Morbus Meulengracht Forum

Allgemeines Gesundheitsforum => !Wichtige Artikel zu allg. Gesundheitsthemen! => Thema gestartet von: Medizinmann99 am 22. September 2020, 11:51:30

Titel: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. September 2020, 11:51:30
Es gibt hier im Forum auch einen Thread, in dem es ausschließlich um die Vorbeugung und Heilung des Coronavirus geht, hier:
http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1288.0.html

Hier in diesem Thread geht es ausschließlich um die (weitestegehend) sinnlosen Corona-Maßnahmen wie die Corona-"Impfung", die Masken, die Lockdowns, die Intensivbettenauslegung und so weiter...


==========

Zahnärzte: 50% mehr Zahnfleischerkrankungen und Karies durch Corona-Masken –
 Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda

„Maskenmund“ – Zahnärzte warnen davor, dass Zahnfleischerkrankungen und Zahnverfall seit Beginn der Maskenpflicht um 50% zugenommen haben

http://blauerbote.com/2020/09/21/zahnaerzte-50-mehr-zahnfleischerkrankungen-und-karies-durch-corona-masken/ (http://blauerbote.com/2020/09/21/zahnaerzte-50-mehr-zahnfleischerkrankungen-und-karies-durch-corona-masken/)

Originalartikel
https://phillipschneider.com/mask-mouth-dentists-warn-gum-disease-and-tooth-decay-have-increased-50-since-mask-mandates-began/ (https://phillipschneider.com/mask-mouth-dentists-warn-gum-disease-and-tooth-decay-have-increased-50-since-mask-mandates-began/)
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. September 2020, 12:06:00
Sehr gute Zusammenfassung vieler Infos von einer Ärztin

Mit Aufarbeitung versch. Länder- I, S, USA ...

Zum Verteilen, Versenden, als Handbuch, als Argumentationshilfe ...

Für Eltern, Lehrer, Rektoren, Ärzte, Juristen, Unternehmer und alle, die mehr wissen wollen und müss(t)en.
100 Seiten Dossier
Nicola Schmitz

https://www.traumaheilung.net/downloads/de/Corona-COVID-19-SARS-CoV-2-Faktensammlung-Dr-Nicola-Schmitz.pdf

(Anmerkung Medizinmann99, Achtung, dieses Dokument geht nicht auf die Gefährlichkeit und die möglichen Langzeitschäden durch das Coronavirus ein, bitte dazu meinen anderen Thread über die Vorbeugung und Heilung von Coronavirus lesen, es gibt inzwischen ja viele durchschlagend wirkende Substanzen zur Vorbeugung und Heilung des Coronavirus (Covid-19))
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 24. September 2020, 10:59:30
Na sowas! Mal sehen, ob dieser Artikel dauerhaft online stehen bleiben oder von Blockwarten der Corona-Diktatur recht bald wieder entfernt wird:
https://www.oe24.at/coronavirus/virologin-maskenpflicht-erhoeht-infektionsrisiko/445809498
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 24. September 2020, 14:07:05
https://www.meinbezirk.at/niederoesterreich/c-lokales/kontroverse-ueber-masken-geht-weiter-nutzen-oder-gefaehrdung-unklar_a4248366
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 26. September 2020, 10:12:58
https://corona-transition.org/zahnfleischerkrankungen-explodieren-in-den-usa-wegen-maskentragen
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 28. September 2020, 13:53:10
Inzwischen gibt es nur noch sehr wenige Stellen im Internet, an denen man noch frei und ohne Zensur schreibern kann. Auf der eigenen Homepage z. Bsp. (wenn einen der Provider nicht kündigt, das scheint aber noch kein Problem zu sein), dummerweise wird das von Google - das ja keine neutralen Suchergebnisse mehr liefert - dann zurückgereiht, also wenn Google durch Abgleich mit seiner Zensurliste feststellt, dass das zurückgereiht werden soll (Algorithmus-Manipulation).
Es liegt "lustigerweise" sogar eine extrem große Zensurliste mit entsprechenden Begriffen vor (Riesendownload), d.h. die Whistleblower, z. Bsp. Vorhies, haben sogar das veröffentlicht, weiß halt keiner. Ausdrücke wie z. BSp. "Cancer Cure", das fliegt alles raus bzw. wird weit weit weit zurückgereiht. "Alternative Fakten" zum Thema Coronavirus haben die sicher schon längst dazugeschrieben, nur hat man derzeit keinen Einblick in die aktuelle Liste, dazu müsste wieder ein Whistleblower aktuell aussteigen.
Die meisten Internetforen sind vollkommen gleichgeschaltet. "Vorauseilender politischer Gehorsam", Selbstzensur, Schweigespirale, auch in der Schweiz ist das offensichtlich angekommen.
Daher bleiben fast nur die neuen, teils auf der Blockchain laufenden sozialen Medien wie minds.com, gab.com, steemit.com, hive.blog, mewe.com, pocketnet usw., um wirklich frei Informationen austauschen zu können. Man kann natürlich auch eine Nicht-Google-Suchmaschine verwenden, um auf einmal wieder Zugang zum Internet zu erhalten, also zum echten Internet, die meisten wissen gar nicht mehr, was das ist. Denn das Konzern-Internet ist ja nicht das eigentliche Internet. Bei Privatservern wie Facebook, Twitter und co. wird zensiert, dass sich die Balken biegen, bei Goolag (Youtube) natürlich auch, wie die großen Lösch- und Zensurwellen beweisen, die derzeit immer wieder und wieder durchs ganze Internet laufen.
Das Internet 2.0., diese große Errungenschaft, auf die man (einmal, gar nicht so lange her) mächtig stolz war hat man schnell wieder abgeschafft. Wo kämen wir denn da hin, wenn einfach jeder unter jedem Artikel seine Meinung schreiben könnte, das geht ja gar nicht!
Die neuen GESTAPO-Gesetze (Anti-Meinungsfreiheitsgesetze), die man euphemistisch als "Anti-Hatespeech-Gesetze" bezeichnet und dank denen bald drakonische (absurd hohe) finanzielle Strafen für Meinungsäußerungen verhängt werden können, sind da nur das Tüpfelchen auf dem i.
Andererseits muss man aber auch sagen, dass die Bevölkerung genau das verdient hat, denn den Leuten ist das alles vollkommen egal. Die interessiert das einfach nicht. Unpolitisch bis ins Mark. Also die breite Masse. Man nennt das auch die "Banalität des Bösen". Wie sagte schon Goethe? Es gibts NICHTS WIDERLICHERES als die Masse (nur sinngemäß wiedergegeben). Er sagte nicht, es gibt nichts Widerliches als Politiker oder so. Ich denke, der kannte seine Pappenheimer und Zeitgenossen.
Ach ja, Mark Twain sagte etwas über die lieben Politiker, und zwar "Politiker und Windeln soll man oft tauschen, aus denselben Gründen". Und der lebte 1835 - 1910. Über Zeitungen und Journalisten sagte er, man hat entweder die Wahl, keine Zeitung zu lesen, und nicht informiert zu sein, oder Zeitungen zu lesen, und falsch informiert zu sein. Höchst aktuell, gerade heute.
Und ein gewisser Mann mit Schnauzer sagte, wer sich nicht für Politik interessiert, HAT KEIN RECHT, sich aufzuregen. Das gilt dann also für fast jeden, denn die Leute sind gerade heutzutage vollkommen unpolitisch. Die Denk- und Sprechverbote kennt allerdings seltsamerweise jeder, und zwar genauestens. Merkwürdig...jaja, die Leuterln, immer dasselbe, in den 1930er Jahren und heute, ganz genau dieselben. Sogar die Blockwarte tauchen nun überall wieder auf, wer hätte das gedacht. Halt, es gibt doch einen Unterschied, damals war die ausländische Presse voll mit kritischen Artikeln, als ein gewisser Kanzler die Macht übernahm, heute herrscht absolutes Schweigen zur Errichtung des Polizeistaats in Österreich. Ist nun schon zwei Tage her. Und auch die ausländischen Medien schweigen. Es gibt also durchaus "Fortschritte", wenn auch in die falsche Richtung. Die "guten Linken" nennen das "progressiv", was eine Art Fortschritt andeuten soll oder so. Es waren übrigens die guten Linken, nicht Nazis, die den Polizeistaat in Österreich vorgestern eingeführt haben, merkwürdig...wo doch die Gefahr von rechts ausgeht und die größte Gefahr "Nazis" seien. Sorry, aber ich hör jetzt auf, es ist ein Sittenbild der Gesellschaft, dass einem schlecht wird. Da kommt jetzt noch so einiges, fürchte ich. Auf schlechte Zeiten vorbereiten, Tee trinken, Gottvertrauen, starke Nerven werden bald sehr wichtig werden. Und vor allem Widerstand, Widerstand und noch einmal Widerstand, Widerstand leisten. Gewaltlos natürlich, allein die ganzen Sachen zu publizieren ist schon mehr, als 99,9 irgendwas% der Bevölkerung macht, die meisten machen nämlich gar nichts. Ach ja, kuschen und sich irgendwie durchmogeln. Lustig fand ich heute die ewig politisch korrekten Promi-Zombies, wie sie mit ihren Plexiglasschildern und Masken, darunter die Schickimicki-Ballkleidung, herumstolzieren, und sich das alles gefallen lassen, als ob es das Selbstverständlichste auf der Welt wäre.
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 28. September 2020, 14:48:00
https://www.wochenblick.at/aerzte-gegen-maskenpflicht-kritische-mediziner-riskieren-hohe-strafen/
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 29. September 2020, 11:54:02


    Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte warnten ebenso vor CO2 unter den Masken

    Generell sind die „Faktenchecker“ tunlichst darauf bedacht, ausschließlich positive Meinungen zum Thema Corona-Schutzmasken zuzulassen, während die Warnungen renommierter Wissenschaftler in den Wind geschlagen werden. Dabei empfahl in Deutschland sogar der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte, dass man zumindest Kinder unter 6 Jahren mit der Maske verschonen möge. Es würde sich zu viel CO2 unter der Maske sammeln, was letztendlich zur Atemlähmung führe.

    So genannte Faktenchecker wie die linkstendenziöse „Mimikama“ reagierten erbost auf die Mutmaßungen, das Mädchen könne aufgrund der Mund-Nasen-Schutzmaske an einer CO2-Vergiftung gestorben sein. Deshalb verordneten die Wahrheitsprüfer im Dienste des Systems, dass über eine mögliche Todesursache, die mit der Maske zu tun habe, nicht gemutmaßt werden dürfe.

    Es gibt Masken ohne medizinsichen Sinn, die aber Menschen schädigen. Es ist bereits ein 13-jähriges Kind gestorben, weil es eine Maske getragen hat. Das Kind ist obduziert. In dem Obduktionsergebnis gab es kein Ergebnis, außer dass dieses Kind eine Maske trug. Kinder können es ganz schlecht ausgleichen, wenn sie zu viel CO2 zurückatmen. Sie fangen dann an, einen falschen Atemantrieb zu entwickeln und sie merken nicht, wenn sie quasi ersticken und es gibt Störungen in der Niere, der Elektrolyte und es gibt Störungen der Herzfrequenz. Und dann fällt man einfach um und ist tot.

www.wochenblick.at
Obduktion nach Tod 13-jähriger Maskenträgerin klärt Todesursache nicht
Seit dem 11. September herrscht Funkstille. Die Untersuchung des tragischen Todesfalles würde "längere Zeit" benötigen.
https://www.wochenblick.at/obduktion-nach-tod-13-jaehriger-maskentraegerin-klaert-todesursache-nicht/
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 29. September 2020, 23:07:22
http://www.renegadetribune.com/oklahoma-doctors-claim-masks-are-harmful-to-healthy-people-and-file-lawsuit-against-mandates/
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. Oktober 2020, 16:18:49
Hab in einem anderen Forum gelesen, dass laut Bodo Schiffmann ein weiteres Kind in Bayern an den Folgen der klugen Maskentragerei gestorben sein soll. Der Admin des dortigen Forums hat die Information "wegen fehlender Quellenangaben" entfernt, jaja, die Alltagshelden...werden in letzter Zeit immer mehr und die Blockwarte auch, klar, irgendjemand muss das ja alles durchsetzen, was uns jetzt zugemutet wird. In Österreich möchte man jetzt eine allgemeine Registrierungspflicht in ALLEN Gasthäusern, Lokalen, Gastronomie etc. einführen, mei des is ja lustig! Und man weist süffisant darauf hin, dass man ja keine Zettel ausfüllen müsse, sondern das ganz einfach per QR-Code erledigen kann, automatisiert, genau wie in China (QR-Code-Checkpoints, die ÜBERALL sind)! Ist doch lustig! Die Wirte werden bei Falschangaben natürlich ordentlich gestraft, Ordnung muss sein! Aber ich schätze, für den Polizeistaat ist das normal, die "neue Normalität"...und die Daten werden, natürlich, nach kurzer Zeit gelöscht ;-) Klar, man muss nur fest daran glauben...elektronische Daten sind bekanntlich äußerst sicher und bestens beim Staat aufgehoben, wie er schon mehrfach bewiesen hat (vor einigen Jahren wurden z. Bsp. die persönlichen Daten aller Polizeibeamten Österreichs gestohlen und ins Internet gestellt...mit Name, Dienstgrad, persönlicher Adresse und so weiter und so weiter, hoppala! Ein Datenskandal nach dem anderen, aber trotzdem alles supersicher!)

Ich hab momentan keine Zeit, das nachzurecherchieren bzw. mir lange Videos anzusehen, aber falls Ihr das nachrecherchieren wollt...falls diese Information korrekt ist, werden die Massenmedien das alles selbstverständlich absolut totschweigen, aber das ist nur meine Meinung. Natürlich nur aus Unfähigkeit bzw. handelt es sich um Zufälle, oder technische Probleme, wer weiß...keiner weiß das so genau. Denn es ist ja völlig unmöglich, dass wir eine gleichgeschaltete Presse haben ;-) Ups, total gleichgeschaltet...man muss schon präzise sein, gerade in diesen Zeiten!
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. Oktober 2020, 22:31:58
Ja, genau darum geht es, darum die Gehorsamkeitsmasken, nur so kann man Blockwarte erzeugen, die andere denunzieren - denunzieren ist ja Volkssport in Österreich und Deutschland, nur gab es zwischenzeitlich keine großen Gelegenheiten, aber jetzt schlägt deren große Stunde - um die gesamte Gesellschaft auf Linie zu bringen:
https://www.reitschuster.de/post/wie-schueler-zum-denunzieren-erzogen-werden/
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. Oktober 2020, 22:59:35
Danke Felis, genau das ist des Pudels Kern. DARUM geht es, darum die Gehorsamkeitsmasken, die Panikmache, das systematische und großflächige Verschweigen des Heilmittels, die allgegenwärtige, systematische und aktive Zensur des Heilmittels, bzw. inzwischen schon der Heilmittel bzw. inzwischen der Heilmittel, die sich auch zur Vorbeugung eignen, das ewige Vertrösten auf einen Impfstoff (der dann nur unvollkommen wirkt, große gesundheitliche Risiken birgt - so senkt man die Immunität und macht die Leute anfälliger für den nächsten Virus, gegen den man dann wieder neue Impfungen braucht), der ewige Krieg gegen einen unsichtbaren Feind wie bei 1984, die falsch positiven PCR-Tests (die medizinisch sowieso unzulässig sind), so kann man die Fallzahlen beliebig hochtreiben und ständig neue Maßnahmen verordnen, die Gesetzesänderungen (gewünscht sind natürlich drakonische Polizeistaatsmaßnahmen nach chinesischem Vorbild und ganz besonders die Zwangsimpfungen), das Hetzen der Polizei auf Quarantänebrecher (vorerst nur Geldstrafen, bald Gefängnisstrafen, d.h. durchaus auch Jagd auf Gesunde, die z. Bsp. lediglich im PCR Test als positiv gemeldet wurden, also Abweichler, die man dann massiv finanziell strafen oder, noch besser, wegsperren kann, so kann man ein Exempel statuieren), weit vorverschobene Sperrstunden (um auch jedem die Gefahr vor Augen zu halten, keiner soll einfach so mehr bis spät in die Nacht feiern können), die den Charakter von Ausgangssperren annehmen (auch das trägt zur Disziplinierung und Erzeugung von Panik bei), die künstlich nach oben getriebenen Fallzahlen (nicht nur durch falsch positive PCR Tests, auch durch andere Tricks, die schon publiziert wurden), die Zwangsregistrierungen in der Gastronomie, die immer lauter angedachten QR-Checkpoints (vorerst nur in der Gastronomie, bald überall), die Tracking-Apps (vorerst freiwillig, bald verpflichtend), die Empfehlungen, doch bitte bargeldlos bezahlen zu wollen (Vorbereitung auf die bargeldlose Gesellschaft und die Abschaffung des Bargelds), die Einschränkungen der Reisefreiheit per Quarantäne (jetzt schon verpflichtend, bald wird man Reisen anmelden müssen, bzw. wird das automatisiert von einem QR-Checkpoint entschieden werden, wie in China) und natürlich, über all dem, immerzu und überall die schöne Möglichkeit, die Nachbarn oder sonstwen wegen "Verstößen" zu melden, wenn diese - z. Bsp.! - eine NICHT ANGEMELDETE (!) private Feier mit mehr Personen, als vorgeschrieben, durchführen etc. etc. etc. etc., das alles hat einen ganz klaren Zweck.

Und das ist die Schaffung von Blockwarten, da die Polizei NIEMALS ausreichen würden, die Bevölkerung auf Linie zu bringen, dazu haben die niemals genug Personal, d.h. man braucht HELFERSHELFER.

Daher muss man JETZT - JETZT!!! - massenweise Blockwarte schaffen, man muss "den Schwung" JETZT ausnutzen, denn JETZT ist das Zeitfenster, in dem das möglich ist, in dem das passieren MUSS, daher die Eile, daher die Panikmache, daher die sich immer weiter steigernden Maßnahmen, die immer weiter hochgetriebenen Fallzahlen etc. etc..

Denn wenn das JETZT nicht passiert, dann stirbt das alles noch in der Anfangsphase, wie bei der Landung in der Normandie, man muss JETZT "durchbrechen", damit es zum Selbstläufer wird, wie ein Schneeball, den man ins Rollen bringt und der langsam zu einer Lawine wird, der die gesamte Gesellschaft mitreißt.

Es wäre eine Katastrophe für diejenigen, die die kommende, sozialistische Kontroll- und Überwachungsgesellschaft, das neue, technokratische, sozialistische, weltweite GULAG nach chinesischem Vorbild, hochziehen wollen, wenn das jetzt "eingeht" und der Schwung nicht genutzt werden kann.

Es muss daher für die Bevölkerung Möglichkeiten geben, zu denunzieren, und zwar MASSIV, das MUSS schon bei den kleinen Kindern und GERADE bei den kleinen Kindern anfangen. Daher die Gehorsamkeitmasken schon für die kleinen Kinder, und die Propaganda, dass Kinder "Superspreader" seien, man muss das ja irgendwie begründen. Und man muss die Denunzianten von klein auf züchten und das Potenzial der BESTEHENDEN Denunzianten voll ausnutzen und ihnen also alle Gelegenheiten geben, ihre Mitmenschen bei der Obrigkeit wegen auch noch so geringfügiger Verstöße gegen die Hygienediktatur oder die Coronagesetze zu melden.

Denunzieren war in Österreich und Deutschland ja immer schon Volkssport, nach wie vor und immer noch. Und jetzt ist sie endlich da, die Stunde der Guten, der Denunzianten, der Blockwarte, endlich kann das Spiel wieder losgehen, darauf mussten die lange warten, die Blockwarte und Denunzianten waren ja immer da, sie waren nie weg, sie hatten nur keine "Gelegenheiten".

Also wieder das alte Spiel, wie in der DDR, wo die halbe Bevölkerung DDR Spitzel war und dafür kleine "Zuckerlen" bekam, die kleinen Zuckerlen reichen ja.

DAS ist die Atmosphäre, die geschaffen werden soll, eine Polizeistaats- und Denunziantengesellschaft, nach dem Motto TEILE UND HERRSCHE. DAS GANZ ALTE SPIEL, RELOADED.

Die Bevölkerung wird also in "die Guten" (die braven, nur ihre Pflicht tuenden Maskenträger, die Ja-Sager, Systemkonformisten, Opportunisten, Denunzianten, Blockwarte, die "gut" sind, die sich regelmäßig impfen lassen, die "verantwortlich" sind, die nur ihre Pflicht tun, die die Gesellschaft schützen) und in "die Bösen", die Rebellen, die nicht gerne oder gar nicht Maske tragen, die sich nicht impfen lassen wollen, die "unvernünftig" sind, die eine GEFAHR für die anderen sind, die man neutralisieren muss etc. etc. etc.) gespalten.

So läuft das Spiel, und das ist unser Weg in den Faschismus und in die totale Kontroll- und Überwachungsgesellschaft nach Vorbild Chinas, ein gigantisches, technologisches, weltweites Groß-GULAG.


Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 02. Oktober 2020, 13:50:38
Ganz kurz zu den Zwangsregistrierungen in der Gastronomie...wenn es dem Staat wirklich nur darum gehen würde, Leute nachverfolgen und informieren zu können, um Cluster aufzudecken, könnte jeder einfach eine anonyme Emailadresse angeben, das wäre ja kein Problem. Aber stattdessen MUSS es unbedingt der Realname und die sonstigen Realdaten sein, sonst wird (in Österreich) der Wirt (lol?!) gestraft, also im Fall des Falles, dass ein Coronavirus-Fall auftritt. Merkwürdig. Ich muss unglaublich intelligent sein, dass ich eine Lösung für dieses Problem gefunden habe, der die meisten sicher zustimmen würden, denn damit hätte ich persönlich kein Problem, eine anonyme Emailadresse anzugeben, kann man ja vor dem Lokalbesuch schnell eine anlegen. Das würden die meisten tun. Und zwar freiwillig. Man könnte diese so lange verwenden, bis man als möglicher Betroffener verständigt wird. Man sollte die halt nicht ewig verwenden, sondern immer mal wieder eine neue anlegen. Wer keine hat, kann ja jemand anderen darum bitten. Es gibt ja POP3 Sammeldienst bzw. Weiterleitung, alles kein Problem. Und derjenige verständigt denjenigen dann halt direkt. Da ist kein Staat nötig. So ist der Datenschutz DEFINITIV sichergestellt - alles picobello. Man müsste den Leuten dann halt noch das mit den Spamfiltern beibringen, das ist das einzige Problem, das ich da sehe.

Aber SO ETWAS interessiert beim Staat bzw. der werten Obrigkeit natürlich niemanden, das auf eine anonyme Basis zu stellen, da ist die große Liebe zur Gesundheit der Bevölkerung, die weltweit ausgebrochen zu sein scheint, auf einmal nicht mehr so wichtig. Daher kommt ein derartiger Vorschlag erst gar nicht auf den Tisch, hört man nirgendwo. Daran denkt beim Staat auch keiner, nicht einmal im Traum. Denn es geht ja in Wirklichkeit um Polizeistaatsmaßnahmen und die langsame Gewöhnung daran. PAPIERE!!! Hatten wir das nicht schon einmal? Die Bürger müssen erzogen werden, sich in die "neue Normalität" zu fügen. "Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt". Daher beginnt es erst einmal mit - relativ - niedrigen Geldstrafen, nicht der Rede wert, die werden dann - nach und nach, wie beim Frosch, der im Topf im Wasser sitzt - immer weiter erhöht und später durch Gefängnisstrafen ersetzt. Ausreichende Denunziationsmöglichkeiten werden natürlich auch geschaffen werden, klar, wenn also jemand falsche Daten angibt, dann muss es eine Stelle geben, wo man ihn denunzieren kann und dafür eine kleine Belohnung erhält. Ein "Zuckerle", das genügt ja, wie in der DDR, wo die halbe Bevölkerung Stasi-Agenten waren. Der Staat braucht jetzt nun einmal "Hilfssheriffs". Dasselbe Prinzip gilt für Masken, Parties, einfach alles, wo man jemanden denunizieren kann, der sich nicht an die Maßnahmen und Beschränkungen hält. NUR SO kann man das durchsetzen, denn dafür reicht die Polizei naturgemäß allein zahlenmäßig nie und nimmer aus. Aber mit Hilfe der Bevölkerung gehts, "wir schaffen das" ;-) Die DDR konnte es ja auch, da war der Staat auch überall dabei, und heute gibts ja PCs und terabytegroße Datenträger, da ist der Verwaltungsaufwand geringer.

Heute sagte der Bundespräsident Österreichs, eigentlich des Polizeistaates Österreich, der oberste Verfassungsschützer, der leider offenbar noch nicht realisiert hat, dass die Grund- und Freiheitsrechte nun jederzeit vom Gesundheitsminister aufhebbar sind und er daher seit 26.09.2020 in einem Polizeistaat lebt...oh, hat der das nicht selbst unterschrieben? Naja, vielleicht hat ers vergessen! Weiter im Text, heute sagte besagter Bundespräsident, dass wir unsere Grund- und Freiheitsrechte "mit Augenmaß" aufgeben sollen, nett von ihm! Vielleicht sollte er das besser dem Gesundheitsminister ausrichten. Auf alle Fälle meinte er, das sei "notwendig", eine "notwendige Zumutung", und die Grund- und Freiheitsrechte könne man "frühestens" mit dem Corona-Impfstoff wiederherstellen. Das kann also noch ein paar Jährchen dauern, jaja, da braucht man schon Geduld. Es dient aber alles zu unserer Sicherheit, klar. Wie war das nochmal mit dem "Wer die Freiheit für die Sicherheit aufgibt, verdient weder Freiheit, noch Sicherheit?"
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 06. Oktober 2020, 10:48:25
==================================
Dr. Blaylock stellt fest: "Die meisten stimmen darin überein, dass die N95-Maske eine signifikante Hypoxie [Verminderung der Sauerstoffversorgung des Blutes] und Hyperkapnie [Erhöhung des CO2-Gehalts im Blut] verursachen kann; in einer anderen Studie über chirurgische Masken wurde ebenfalls eine signifikante Verminderung des Blutsauerstoffs festgestellt. In dieser Studie untersuchten Forscher die Blutsauerstoffwerte bei 53 Chirurgen mit einem Oximeter. Sie maßen die Sauerstoffsättigung des Blutes sowohl vor der Operation als auch am Ende des Eingriffs. Die Forscher stellten fest, dass die Maske den Blutsauerstoffgehalt (pa02) signifikant senkte. Je länger die Maske getragen wurde, desto stärker sank der Sauerstoffgehalt im Blut". Dr. Blaylock weist darauf hin, dass "die Bedeutung dieser Befunde darin besteht, dass ein Absinken der Sauerstoffwerte (Hypoxie) mit einer Beeinträchtigung der Immunität verbunden ist. Dr. Blaylock warnt davor, dass "eine weitere Gefahr beim täglichen Tragen dieser Masken besteht, insbesondere wenn sie über mehrere Stunden getragen werden. Wenn eine Person mit einem Atemwegsvirus infiziert ist, stößt sie mit jedem Atemzug einen Teil der Viren aus. Wenn sie eine Maske trägt, insbesondere eine N95-Maske oder eine andere eng anliegende Maske, atmet sie die Viren ständig neu ein und dadurch erhöht sich die Konzentration des Virus in den Lungen und den Nasenwegen.
https://greatmountainpublishing.com/2020/06/17/dr-russell-blaylock-says-that-face-masks-pose-serious-risks-to-the-healthy/
(englischer Link)
==================================
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 06. Oktober 2020, 10:59:45
Auszug aus
https://greatmountainpublishing.com/2020/06/17/dr-russell-blaylock-says-that-face-masks-pose-serious-risks-to-the-healthy/

Das Tragen einer Maske verringert die Aufnahme von Sauerstoff und verursacht Kohlendioxid-Toxizität.

Die Daily News berichtete am 7. Mai 2020, dass zwei chinesische Schüler angeblich innerhalb einer Woche nacheinander starben, während sie im Sportunterricht Gesichtsmasken trugen. "Die Schüler, beide 14 Jahre alt, liefen im Rahmen der an ihren Schulen vorgeschriebenen körperlichen Untersuchungstests Runden, als beide unerwartet tot umfielen".

Einer der Teenager fiel innerhalb von zwei bis drei Minuten nach Beginn seines Laufs auf einer Rennbahn tot um. Die Temperatur betrug 20 Grad Celcius (68 Grad Fahrenheit). Es war offensichtlich, dass die beiden gesunden 14-Jährigen an Hyperkapnie und Hypoxie durch das Tragen der Masken starben. Aber in typisch kommunistischer Manier haben sie die Pflicht zum Tragen von Masken während des Sportunterrichts nicht aufgehoben. Stattdessen haben die Todesfälle zu Aufrufen geführt, die laufenden Prüfungen für das Semester abzusagen.

Sie wollen nicht, dass Sie wissen, wie gefährlich das Tragen einer Maske für Ihre Gesundheit ist. Dieses Video, das die gefährlichen Kohlendioxidwerte beim Tragen einer Maske zeigt, wurde innerhalb weniger Stunden nach der Veröffentlichung von YouTube heruntergenommen.
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 07. Oktober 2020, 17:44:31
https://luegenpresse2.wordpress.com/2020/10/07/britischer-ausenminister-zu-corona-pcr-test-hohe-falschpositiv-rate-ist-herausforderung-93-der-testergebnisse-falsch-covid-maskenpflicht-impfung/
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Oktober 2020, 11:43:21
ARD erklärt Pandemie für überbewertet (bzw. zur Panikmache aufgrund falsch positiver PCR-Tests):
https://www.youtube.com/watch?v=q5u44Wd1Cp8&feature=youtu.be

Originalsendung vom 05.10.20
https://anonym.to/?https://www.daserste.de/information/nachrichten-wetter/ard-extra/videosextern/ard-extra-die-corona-lage-344.html
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Oktober 2020, 23:04:03
Ohne Gewähr, aber dieser Text entspricht meinen bisherigen Informationen. Wohlgemerkt, von der "Universalbiologie" aka der "Germanischen Neuen Medizin" halte ich gar nichts, ebensowenig glaube ich daran, dass es keine Viren gäbe, wie auf der u.a. Seite - d.h. auf anderen Seiten auf dieser u.a. "Corona-Fakten"-Seite - dargestellt wird.

=======================================

Wie eine einzige Fehlinterpretation am 10.01.2020 die ganze Welt in die Irre führte ❗️
Corona_FaktenOctober 09, 2020

Diesen Artikel haben wir für Laien und insbesondere auch für die Experten unter Ihnen geschrieben, damit sind alle Virologen, Biochemiker, Mikrobiologen, Zellspezialisten und vor allem die Bio-Informatiker gemeint, die aus sehr kurzen Gensequenzen die lange Sequenz der behaupteten Viren errechnen. Jeder von Ihnen besitzt nicht nur die Pflicht zu moralisch-ethischem Handeln, sondern sollte auch dem beruflichen Ehrenkodex, den klaren Wissenschaftlichen Regeln folgen.

Die verbindlichen wissenschaftlichen Regeln schreiben das strikte Anzweifeln und Überprüfen wissenschaftlicher Aussagen vor, bevor diese veröffentlicht werden. Das ist bei Corona nachweislich nicht geschehen.

Das Gegenteil geschieht: Die bisher angeschriebenen Virologen entziehen sich mit ständigem Ausweichen den klaren Fragen, ignorieren sichtbar gemachte Widersprüche und Widerlegungen, verletzten Denkgesetze und Logik. Es ist klar, dass es schwierig sein kann, Fehler einzugestehen. Hier geht es aber erkennbar um Leben und den Erhalt von Gesellschaft und Wirtschaft.

Alle werden deswegen und hiermit gebeten, das Folgende in Ruhe und vor allem genauestens zu prüfen. Wir werden aufzeigen, wie es durch einen folgenschweren Irrtum im Dezember 2019 zu einer derartigen Fehlentwicklung, wie wir sie derzeit erleben, überhaupt hatte kommen können.

Was war nun der genaue Auslöser und wo passierte der Fehler, dem jedermann aufgesessen ist und den kaum einer wahrzunehmen schien? Sprich: Ein Fehler, den keiner „für voll“ nahm und der doch darin mündete, die ganze Welt in jenen Panikmodus zu versetzen, der dazu führte, dass man in kollektiver Weise die grundlegendsten wissenschaftlichen Aufgaben und Pflichten außer Acht ließ?

Es wäre uns ein Leichtes, etliche Damen und Herren Virologen sowie Experten verwandter Fachbereiche vorzuführen und bloßzustellen, allein anhand des E-Mail-Verkehrs, in welchen wir die Verantwortlichen involvierten.

Hierin besteht aber nicht unser Grundanliegen, denn wir glauben noch immer an das Gute im Menschen, wir glauben an die innere Ehrlichkeit und wissenschaftliche Wahrhaftigkeit. Wir möchten, dass jeder die Möglichkeit erhält, sein Gesicht wahren zu können.

Einem jeden dieser Entscheidungsträger und Wissenschaftler in den betreffenden Behörden, Institutionen und Universitäten bietet sich jetzt die Chance, als Held in die Geschichte einzugehen und die ausgelöste Eigendynamik, die das Leben vieler Menschen, den Zusammenhalt der Gesellschaft und das Funktionieren der Wirtschaft gefährdet, nicht nur ein Ende zu bereiten. Die Corona-Krise birgt bei Bewältigung eine riesige Chance für alle.

Wie fing eigentlich die Corona-Panik an? Wir zeigen es Ihnen!


Die Corona-Krise fand ihren Ursprung in China.

Am 30.12.2019 teilte der Augenarzt Li Wenliang per Whatsapp an Berufskollegen mit, dass sich 7 Menschen mit Lungenentzündung in seinem Krankenhaus befänden, die vielleicht an SARS litten.

Es handelte sich um lediglich sieben Patienten, bis zum entscheidenden 20.1.2020 waren es in der 11-Millionen-Metropole Wuhan nur 49 – bitte halten Sie sich diese Relation vor Augen, wenn wir Sie daran erinnern, dass China eine Bevölkerung von um die 1,4 Milliarden Menschen aufweist.

Nun passierte etwas, was so nicht hätte geschehen dürfen: Einer der sieben Empfänger der privaten WhatsApp-Mitteilung veröffentlichte –  ohne sich der möglichen Konsequenzen bewusst zu sein – einen Screenshot dieser Nachricht im Internet!

Gleichzusetzen mit der Geburtsstunde einer Panik: Sieben vermeintliche SARS Fälle, wobei die Infektiologen die zahlreichen bekannten Ursachen von atypischer Lungenentzündung verschweigen!

Am 31.12.2019, also genau einen Tag später, entsandte die Regierung in Peking eine „Eingreiftruppe“, die aus Virologen und Epidemiologen bestand, um die Angelegenheit in Wuhan zu unterstützen und um die Behauptung des Vorliegens einer epidemischen Lage zu überprüfen und zu verifizieren!

Ab hier beginnt es, heikel zu werden: Wir nähern uns genau den wichtigen Fakten, die zu all dem fehlgeleiteten panischen Verlauf führten – und nur von den wenigstens bemerkt wurden!

Am 01.01.2020 startete Prof. Christian Drosten von der Charité sofort mit der Entwicklung eines PCR-Testes, bevor überhaupt geklärt war bzw. geklärt sein konnte, ob der Bericht aus China über SARS wahr und bewiesen ist, und vor allem, bevor die chinesischen Virologen ihre Ergebnisse der Öffentlichkeit zugänglich gemacht hatten! Er sagte aus, dass er seit dem 01.01.2020 ein genetisches Nachweisverfahren entwickelt hat, mit dem er die Anwesenheit eines neuen Corona-Virus in Menschen zuverlässig beweisen könne. Woher wollte er wissen, dass es sich nicht um das alte SARS-Virus von 2003 handelte oder um unzählige Nicht-Corona-Viren, die ebenfalls eine atypische Lungenentzündung hervorrufen sollen?

Als am 10.1. und 12.1.2020 im Internet vorläufige Zusammenstellungen von Sequenzen erschienen, die nachträglich verändert und am 24.1.2020 sowie am 3.2.2020 wiederveröffentlicht wurden, stellte dies das Resultat der ersten beiden Versuche dar, das noch unbekannte Virus zu identifizieren. Die Virologen der CCDC hatten hierfür die Sequenzen kurzer Genstückchen mittels Computerprogrammen theoretisch zu einem möglichen Erbgutstrang zusammengesetzt. Was bedeutet das genau?

Der Publikation von Fan Wu et al, in Nature, Vol 579 vom 3.2.2020, in der das Genom (kompletter Erbgutstrang) des SARS-CoV-2 zum ersten Mal vorgestellt und zur Vorlage aller weiteren Alignments (Ausrichtungen) wurde, war zu entnehmen, dass man eindeutig die gesamte aus einer Bronchiallavage (BALF) eines Patienten gewonnene RNA genutzt hatte, ohne dass zuvor eine Isolation oder Anreicherung von viralen Strukturen bzw. Nukleinsäuren stattgefunden hätte.

Diese RNA wurde dann in cDNA umgewandelt und Moleküle mit einer Länge von gerade einmal 150 Nukleotiden sequenziert, um mithilfe derer rein rechnerisch das komplette Genom, welches eine Länge von ca. 30.000 Nukleotiden aufweist, zu konstruieren.

Damit Sie tatsächlich nachvollziehen können, was hier geschah, nochmal im Klartext:

Prof. Christian Drosten von der Charité in Berlin ließ in der Firma Tib Molbiol die Reagenzien (Primer) für den SARS-CoV-2-Virus-PCR-Test synthetisieren, noch bevor die chinesischen Wissenschaftler um Fan Wu in der Nacht vom 10.1.2020 auf den 11.1.2020 ihre vorläufigen Sequenzvorschläge für das Virus online der Welt präsentiert hatten.

Weil uns dies in Erstaunen versetzte, knöpften wir uns deren Publikation vor und mussten der Tatsache ins Auge sehen, dass die chinesischen Virologen das Genom des später in SARS-CoV-2 umbenannten Virus lediglich rein rechnerisch, durch Aufaddieren von sehr kurzen Sequenzstücken erstellt haben.
Das vollständige Genom, geschweige denn größere Teile davon, wurde von ihnen nicht aufgefunden!

Mehr noch: Sie haben kein Virus oder virale Strukturen und hiervon die viralen Nukleinsäuren isoliert, sondern lediglich die gesamte mithilfe einer Lungenspülung gewonnene RNA.

Und man erschuf aus sehr kurzen Teilstückchen von üblicherweise 21 bis 25 Nukleotiden (Basen), darunter ganz Vereinzelte mit einer Länge um 100 Nukleotide dann das Genom des Virus, bestehend aus 30.000 Basen, lediglich computergestützt, durch die Anordnung an ein vorgegebenes Genom (Alignment).

Hätte es keine Genom-(Erbgutstrang)-Vorlage gegeben, hätte niemand ein neues Virus erstellen können. Bestehende Lücken wurden durch Fan Wu et al rechnerisch geschlossen, unter der Annahme, wie die angenommenen Eiweiße des angenommenen Virus und deren angenommene Gene (beim SARS-CoV-2 sind es 10 Gene) und deren RNA-Produkte wahrscheinlich aussehen.

Von welchem Umfang diese Lücken waren – ob es sich hier um 10 % oder 90 % des Genoms handelt, ist der Publikation nicht zu entnehmen.

