine Diktatur und Tyrannei begründen.

Ich schäme mich über das fast vollständige Komplettversagen der Justiz, über das laute Schweigen fast aller Anwälte und Richter in Deutschland, über das feige Mittragen dieses größten Staatsstreichs in Deutschland durch die Verwaltung und durch 98 % aller Juristen im Land.

Ich schäme mich über so viel Geschichtsvergessenheit, Verlogenheit und Scheinheiligkeit. Ich schäme mich für so viel Dummheit, Feigheit und Unredlichkeit.

🟥 Beate Bahner, Fachanwältin für Medizinrecht,
Autorin des Buches "Corona-Impfung: Was Ärzte und Patienten unbedingt wissen sollten"
Mitglied der Anwälte für Aufklärung
Mein Telegramkanal:
https://t.me/rechtsanwaeltin_beate_bahner

9
=======
"Das ist eine absolute internationale und diplomatische Sauerei, was derzeit von der sog. "südafrikanischen Virusvariante" in Europa erzählt wird. Nichts stimmt. Wir sind derzeit in 🇳🇦 Namibia 🇳🇦. Hier ist alles ruhig. Die Menschen sind gesund. Und aus Südafrika - bekanntlich keine 800 km von Windhoek entfernt - hören wir exakt dasselbe. Es ist ein "orchestrierter Budenzauber" von den Schreibtischtätern Spahn, Merkel @ Co. Die Verbände sind hier stinksauer und wütend, wie dadurch der Tourismus in die Knie gezwungen wird. Das sind die Lebensadern von Namibia und Südafrika 🇿🇦 🇳🇦
Dr. Christian Knoche.
(Bitte weiterleiten und verbreiten)
❗️❗️"

10
Widerlich, wie sich überall der Totalitarismus festsetzt, wie in dunklen und dunkelsten Zeiten:
====
https://journalistenwatch.com/2021/11/30/es-griechenland-impfpflicht/
Es geht los: Griechenland beschließt Impfpflicht für Über-60-Jährige
30. November 2021
Foto: Impfung (über dts Nachrichtenagentur)

Athen – Es geht los: In Griechenland soll künftig eine Corona-Impfpflicht für Über-60-Jährige gelten. Das kündigte der griechische Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis am Dienstag an. Demnach müssen Menschen über 60 bis zum 16. Januar mindestens eine Impfung nachweisen.

Sollte dies nicht der Fall sein, droht ihnen eine Geldbuße von monatlich 100 Euro. Die Einnahmen sollen in das Gesundheitssystem fließen. In Griechenland sind aktuell etwa 63 Prozent der Bürger „vollständig“ geimpft.

Von den Über-60-Jährige gelten 520.000 noch als ungeimpft. Es lohnt sich also für den Staat. Einen Lockdown soll es in Griechenland nach dem Willen der Regierung nicht geben. Stattdessen hatte sie zuletzt den Druck auf Ungeimpfte erhöht.

Ihnen wurde unter anderem der Zutritt zu Restaurants, Kinos, Museen und Fitnessstudios untersagt.

Und da das wohl nicht geholfen, wird jetzt eben die Pistole auf die Brust gesetzt. Die Griechen der Antike würden sich im Grabe umdrehen, wenn sie wüssten was aus ihrer Demokratie geworden ist. (Mit Material von dts)

11
Warum ignoriert Spahn vom BMG finanzierte Corona-Tests?
Ein vom Bundesministerium für Gesundheit geförderter Test zur Früherkennung schwerer COVID-19-Verläufe wird trotz offiziell bescheinigter hoher Wirksamkeit ignoriert. Gibt es Interessenskonflikte beim scheidenden Gesundheitsminister? Von Mario Martin.
https://reitschuster.de/post/warum-ignoriert-spahn-vom-bmg-finanzierte-corona-tests/