Außerdem wird die RNA meistens in c(opy)DNA verwandelt, um sie (mit den NGS-Techniken) sequenzieren zu können. Direkte RNA-Sequenzierung (Third Generation Sequencing, z. B. Nanopore) ist keine Routine, da diese Technik 10 % Fehler erzeugt (oder die bisherigen Techniken 10 % Fehler erzeugten!).

Was hier getan wurde, ist die Schaffung eines Modells eines "Virus" am Computer, von dem man ausgeht, dass dieses in der Realität so existieren könne, weil ein Algorithmus, welcher zuvor programmiert wurde, dieses Modell als „richtig“ empfindet.

Wichtig ist aber zu verstehen, dass dieses Virus-Modell noch nie, von niemandem weltweit, als Ganzes und Intaktes isoliert wurde.

Wären viele Viren vorhanden, könnte man sie wie Bakteriophagen einfach in großer Zahl im Dichtegradienten isolieren, in isolierter Form in großer Zahl fotografieren und komplett biochemisch charakterisieren.

Die Anwesenheit langer Nukleinsäuren kann man direkt in der Gelelektrophorese nachweisen, auch RNA, was bis heute bei keinem krankmachendem Virus geschehen ist.

    Der nächste elementare Fehler:

Die chinesischen Virologen haben keine Kontrollexperimente durchgeführt, um auszuschließen,

    dass auch mit menschlicher/mikrobieller RNA aus einer Lungenspülung eines gesunden Menschen,
    eines Menschen mit einer anderen Lungenerkrankung,
    eines Menschen, der SARS-CoV-2-negativ getestet wurde,
    oder aus solcher RNA aus Rückstellproben aus der Zeit, als das SARS-CoV-2-Virus noch unbekannt war,

genau die gleiche Aufaddierung eines Virus-Genoms aus kurzen RNA-Bruchstücken möglich ist!

Nicht nur würden diese Kontrollexperimente beweisen, dass aus ganz normaler menschlicher/mikrobieller RNA das gleiche Genom (Erbgut-Modell) anhand eines Alignments erzeugt werden kann, sondern sind diese Kontrollexperimente wissenschaftliche Praxis und seit 1998 durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft verpflichtend!

Allein dieses Fehlverhalten und die Fehlinterpretation durch alle Virologen, auf Grund von

a) Unkenntnis

b) unzureichende Recherche der Studien

c) Panik

d) politischen Druck

e) oder einfach Ignoranz

führte uns in diese falsche Pandemie.

Bis heute hat kein einziger Virologe weltweit ein ganzes und intaktes SARS-CoV-2-Virus in der Realität zu Gesicht bekommen.

Wenn es nicht so traurig wäre, könnten wir alle über diesen Fehler lachen, leider ist uns dieses aber bereits vergangen.

    Bereits 1951 hatte sich die Virologie aufgelöst und verabschiedet:

Prof. Karlheinz Lüdtke, Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Frühgeschichte der Virologie, Sonderdruck 125, 89 Seiten, 1999. i. K. (A 2)  Preprint 1999.

Darin wird aufgezeigt, dass bis 1953 jedem Virologen und der Wissenschaftsgemeinschaft klar und bekannt war, dass alle Bestandteile, die bis dato als Bestandteile von Viren gedeutet wurden, sich durch Kontrollversuche als Bestandteile von abgestorbenen Geweben und Zellen entpuppten.

Diese wichtigen und elementaren Kontrollexperimente wurden bis heute beim SARS-CoV-2-Virus nicht durchgeführt!

Somit gibt es keinen einzigen Beweis dafür, dass wir ein neuartiges Virus gefunden haben!

Am 21.01.2020 (3 Tage vor der ersten Veröffentlichung der Chinese Center for Disease Control and Prevention [CCDC]) empfahl die WHO allen Nationen die Anwendung des von Prof. Drosten entwickelten "sicheren" Test-Verfahrens.

Hier nochmal der Tatbestand: Prof. Drosten benutzte wissenschaftlich NICHT geprüfte Daten für seinen schnell globalisierten PCR-Test des 2019-nCOV-Virus, das am 07.02.2020 unter seiner Mitwirkung in SARS-CoV-2 umbenannt wurde. Damit erweckte man den Schein, die Chinesen hätten tatsächlich ein neuartiges Virus entdeckt, dem war allerdings zu keiner Zeit so!

Die Behauptung, er habe ein zuverlässiges Testverfahren entwickelt, ist somit völlig unmöglich!

Am 23.01.2020: Veröffentlichung (PDF) der Entwicklung des Testverfahrens von Prof. Drosten. Auf Seite 3 dieses Beitrags, linke Spalte, 8 Zeile von unten, beschreibt er den ersten und entscheidenden Schritt seines Vorgehens:

„Vor der Bekanntmachung öffentlicher Virus-Sequenzen aus Fällen mit 2019-nCoV, haben wir uns auf Berichte aus den Sozialen Medien verlassen, in denen der Nachweis eines SARS-ähnlichen Virus angekündigt wurde. Deswegen haben wir angenommen, dass ein mit SARS in Verbindung stehendes CoV beim Ausbruch involviert ist.“

Zu dieser Zeit lagen keinerlei klinische Daten vor, die diese Vermutung hätten stützen können.

Auf Seite 2 linke Spalte heißt es:
"Im vorliegenden Fall von 2019-nCoV sind Virusisolate oder Proben von infizierten Patienten der internationalen Gemeinschaft für das öffentliche Gesundheitswesen bisher nicht zugänglich. Wir berichten hier über die Einrichtung und Validierung eines diagnostischen Arbeitsablaufs für das 2019-nCoV-Screening und die spezifische Bestätigung, der in Ermangelung verfügbarer Virusisolate oder Original-Patientenproben entwickelt wurde. Design und Validierung wurden durch die enge genetische Verwandtschaft mit dem SARS-CoV von 2003 ermöglicht und durch den Einsatz der synthetischen Nukleinsäuretechnologie unterstützt."


Erst Am 24.01.2020 und 03.02.2020 veröffentlichten die maßgeblichen Virologen der chinesischen Seuchenbehörde (CCDC) ihre Ergebnisse. Sie berichten über die Isolation „vieler“ kurzer Gensequenzen, die gedanklich aneinander gereiht, einen Erbgutstrang eines neuartigen Virus darstellen könnte (Modell, anhand eines Alignments).
Die Autoren wiesen ausdrücklich darauf hin (auch alle anderen beteiligten Virologen bis heute „Stand 09.10.2020“), dass die zwingend notwendigen Experimente noch nicht durchgeführt wurden, die es erlauben würden, die Behauptung aufzustellen, dass es sich tatsächlich um einen Erbgutstrang eines krankmachenden viralen Erregers handelt.

Im Gegenteil: Die chinesischen Virologen weisen sogar explizit darauf hin, dass der konstruierte Erbgutstrang bis zu 90 % Ähnlichkeit mit Erbgutsträngen harmloser und seit Jahrzehnten bekannter, behaupteter Corona-Viren in Fledermäusen hat.

Diese 90%-Ähnlichkeit ergibt sich aus der Tatsache, dass als Vorlage zum Ausrichten der zahlreichen sehr kurzen Gensequenzen (=Alignment) eben genau ein solches „Genom“ eines harmlosen Fledermaus-“Corona-Virus“ verwendet wurde. Wobei zu sagen ist, dass dieses Fledermaus-Genom, wie alle „Genome“ krankmachender „Viren“ nur errechnet, also gedanklich aus sehr kurzen körpereigenen Gensequenzen und/oder aus Genbruchstückchen zahlreicher Mikroben zusammen gesetzt wurden, die in der Realität als ganzer Erbgutstrang nie gefunden und als ganzes „virales Genom“ auch in der wissenschaftlichen Literatur an keiner Stelle auftauchen.

So heißt es in der Studie vom 24.01.2020 unter Discussion "our study does not fulfill Koch’s postulates" (deutsch: Unsere Studie erfüllt nicht die Koch'schen Postulate).

Diese Tatsachen und Fakten zeigen eindeutig auf, dass zu keiner Zeit ein Nachweis für ein krankmachendes Virus existierte. Die Panik, die durch Medien und andere erzeugt wurde und immer noch wird ist keinesfalls zu rechtfertigen. In einem Interview zwischen Prof. Tanner (Leiter der Corona-Taskforce und Präsident der Akademien), Samuel Eckert und CoronaFakten bestätigte Prof. Tanner:

"dass der Test von Prof. Drosten nicht den notwendigen wissenschaftlichen Standards entspricht und sehr viele falsch-positiv-Ergebnisse erzeugte, so dass wir überhaupt erst in diese Corona-Panik geraten konnten. Prof. Tanner führte dazu im Folgenden beschwichtigend aus, dass man das Vergangene – sprich den Auslöser – ruhen lassen sollte, weil man das Rad nicht zurückdrehen kann. (Min 21:05 bis Min 23:00)."

    Schlussfolgerung

Wenn man verstanden hat, dass bis heute folgende Dinge passiert sind:

    Es wurden keine Kontrollexperimente durchgeführt.
    Es handelt sich nur um ein gedankliches Modell eines neuen Virus, welches rechnerisch durch Aufaddieren und anhand eines Alignment kreiert wurde.
    Zu keiner Zeit wurde ein ganzes und intaktes Virus isoliert.
    Ein PCR-Test wurde entwickelt von Prof. Christian Drosten, welcher auf Annahmen beruht, die zu damaligen Zeit überhaupt keine wissenschaftliche Grundlage hatte und heute nur eine offensichtlich pseudo-wissenschaftliche Rechtfertigung hat, die sich bei der Überprüfung als irrig herausstellt und sich selbst widerlegt.
    Alle Virologen weltweit sind Opfer dieser gleichen Fehlannahme, da sie fundamentale wissenschaftliche Praxis missachteten, oder nicht überprüften.
    Die Medien erzeugten eine Panik, für die zu keiner Zeit eine Grundlage bestand.
    Die Erkenntnisse, wie die Symptome in Wirklichkeit entstehen, die den Viren zugesprochen werden, sind vorhanden und warten auf Anwendung. Das ist nur eine der Dimensionen, warum die Corona-Krise eine Chance für alle ist.


Viele weitere Posts finden Sie auf unseren Kanälen:


Telegram-Hauptkanal: https://t.me/Corona_Fakten

https://telegra.ph/Wie-die-Fehlannahme-des-behaupteten-SARS-CoV-2-begann-10-08
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Oktober 2020, 23:19:17
https://unser-mitteleuropa.com/zahnarzt-spricht-klartext-mund-nasenschutz-zerstoert-zaehne-und-gebiss/
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Oktober 2020, 23:33:19
https://corona-transition.org/deutsches-arzteblatt-masken-fuhren-zu-messbaren-veranderungen-der-blutgase
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 15. Oktober 2020, 10:35:23
Ach wie überraschend, ausgerechnet diejenigen, die ständig Masken tragen, sind meist die Coronavirus-Patienten:
Horowitz: CDC study: 85% of COVID-19 cases in July were people who often or always wear masks
https://www.theblaze.com/op-ed/horowitz-cdc-study-covid-masks

Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 15. Oktober 2020, 13:34:48
Fundstück aus einem anderen Forum
============
USA: Das CDC, vergleichbar mit dem RKI bestätigt, dass es mehr „Corona“ Infektionen mit Maske gibt, als ohne!

Gemeldete Verwendung von Tuch-Gesichtsschutz oder Maske 14 Tage vor Krankheitsbeginn

Maske:

nie getragen      Infektionsfälle: 5

selten getragen Infektionsfälle: 6

manchmal getr.  Infektionsfälle: 7

oft getragen      Infektionsfälle: 23

immer getragen Infektionsfälle: 118

cdc.gov/mmwr/volumes/69/wr/pdfs/mm6936a5-H.pdf

https://t.me/INAKARB
============
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 15. Oktober 2020, 15:28:45
Aus einem anderen Forum, eine Replik von mir (auf einen hier nicht sichtbaren Beitrag):
=============================
 Danke ... für diesen schönen Beitrag.

 Gestern hab ich bei mir in der Gegend eine Nachbarin im Haus sitzen sehen, am Computer, wie immer um diese Zeit, allerdings mit Maske. Das erhöht natürlich stark die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich eine Coronavirus-Infektion (oder sonst etwas) zuzieht, siehe die aktuelle Studie der CDC zum Thema, daher sollte man sich von Leuten, die oft Masken tragen, fernhalten. Schläft die Dame vielleicht auch mit Maske?!

 Es ist unglaublich, wie viele Frauen - es sind nach meinen Erfahrungen vor allem Frauen - vollkommen die Kontrolle über ihr Leben verloren haben, die laufen im Haus mit Maske herum, sitzen allein mit Maske im Auto, sitzen allein mit Maske im Park etc.. Nun rächt sich der "Feminismus" (also die Anti-Frauen-Bewegung), die die Frauen zu vollkommen realitätsfremden, linkslinken, marxistischen Dummies gemacht hat. Und lassen sich dann auch noch impfen - Immunsystem ade. Aber hey, immerhin gratis ;-) (Gratis-Impfungen sind grad groß in Mode, da wittern jetzt einige das große Geschäft, denn das zahlt dann halt die Allgemeinheit, da fließen die Milliarden, juchhe!)

 Die meisten Leute sind wirklich nur NPCs, "Non Playable Characters", die sich von den Massenmedien lenken lassen und nur vorprogrammierte Antworten geben können (hier vor allem Frauen nach meinen Erfahrungen, die Männer sind im Großen und Ganzen aber auch gleichgeschaltet), Lemminge, Schafe, nichts weiter, sie können nicht selbst denken und wollen das auch gar nicht. Denken ist anstrengend. Sie wollen gesagt bekommen, was sie zu tun haben, wie sie zu denken haben (betreutes Denken) und sind ansonsten fleißig und arbeitsam, das ist ja das wichtigste für die "Elite", dass die Leute immer schön fein arbeiten und immer schön fein Steuern zahlen. Erschütternd.

 Aber das war wohl zu allen Zeiten so, was die Masse macht, ist immer falsch. Was wir um uns herum sehen, ist die Banalität des Bösen, wie Hannah Arendt sagte, allgegenwärtig, aber für den Massenmenschen völlig normal. Allein schon, dass sie seit Jahren alle mit ihren nachweislich krebserzeugenden und direkt erbgutschädigenden (!) Mikrowellenkasterln herumlaufen und diesen Wahnsinn auch noch seelenruhig finanzieren, und damit ihre eigenen Kinder in Frankensteins umwandeln (aber keine Sorge, nur nach und nach, durch genetische Erkrankungen) und ganz nebenbei die Bienen ausrotten, ist ja alles bis zum Erbrechen mit Studien belegt. Auch die meisten hier im Forum - alles ganz normal!

Nun kommen auch noch die Spitzel und Denunzianten dazu, die "nur ihre Pflicht erfüllen". Es ist halt immer das gleiche Radl in der Geschichte und die Leute sind immer gleich dumm und lassen sich immer wieder in die gleiche Falle führen, wie schon ein gewisser fetter Herr Meier (Göring) am Ende des zweiten Weltkriegs erklärte, wie war das nochmal, man muss den Leuten nur erzählen, dass sie angegriffen werden (jetzt durch ein unsichtbares Virus) und dass jeder, der sich gegen die Maßnahmen stellt, das Land in Gefahr bringt (also die "Corona-Leugner", allein schon der faschistische Ausdruck, der übrigens unpräzise ist, was wiederum Absicht ist, da damit alle, die etwas, was auch immer, "gegen Corona" sagen, also z. BSp. die Maßnahmen kritisieren und nicht die Existenz des Virus bezweifeln, in einen Topf geworfen werden). Und er sagte, diese Methode funktioniert in jedem Land, und unabhängig vom politischen System, egal, "ob es sich nun um eine Demokratie, eine faschistische Diktatur, um ein Parlament oder eine kommunistische Diktatur handelt". Sieht man jetzt wieder.
=============================

Der letzte Absatz wurde aus diesem Forum entfernt, daher poste ich ihn nun hier.
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 15. Oktober 2020, 22:48:39
Quelle: https://anonym.to/?https://www.facebook.com/heike.lotze.3/posts/1723371997818709

Es reicht! Es reicht komplett. Nichts habt ihr verstanden. Beherbergungsverbot, Sperrstunden, Maskenpflicht, Abstandsgebote, Besuchsbeschränkungen, kalte Klassenzimmer, einsame Alte, maskierte Kinder, Denunzianten, Testorgien, Zahlenwillkür, Verordnungswahn, Masken-Polizeikontrollen, Bundeswehr im Innern, abgesagte Weihnachtsmärkte und so vieles mehr.
Hotels, Veranstalter, Reisebüros, Markthändler, Messebauer, Künstler, Selbständige, Einzelhändler und  viele mehr verloren ihre Umsätze und damit ihren Lebensunterhalt und den ihrer Familien.
Das interessiert euch nicht im Geringsten. Ihr „Verordnungsgeber“ fühlt euch so wohl in eurer angemaßten Allmacht.  Ohne Evidenz, ohne Parlament - einfach Verordnung her und basta!
Was testet der PCR-Test? Egal, ihr nennt es mal eben Coronainfektion. Sind Infizierte krank? Egal, ihr sperrt sie einfach in Quarantäne. Wovor schützt eine Maske? Egal, ihr sagt, dass sie schützt und basta! Von welcher Art Maske redet ihr? Egal, ihr fordert: Stofflappen auf und keine Fragen stellen! Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr im Hotel? Egal, ihr bestimmt, dass es so ist.
50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner? Oder 35? Oder 60? Würfelt ihr die Zahlen aus?
Ich will ja niemanden noch auf dumme Gedanken bringen, aber wo waren eure Restriktionen bei der Grippeepidemie vor 2 Jahren? Wo waren eure Restriktionen bei den vielen Toten durch Krankenhauskeime?   
Jede wirkliche Katastrophe, jedes Inferno, was über eine Gemeinschaft von Menschen hereinbricht, weckt überwiegend die besten Charaktereigenschaften. Zusammenhalt, Hilfsbereitschaft, Aufopferung.
Aber ihr bringt die schlechtesten Charaktereigenschaften zum Ausbruch. Ihr bringt die Menschen dazu, andere Menschen nur noch als Infektionsrisiko zu sehen. Ihr versetzt die Menschen bewusst und gewollt in Angst und Panik. Ihr belohnt Denunziation. Ihr nehmt in Kauf, oder wollt es sogar, dass die Menschen in Isolation vereinsamen, dass Kinder nicht mehr eng miteinander spielen, tuscheln, sich raufen und kuscheln. Ihr wollt, dass alte und kranke Menschen keinen oder nur limitierten Besuch empfangen dürfen. Ihr wollt beschränken, wie viele Menschen privat zusammen feiern. Ihr wollt Kontaktverfolgung und Restriktion. Ihr seid dabei, eine Hygienediktatur zu errichten! 
Ich will die mir grundgesetzlich zustehende Freiheit! Die Freiheit, selbst darüber zu entscheiden, welches Risiko ich wann eingehen möchte. Die Freiheit, mich mit wem auch immer, wo auch immer, zu wieviel auch immer zu treffen. Die Freiheit, nein zu sagen zu Bekleidungsvorschriften. Die Freiheit, Urlaub zu machen wo ich will. Die Freiheit, mich in den Grenzen des Grundgesetzes, frei zu bewegen und frei zu sprechen.
Und jeder hat die Freiheit, sich selbst zu schützen, vor was auch immer. Es ist mir egal, ob jemand im Virologenschutzanzug einkaufen geht, ob jemand allein im Wald eine Maske trägt, ob jemand sich 100mal am Tag die Hände desinfiziert, ob jemand keine Theater, Konzerte oder Gaststätten besucht, aus Angst sich zu infizieren. Das kann dieser Jemand gern machen, wann er will, wo er will und wie lange er will. Aber es ist mir nicht egal, wenn ich dafür in Schutzhaft genommen werde und mich genauso verhalten soll.
Drückt endlich die Reset-Taste! Zurück auf Ausgangszustand! Siehe Grundgesetz Art. 1 bis 20.
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 15. Oktober 2020, 22:56:40
Hier noch eine Nachricht von "Felis" aus dem Schweizer Symptome.ch Forum...dem kann ich nur beipflichten, auch ich wurde dort heute für drei Monate oder so gesperrt (kleine Nachdenkpause):

============================
Feelis

Beitritt
    15.10.20
Beiträge
 4

 Heute um 17:41
    #3.234

Hallo hier Ex Felis
Ich wurde per mail darauf aufmerksam gemacht, dass ich verdächtigt werde hier weiter zu schreiben.
Ich habe Marcel von ausserhalb nun angeschrieben er möge das bei dir Laurianna unterbinden, so weit das überhaupt geht.
Ich schreibe nicht mehr in diesem Forum und habe das auch nicht mehr vor.
Das Schreiben hat mir hier drin zuletzt sehr geschadet, es machte mir viel Stress, zählen doch Erfahrungen nichts mehr, zählt doch der klare Menschenverstand nichts mehr.
Hier scheint wirklich bezahltes Schreiben statt zu finden. Die Fundgrube von dir Laurianna lässt nichts anderes schliessen. Auch deine Hartnäckigkeit nicht. Auch deine Zeiten (Schreibezeiten) nicht.
Ich könnte dir noch sehr viel mehr aufzählen.
Ich möchte mich vom Forum in aller Entschiedenheit distanzieren und wollte das hier nur zur Klarstellung schreiben.
Musste deswegen nun diesen Account erstellen.
Bitte meldet meinen Beitrag hier dann auch an den admin, Marcel.
Er möge das irgendwie regeln und auch diesen Account danach dann wieder löschen.
Ich bin hier nicht mehr und möchte das auch nicht mehr sein.

Ehemals Felis
============================

Die Sperrung ist natürlich für andere nicht ersichtlich, weder dass ich gesperrt bin noch die Länge der Sperre. Private Nachrichten wurden im symptome.ch Forum schon seit längerer Zeit komplett abgedreht (Kommunikation der User untereinander ist offenbar unerwünscht). Ein Hinweis auf meine "guten Gesundheitstipps" in meinem Profil wurde, soweit ich mich erinnere, wenigstens ein Mal entfernt, das könnte aber auch an der Umstellung auf die neue Forensoftware "Xenforo" (meiner Meinung nach ein Rückschritt) gelegen haben, d.h. das entsprechende Feld könnte bei der Umstellung sozusagen "automatisiert" verloren gegangen sein.

Oh, Begründung gabs natürlich auch keine, auch kein Email, einfach mal auf sperren bzw. verbannen drücken und gut ist.

Marcels Rolle in dem Ganzen bleibt undurchsichtig. Er ist auf alle Fälle derjenige, der das ursprünglich zensurfreie Forum langsam in einen Haufen Zensur umwandelt.

Nun wird die Luft bei zensurfreien Gesundheitsforen äußerst dünn, gibts praktisch nicht mehr, das symptome.ch Forum war so ziemlich das letzte große Gesundheitsforum, in dem man - mit immer mehr und mehr Einschränkungen im Lauf der Jahre - schreiben konnte. Man kann natürlich auch jetzt noch dort schreiben, natürlich nur, wenn man sich an die immer engeren Vorgaben (auch betreffend politischer Korrektheit) hält.
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 23. Oktober 2020, 10:24:35
Rechtsanwalt Dr. Justus Hoffmann
Anordnung zur Quarantäne ist nicht rechtens

Kurzfassung
https://www.youtube.com/watch?v=SEJcum5L5t4

Die Kurzfassung stammt aus dieser Sendung:
Mask Force IV - Von Quarantäne, Pflichttests, Stinkefingern und Versicherungen

Die Mask Force, Rechtsanwalt Dr. Justus Hoffmann, Rechtsanwältin Antonia Fischer und Rechtsanwalt Marcel Templin, beschäftigt sich heute mit den Themen Quarantäne, Pflichttest, der Diskriminierung von Menschen mit Maskenattest, dem "Berliner Stinkefinger" und einem Hinweis von der und für die Versicherungswirtschaft.

https://www.youtube.com/watch?v=Wt80tFNi5Do
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 23. Oktober 2020, 10:24:44
Ein weiterer Anwalt (Ralf Ludwig) gibt ebenfalls rechtliche Informationen zur Quarantäne und beschreibt, dass viele Anordnungen rechtswidrig sind.

Ausschnitt von der Coronainfo-Tour am 20.10.2020 in Aachen
ab Min. 14:36
https://youtu.be/6K7mx2iziGM?t=874
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 23. Oktober 2020, 10:24:52
Dr. Mike Yeadon in einem Interview über die fragliche Art wie gestetet wird, den Test ansich und die fallenden Fallzahlen:

https://youtu.be/Ch7wze46md0

LG
althea
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 28. Oktober 2020, 19:19:13

Ärzte klären auf

Die Evidenzlage zu Mund-Nasen-Bedeckungen
Sinn oder Unsinn? Schutz oder Gefahr?

Hier nachfolgend eine Liste zu wissenschaftlichen Studien, welche eher gegen das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen/MNB (insbesondere in Bezug auf Viren) sprechen.
Welche evidenzbasierenden Erkenntnisse zur gegenwärtigen "Maskenverpflichtung" herangezogen wurden, konnten wir bisher nicht in Erfahrung bringen.

Daher bitten wir hiermit, uns gegenteilige Studien - also wissenschaftliche Studien die einen positiven Effekt des Tragens einer MNB in der gegenwärtigen Corona-Situation belegen - zur Kenntnis zu bringen.

http://www.aerzteklaerenauf.de/masken/index.php
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. Oktober 2020, 14:10:32
Traugotts Kommentar

Einen schönen guten Morgen!

Die sogenannte Pandemie macht nahezu alles sichtbar: Sie macht Dummheit mit bloßem Auge sichtbar. Sie zeigt auf, wer unter Hypnose steht. Sie zeigt auf, welche Ärzte gute Ärzte, und welche Scharlatane sind. Sie zeigt auf, wer zu den Faschisten zählt und wer nicht. Sie offenbart den Charakter aller Menschen. Sie macht die Ketten sichtbar. Sie zeigt auf, welcher Journalist an der Wahrheit interessiert, und wer Schreiberling im Dienste Satans ist. Sie zeigt auf, welche Richter Recht, und welche Unrecht sprechen. Sie zeigt unterirdische Anlagen auf, Korruption und Kindesmissbrauch. Sie wirft Licht auf die Polizei: Wer ist Söldner und wer ist Beschützer des Volkes? Bei den Lehrern: Wer ist Tyrann und wer ist Empath? Sie zeigt gleichermaßen Denunzianten wie hilfsbereite Menschen auf. Sie zeigt auf, daß es feinstoffliche Kräfte gibt, welche sich manifestieren können. Die Pandemie wirft Licht auf alles, was ist. Sie wird zur Entscheidung zwingen: Stehe ich auf Seite der Lüge oder auf Seiten der Wahrheit. Was ist Müll und was sind Werte? Und sie hält noch viele überraschende Erkenntnisse für uns bereit. Sie beginnt, historische Wahrheiten aufzuzeigen und wird das weiterhin verstärkt tun.

Am Ende des Transformationsprozesses werden wir ein völlig neues Weltbild haben: Die Matrix ist ein Hologramm - den Tod gibt es nicht. Aus diesem Blickwinkel betrachtet erkennen wir, wie notwendig diese Plandemie ist. Vielleicht gelingt es uns trotz des täglichen Irrsinns, hierfür Dankbarkeit zu entwickeln.

Mehr auf https://traugott-ickeroth.com/liveticker/
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. Oktober 2020, 17:13:52
[..]
Die Behauptung „Das Virus ist im Umlauf!“ ist, genau genommen und faktisch betrachtet, empirisch nicht belegbar. „Im Umlauf“ ist vielmehr der RT-PCR-Test. Fällt er „positiv“ aus, wird von einer „Infektion“ gesprochen, doch diese Interpretation ist wissenschaftlich unzulässig, wie wir im Folgenden detailliert ausführen werden. Die gesamte Pandemie-Erzählung beruht einzig und allein auf diesem Testverfahren. Ohne den RT-PCR-Test wäre die „Pandemie“ nie in Fahrt gekommen und wäre vermutlich noch nicht einmal bemerkt worden.

Der Großteil der Bevölkerung weiß eigentlich rein gar nichts über den aktuellen „Coronatest“. Diese Unwissenheit aufrecht zu erhalten, ist möglicherweise beabsichtigt, zumindest jedoch wird sie von Politik und Medien billigend hingenommen — es wird ganz offenkundig vermieden, den Menschen das Verfahren wenigstens einigermaßen verständlich zu erklären. Würde die Bevölkerung diesen Test verstehen, wäre die „Pandemie“ noch zur Stunde beendet, daher tut Aufklärung bitterlich Not. Nicht, dass zahlreiche Mediziner, Journalisten mit Berufsethos und wirkliche Wissenschaftler dies noch nicht versucht hätten — es reicht aber offenbar immer noch nicht aus.

Der PCR-Test ist ein gentechnisches Verfahren, das 1983 vom Biochemiker Kary Mulis entwickelt wurde. Mulis wurde 1993 dafür mit dem Nobelpreis ausgezeichnet. PCR steht für „Polymerase Chain Reaction“, das „RT“ vorneweg steht für „Reverse Transcript“. Zum Verständnis des Verfahrens ist nicht erforderlich, in die Tiefe der Gentechnik einzusteigen — in kurzen Worten besteht das Testprinzip darin, dass eine genetische „Schablone“, bestehend aus zwei sogenannten „Primern“, zum Einsatz kommt. Diese Schablone ist das Gegenstück zu einer sehr kurzen Gensequenz des gesuchten Virus-Genoms. Wichtig dabei ist: Es wird nicht das komplette Genom des Virus gesucht, nur ebenjenes kurze Schnippselchen.

Findet die Schablone ihr entsprechendes Gegenstück, also die kurze Gensequenz, auf die sie kalibriert ist, so dockt sie daran an und erstellt Kopien davon. Der Kopiervorgang wird durch Enzyme und Temperaturzyklen gesteuert. Jeder Zyklus bewirkt eine Verdoppelung des gefundenen Materials. Es findet eine exponentielle Vermehrung statt. Nach zum Beispiel 30 Zyklen wurde aus einem Genschnippselchen die Menge von 2+229 Genschnipselchen produziert. Irgendwann, nach 30, 35, 40 oder noch mehr Zyklen liegt genug dupliziertes Material vor, dass man es durch einen Färbetest sichtbar machen kann.

Dieses Testverfahren ist äußerst problematisch, wenn es zum Nachweis einer Virusinfektion eingesetzt werden soll, denn dafür ist es prinzipbedingt nicht geeignet. Kary Mulis selbst sagt über das von ihm entwickelte Verfahren, dass ein quantitativer Virusnachweis mit diesem Verfahren ein Widerspruch in sich selbst wäre. Die Hersteller von PCR-Testkits machen sogar für jeden sichtbar in ihren Produktbeschreibungen explizit darauf aufmerksam, dass das Verfahren nicht für diagnostische Zwecke geeignet ist. Dabei geht es nicht nur um ein einziges Problem, sondern gleich um eine ganze Kette von Problemen:

    Der RT-PCR-Test sucht nur nach einer winzig kleinen Gensequenz des vermuteten Zielvirus. Damit dies funktionieren kann, müsste diese kleine Gensequenz jedoch absolut einzigartig und typisch für das gesuchte Virus sein, kein anderes Virus dürfte über dieselbe Gensequenz an irgendeiner Stelle in seinem Genom verfügen. Dies kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, da wir nicht alle einzelnen Vertreter zum Beispiel der sehr umfangreichen und größtenteils harmlosen Coronafamilie kennen. Der Prototyp aller im Markt befindlichen RT-PCR-Tests wurde von Christian Drosten in Berlin entwickelt.

Er begann mit der Testentwicklung schon am 1. Januar 2020 — zu diesem Zeitpunkt gab es gerade mal ein unbestätigtes Gerücht in den sozialen Medien von einem angeblichen Auftreten von sieben Sars-Infektionen in Wuhan, keine 48 Stunden zuvor. Wie aus seiner eigenen Dokumentation hervorgeht, wurde der Test auf die Gensequenzen unterschiedlichster, alter Viren aus der Coronafamilie kalibriert (5). Demnach ist völlig ausgeschlossen, dass der Test exklusiv auf das angeblich neue Sars-Cov-2 anschlägt, sondern er schlägt auf alle Stämme positiv an, die diese willkürlich gewählte Gensequenz aufweisen. Diese Tatsache wurde im Übrigen durch die INSTAND-Ringstudie bewiesen. Alle im Markt befindlichen Tests zeigen kreuzpositive Reaktionen mit anderen Viren an, zum Teil auch auf Tierviren und Grippeerreger, wie Drosten selbst bestätigt. Folglich: In solchen Fällen besteht keine Infektion mit Sars-Cov-2.

Ein positiver RT-PCR-Test weist nur das Vorhandensein dieses einen Genschnippselchens nach, nicht das komplette Virus-Genom. Viren, die mit unserem Körper in Kontakt kommen, werden regelmäßig vom Immunsystem erkannt und zerstört. Viren, die sich in Aerosolen in der Luft oder auf Oberflächen befinden, werden durch UV-Licht, Chemikalien (Desinfektionsmittel), Temperatur und Oxidation zerstört. Der größte Teil des fremden Genmaterials im, am oder um unseren Körper besteht aus Überresten zerstörter Fremdorganismen und Viren. Von den vielen Millionen Viren, die in jeder Sekunde um uns herum frei gesetzt werden, überlebt nur eine Handvoll lange genug, um einen neuen Wirt zu finden. Bei einem positiven RT-PCR-Test kann nicht ausgeschlossen werden, dass man damit lediglich ein Artefakt eines bereits zerstörten Virus gefunden hat. Folglich: In solchen Fällen besteht keine Infektion mit Sars-Cov-2.

Selbst wenn ein RT-PCR-Test positiv ausfällt, weil er das vollständige Genom von Sars-Cov-2 entdeckt haben sollte, sagt dies noch nichts über eine tatsächliche Infektion aus. Es sagt noch nicht einmal etwas über das tatsächliche Vorhandensein des ganzen Virus aus. Wenn das vollständige Genom eines Menschen in einem Wasserglas nachweisbar ist, so bedeutet das nicht, dass dieser Mensch tatsächlich in diesem Glas sitzt. Ein aktives Virus besteht aus Genom und Hülle, beides muss intakt sein, dies nur ganz nebenbei. Damit es zu einer Infektion kommt, müssen sich Millionen aktiver Viren im Körper vermehren. Da der RT-PCR-Test jedoch ultrasensibel reagiert und selbst absurd niedrige Mengen von Genmaterial erkennt, die zur Auslösung einer Infektion völlig unzureichend sind, ist ein positiver Test auch dann noch nicht aussagekräftig bezüglich einer möglichen Infektion, wenn das gefundene Material tatsächlich vom aktiven Zielvirus stammen sollte. Folglich: In solchen Fällen besteht immer noch keine Infektion mit Sars-Cov-2.

Das RT-PCR-Verfahren ist kein binärer Test, er hat kein eindeutig positives oder negatives Ergebnis. Das Testverfahren ist ein Schwellenwert-Test, der Schwellenwert wird als Ct-Wert (Cycle Threshold, Schwellenwertzyklus) angegeben. Dieser Wert besagt, wie viele Verdoppelungszyklen durchgeführt werden sollen, bis man den Färbetest als positiv oder negativ betrachten könne. Für den Ct-Wert gibt es keine wissenschaftliche Grundlage und keinerlei Vorgabe, er ist willkürlich. Jeder Hersteller und jedes Labor legt den Ct-Wert nach Belieben selbst fest. Drosten empfiehlt für seinen Test einen Ct-Wert von 45. Bei 45 Verdoppelungszyklen wurden aus einem Genschnipselchen 17.592.186.044.416 Kopien angefertigt — also erst wenn das gefundene Genmaterial um den irrwitzigen Faktor von 17,6 Billionen vermehrt wurde, ist es nachweisbar. Zudem steigt mit jedem Verdoppelungszyklus das Risiko, dass selbst winzigste Fehler oder Verunreinigungen absurd verstärkt werden und dann ein falsch positives Ergebnis liefern.

Selbst absolut virenfreie Proben wurden in der „Instand“-Ringstudie mit bis zu 1,4 Prozent positiv getestet. Bei den gängigen Tests wird eine Quote von 0,5 bis 2 Prozent falsch positiver Ergebnisse selbst von den Herstellern angenommen. Bei mehr als einer Millionen wöchentlicher Tests führt das zu einer gewaltigen Menge von schlichtweg falschen Tests. Zudem gibt es Hinweise, dass der Ct-Wert von 45 viel zu hoch ist. Ab einem Ct-Wert von etwa 30 konnte in Zellkulturen keine erfolgreiche Anzucht von Virenstämmen mehr realisiert werden. Das bedeutet, dass bei derart geringen Mengen gefundenen Genmaterials davon ausgegangen werden muss, dass keine vermehrungsfähigen Viren mehr vorhanden sind. Eine amerikanische Untersuchung stellt fest, dass aufgrund der viel zu hohen Ct-Werte bis zu 90 Prozent der positiven Tests mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht infektiös sind.

Der RT-PCR-Test ist ein ultrasensibles Verfahren. Da es selbst bar jeder Vorstellung geringe Konzentrationen von Nukleinsäuren zu erkennen vermag, werden an die Durchführung des Verfahrens extreme Anforderungen gestellt. Selbst mikroskopisch kleine Verunreinigungen machen den Abstrich des Patienten unbrauchbar, selbst der kleinste Fehler bei der Probennahme, der Verpackung, beim Transport oder im Labor führen zur Ungültigkeit des Tests. Grundsätzlich müssen alle Proben unter sterilen Bedingungen von medizinischem Fachpersonal genommen werden, unter strengsten Auflagen versiegelt, verpackt, gelagert und transportiert werden. Labore müssen zertifiziert sein und jeder Test muss zweifach gegengetestet werden. Das findet in der gegenwärtigen Testorgie natürlich nicht statt. Allein die Idee, an Autobahnen diverse Teststationen einzurichten, ist grotesk und zeugt von purem politischem Aktionismus. Wissenschaftlich ist das allergröbster Unfug. Kein einziger dieser Tests ist nach dem gültigen Standard zulässig, die medizinische Aussagekraft dieser Tests liegt bei null.

Das PCR-Verfahren ist ursprünglich ein gentechnisches Herstellungsverfahren. Zum Nachweis eines intakten, replikationsfähigen Virus ist es nicht geeignet, da aus dem Testergebnis keinerlei Rückschlüsse auf das pathogene Potenzial möglich sind. Eine Infektion kann der Test grundsätzlich nicht diagnostizieren, da für eine Infektion nicht nur der Nachweis eines intakten Virus erforderlich ist, sondern seine aktive Vermehrung im Wirt stattfinden muss. Auch bezüglich einer eventuellen Übertragbarkeit kann das PCR-Verfahren keine Aussage treffen, weil die Voraussetzung für eine Übertragung ein nennenswertes Infektionsgeschehen ist.

Der RT-PCR-Test ist ein dämonisches Werkzeug, denn er erhebt faktenwidrig den Anspruch, ein diagnostisches Instrument zu sein. Weder kann der Test eine valide Aussage zum Vorhandensein des angeblich neuen Coronavirus treffen und schon gar nicht kann er eine Infektion mit „Covid-19“ diagnostizieren. „Covid-19“ existiert überhaupt erst durch den RT-PCR-Test, denn mit diesem Test wird ein völlig unscharf definiertes, klinisch beinahe beliebiges Symptombild einem angeblichen Virus zugewiesen. Weltweit existieren jedoch keinerlei Studien, die eine Kausalität zwischen einem positiven Test und irgendeiner konkreten Erkrankung belegen könnten.

Mit derselben wissenschaftlichen Validität könnte man „Covid-19“ der Augenfarbe des Patienten zuweisen. Hat er blaue Augen und hustet, so ist es „Covid-19“, sind die Augen braun, grau oder grün, dann eben nicht. Es klingt absurd und das ist es bestürzenderweise auch: Statistisch sprechen die verfügbaren Daten sogar gegen eine Kausalität, denn die absolute Mehrzahl der angeblich „Positiven“ war nicht krank und wird es auch nicht, die tatsächlich Kranken jedoch zeigen Symptome, die nicht einheitlich sind und die regelmäßig auch von allen möglichen anderen Erregern und Komorbiditäten ausgelöst werden. Die Zuweisung einer Erkrankung an einen positiven RT-PCR-Test ist somit wissenschaftlich nicht haltbar.

Zudem sollte deutlich hervorgehoben werden, dass es „den“ PCR-Test nicht gibt. Es gibt vielmehr eine Vielzahl unterschiedlicher Tests, derzeit sind weit mehr als hundert weltweit im Einsatz.
Manche RT-PCR-Kits testen gleichzeitig zwei Gensequenzen, manche nur eine Einzige, und diese ist nicht bei allen Tests dieselbe. Frankreich benutzt andere Tests als Deutschland, die USA wiederum andere und so weiter. Kein einziger der weltweit verwendeten Tests ist validiert — das heißt, es wurde noch nie unabhängig überprüft, ob der Test tatsächlich das tut, was er soll. Je nachdem, welche Gensequenz des vermuteten Sars-Cov-2 getestet wird, ist der Test mehr oder weniger anfällig für kreuzpositive und damit falsche Ergebnisse bei anderen Erregern. Einige Tests reagieren laut Hersteller positiv auf Grippeviren — damit wird die ganze Sache natürlich vollends zur Farce.

Das ist die tatsächliche Faktenlage. Die „Pandemie“ steht, empirisch und streng wissenschaftlich betrachtet, auf hauchdünnem Eis. Wir haben eine äußerst fragile Virustheorie. Dazu haben wir eine aufreizend unscharf definierte Theorie einer angeblich neuen Krankheit, die in ihrer Symptomatik allerdings nicht von normalen grippalen Infekten und diversen anderen, hinlänglich bekannten Syndromen zu unterscheiden ist. Die Verbindung zwischen beiden Theorien wird beliebig durch einen hoch elastischen „Test“ konstruiert, der jedoch dafür weder geeignet noch zugelassen noch validiert und bekanntermaßen extrem fehleranfällig ist.[..]
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. Oktober 2020, 17:15:03
Dr. Michael Brunner, Anwälte für Grundrechte (Österreich) mit einer Sensationsmeldung

Mit dem heute am 29.10.2020 zugestellten Urteil vom 01.10.2020 hat der österreichische Verfassungsgerichtshof mehrere Maßnahmen des ersten Lockdown (konkret Bestimmungen der "Nachfolge-Verordnungen" (= der sogenannten "Lockerungsverordnung") für verfassungswidrig erklärt. Grund: die Entscheidungsgrundlagen für die "alternativlosen" Maßnahmen waren unzureichend dokumentiert, und nicht nachprüfbar.


DE: TRIUMPH in AT! Verfassungsgerichtshof: Lockdown-"Nachfolge-Verordnungen" verfassungswidrig!

https://www.youtube.com/watch?v=Pq_q0RedfYg&feature=youtu.be
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. November 2020, 17:49:56
Das kluge Virus ist nur nachts gefährlich! Lockdown ab nächster Woche! Österreichs Regierung plant Ausgangsbeschränkungen von 20 bis 6 Uh! Derzeit verhandelt die türkis-grüne Regierung einen Lockdown - also ein teilweises Runterfahren des öffentlichen Lebens -, der kommende Woche umgesetzt werden soll. oe24 liegen die Details des Lockdown-Plans vor. Demnach wird  es laut oe24-Informationen ab nächster Woche erneut zu Ausgangsbeschränkungen kommen. Wie oe24 aus Regierungskreisen bestätigt wurde, werden diese Ausgangsbeschränkungen von 20 Uhr bis 6 Uhr kommen. Also de facto eine Art Ausgangssperre in der Nacht. https://m.oe24.at/oesterreich/politik/regierung-plant-ausgangsbeschraenkungen-von-20-uhr-bis-6-uhr/452213116
Mehr Informationen! (https://t.me/coronainformationskanal)
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. November 2020, 17:50:06
Verrat am Leser? Chefredakteure mauscheln heimlich mit Kurz-Regierung
Bild: bekanntes Internet-Meme, Urheber unbekannt

Die Chefredakteure ausgewählter Medien wurden gestern Abend ins Bundeskanzleramt eingeladen. Ab 20.00 wirkte man hinter verschlossenen Türen auf die Medienleute ein. Über die Inhalte der Gespräche darf nicht berichtet werden, so die Einladung. Der wahre Skandal: Journalisten, die dabei mitspielen. Denn die Funktion der Medien in einer echten Demokratie ist jene der vierten Macht: Information und Kontrolle. Medien, die auf ihre Kontrollfunktion verzichten und willig kollaborieren sind aus demokratischer Sicht völlig wertlos.

Kommentar von Willi Huber

https://www.wochenblick.at/verrat-am-leser-chefredakteure-mauscheln-heimlich-mit-kurz-regierung/
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 03. November 2020, 09:13:41
Sperrstunde aufgehoben, Maskenzwang ausgesetzt
Gerichte kippen Lockdown-Bestimmungen
Noch bevor Merkels Lockdown richtig in Kraft gesetzt ist, haben zwei Gerichte voneinander unabhängig Sperr- und Zwangsmanßnahmen aus dem Merkelschen Katalog gekippt.

https://www.freiewelt.net/nachricht/gerichte-kippen-lockdown-bestimmungen-10082809/
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 03. November 2020, 09:42:09
[Weitergeleitet aus Alexander Ehrlich (Alexander Ehrlich www.honkforhope.eu)]
Sensationen in Österreich - am laufenden Band!! 🇦🇹👍🇦🇹

🥳 Polizeigewerkschaft AUF macht ihrem Namen Ehre: sie steht auf! 🥳

Zitat 1: "unsere Polizisten und Polizistinnen sind keine Leibeigenen der schwarz-grünen Bundesregierung" ❤️

Zitat 2: "Es kann und darf nicht sein, dass Innenminister Nehammer unsere Polizei für fragwürdige Gesetze und Verordnungen missbraucht, deren Rechtmäßigkeit - wie wir aus der Vergangenheit gelernt haben - einmal mehr verfassungswidrig sein werden" ❤️

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20201101_OTS0034/auf-herbert-unsere-polizisten-und-polizistinnen-sind-keine-leibeigenen-der-schwarz-gruenen-bundesregierung

Liebe Polizistinnen 👮 und Polizisten 👮‍♀️ in Österreich:

🌈🙏🕊 VON GANZEM HERZEN WILLKOMMEN IN DER FRIEDENSBEWEGUNG!! 🕊🙏🌈

Alle unsere Videos findet ihr auf:
https://www.youtube.com/channel/UChMYaZpqH6KIIWQ4PMkFQuQ

und auch auf unseren neuen Kanal bei lbry:
http://lbry.tv/$/invite/@honkforhope:0

Gesamtübersicht lbry.tv @Frank_der_Reisende


@honkforhopeoffiziell
@alexander_ehrlich
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 04. November 2020, 13:44:38
Ein ehemaliger Mitarbeiter des Deutschen Bundestages mit der Funktion eines parlamentarischen Beraters berichtet über Erkenntnisse, die den Menschen in der Coronakrise gezielt vorenthalten werden:
https://wie-soll-es-weitergehen.de/

Bitte diese Informationen dringend verbreiten!!!
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 05. November 2020, 14:47:43
https://www.compact-shop.de/shop/compact-spezial/compact-aktuell-corona-luegen-wann-bekommen-wir-unser-leben-zurueck/
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 05. November 2020, 14:55:27
Neues aus dem neuen, neofaschistischen Deutschland:

Merkel wolle offenbar Zwangsimpfungen:
https://hive.blog/hive-129768/@indextrader24/achtung-merkel-plant-zwangsimpfung

Coronavirus - Dauerhafte Einschränkungen unseres Lebens sollen Gesetz werden. Wir können uns auf harte Zeiten einstellen!

Jetzt wird es hart. Die Fraktionen der CDU/CSU und SPD haben den folgenden Gesetzentwurf zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes vorgelegt:
https://www.youtube.com/watch?v=5SO_U1m5-_Y&feature=youtu.be
Weitere Infos: https://klagepaten.eu/?p=2168

Abonniere die Klagepaten für die neuesten Infos:
Unsere Webseite: https://www.klagepaten.eu
Klagepaten Info-Kanal auf Telegram: https://t.me/KlagePATEN_eu
Klagepaten Info-Kanal speziell für Eltern: https://t.me/KlagepatenElternInfo
Facebook: https://www.facebook.com/KlagePATEN/
YouTube: https://www.youtube.com/Klagepaten
Vimeo: https://vimeo.com/user124329986
Twitter: https://twitter.com/KlagePaten

Unsere Arbeit lebt von Deiner Spende! Helft uns, uns allen zu helfen!
Spendenmöglichkeit: https://klagepaten.eu/spenden/
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 05. November 2020, 15:19:02
Merkel plant Zwangsimpfungen:
https://hive.blog/hive-129768/@indextrader24/achtung-merkel-plant-zwangsimpfung
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 05. November 2020, 17:04:59
Das Horrorszenario vom digitalen Überwachungsstaat chinesischer Bauart ist uns viel näher, als wir uns bewusst machen. Der „Entwurf eines Dritten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ liest sich wie aus einem Orwell-Roman. Genauso erschreckend wie der Inhalt ist der ausbleibende Aufschrei in den Medien und der Gesellschaft. Nur wenige scheinen von den Plänen überhaupt Notiz zu nehmen. Hier ein paar Zitate aus dem Gesetzentwurf:

weiter
https://www.reitschuster.de/post/corona-ueberwachung-durch-die-hintertuer/
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 05. November 2020, 18:26:11
damit es nicht untergeht - nochmals in einer anderen Variante

Die CDU/CSU und SPD haben am 03.11.20 folgenden neuen #Gesetzesentwurf vorgelegt (Drucksache 19/23944, Auszug), der nahezu alle wesentlichen #Grundrechte nun auch per Gesetz außer Kraft setzt.

Ist die unkonsolidierte Vorabfassung, wird noch durch die lektorierte Fassung ersetzt. Daher unbedingt PDF speichern. Erst wenn die ganzen Änderungen in konsolidierter Form eingearbeitet sind, dürfte das ganze Außmaß dieser Gesetzesänderungen offensichtlich werden.

Hier z.B. der neue § 28a

Besondere Schutzmaßnahmen zur Bekämpfung des #Coronavirus SARS-CoV-2

(1) Notwendige #Schutzmaßnahmen im Sinne des § 28 Absatz 1 Satz 1 können im Rahmen der Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 für die Dauer der Feststellung einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite nach § 5 Absatz 1 Satz 1 durch den Deutschen Bundestag neben den in § 28 Absatz 1 Satz
1 und 2 genannten insbesondere auch sein
1. Ausgangs- oder Kontaktbeschränkungen im privaten sowie im öffentlichen Raum,
2. Anordnung eines Abstandsgebots im öffentlichen Raum,
3. Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (Maskenpflicht),
4. Untersagung oder Beschränkung des Betriebs von Einrichtungen, die der Kultur- oder Freizeitgestaltung zuzurechnen sind,
5. Untersagung oder Beschränkung von Freizeit-, Kultur- und ähnlichen Veranstaltungen,
6. Untersagung oder Beschränkung von Sportveranstaltungen,
7. Schließung von Gemeinschaftseinrichtungen im Sinne von § 33 oder ähnlicher Einrichtungen sowie Erteilung von Auflagen für die Fortführung ihres Betriebs,
8. Untersagung oder Beschränkung von Übernachtungsangeboten,
9. Betriebs- oder Gewerbeuntersagungen oder Schließung von Einzel- oder Großhandel oder Beschränkungen und Auflagen für Betriebe, Gewerbe, Einzel- und Großhandel,
10. Untersagung oder Erteilung von Auflagen für das Abhalten von Veranstaltungen,
11. Untersagung sowie dies zwingend erforderlich ist oder Erteilung von Auflagen für das Abhalten von Versammlungen oder religiösen Zusammenkünften,
12. Verbot der Alkoholabgabe oder des Alkoholkonsums auf bestimmten öffentlichen Plätzen oder zu bestimmten Zeiten,
13. Untersagung oder Beschränkung des Betriebs von gastronomischen Einrichtungen,
14. Anordnung der Verarbeitung der Kontaktdaten von Kunden, Gästen oder Veranstaltungsteilnehmern, um nach Auftreten eines Infektionsfalls mögliche Infektionsketten nachverfolgen und unterbrechen zu
können,
15. Reisebeschränkungen.

Artikel 7
Einschränkung von Grundrechten
Durch Artikel 1 Nummer 16 und 17 werden die Grundrechte der Freiheit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 des Grundgesetzes), der Versammlungsfreiheit (Artikel 8 des Grundgesetzes), der Freizügigkeit (Artikel 11 Absatz 1 des Grundgesetzes) und der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 Absatz 1 des Grundgesetzes) eingeschränkt.
......
Soweit Maßnahmen die Bekämpfung übertragbarer Krankheit betreffen, sollen diese im
Benehmen mit den zuständigen zivilen Stellen erfolgen. Hierbei soll der Bundeswehr bei Differenzen die endgültige Entscheidung vorbehalten sein, um Verzögerungen bedingt durch den Abstimmungsprozess zu vermeiden.

 ... und vieles,vieles mehr. Die Maßnahmen sind sehr weitreichend, gehen über 38 Seiten, und betreffen nahezu alle Bereiche des Lebens. In dem Text findet Ihr Passagen, die an schlimmste Diktaturen erinnern.

Wenn dieses Gesetz so durch den #Bundestag geht, wird es für die Gerichte noch schwieriger, die Maßnahmen als rechtswidrig einzuzustufen, da man sich dann einfach auf das Gesetz beruft. Bisher gab es ja nur Verordnungen. So kann man im Prinzip alle Maßnahmen rechtfertigen. Es bleibt dann natürlich immer noch der Instanzenweg bis zum Bundesverfassungsgericht.

Den gesamten #Gesetzesentwurf könnt Ihr hier lesen:

https://dserver.bundestag.de/btd/19/2... (der Link wurde von demjenigen nicht korrekt kopiert, höchst unprofessionell, ist aber so)

Wird verm. in Kürze noch geändert. Daher PDF speichern. Wenn der Link nicht mehr funktionieren sollte, gebt einfach in der Google Suche "Drucksache 19/ 23944" ein.

Am Freitag ist bereits die erste Lesung im Bundestag, wird auf Phönix normalerweise übertragen. Sehr geschickt, da viele Menschen in Leipzig sind. Mitte November soll das Gesetz bereits verabschiedet werden.
 
Ich möchte in diesem Zusammenhang auch auf die nachfolgende Seite verweisen:

https://dejure.org/corona-pandemie

Diese Seite zeigt auch das erschreckende Ausmaß an bereits abgelehnten Einsprüchen zu #Corona (ganz runterscrollen). Mit den Farben Grün bzw. Rot wird gekennzeichnet, welche Verfahren abgelehnt oder ganz bzw. teilweise Erfolg hatten. Es gibt kaum ein Verfahren das Erfolg hatte.

Bitte teilen (auch auf Euren Telgram Kanälen)

Das Video kann frei unter Quellenangabe weitergegeben werden.

Video

https://www.youtube.com/watch?v=mLhmOR0BCNI
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 13. November 2020, 11:47:01
Wie eine COVID-19-Impfung Ihr Immunsystem zerstören kann
https://kopp-report.de/wie-eine-covid-19-impfung-ihr-immunsystem-zerstoeren-kann/
von Dr. Joseph Mercola
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 13. November 2020, 11:48:38
JETZT ODER NIE: STOPPEN WIR DAS INFEKTIONSSCHUTZGESETZ!
🌈💉👫💊🔓😷👮🚔👫🔓👨💊👫🔓👮🚔🌈
Die Ereignisse überschlagen sich. Die Zeit läuft davon. Halten wir es auf!

📢RAUS AUS DEM BETT - RUNTER VON DER COUCH - JEDER IST GEFRAGT!!📢

Demo 18.11.2020 in Berlin: https://t.me/honkforhopeoffiziell/558
Mit dem Bus zur Demo: https://www.srkaden.de/micro/
                     
Das neue Infektionsschutzgesetz ist in Deutschland auf den Weg gebracht worden. Es enthält die angeblich "nicht vorgesehene" Impfpflicht und die faktische Abschaffung zahlreicher Grund- und Menschenrechte.

Hier das Arbeitsdokument: https://drive.google.com/file/d/13tzCCAolE07O0RFMetX_YCRhVVMeX1tb/view?usp=sharing
Hier auf dem Server des Bundestags: https://dserver.bundestag.de/btd/19/239/1923944.pdf
👉 siehe §28a und §36

Am 18.11.20 findet die 2. und 3. Lesung statt und das Gesetz soll verabschiedet werden.

Jeder, der jetzt noch schweigt, macht sich mitschuldig am Entstehen einer neuen Gesundheitsdiktatur in Deutschland und auf der ganzen Welt. Aber was können wir tun?

👉 Schreiben wir Briefe, Emails, Facebook-Kommentare, Faxe und und und... an die Abgeordneten aller Parteien. Oder rufen wir ihre Büros an. Hier findet ihr genauere Informationen sowie eine Liste mit den Kontaktdaten aller Bundestagsabgeordneten: https://wir.zwitschern.net/2020/11/12/update-ueber-den-gesetzentwurf-zur-dauerhaften-einschraenkung-unseres-lebens-soll-am-18-11-im-bundestag-entschieden-werden/

👉 Unterzeichnen, teilen und bewerben wir die Petitionen gegen das Gesetz. Sie brauchen hunderttausende Unterschriften oder besser noch Millionen:
1) https://citizengo.org/de/pt/183319-dringend-umfassende-aushebelung-unserer-grundrechte-stoppen
2) https://www.openpetition.de/petition/online/neuauflage-des-ifsg-nein-zum-ermaechtigungsgesetz

👉 Erzählen wir es weiter: informiert eure Nachbarn, eure Freunde, eure Familien. Dringend. Sprecht nicht mehr über Bhakdi oder Wodarg, Theorien oder Zahlen. Sprecht über die nackten Tatsachen - Impfplicht im Gesetzesentwurf, Polizei in die Privatwohnungen, Ende der Reisefreiheit, Zwangsimpfungen (mit einem Impfstoff, der in Rekordzeit unter Umgehung der üblichen Sicherheitsprüfungen aus dem Boden gestampft wird - und für den wir alle die Laborratten sein sollen!). Zeigt es ihnen. Schwarz auf weiß. Lasst euch nicht auf Virusdebatten oder Fragestellungen nach den Hintergründen ein. Fragt sie, ob sie in einem solchen Staat leben möchten, der ALLES darf, was er will!

👉 Fahren wir nach Berlin zur Kundgebung. Siehe Flyer hier: https://t.me/honkforhopeoffiziell/558!

🚌 #honkforhope fährt euch mit dem Bus nach Berlin (Anmeldung hier): https://www.srkaden.de/micro/
🚌 Zuverlässige Sonderbusse für ganze Gruppen (ganzen Bus mieten): schreibt PN an @City_Tours

Warum mit #honkforhope nach Berlin und nicht mit anderen Unternehmen?
💪 Weil wir uns nicht einschüchtern lassen.
🧑 Weil wir auch vor Gericht ziehen oder uns verklagen lassen, wenn es sein muss.
👫 Weil wir das Recht auf Versammlungsfreiheit durchkämpfen.
🛡 Weil wir auf euch achtgeben und keinen Passagier zurücklassen.
🌈 Weil wir auch sonst viel beitragen zur Infrastruktur des Friedens.
Weil wir mit Leib, Herz und Seele in der Friedensbewegung stehen.

Wir sehen uns am 18.11.2020 in Berlin! Wir, ihr und alle die ihr noch überzeugen und mitbringen könnt!

Der Vorstand, die Mitgliedsbetriebe, die Busfahrerinnen und Busfahrer von #honkforhope freuen sich auf euch!

Alexander Ehrlich
Vorsitzender Busverband #honkforhope
_________

Mehr Info:
HonkForHope Links
HonkForHope: @honkforhopeoffiziell @Friedensmarsch

Alexander Ehrlich: @alexander_ehrlich
Titel: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 13. November 2020, 16:45:18
Der Coronavirus-Impfstoff, viel Lärm um fast nichts
https://www.achgut.com/artikel/impfstoff_viel_laerm_um_fast_nichts
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 14. November 2020, 09:38:11
[Weitergeleitet aus Freie Impfentscheidung gegen Zwangsmaßnahmen]
An ALLE!
Ihr regt Euch über die Corona Maßnahmen auf?
Ihr regt Euch über die Maskenpflicht auf?
Diskutiert ständig über Verhältnismäßigkeiten!
Schaut nach Amerika und Trump!
Habt Ihr keine anderen Sorgen?????
Habt Ihr nicht verstanden, was ab nächste Woche den 18.11.20, wenn das neue Infektionsschutzgesetz (Gesetz zum Schutz der Bevölkerung) verabschiedet wird, passiert???
Unser GG wird faktisch außer Kraft gesetzt.
Frau Merkel will uns verkaufen es wird keine Corona Impfpflicht kommen?
WIR HABEN DIESE DOCH SCHON LÄNGST!
Im IFSG §20 Abs. 6 ist sie schon lange verankert! Bei einer epidemischen Lage mit nationaler Tragweite ist das BMI durch Rechtsverordnung ermächtigt, SCHUTZIMPFUNGEN oder andere Maßnahmen anzuordnen!
Diese bislang nur Rechtsverordnungen, werden jetzt sogar ins IFSG (gesetzlich laut Artikel 80 des GG) verankert!!!!!!!!!!!!
§28 sagt aus, das Behörden selbst bei Krankheitsverdächtigen, Schutzmaßnahmen anordnen dürfen!
§28a wird hinzugefügt, wo alle bislang erfolgten Corona Verordnungen aufgelistet sind. Das sind dann mit dem Akt des Artikel 80 des GG keine Verordnungen mehr, sondern Gesetze!!!!
§36 1-3 war früher §5 des IFSG, der unterschied lieg jetzt aber darin, dass dieser Artikel nur für schwerwiegende Krankheiten galt, jetzt gilt er auch für bedrohliche!
Menschen, die nach Deutschland einreisen und eventuell "einem erhöhten Infektionsrisiko" für COVID-19 ausgesetzt waren, sollen in Zukunft verpflichtet werden können, eine Impfdokumentation bezüglich SARS-CoV-2 vorzulegen. Siehe §28 KRANKHEITSVERDÄCHTIGE!
Mit Bahn, Bus, Schiff und Flugzeug sollen Betroffene nur noch nach Deutschland reisen dürfen, wenn sie die Immunität vor der Beförderung nachweisen!
Die Impfdokumentation soll bei Grenzübertritt stichprobenartig polizeilich kontrolliert und mit den Reisedokumenten abgeglichen werden. Das soll auch für ein ebenfalls notwendiges ärztliches Zeugnis "oder Testergebnis", dass COVID-19 nicht vorliegt, gelten.
Dass Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit (Art. 2 GG) wird eingeschränkt!
Den Immunitätsausweis hat jeder von uns, der gesetzlich Krankenversichert ist, schon in der Tasche. Die Telematikinfrastruktur ist, doch schon längt in der Anwendung. Ärzte müssen alles auf die Gesundheitskarte speichern
Hast du keinen Immunitätsausweis kannst du nicht mehr an Veranstaltungen teilnehmen, oder bestimmte Berufe ausüben.
Die Glocke kann gar nicht laut genug leuten und Ihr regt Euch über Masken auf?????????  Die Masken sind nicht unser Problem!!!!  https://t.me/GWisnewski
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 15. November 2020, 10:17:10
Detection of viral RNA may not indicate the presence of infectious virus or that 2019-nCoV is the
causative agent for clinical symptoms.
• The performance of this test has not been established for monitoring treatment of 2019-nCoV
infection.
• The performance of this test has not been established for screening of blood or blood products
for the presence of 2019-nCoV.
• This test cannot rule out diseases caused by other bacterial or viral pathogens


... so, klipp und klar sagt die FDA, dass dieser (von Drosten erfundene) PCR-Test nicht anzeigt, dass 2019-nCoV der Auslöser für klinische Symptome ist, überhaupt dazu egeignet ist die Anwesenheit eines infektiösen Virus nachzuweisen.

https://www.fda.gov/media/134922/download
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 15. November 2020, 22:43:06
Corona-Ermächtigungsgesetz verhindern – Freiheit und Grundrechte verteidigen!

Schon am kommenden Mittwoch, den 18. November 2020 könnte der Deutsche Bundestag das sogenannte dritte Gesetz „zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ beschließen. Das Gesetz würde der Bundesregierung erlauben, zeitlich unbeschränkt und ohne Kontrolle durch das Parlament, zentrale Grundrechte massiv einzuschränken.

Der in seiner Kurzform auch „Bevölkerungsschutzgesetz“ genannte Gesetzentwurf gleicht einem Ermächtigungsgesetz. So wird beispielsweise das Bundesgesundheitsministerium von Jens Spahn (CDU) bei Vorliegen einer „epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ dazu ermächtigt, nach eigenem Ermessen – am Parlament vorbei – Rechtsvorschriften zu erlassen. Würde der Bundestag diesem Gesetz zustimmen, so würde er sich damit quasi selber entmachten.

Die Regierung könnte dann nach Gutdünken elementarste Grundrecht der Bürger einschränken, wie es in Artikel 7 des Gesetzentwurfs heißt:
„Durch Artikel 1 Nummer 16 und 17 werden die Grundrechte der Freiheit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 des Grundgesetzes), der Versammlungsfreiheit (Artikel 8 des Grundgesetzes), der Freizügigkeit (Artikel 11 Absatz 1 des Grundgesetzes) und der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 Absatz 1 des Grundgesetzes) eingeschränkt.“

Insbesondere könnte die Regierung laut dem Gesetzentwurf (Artikel 1 Nummer 17) folgende „Schutzmaßnahmen“ verhängen:
•   Ausgangs- oder Kontaktbeschränkungen
•   Betriebs- oder Gewerbeuntersagungen
•   Untersagung oder Beschränkung von Übernachtungsangeboten
•   Untersagung von religiösen Zusammenkünften
•   Reisebeschränkungen

Selbst das Recht auf körperliche Unversehrtheit könnte drastisch eingeschränkt werden:
„Durch die Absätze 4 bis 7 und 10 wird das Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit (Artikel 2 Absatz 2 Satz 1 des Grundgesetzes) eingeschränkt.“

Dies würde auch eine faktische Impfpflicht ermöglichen, bei der zwar niemand mit Gewalt geimpft würde, Personen aber, die sich nicht impfen ließen, mit empfindlichen Einschränkungen ihrer Freiheit zu rechnen hätten. Denkbar wäre zum Beispiel, dass ungeimpfte Personen mit Ausgangssperren belegt würden, die Ausübung ihres Berufs untersagt bekämen, oder nicht mehr an Gottesdiensten teilnehmen dürften.

Aber auch völlig unabhängig von einer Impfung könnte die Bundesregierung im juristisch kaum definierten Fall einer „epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ all diese elementaren Grundrechtseingriffe zeitlich unbeschränkt und ohne parlamentarische Kontrolle durch den Bundestag oder die Landesparlamente für alle verbindlich vornehmen! Unsere Grundrechte sind aber keine Geschenke der Regierung, die man uns nach Gutdünken wegnehmen kann, sondern gottgegebene, unveräußerliche Freiheitsrechte!

Das „Bevölkerungsschutzgesetz“ würde die freiheitlich-demokratische Grundordnung völlig aushebeln und den Weg in eine totalitäre Corona-Diktatur ebnen. Wir müssen jetzt umgehend gemeinsam aktiv werden, um unsere Freiheit und unsere Grundrechte zu verteidigen! Fordern wir deshalb jetzt mit anbei stehender Petition den Deutschen Bundestag auf, dem Gesetz in dieser Form auf keinen Fall zuzustimmen. Bitte unterzeichnen auch Sie diese dringende Petition und verbreiten Sie sie bitte zahlreich weiter, um möglichst viele Bürger wachzurütteln.

Vielen Dank!

https://www.patriotpetition.org/2020/11/14/corona-ermaechtigungsgesetz-verhindern-freiheit-und-grundrechte-verteidigen/


Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 15. November 2020, 22:47:48
Thema Infos wegen Maskenpflicht an Schulen
Hallo da draußen,

auf der Seite https://www.uni-regensburg.de/humanwissenschaften/psychologie-vi/news/index.html gibt es unter Aktuelles zwei offene Briefe/Thesenpapier zur Maskenpflicht an Schulen von Prof. Dr. Christof Kuhbandner, Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie, Universität Regensburg

Wer Kinder in der Schule hat oder wer sich für das Thema interessiert, der sollte sich mal die Zeit zum lesen nehmen.

Hoffentlich bleibt der Herr Kuhbandner uns noch länger erhalten und wird nicht wie üblich abgesägt, weil er nicht sagt/schreibt, was Politik und MS-Medien hören wollen.

Auch interessant: Leiter von Bundeswehr-Institut warnt vor Alltagsmasken "Können direkte Ansteckung zum Nachbarn begünstigen"
https://www.reitschuster.de/post/leiter-von-bundeswehr-institut-warnt-vor-alltagsmasken/

LG
Kufstein
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 16. November 2020, 17:05:57
[Weitergeleitet aus Schuberts Lagemeldung - Stefan Schubert Offiziell]
Verfassungswidrig! Verfassungswidrig! Verfassungswidrig! Verfassungswidrig!

Die Merkel-Regierung ist Deutschlands größter Verfassungsfeind.

"Rechts- und Verfassungsbruch sind zum Markenzeichen der Regierung Merkel geworden. Ganz ohne lästige Diskussionen im zweitgrößten Parlament der Welt macht das Kabinett der Groko, was der Kanzlerin so einfällt. Und dabei werden Gesetze und Verfassung kaltlächelnd ignoriert. Ob Eurorettung durch Bruch des Maastricht-Vertrages, ob Atomausstieg durch Verfassungsbruch, ob grenzenlose Willkommenskultur durch Ignorieren des Dublin-II-Abkommens – legal? Illegal? Schietegal! Selbst eine demokratisch durchgeführte Ministerpräsidenten-Wahl in Thüringen musste auf ihre Anweisung hin umgehend rückgängig gemacht werden.
Schuldbewusstsein? Rücktritte? Fehlanzeige. Lieber bastelt die Regierung an einem Corona-Ermächtigungsgesetz, um Richter künftig daran zu hindern, die willkürliche Einschränkung der Grundrechte der Bürger mit der Begründung der vorbeugenden Volksgesundheit einzukassieren. Und ja, das verbrannte Wort Ermächtigungsgesetz ist hier nicht fehl am Platze. Taucht doch auf den 38 Seiten (https://dserver.bundestag.de/btd/19/239/1923944.pdf) des „Dritten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“, 24-mal das Wort „ermächtigen“ oder „Ermächtigung (https://vera-lengsfeld.de/2020/11/12/ueberschrift-ermaechtigung-zur-durchimpfung-der-bevoelkerung/)“ in verschiedenen Zusammenhängen auf.
Wenn die Bürger nicht aufpassen, dann gehen sie mit einer Coronagefahr ins Bett und wachen in einer Hygienediktatur auf, in der nicht nur Waschzwang und Maulkorb für ewig obligatorisch sind."

https://www.achgut.com/artikel/die_bundesregierung_pfeift_auf_gesetze_und_die_verfassung
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 16. November 2020, 17:21:18
Jetzt kommt der größte Wahlbetrug in der Geschichte der USA an die Öffentlichkeit
https://www.youtube.com/watch?v=g1_dVQoY7m0

Ohne Gewähr, aber ich denke, das kommt der Wahrheit wohl nahe.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. November 2020, 15:37:08
Rechtsanwalt Dr. Fuellmich erklärt die kommenden Großklagen gegen diejenigen, die hinter dem Coronavirus-Großbetrug mit den medizinisch unzulässigen und nicht aussagekräftigen PCR-Tests stehen:
https://anonym.to/?https://www.facebook.com/100000238482186/posts/5166751863342712/?sfnsn=wa

Bitte diese Informationen UNBEDINGT weiter verbreiten!!!
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. November 2020, 12:55:53
Fundstück aus dem Internet:
===========================
Heute ist mir eine interessante historische Parallele aufgefallen, über den damaligen KZs stand "Arbeit macht frei", über dem heutigen Groß-KZ steht "Impfung macht frei".

Drauf gebracht hat mich eine der äußerst impfbegeisterten österreichischen Tageszeitungen, die ein Propagandabild mit einem dunklen Tunnel abgedruckt hat, an dessen Ende eine Impfdose stand, im Licht, Fanfarengeheul, Halleluja, die Impfung wird uns retten! Aus meiner Sicht ist das schon wie im Krieg, nichts anderes mehr, also von der "Propagandaqualität" her, das ist wie Kriegspropaganda. Und sogar die Resultate dürften dieselben sein, nämlich schwere Schäden bis hin zum Tod, aber das ist selbstverständlich nur eine Verschwörungstheorie.
===========================


Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. November 2020, 22:55:48
Interessantes Fundstück:
===================================
Zitat Ralf Ludwig, Kulmbach, 18.11.2020, ab Minute 10:01: „Der §28a, Absatz 2 Infektionsschutzgesetz, der neue Paragraph, der hilft uns eigentlich, weil der sagt nämlich, dass Maßnahmen nur zulässig sind, wenn es Infektionen gibt. Es gibt aber keine Infektionen in diesem Land. Es gibt nur Test-Positive! Das heißt, ich habe jetzt gerade gelesen, der Bundespräsident hat das Gesetz unterzeichnet und damit ist de Jura die Pandemie vorbei.  Denn ab Morgen müssen die Gesundheitsämter zwingend nachweisen,  dass es nicht nur Test-Positive gibt, sondern, dass Diejenigen, die einen  positiven PCR-Test, auch ein sogenanntes anzuchtfähiges Agens haben, d. h. dass das, was da gefunden wurde anzuchtfähig und damit infektiös. Ist es das nämlich nicht, gibt es keine Infektion und wenn es keine Infektion gibt, darf es auch keine Maßnahmen geben. Und das ist ab Morgen erforderlich, weil es jetzt so im Gesetz steht. Und jeder Mitarbeiter im Gesundheitsamt kann sich darauf freuen, er macht sich nämlich strafbar, wenn er das jetzt nicht so tut ab Morgen.  Und das heißt, wir werden ab Morgen auch darauf drängen ähnlich wie es in Portugal war. Das portugiesische Berufungsgericht hat die Quarantänemaßnahmen allesamt aufgehoben  mit der Begründung: Wir haben nur einen PCR-Test und ein PCR-Test weist keine Infektion nach.

Mit genau der gleichen Begründung muss ab Morgen auch jedes Gericht in Deutschland argumentieren und wenn sie das nicht machen, dann ist das der Beweis dafür, dass es völlig richtig ist mit noch viel mehr Menschen auf die Straße zu gehen, denn dann geht es überhaupt nicht mehr, nicht mal mehr in ihren Köpfen um Gesundheit. Bisher konnten sie ja sagen: „Wir haben es nicht gewusst“. Durch dieses Gesetz kann kein Richter ab Morgen mehr sagen: Ich habe es nicht gewusst“. Ab Morgen kann auch kein Polizist mehr sagen: „Ich habe es nicht gewusst“  Weil jeder von den Polizisten, die hier stehen, kann einfach ins Infektionsschutzgesetz gucken. Da gibt man z. B. einfach in Google IFSG ein, das ist das Infektionsschutzgesetz und guckt nach §2 Ziffer 2. Da steht drin was eine Infektion ist. Und dann wird man wissen, dass es keine Infektion in diesem Land gibt. Es gibt keine Infektion! Und wenn es keine Infektion gibt, dann gibt es auch keine Maßnahmen. Das heißt, alle Maßnahmen, die ab Morgen (19.11.2020) getroffen werden, verstoßen gegen das Infektionsschutzgesetz! Das heißt, alle Maßnahmen ab Morgen sind rechtswidrig!" (Zitat Ende)
===================================
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 24. November 2020, 17:46:36
Der große Reset? von Dr. Tassilo Wallentin aus Österreich
http://www.tawa-news.com/der-grosse-reset/?fbclid=IwAR0AurMPaGh2-K96lTWznsvD2ZLapHZrcEBH4-CVhSFebPcjFwatLvWAkBM
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 24. November 2020, 17:55:50
Der Corona-Impfstoff - wohl bekomms!
(draufklicken zum vergrößern)

(Die Zahl mit den 400.000 Millionen Impfdosen stimmt wohl nicht, sind wohl eher "nur" 400 Millionen Impfdosen, aber ich gehe davon aus, dass die Grundaussagen korrekt sind.)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 24. November 2020, 19:32:03
Das Coronavirus bringt auch viel Gutes:
http://www.initiative.cc/Artikel/2020_11_24_Corona-Positives.htm
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 24. November 2020, 22:38:02
LOL zur Coronavirusimpfung hier ein Fundstück, das ist ja sehr beruhigend:
================
« Antwort #1 am: Sonntag, 22. November 2020 - 23:35:03 Uhr »

    Zitat
    Ändern
    Thema teilen

Das Video dazu kann ich leider nicht einstellen.... hier wird es aber als Text kommentiert:
********************
??Unfassbare Fakten, die bei ZDF-Heute völlig teilnahmslos zum Thema "Durchimpfung" für die Bevölkerung erörtert werden:


Prof. Stephan Becker, Leiter für Virologie an der Universität Marburg:

Die Nebenwirkungen von Biontech/Pfizer seien "eher mild" ...
"Wir wollen schließlich Millionen und Milliarden impfen, so dass man dann das Nebenwirkungsprofil ganz genau beobachtet."

ZDF-Moderator: "Aber erst, während das Ganze läuft: Wir verabreichen die Impfung und gucken DANN, während sie läuft, ob es noch weitere Nebenwirkungen geben könnte?"

Prof. Becker: "Ganz genau! Das ist ja der Sinn von einer solchen Notfallzulassung. Die soll ja dann auch in eine ganz normale Zulassung münden, sobald man die genügenden Sicherheitsdaten DANN hat."

ZDF-Moderator beschreibt die vielen Jubelmeldungen über den Erfolg der Impfstoffhersteller. Aber: "Wieviel von dem allem ist denn wissenschaftlich belegt?"

Prof. Becker (zögert ...): "Tja, das ist genau das, was wir momentan als Wissenschaftler noch ein bisschen vermissen, also die genaue Kenntnis der Studie und das, was da herausgekommen ist.