12
Start einer Initiative zur Erhebung des Corona-Immunitätsstatus
pfm   Gesundheit   27. August 2021   8 Minutes   
Mit der neuen Bürgerinitiative „Evidenz der Vernunft“, die das Ziel hat, den Immunitätsstatus in breiteren Teilen der Bevölkerung zu überprüfen, will Dr. med. Elke Austenat gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Zum einen möchte sie anhand des Immunitätsstatus überprüfen, wie viele Menschen bereits eine Immunität erreicht haben. Damit will sie klären, ob die derzeit massiv betriebene Impfkampagne überhaupt erforderlich ist. Zum anderen möchte sie dafür sorgen, dass den Menschen die Angst genommen wird.
https://tkp.at/2021/08/27/start-einer-initiative-zur-erhebung-des-corona-immunitaetsstatus/

Siehe dazu auch das Interview hier:
https://www.bitchute.com/video/Ln0CbfNulu1j/

Hier die Homepage mit einer Auflistung von Laboren:
https://evidenzdervernunft.solutions/standorte/

14
Dr. med. Carola Javid- Kistel MITEINANDER MUTIG SEIN
Forwarded from
Uncut-News.ch "Das Original"🇨🇭
„Schwere Reaktionen“ auf Covid-Impfstoffe sind weitaus häufiger, als die offiziellen Daten zeigen: Hier sind die verblüffenden neuen Beweise
#Tipp #Mustread #Topthema #Aktuell

beckernews.com: Die Debatte um den Covid-19-Impfstoff* basierte von Anfang an auf einer Reihe von nachweisbaren Unwahrheiten. Keine größere Lüge wurde der amerikanischen Öffentlichkeit erzählt, als dass die Impfstoffe "sicher und wirksam" seien. Dies.. ➡➡➡
https://uncutnews.ch/schwere-reaktionen-auf-covid-impfstoffe-sind-weitaus-haeufiger-als-die-offiziellen-daten-zeigen-hier-sind-die-verblueffenden-neuen-beweise/

15
Wenn Sie der folgende Text nicht wütend macht, sind Sie wahrscheinlich bereits tot.

=========
Kinder opfern um alte Menschen zu schützen
https://tkp.at/2021/11/19/opfer-der-kinder-um-alte-menschen-zu-schuetzen/
=========
Kinder opfern um alte Menschen zu schützen
pfm   Gesundheit, Innenpolitk   19. November 2021   9 Minutes   
In atemberaubendem Tempo fallen Tabus die teilweise Jahrtausende überdauert haben. Jede Gesellschaft schützt zuallererst ihre Kinder. Wir opfern unsere Kinder auf dem Altar der „Wissenschaft“ um unsere Greise unsterblich zu machen.

Von Gastautor Christian Veber

Euromomo, eine Organisation, die bei 28 teilnehmenden EU Ländern die Sterblichkeitsraten überwacht, weist derzeit in der Altersgruppe der 15-44 Jährigen eine fast doppelt so hohe Übersterblichkeit auf wie im Jahr 2020 (Übersterblichkeit KW 45 2020: 2629. Übersterblichkeit KW 45 2021: 4870).

Die unter 14 Jährigen hatten in der KW 45 des Jahres 2020 noch eine UNTERsterblichkeit von 33, jetzt hat diese Gruppe eine Übersterblichkeit von 362. Die Übersterblichkeit liegt 2021 bei allen Altersgruppen bis 75 Jahre ÜBER den Zahlen von 2020. Bei den 75 – 85 Jährigen beginnt sich der Effekt – in winzigem Ausmaß – umzudrehen, massiv gesunken ist die Übersterblichkeit bei den über 85 Jährigen (KW 45 2020: 133.129. KW 45 2021 77.936).

Diese Zahlen können verschiedene Ursachen haben, von den (Neben)Wirkungen der Impfstoffe bis zu den Auswirkungen der „Maßnahmen“. Aber Fakt ist, wir lassen unsere Kinder, die Ihr Leben noch vor sich haben, sterben, damit wir über 85 Jährigen eventuell noch eine kurze Lebensspanne ermöglichen. Und da sind die bis jetzt unbekannten Langzeitnebenwirkungen der Impfungen noch nicht mitbedacht.
Aus Unschuldsvermutung wurde der Zwang sich freizubeweisen

Ein weiteres Fundament unserer Gesellschaft war bis jetzt die Unschuldsvermutung. Jeder Mensch ist unschuldig, bis seine Schuld bewiesen ist. Dieses Prinzip wurde gerade ins Gegenteil pervertiert. Jeder gesunde, aber ungeimpfte Mensch ist schuldig, seine Mitmenschen zu gefährden, wenn er nicht ständig seine Unschuld/Gesundheit nachweisen kann. Und auch dann ist er ein Gefährder, ein Todesengel, unsolidarisch, ungebildet und egoistisch (alles Zitate aus der Politik). Das wird Folgen haben.