Und die Zulassungsbehörden werden das natürlich bekommen. Wir Wissenschaftler haben das noch nicht.
Aber ich hoffe, dass das in nächster Zukunft auch da ist."
============================
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 24. November 2020, 22:40:22
https://corona-transition.org/eilmeldung-der-aktuell-in-den-hauptmedien-hochgelobte-biontech-pfizer-impfstoff
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 24. November 2020, 22:41:56
Ohne Gewähr, aber das klingt interessant:
=====================================
Es sind womöglich doch diese Impfpflaster von MIT, da braucht man keinen, der Ahnung hat !!
Pflaster mit Mikronadeln auf die rechte Hand oder die Stirn !! Da, wo Fläche zur Verfügung steht und die Haut am dünnsten ist !!

Es ist die Logistik, die interessant wird !!
Erst sein Krankenkassenkärtchen vorlegen => Datensatz im Computer angelegt, dann Abstrich machen (PCR-Test), denn man will ja wissen, was los ist, vielleicht hat man einen positiven vor sich. Also die Impfung ist gleichzeitig ein Massentest...
Danach kommt dann das Pflaster mit den Impfstoff, der einem die Genetik verändert, vielleicht ein Chip auf Wunsch, dann wird die Krankenkassekarte gleich mit überflüssig ... Als ID nehmen wir doch gleich die Steuernummer, die jetzt als Personenkennziffer noch schnell umfunktioniert werden soll.
Alles in einem Aufwasch, wie wunderbar !!!

Ist ein Mensch, dessen Genetik so verändert wurde, noch ein Geschöpf Gottes ?? Steht es deswegen in Offenbarung 14, das dieser Mensch ein für alle Mal verloren ist, welcher das Malzeichen annimmt ??
=====================================
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. November 2020, 11:17:24
Hier mal ein paar Seiten herauskopiert, auf denen man wahrscheinlich gute Informationen zum Thema findet, wohlgemerkt, ich habe diese Seiten nicht geprüft, das ist nur eine schnell kopierte Liste:
GROSSE FREIHEIT TV https://www.youtube.com/channel/UCq38ZZiq5XXEAv0jCtyxRaw
Die Achse des Guten https://www.achgut.com
Roland Tichy https://www.tichyseinblick.de
Vera Lengsfeld https://vera-lengsfeld.de
The European https://www.theeuropean.de
Epochtimes https://www.epochtimes.de
eigentümlich frei https://ef-magazin.de/
Jede Menge Gruppen, z.B. Initiative von Peter Weber https://www.politik-sind-wir.net
https://hive.blog/@grossefreiheittv
https://steemit.com/@grossefreiheittv
https://blurt.world/@grossefreiheittv
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. November 2020, 13:52:21
Heute berichtete eine der faschistischen Tageszeitungen aus dem Polizeistaat Österreich (Polizeistaat bereits seit 26.09.2020!) darüber, dass "ein globales QR-System" die Lösung und Impfungen eine "mögliche Voraussetzung" für Reisen sei. D.h. also die Reisefreiheit soll offensichtlich abgeschafft werden, die ist in der "neuen Normalität" offenbar unerwünscht.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. November 2020, 20:35:26
Ärzte warnen vor ersten schweren Nebenwirkungen von Covid-19 Impfstoffen
https://corona-transition.org/arzte-warnen-vor-ersten-schweren-nebenwirkungen-von-covid-19-impfstoffen
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 26. November 2020, 14:02:24
Rechtsstaat wieder herstellen: Anwälte helfen gegen Corona-Willkür:
https://www.wochenblick.at/rechtsstaat-wieder-herstellen-anwaelte-helfen-gegen-corona-willkuer/
(bezieht sich auf Österreich, aber die Situation in Deutschland dürfte sehr ähnlich sein)

Ein sehr wichtiger und guter Artikel, bitte möglichst weit verbreiten!!!
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 26. November 2020, 14:03:43
Ein sehr guter Leserbrief zum Thema Coronavirus-Impfung, deswegen nennt man die Impfung auch "Gentechnik-Nano-Impfung":
https://www.krone.at/das-freie-wort/5fbef70b1053c02b7217ce4f
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 27. November 2020, 10:07:17
Die folgenden zwei Nachrichten wurden mir heute zugeschickt, beides ohne Gewähr, der Artikel von der Dailymail scheint aber zu stimmen, das deckt sich mit meinen Informationen, die zweitere Nachricht über die Wahlfälschung – auch in Deutschland – ist wahrscheinlich auch korrekt:
======================================

Britische Haupt-Zeitung schert aus und fängt an, die Wahrheit über Covid zu erzählen

Die Daily Mail, Großbritanniens Nr. 3 der Tageszeitungen, enthüllte in einem Artikel, der sich über zwei ganze Seiten der Samstagsausgabe vom 21. November 2020 mit dem Titel "Covid: What they don't tell you" (Covid: Was sie Ihnen nicht sagen) erstreckte, daß die ganze Sache nur ein riesiger Schwindel ist.

https://www.dailymail.co.uk/news/article-8971669/What-DONT-tell-Covid-facts-twisted-strike-fear-hearts.html

Was die "Daily Mail" noch nicht gewagt hat, ist, den Betrug hinter den Tests aufzudecken.

Neue brisante Daten von der US-Präsidentschaftswahl

Ganz abgesehen von den mehr als 900.000 betrügerischen Biden-Stimmen, die bereits im "Rostgürtel" (Michigan & Pennsylvania) aufgedeckt wurden, scheint eine statistische Analyse der "Ergebnisse", die das computergestützte Wahlsystem von Dominion liefert, einen unumstößlichen Beweis dafür zu liefern, daß die Wahl manipuliert wurde.

Das Western Journal hat dazu einen für sie ungewöhnlich langen Artikel veröffentlicht, den Du hier in seiner Gesamtheit lesen kannst:
https://www.westernjournal.com/twj-exclusive-viral-memo-changing-trump-legal-strategy/?ff_source=Email&ff_medium=newsletter-CT&ff_campaign=dailypm&ff_content=conservative-tribune

Übersetzte Auszüge aus dem entsprechenden Abschnitt, der sich mit dem Betrug von Dominion befaßt, kannst Du unter https://www.harmonyenergyconsultants.com/doc/Newsletters/Analyse_des_Wahlbetrugs.pdf downloaden.  73 kb

Die "geliebte" Führerin Merkel hat sich aus freien Stücken damit gebrüstet, daß dasselbe System auch bei den letzten Parlamentswahlen in Deutschland (und vermutlich auch bei anderen Wahlen) verwendet wurde. Sie tat dies in dem Versuch, Behauptungen zu untermauern, daß die Computerwahl fair und korrekt war. Was sie jedoch wirklich getan hat, ist zu erklären, warum stattdessen so viele AfD-Stimmen für ihre drei Parteien (CDU, CSU, Grüne) gezählt wurden und warum wir jetzt eine Diktatur statt einer demokratisch gewählten Alice Weidel an der Spitze Deutschlands haben.

Computerfachleute, die die Dominion-Maschinen getestet haben, haben empfohlen, ihnen die Zertifizierung zu verweigern.

Einer hat es geschafft, eine Scheinwahl in neun Minuten von Grund auf zu fälschen!

Das Dominion-Unternehmen wurde für Maduro in Venezuela mit der Unterstützung Kubas und (möglicherweise) Chinas gegründet, um sicherzustellen, daß Maduro jede Wahl "gewinnt", indem er entweder während der Wahl mit einem vorprogrammierten Chip oder später, als die Stimmen zentral verarbeitet wurden, Stimmen an ihn weitergibt.

Es stellt sich heraus, daß diese "zentrale Verarbeitung" für die jetzige US-Wahl in Deutschland und möglicherweise auch in Spanien und damit vermutlich mit Merkels Einverständnis stattfand.

Allein diese Tatsache könnte zur Annullierung der Wahl führen, da die Stimmen in dem Staat gezählt werden müssen, in dem sie abgegeben wurden.


Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 27. November 2020, 22:34:50
Corona-Ermächtigungsgesetz verabschiedet – unser Kampf für die Freiheit geht weiter!

Grüß Gott und guten Tag,

der Deutsche Bundestag hat am 18. November 2020 das umstrittene „Dritte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“, besser bekannt als Corona-Ermächtigungsgesetz, angenommen. Noch am selben Tag wurde eiligst der Bundesrat einberufen, um das Gesetz abzusegnen und es erfolgte auch noch die Unterzeichnung durch den Bundespräsidenten, sodass das Gesetz schon am darauffolgenden Tag in Kraft trat. Die Bundesregierung kann nun ohne parlamentarische Kontrolle zentrale Grundrechte massiv einschränken.

Für das Gesetz stimmten 413 Bundestagsabgeordnete, 235 dagegen, acht enthielten sich. Geschlossen gegen das Gesetz stimmten die AfD-Fraktion, die FDP-Fraktion und die Linksfraktion; außerdem acht Abgeordnete der CDU/CSU-Fraktion, sowie jeweils ein Abgeordneter der SPD und der Grünen.

Zuvor erreichte die Petition „Corona-Ermächtigungsgesetz verhindern – Freiheit und Grundrechte verteidigen!“ auf PatriotPetition.org eine Rekordbeteiligung von knapp 30.000 Unterzeichnern.

Für diese überwältigende Botschaft, die wir gemeinsam nach Berlin senden konnten und die sicherlich den einen oder anderen Abgeordneten – auch aus den Reihen der Regierungskoalition – dazu bewegt hat, gegen das Corona-Ermächtigungsgesetz zu stimmen, bedanken wir uns bei allen Teilnehmern recht herzlich! Jede einzelne Unterschrift dokumentiert für immer vor der Welt und der Geschichte den Widerstand gegen dieses Unrechtsgesetz und den Freiheitswillen des deutschen Volkes.

Auf die Petition haben bislang die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Beatrix von Storch, sowie die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen mit einem Antwortschreiben reagiert. PatriotPetition.org hat diese Antworten auf Facebook und Twitter veröffentlicht. Übrigens: Wenn Sie uns dort folgen, verpassen Sie auch keine Neuigkeiten mehr rund um unsere gemeinsamen Anliegen und Petitionen.

Als Teilerfolg der massiven Gegenwehr aus dem Volk kann gewertet werden, dass in der endgültigen Fassung des Gesetzes zumindest noch genauer definiert wurde, wann überhaupt eine „epidemische Lage“ besteht, nämlich maßgeblich dann, wenn die globalistische WHO das sagt. Präzisiert wurden auch die Voraussetzungen für Verbote von Versammlungen und Gottesdiensten, sowie Ausgangsbeschränkungen und Betretungsverbote von Alten- und Pflegeheimen. Diese dürfen erst als zweite Stufe verhängt werden, wenn andere Maßnahmen nicht greifen. Alle Maßnahmen sind zudem zeitlich zu befristen und zu begründen. An der verfassungsmäßigen Fragwürdigkeit des Gesetzes ändert dies wenig. Letztendlich wird wohl das Bundesverfassungsgericht darüber zu entscheiden haben.

Unser Kampf für die Freiheit im gesamten deutschsprachigen Raum, in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Liechtenstein, Südtirol, und darüber hinaus muss unbedingt weitergehen! Schauen wir nicht tatenlos zu, wie die Regierungen immer mehr Macht an sich reißen, oder gar ganz weg vom Volk an überstaatliche Institutionen verlagern, sondern erheben wir gemeinsam unsere Stimme und stehen wir als mündige Bürger für unsere Rechte und unsere Freiheit ein! PatriotPetition.org sorgt jeden Tag dafür, dass die Stimme des Volkes in der Öffentlichkeit und bei den politischen Entscheidungsträgern klar und deutlich vernehmbar ist. Den dafür erforderlichen technischen, personellen und finanziellen Aufwand können wir aber nur mit Ihrer Unterstützung bewältigen. Bitte helfen Sie deshalb PatriotPetition.org heute mit einer Spende von 15, 35, 50 oder 100 Euro, Schweizer Franken, oder US-Dollar, oder gerne auch jedem anderen Betrag, weiterhin mit groß angelegten Petitionen und Kampagnen dieser wichtigen Aufgabe gerecht werden zu können.

Herzlichen Dank, für Ihre großzügige Spende!

https://www.patriotpetition.org/spenden/

Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 29. November 2020, 22:52:47
https://www.reitschuster.de/post/deutliche-nachteile-der-maske-bei-covid-19/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. November 2020, 13:14:19
Tja, schon merkwürdig, wo ist sie nur geblieben, die Freiwilligkeit?
https://anonym.to/?https://www.krone.at/das-freie-wort/5fc43d0aec454e2b98763745

Allerdings ist das Ganze immerhin ein gutes Geschäft:
https://anonym.to/?https://www.krone.at/das-freie-wort/5fc43d0aec454e2b98763742
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. November 2020, 16:35:47
Keine Übersterblichkeit durch Covid-19 in Deutschland erkennbar (Statistisches Bundesamt!)

Aus einer Sonderauswertung der Sterbefälle von 2016 bis 2020 durch Mitarbeiter des Statistischen Bundesamtes in Deutschland sollte ersichtlich sein, wie der „hochansteckende Killervirus“ (Coronavirus aka Sars-Cov2) gewütet und die Menschen dahin gerafft habe
(Quelle: www.destatis.de   Sonderauswertung Sterbefälle mit Stand vom 6.11.2020.)

"Dummerweise" geht genau das NICHT aus diesen Zahlen hervor:
https://www.eike-klima-energie.eu/2020/11/30/corona-es-geht-um-leben-und-tod/

Betreffend EIKE möchte ich hinzufügen, dass ich den Ausführungen über die Atomkraft dort nicht zustimmen kann, dass die Atomkraft unsicher ist, wissen wir inzwischen, dank Tschernobyl und Fukushima. Und der "menschliche Faktor" stellt durch Gier immer sicher, dass hochinstabile Druckkochtöpfe gebaut werden, anstatt inhärent sicherer Reaktoren, die wir auch schon bauen könnten, wenn wir wollten, also ist und bleibt die Atomkraft unsicher, genauer gesagt, höchst gefährlich. Vermutlich aufgrund dieser Beeinflussung erwähnt EIKE "bestimmte Energieformen" nicht, wie z. Bsp. Energie aus Hanf (Hanf ist DIE beste Nutz- UND Energiepflanze der Menschheit!!), Flugwindkraftwerke (wie Enerkite.de), thermosolare Kraftwerke (in den Wüsten, DESERTEC, das wird dort zwar erwähnt, aber "verrissen", obwohl es eine SEHR gute Idee wäre), hydrothermale Kraftwerke (Marshall Hydrothermal) oder Gezeitenkraftwerke (an geeigneten Standorten) und anderes, wie z. Bsp. den Raketenofen, der ca. 80 - 90% weniger Heizmaterial braucht und wesentlich sauberer verbrennt, man kann nämlich auch am anderen Ende, beim Verbrauch, massiv(st) einsparen, wer hätte das je gedacht.

Siehe dazu auch
http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,911.msg3371.html#msg3371
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. November 2020, 16:43:16
"Im November 2020 konstatierte die WHO, dass COVID-19 nicht gefährlicher sei als die alljährlichen Influenza-Erkrankungen.
https://insideparadeplatz.ch/2020/10/21/studie-sieht-sterblichkeit-tief-bag-giga-hoch/

Im November 2020 stellte das Robert-Koch-Institut fest, dass sich die Anzahl der SARS-COV-2 Erkrankungen ebenso wie im Frühling unterhalb ihres Radars befindet und nicht „auf Bevölkerungsebene wahrnehmbar“ sei. https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/gesamt.html

Im gleichen November 2020 verhängte die Regierung den zweiten Lockdown dieses Jahres und boxte im Schnellverfahren die Neufassung des Infektionsschutzgesetzes durch, sprach von einer „epidemischen Notlage von nationaler Tragweite“ und entmachtete de facto das Parlament, allerdings gegen die Stimmen von Linke, FDP und AFD."

Diese Infos und Links sollten das Kartenhaus hoffentlich zusammenbrechen lassen...
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. November 2020, 23:29:21
Das hat jemand anderer geschrieben, da kann ich nur zustimmen:
======
‼️‼️‼️ JEDER weiß es ‼️‼️‼️
Das Virus betrifft 1%.
Aber es interessiert keinen. ‼️
Der Ø der Verstorbenen liegt bei 81 Jahren.
Aber es interessiert keinen. ‼️
Pharma schmiert Medien.
Aber es interessiert keinen. ‼️
Politik schmiert Medien.
Aber es interessiert keinen. ‼️
Gegen Drosten gibt es Klagen.
Aber es interessiert keinen. ‼️
Gegen RKI gibt es Klagen.
Aber es interessiert keinen. ‼️
Es gibt über 150 Klagen vor Gericht.
Aber es interessiert keinen. ‼️
Masken helfen nicht.
Aber es interessiert keinen. ‼️
Lockdowns helfen nicht.
Aber es interessiert keinen. ‼️
Das Grundgesetz wird geändert.
Aber es interessiert keinen. ‼️
Der PCR-Test ist ungeeignet.
Aber es interessiert keinen. ‼️
Es werden Menschen diffamiert.
Aber es interessiert keinen. ‼️
Krankenhausbetten werden abgebaut.
Aber es interessiert keinen. ‼️
Experten werden Mundtot gemacht.
Aber es interessiert keinen. ‼️
Die Pharma verdient viel Geld.
Aber es interessiert keinen. ‼️
Der Impfstoff ist nicht erprobt!
Aber es interessiert keinen. ‼️
Die KK-Beiträge steigen.
Aber es interessiert keinen. ‼️
Unser Kinder demonstrieren.
Aber es interessiert keinen. ‼️
Unsere Eltern werden isoliert.
Aber es interessiert keinen. ‼️
Ich kann die Liste um ein Vielfaches ergänzen...
Alles wegen 1% der Bevölkerung die im Durchschnitt ihre Lebenserwartung von 81 Jahren erreicht haben? Das ist doch ganz normal!
Keiner der Politiker kann einen wissenschaftlichen Grund für die Maßnahmen und Änderung der Gesetze erbringen.
Ich verstehe nicht, wer das nicht versteht.
Keiner der "Corona-Jünger", liefert einen wissenschaftlichen Nachweis, für die Pandemie.

Was ist geschehen, dass die Masse der Erben des Volkes der Dichter und Denker, zu willenlosen Subjekten verkommen sind??
===========

Sie sind auch im Dritten Reich schon zu im Gleichschritt trampelnden, gleichgeschalteten Hohlköpfen verkommen.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. Dezember 2020, 11:33:57
Drosten-PCR-Test-Studie: Rückzugsantrag gestellt wegen wissenschaftlicher Fehler und massiver Interessenkonflikte
November 30, 2020

22 renommierte, internationale WissenschaftlerInnen haben die für die Etablierung des SARS-CoV-2-PCR-Tests grundlegende Studie von Cornam et. al, an der Prof. Drosten massgeblich mitgewirkt hat, einem unabhängigen Peer Review-Prozess unterzogen. Sie kommen zu einem vernichtenden Urteil: Die Studie enthält neun gravierende wissenschaftliche Fehler sowie drei kleinere Ungenauigkeiten.

Den Antrag auf Rückzug der Studie haben die WissenschaftlerInnen am 27. November 2020 beim Journal Eurosurveillance eingereicht.

Pikanterweise ist Prof. Drosten selbst Herausgeber des Magazins, das die Veröffentlichung, die erst am 21. Januar 2020 eingereicht worden war, einem – wie sich nun zeigt offenbar nur oberflächlichen – Review-Prozess unterzogen und in absoluter Rekordzeit bereits zwei Tage später veröffentlich hatte.

Die Kritikpunkte sind:
1. Das Design der Primer ist unzureichend: ungenaue Basenzusammensetzung, zu niedriger GC-Gehalt, zu hohe Konzentrationen im Test. Die einzige wissenschaftlich relevante PCR (N-Gen) wird zwar dargestellt, ist aber nicht überprüft und wird zudem nicht von der WHO für die Testung empfohlen.

2. Die Anbindungstemperatur ist zu hoch gewählt, so dass eine unspezifische Anbindung gefördert wird, wodurch auch andere Gensequenzen als die von SARS-CoV-2 erfasst werden können.

3. Die Anzahl der Zyklen wird im Papier mit 45 angegeben, eine Schwelle, bis zu der die Reaktion als echt positiv gewertet wird, ist für den CT-Wert nicht definiert. Allgemein ist bekannt, dass PCR-Tests ab einer Zyklenzahl oberhalb von 30 regelmässig keine Rückschlüsse mehr auf eine Kontamination der Probe mit dem gesuchten Virus zulassen.

4. Es wurde keine biomolekulare Validierung durchgeführt, daher gibt es keine Bestätigung, dass die Amplifikate echt sind, wirklich entstehen und auch die gesuchte Sequenz nachweisen

5. Es wurden weder positive noch negative Kontrollen mit Blick auf die Virusdetektion durchgeführt.

6. Es sind keine standardisierten Handhabungsanweisungen verfügbar, die eine Testwiederholung in Anwenderlaboren zu immer gleichen Bedingungen sicherstellen würde.

7. Durch den unpräzisen Versuchsaufbau besteht die Gefahr falsch-positiver Ergebnisse.

8. Angesichts des sehr kurzen Zeitraums zwischen Einreichung und Veröffentlichung der Studie, ist es sehr unwahrscheinlich, dass ein Peer-Review-Prozess überhaupt stattgefunden hat. Wenn ein Peer Review stattgefunden hat, so war er unzureichend, weil die aufgezeigten Fehler, einschliesslich formaler Fehler, nicht gefunden worden sind.

9. Es gibt massive Interessenkonflikte bei mindestens vier der Autoren zusätzlich zu der Problematik, dass zwei der Autoren (Prof. Drosten und Chantal Reusken) dem Herausgebergremium von Eurosurveillance angehören. Am 29. Juli 2020 wurde zwei Interessenkonflikte offengelegt: Olfert Landt ist Geschäftsführer der TIB Molbiol, Marco Kaiser ist Senior Researcher bei GenExpress und wissenschaftlicher Berater der Firma TIB Molbiol. Diese Interessenkonflikte sind in der Originalfassung der Studie nicht erklärt worden, sie fehlen weiterhin in der auf PubMed veröffentlichten Version. TIB Molbiol ist die Gesellschaft, die angabegemäss die “erste” war, die die PCR-Kits hergestellt hat (Light Mix) auf der Basis des im Corman-Drosten Manuskript veröffentlichten Protokoll. Nach eigener Darstellung hat die Firma die Test-Kits bereits vertrieben, bevor die Studie zur Einreichung gelangt war.

Victor Corman und Prof. Drosten haben es unterlassen, ihre Zweiaffiliation anzugeben: sie arbeiten nicht nur an der Charité Körperschaft öffentlichen Rechts sondern auch in der Labor Berlin Charité Vivantes GmbH. Im Labor, das real time PCR-Tests durchführt, sind sie für die Virusdiagnostik zuständig.

Das Wort der beteiligten GutachterInnen wiegt schwer, da sie über geballtes Fachwissen auf dem fraglichen Gebiet verfügen. Unter ihnen ist z.B. der Ex-Forschungsleiter von Pfizer Dr. Michael Yeadon, der Genetiker Kevin McKernan, massgeblicher Impulsgeber des Human Genom Projekts, der mehrere Patente im Bereich der PCR-Diagnostik hält, der Molekulargenetiker Dr. Pieter Borger, PhD, der Spezialist für Infektionskrankheiten und Präventionsmedizin Dr. Fabio Franchi, der Mikrobiologe und Immunologe Prof. emerit. Dr. Makoto Ohashi und die Zellbiologin Prof. Dr. Ulrike Kämmerer.

https://2020news.de/drosten-pcr-test-studie-rueckzugsantrag-gestellt-wegen-wissenschaftliche-fehler-und-massiver-interessenkonflikte/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. Dezember 2020, 11:34:43
Belgische Ärzte und Angehörige in den belgischen Gesundheitsberufen haben einen offenen Brief an die WHO geschrieben. Darin schreiben sie, dass sie eine Untersuchung der Weltgesundheitsorganisation WHO fordern. Die Organisation habe eine „Infodemie“ losgetreten, die Covid-19 überhaupt erst zu einer „Pandemie“ gemacht habe.

Dieser offene Brief ist ein historisches Dokument. In ihm werden kurz und knapp alle wichtigen Punkte glasklar dargelegt und mit Quellen versehen. Diese offene Brief an die WHO könnte ein „Game Changer“ werden, denn auch aus anderen Ländern werden sich Ärzte und Gesundheitspersonal anschließen. Von Niki Vogt
Würdest du dich beim Massentest auf Corona testen lassen?
ja.
Nein.
Ich weiß es noch nicht.

Hier einige Auszüge aus dem offenen Brief. Ich habe ihn aus dem Englischen übersetzt und die Auslassungen mit (…) gekennzeichnet. Das Original ist hier zu lesen: https://docs4opendebate.be/en/open-letter/
Hier die Auszüge aus dem Brief:

Wir, die belgische Ärzte und Angehörige der Gesundheitsberufe, bringen hiermit unsere ernsthafte Besorgnis über die Entwicklung der Situation in den letzten Monaten im Zusammenhang mit dem Ausbruch des SARS-CoV-2-Virus zum Ausdruck. Wir fordern die Politiker auf, im Entscheidungsprozess und bei der obligatorischen Umsetzung von Coronamaßnahmen unabhängig und kritisch informiert zu sein (Coronavirus-Lockdown ist »größter Eingriff in die bürgerlichen Freiheiten seit Sklaverei« – »Wir werden bis Ende 2021 Masken tragen«).

Wir fordern ein Ende aller Maßnahmen und fordern eine sofortige Wiederherstellung unserer normalen demokratischen Regierungsführung und Rechtsstrukturen sowie aller unserer bürgerlichen Freiheiten.

(…) Die derzeitigen globalen Maßnahmen zur Bekämpfung von SARS-CoV-2 verstoßen in hohem Maße gegen diese Auffassung von Gesundheit und Menschenrechten. Zu den Maßnahmen gehören das obligatorische Tragen einer Maske (auch unter freiem Himmel und bei sportlichen Aktivitäten sowie in einigen Gemeinden, auch wenn sich keine anderen Personen in der Nähe befinden), körperliche Distanzierung, soziale Isolation, obligatorische Quarantäne für einige Gruppen und Hygienemaßnahmen (Deutsche Corona-Irren über Belgien schafft die Maske ab – Privatfeiern in Deutschland nur mit Genehmigung).
Die vorhergesagte Pandemie mit Millionen von Todesfällen

(…) Zu Beginn der Pandemie waren die Maßnahmen verständlich und wurden weitgehend unterstützt, auch wenn es in den Ländern um uns herum Unterschiede bei der Umsetzung gab. Die WHO hatte ursprünglich eine Pandemie vorhergesagt, die 3,4%, d.h. Millionen von Todesfällen fordern würden. Und ein hoch ansteckendes Virus, für das keine Behandlung oder kein Impfstoff verfügbar war.
Die Fakten zu Covid-19

Allmählich ertönten die Alarmglocken aus vielen Quellen: Die objektiven Fakten zeigten eine völlig andere Realität.

Der Verlauf von Covid-19 folgte dem Verlauf einer normalen Infektionswelle ähnlich einer Grippesaison. Wie jedes Jahr sehen wir eine Mischung von Grippeviren, die der Kurve folgen: zuerst die Rhinoviren, dann die Influenza A- und B-Viren, gefolgt von den Coronaviren. Es gibt nichts anderes als das, was wir normalerweise sehen (Schweden kurz vor dem Sieg über Coronavirus – hatte nie ein Lockdown- oder Maskenmandat)

Die Verwendung des unspezifischen PCR-Tests, der viele falsch positive Ergebnisse liefert, zeigte ein exponentielles Bild. Dieser Test wurde mit einem Notfallverfahren durchgeführt und nie ernsthaft selbst getestet. Der Ersteller warnte ausdrücklich davor, dass dieser Test für Forschungszwecke und nicht für Diagnosen bestimmt war.

(…) Der Test misst nicht, wie viele Viren in der Probe vorhanden sind. Eine echte Virusinfektion bedeutet ein massives Vorhandensein von Viren, die sogenannte Viruslast. Wenn jemand positiv testet, bedeutet dies nicht, dass diese Person tatsächlich klinisch infiziert ist, krank ist oder krank wird. Kochs Postulat wurde nicht erfüllt. (…) Da ein positiver PCR-Test nicht automatisch eine aktive Infektion oder Infektiosität anzeigt, rechtfertigt dies nicht die ergriffenen sozialen Maßnahmen, die ausschließlich auf diesen Tests beruhen.
Ausgangssperre

Wenn wir die Infektionswellen in Ländern mit strengen Sperrrichtlinien mit Ländern vergleichen, in denen keine Sperrungen verhängt wurden (Schweden, Island…), sehen wir ähnliche Kurven. Es besteht also kein Zusammenhang zwischen der auferlegten Sperrung und dem Verlauf der Infektion. Lockdown hat nicht zu einer niedrigeren Sterblichkeitsrate geführt (Militärische Operation: Wurde der Bevölkerung die Wahrheit über Corona bewusst verschwiegen? Wird die Demo verboten?).

Wenn wir uns das Datum der Anwendung der auferlegten Sperren ansehen, sehen wir, dass die Sperren festgelegt wurden, nachdem der Peak bereits vorbei war und die Anzahl der Fälle abnahm. Der Rückgang war daher nicht das Ergebnis der ergriffenen Maßnahmen. (…)
Unser Immunsystem

Seit Tausenden von Jahren ist der menschliche Körper täglich Feuchtigkeit und Tröpfchen ausgesetzt, die infektiöse Mikroorganismen (Viren, Bakterien und Pilze) enthalten (Die Coronadiktatur ist da – und keiner will es wahrhaben).

Das Eindringen dieser Mikroorganismen wird durch einen hochentwickelten Abwehrmechanismus – dem Immunsystem – verhindert. Ein starkes Immunsystem beruht auf einer normalen täglichen Exposition gegenüber diesen mikrobiellen Einflüssen. Übermäßig hygienische Maßnahmen wirken sich nachteilig auf unsere Immunität aus. Nur Menschen mit einem schwachen oder gestörten Immunsystem sollten durch umfassende Hygiene oder soziale Distanzierung geschützt werden.

(…) Die meisten Menschen haben daher bereits eine angeborene oder Kreuzimmunität, weil sie bereits mit Varianten desselben Virus in Kontakt waren.

Folgen sozialer Isolation für die körperliche und geistige Gesundheit
Soziale Isolation und wirtschaftlicher Schaden führten zu einer Zunahme von Depressionen, Angstzuständen, Selbstmorden, innerfamiliärer Gewalt und Kindesmisshandlung.

Studien haben gezeigt, dass Menschen umso resistenter gegen Viren sind, je mehr soziale und emotionale Verpflichtungen sie haben. Es ist viel wahrscheinlicher, dass Isolation und Quarantäne fatale Folgen haben.
Ein hoch ansteckendes Virus mit Millionen von Todesfällen ohne Behandlung?

Die Mortalität war um ein Vielfaches niedriger als erwartet und lag nahe an der einer normalen saisonalen Grippe (0,2%).

Die Zahl der registrierten Korona-Todesfälle scheint daher immer noch überschätzt zu werden (Unterlassungsklage gegen RKI wegen irreführender Daten-Kommunikation – CDC korrigiert Corona-Todeszahlen drastisch nach unten).

Es gibt einen Unterschied zwischen Tod durch Corona und Tod mit Corona. Menschen sind oft Träger mehrerer Viren und potenziell pathogener Bakterien gleichzeitig. Angesichts der Tatsache, dass die meisten Menschen, bei denen schwerwiegende Symptome auftraten, an einer zusätzlichen Pathologie litten, kann man nicht einfach den Schluss ziehen, dass die Coronainfektion die Todesursache war. Dies wurde in der Statistik meist nicht berücksichtigt.

Die am stärksten gefährdeten Gruppen können eindeutig identifiziert werden. Die überwiegende Mehrheit der verstorbenen Patienten war 80 Jahre oder älter. Die Mehrheit (70%) der Verstorbenen, jünger als 70 Jahre, hatte eine Grunderkrankung wie Herz-Kreislauf-Leiden, Diabetes mellitus, chronische Lungenerkrankungen oder Fettleibigkeit. Die überwiegende Mehrheit der Infizierten (> 98%) wurde nicht oder kaum krank oder erholte sich spontan.

Mittlerweile gibt es eine erschwingliche, sichere und effiziente Therapie für diejenigen, die schwere Krankheitssymptome zeigen. Dies sind HCQ (Hydroxychloroquin), Zink und AZT (Azithromycin). Eine schnelle Anwendung dieser Therapie führt zur Genesung und verhindert häufig einen Krankenhausaufenthalt. Kaum jemand muss jetzt noch sterben.

Diese wirksame Therapie wurde durch die klinische Erfahrung von Kollegen auf diesem Gebiet mit beeindruckenden Ergebnissen bestätigt. Dies steht in scharfem Gegensatz zu der theoretischen Kritik (unzureichende Begründung durch Doppelblindstudien), die in einigen Ländern (z. B. den Niederlanden) sogar zu einem Verbot dieser Therapie geführt hat. Eine Metaanalyse in „The Lancet“, die keinen Effekt von HCQ nachweisen konnte, wurde zurückgezogen. Die verwendeten primären Datenquellen erwiesen sich als unzuverlässig und 2 von 3 Autoren befanden sich in einem Interessenkonflikt.
Wir haben ernsthafte Fragen zu diesem Sachverhalt.

weiter hier:  https://www.presseteam-austria.at/belgien-aerzte-beschuldigen-in-einem-unglaublich-offenen-brief-die-who-die-covid-19-pandemie-durch-eine-gezielte-infodemie-erzeugt-zu-haben/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. Dezember 2020, 13:29:54
"Eine zynische, käufliche, demagogische Presse wird mit der Zeit ein Volk erzeugen, das genauso niederträchtig ist, wie sie selbst."
Joseph Pulitzer
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. Dezember 2020, 22:58:23
https://www.eike-klima-energie.eu/2020/12/01/die-taeuschung-mit-den-corona-pcr-tests/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. Dezember 2020, 23:11:46
Hm - das klingt für jemanden, der sich über all diese Dinge nicht informiert hat, vermutlich seltsam, aber das hier dürfte sehr nahe an der Wahrheit liegen:
=========
"Das Coronavirus sei Resultat einer gottlosen Weltverschwörung: Diese These wird in Italien vor Millionen Hörern auf den Wellen von Radio Maria verbreitet. Direktor Pater Livio Fanzaga erklärt in seiner Morgensendung, wie es seiner Ansicht nach zur weltweiten Covid-19-Pandemie kommen konnte: "Für mich ist diese Epidemie ein kriminelles Projekt, das von den weltweiten Eliten vorangetrieben wird. Um eine Welt ohne Gott zu schaffen."

Politik und gleichgeschaltete Massenmedien seien Teil dieser Verschwörung des Satans - behauptet der italienische Radio-Priester. "Ein Projekt mit dem Ziel, die Menschheit auszulaugen, sie in die Knie zu zwingen und eine Gesundheits-Diktatur zu errichten. Um eine neue Welt zu schaffen, durch die Ausschaltung all derjenigen, die nicht Ja sagen zu diesem kriminellen Projekt."

https://www.tagesschau.de/ausland/radio-maria-101.html
=========
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. Dezember 2020, 23:31:48
Die EU und vorneweg "unsere" Bundesregierung will die Wirren der Corona-Zeit dazu nutzen, den Behörden mehr Rechte zur Überwachung der Kommunikation zu gewähren. Natürlich alles nur zum Wohle und zur Sicherheit der Bevölkerung, damit Bewegungsprofile, ups, Infektionswege einfacher nachvollzogen, und verschlüsselte Kommunikation, ups, Terroristen leichter überwacht werden können.


Zitat von: heise.de

    Ermittler müssten verschlüsselte Kommunikation genauso abhören können wie das analoge Telefon, meint die Regierung. Die EU will mehr Reisebewegungen erfassen.

    Christian Klos, Leiter der Abteilung öffentliche Sicherheit im Bundesinnenministerium, hat am Montag Kritik zurückgewiesen, dass die Politik ständig nur neue Befugnisse für die Polizei und Geheimdienste schaffe. Es gebe im Kern nur drei Ermittlungsansätze, erklärte er im Namen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft am Montag im Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres des EU-Parlaments: Reisebewegungen, Kommunikation und bestehende Auffälligkeiten durch strafbare Handlungen. Wichtig sei es daher für die Sicherheitsbehörden, diese Möglichkeiten prinzipiell zu erhalten, betonte Klos.


Zeitgleich forderte die EU-Innenkommissarin Ylva Johansson bei der Online-Diskussion mit EU-Abgeordneten bzw. EU-Innenministern:
Zitat von: heise.de

    "Wir müssen unseren gemeinsamen Kampf gegen Terroristen online und offline verstärken" Für eine Radikalisierung dürfe das Internet nicht mehr genutzt werden. Es sei daher dringlich, die Verhandlungen über die umstrittene geplante Verordnung zum Löschen terroristischer Inhalte noch vor Weihnachten abzuschließen. Im Kampf gegen "Hass-Gemeinschaften" im Netz müssten Facebook & Co. Inhalte unverzüglich herunternehmen. Entsprechende Löschanordnungen sollten die zuständigen Behörden grenzüberschreitend durchsetzen können.


Der ausführliche Artikel: https://www.heise.de/news/Crypto-Wars-Zurueck-auf-den-Stand-des-analogen-Telefons-4962485.html

Siehe dazu auch: https://netzpolitik.org/2020/treffen-der-eu-innenminister-mit-allen-mitteln-gegen-terrorismus

Und: https://netzpolitik.org/2020/neue-ueberwachungsbefugnisse-fuer-geheimdienste


=====

Die ganze Welt dreht sich nur noch um Corona. Praktisch für Regierungen, um in diesen chaotischen Zeiten die vernebelte Wahrnehmung der Bürger auszunutzen, damit unpopuläre Gesetze erlassen werden können.

Aktuell will die Bundesregierung ein neues "BND-Gesetz" verabschieden, dass es Behörden und Geheimdiensten ganz legal erlaubt, ihre Abhörmaßnahmen noch weiter auszubauen.

Seltsam: In Frankreich demonstrieren die Menschen gerade wegen eines im Umfang vergleichbaren Gesetzes auf der Straße, hierzulande interessiert es offenbar kein Schwein.


Zitat von: netzpolitik.org

    Ausspähen unter Freunden wird legalisiert und ausgeweitet

    Der Bundesnachrichtendienst soll in seiner Vorratsdatenspeicherung auch die Verbindungsdaten von Deutschen speichern dürfen, wenn er einige Daten unkenntlich macht. Das steht im neuen Entwurf zum BND-Gesetz, den wir veröffentlichen. Um diese Daten zu sammeln, soll der Geheimdienst auch Mobilfunk- und Internetanbieter hacken.

    30.11.2020 um 08:33 Uhr - Andre Meister

    Die Bundesregierung arbeitet weiter an einem neuen BND-Gesetz. Im Mai kippte das Bundesverfassungsgericht das erst vier Jahre alte Gesetz für den deutschen Auslandsgeheimdienst. Vor zwei Monaten verschickte das Kanzleramt einen ersten Entwurf für eine Neufassung an die Ministerien. Jetzt hat das Kanzleramt eine neue Version an Interessenverbände versendet, die wir wieder in Volltext veröffentlichen.

    Die Referent:innen in der Regierungszentrale haben Einiges überarbeitet, aber die Stoßrichtung bleibt: Alles, was der BND macht, wird legalisiert und ausgeweitet. Der Geheimdienst soll spionieren und abhören: mit „strategischer“ Massenüberwachung, Abschnorcheln von Internet-Leitungen und Hacken von Telekommunikations-Anbietern.
    Fantasiegrenze: Ein Drittel der weltweiten Kommunikation

    Seit 2001 musste der BND seine Massenüberwachung auf 20 Prozent einzelner Kommunikations-Leitungen beschränken. Schon diese Regel hintertrieb der Geheimdienst mit eigentümlichen Rechtsauffassungen. Seit 2016 darf der BND statt einzelnen Leitungen vollständige Telekommunikationsnetze abhören, ganz ohne Mengenbeschränkung.

    Laut Bundesverfassungsgericht geht das nicht, die Richter:innen fordern „einschränkende Maßgaben zum Volumen“. Das Kanzleramt hat eine „Volumenbegrenzung auf höchstens fünfzig Prozent der Übertragungskapazität aller global bestehenden Telekommunikationsnetze“ vorgeschlagen – die Hälfte aller Kommunikation weltweit. Dieser Wert ist so hoch, dass der BND ihn nie erreicht. Viele Akteure haben den Vorschlag kritisiert, auch der Bundesdatenschutzbeauftragte.

    Jetzt hat das Kanzleramt den Wert verringert, auf 30 Prozent sämtlicher Kommunikation der Welt. Das ist immer noch unvorstellbar viel und weit mehr, als der BND überhaupt abhören kann. Auch der neue Wert ist also keine wirksame Beschränkung, wie sie das oberste Gericht gefordert hat.


Den ganzen Artikel weiterlesen: https://netzpolitik.org/2020/bnd-gesetz-ausspaehen-unter-freunden-wird-legalisiert-und-ausgeweitet
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 02. Dezember 2020, 14:05:35
Befreiung von Maskenpflicht: Ihre Diagnose geht niemanden etwas an
https://politikstube.com/befreiung-von-maskenpflicht-ihre-diagnose-geht-niemanden-etwas-an/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 02. Dezember 2020, 14:07:07
Der globale Staatsstreich
Die Covid-19-„Pandemie“ zerstört das Leben von Menschen, inszeniert eine wirtschaftliche Depression und zeigt sich am Ende als weltweiter Staatsstreich.

https://www.rubikon.news/artikel/der-globale-staatsstreich
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 02. Dezember 2020, 17:33:35
[Weitergeleitet aus Wissen ist Macht offiziell]
Ich höre gerne auf Virologen und Fachleute, die sachlich bleiben.

z. Bsp. auf:

Prof. Dr. Dr. Martin Haditsch,
Prof. Dr. Carsten Scheller,
Prof. Dr. Klaus Püschel,
Prof. Dr. Sucharit Bhakdi,
Prof. Dr. Stefan Hockertz,
Prof. Dr. Jochen A. Werner,
Prof. Dr. John lonannidis,
Prof. Dr. Yoram Lass,
Prof. Dr. Pietro Vernazza,
Prof. Dr. Knut Wittkowski,
Prof. Dr. Gérard Krause,
Prof. Peter Gøtzsche,
Prof. Jay Bhattacharya,
Prof. Erich Bendavid,
Prof. Hendrik Streeck,
Prof. Karin Mölling,
Prof. Maria Rita Gismondo,,
Dr. Jaroslav Belsky,
Dr. Paul Clayton,
Dr. Bodo Schiffmann,
Dr. Joel Kettner,
Dr. Wolfgang Wodarg,
Dr. Mark Fidigge,
Dr. Karl J. Probst,
Dr. Jenö Ebert,
Dr. Yanis Roussel,
Dr. David Katz,
Dr. Michael T. Osterholm.

Außerdem noch auf die Meta-Studie der Stanford University (bestehend aus ca. 70 Studien aus der ganzen Welt) und bspw. die Heinsberg-Studie, die allesamt die Letalität von Covid-19 bei ca. 0,3% einordnen, womit sie im Bereich einer üblichen Influenza liegt.

Auf wen ich nicht so höre:
Auf den Tierarzt Dr. Wieler vom RKI.
Den Unwissenschaftler/Hobby-Hysteriker Dr. Drosten, der wie bei den letzten "Pandemien" (Vogelgrippe, SARS, Schweinegrippe), im Gegensatz zu Wodarg und Bhakdi, immer vollkommen daneben lag! Bitte selbst recherchieren!

Ich höre gern auf Fachleute, von denen unser Hypochonder Drosten noch viel lernen kann, rhetorisch sowie fachlich, ganz ohne Panikmache, sachlich und ohne Weltuntergangsphantasien.

Ich bin gebildet genug, um die Zahlen des Robert-Koch-Instituts zu interpretieren, wonach derzeit die Wahrscheinlichkeit, eine infektiöse Person überhaupt zu treffen, nahe null ist.

Ich lasse mich nicht von den "dramatisch" steigenden Zahlen der positiven PCR-Tests manipulieren, sondern setze diese Zahlen in Relation zu den durchgeführten Tests, die in letzter Zeit deutlich gestiegen sind, während der Anteil der dort positiv getesteten Personen weiterhin deutlich unter 1% ist.

Ich habe nachvollzogen und verstanden, wie der R-Wert berechnet wird. Allein durch eine gestiegene Anzahl Testungen kann er beliebig manipuliert werden, ohne dass der Anteil der positiv Getesteten tatsächlich steigen würde.

Ich deute die Maskenpflicht als bewusste Aufrechterhaltung der Angst - tagtäglich soll jeder das Gefühl der permanenten Gefahr sehen, auch wenn sie real nicht existiert.

Ich weiß, dass die Wahrscheinlichkeit einer präsymptomatischen oder asymptomatischen Ansteckung äußert gering ist - falls sie überhaupt existiert.

Ich habe mich nicht nur in den Mainstream-Medien informiert und vergleiche die Infektions- und Todeszahlen verschiedener Länder im Bezug auf ihre Gesamtbevölkerung.
Ich vergleiche die Todeszahlen der mit/an Covid-19 Verstorbenen mit anderen Krankheiten/Todesursachen sowie mit durchschnittlichen Todeszahlen der jeweiligen Länder und setze diese in Relation. Ich lasse mich nicht von den absoluten Zahlen der Medien manipulieren.
Ich nehme Rücksicht auf andere Menschen, indem ich zuhause bleibe, falls ich Krankheitssymptome habe. Und falls ich das nicht kann, halte ich Abstand, wasche häufig die Hände, und huste/niese in die Armbeuge oder ein Taschentuch - genauso wie ich das schon vor 2020 getan habe.

Ja, Masken NICHT zu tragen ist hochgradig politisch.Es ist Ausdruck von gesundem Menschenverstand und ein Zeichen gegen die Willkür der nicht evidenzbasierten Maßnahmen.

Kopieren und verbreiten erwünscht!

https://t.me/TraugottIckerothLiveticker/8807
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 07. Dezember 2020, 10:51:51
Na sowas - ohne Impfung keine Anstellung:
=============================
[Weitergeleitet aus Coach Cecil]
⚠️⚠️⚠️⚠️⚠️⚠️⚠️⚠️⚠️⚠️⚠️

Österreich:   

Das Land Salzburg wird ab Zulassung eines Covid-19-Impfstoffes nur noch geimpftes Personal in Spitälern und Altersheimen neu anstellen. "In unseren Spitälern gibt es de facto eine Impfpflicht, da der Impfstatus vor einer möglichen Beschäftigung überprüft wird und ausständige Impfungen nachgeholt werden müssen", sagt der Gesundheitslandesrat und Vize-Landeshauptmann von Salzburg

TEILEN‼️
FOLGEN: https://t.me/coachcecil

https://kurier.at/chronik/oesterreich/land-salzburg-ohne-corona-impfung-keine-anstellung/401120433
=============================
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 07. Dezember 2020, 14:56:43
Soso - eine für die Berufsausübung "notwendige" Impfung ist keine Zwangsimpfung, sondern vielmehr eine "Berufsausübungserfordernis":
https://www.oe24.at/oesterreich/politik/wirbel-um-vorschlag-corona-impfpflicht-fuer-gesundheitspersonal-friseure-co/456034729

Für Geimpfte soll es "Erleichterungen" geben - wie gnädig! - diese sollen dann z. Bsp. Kultureinrichtungen "besuchen dürfen".
(die anderen bekommen eine Art Judenstern, der "ungeimpft" signalisiert, das steht natürlich nicht im Artikel, immer ganz adrett zwischen den Zeilen, Lückenpresse ist das Stichwort!)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 07. Dezember 2020, 14:59:38
Warum Peking (China) die DNA von 700 Mio. männlichen Chinesen sammelt:
https://kurier.at/politik/ausland/wie-peking-die-dna-von-700-millionen-maennlichen-chinesen-sammelt/400943324

Warum nur denke ich an dieser Stelle an Massentests, Massentests, Massentests, das ist schon merkwürdig.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 09. Dezember 2020, 18:55:52
Hier mal eine kleine Skizze, wohin das Ganze ungefähr führen soll, die ich hier mal schnell einklopfe:

Das läuft in etwa so...derzeit wird die Öffentlichkeit an die neue Normalität, das ewige Maskentragen, die Tests, die Impfungen, die Lockdowns (Milgram Experiment) usw. gewöhnt und in Aufpasser und Bewachte aufgeteilt (Stanford-Prison-Experiment), das ist nötig, da die Polizei niemals ausreichen würde, das umzusetzen.

Es wird ja wohl jeder vernünftige Mensch verstehen, dass, wenn man alle durchimpfen will, eine universelle Identität (ID2020) nötig ist, um alle zu erfassen. Versteht jeder!

Und natürlich muss es auch ein digitales Impfregister geben, das darauf aufsetzt, das braucht man, um die Gesellschaft vor den unvernünftigen "Covidioten" zu schützen etc..

Versteht selbst der dümmste Massen-Depp.

Da nun der Tracking Aufwand, um Infizierte und deren Kontaktpersonen zu verfolgen, enorm ist, muss klarerweise eine - wir leben ja in der Neuzeit! - eine automatische NAchverfolgung her, also über das liebe Smartphone. Das liegt nahe, das versteht jeder, wir müssen das ja nützen, wenn wir es schon haben! Also Tracking-Apps, die dann irgendwann später zu ZWangs-Tracking-Apps werden, wie in China.

Derweil steigt der Anteil der Idioten, die bargeldlos bezahlen, immer weiter an und die Propaganda gegen das Bargeld geht munter weiter. Irgendwann, wenn die dumme Masse soweit ist oder es zu einem Wirtschaftszusammenbruch kommt (oder einer ausgelöst wird), wird man dann erklären, dass das nur wieder zeigt, wie unberechenbar das Bargeld ist und die üblichen Geschichten, wonach unkontrolliertes Bargeld das ausgelöst habe oder ähnlicher Bullshit, oder dass man die Geldmenge nicht verfolgen oder abschätzen oder anpassen konnte oder sonstwas, was auch immer die Masse hören will oder glauben wird. Dann kommt ein digitaler Euro (Dollar etc.), oder eine sonstige Kryptowährung.

Klarerweise wird das dann, jaja, die liebe Bequemlichkeit, also die Zahlungsmöglichkeit, wieder auf das liebe Smartphone übertragen, worauf auch sonst??? Das verstehen die Bürger, das sind sie gewöhnt, das HAndy, das Smartphone, man hat es halt immer dabei und quatscht ja ständig drauf, da ist es nur bequem, wenn auch die Zahlungsdienstleistungen darüber laufen. Es bekommt dann vermutlich sogar jeder gratis ein Smartphone, wie großzügig, d.h. wenn die Gesellschaft zu diesem Zeitpunkt noch nicht vollständig mit den krebserregenden und bienentötenden Smartphones versorgt wurde. Derweil schießt ein Herr Musk weiterhin 5G Satelliten in die Umlaufbahn, die uns alle schön fein mit der ach so gesunden 5G Strahlung bestrahlen, da wird die Krebsrate wieder ein bißchen steigen...und auch sonst alle möglichen Erkrankungen, so ein Zufall!

Dann haben wir also digitale ID, digitalen Impfpass, digitale Währung, digitales Bezahlen und Covid-Zwangstracking per Smartphone, d.h. Reisen und sonstige Aktivitäten ist nur mit nachgewiesener Impfung möglich.

Aber das ist natürlich nur der Anfang, klar.

Der Clou wird sein, dass all diese schönen Dinge dann auf die Blockchain geladen werden.

D.h. jeder Mensch hat diese ganzen tollen Dinge dann auf seiner persönlichen Blockchain, ohne Blockchain geht dann dummerweise nichts mehr. Wieder ein Grund mehr, warum es unmöglich sein wird, das liebe Smartphone daheim zu lassen.

Natürlich soll dann irgendwann - man könnte ja das liebe Smartphone verlieren, das verstehen die dummen Bürger! - das alles auf einen Chip geladen werden, oder auf sonst eine Vorrichtung, die dann implantiert oder sonstwie in den menschlichen Körper eingebracht werden soll (Zeichen an Stirn oder Hand, ohne dass man nicht mehr kaufen oder verkaufen kann).

Aber momentchen, soweit sind wir noch nicht...

Also die Blockchain, nun ist alles digital auf dieser Blockchain, also die ganzen oben genannten Sachen und das ist alles fein mit dem Smartphone verknüpft, ein globales QR-System hab ich vergessen, hoppla, das ist natürlich auch in dem ganzen Spiel fix eingebaut. DAs braucht man derzeit aber nur noch so lange, solange nicht die ganze Welt mit 5G überflutet ist und jeder ein (Zwangs-)Smartphone mit (ZWangs-)Tracking hat, bzw. wird man dann ohne Smartphone ohnehin nichts mehr machen können, also muss dann ohnehin jeder eines haben, der noch irgendwie am gesellschaftlichen Leben teilnehmen will.

Ja und jetzt kommt der Clou, da dank den Lockdowns und dem Wirtschaftszusammenbruch dann jeder vom Staat, den großen Konzernen usw. abhängig ist, kann man auch gleich ein Social Score System wie in China einführen, und das auch gleich an ein Ressourcenkonto - auch auf der Blockchain gespeichert - binden. Alles bequem, alles zentral, so wollen es die lieben Bürgerleins, die nun alles akzeptieren, Hauptsache das Chaos und die Wirtschaftskrise enden.

Und da die dämliche Masse ohnehin nichts mehr hat, können die oberen Zehntausend auch gleich das Eigentum abschaffen, d.h. also für die dumme Masse. D.h. also für die Masse Verzicht auf das Privateigentum und dafür universelles Grundeinkommen.

Das dann, natürlich, wiederum an den Social Score und das Ressourcenkonto gebunden wird.

Damit kann man dann jeden einzelnen Bürger komplett steuern bzw. "ausknipsen", also ihn jederzeit von der Gesellschaft ausschließen (eine Art neuer Judenstern für "Unwillige", die sich nicht unterwerfen, vorerst (also derzeit bzw. demnächst) nur für Ungeimpfte), ferngesteuert, über das 5G Netz.

D.h. man kann den Ressourcenverbrauch wie gewünscht reduzieren oder anpassen, z. Bsp. auf das für diese Einzelperson nötigste Minimum, da man ja jeden einzelnen damit steuern kann, wie gewünscht. Das erledigen dann natürlich AIs, also weitgehend vollautomatisch, Einzelfälle werden sich natürlich menschliche Controller anschauen. Übersicht über das Gesamtsystem haben dann natürlich die oberen Zehntausend, die haben natürlich die Stellschrauben unter Kontrolle.

Wie war das nochmal? "You will own nothing, and you will be happy". Wann soll das nochmal sein, 2030?

So in etwa soll das Süppchen laufen, natürlich hier nur stümperhaft skizziert, das ist alles sehr ausgereift vorgeplant worden, ich kann daher nur wiedergeben, was ich so aus der ganzen Datenlage ungefähr entnommen habe und hab das hier schnell hingepfeffert.

Die Superreichen und Geldsäcke sind natürlich von diesem sauberen System ausgenommen, das müsste man eigentlich gar nicht hinschreiben, und haben natürlich weiterhin ihr Luxusleben, bzw. ein noch deutlich ausgeprägteres Luxusleben, da ja nun der Ressourcenverbrauch drastisch per "Fernwartung" reduziert werden kann - ach ja, hoppla, die Bevölkerungsreduktion hab ich ganz vergessen, das wird sicher auch Bestandteil des netten Süpperls sein - und also mehr für die Superreichen übrig bleibt.

Und nur, um das feine Süpperl fertig zu kochen, keiner sollte glauben, dass der MAssenmensch, wenn er nach oben, also zur Oberschicht gespült werden würde und deren Intelligenz hätte, sich anders verhalten würde als die. Das ist auch der Grund, warum jeder Platz, der bei der Oberschicht bzw. den oberen Zehntausend frei wird, sofort von einem Mitglied der ach unschuldigen Masse eingenommen wird, so ein Zufall!

Wir haben GENAU die Anführer und genau die politische Kaste (auch wenn das nur Marionetten sind), die wir verdienen.

Wie sagte Johann Wolfgang von Goethe? "Es gibt nichts Abscheulicheres als die Masse..." Er sagte nicht, als die Oberschicht, oder der König, oder die Reichen, oder der Klerus, oder sonstwer...der wusste genau, was er sagte.

D.h. also das ist alles wohlverdient, und wenn die Masse zu dem ja und amen sagt, dann ist das deren freie Entscheidung.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 09. Dezember 2020, 22:04:29
Na so eine Überraschung:
Regierung lässt Österreicher bei Corona-Impfschäden allein: Keine Entschädigung!
https://www.unzensuriert.at/content/117746-schwarz-gruene-regierungskoalition-gegen-impfschaden-entschaedigung-bei-covid-19/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 09. Dezember 2020, 22:54:02
Englische Behörden warnen nun Menschen, die schon einmal eine heftige Allergie durchgemacht haben, vor dem aktuellem Pfizer-Impfstoff.

Warning over UK vaccine rollout as two NHS staff given jab suffer 'anaphylactoid reaction': Regulators urge people with history of 'significant' allergies NOT to have Pfizer injection - just 24 hours after Britain's mass inoculation kicked off... https://www.dailymail.co.uk/news/article-9034115/Allergy-risk-Pfizer-jab-TWO-patients-fall-ill-V-Day-rollout.html
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 09. Dezember 2020, 22:55:33
isher 2 Verstorbene mit Impfstoff von dem dt. Unternehmen mit dem Moslemmann als Chef. Und zwar schon in der Testphase noch vor dem Beginn der Durchimpfung Englands...:
"• One participant in the older BNT162b2 group experienced an SAE of arteriosclerosis and died 3 days after Dose 1.
• One participant in the older BNT162b2 group experienced an SAE of cardiac arrest 60 days after Dose 2 and died 3 days later."
PFIZER-BIONTECH COVID-19 VACCINE (BNT162, PF-07302048)
VACCINES AND RELATED BIOLOGICAL PRODUCTS ADVISORY COMMITTEE
BRIEFING DOCUMENT
https://www.fda.gov/media/144246/download

Übersetzung mit google:
"• Ein Teilnehmer der älteren BNT162b2-Gruppe hatte eine SAE mit Arteriosklerose und starb 3 Tage nach Dosis 1.
• Ein Teilnehmer der älteren BNT162b2-Gruppe erlitt 60 Tage nach Dosis 2 einen SAE mit Herzstillstand und starb 3 Tage später."


Wissenswertes zu BNT162b2:
"BNT162b2 ist ein SARS-CoV-2-Impfstoff, der von BioNTech entwickelt wurde und von Pfizer produziert wird. Erstmals zugelassen wurde der Impfstoff am 2. Dezember 2020 im Vereinigten Königreich. Für Mitte Dezember wird die Notfallzulassung in den USA erwartet, Anfang Dezember wurde die EU-Zulassung beantragt. Er ist ein RNA-Impfstoff."
https://de.wikipedia.org/wiki/BNT162b2



 ???
"Knapp drei Wochen vor der möglichen Zulassung hat das Vakzin nun eine weitere Hürde genommen: Die Ständige Impfkommission des Robert-Koch-Instituts (Stiko), ein Expertengremium zur Beratung der Bundesregierung, hat die Wirksamkeit und Sicherheit des Biontech-Impfstoffs bestätigt."
https://www.businessinsider.de/politik/deutschland/naechster-corona-erfolg-fuer-mainzer-firma-staendige-impfkommission-bestaetigt-wirkung-und-sicherheit-von-biontech-mittel/ (07 Dez 2020)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Dezember 2020, 13:39:46
Wir brauchen jetzt schnellstmöglich Anti-Impfungs-Informationen, um möglichst viele vor der Corona-Gentech-Nano-Impfung (für die weder die Pharmakonzerne und höchstwahrscheinlich auch der Staat nicht haften, aus "guten" Gründen) zu retten.

Am besten wäre ein PDF mit einer glaubwürdigen Zusammenstellung von Informationen, ähnlich wie
https://wie-soll-es-weitergehen.de/

Wer so etwas hat, bitte immer her damit.

Ich habe auch eine Emailadresse medicineman9 Klammeraffe protonmail punkt ch
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Dezember 2020, 19:00:55
Ich empfehle DRINGEND, das alles zu lesen:
https://sciencefiles.org/category/gesundheit/corona-virus/page/1/
und dann weiter zurück zu springen, d.h. auf die "older posts" / älteren Postings.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Dezember 2020, 23:06:53
[Weitergeleitet aus RABBIT RESEARCH]
[ Bild ]
🇦🇹😱Intensivbetten-Panik in Österreich!

Die Realität sieht anders aus!

1. Der Anteil der „positiv Getesteten“ lag nie über 30%
2. Die Auslastung gesamt lag österreichweit NIE ÜBER 60% (!)
3. Die Kurven flachten schon vor Beginn des Lockdowns ab.
4. Der Alarmismus war wieder mal falsch.
5. Der Kanzler brüstet sich wieder mal mit falschen Behauptungen.

Quellen:
corona-statistik.at (https://corona-statistik.at/corona_statistik_taeglich_alle_zahlen_oesterreich.html?fbclid=IwAR0txfR801QdeGiKcyVMwE00u2dzDHchejdwlNGmo0Iu3cprMBOohkMhCN4)
data.gv.at (https://www.data.gv.at/katalog/dataset/649d2976-d928-4097-b41b-9fea4919528d?fbclid=IwAR237o5acYc6WiuwV2sIQEamVhusEK4OP0ERrKSXgQKe5AkCoVvffNt8kUc)

Folge Rabbit Research 🐇🔍

👉auf telegram: t.me/rabbitresearch

👉auf youtube: youtube.com/c/RabbitResearch
👉auf LBRY: open.lbry.com/@rabbitresearch:3
 (https://lbry.tv/@rabbitresearch:3).

https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/6134
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Dezember 2020, 23:07:00
[Weitergeleitet aus Wochenblick]
Wie überaus "großzügig": Wer sich brav den Massentests unterwirft, soll 50 Euro vom eigenen Steuergeld "geschenkt" bekommen!

https://www.wochenblick.at/almosen-fuer-sinnlos-massentests-so-verschleudert-kurz-unser-steuergeld/

https://t.me/oliverjanich/46354
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Dezember 2020, 23:07:08
[Weitergeleitet aus Corona Virus Informationen]
[ Video ]
Sendung vom 6. Dezember! Sucharit Bhakdi warnt ganz deutlich und klärt über den neuen Impfstoff und die damit verbundenen Gefahren auf! https://www.servustv.com/videos/AA-2575DFEJN2112/ - Mehr Informationen! (https://t.me/coronainformationskanal)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Dezember 2020, 23:07:26
[ Bild ]
90% der Oberösterreicher werden nicht an Massentests teilnehmen

Die bisherigen Ergebnisse der Massentests fallen ernüchternd aus. Mehr als die Hälfte der Wiener und rund ein Drittel der Tiroler sind falsch-positiv. Unter dem Strich bleiben damit nur 0,2% wirklich Positive übrig. Am kommenden Wochenende soll auch in Oberösterreich getestet werden: Doch nur zehn Prozent haben sich bisher für die Tests angekündigt.

👉 hier weiterlesen (https://www.wochenblick.at/90-der-oberoesterreicher-werden-nicht-an-massentests-teilnehmen/?fbclid=IwAR0TTgaHMHEbKdUXKs_gLXnZWYUKG7BCWGE5lCk-0UYkaTUge-8Fqkw2JoY)

👉 folgt uns: https://t.me/INAKARB
YouTube (https://www.youtube.com/channel/UC2YRnq8oVPLQAPH4kwZaaOA) | Webseite (https://www.professoredinger.com/) | Shop (https://www.inakarb.de/) | Facebook (https://www.facebook.com/InakarbGmbH/) | Instagram (https://instagram.com/inakarb.gmbh?igshid=nliji9elpiqn) | Informationen (http://www.inakarb.co.uk/aktuelles/termine.html)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Dezember 2020, 23:07:41
🥃 Cola wurde heute positiv getestet - im Österreichischen Parlament! 🥃                                                                                                                                                                       

" Die Corona-Massentests sind wertlos! Das zeigte auch ein einfaches Experiment im Parlament, bei dem ein Cola ein positives Ergebnis erwirkt hat! Doch für genau diese Tests und Austestungen gibt diese schwarz-grüne Regierung zig Millionen an Steuergeld aus. Es ist mehr als offensichtlich: Anschober und die gesamte Regierung sind RÜCKTRITTSREIF! "

👉 hier weiterlesen (https://www.youtube.com/watch?v=0-aGdBh_sXI)

👉 folgt uns: https://t.me/INAKARB
YouTube (https://www.youtube.com/channel/UC2YRnq8oVPLQAPH4kwZaaOA) | Webseite (https://www.professoredinger.com/) | Shop (https://www.inakarb.de/) | Facebook (https://www.facebook.com/InakarbGmbH/) | Instagram (https://instagram.com/inakarb.gmbh?igshid=nliji9elpiqn) | Informationen (http://www.inakarb.co.uk/aktuelles/termine.html)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Dezember 2020, 23:15:03
Titel: Re: Impfen und Impfschäden

Beitrag von: Angel am Mittwoch, 09. Dezember 2020 - 20:00:16 Uhr
    https://m.youtube.com/watch?v=Tq8SXOBy-4w

Wichtig ! Ein Heilmittel (Ivermectin)

Titel: Re: Impfen und Impfschäden
Beitrag von: Bommels Sohn am Mittwoch, 09. Dezember 2020 - 20:09:15 Uhr
    Ein für viele unerwartetes Ergebnis:
    https://youtu.be/OJlmyEeO1SA

Titel: Re: Impfen und Impfschäden
Beitrag von: Enni am Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 07:38:06 Uhr
   
CNN: Seien Sie nicht beunruhigt wenn Menschen nach der Impfung sterben

    https://uncut-news.ch/cnn-seien-sie-nicht-beunruhigt-wenn-menschen-nach-der-impfung-sterben/

    Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment

    https://www.anonymousnews.ru/2020/12/08/corona-impfung-menschenexperiment/

    (https://www.matthias-matussek.de/wp-content/uploads/2020/12/Bildschirmfoto-2020-12-09-um-16.40.01.png)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Dezember 2020, 23:16:34
Im Corona-Ausschuss vom 4.12.20 ging es ca. 4 Stunden lang auch wieder um die geplante Impfung.

Hier ab ca. 3:04:00 besonders interessant und aufschlussreich u.a. mit Prof. Hockertz, der nochmals vor den Risiken der Impfung warnt.

https://youtu.be/fBtPbyvAgFI?t=11046

Absolut sehenswert!   :schild-aufwachen:
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Dezember 2020, 23:17:33
Vor 10 Jahren, als man den Schweinegrippe-Impfstoff verimpfte, gab es 2 Versionen:
1. den Einkompomenten- Impfstoff
2. den Zweikompomenten-Impfstoff

Die Politiker, die Bundeswehr etc. bekamen damals den Einkompomenten-Impfstoff. Dieser verursachte keine großen Nebenwirkungen. Aber von diesem gab es nicht genug für alle. Speziell in Schweden ist damals nur der Zweikomponenten-Impfstoff gespritzt worden.

Dieser bestand wie der Name schon sagt aus 2 Komponenten: einem Pulver und das Injektionswasser. Vor der Impfung musste das Pulver mit dem Wasser aufgelöst werden. Nur dieser Impfstoff wirkte über den  (schädlichen) ADE-Effekt. Damals sagte man Wirkungsverstärkung dazu. Heute weiß man, dass damit die Bildung Infektionssteigernder Antikörper miteinhergeht. Siehe Erklärung Wikipedia.

Wenn ich also höre, dass der Corona-Impfstoff aus einem Pulver besteht, dann weiß ich jetzt schon, dass er auf jeden Fall auch einen Nebenwirkungsstarken ADE-Effekt hat!

Diese Nebenwirkungen traten in Schweden doch relativ schnell nach der Impfung ein. Ist natürlich individuell unterschiedlich. Meistens nicht sofort nach der Impfung, aber zwischen wenigen Tagen und Wochen schon.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Dezember 2020, 23:18:27
Dr. Carrie Madej Ärztin warnt vor neuer Impf-Technologie https://www.kla.tv/17550  unbedingt anschauen
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Dezember 2020, 23:19:19
Alle Menschen sollen Versuchskanickel werden:
https://www.youtube.com/watch?v=CjRXTsdBTFI&feature=youtu.be
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Dezember 2020, 23:20:15
Ganz wunderbar:
=====
Dieser Kommentar darunter erklärt sehr gut, warum Frauen nach der Impfung unfruchtbar werden. Außerdem werden die Frauen furchtbare Schmerzen durch das polyzystische Ovarialsyndrom bekommen, also auch die älteren Frauen...

Die Erklärung ist, dass das Spike Protein, gegen das die Impfung immunisiert, sich natürlicher Weise auch auf Eizellen befindet. Also, wird der Körper die eigenen Eizellen angreifen und zerstören.

Zitat:

The virus spike proteins are found on human egg cells also, so under normal immune response, the human immune system would be able to form an antibody to a panoply of characteristic markers on the virus so as not to experience auto-immunity, but this vaccine takes that possibility away leaving the immune system the only choice but to make an auto-immune reaction against fertility side-by-side with an immune reaction against viruses that have that same spike protein.

Women who take this type of vaccine will get autoimmune polycystic ovarian syndrome and experience severe internal pain, leading not only to a dramatic increase in infertility and PCOS, but also a dramatic increase in suicides due to the excruciating pain of PCOS.

Does this answer your question?
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Dezember 2020, 23:22:16
Der Plan hinter Corona ist schlimmer, als Du es Dir ausdenken könntest re-up
https://www.youtube.com/watch?v=ImEPNfpupy0

2.Th. 2:7 Denn das Geheimnis der Gesetzlosigkeit ist schon am Wirken, nur muss der, welcher jetzt zurückhält, erst aus dem Weg sein; 8 und dann wird der Gesetzlose geoffenbart werden, den der Herr verzehren wird durch den Hauch seines Mundes, und den er durch die Erscheinung seiner Wiederkunft beseitigen wird, 9 ihn, dessen Kommen aufgrund der Wirkung des Satans erfolgt, unter Entfaltung aller betrügerischen Kräfte, Zeichen und Wunder 10 und aller Verführung der Ungerechtigkeit bei denen, die verlorengehen, weil sie die Liebe zur Wahrheit nicht angenommen haben, durch die sie hätten gerettet werden können. 11 Darum wird ihnen Gott eine wirksame Kraft der Verführung senden, sodass sie der Lüge glauben, 12 damit alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt haben, sondern Wohlgefallen hatten an der Ungerechtigkeit.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Dezember 2020, 23:25:55
Zum Thema auf Deutsch aus dem Corona-Ausschuss

"In der am 27. November tagenden 29. Sitzung des Corona-Ausschusses äußerte sich Dr. Wolfgang Wodarg umfangreicher über die möglichen Nebenwirkungen der geplanten, nicht ausreichend getesteten Impfung insbesondere durch Auto-Immun-Reaktionen. In diesem Zusammenhang sprach er auch die möglichen Auswirkungen der Impfung auf Schwangerschaften an. Ich möchte zu diesem zweiten Teil ein Transkript anbieten."
http://dschneble.tssd.de/blog/?p=9217&cpage=1

********************************

Das Original-Video der Ausschuss-Stitzung wurde bei YT gelöscht, aber mehrfach wieder hochgeladen.
U. a. hier:

Gesamte Sendung (beginnt ca. bei Min. 18)
https://www.youtube.com/watch?v=GM4VsK5NWvk

ab ca. 1:48:00 der erste Teil über die Nebenwirkungen der Impfung, anschließend der Teil aus dem Transskript
https://youtu.be/GM4VsK5NWvk?t=6477

Schriftliche Zusammenfassung der gelöschten Sendung
https://2020news.de/geloeschte-sitzung-nr-29-vom-corona-ausschuss-der-angriff-auf-koerper-und-seele-zum-lesen/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Dezember 2020, 23:26:41
Ex-Bayer Manager: »Sorgen vor Unfruchtbarkeit durch Impfung sind berechtigt!«

https://vitalstoff.blog/2020/12/06/sorgen-vor-unfruchtbarkeit-durch-impfung-sind-berechtigt/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. Dezember 2020, 19:01:14
Gefahr Corona-Impfstoff: alle Katzen tot

Alle Impfstoffgefahren auf einen Blick, ganz übersichtlich und noch dazu was fürs Auge: vielen Dank an die Gestalterin, die anonym zu bleiben wünscht!

weiter:......quelle: https://2020news.de/gefahr-corona-impfstoff-alle-katzen-tot/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. Dezember 2020, 19:23:16
Von der Regierung erstellte Sicherheitsanweisungen für einen neuen Coronavirus-Impfstoff weisen darauf hin, dass dieser nicht von schwangeren oder stillenden Müttern und Kindern verwendet werden sollte. Darüber hinaus geben sie an, dass nicht bekannt ist, welche Auswirkungen der COVID-19-mRNA-Impfstoff auf die Fruchtbarkeit haben wird.

„Bei Frauen im gebärfähigen Alter sollte eine Schwangerschaft vor der Impfung ausgeschlossen werden“.

Der Leitfaden empfiehlt außerdem, dass Frauen in den ersten zwei Monaten nach ihrer Covid-19-Impfung eine Schwangerschaft vermeiden sollten.

https://connectiv.events/pfizer-covid-warnhinweis-nicht-stillen-schwangerschaft-fuer-2-monate-vermeiden-da-dies-dem-kind-schaden-koennte/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. Dezember 2020, 19:24:26
[Weitergeleitet aus Bustek]
https://www.epochtimes.de/gesundheit/bevoelkerungswachstum-kontrollieren-kenianische-aerzte-entdecken-sterilisationsmittel-in-impfstoffen-a1337657.html


Auch hier noch mal ein offizieller Artikel zu Kenia ;)

Bevölkerungswachstum kontrollieren: Kenianische Ärzte entdecken Sterilisationsmittel in Impfstoffen
Kenias katholische Bischöfe beschuldigen zwei UN-Organisationen, Millionen von Mädchen und Frauen unter dem Deckmantel eines Impfprogramms sterilisiert zu haben. Laut einer Erklärung des katholischen Ärzteverbandes von Kenia fand man in einem Tetanus-Impfstoff ein Antigen, das Fehlgeburten verursacht.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. Dezember 2020, 19:24:49
[ Bild ]
🚩 Gestern Allergien (https://www.epochtimes.de/politik/ausland/warnungen-vor-allergischer-reaktion-auf-biontech-pfizer-impfung-in-grossbritannien-a3399499.html)
🚩 Heute Lähmungen
🏴‍☠ Morgen... ❓❓❓

Vier Pfizer - Impfstoff - Freiwillige entwickeln Bell'sche Lähmung❗️❗️❗️

🔺 Als das Vereinigte Königreich damit begann, Menschen mit dem von Pfizer-BioNTech entwickelten Coronavirus-Impfstoff zu impfen, entwickelten vier Freiwillige, denen der Impfstoff im Versuchsstadium verabreicht wurde, nach Angaben der Aufsichtsbehörden der US Food and Drug Administration (FDA) eine Bell'sche Lähmung. Die Bell'sche Lähmung ist eine Form der vorübergehenden Gesichtslähmung.

🔺 Zuvor hatte die Arzneimittelbehörde in Großbritannien geraten, dass Menschen mit einer Vorgeschichte erheblicher allergischer Reaktionen vermeiden sollten, sich von einem Pfizer-Impfstoff impfen zu lassen, nachdem zwei Personen über unerwünschte Wirkungen berichtet hatten.

Quelle:
https://zeenews.india.com/world/covid-19-four-pfizer-vaccine-volunteers-develop-bells-palsy-read-details-here-2329924.html

Mehr kostenfreie Info's und Enthüllungen:
👉 https://t.me/antiilluminaten  https://t.me/antiilluminaten/20242
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. Dezember 2020, 19:25:42
OHNE GEWÄHR, ich habe KEINEN Zugriff auf Telegram, da ich KEIN Smartphone besitze, aus guten Gründen:
===================================
[Weitergeleitet aus Corona Virus Informationen]
[ Video ]
⚠️ Wichtig! Massenmord durch Impfungen? Unglaublich! Zeigt das bitte sofort allen, die Ihr kennt! Es geht um Leben und Tod! Keiner darf sich impfen lassen, unter gar keinen Umständen! Der Immunologe und Toxikologe Prof. Stefan Hockertz bestätigt vorsätzliche Menschenversuche mit dem RNA-Impfstoffe und die Regierungen wissen es! Mehr Informationen! (https://t.me/coronainformationskanal)

https://t.me/INAKARB/2505
===================================
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 13. Dezember 2020, 10:22:07
https://youtu.be/rtQs6ccZcY0

https://www.greenmedinfo.com/blog/breaking-fda-announces-2-deaths-pfizer-vaccine-trial-participants-serious-adverse

https://www.jpost.com/breaking-news/two-individuals-die-from-pfizer-vaccine-651488

https://peerj.com/articles/10112/

https://www.greenmedinfo.com/blog/covid-19-vaccine-bombshell-fda-documents-reveal-death-21-serious-conditions-possi1

https://nypost.com/2020/12/05/these-nyc-first-responders-fear-covid-19-vaccine-side-effects/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/10472327/

https://www.investopedia.com/investing/which-industry-spends-most-lobbying-antm-so/

https://www.standard.co.uk/news/uk/warning-patients-pfizer-biontech-covid-allergic-reactions-b229762.html?utm_source=upday&utm_medium=referral

https://zeenews.india.com/world/covid-19-four-pfizer-vaccine-volunteers-develop-bells-palsy-read-details-here-2329924.html

https://eu.usatoday.com/story/news/health/2020/12/04/covid-vaccine-side-effects-fatigue-aches-normal/3813934001/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 13. Dezember 2020, 11:04:41
Aufruf zur Zeugenaussage für Den Haag: Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Sarah Luzia Hassel-Reusing, Menschenrechtsverteidigerin im Sinne der UN-Resolution 53/144, bereitet wegen der Corona-Massnahmen eine Strafanzeige zum Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag vor. Sie wird dabei unterstützt von ihrem Ehemann Volker Reusing und dem Corona-Aussschuss. Im Gespräch mit Rechtsanwältin Viviane Fischer und Rechtsanwalt Dr. Reiner Füllmich vom Corona- Ausschuss erläutern Reusings, welche Tatbestände des Völkerstrafrechts sie durch die Corona-Massnahmen verwirklicht sehen. Durch den Aspekt der sogenannten weissen Folter (nach Prof. Biderman) sind sehr viele Menschen in strafrechtlich relevanter Weise von den via Schockstrategie implementierten Corona-Massnahmen betroffen. Sarah Luzia Hassel-Reusing bittet um Zeugenaussagen für den Gang nach Den Haag. Als Anleitung hinsichtlich der formellen Erfordernisse der Zeugenaussagen dient dieses Formular. Näheres zu den in Betracht kommenden Straftatbeständen und Folterhandlungen findet sich hier.