Abseits der Tatsache, dass wir Krankheit, die ebenso Teil des menschlichen Lebens ist wie Liebe, Freude oder Tod, zu etwas umdefiniert haben, an dem ein anderer „schuld“ ist, kann man sich in Zukunft schneller in der Gruppe der Ungeimpften wiederfinden, als einem lieb sein kann (5ten Booster verpasst ?).

Zweitens ist dieses Prinzip des „Gefährders“, der bestraft und aus der Gesellschaft ausgeschlossen werden soll, auf jede andere Bevölkerungsgruppe anwendbar. Dank „Grünem Pass“ sogar per Mausklick im Ministerium.

Drittens wird die Einführung einer Schuldvermutung Auswirkungen auf unsere Gesellschaft abseits von Gesundheit und „Grünem Pass“ haben. Was dort so „gut“ funktioniert, wird sich irgendwann auch im Strafrecht wieder finden.

Wir haben auch sämtliche medizinischen Grundregeln über Bord geworfen. „Zuallererst nicht schaden“, eine ärztliche Regel seit 400 vor Christus. Weg damit. Das Abwägen von Nutzen und Risiken einer Behandlung für jeden einzelnen Menschen. Unnötig. Das Verbot von Massentestungen Gesunder? Abgeschafft.
Wie viele Menschen darf man töten um andere zu schützen?

Aber am Abscheulichsten ist, wir haben angefangen, drüber nachzudenken, wie viele Menschen wir töten um andere zu retten. Eine der „Begründungen“ für die Covid „Impfung“ ist, sie würde mehr Menschen retten, als sie durch Nebenwirkungen tötet.

Lassen wir jetzt mal beiseite, dass der durchschnittliche Corona Tote über 80 ist und an schweren Erkrankungen leidet (laut Statistik Austria u.a. Krebs, Herzkrankheiten, Adipositas, chronische Atemwegserkrankungen usw usw). Das durchschnittliche Opfer der Impfnebenwirkungen hingegen war im Sommer im Schnitt 33, bevor die Kinderimpfungen begonnen haben.

Lassen wir beiseite, dass wir junge Gesunde töten, um alten Todgeweihten noch ein paar Monate zu ermöglichen.

Dramatisch ist, dass wir begonnen haben, es für denkmöglich zu halten, Menschen zu töten, die sonst nicht gestorben wären, um anderen Menschen das Leben zu ermöglichen. Das ist ein Zivilisationsbruch. Das stößt das Tor zur Hölle auf. Dann ist es in Zukunft gesellschaftlich anerkannt, Menschen, oder eine Gruppe von Menschen (hallo, liebe Minderheiten!), präventiv zu töten, wenn damit einer anderen Gruppe von Menschen das Leben gerettet werden kann. Alles auf Basis von Vermutungen und Hörensagen, wohl gemerkt. Die mittelalterlichen Hexenverbrennungen und Pogrome gegen Andersgläubige werden ein Kindergeburtstag dagegen gewesen sein.

Und warum tun wir das Alles? Offiziell, meine ich. Inoffiziell weiß ich, dass es um politische Macht, die Einführung eines digitalen Passierscheins („Grüner Pass“) und hunderte Milliarden Profite für die Pharmamafia geht. Wegen einer Krankheit, die laut AGES in den 21 Monaten seit „Ausbruch“ 0,129% der Bevölkerung getötet hat. An und mit Covid, also inklusive der terminal Krebskranken. Bei der die Altersgruppe der über 84 Jährigen mehr Todesfälle auf sich vereint, als alle Altersgruppen darunter (unter 30 ist laut Statistik Austria niemand an/mit Covid gestorben).

Jedes Menschenleben ist kostbar, aber haben wir vergessen, dass ein 85 Jähriger nicht mehr sein ganzes Leben vor sich hat ? Alte Menschen sterben, das war auch schon vor Covid so. Der Tod ist Teil unseres Lebens. Aber zurück zur Gefährlichkeit von Covid. Laut einer Studie des italienischen Instituto Superiore di Sanità vom 05. Oktober 2021 hatten nur 2,9% der an/mit Covid Verstorbenen Covid als alleinige Diagnose. 67,7% hatten 3 oder mehr Komorbiditäten wie Krebs, Herzerkrankungen oder COPD. Von den 130.486 offiziellen italienischen Covid Toten sind also nur 3.783 wirklich am Virus selbst gestorben. Auf Österreich umgelegt würde das bedeuten, von den „offiziellen“ 11.848 Toten seit Beginn der Pandemie sind nur 343 allein am Virus gestorben. 0,0038% der Bevölkerung. In 21 Monaten.
Gab und gibt es eine Überlastung der Intensivstationen?

Halt, werden Sie jetzt sagen. Wir machen das wegen der Überlastung der Intensivstationen. Nun, laut AGES waren die Intensivstationen nie überlastet. Auch jetzt, in der 4ten Welle, die einen Lockdown der Ungeimpften erzwungen hat, sind 33% der Betten frei. Das ist laut Definition der Politik eine Unterauslastung. Österreichweit wird eine Auslastung von 80% – 85% angestrebt, liegt die Auslastung dauerhaft darunter, werden Betten abgebaut.

Aber lassen wir die Tiroler Gesundheitslandesrätin Annette Leja zu Wort kommen, die am 15.06.21 schrieb „In der Gesamtbetrachtung liegt der Planungsrichtwert der Intensivbetten in den Tiroler Landesfonds-Krankenanstalten bei 75 Prozent (auch im Jahr 2019). Im Jahr 2020 waren die Intensivbetten in der Gesamtbetrachtung zu 67 Prozent ausgelastet, im 1. Quartal 2021 zu 66 Prozent.“ Und auf meine Frage, ob an eine Steigerung der Intensivkapazitäten angedacht sein, antwortete „Die Abstimmungen zwischen Land Tirol und Tirol Kliniken bezüglich der Steigerung der Intensivbettenkapazität ab Herbst laufen derzeit.“ Am 16. September fragte ich nach, wie die Abstimmungen so laufen: „bezugnehmend auf Ihr Mail vom 15.06.21 ersuche ich um Information, welche Aktivitäten das Land Tirol unternehmen wird, um die Intensivbettenkapazität zu steigern. Ich ersuche um Auflistung des geplanten zeitlichen Ablaufs der jeweiligen Maßnahmen und Info um wie viele Betten die ICU Kapazität in Tirol gesteigert werden soll.“

Nachdem die ICU Belegung als „Marker“ für Covid Maßnahmen dient und eine Verhinderung der ICU Überlastung auf 2 Arten erreicht werden kann (eine Art ist, die Anzahl an verfügbaren Betten zu steigern) hat diese Frage allererste Priorität.“ Die Antwort: „Die Bereitstellung zusätzlicher Intensiv-Betreuungsplätze für Covid-19-PatientInnen erfolgt gemäß einem mit allen Tiroler Krankenanstalten abgestimmten Stufenplan. Die Maßnahmen umfassen temporäre Umwandlung definierter Betten einzelner Krankenanstalten in Covid-Intensivbetten, sowie eine engmaschige Abstimmung der IntensivmedizinerInnen untereinander im Hinblick auf das Belegungsmanagement. Der zeitliche Ablauf richtet sich nach dem Stufenplan der Häuser, bedarfsbezogen angepasst an die aktuelle Lage sowie ganz grundsätzlich zur Verfügung stehende Personalressourcen.“

Da musste ich natürlich nach dem Stufenplan fragen und was geplant sei, um die Personalressourcen zu steigern. Aus der Antwort kann nur geschlossen werden, es läuft alles bestens, die Kapazitäten der Intensivstationen sind ausreichend, es gibt kein Problem. Eine Erweiterung der Kapazitäten ist weder angedacht noch notwendig: „Hinsichtlich des Stufenplans dürfen wir höflich auf die bereits übermittelten Informationen verweisen. Dieser besteht wie bereits beschrieben aus der temporären Umwandlung definierter Betten einzelner Krankenanstalten in Covid-Intensivbetten sowie eine engmaschige Abstimmung der IntensivmedizinerInnen untereinander im Hinblick auf das Belegungsmanagement. Je nach aktueller Hospitalisierungslage werden also entsprechende Maßnahmen gesetzt, um die Intensivbettenkapazitäten zu erweitern.“
Die geliehene Freiheit