Hier die offizielle Pressemitteilung von Frau Hassel-Reusing zum Zeugenaufruf:

“Menschenrechtsverteidigerin (i. S. v. Uno-Resolution 53/144) Sarah Luzia Hassel-Reusing bereitet eine Strafanzeige an den Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag wegen der Anwendung der Schockstrategie unter dem Deckmantel von Corona vor. Es geht um die Maßnahmen, welche die Schwere eines Verbrechens an der Menschlichkeit (Art. 7 Römisches Statut) erreicht haben. Zivilisten werden im Rahmen einer grossangelegten und systematischen Politik geschädigt in Form der Einzeldelikte Tötung (lit. a), Freiheitsentzug (lit. e), Folter (lit. f), Verfolgung (lit. h) und schwere Beeinträchtigung der körperlichen Unversehrtheit oder der geistigen oder körperlichen Gesundheit (lit. k). Diese Schockmaßnahmen dienen Macht-, Ideologie- und Profitinteressen verschiedener einander überschneidender privater Kreise.

Die Menschenrechtsaktivistin hebt hervor: „Todesfälle und ernsthafte Gesundheitsschäden durch die Corona-Schockmaßnahmen gibt es global vor allem in Form von Hunger (in 2020 voraussichtlich 130.000.000 zusätzliche akut hungernde Menschen laut Schätzung des Welternährungsprogramms aus April 2020). Dazu tragen außerdem aufgeschobene Operationen bei, darunter allein bei rund 50.000 Krebspatienten in Deutschland, sowie Isolation, Schock und wirtschaftlicher Ruin. Auch die Zwangsmasken führen zu physischen und psychischen Schäden. Auffällig ist auch, dass Todesfälle in Zusammenhang mit der Überdosierung von Medikamenten und mit voreiliger invasiver Beatmung mit für die Schockpropaganda genutzt worden sind.“

Freiheitsentziehend sind aus Sicht der Menschenrechtsverteidigerin vor allem die Isolation von Heimbewohnern sowie die Quarantäne, insbesondere bei Isolation von Kindern innerhalb der Familie unter Drohung mit Inobhutnahme, strenge Ausgangsbeschränkungen und freiwillige Selbstisolierung auf Grund der Traumatisierung durch die Schockpropaganda. Als Grundlage dient ein nicht amtlich validierter und damit medizinisch sowie juristisch fragwürdiger PCR-Test.

Der Verfolgungstatbestand sei vor allem durch die ökonomische Zerstörung ganzer Branchen mittels Shutdowns und geschäftsschädigenden Zwangsmasken-Auflagen erfüllt.

Das gelte ebenso für die Hetze sowie die gezielte wirtschaftliche Zerstörung von Ärzten, Journalisten, Bloggern und Menschenrechtsaktivisten. Gleichfalls betrifft das aus Sicht von Hassel-Reusing Kinder, Senioren und andere im Rahmen der übrigen Tatbestände besonders geschädigte Bevölkerungsgruppen.

Die Abschaltungen und Löschungen von Webseiten und Kanälen sowie von einzelnen Videos, die über Sars-Cov-2 oder über die Schockmaßnahmen aufklären, können aus Sicht der Menschenrechtsverteidigerin objektiv ein Akt der Beihilfe zum Verbrechen an der Menschlichkeit sein, wenn z. B. damit die Informierung von Opfern vereitelt, die Fortsetzung der Taten erleichtert oder die Sammlung von für die strafrechtliche Verfolgung der Verbrechen wichtigen Informationen erschwert wird.

Folter werde durch die Schockmaßnahmen vor allem in Form von psychischer Folter verübt (vergleiche die Tabelle von Prof. Biderman laut S. 53 des „Report on Torture“ 1975, Amnesty International), darunter von Isolationsfolter, von Wahrnehmungsmonopolisierung, von Bloßstellung, von Demonstration scheinbarer Allmacht, von Drohungen und Erniedrigungen, sowie in Form der Herbeiführung der „erlernten Hilflosigkeit“ nach Prof. Lieberman.

„Die meisten Politiker weltweit machen mit, weil sie selbst durch Schock und einseitige Beratung manipuliert werden, wie in dem zum Lobbying gegenüber dem Bundesinnenministerium verfassten Papier ‘Wie wir Covid-19 unter Kontrolle bekommen’ verdeutlicht wird“, so Hassel-Reusing

Die Anzeige solle den Blick auf die Verantwortlichen lenken, welche die Wahrnehmung von Öffentlichkeit und Entscheidungsträgern manipulieren, und auf die, in deren Interessen das geschieht, so Hassel-Reusing. „Es handelt sich nach unseren Erkenntnissen um eine Vielzahl von eher privaten Tätern, die ihre Leute zum Teil auch an staatlichen, medialen und internationalen Schaltstellen haben, und die genauen Identitäten einiger Haupttäter werden sich vermutlich erst im Laufe der Ermittlungen herausstellen.“

Damit der IStGH ein Verfahren einleiten und die Schuldigen ermitteln kann, ist es erforderlich, die Systematik oder Großangelegtheit darzulegen, und es bedarf auch genug Aussagen von geschädigten Personen, von deren Angehörigen oder Zeugen, die einen Tatbeitrag mitbekommen haben.

Zeugen werden aufgerufen, sich an die Menschenrechtsverteidigerin oder an die Rechtsanwältin Viviane Fischer zu wenden.

„Bitte schicken Sie Ihre Aussagen schriftlich, mit einer ausdrücklichen Genehmigung zur Verwendung für die Strafanzeige beim Internationalen Strafgerichtshof wegen Verbrechen an der Menschlichkeit durch die Corona-Schockmaßnahmen und mit Unterschrift an Sarah Luzia Hassel-Reusing, Thorner Str. 7, 42283 Wuppertal, oder an Rechtsanwältin Viviane Fischer, Waldenserstr. 22, 10551 Berlin.

Bitte schicken Sie Ihre Aussagen, soweit Ihnen das möglich ist, in deutscher und englischer Sprache, da Deutsch leider keine Amtssprache beim IStGH ist.“

quelle: https://2020news.de/aufruf-zur-zeugenaussage-fur-den-haag-verbrechen-gegen-die-menschlichkeit/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 13. Dezember 2020, 11:06:24
Informationen in spanischer Sprache:

1. Der Gesundheitsminister, Psychologe, sagt uns, dass "wir vielleicht für immer eine Maske tragen müssen".
https://www.mundiario.com/articulo/sociedad/es-posible-tengamos-llevar-mascarilla-siempre-dice-illa/20201210110800206065.html

2. "Warum können Sie Ihre Maske nicht abnehmen", auch wenn Sie geimpft sind.
https://www.elespanol.com/ciencia/salud/20201209/no-podras-quitarte-mascarilla-vacunes-covid-19/542196135_0.html

3. In Spanien wird man ab JETZT verlangen, dass man einen TEST bestanden hat, um frei fliegen zu dürfen. Entweder das, oder 10 Tage im Gefängnis verbringen.
https://m.infosalus.com/actualidad/noticia-baleares-exigira-pcr-negativa-pasajeros-vuelos-nacionales-20201211125042.html

4. Das NCC erklärt, dass niemand beunruhigt sein sollte, wenn Menschen anfangen zu sterben, nachdem sie den Impfstoff bekommen haben.
https://www.alertanacional.es/la-cnn-o-como-los-medios-socialistas-ponen-la-venda-antes-que-la-herida-no-se-alarmen-si-la-gente-empieza-a-morir-despues-de-vacunarse/

5. Die Grippe ist weg und sie sagen Ihnen "warum".
https://www.lavozdegalicia.es/noticia/sociedad/2020/12/07/virus-gripe-sigue-aparecer-mes-pico-tradicional/0003_202012G7P4991.htm
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 13. Dezember 2020, 11:20:21
Sebastian Kurz: Dritter Lockdown als Druckmittel für Massentests und Impfungen!
Von Dirk Lauer -3. Dezember 2020

Am Mittwoch verkündete die Regierung die neuen Corona-Einschränkungen für Dezember. Weihnachtsfeiern werden nur im Kreis von maximal zehn Personen gestattet sein und auch der Rutsch ins neue Jahr wird nur wenig feierlich vonstatten gehen. ORF-Anchor Armin Wolf stellte die Logik der Maßnahmen im Gespräch mit Bundeskanzler Sebastian Kurz entschieden in Frage. Dabei ließ Kurz bereits einen möglichen dritten Lockdown durchklingen. Weiterlesen……

quelle: https://pressecop24.com/sebastian-kurz-dritter-lockdown-als-druckmittel-fuer-massentests-und-impfungen/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 13. Dezember 2020, 11:22:49
[ Video ] https://t.me/TrueLife18/6752
‼️ Österreich 🇦🇹 ‼️

《 Raphael M.Bonelli 》

Am 10.12.2020 haben sich in Österreich die Ereignisse überschlagen: Die Regierung wollte Epidemiegesetz so anpassen, dass sie in Privaträume eindringen kann!
Psychiater, Neurowissenschaftler
 Raphael Bonelli warnt: "Wir dürfen uns an so etwas nicht gewöhnen!"

@TrueLife18
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 13. Dezember 2020, 11:22:59
[ Bild ] https://t.me/rabbitresearch/1243
🇦🇹🤨 Vertrauen in Regierung nimmt seit März drastisch ab

Studie der Uni-Wien: Vertrauen in die Regierung nimmt seit März drastisch ab … Ob das zu einem Umdenken führt?

Quelle (https://viecer.univie.ac.at/corona-blog/corona-blog-beitraege/corona-dynamiken13/?fbclid=IwAR18IcQZRoC7eunMrQyoCColQUtrDuW10wsa_sF7auSh1JNMtWFHLxBHouA)

gesehen bei Roman Braun (https://www.facebook.com/roman.braun)

Folge Rabbit Research 🐇🔍

👉auf telegram: t.me/rabbitresearch

👉auf youtube: youtube.com/c/RabbitResearch

👉auf LBRY: open.lbry.com/@rabbitresearch:3
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 13. Dezember 2020, 11:23:25
🤔😱 Wie lange kann man die Panik eigentlich noch aufrechterhalten?

"Jeder zweite positive Antigentest in Wien war falsch positiv"

und trotzdem:

"Die Bundesregierung hat am Mittwoch eindringlich an die Bevölkerung appelliert, das Angebot der Corona-Massentests stärker in Anspruch zu nehmen. Auch wenn der harte Lockdown gewirkt habe, seien die Infektionszahlen in Österreich weiterhin "extrem zu hoch", sagte Gesundheitsminister Rudolf Anschober nach dem Ministerrat."

Ergebnis der Tests bislang: 0,2% postiv
also nach Abzug der Falschpositiven: 0,1% positiv


👉Zusammengefasst: Jeder 1000. ist vielleicht ansteckend...vielleicht aber auch nicht...🤡🤷


Quelle (https://www.diepresse.com/5909156/jeder-zweite-positive-antigentest-in-wien-war-falsch-positiv?fbclid=IwAR1fBTPtQAi2IDlmX1FEPxlUqBai3yVHe5zYV6vwly6zULgAD-wratrzkjA)

Folge Rabbit Research 🐇🔍

👉auf telegram: t.me/rabbitresearch

👉auf youtube: youtube.com/c/RabbitResearch

👉auf LBRY: open.lbry.com/@rabbitresearch:3    https://t.me/rabbitresearch/1253
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 13. Dezember 2020, 23:26:26
LOL, mal wieder eine weitere Spitzenleistung:

Großer Rückruf von viralProtect-Masken
Lebensgefahr! Giftiger Stoff in Corona-Masken
https://www.wochenblick.at/lebensgefahr-gifitiger-stoff-in-corona-masken/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 13. Dezember 2020, 23:28:18
Zum Thema Corona-Strafen, Erfahrungsbericht eines Anwalts:
https://www.wochenblick.at/corona-strafen-erfahrungsbericht-eines-anwalts/

Generell gilt, NIEMALS bezahlen, immer schriftlichen Bescheid anfordern, immer Einspruch erheben.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 14. Dezember 2020, 10:09:19
Sie foltern unsere Kinder und wir applaudieren dazu

Dr. Eugen Janzen führt seine Studie (https://agbuere.de/neues-von-dr-janzen/) zu den Auswirkungen des Maskentragens auf Kinder fort. Er hat bereits sehr belastbare Ergebnisse (https://www.youtube.com/watch?v=IIdsqx4Pk-U). Doch egal wem er schreibt, alle wiegeln nur ab, sie seien nicht verantwortlich.

Inzwischen weiß er auch warum.

All seine Vermutungen und Theorien hat er nämlich bestätigt gefunden. Bereits seit 2008 ist alles, das er erforscht, schon längst bewiesen und den handelnden Stellen bekannt.

Wir haben es also mit Psychopathen zu tun, die ein Vergnügen daraus ziehen, Kinder zu quälen, ihre Gesundheit und ihre Psyche zu schädigen. Offenbar macht es ihnen dabei besonderen Spaß, genau diejenigen dazu zu bringen, diese Tortur (https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/pdfs/kohlendioxid_2008.pdf) den Kindern anzutun, welche sie am meisten lieben – Eltern, Lehrer, Ärzte.

Wahrscheinlich lachen sie sich kaputt über die blinden Schafe, die so grandios auf ihre Lügenpropaganda hereinfallen. Und wälzen sich kichernd am Boden, wenn sie an die zersplitternden Herzen von Müttern und Vätern denken, die zulassen und erzwingen müssen, dass ihre Kinder frierend um den Lebensodem beraubt (https://www.achgut.com/artikel/neue_studie_die_maskenpflicht_wird_immer_zweifelhafter) werden und ihnen giftige Brühe in die Adern (https://agbuere.de/fallende-maske/) geschossen wird – im verblendeten und denkfaulen Glauben noch dazu, sie dienten damit dem Guten.

Ja, so ist das. Genau das ist sein Trick. Satan war ja von Anfang an der, der sein wollte wie Gott, deshalb hat er sich ja überhaupt erst mit Ihm angelegt… und wie jeher verkleidet er sich mit falschen Idealen und dummen Utopien, die so leicht und schmeichelnd scheinen, aber Dunkelheit sind für die Seelen.

Verloren haben die Menschen Unseren Vater, denn sie ergaben sich dieser Kraft, die das Gute beschwört, und doch stets nur das Böse will. Jedem kleinen Lichte, und sei es noch so künstlich, rennen sie nun hinterher, im Kummer ihres gebrochenen und einsamen Geistes. Und immer, wenn wieder einer sich gegen das Leben selbst richtet, die heiligste Pflicht besudelt, jene Fackelträger der ewigen Schöpfung zu schützen und zu hüten – einem Würmlein die Maske aufzwingt (https://reitschuster.de/post/leiter-von-bundeswehr-institut-warnt-vor-alltagsmasken/), ihm Dreck in den Körper (https://www.aerztezeitung.de/Panorama/Unicef-warnt-vor-verlorener-Generation-wegen-Corona-414845.html) jagt… da lacht Luzifer und jauchzt. Denn nichts nährt ihn so wohl wie Kinderleid.

Doch der Herr ist Unser Hirte. Es ist deshalb ein aussichtsloser Plan, eine Herde von Schafen regieren zu wollen.

– Sicherheitskopie des Videos von Dr. Janzen, Youtube wird es sowieso bald wieder löschen, und Dr. Janzen bittet deshalb darum, es so weit als möglich zu verteilen:

https://agbuere.de/wp-content/uploads/2020/12/Janzen-Den-Haag.mp4

Dr. Janzen will in seiner Verzweiflung nun mit Sarah Luzia Hassel-Reusing, Volker Reusing und dem Corona-Ausschuss vor den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag ziehen und sucht dafür Zeugen für die Grausamkeiten an Kindern. Nähere Informationen dazu finden Sie hier (https://2020news.de/aufruf-zur-zeugenaussage-fur-den-haag-verbrechen-gegen-die-menschlichkeit/).

https://t.me/agbuere/657
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 14. Dezember 2020, 10:09:39
DAS FOLGENDE IST OHNE GEWÄHR (STATEMENT VON MEDIZINMANN99, dem Betreiber dieses Forums hier), aber sagen wir einfach, das würde "einige interessante Phänomene" erklären, WENN es so wäre:


[ Video ]
‼️ ACHTUNG ‼️

Hinsetzen, das erklärt alles❗️

Das schlägt dem Fass den Boden raus.

Die Tests sind vor dem öffnen schon POSITIV oder NEGATIV konfiguriert❗️

‼️TEILEN‼️TEILEN‼️TEILEN‼️

WIE ERFÄHRT IHR DIE WAHRHEIT❓
Selbst Recherchieren, Unterschiedliche Quellen, Zeugen, Fakten, Beweise, Alternative Medien, internationale Medien & eigene Meinung bilden 🙏🙏

WAS KÖNNT IHR TUN❓
Hört BITTE auf zu Jammern, werdet ENDLICH aktiv ... egal wie, steht für eure Freiheit ein, kennt eure Rechte, lies die Verordnung & vernetzt euch mit Gleichgesinnten ✊✊

©️ QANON AUSTRIA 🇦🇹
http://t.me/QanonAustria

💥 Wir sind das Volk 💥
💥💥 WWG1WGA 💥💥          https://t.me/QanonAustria/11147

====================

[Weitergeleitet aus Miriam Hope (Miriam Hope)]
[ Video ]
UNFASSBAR 🧨

     MANIPULIEREN SIE DIE TESTS💉
                 VORAB SCHON ‼️
        IN NEGATIVE UND POSITIVE ? 🧪

Wir brauchen PCR-Tests aus Krankenhäusern, Altersheimen, Apotheken usw. um zu beweisen,
dass diese anscheinend schon
VORAB EINGETEILT WURDEN
IN NEGATIVE UND POSITIVE TESTS.
Das würde alles erklären und wäre WELTWEIT DAS ENDE VON CORONA‼️

https://t.me/MiriamHope  https://t.me/TraugottIckerothLiveticker/10117
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 14. Dezember 2020, 10:20:25
[ Bild ] https://t.me/rabbitresearch/1243
🇦🇹🤨 Vertrauen in Regierung nimmt seit März drastisch ab

Studie der Uni-Wien: Vertrauen in die Regierung nimmt seit März drastisch ab … Ob das zu einem Umdenken führt?

Quelle (https://viecer.univie.ac.at/corona-blog/corona-blog-beitraege/corona-dynamiken13/?fbclid=IwAR18IcQZRoC7eunMrQyoCColQUtrDuW10wsa_sF7auSh1JNMtWFHLxBHouA)

gesehen bei Roman Braun (https://www.facebook.com/roman.braun)

Folge Rabbit Research 🐇🔍

👉auf telegram: t.me/rabbitresearch

👉auf youtube: youtube.com/c/RabbitResearch

👉auf LBRY: open.lbry.com/@rabbitresearch:3
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 14. Dezember 2020, 10:27:56
Alles Schall und Rauch
http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2020/12/allergiker-sollen-nicht-geimpft-werden.html?m=1

Donnerstag, 10. Dezember 2020
Allergiker sollen nicht geimpft werden

Der National Health Service (NHS; deutsch Nationaler Gesundheitsdienst), das staatliche Gesundheitssystem in Grossbritannien, hat am Dienstag mit der Impfung gegen Covid-19 seines eigenen Personals an der Front und von Millionen von Briten begonnen. Mit grosser Medienpräsenz wurde dem ersten Patienten eine Dosis des noch experimentellen Pfizer-BioNTech-Impfstoffs eingespritzt. Es handelt sich um eine 90-jährige Frau im Rollstuhl, die kurz vor ihrem 91. Geburtstag steht. Sie sagte, sie sei begeistert, dass sie Weihnachten mit der Familie ohne Angst verbringen könne. Zum Medieninteresse trug auch bei, dass Patient Nr. 2 ein 81-jähriger Mann namens "William Shakespeare" war.

Einen Tag später hat die britische Arzneimittelbehörde zuständig für die Zulassung eine Bombenwarnung herausgegeben, nachdem zwei Mitarbeiter der NHS die geimpft wurden allergische Reaktionen zeigten.

Beide ungenannten Mitarbeiter des Gesundheitswesens benötigten sofortige Behandlung nachdem sie kurz nach Erhalt der Impfung Symptome entwickelten.

Sie erlitten eine "anaphylaktoide Reaktion" auf den Impfstoff, was einen Ausschlag, Kurzatmigkeit, Schwellungen im Gesicht und auf der Zunge oder einen Blutdruckabfall mit sich bringt, so der NHS.

Die MHRA warnte am Mittwoch, dass alle Patienten mit einer Vorgeschichte von "starken allergischen Überreaktionen" den Impfstoff meiden sollten.

Es heisst auch, dass Impfungen nur an Orten durchgeführt werden sollten, an denen Wiederbelebungseinrichtungen zur Verfügung stehen.

Dr. Andrew Garrett, Executive Vice President of Scientific Operations bei ICON, wies darauf hin: Die grosse klinische Studie, die zur Unterstützung der Impfstoff-Zulassung durch die MHRA verwendet wurde, schloss Personen mit einer "Vorgeschichte einer schweren unerwünschten Reaktion im Zusammenhang mit einem Impfstoff und/oder einer schweren allergischen Reaktion (z. B. Anaphylaxie) auf eine Komponente der Studienintervention(en)" aus.

Das Nachrichten-Magazine Time hat einen Artikel darüber veröffentlicht mit der Schlagzeile: "Britische Regulierungsbehörde sagt, dass Menschen mit schweren Allergien den COVID-19-Impfstoff von Pfizer nicht erhalten sollten".
Da eine grosse Zahl von Menschen besonders in Europa und noch mehr in Amerika gegen irgendwas allergisch sind, ist das eine krasse Warnung.

Laut NHS leiden bis zu sieben Millionen Menschen im Land an Allergien, die schwer genug sind, um medizinische Versorgung zu benötigen - während etwa 250'000 Menschen ständig einen EpiPen tragen müssen.

Es gibt Experten die schon lange sagen, die starke Zunahme der Allergien in der westlichen Gesellschaft kommt ja von der ganzen Impferei beginnend im Babyalter, da massiv ins Immunsystem eingegriffen wird.

Denn, als Allergie wird eine überschiessende krankhafte Abwehrreaktion des Immunsystems auf bestimmte normalerweise harmlose Umweltstoffe (Allergene, Antigene) bezeichnet.

Die amerikanische Zulassungsbehörde FDA sagt, die Wirksamkeits- und Sicherheitsdaten des Pfizer-Impfstoffs erfüllten ihre Erwartungen für die Zulassung. Aber sie warnte auch davor, dass 0,63% der Menschen in der Impfstoffgruppe in Studien über mögliche allergische Reaktionen berichteten.

Peter Openshaw, Professor für Experimentelle Medizin am Imperial College London, wischte die Warnung an die Allergiker ungehalten vom Tisch und nannte sie eine "sehr kleine Zahl".

Hallo, das ist aber nicht alles. In den USA sind in den Wochen nach den Testimpfungen mindestens 2, möglicherweise 3 Teilnehmer der Pfizer- und Moderna-Studien von 86 gestorben.

Mein Kommentar:

Warum nimmt man eine 90-jährige Frau und einen 81-jährigen Mann um mit der Impferei zu beginnen? Wenn überhaupt, "sinnvoller" wäre es doch die 50-60-Jährigen zu "schützen" die produktiv was für die Gesellschaft leisten. Könnte es deshalb sein, wenn sie demnächst sterben liegt es am Alter und nicht am Impfstoff?

Diese Show zum Impfbeginn war sowieso nur politisches Theater. Vielleicht hat man ihnen eh nur Kochsalz injiziert. Und meint ihr, die Macher der Hygiene-Diktatur lassen sich den selben Dreck spritzen den der Pöbel bekommt?

Dann fällt mir auf, die Corona-Panikmacher begründen die Shutdowns, die Pflicht Maske zu tragen und überhaupt das Stilllegen der Gesellschaft und Wirtschaft weil 0,1% der Bevölkerung an Covid-19 sterben kann (angeblich). Aber es ist völlig in Ordnung das 0,63% schlimme allergische Reaktionen durch die Impfung zeigen und möglicherweise daran sterben.

Der Hammer ist, bei den Testimpfungen hat man ausdrücklich nur Probanden genommen, die völlig gesund sind und keine Allergien haben. Das soll ein praxistauglicher Test zur Zulassung sein?

Das Impfungen nur an Orten durchgeführt werden sollten, an denen Wiederbelebungs- einrichtungen zur Verfügung stehen, erfüllt uns doch alle mit Zuversicht, oder nicht? Wenn man durch den mangelhaft getesteten Impfstoff zusammenbricht und ins Koma fällt, kann man wiederbelebt werden.   

Eine Frage welche die Impfbefürworter noch nie beantwortet haben, wenn der Impfstoff Menschen schützt die sich impfen lassen, warum sind dann nicht geimpfte Menschen eine Bedrohung für sie?

Warum will man sie diskriminieren, benachteiligen und aussondern? Ist doch völlig unlogisch!!!

Das ist genauso unlogisch wie wenn man einen Helm auf Baustellen tragen muss aber wer keinen trägt gefährdet die welche einen tragen.

Liegt es daran, weil es gar nicht beim Impfen um einen Schutz geht sondern um das Gegenteil und ums Chippen, Kodieren und Verfolgen?

Deshalb, ich bin allergisch gegen Lügen und Fake-News sowie DNA-verändernde Impfstoffe für Viren mit einer Überlebensrate von 99%.

Als Allergiker kann ich nicht geimpft werden, wie es offiziell heisst. Ich bin sicher, ihr habt jetzt auch plötzlich "Allergien" ;-)

Jeder, der bereitwillig einen überstürzt hergestellten Impfstoff ohne langfristige Sicherheitsprüfung sich spritzen lässt, wenn sogar die Hersteller vor Schadensersatzklagen ausdrücklich geschützt sind, hat den Virus im Kopf und sollte seinen Geisteszustand untersuchen lassen.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 14. Dezember 2020, 10:28:53
https://de.rt.com/inland/110313-trotz-corona-kliniken-melden-weniger/

Ein Gastbeitrag von Susan Bonath

Die Kliniken seien überlastet, der Corona-Kollaps drohe. Solche Meldungen schießen derzeit beinahe im Stundentakt durch die News. Das Robert Koch-Institut (RKI) wartet mit steigenden Todeszahlen auf – von Verstorbenen an oder auch nur mit dem Coronavirus. Am Mittwoch meldete die dem Bundesgesundheitsministerium (BMG) untergeordnete Behörde fast 600 Tote. Die Politiker warnen, Bund und Länder reagieren mit immer härteren Lockdowns und Einschnitten in Grundrechte. Das wirft Fragen auf. Denn die angeblich gegenüber den Vorjahren massiv erhöhte Belegung der Kliniken entpuppt laut neuer Zahlen der Initiative Qualitätsmedizin (IQM) als Schimäre, als reine Einbildung.


Der Verband IQM, in dem insgesamt 500 Kliniken in Deutschland und der Schweiz organisiert sind, vergleicht in seiner Erhebung Daten zu Patientenzahlen und Erkrankungen der Jahre 2019 und 2020 in 272 deutschen Krankenhäusern miteinander. Erfasst wurden bisher die Kalenderwochen 1 bis 44 dieser beiden Jahre. Das sind jeweils die Monate Januar bis Oktober. Die Daten fördern Erstaunliches zutage:

Zum einen versorgten diese Krankenhäuser in den ersten zehn Monaten dieses Jahres insgesamt 12,8 Prozent weniger Menschen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Von Januar bis Oktober 2019 waren rund 3,52 Millionen Patienten hospitalisiert, in diesem Jahr nur 3,06 Millionen – rund 451.000 weniger.

Zweitens nahm die Zahl 2020 der in den Kliniken behandelten Patienten mit schweren Atemwegserkrankungen (SARI-Fälle) gegenüber 2019 sogar um 15,6 Prozent ab. So wurden in den ersten zehn Monaten vorigen Jahres 198.296 SARI-Patienten versorgt, im Jahr 2020 waren es bisher 167.375, einschließlich der COVID-19-Fälle. Der prozentuale Anteil von SARI-Fällen an allen in Kliniken behandelten Erkrankungen sank gegenüber 2019 leicht von 5,6 auf 5,5 Prozent.
Initiative Qualitätsmedizin (IQM)

Drittens war die Auslastung der Intensivstationen (ITS) der untersuchten Krankenhäuser in diesem Jahr insgesamt geringer als im Jahr 2019. So meldeten diese für Januar bis Oktober des vergangenen Jahres 175.314 intensivmedizinisch versorgte Patienten, im gleichen Zeitraum dieses Jahres waren es mit 164.808 rund 10.500 Kranke weniger. Das ist ein Minus von rund sechs Prozent.

Viertens wurden in diesem Jahr bislang insgesamt fast 7.000 ITS-Patienten weniger invasiv beatmet als im gleichen Zeitraum des letzten Jahres. Ihre Zahl sank von 85.575 im Jahr 2019 auf 78.580 in diesem Jahr – das ist ein Minus von 8,2 Prozent. Da nicht zwangsläufig alle beatmeten Patienten an Atemwegsinfektionen leiden, berechnete die IQM den Anteil Letzterer an dem Gesamtaufkommen aller Patienten. Dieser Anteil stieg demnach tatsächlich, wenn auch nur marginal von 2,43 auf 2,56 Prozent.


Weniger Todesfälle in Kliniken

Nicht anders sieht es bei den Todesfällen in den Krankenhäusern aus. Insgesamt starben von Januar bis Oktober dieses Jahres 75.612 Menschen in Kliniken, im Vergleichszeitraum 2019 hatte es dort es mit 79.412 Verstorbenen knapp 4,8 Prozent mehr Todesfälle gegeben. Auch die Anzahl der an schweren Atemwegsinfektionen Verstorbenen sank um denselben Prozentsatz von 23.553 im letzten Jahr auf 22.420 in diesem Jahr.

In der Intensivbehandlung insgesamt – unabhängig von der Diagnose – fanden in diesem Jahr bisher ebenfalls weniger Menschen den Tod als im Vorjahr. Ihre Zahl sank um 4,7 Prozent von 31.287 auf 29.809. Unter den Toten befanden von Januar bis Oktober vorigen Jahres 25.284 invasiv beatmete Patienten, in diesem Jahr waren es mit 23.388 Toten 7,5 Prozent weniger.
Initiative Qualitätsmedizin (IQM)

Was tatsächlich leicht gestiegen ist – und dies betont die IQM besonders, das ist der Anteil von schwer an Atemwegsinfekten Erkrankten am gesamten Patientenaufkommen, welches allerdings insgesamt stark gesunken ist. So wurden 2019 knapp fünf Prozent der 3,52 Millionen Patienten auf einer ITS versorgt, in diesem Jahr waren es rund 5,4 Prozent von 3,06 Millionen insgesamt Behandelten.


Andere Erreger scheinen zu verschwinden

Die IQM erfasste mit den 272 Einrichtungen lediglich ein Siebtel der rund 1.900 Kliniken in Deutschland. Außerdem könnten die Monate November und Dezember zumindest angesichts der aktuell publizierten Zahlen das Bild noch einmal sehr verändern. Die Daten stellen also lediglich einen zeitlichen und räumlichen Ausschnitt dar, der jedoch die sogenannte "erste Welle" voll umfasst. Dass in dieser Zeit das Geschehen in den anderen 1.600 Kliniken völlig anders gewesen sein könnte, ist dabei aber unwahrscheinlich.

Das geringere Patientenaufkommen insgesamt und ebenso auf den Intensivstationen dürfte sich mit massenhaft verschobenen Operationen zu Beginn der Pandemie erklären. Laut Deutscher Krankenhausgesellschaft (DKG) mussten rund 1,6 Millionen Menschen zwischen Mitte März und Mitte Mai auf Eingriffe vorläufig verzichten, darunter etwa 50.000 Krebspatienten. Ziel war es, Betten für COVID-19-Fälle freizuhalten.

Die verschobenen Operationen erklären aber nicht die signifikante Abnahme schwerer Atemwegserkrankungen, wie Lungenentzündungen, trotz pandemischer Ausbreitung eines Erregers, der eben solche verursacht. Fragwürdig erscheinen auch Meldungen von einer angeblich drastischen Zunahme der Beatmungsfälle. Denn die Analyse zeigt: Insgesamt sind diese Fallzahlen gegenüber 2019 sogar gesunken. Was derzeit lediglich ansteigt, ist der Anteil an positiv auf das neue Coronavirus Getesteten unter allen Patienten.

Es erscheint nicht plausibel, dass das neuartige Coronavirus andere Viren und Bakterien, die für Atemwegsinfektionen verantwortlich sein können, derart verdrängt hat, dass die IQM statt eines Zuwachses sogar eine Abnahme dieser Fälle verzeichnen konnte. Gleichwohl räumte das RKI gegenüber der Autorin mehrfach unumwunden ein, dass die Todesursache COVID-19 schlicht auf positiven Testergebnissen irgendwann vor, manchmal sogar nach dem Tod basiert, unabhängig von einer klinischen Diagnose der Verstorbenen. Da Coronaviren aber zuerst die Atemwege befallen, stellt sich die Frage: Erlagen die als COVID-Fälle erfassten Verstorbenen tatsächlich dem neuartigen Coronavirus namens SARS-CoV-2?

COVID-19 oder nur Verdachtsfall?

Das Register der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) wies heute 4.278 COVID-19-Patienten in Intensivstationen aus, von denen 2.521 beatmet worden seien. Insgesamt waren knapp 22.500 ITS-Betten belegt – etwa 800 weniger als vor Corona Anfang März 2020.

Ein Blick in das Register zeigt: Die Gesamtzahl der bereitstehenden ITS-Betten sinkt kontinuierlich. So meldeten die Kliniken beispielsweise am 1. Juli rund 32.600 bereitstehende Betten, von denen rund 21.500 belegt waren. Jetzt weist die DIVI nur noch rund 27.300 verfügbare Betten aus. Nach allem, was bekannt ist und wie auch DIVI-Pressesprecher Torben Brinkema die Situation gegenüber der Autorin vor einigen Wochen einschätzte, liegt das "lediglich" am Personalmangel. Dieser Umstand war allerdings schon vor Corona akut. Zudem wurden während der letzten Monate sogar weitere Krankenhäuser geschlossen.

Fraglich bleibt, wie die Kliniken selbst die COVID-19-Fälle erfassen. Laut IQM-Analyse werden nämlich nicht nur positiv Getestete unabhängig vom klinischen Krankheitsbild als solche gewertet, sondern auch negativ getestete "Verdachtsfälle". Dazu reicht es, eine Lungenentzündung zu haben. Oder dem Betroffenen kann ein Kontakt mit einem positiv Getesteten nachgewiesen werden.

In der Kalenderwoche 21 (Mitte Mai) zum Beispiel verzeichneten die 272 Kliniken demnach knapp 400 positive Getestete als COVID-19-Fälle. Hinzu kamen aber rund 3.000 negativ getestete "COVID-19-Verdachtsfälle". Im Sommer sank die Zahl der wöchentlichen laborbestätigten Corona-Fälle in den Kliniken auf unter 100, während allerdings bis zu 1.000 "Verdachtsfälle" hinzukamen. In der letzten Oktoberwoche kehrte sich das Verhältnis erstmals um: Die teilnehmenden Krankenhäuser verzeichneten insgesamt rund 1.000 Patienten mit positivem Testergebnis und etwa 900 Fälle, die sie als "Verdacht" einstuften.

Der Autorin ist zumindest in einem Fall bekannt, dass eine Person, die Anfang Dezember wegen einem kleinen Eingriff in einer Hamburger Klinik lag, trotz negativen Tests auf eine COVID-Station mit hohen Sicherheitsvorkehrungen verbracht wurde. Der Grund: Ein Mitpatient hatte bei einem Vorsorgetest ein positives Ergebnis erhalten. Ob und wie Verdachtsfälle in der Statistik auftauchen, bleibt unbekannt.

 Welchen Anteil hat Corona am Geschehen? Dem RKI ist das egal

Um die Fragen zu beantworten, bräuchte es Daten zu den klinischen Differenzial-Diagnosen der als COVID-19-Fälle geführten Patienten und Verstorbenen. Antworten wären nach fast einem Jahr Pandemie zu erwarten und schon deshalb wichtig, weil es in vielen Ländern tatsächlich eine hohe, in Deutschland im April eine leichte Übersterblichkeit im Vergleich zu den Vorjahren gab. Auch deuten die vom Statistischen Bundesamt herausgegebenen Daten zu den Sterbefällen bis Anfang November eine weitere beginnende Welle von vermehrten Todesfällen an.

Der Anstieg der Todesfälle korreliert aber nicht nur mit den gemeldeten steigenden Positivzahlen, sondern auch mit der Härte der Maßnahmen, die Existenzen gefährden, viele in die Armut treiben, für dramatische Notstände in Pflegeheimen und Krankenhäusern sorgen, soziale Einrichtungen lahmlegen und massive psychosoziale Folgeschäden mit sich bringen dürften. Dazu ist anzumerken: Ein zeitlicher Zusammenhang, also eine Korrelation, bedeutet nicht unbedingt, dass ein Ereignis durch das andere ausgelöst wurde. Das Problem ist die Frage nach einer möglichen, aber nicht zwingend vorhandenen Kausalität.

Es bleibt weiterhin unklar, wie viel das Coronavirus zu den Kranken- und Sterbefällen wirklich beiträgt. Auf Nachfrage der Autorin gab die stellvertretende RKI-Sprecherin Marieke Degen zum wiederholten Mal das Übliche als Antwort: Für die Klassifizierung genüge ein positiver Labortest. Schwer Vorerkrankte hätten ein höheres Risiko zu sterben. Es sei "in der Praxis häufig schwierig zu entscheiden, inwieweit die SARS-CoV-2-Infektion direkt zum Tod beigetragen hat", führte Degen aus. Und: "Sowohl Menschen, die unmittelbar an der Erkrankung verstorben sind (gestorben an) als auch Personen mit Vorerkrankungen, die mit SARS-CoV-2 infiziert waren, und bei denen sich nicht abschließend nachweisen lässt, was die Todesursache war (gestorben mit) werden erfasst."

Über die Einordnung der Todesfälle in die COVID-19-Statistik, deren Altersmedian laut RKI mit derzeit 83 Jahren mehrere Jahre über dem allgemeinen durchschnittlichen Sterbealter liegt, entscheide das jeweilige Gesundheitsamt alleine, so die Sprecherin weiter. Da mische sich das RKI nicht ein. Daten über Differenzial-Diagnosen lägen auch nicht vor, sagte Degen. Mit anderen Worten: Die oberste Gesundheitsbehörde der Bundesrepublik hat nach wie vor kein Interesse daran, zu differenzieren. So können die Zahlen, die allen Maßnahmen zugrunde liegen, weiterhin nicht sachgerecht eingeordnet werden. Die Angst vieler Menschen fußt auf denselben schwammigen Annahmen.