Was sollten wir, die Bürger jetzt tun? Widerstand leisten. Den Maßnahmen nicht mehr folgen. Die Einhaltung nicht kontrollieren. Die Strafen nicht bezahlen, sondern statt dessen vor den EGMR ziehen. Keine dieser „Maßnahmen“, speziell die gegen Ungeimpfte, hält vor dem Menschenrechtsgerichtshof.

Warum? Aus zwei Gründen. Haben wir einmal die Errichtung eines digitalen Passierscheins („Grüner Pass“) zugelassen, der über unsere Teilnahme am Leben bestimmt, haben wir alle Freiheiten und Grundrechte verloren. Dann genügt ein Mausklick in einem Ministerium und Sie dürfen nicht zur Arbeit, nicht ins Gasthaus oder nicht bei der Geburt Ihres Kindes dabei sein. Es muss nicht mal der fehlende Booster sein, der Ihnen Ihre Freiheit nimmt. Die Anwendungsmöglichkeiten sind unendlich, vom Klimafehlverhalten bis zu politischem Abweichlertum kann dann alles sanktioniert werden. Sie werden wahrscheinlich nicht einmal wissen, warum Sie das Haus nicht mehr verlassen dürfen. Schon jetzt werden die Regeln laufend einseitig vom Gesundheitsministerium geändert.

Und dann wäre da noch der Gesundheitsaspekt. Begonnen hat Corona als Pandemie der Vulnerablen. Der Alten und Kranken. Diese sollten geschützt werden. Hinweise auf einen kommenden Impfzwang oder eine Durchimpfung von Kindern wurden als Geschwurbel von rechtsradikalen Verschwörungstheoretikern abgetan. Wo stehen wir jetzt? Derzeit ist die Freiwilligkeit der Impfung offensichtlich fragwürdig. Außer Sie bezeichnen auch Schutzgeldzahlungen als freiwillig, Sie könnten sich ja auch erschießen lassen.

Aus dem Schutz der Alten ist die Impfung von 5 Jährigen Kindern geworden (natürlich „freiwillig“). Moderna hat schon um eine Zulassung für die Altersgruppe der Babys ab 6 Monaten angesucht, Pfizer wird folgen. Und aus dem lebenslangen Schutz ist das „freiwillige“ Angebot einer „Boosterung“ nach 4 Monaten geworden. In Österreich wird im Dezember der „Grüne Pass“ nur noch 6 Monate Gültigkeitsdauer haben, mit wahrscheinlicher weiterer Kürzung auf 4 Monate im Jahr 2022. Wir werden also 2022 uns und unsere Kinder ab dem Alter von 6 Monaten alle 4 Monate „boostern“ müssen, um unsere Freiheit zu erhalten. Wollen wir das?

Ich sage, nein. Ich will das weder für mich noch für meine Kinder. Dazu sind mir die Impfungen zu experimentell, die Zulassungen zu provisorisch, die Verträge mit den Biontech/Pfizer zu erpresserisch. Zur Erinnerung: die klinischen Tests laufen noch, die Zulassung ist „bedingt“ und laut den Verträgen sind weder Wirkung noch Nebenwirkungen bekannt. Dafür ist jede Haftung ausgeschlossen.

Und was haben Sie als schon Geimpfter jetzt davon? Ihnen wurde ja die Freiheit gewährt? Diese Freiheit ist nur von der Regierung geliehen. Sie kann jederzeit wieder entzogen werden. Und Sie tun Ihrer Gesundheit etwas Gutes, wenn Sie das „Boostern“ stoppen.
Wirkung und Nebenwirkung

Um das zu erklären, möchte ich mit einem Exkurs zur Wirkung und zu den Nebenwirkungen der mRNA Impfungen schließen. Eine Impfung, wie wir sie seit Jahrzehnten kennen, basiert auf einem einfachen Prinzip. Züchte Virus. Töte (inaktiviere) Virus. Injiziere Virus. Dann kann das Immunsystem am abgetöteten Virus trainieren und ist auf den Ernstfall vorbereitet.