RT DE bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Gastbeiträge und Meinungsartikel müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 14. Dezember 2020, 10:29:44
https://de.rt.com/meinung/110377-nach-enthullung-von-schwachstellen-beim/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 14. Dezember 2020, 10:30:44
Aufforderung zum Rückzug der Leopoldina-Stellungnahme - 2020 NEWS
Prof. Dr. Michael Esfeld, Wissenschaftsphilosoph an der Universität von Lausanne und selbst Leopoldina-Mitglied fordert die Rücknahme der Leopoldina-Stellungnahme auf.
https://2020news.de/aufforderung-zum-rueckzug-der-leopoldina-stellungnahme/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 14. Dezember 2020, 10:31:37
Sehr Lesenswert  :thumbsup:


Autor: Carina Rehberg

Fachärztliche Prüfung: Gert Dorschner

Aktualisiert: 09 Dezember 2020


Von hier!!! https://www.zentrum-der-gesundheit.de/artikel/medizin-forschung/pcr-test-unzuverlaessig
 
Zentrum der Gesundheit hat immer interessante Artikel und wird von vielen Menschen zur Info genutzt.
Meiner Meinung nach bisher eine seriöse Seite.

Entweder sind die nun auch unter die Vt`ler gegangen, oder die Wahrheit kommt bald durch!!  :nick:

Corona: PCR-Test alles andere als zuverlässig

Die Zahlen der positiven PCR-Tests werden jeden Tag als Corona-Neuinfektionen veröffentlicht. Sie sind ausserdem die Grundlage für massiv einschränkende Corona-Massnahmen und bald auch für eine umstrittene Impfung. Der PCR-Test aber wird längst von zahlreichen Ärzten, Wissenschaftlern und Anwälten kritisiert. Er soll alles andere als zuverlässig sein.

Der PCR-Test und die Pandemie

Die Corona-Pandemie besteht insbesondere aufgrund hoher Infektionszahlen. Damit sind die Zahlen der positiven Testergebnisse gemeint. Die Infektionszahlen geben also nicht an, wie viele Menschen krank sind, sie geben nicht an, wie viele mit Symptomen im Bett oder gar im Krankenhaus liegen. Im Gegenteil. Den meisten Menschen mit einem positiven Testergebnis geht es recht gut, viele sind gar vollkommen symptomlos. Gäbe es also den PCR-Test nicht, hätten wir höchstwahrscheinlich keine Pandemie.

Wenn Sie wissen möchten, was genau beim PCR-Test gemacht wird, so finden Sie eine Kurzbeschreibung ganz unten im letzten Abschnitt.

Wenn nun aber der PCR-Test offiziell als Mittel zur Diagnose einer SARS-CoV-2-Infektion verwendet wird und Grundlage für die wirklich drastischen Corona-Massnahmen ist, dann müsste dieser Test wirklich absolut zuverlässig und stimmig sein – so sollte man meinen. Weit gefehlt.
Wissenschaftler überprüfen Drosten-Studie zum PCR-Test

Inzwischen haben 22 namhafte internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler(4) jene Studie (Cornam et al. (3)) überprüft (2), die dem PCR-Test zugrundeliegt und an der auch Professor Christian Drosten beteiligt war – jener Virologe vom Berliner Universitätsklinikum Charité, der seit Monaten das Sagen hat und schon Ende Mai der Meinung war, ohne „seinen“ Test hätte man in Deutschland bis zu 100.000 Tote mehr gehabt (1).

Drosten-Studie zum PCR-Test: 9 Fehler und 3 Ungenauigkeiten

In der Überprüfung der Studie hätten sich jedoch – so die WissenschaftlerInnen – neun gravierende wissenschaftliche Fehler sowie drei Ungenauigkeiten „eingeschlichen“, weshalb das Forscherteam beim entsprechenden Journal (Eurosurveillance), wo die Drosten-Studie erschienen war, am 27. November 2020 deren Rückzug beantragt hat. Die Studie war am 21. Januar 2020 eingereicht und offenbar nur einem oberflächlichen Review-Prozess (Prüf-Prozess) unterzogen worden (wenn überhaupt einem), bevor sie ungewöhnlich schnell, nämlich schon zwei Tage später veröffentlicht wurde.

Die Fehler und Ungenauigkeiten sind von Laien kaum überprüfbar, geschweige denn verstehbar, weshalb wir nachfolgend nur einen Ausschnitt wiedergeben. So sei z. B. das Design der sog. Primer unzureichend. Ein Primer ist eine Art Grundsubstanz, mit der die Reaktionen, die für den Test erforderlich sind, überhaupt erst starten können. Die Konzentration des Primers sei u. a. zu hoch gewählt worden. Auch sei die Zusammensetzung ungenau. Die sog. Anbindungstemperatur sei ebenfalls zu hoch, was dazu führen könne, dass der Test auch auf andere Viren positiv reagieren könnte.

Die Anzahl der Zyklen werde in der Studie mit 45 angegeben. Bekannt sei aber, dass ein PCR-Test ab einer Zyklenzahl von 30 schon keine zuverlässigen Ergebnisse mehr bringen könne. Auch sei keine biomolekulare Validierung durchgeführt worden, weshalb es keine Bestätigung dafür gäbe, dass der Test auch wirklich die gesuchte Gensequenz des Virus nachweisen könne.

Zudem seien keine standardisierten Handhabungsanweisungen verfügbar, so dass eine Testwiederholung in Anwenderlaboren zu immer gleichen Bedingungen nicht sichergestellt werden könne.

Alle genannten Faktoren führten zu einem unpräzisen Versuchsaufbau und der Gefahr falsch-positiver Ergebnisse. Genauso seien die genannten Faktoren gemeinsam mit der Kürze der Zeit, in der die Studie veröffentlicht wurde, ein Hinweis darauf, dass höchstwahrscheinlich kein Peer-Review-Prozess stattgefunden habe – andernfalls hätten die Fehler und Ungenauigkeiten aufgedeckt werden müssen. (Peer Review bedeutet, dass eine wissenschaftliche Arbeit von unabhängigen Wissenschaftlern desselben Fachgebiets überprüft und bewertet wird.)

Detailliert finden Sie die Auflistung der Fehler und Ungenauigkeiten der Studie auf der Seite des Nachrichtenkanals 2020News, der eng mit dem Corona-Ausschuss zusammenarbeitet (2). Der Corona-Ausschuss wurde im Juli 2020 in Berlin von vier RechtsanwältInnen mit dem Ziel gegründet, das Coronavirus-Geschehen und die Folgen der Massnahmen einer sachlichen Analyse zuzuführen (5).
Interessenkonflikte bei den Autoren der Drosten-Studie

Zusätzlich sollen bei mindestens vier der Autoren Interessenkonflikte bestehen, die nicht – wie vorgeschrieben – in der Originalfassung der Studie erwähnt wurden. Zwei davon – darunter Herr Drosten – gehören zum Herausgebergremium von Eurosurveillance, dem Journal, in dem die Studie veröffentlicht wurde.

Ein weiterer Autor – Olfert Landt – ist Geschäftsführer der TIB Molbiol, jener Firma, die als erste die PCR-Kits so hergestellt hat, wie sie in der Corman-Drosten-Studie beschrieben werden. Der vierte Autor – Marco Kaiser – ist wissenschaftlicher Berater bei TIB Molbiol und darüber hinaus Senior Researcher (leitender Wissenschaftler) bei GenExpress Gesellschaft für Proteindesign, einer Firma, die Corona-PCR-Tests mit entwickelt hat.
Wissenschaftler fordern: Studie zum Corona-PCR-Test zurückziehen!

Zu den WissenschaftlerInnen, die obige Fehler aufdeckten, gehören u. a. Dr. Michael Yeadon (Ex-Forschungsleiter von Pfizer), Kevin McKernan (Genetiker, der mehrere Patente im Bereich der PCR-Diagnostik hält), Dr. Pieter Borger (Molekulargenetiker), Dr. Fabio Franchi (Spezialist für Infektionskrankheiten und Präventionsmedizin), Prof. emerit. Dr. Makoto Ohashi (Mikrobiologe und Immunologe) und die Zellbiologin Prof. Dr. Ulrike Kämmerer (2). Deren Bericht im Orginal finden Sie unter (6).

In ihrer Schlussfolgerung schreiben die Forscher um Yeadon und McKernan: „[…] Die Entscheidung, die Fehler in der Corman-Drosten-Studie anzuerkennen, könnte ganz enorm dazu beitragen, künftige Kosten und auch künftiges Leid zu minimieren. Läge es daher nicht im Interesse von Eurosurveillance, die Studie zurückzuziehen? Unsere Schlussfolgerung ist eindeutig: Aufgrund der enormen Fehler im PCR-Protokoll-Design bleibt im Namen der wissenschaftlichen Integrität und Verantwortung keine andere Wahl.“
RKI-Mitarbeiter an PCR-Test-Firma beteiligt

Am Rande möchten wir an dieser Stelle bemerken, dass es entsprechende Interessenkonflikte auch beim Robert-Koch-Institut gibt. Am 29.11.2020 schrieb welt.de: „RKI-Chef Lothar Wieler muss sich mit einem möglichen Interessenkonflikt in den eigenen Reihen auseinandersetzen“.

Ein Fachgebietsleiter des Instituts – Heinz Ellerbrok – sei gleichzeitig auch Gesellschafter von der bereits weiter oben genannten GenExpress Gesellschaft für Proteindesign, einer Firma, die Corona-PCR-Tests mit entwickelt hat und deren Kunde das RKI seit mehr als 20 Jahren ist. GenExpress arbeitet überdies für die Charité sowie eng mit TIB Molbiol zusammen, jener Firma wiederum, die wir ebenfalls schon weiter oben genannt haben und mit der Drosten seinen Corona-PCR-Test entwickelte (13).
CDC: PCR-Test ist eingeschränkt aussagefähig

Die US-amerikanische Seuchenschutzbehörde CDC (Centers for Disease Control and Prevention) hat die geläufigen PCR-Tests geprüft – und auch sie stellt gewisse Einschränkungen der Aussagefähigkeit dieser Tests fest, u. a. die folgenden vier (12):

Positive und negative Werte hängen stark von der Prävalenz (Krankheitshäufigkeit) ab. Ist die Prävalenz hoch, dann sind die falsch-negativen Ergebnisse häufiger, ist die Prävalenz mittel bis niedrig, dann sind die falsch-positiven Ergebnisse häufiger. (Anmerkung Gert Dorschner (Facharzt für Allgemeinmedizin)/ZDG: Die Prävalenz (=Krankheitsshäufigkeit im Verhältnis zurGesamtzahl der Bevölkerung) von SARS-Cov-2-Infektionen ist extremniedrig!)

Wenn das Virus in jener Region mutiert, die vom Test vervielfältigt und nachgewiesen wird, wird das Virus u. U. nicht erkannt. Auch andere Störquellen können zu einem falsch-negativen Ergebnis führen.

Die Testdurchführung kann beeinträchtigt werden, weil die Epidemiologie und das klinische Spektrum der durch 2019-nCoV verursachten Infektion noch nicht vollständig bekannt sind und Labore und medizinisches Fachpersonal nicht über die optimale Probenentnahme informiert sein könnten. (Mit 2019-nCoV wird das neuartige Coronavirus abgekürzt).

    Wenn mit dem PCR-Test Virus-RNA gefunden wird, dann deutet dies nicht zwangsläufig auf das Vorhandensein eines infektiösen (ansteckenden) Virus hin und auch nicht darauf, dass 2019-nCoV die Ursache für vorhandene Symptome sein muss.

PCR-Test kann keine Corona-Infektion nachweisen

PCR-Tests können also ein Virus bzw. Bruchstücke davon nachweisen. Ob die gefundenen Virenteile nun aber beim jeweiligen Menschen Symptome verursachen oder ob sie den jeweiligen Menschen ansteckend machen, lässt sich aus einem PCR-Test-Ergebnis nicht erkennen – und genau das meinen kritische Menschen, wenn sie sagen, PCR-Tests können keine Coronainfektion nachweisen.

Faktenchecker behaupten natürlich vehement das Gegenteil (15), nämlich dass PCR-Tests sehr wohl eine Coronainfektion nachweisen könnten. Doch auch sie bringen als Beleg nichts weiter als Aussagen von Experten, die genau das Obige von sich geben, nämlich dass mit PCR-Tests das Virus nachgewiesen werden kann, was sie dann als Infektion bezeichnen, was aber nicht korrekt ist, da eine Infektion definitionsgemäss (14) zwar zur Infektionskrankheit führen kann, dies aber nicht muss. Werden also mit einem PCR-Test Virenbruchteile nachgewiesen weiss man bestenfalls, dass der jeweilige Mensch mit dem Virus Kontakt hatte – vorausgesetzt es handelt sich nicht um ein falsch-positives Ergebnis.

Immerhin lassen die Faktenchecker Prof. Dr. Jan Kramer, Facharzt für Laboratoriumsmedizin und Mitglied im bundesweiten Interessenverband Akkreditierte Labore in der Medizin zu Wort kommen. Kramer erklärt den Faktencheckern, „die Sicherheit der Testergebnisse werde von menschlichen Fehlern beeinflusst.“ So hänge etwa die Sensitivität der PCR zum Nachweis von Erkrankten von der Abstrichqualität und dem Zeitpunkt der Abnahme ab. Die Sensitivität könne bei einem gut genommenen Abstrich bei 99 Prozent liegen, andernfalls bei nur 60 bis 70 Prozent (15).

PCR-Testergebnis ist nur eine Momentaufnahme

Auch DIVI*-Präsident Professor Uwe Janssens wird bei den Faktencheckern zitiert, der meinte, der Test sei empfindlich, was zur Gefahr falsch-positiver Ergebnisse führe und dass die Testergebnisse zwar wichtig seien, aber im Grunde nur eine Momentaufnahme darstellten (15). Denn selbst wenn der Test das Virus sicher bestimmen können sollte, bringt der Test bei asymptomatischen Menschen nichts.

Schliesslich kann ich jetzt negativ getestet sein, mich aber vor zwei Tagen angesteckt haben (dann waren noch nicht ausreichend viele Viren in der Probe, um zu einem positiven Ergebnis zu führen). Oder ich kann jetzt negativ getestet sein und mich direkt nach der Probenentnahme anstecken.

*(DIVI steht für Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin.)
Portugiesisches Gericht: Positiver Corona-Test sagt nichts über Infektiosität aus

Selbst portugiesische Richter waren kürzlich der Meinung, dass ein positiver PCR-Test noch lange kein Hinweis dafür sei, dass ein Mensch infektiös (ansteckend) sei. Daher hob das Berufungsgericht in Lissabon am 11. November 2020 die Quarantäne einer vierköpfigen Touristengruppe auf. Die Touristen hatten Klage eingereicht, weil sie auf den Azoren in Quarantäne geschickt wurden, nachdem einer der vier ein positives PCR-Testergebnis hatte.

In der ersten Instanz hiess es, die Quarantäne sei rechtmässig, da die positiv getestete Person ansteckend sei. Das Berufungsgericht aber gab den Klägern recht und gab u. a. an, dass die meisten Labore in Europa den PCR-Test mit mehr als 35 Zyklen durchführten. Die Wahrscheinlichkeit aber, dass jemand infektiös sei, wenn er bei derart hoher Zyklenzahl positiv ist, betrage – so die Richter – weniger als drei Prozent.

Zyklenzahl der PCR-Tests wird nicht offengelegt

Da man weder in Portugal noch in Deutschland oder der Schweiz über die Zyklenzahl informiert wird, kann niemand abschätzen, ob er nun mit einem positiven Test tatsächlich ansteckend ist oder nicht. Man mutet also Menschen nicht selten eine Quarantäne zu, die man mit Offenlegung der Testzyklenzahl (Ct) hätte vermeiden können.

In der Schweiz aber hält das Bundesamt für Gesundheit die Angabe des Ct-Wertes für „nicht relevant“ und will ihn nicht veröffentlicht haben. In Deutschland gibt das Robert-Koch-Institut immerhin zu, dass ein Ct-Wert von über 30 „nach bisherigen Erfahrungen mit einem Verlust der Anzüchtbarkeit einhergeht“, was bedeutet, dass der jeweilige positiv Getestete nicht ansteckend ist (8).

Wie selbst in der Tagesschau berichtet wird, erfahren die meisten Gesundheitsämter den Ct-Wert nicht und können daher auch nicht unterscheiden, ob sie es mit einem Superspreader zu tun haben oder mit einem Menschen, der so gut wie nicht ansteckend ist (9).

Je höher ausserdem die Zyklenzahl, umso eher kann es vorkommen, dass der Test sogar dann positiv testet, wenn gar keine aktiven Viren mehr vorhanden sind, was zu falsch positiven Ergebnissen führen würde und was Drosten in einem Interview mit dem NDR selbst ansprach (10). Daher überlegt man derzeit, ob man einen Ct-Schwellenwert einführen soll.
Rüge für portugiesische Richter

Natürlich haben auch die Faktenchecker zum Urteil des portugiesischen Berufungsgerichts etwas beizusteuern und finden, das Urteil sage nichts über die Zuverlässigkeit des PCR-Tests aus. Die Begründung der Faktenchecker lautet, die entsprechenden Richter hätten sich gar nicht zum Test äussern dürfen und damit (auch nach Ansicht der Obersten Justizbehörde des Landes) ihre Kompetenzen überschritten.

Die Richterinnen hatten also tatsächlich an der Verlässlichkeit des Tests gezweifelt, doch hätten sie das nicht tun dürfen. Wir haben hier also Richterinnen, die offenbar gut informiert waren, für die aber nun – weil sie es wagten, sich entsprechend zu äussern – am 2. Dezember 2020 eine Disziplinaruntersuchung des Justizrats anstand (11).

Positive PCR-Tests sind KEINE Neuinfektionen

Die in den Nachrichten und Medien immer wieder angebene Zahl sog. „Neuinfektionen“ oder „Corona-Fälle“ gibt somit NUR an, wie viele Menschen einen positiven PCR-Test haben. Aus einem positiven PCR-Testergebnis aber lässt sich nicht ableiten, ob diese Menschen tatsächlich krank sind und auch nicht, ob sie das Virus weitergeben können, also ansteckend sind.

Wenn daher immer wieder mitgeteilt wird, es habe am Vortag soundsoviele neue Corona-Fälle oder Neuinfektionen gegeben, so ist das falsch! Es müsste heissen: Gestern wurden soundsoviele Menschen positiv getestet.

Im Grunde könnte man genauso ab sofort nach anderen Viren suchen. Auch diese würden sich in vielen Menschen finden lassen, obwohl diese keinerlei Symptome hätten. Irgendwann gäbe es keine gesunden Menschen mehr, weil jeder für irgendeinen Virus ein positives Testergebnis in der Tasche hätte und damit – wie derzeit üblich – als krank gelten würde bzw. als asymptomatisch Infizierter. Dabei hätte man vom persönlichen Virenbefall keinen blassen Schimmer, wenn nicht getestet worden wäre.
Corona-Massnahmen und Impfungen aufgrund von PCR-Tests

Wie wir ausserdem schon in unserem Artikel über die Corona-Test-Panne in Bayern zu bedenken gaben, müssten viele positive Tests (wenn es tatsächlich positive und nicht falsch-positive sind) mit vielen asymptomatischen Fällen und wenigen Erkrankten ein gutes Zeichen sein, nämlich ein Hinweis auf einen hohen Grad an Immunität in der Bevölkerung.

Stattdessen werden die Zahlen der positiven PCR-Tests als Vorwand benutzt, um drastische Massnahmen zu verhängen, um Lockdowns, Maskenpflicht und bald auch noch eine Impfung zu rechtfertigen – eine Impfung, über die der Tierarzt und Chef des Robert-Koch-Instituts Lothar Wieler am 15.10.2020 in der Sendung Phönix Persönlich sagte: „Wir gehen alle davon aus, dass im nächsten Jahr Impfstoffe zugelassen werden. Wir wissen nicht genau, wie die wirken, wie gut die wirken, was die bewirken. Aber ich bin sehr optimistisch, dass es Impfstoffe gibt, ja.“(18)

Dr. med. Hans Jürgen Scheurle aus Badenweiler schrieb in einem Leserbrief an das Ärzteblatt: „Wir Ärzte sind verpflichtet, uns gegen unsinnige, schädliche Regierungsmassnahmen zu wenden und dem auf PCR-Tests gegründeten Shutdown, der kulturellen Isolation und dem wirtschaftlichen Niedergang zu begegnen. Begeht die Politik hier „zum Schutz der Menschen“ sozialen Selbstmord – aus lauter Angst vor dem Tod? Freiheit und soziale Gesundheit stehen hier einer staatlichen Überfürsorge entgegen, deren Folgeschäden kaum absehbar sind.“ (7)

Was beim Corona-PCR-Test gemacht wird

PCR steht für Polymerase Chain Reaction bzw. Polymerase Kettenreaktion, was eine molekularbiologische Technik zur Herstellung von DNA-Kopien darstellt. Die DNA (Desoxyribonukleinsäure) ist der Träger der Erbinformation, die sich bei Mensch und Tier im Zellkern befindet. Manche Viren – wozu auch das neuartige Coronavirus gehört – heissen RNA-Viren. Sie speichern ihre Erbinformation nicht in Form von DNA, sondern in Form der ähnlichen RNA.

Beim PCR-Test können mittels bestimmter Enzyme (sog. Polymerasen) DNA-Stränge künstlich verdoppelt werden. Mit dieser Technik erhält man theoretisch aus nur einem einzigen DNA-Strang nach nur 32 Verdopplungsschritten etwa 4 Milliarden gleiche Stränge. Jede dieser Verdopplungen wird als ein Zyklus bezeichnet. Nach Ablauf einer festgelegten Anzahl von Zyklen kann man die entstandene Menge DNA bestimmen und so auf die winzige Ausgangsmenge zurückrechnen, die man ansonsten diagnostisch nicht hätte bestimmen können.

PCR-Tests jeglicher Art sind hochsensibel und hängen von vielen Parametern ab, was sie sehr fehleranfällig macht. Aufgrund der exponentiellen Vermehrung der DNA haben schon geringe Änderungen der Anfangsbedingungen und weitere Einflüsse grosse Auswirkungen auf das Testergebnis. Meist werden nur sehr kurze DNA-Sequenzen dupliziert, also keine vollständigen Genome (Genom = vollständiges Erbgut eines Lebewesens oder Virus). Beim Drosten-Test wird nach weniger als 1 Prozent des Genoms gesucht (16).

Da es sich beim neuartigen Coronavirus um einen RNA-Virus handelt, sind ausserdem noch zwei Vorschritte nötig, bei denen die Virus-RNA aufgereinigt und dann enzymatisch von RNA in DNA umgewandelt werden muss. Erst jetzt kann die eigentliche Vervielfältigung mittels DNA-Polymerase stattfinden. Da die manuelle Isolierung von RNA aus Patientenproben fehleranfällig und zeitaufwändig ist, bergen die zusätzlichen zwei Schritte auch weitere Fehlerquellen (17).


(Achtung! Die einzelnen unten genannten Quellen bitte selbst im Original anklicken, da eine Kopie wie hier nicht funktioniert!)

Quellen

    (1)Virologe Drosten reklamiert Rettung von bis zu 100.000 Leben für sein Team, Tagesspiegel, 29.5.2020
    (2)Drosten-PCR-Test-Studie: Rückzugsantrag gestellt wegen wissenschaftlicher Fehler und massiver Interessenkonflikte, 2020news, 30.11.2020
    (3)Corman Victor M, Landt Olfert, Drosten Christian et al., Detection of 2019 novel coronavirus (2019-nCoV) by real-time RT-PCR. Euro Surveill. 2020;25(3):pii=2000045.
    (4)International Consortium of Scientists in Life Sciences (ICSLS), Corman-Drosten Review Report
    (5)2020News, Der Corona-Ausschuss
    (6)Borger P, Yeadon M et al., Review report Corman-Drosten-et al. Eurosurveillance 2020, 27. November 2020
(7)Scheurle HJ, Coronapandemie: PCR-Test, Infektion, Erkrankung, Ärzteblatt, 27. November 2020
(8)Gasche UP, Berufungsgericht-PCR-Positive-sind-nicht-alle-ansteckend, 24. Nov 2020, infosperper.ch
(9)tagesschau.de, Wie ansteckend sind die Patienten?, 6.9.2020
(10)ndr.de, (54)Coronavirus-Update: Eine Empfehlung für den Herbst, 9.9.2020
(11)Br.de, Faktenfuchs, Irreführende Meldungen über PCR-Urteil in Portugal, 30.11.2020
(12)CDC 2019-Novel Coronavirus (2019-nCoV) Real-Time RT-PCR Diagnostic Panel, Instructions for Use, CDC-006-00019, Revision: 06, 1.12.2020
(13)welt.de, Feldwisch-Drentrup H, Hinweis auf Interessenkonflikt bei leitendem RKI-Mitarbeiter, 29.11.2020
(14)Robert-Koch-Institut, Infektionsschutz und Infektionsepidemiologie, Fachwörter – Definitionen – Interpretationen, abgerufen am 8.12.2020
(15)Russezki, J, AFP, Sind PCR-Tests nicht zugelassen und weisen Sie keine Corona-Infektionen nach?, 29. Oktober 2020
(16)ViaVeto TV, PCR-Test – Eine kritische Betrachtung, Youtube,
(17)Medica Magazin, Covid-19-Schnelltestverfahren auf Basis von DNA-Polymerasen, 02.06.2020
(18)Corona-Impfstoff, Lothar Wieler bei Phönix Persönlich vom 15.10.2020
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 15. Dezember 2020, 18:18:23
Der Pharma-Insider
Für den ehemaligen hochrangigen Pfizer-Mitarbeiter Michael Yeadon ist die Covid-19-Pandemie eine politische Erfindung.
von Rubikons Weltredaktion
https://www.rubikon.news/artikel/der-pharma-insider
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 15. Dezember 2020, 19:02:04
[Weitergeleitet aus Udo Ulfkotte Gesellschaft]
BIONTECH WARNT VOR EIGENEM IMPFSTOFF

DER QUARTALSBERICHT DES DEUTSCHEN „HOFFNUNGSTRÄGERS“ LIEST SICH WIE DIE ANKÜNDIGUNG EINER KATASTROPHE

In ihrem Quartalsbericht zum 30. September 2020 führt die Firma „BioNTech SE“ auf dutzenden Seiten finanzielle und medizinische Risiken für ihr Impfstoffprogramm auf. Sie interessieren offenbar weder die Öffentlichkeit noch die Zulassungsbehörden. Die erstaunlich schnelle Festlegung von Medien, Behörden und Regierungen auf ein „sicheres Produkt“ sind angesichts dieses Katalogs erschreckend – hier einige Auszüge aus dem Quartalsbericht.

•  Kein Präzedenzfall für zugelassenen mRNA-Produkte bekannt

•  Möglicherweise keine Aussagekraft für die Sicherheit

•  Möglicherweise keine Wirksamkeitsnachweis

•  Unbekannte Probleme bis hin zum Tod

•  Unentdeckte Nebenwirkungen möglich



⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️

https://laufpass.com/pharmaindustrie/biontech-warnt-vor-eigenem-impfstoff/

♦️♦️♦️♦️♦️♦️♦️♦️

Abonniert unseren Kanal

https://t.me/udoulfkottegesellschaft

♦️♦️♦️♦️♦️♦️♦️♦️   https://t.me/dumm_gehalten/2078
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 15. Dezember 2020, 19:02:35
[Weitergeleitet aus CheckMateNews ♟ (Ali)]
[ Video ]
American Truth Project - William Shakespear bekam die Covid-Impfung

Die Katie & Barry Show! Katie & Barry diskutieren über den Impfstoff Covid und seine schrecklichen Nebenwirkungen in Großbritannien

Video auf Lbry
 (https://open.lbry.com/atpreport:5a5fda2b1e9b76d26cb7b510656f534c78a02ae1)Video auf Rumble (https://rumble.com/vbw0bk-american-truth-project-william-shakespear-bekam-die-covid-impfung.html)

➡️ https://t.me/CheckMateNews  https://t.me/TranslatedVideos/928
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 15. Dezember 2020, 19:03:09
Bei uns geht es dieses Jahr noch los
https://www.bild.de/politik/2020/politik/exklusiv-impfstoff-zulassung-noch-am-23-dezember-74471126,la=de.bild.html

D.h. also in Deutschland, Anmerkung Medizinmann99, und mit es sind die Impfungen gemeint.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 15. Dezember 2020, 19:04:10
[Weitergeleitet aus Mut zur Analyse, Mut zur Befreiung]
Gute Nachrichten aus den Niederlanden - 87.000 Krankenschwestern weigern sich, den COVI-D-Impfstoff zu nehmen. Die Weigerung des medizinischen Personals, den Impfstoff zu nehmen, ist ein großer Weckruf für die allgemeine Bevölkerung.

https://twitter.com/veritasnewsfeed/status/1338113673257230342  https://t.me/markus_lowien/6460
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 15. Dezember 2020, 23:18:40
https://www.journalistenwatch.com/2020/12/10/ein-schwindel-zu/
https://www.kla.tv/17677
https://www.politaia.org/krankenhausstudie-2020-weniger-intensivpatienten-mit-atemwegserkrankungen/
https://www.journalistenwatch.com/2020/12/06/wieler-impftoten-ploetzlich/
https://gehtanders.de/covid19-angst-und-arroganz-das-unheilige-geschwisterpaar/
https://corona-transition.org/das-stille-sterben-der-jungen
https://www.journalistenwatch.com/2020/12/03/corona-impfpate-spahn/
https://unser-mitteleuropa.com/corona-pandemie-der-stand-der-dinge-und-die-legitimationsbasis-der-corona-despotie/
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/anwalt-fuellmich-im-interview-die-politik-wird-sich-vor-dem-waehler-verantworten-muessen-a3399387.html?email=1
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 16. Dezember 2020, 18:07:49
Hier mal ein hoffnungsvoller Artikel, Gesetz der 3,5 Prozent: Wie wenige Aktivisten Regierungen in die Knie zwingen können:
(Achtung, die dortige "Fridays for Future", "Extinction Rebellion" und Klimapropaganda - etc., in solchen Artikel ist normalerweise sehr viel direkte und unterschwellige Propaganda verbaut - unterstütze ich explizit NICHT, aus einer sehr langen Liste von Gründen, die hier aufzuführen viel zu langwierig wäre, siehe dieses Forum. Was ich allerdings unterstütze, ist die Botschaft der Gewaltfreiheit)
https://anonym.to/?https://www.stern.de/panorama/wissen/gesetz-der-3-5-prozent--wie-wenige-aktivisten-regierungen-in-die-knie-zwingen-8979238.html
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Dezember 2020, 10:40:30
Schwere allergische Reaktion nach Corona-Impfung in Alaska:

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_89138628/biontech-schwere-allergische-reaktion-nach-corona-impfung-in-alaska.html

Daß t-online über Impf-Nebenwirkungen berichtet  :think:
sind das etwa Impfgegner  ;D
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Dezember 2020, 10:44:31
Krankenschwester fällt nach Impfung in Ohnmacht:
https://www.youtube.com/watch?v=R2kx1CMmYLo&feature=youtu.be

Das wird sehr wahrscheinlich bald von Youtube wegzensiert werden, hier noch die Videobeschreibung:

CLIPS Livestreams
vor 3 Stunden (bearbeitet)
Teilen, liken, kommentieren,
Kanal und Telegram abonnieren  👍
t.me/Clips79
Schickt es per WhatsApp etc. an Freunde und Bekannte!Nein zur Impfung!!!
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Dezember 2020, 10:46:32
Keine Impfung nötig! Sichere Medizin längst da? Pierre Kory beim Senat
https://odysee.com/@TranslatedPressDE:b/impfung-corona:3?r=GspSw1VtQp4kX8gVBFnhv3XeWNa3Z96D

Pierre Kory, M.D., außerordentlicher Professor für Medizin am Aurora Medical Center in St. Luke, gibt während der Anhörung des Ausschusses für Heimatschutz und Regierungsangelegenheiten des Senats zum Thema "Frühzeitige ambulante Behandlung: Ein wesentlicher Bestandteil einer COVID-19-Lösung
coronacorona impfungimpfung
LBRY URLlbry://@TranslatedPressDE#b/impfung-corona#3
Anspruch ID3bf2257ddf476b3fcaa38d7d5495f67d3c320089
93.09 MB

Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Dezember 2020, 11:02:10
[ Video ] https://t.me/kenjebsen/2655
Was wir im Zuge von Corona erleben, ist kein Zufall. Ein Strategiepapier des Bundesinnenministeriums legte eine gezielte Agenda dar, um den Deutschen Angst zu machen, damit sie die freiheitsentziehenden Maßnahmen der Bundesregierung akzeptieren. Es steckt ein Plan hinter allem, nichts passiert zufällig!

Bitte an alle Schlafschafe teilen. Es wurde offiziell niedergeschrieben. Oder ist das Innenministerium voll von Verschwörungstheoretikern?

Kostenlos abonnieren: t.me/kenjebsen
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Dezember 2020, 11:35:25
Deutschland stirbt aus: Vom Schüren der Corona-Virus Hysterie – warum?
https://sciencefiles.org/2020/12/16/deutschland-stirbt-aus-vom-schuren-der-corona-virus-hysterie-warum/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Dezember 2020, 11:37:20
Angela Merkel bringt Psychologen gegen alle Kritiker der Coronamaßnahmen in Stellung:
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/angela-merkel-psychologen-kritiker/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Dezember 2020, 11:40:13
Bezeichnend: Entwickler von Corona-Impfstoffen wollen sich selbst vorerst nicht impfen lassen (UPDATE)
https://unser-mitteleuropa.com/bezeichnend-entwickler-von-corona-impfstoffen-wollen-sich-selbst-vorerst-nicht-impfen-lassen/

"...Londons Bürgermeister Sadiq Khan ließ sich als prominenter Polit-Vertreter in Großbritannien (wo die Corona-Impfung bereits voll angelaufen ist) öffentlichkeitswirksam impfen, doch wenn man genauer hinsieht, ist die Impfung dann doch nicht erfolgt. Schutzkappe noch drauf, die Spritze auf Höhe des Hemdärmels angesetzt..."

Na so ein blödes Versehen aber auch ;-)

Hier noch aus den Kommentaren:
=====================
Rolf Wittwer 15. 12. 2020 At 22:39

Allein die Überschrift des Artikels müsste eigentlich genügen, einen Generalstreik, verstärkte Verweigerungshaltungen, Volksaufstände und Rücktritte der „Verantwortlichen“ zu provozieren.
Aber das Schaf-Schlafvolk döst weiterhin und guckt die „Tagesschau“, „Bachelor“ und „Bundesliga“. Nur weiter so.
86
=====================
Ishtar 16. 12. 2020 At 2:27

Das Schaf-Schlafvolk liest diesen Artikel garnicht. – Das Schaf-Schlafvolk nutzt Internet für Back- und Kochrezepte, Schönheitstipps, Klatschgeschichen und anderes solcher Art, aber nicht, um sich alternativ zu informieren.

Das Schaf-Schlafvolk will nichts anderes als nach dem Motto „es kann nicht sein was nicht sein darf“ und „störe meine heile Welt nicht“ leben. Das Schaf-Schlafvolk will seinen Kopf nicht anstrengen und ihn bequem füllen lassen mit allem was die in der Glotze ihm sagen und es nachblöken.
Und wenn dann doch jemand kommt und ihm die Augen öffnen will, dann wird das Schaf-Schlafvolk plötzlich ganz wild und tritt mit seinem Hufen wild gegen diesen Menschen aus bis dieser das Weite gesucht hat und das Schaf-Schlafvolk wieder in Ruhe weiterpennen und dann grasen und wieder pennen kann in seinem Schaf-Schlafvolkgatter – schön eingezäunt und von den Hütehunden am Ausbüchsen gehindert, aber der Hütehund wie der Schäfer haben nicht viel zu tun, weil das Schaf-Schlafvolk garnicht ans Ausbüchsen denkt.
75
=====================
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Dezember 2020, 11:44:16
https://www.wochenblick.at/klage-gegen-corona-massnahmen-verbrechen-gegen-die-menschlichkeit/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Dezember 2020, 11:44:45
Ärzte aus aller Welt schlagen Alarm
https://www.presse.online/2020/11/05/aerzte-aus-aller-welt-schlagen-alarm/?amp=1
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Dezember 2020, 11:47:54
ARTE - Sensationelle Dokumentation zu den Corona-Maßnahmen:
https://www.presse.online/2020/11/11/arte-sensationelle-dokumentation-zu-den-corona-massnahmen/

Berlin- Arte Beschreibt ihr Video wie folgt: “Seit Anfang 2020 fordert das Corona-Virus die Welt heraus. Die Regierungen Europas reagierten zunächst mit einem Lockdown. Allein Schweden setzt bis heute auf Freiwilligkeit. Zu Recht? Oder bewährt sich gar dieser Weg? Die Doku vergleicht den Kurs Deutschlands, Frankreichs und Schwedens im Gesundheitswesen, in Wirtschaft und Gesellschaft – und zeigt auch die Rolle der Medien.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Dezember 2020, 11:54:16
Politiker wollen mit Corona Hysterie ihre Herrschaft erhalten:
https://www.wochenblick.at/biochemiker-politiker-wollen-mit-corona-hysterie-ihre-herrschaft-erhalten/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Dezember 2020, 13:23:25
Wenn es noch eines Beweises für das komplette Scheitern der Anti-Corona-Politik der Bundesregierung bedurft hat, dann hat ihn das Statistiklabor der Ludwig-Maximilians-Universität München erbracht.
In einer aktuellen Analyse der Infektions- und Todesfälle durch das Corona-Virus kommen die Professoren zu folgenden Ergebnissen:

1. In der zweiten Welle der Pandemie ist bisher keine herausstechende Übersterblichkeit in der Gesamtbevölkerung zu beobachten, bei der jungen Bevölkerung zeigt sich sogar eher eine Untersterblichkeit.

2. Bei den Hochbetagten sieht es ungünstiger aus: Die bisherigen Corona-Maßnahmen verfehlen den notwendigen Schutz der Ältesten.

3. Eine Stabilisierung bei den gemeldeten Ansteckungen gab es schon in der 3. Oktoberwoche, also vor Inkrafttreten des Lockdown Light. Dieser hat zu keinem weiteren Rückgang der Neuinfektionen geführt.

Fazit: Die Bundesregierung fährt die Wirtschaft mit dem rigiden Lockdown vor die Wand ohne den wirklich vulnerablen Gruppen zu helfen. Die Anti-Corona-Politik entpuppt sich als ökonomisches und menschliches Desaster!