Die mRNA Impfungen basieren auf einem gänzlich anderen Prinzip. Unsere Körperzellen werden mittels in Lipid-Nano-Partikeln verpackter mRNA dazu gebracht, ein charakteristisches Virusprotein, das Spike-Protein zu produzieren und an ihrer Oberfläche auszuweisen. An diesem Protein übt dann unser Immunsystem den Abwehrkampf. Das Problem ist: Das Immunsystem attackiert die eigenen Körperzellen statt des abgetöteten Virus. Ob das eine gute Idee ist, möge jeder selbst entscheiden.

Nachdem das Spike Protein im ganzen Körper zu finden ist, werden auch alle Organe attackiert. Zum Beispiel die Zellen, welche die Blutgefäße auskleiden, was dann zu den bekannten Thrombosen und Embolien führt. Im Falle einer natürlichen Infektion mit Covid wird das Virus im Normalfall auf der Schleimhaut abgefangen und eliminiert. Der Körper kennt dann das Virus und kann schnell auf eine neue Begegnung reagieren, er wird immun. Im Falle einer „Covid Schutzimpfung“ dringt das Spike-Protein dagegen in alle Organe ein. Obendrauf als besonderer Impfbonus hat sich inzwischen herausgestellt, dass das Spike-Protein allein schon Corona auslösen kann, es ist ein wesentlicher Grund, warum das Virus Sars-Cov2 die Krankheit Corona auslöst. Sie hetzen also nicht nur Ihr Immunsystem auf Ihren Körper, sie lassen diesen auch noch das die Krankheit Corona auslösende Spike-Protein produzieren.

Wollen Sie das Ihrem Körper wirklich alle 4 Monate antun? Oder Ihren Kindern, deren Immunsystem noch im Aufbau begriffen ist ? Im Bewusstsein, dass Ihr Immunsystem mit jedem Booster heftiger auf die „Impfung“ reagiert, es lernt ja schließlich dazu. Es gibt dazu noch wenige Studien, aber Taiwan hat am 10. November beschlossen, Biontech/Pfizer nicht mehr an Minderjährige zu verspritzen. Als Begründung wurde angegeben, das Risiko einer Myokarditis sei bei der zweiten Dosis um den Faktor 10 (!) höher als bei der Erstimpfung. Wenn dieser Faktor auch für die weiteren Gaben zutrifft, ist der dritte Booster 100x gefährlicher als die Erstimpfung. Der vierte Booster schon um den Faktor 1000. Auch als Geimpfter haben Sie also etwas zu gewinnen, wenn Sie dem Impfregime der Regierung entgegentreten und sagen: Genug!

Im Übrigen hatte Schweden, das aus allen Medien verschwunden ist, weder Lockdowns noch Maskenzwang, weder Zwangsimpfung noch Schulschließungen kannte, am 14. November eine Intensivstationsbelegung von 3,74 Patienten pro 1 Million Einwohner. Österreich 47,88. Das 12,8 fache. Aber Schweden hat auch andere Politiker.
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Gastbeiträge geben immer die Meinung des Autors wieder, nicht meine. Ich veröffentliche sie aber gerne, um eine vielfältigeres Bild zu geben. Die Leserinnen und Leser dieses Blogs sind auch in der Lage sich selbst ein Bild zu machen.

Chris Veber ist Ex-Philosoph, Ex-Grüner, Unternehmer, freier Journalist.
Alle aktuellen News im TKP Telegram Channel
Unterstütze unabhängigen Journalismus mit einer Spende via PayPal

Mehr von Chris Veber:

Covid – Die Pandemie der Unwahrheiten

Covid Maßnahmen: die Menschen wehren sich in Tirol

Die 3V-Regel: Verschweigen. Vertuschen. Verharmlosen.

Seiten: [1] 2 3 ... 308

Seite erstellt in 0.529 Sekunden mit 24 Abfragen.