Der Bericht der LMU ist hier zu nachzulesen:

https://www.covid19.statistik.uni-muenchen.de/pdfs/bericht-4.pdf

#bericht #münchen #universität

@BITTELTV - EINFACH ANDERS https://t.me/bitteltv/3782
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Dezember 2020, 13:29:16
So ein Pech aber auch für die Cornona-Faschisten:
https://de.rt.com/inland/110493-covid-19-immer-weniger-impfwillige/

Da wird man sich jetzt etwas einfallen lassen müssen...
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Dezember 2020, 13:30:05
Na sowas, EU sagt Nationalstaaten den Kampf an:
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/eu-parlament-will-einheitliche-gesellschaftsordnung-erzwingen/

Die Briten haben schon eine Teilmobilisierung ihrer Marine angeordnet, so viel Vertrauen haben die noch in die ehrenwerte EU, dass sie schon mit der Kriegsmarine auffahren, kein Wunder muss man sagen.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Dezember 2020, 13:30:55
Öffentlich-rechtliche Krisengeilheit: Deutsche Studie zeigt, wie ARD und ZDF COVID-19 inszenieren
https://sciencefiles.org/2020/12/16/offentlich-rechtliche-krisengeilheit-deutsche-studie-zeigt-wie-ard-und-zdf-covid-19-inszenieren/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Dezember 2020, 13:34:08
Sippenhaftung, Denk- und Sprechverbote, gesellschaftliche Vernichtung für jeden "Abweichler", das ist die neue, progressive Studentenschaft, das ist der Fortschritt, erinnert mich merkwürdigerweise irgendwie an Nazizeiten mit ihrer Sippenhaftung...auch damals waren es immer die lieben Nachbarn, Angehörige, oder Denunzianten im nahen und nächsten Umfeld, die ihre Mitmenschen denunzierten und so ins KZ schickten.

TH Köln: AStA distanziert sich von Vorsitzender wegen Corona-Demo-Teilnahme
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/th-koeln-asta-corona-demo-querdenker-cancel-culture/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Dezember 2020, 13:36:24
Klinik-Chef kritisiert ständigen Corona-Alarm der Politik
Mitten in der Debatte um den Corona-Lockdown zerlegt der Chef einer großen Klinik-Kette ein Kern-Argument der Politik. Von einer generellen Überlastung der Intensivstationen sei man noch weit entfernt.

https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/klinik-chef-kritisiert-staendigen-corona-alarm-der-politik-1541743512.html

==

Man beachte das "sei"...so als ob man die Auslastung der Intensivstationen nicht feststellen kann. Das nennt man heutzutage Journalismus, man kann die Realität leider leider nicht mehr feststellen, kein Wunder, man recherchiert ja auch nicht, sondern plappert nur noch nach, ist nur noch Befehlsempfänger und Propagandaverbreiter, so sind sie heutzutage, die lieben Journalisten. Natürlich nicht alle - nur fast alle. 
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Dezember 2020, 13:37:14
Lockdown raubt Menschen Vorweihnachtsfreude und Existenzgrundlage
Dr. Berndt widerspricht Merkel: „Es geht tatsächlich um unsere Freiheit“

https://www.wochenblick.at/dr-berndt-widerspricht-merkel-es-geht-tatsaechlich-um-unsere-freiheit/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Dezember 2020, 13:37:50
corona 241: Kinderarzt Dr. Janzen: Ergebnisse seiner Studien zu “Corona-Kindern” und Masken

http://www.barth-engelbart.de/?p=224956

Ein Wahnsinn, das wird in die Geschichte als dunkelste Stunden Deutschlands, Österreichs und Europa eingehen - Kinderfolter und menschenverachtende, gesundheitsschädigende Kinderexperimente in aller Öffentlichkeit, mit vollem Wissen und voller Duldung der Behörden und aller anderen, wie Direktoren, Lehrer etc..

Und die Eltern? Haben keine Ahnung. Ist ja nicht so wichtig, es geht ja nur ums eigene Kind ;-)

Die Bevölkerung schläft, hat kein Interesse, sich zu informieren, keine Motivation, wer braucht schon das Internet, alles nicht so ernst nehmen, warum so aufregen, jaja, lalala.

Aber so war das ja immer, wenn der Faschismus Einzug hielt.

Immer dasselbe Radl in der Geschichte. Und danach immer das jahrzehntelange, scheinheilig-heuchlerische Herumgeheule, warum es niemand gesehen hat, warum es niemand wusste, warum niemand etwas tat und so weiter und so weiter.

Hier noch ein Eintrag aus den Kommentaren, der das widerspiegelt:
===============================
Elke Kuwer sagt:   
17. Dezember 2020 um 08:01 Uhr

Sehr geehrter Herr Dr. Engelbart, ich danke Ihnen für Ihren mutigen Einsatz. Leider interessieren sich die Betroffenen in meiner Umgebung nicht dafür, sodass ich es eigentlich nur mit Kinder- und Enkelkinderlosen teilen kann, aber das werde ich gerne tun…für unsere Schutz losen Kinder. Meine Hochachtung
===============================
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Dezember 2020, 13:43:28
Elektronischer Impfpass startet:
https://zackzack.at/2020/12/17/elektronischer-impfpass-startet-probelauf-mit-covid-impfungen/

Ob die Bevölkerung den elektronischen Zwangs-Impfpass überhaupt will, wird im neuen Polizeistaat Österreich (schon seit 26.09.2020!) natürlich gar nicht erst gefragt, das nennt man Demokratie. Man bekommt das einfach, man muss das einfach haben, und kann sich selbstverständlich nicht abmelden, das liege im "öffentlichen Interesse".

Oder in anderen Worten:
BEFEHL!
BEFEHL!
BEFEHL!!!
FÜHRERBEFEHL!!!

Und wer sich nicht impfen lässt, tja, der bekommt dann eben den neuen Judenstern und kann halt leider nicht mehr am gesellschaftlichen Leben teilnehmen.

SCHUTZHAFT!

Aber keine Sorge, das ist alles ganz normal. Die neue Normalität.

Das neue coronafaschistische Österreich, sehr beeindruckend, wie weit wir es in diesem Land gebracht haben!
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Dezember 2020, 18:52:03
[ Bild ] https://t.me/rabbitresearch/1369
‼️🇦🇹EILT: Eine Woche Quarantäne für Testverweigerer!

Hat die österreichische Regierung nun endgültig den Verstand verloren⁉️

🔘Lockdown nach Weihnachten bis 18. Jänner

🔘Jeder, der nicht zu den Massentests eilt, wo mehr Ansteckungsgefahr besteht, als irgendwo sonst, WIRD ZU HAUSE EINGESPERRT‼️

Wann wachen die Leute endlich auf⁉️
Es ist an der Zeit...kommt noch ein Weihnachtswunder?

Folge Rabbit Research 🐇🔍

👉auf telegram: t.me/rabbitresearch

👉auf youtube: youtube.com/c/RabbitResearch

👉auf LBRY: open.lbry.com/@rabbitresearch:3
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Dezember 2020, 20:28:53
[ Bild ] https://t.me/rabbitresearch/1369
‼️🇦🇹EILT: Eine Woche Quarantäne für Testverweigerer!

Hat die österreichische Regierung nun endgültig den Verstand verloren⁉️

🔘Lockdown nach Weihnachten bis 18. Jänner

🔘Jeder, der nicht zu den Massentests eilt, wo mehr Ansteckungsgefahr besteht, als irgendwo sonst, WIRD ZU HAUSE EINGESPERRT‼️

Wann wachen die Leute endlich auf⁉️
Es ist an der Zeit...kommt noch ein Weihnachtswunder?

Folge Rabbit Research 🐇🔍

👉auf telegram: t.me/rabbitresearch

👉auf youtube: youtube.com/c/RabbitResearch

👉auf LBRY: open.lbry.com/@rabbitresearch:3
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Dezember 2020, 22:51:24
Kurz muss weg, dem schließe ich mich an, die gesamte österreichische Regierung ist meiner Meinung nach rücktrittsreif:
https://www.wochenblick.at/kurzmussweg-trendet-auf-twitter-hat-sich-der-kanzler-verzockt/

#kurzmussweg
#merkelmussweg
#spahnmussweg
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Dezember 2020, 17:38:41
Dieser Beitrag könnte auch falsch sein, alles ohne Gewähr:

=====================
[Weitergeleitet von Enrico Prof Dr Dr Edinger]
Guten Morgen, Herr Prof. Edinger, ich war gestern bei einem Anruf dabei : ein Bekannter rief seinen Freund an, der als Patient in der Helios Klinik Berlin-Buch liegt. Patient, weil er nach einer OP eine Entzündung bekommen hat. Patient ist selbst Arzt.  Wurde im Klinikum per Drosten-PCR Test positiv getestet. Er is symptomlos, wurde falsch positiv getestet.  Daraufhin sollte ein zweiter Test gemacht werden.  Stationsärzte sagten ihm im Vertrauen : wir müssen für 2. Test einen anderen als den Drosten-Test verwenden. Dieser wird vermutlich negativ ausfallen. Das wird dann aber zeigen, dass der Drosten-Test fehlerhaft ist, deshalb können wir keinen zweiten Test machen. Wort-wörtlich.       Dort die  Intensiv-Station leer, keine Beatmungen, keiner ist krank. Nur die Positiv-Getesteten liegen in jedem 2. Bett, alle sind gesund, regelrecht gesund. Niemand hat Symptome, nur den falsch-positiven Test. Ein Skandal !   Die Ärzte und Schwestern ulken darüber und machen sich lustig. Die gesunden Patienten bringen ihnen Geld ein.   Das ist alles so lächerlich wie das Bild aus der Zeitung mit den Menschen-Puppen in den Krankenhaus-Betten.
https://t.me/TraugottIckerothLiveticker/10830
========================
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Dezember 2020, 17:40:28
[Weitergeleitet aus Corona_Fakten]
Aus Sicht der Schulmedizin dürfte die Impfung nicht angewandt werden ❗️

1. Weil RNA durch mehrere Mechanismen in DNA umgewandelt und Chromosomen schädigen wird.

2. Weil damit körpereigene Enzyme getroffen werden, die als Bestandteile des Virus fehlgedeutet werden.

Aus einer Sicht ist der Biontech-RNA-Impfstoff gefährlicher als Nanopartikel selbst, da die Impf-RNA in Lipo-Nanopartikel eingepackt ist und wir hier ein doppelreaktives Gemisch haben, das hauptsächlich im Gehirn landen und viel mehr Narkolepsie erzeugen wird, als es beim Schweinegrippe-Impfstoff der Fall war.

Beim Impfstoff aus Mainz (mRNA) sind Fette in ihrer nicht auflösbaren und ständig sehr reaktiven Nano-Partikel-Form, darunter das bekannte Allergen, das Lösungsmittel PEG (Polyethanolglykol). Außerdem wird der Impfstoff bei einer unbekannten Anzahl an Menschen zu Chromosomenstrangbrüchen und daraus resultierenden Energieschwäche führen, zu Unfruchtbarkeit und Behinderung der Nachkommen, wenn die Chromosomenbrüche auch in der "Keimbahn" der Männer und Frauen geschehen.

Das ist die kürzest mögliche Beschreibung der Impfschäden, die Ugur Sahadin persönlich zu verantworten hat und die sicherlich zu einer beobachtbaren Anzahl an Todesfällen führen wird, die dann als Folge des Virus ausgegeben werden.

Aus Sicht des Aberglaubens an eine böse Biologie (Schulmedizin), gepaart mit dem kollektiven Renditezwang, könnte man tatsächlich vermuten, dass die Ärzte davon ausgehen, die Impfung könnte helfen.

Unsere Aufgabe sollte es also nicht sein, die Verantwortlichen zu verteufeln, sondern ihnen ihr Irren aufzuzeigen, damit sie ihren Fehler sehen können.

——————————————-
👉 Epidemiologin kann Narkolepsie nicht ausschließen. (https://t.me/Corona_Fakten_Video_Backup/58) (ZDF)

👉 mehr auf @Corona_Fakten

 (https://t.me/Corona_Fakten)👉 Corona_Fakten Ansprechpartner = @NotIsolate

❤️ Corona_Fakten unterstützen (http://paypal.me/coronafaktenoriginal)  https://t.me/oliverjanich/47611
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Dezember 2020, 22:58:45
NETZFUND
==========================
Die Ersten Impstoffe werden Harmlos sein damit wir alle vertrauen lernen. Es wird die zweite oder dritte Welle sein ,die uns sterben lässt wie die Fliegen.
==========================
Mit "Welle" ist hier also "Impfungs-Welle" gemeint.

Inzwischen hab ich einiges gelesen, was darauf hindeutet, dass da etwas dran sein könnte.

Natürlich ist auch von der ersten Covid-19 Impfung generell striktestens abzuraten, der Impfstoff ist eine Katastrophe und höchst experimentell, wahrscheinlich auch genverändernd.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 20. Dezember 2020, 11:34:37
Die Coronavirus (Covid-19) Impfung ist keine Impfung, sondern ein GENETISCHER EINGRIFF!!!

https://flote.app/post/d2d94f63-5c7a-4a98-b196-f1a6eadba710
Titel: Re: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 20. Dezember 2020, 23:19:29
[ Bild ]  https://t.me/nityatelegram/8749
"Jeder Impfstoff, der bei - 80 Grad Celsius transportiert und gelagert werden muss, ist kein Impfstoff. Es ist ein Erreger, der genetisches Material überträgt und am Leben gehalten wird, damit er in Ihre Zellen eindringen kann. Lassen Sie sich nicht täuschen. Das ist Genmanipulation des Menschen im großen Stil.
Titel: Re: Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
Beitrag von: Medizinmann99 am 20. Dezember 2020, 23:19:56
[Weitergeleitet aus 🌐 Nachrichtenwelt]
[ Video ]
⚠️‼️💥⚠️
Unglaubliche Aussagen vom Wolf-Dieter Ludwig, Vorsitzender der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft:

- Politik hat massiv Druck auf die Zulassungsbehörden ausgeübt
- Aussagen von Bundesbildungsministerin Karliczek sind fahrlässig
- Impfstoff ist NICHT ausreichend gut geprüft
- zu Langzeitsicherheit weißt man gar nichts
- er selbst würde sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht impfen

👉@Nachrichtenwelt  https://t.me/nityatelegram/8751
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 20. Dezember 2020, 23:27:24
[ Bild ]  https://t.me/nityatelegram/8749
"Jeder Impfstoff, der bei - 80 Grad Celsius transportiert und gelagert werden muss, ist kein Impfstoff. Es ist ein Erreger, der genetisches Material überträgt und am Leben gehalten wird, damit er in Ihre Zellen eindringen kann. Lassen Sie sich nicht täuschen. Das ist Genmanipulation des Menschen im großen Stil.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 20. Dezember 2020, 23:27:34
[Weitergeleitet aus 🌐 Nachrichtenwelt]
[ Video ]
⚠️‼️💥⚠️
Unglaubliche Aussagen vom Wolf-Dieter Ludwig, Vorsitzender der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft:

- Politik hat massiv Druck auf die Zulassungsbehörden ausgeübt
- Aussagen von Bundesbildungsministerin Karliczek sind fahrlässig
- Impfstoff ist NICHT ausreichend gut geprüft
- zu Langzeitsicherheit weißt man gar nichts
- er selbst würde sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht impfen

👉@Nachrichtenwelt  https://t.me/nityatelegram/8751
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 20. Dezember 2020, 23:31:09
Pressekonferenz mit Herbert Kickl: "Initiativen gegen die schwarz-grüne Corona-Diktatur"

https://www.youtube.com/watch?v=ruz-fjCcOa0&feature=share


Eiskaltkanzler Kurz und Co. haben die letzten Brücken zur Bevölkerung abgebrochen und das Vertrauen der Bürger verspielt. Ihr neues Lockdown-Paket missachtet die persönliche Freiheit, tritt die Würde der Menschen mit Füßen, vernichtet Arbeitsplätze und ruiniert die Wirtschaft. Die Kurzsche Corona-Diktatur ist jetzt quasi perfekt. Doch wir werden uns dagegen wehren und setzen daher schon am Montag parlamentarische Initiativen gegen die schwarz-grüne Corona-Diktatur. In dieser Pressekonferenz wird dargelegt, was konkret die FPÖ gegen die Chaos-Politik der Regierung unternehmen wird.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 21. Dezember 2020, 10:52:17
Unser Klubobmann und Bundesparteiobmann-Stellvertreter Herbert Kickl hat heute einen Misstrauensantrag gegen die gesamte Bundesregierung angekündigt. Dieser wird in der morgigen Sitzung des Nationalrats eingebracht, genauso wie eine Dringliche Anfrage. An welches Regierungsmitglied die Anfrage gestellt wird, verrät Kickl noch nicht, denn die Regierung soll einmal die gleiche Unsicherheit und Unplanbarkeit erleben, die sie der Bevölkerung permanent zumutet.

Für den Misstrauensantrag erhofft sich Kickl die Zustimmung von Neos und SPÖ, aber auch Abgeordnete der Grünen haben es wahrscheinlich satt, am türkisen Gängelband durch die innenpolitische Arena gezogen zu werden. Kickl fordert die SPÖ auch auf, auf ihre Landesregierungen einzuwirken, da zwar der Nationalrat keine Möglichkeit hat, gegen Verordnungen beim Verfassungsgerichtshof zu klagen, die Landeshauptleute dies aber sehr wohl können.

> Zum Video der Pressekonferenz <
http://aktuell.fpoe.at/c/54097502/

Freiheitsberaubung und „Test-Apartheid“
Kickl wirft der Bundesregierung Freiheitsberaubung gegen die eigene Bevölkerung vor. Bei der „verseuchten“ Pressekonferenz vergangenen Freitag ist durch einen gefühlskalten Bundeskanzler und einen dauerschwafelnden Gesundheitsminister die Brücke zwischen Regierung und Bevölkerung endgültig eingerissen worden. Mit der erfolgten Ankündigung, dass jene Menschen, die sich keinem Massentest unterziehen wollen, faktisch eine Woche unter Hausarrest gestellt werden, führen Kurz, Anschober und Co. eine „Test-Apartheid“ ein. In weiterer Folge wird es dann zu einer „Impf-Apartheid“ kommen. „Wer nicht getestet ist, gilt dann als Geächteter und Aussätziger“, warnt Kickl, der sich an das „Social Credit System“ in der Volksrepublik China erinnert fühlt, wo die Menschen zudem noch auf Schritt und Tritt verfolgt werden, wie es mit der Corona-App auch in Österreich geplant gewesen ist.

Sinnlose Massentests
Der neuerliche Lockdown, der, wie Kickl befürchtet, nicht der letzte sein wird, ist das Ergebnis der gekränkten narzisstischen Persönlichkeit des Bundeskanzlers, der damit die Österreicher dafür bestrafen will, dass sie nicht in dem von ihm gewünschten Ausmaß zu seinen Massentests geströmt sind. Diese Tests sind aber völlig sinnlos und haben überhaupt keine Aussagekraft.

Nein zum Impfzwang
Die FPÖ erhält derzeit unzählige Mails aus allen Schichten der Bevölkerung und allen Altersgruppen mit scharfer Kritik an der Bundesregierung. Die Aufforderung lautet immer, diesen Wahnsinn zu stoppen und der Regierung das Handwerk zu legen. Die FPÖ wird auch Musterklagen vorbereiten. Und wir laden alle Österreicher ein, die Petition gegen den Impfzwang unter www.impfzwang.at zu unterstützen.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 21. Dezember 2020, 15:41:16
Was für ein großer Zufall, dass unmittelbar nach der Impfung in Großbritannien angeblich ein neues Virus auftaucht, ich nehme mal stark an, dass nun die Todeszahlen auf einmal sehr stark steigen werden, vorerst wird sich das auf Großbritannien beschränken. Aber wie von Zauberhand wird das Virus auch in andere Länder gelangen, wo zufälligerweise gerade geimpft wurde...

Die Zufälle reißen bei dem Thema irgendwie einfach nicht ab.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 21. Dezember 2020, 16:34:29
Na sowas!
Studie belegt - Das Sterberisiko ist mit Maske 11 x höher als ohne!
https://www.bitchute.com/video/2FMUO87KvqRk/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 21. Dezember 2020, 23:12:44
aus einem anderen Forum:

Wiederholt sich die Geschichte?
Kaum wird die Coronaimpfung am Volk getestet mutiert Corona und die Impfexperten behaupten, dass man noch mehr impfen muss.
So ähnlich ging es bei der Spanischen Grippe auch zu. (Hatte vor einigen Wochen ja auch schon ein paar Texte eingestellt.)
Heute wurde ich über einen Wink von Telegram auf eine Geschichte einer Augenzeugin der spanischen Grippe aufmerksam der vielleicht zum Nachdenken anregt.

Eleanor, Christen, Willson (Mc Bean)  Augenzeugin der Spanischen Grippe berichtet. Auszug aus ihrem Buch:  ICH WAR EIN DIREKTER BEOBACHTER DER GRIPPEEPIDEMIE 1918 https://emr.ch/media/data/th/j/j1/j1hc7zabwbthj6xm_1557164030_252939.pdf

Die "Spanische Grippe" ("Influenza") von 1918 durch Impfungen verursacht
[Die "Influenza"-Pandemie von 1918 kostete laut offiziellen Angaben zwischen 20 und 50 Millionen Menschenleben]
Übersetzung aus dem Buch "Swine Flu Expose" von Dr. Eleanor McBean
https://neue-medizin.com/mcbean1.htm

Einfach mal reinlesen und man bekommt das Gefühl dass es viele Gemeinsamkeiten zum CoVid 19 und der jetzigen Impfung hat.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. Dezember 2020, 10:23:43
Prof. Dr. Ulrike Kämmerer, Virologin und Immunologin: »PCR-Test zeigt nur Nukleinsäuren an, nicht das Virus« – Unter der Merkel-Regierung haben es nicht auf Linie gebürstete Wissenschaftler schwer, zu Wort zu kommen oder gehört zu werden. Daher ist es umso wichtiger, ihre Erkenntnisse zu veröffentlichen. So wie die von Prof. Dr. Ulrike Kämmerer, Virologin und Immunologin.

https://www.freiewelt.net/nachricht/pcr-test-zeigt-nur-nukleinsaeuren-an-nicht-das-virus-10083366/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. Dezember 2020, 10:24:38

 
Immer mehr Fälle von »besorgniserregenden Reaktionen« nach Corona-Impfung: Krankenhausmitarbeiterin bricht nach Corona-Impfung vor laufenden Kameras zusammen – Weltweit häufen sich die Fälle von »besorgniserregenden Reaktionen« auf Corona-Impfungen. In Alaska sind zwei geimpfte Krankenpfleger auf der Intensiv-Station und in Memphis bricht eine geimpfte Krankenhausmitarbeiterin vor laufenden Kameras zusammen.

https://www.freiewelt.net/nachricht/krankenhausmitarbeiterin-bricht-nach-corona-impfung-vor-laufenden-kameras-zusammen-10083351/
 
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. Dezember 2020, 10:25:28
Der »Wuhan-Virus« und der »Great Reset«: Kardinal Burke: »Es gibt Mächte, die Corona für die Weltherrschaft missbrauchen wollen« – Viele Kirchenmänner missen es, den Gläubigen Hoffnung zu geben. Weltliche Machthaber hätten nur »böse Agenda«.

https://www.freiewelt.net/nachricht/kardinal-burke-es-gibt-maechte-die-corona-fuer-die-weltherrschaft-missbrauchen-wollen-10083347/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. Dezember 2020, 10:29:57
Österreich:
FPÖ bringt Misstrauensantrag gegen die gesamte Bundesregierung ein!
https://www.youtube.com/watch?v=BWYaw-Q1mT4&feature=youtu.be

Rede von Herbert Kickl: "Das Ziel der Regierung ist die Zwangsimpfung aller Österreicher!"
https://www.youtube.com/watch?v=BHyH3GqfUIU&feature=youtu.be
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. Dezember 2020, 10:41:55
Natürlich ist die Ansteckungsgefahr in Großbritannien jetzt WEITAUS größer, da die Immunsysteme all derer, die in Großbritannien die Impfung erhalten haben, jetzt massiv geschwächt sind (und es möglicherweise bleiben werden, die Impfung ist halt doch nicht so harmlos), also werden sich jetzt auch irgendwelche Abarten von diesem Virus, die durch Mutationen ständig entstehen, wie bei Grippe oder Influenza, viel schneller und effektiver verbreiten als bisher und viel mehr Leute krank werden. Also ist plötzlich die Infektiosität auf einmal - scheinbar - viel höher, und das entspricht auch den Tatsachen. Das muss dann klarerweise an einer Mutation des Virus liegen, denn die Impfung kann es ja unmöglich sein. An der Impfung hängen Milliarden und Abermilliarden Dollar oder Euro etc. dran, da geht es wirklich um was, das versteht ja wohl jeder Depp, und da geht es noch um weitaus mehr (siehe unten).

Das liefert dann wiederum die nötigen Toten und vor allem, ganz wichtig, die nötigen Bilder für die liebe Weltpresse, um im Rest Europas und der Welt neue, noch schärfere Maßnahmen durchsetzen und vor allem, das ist das allerwichtigste, mehr auf die Impfung drängen zu können und mehr und mehr Leute davon überzeugen zu können, wie wichtig die Impfung ist.

Das liefert dann wiederum mehr Tote, die nötigen Bilder, schärfere Maßnahmen und, wiederum, mehr Zwang, mehr Impfungen, mehr Tote etc. etc. etc..

Zusätzlich gibt es weitere schöne Effekte, die Leute werden immer verängstigter und panischer (rationales Denken setzt aus, ganz wichtig für die werte Obrigkeit!), immer fanatischer (Denunziantentum blüht auf), immer mehr Masken werden getragen (senkt die Immunität, erhöht die Anfälligkeit für Coronavirus drastisch, siehe inzwischen mehrere Studien darüber), immer obrigkeitshöriger, man kann dann vielleicht bald Zwangstracking per Smartphone durchsetzen, das Bargeld abschaffen, die Leute werden massenhaft arbeitslos, Lockdown und Lockdown und Lockdown, dann kann man ein minimales bedingungsloses Grundeinkommen einführen, um die Leute so richtig abhängig zu machen, und das dann auch gleich fein an ein Social Score System wie in China binden und so weiter und so weiter. Impfgegner bekommen dann den neuen Judenstern (wie bereits in Österreich verlängerte Schutzhaft, aus der man sich "freitesten" kann, wie toll!) in Form einer FFP2 Maske und werden dann später in Quarantäneeinrichtungen isoliert (Beugehaft). Und die liebe feine Gesellschaft wird dazu klatschen. So wie damals in den 1930er Jahren.

Also, wenn das alles lustig so weitergeht wie bisher.

Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. Dezember 2020, 10:44:59
Hier noch ein Beitrag aus einem anderen Forum zum selben Thema:
====
Aus dem Handbuch für Massenmanipulation, "Wie erhöht man seine Macht?" - bekämpfe ein Monster, das du selbst geschaffen hast!

Man nehme eine handelsübliche Grippe und gebe ihr einen schrecklichen Namen. Man lasse alle Medien trommeln, wie tödlich die neue Seuche ist. Man sorge für Fehlbehandlingen bei Patienten, die etwas ganz anderes haben, wie z. B. Pilzerkrankungen. Man erhöhe mit statistischen Tricks die Totenzahlen. Man beginne mit einer Impfkampagne. Die Impfung macht die Leute krank. Man propagiere nun, das Monster sei noch stärker geworden und alle müßten einsehen, dass sie jetzt völlig auf alle Rechte verzichten müssen, damit "Wir nicht ALLE sterben"!

Klappt doch gut, oder?

Der Unterschied zwischen mir und den Viren-Beklämpfungsrumtheoretisierern besteht darin, ich habe schon vor vielen Jahren Bücher über Massenmanipulation gelesen.

 :popcorn:
 :royal:

Angst macht krank!
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. Dezember 2020, 10:51:05
Das hier habe ich für jemand anderen geschrieben, der meinte, dass das Coronavirus nur eine umbenannte Grippe sei:
======
@...
Hm, ich denke schon, dass das ein neues Virus ist, das vor allem die Lunge angreift und auch junge und gesunde per Zytokinsturm umbringen oder schwer schädigen kann, da es das eigene Immunsystem gegen den Körper richtet, die haben das Ding offenbar im Labor zusammengestöpselt, es hat schon seinen Grund, warum es auf der ganzen Welt Biowaffenlabore gibt. Ob es nun absichtlich freigesetzt oder unabsichtlich freigesetzt spielt jetzt ja keine Rolle mehr. Da man das alles im Vorhinein simuliert hat (Event 201) und zufällig unmittelbar danach ein reales Virus auftauchte, kann man von absichtlicher Freisetzung ausgehen. Auch die ganzen Pläne (z. Bsp. Operation Lockstep) wurden ja offensichtlich bereits lange im Vorhinein ausgearbeitet.

Lies mal das hier zur Behandlung, das ist derzeit vermutlich eines der besten Behandlungsprotokolle:
https://www.evms.edu/media/evms_public/departments/internal_medicine/EVMS_Critical_Care_COVID-19_Protocol.pdf

Wie Du sehen kannst, ist die Sache doch ein bißchen aufwendig, bei schwerem Verlauf und da muss man sich schon anstrengen, die Leute noch retten zu können. D.h. also so lustig ist das alles dann doch nicht.

Wir haben inzwischen aber mehr als genug Heilmittel, die durchschlagend funktionieren und auch viele Substanzen, mit denen man es ausgezeichnet vorbeugen kann (z. Bsp. Vitamin D oder Quercetin und Zink).
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. Dezember 2020, 11:24:14
CNN: Seien Sie nicht beunruhigt wenn Menschen nach der Impfung sterben
https://uncut-news.ch/cnn-seien-sie-nicht-beunruhigt-wenn-menschen-nach-der-impfung-sterben/

Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
https://www.anonymousnews.ru/2020/12/08/corona-impfung-menschenexperiment/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. Dezember 2020, 11:30:46
Corona-Impfung: Der Biologe Clemens Arvay zeigt massive Mängel in der Entwicklung des Impfstoffes auf und wie Bill Gates auf das Zulassungsverfahren eingewirkt hat.

https://www.youtube.com/watch?v=Pv6tzWfDK-w&feature=emb_logo
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. Dezember 2020, 11:32:08
Corona: Eine schnelle Durchimpfung ist wichtig – damit alle geimpft sind bevor die Nebenwirkungen die Runde machen
https://hcfricke.com/2020/11/28/corona-eine-schnelle-durchimpfung-ist-wichtig-damit-alle-geimpft-sind-bevor-die-nebenwirkungen-die-runde-machen-was-zur-funktionalisierung-von-symptomen-dem-erschaffen-von-leiden-t/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. Dezember 2020, 11:46:11
Nach der Lektüre dieser Bücher werden einige wohl die lieben Impfungen überdenken:

Die Giftspritze
McBean, Eleanor

gibt es auf Deutsch UND auf english namens "the poisoned needle"
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. Dezember 2020, 11:48:46
https://www.youtube.com/watch?v=nuPk8pCEEKQ
Die Corona-Klage startet in USA und Deutschland! Dr. Fuellmich geht zusammen mit Dr. Pamela Popper und Tom Rentz am 25.11.2020 in den USA vor Gericht. Die deutsche Klage startet diesen Montag, 23.11.2020. Eine weitere Klage wird von Children's Health Defense noch gestartet werden.
RA Dr. Reiner Fuellmich
Mehr Infos unter: fuellmich.com/newsletter

Die Klage wird auch Zeit, denn:
Die Impf-Vernichtung soll am 15.12.2020 beginnen! Bitte warnt alle, die Ihr kennt und die sollen alle warnen, die sie kennen! Wehrt Euch, solange es noch geht! Die Ärzte sind angewiesen worden, 96 Patienten pro Schicht zu impfen! 5 Minuten pro Patient, inklusive Anamnese und Aufklärung! 7 Tage die Woche bei überdurchschnittlicher Bezahlung! Wir sollen wie Vieh in der Massentierhaltung in Impfboxen durchgeimpft werden! :o

Ärztin warnt vor neuer Impf-Technologie!
Frau Dr. Carrie Madej ist eine Fachärztin der Inneren Medizin in den USA. Ihr besonderes Forschungsinteresse galt schon früh den Impfstoffen. Doch warum sind Covid-19-Impfstoffe problematischer als andere Impfstoffe? Befindet sich die Menschheit tatsächlich in einem großen Experiment? Warnt Frau Dr. Madej die ganze Menschheit zu Recht vor der kommenden gentechbasierten Impfung?
Quelle: https://www.kla.tv/17550
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. Dezember 2020, 11:55:21
Rechtsanwalt: Pflicht zu Massentests und Massenimpfungen unzulässig!
https://www.wochenblick.at/rechtsanwalt-pflicht-zu-massentests-und-impfungen-unzulaessig/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. Dezember 2020, 11:57:04
Siehe
https://www.oe24.at/oesterreich/chronik/keine-masken-wirbel-um-illegale-corona-demo-in-wien/458256690

Es wird Zeit für Demonstrationen in Wien, vor den Landesregierungen etc. etc. etc..

Ich glaube nicht, dass sich Österreich diese Regierung und die mitverantwortlichen Landesregierungen noch länger leisten kann, wir brauchen sofortige Neuwahlen auf Landes- und Bundesebene. Wir brauchen eine völlig neue Führungselite. 
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. Dezember 2020, 12:01:57
Sündenbock-Strategie: Corona-Kritiker sind schuld an Epidemie und Lockdown
Die „Haltet den Dieb!“-Methode
https://philosophia-perennis.com/2020/12/20/suendenbock-strategie/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. Dezember 2020, 12:04:22
Der faschistische Irrsinn mit dem neuen Judenstern für Ungetestete (voraussichtlich bald auch für Ungeimpfte) und den Schutzhaft-Repressalien geht weiter:

Regierung pfuscht bei Testzwang-Gesetz
Auch Betreten der Straße verboten?

https://zackzack.at/2020/12/21/regierung-pfuscht-testzwang-gesetz-auch-betreten-der-strasse-verboten/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. Dezember 2020, 17:55:24
Wackeliges Fundament der Pandemie: Der große Mummenschanz mit den PCR-Tests
https://www.journalistenwatch.com/2020/12/20/wackeliges-fundament-pandemie/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. Dezember 2020, 22:07:58
Es gibt kein Zurück: Das alles droht uns nächstes Jahr!
(wenn wir diese fasch*stische, perverse SCH**SSE weiter hinnehmen)
https://www.wochenblick.at/es-gibt-kein-zurueck-das-alles-droht-uns-naechstes-jahr/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. Dezember 2020, 22:15:45
Ein Schicksal von unzähligen im ehrenwerten, sauberen Merkel-Deutschland:
https://www.wochenblick.at/puppenspieler-paar-neuer-lockdown-koennte-fuer-uns-der-todesstoss-sein/

Und die Deutschen? Halten an Merkel fest, eisern und unbekümmert.

Jaja, der Alltag in Deutschland. Wie nannte es Hannah Arendt? Die Banalität des Bösen. Ein Großteil der Masse ist eben moralisch degeneriert, ein Haufen gleichgültiger, asozialer, ignoranter, soziopathischer Schafsköpfe.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. Dezember 2020, 22:20:07
Soviel zum Demokratieverständnis der "österreichischen Bundesregierung":
https://www.wochenblick.at/impf-volksbegehren-abstimmung-von-regierung-nicht-verbieten-lassen/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. Dezember 2020, 22:20:46
Werden wir wie Nutztiere in Massentierhaltung behandelt?

Ich wollte bloß hier einmal meine Meinung zum derzeitigen Leben der Menschen in Österreich zum Ausdruck bringen.
Meine Empfindung ist, dass wir alle wie Nutztiere in Massentierhaltung behandelt werden.

https://www.unzensuriert.at/content/118837-werden-wir-wie-nutztiere-in-massentierhaltung-behandelt/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 23. Dezember 2020, 11:10:41
Corona sei ein "großes Sozialexperiment" und China ist das große Vorbild, na so etwas, wie überraschend, wer hätte das gedacht!

https://www.wochenblick.at/kurz-vorbild-china-mit-eingeschraenkter-freiheit-zu-wirtschaftlichem-erfolg/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 23. Dezember 2020, 14:43:39
[Weitergeleitet aus RABBIT RESEARCH]
😷⚰️Gerichtsmediziner spricht über Covid-Tote
Lesenwert!

Bis heute hatte ich mich standhaft gegen den Beitritt  in öffentliche soziale Medien gewehrt.
 Die ( schon lange nicht mehr seriöse und unparteiische) mediale und politische Berichterstattung in der sich nun „ zuspitzenden Lage „ haben mich aber beim Vergleich mit den Fakten dazu veranlasst, nun öffentlich aufzutreten.
Als Gerichtsmediziner führe ich seit vielen Jahren in BW in mehreren Krematorien (mit einem Einzugsgebiet von etwa 70% der Fläche des Bundeslandes) die sogenannte Feuerbestattungsleichenschau durch und stehe somit am Ende  des „ Covid – Geschehens“.
Für die Kalenderwochen 49 und 50 ( 30.11.-11.12. ) kann ich berichten, dass unter den 705 von mir durchgeführten   Leichenschauen  132 Verstorbene ( = 18,7 % ) als Covid 19 positiv angegeben wurden ( hervorgehend aus den mir vorliegenden Sterbepapieren ).
Das Durchschnittsalter dieser als positiv angegebenen Personengruppe lag bei 84 Jahren.  Unter Berücksichtigung der aus den Todesbescheinigungen hervorgehenden   (häufig unvollständig ausgefüllten) Kausalketten zum Todesgeschehen sowie unter Einbeziehung meiner Untersuchungsbefunde kann ich ausführen, dass praktisch alle Covid positiv Verstorbenen schwere, meist mehrfache Vorerkrankungen ( am häufigsten Demenz, Z.n. Apoplex( Hirnschlag), Herzinsuffizienz, Kachexie oder massives Übergewicht ) aufgewiesen haben und bei mindestens 2/3 dieser Personengruppe ( wahrscheinlich eher deutlich mehr ) eine Covid 19 Infektion auch wegdenkbar ist, um das todesursächliche Geschehen zu erklären.
Vergleicht man das Durchschnittsalter der als positiv angegeben Verstorbenen ( auf mögliche Falscheintragungen in den Leichenscheinen möchte ich lieber nicht eingehen)  mit der Lebenserwartung in unserem Land ( ca. 80 Jahre), so muss ich mich als meines Erachtens noch denkfähiger Mensch und Mediziner fragen, ob die weitreichenden politischen Massnahmen mit ihren schweren Folgen für alle Menschen ( schwere millionenfache psychische Störungen, Depression, Verängstigung , Vereinsamung, Zerstörung des sozialen Zusammenlebens, aber auch Entzug unserer Grundrechte) noch in irgendeinem Verhältnis stehen, zu dem , was durch die politischen Massnahmen  an Schaden abgewendet werden soll.
Auf die materiellen Schäden möchte ich gar nicht eingehen.
Ohne heute noch über die Sicherheit und Genauigkeit des PCR Testes ( für den bis heute von politischer Seite noch keine wissenschaftlich nachweisbaren Daten veröffentlicht wurden) zu diskutieren, möchte ich als Mediziner noch auf die weitreichende  Verordnung „ über einen Inzidenzwert von 50 ( bzw. 200 ) innerhalb von 7 Tagen unter 100 000 Einwohner „  eingehen:
Was hat dieser Wert, auf dem drastische Massnahmen für alle Bürger zementiert sind, eigentlich für eine Aussagekraft?
Man braucht nicht studiert zu haben, um zu erkennen, dass dieser Wert gar keine Aussagekraft hat, er ist reine Willkür , weil er keine Bezugszahl hat, nämlich die Anzahl der durchgeführten Testungen.
Völliger Schwachsinn, sogenannter „ Freifahrschein „ für die Erfinder. Dieser Wert lässt sich beliebig über die Anzahl der Testungen steuern, sowohl in Richtung nach oben als auch in Richtung nach unten.
Hat man z.B. eine Prävalenz bzw. ein aktuelles Infektionsgeschehen von 10 % , so muss man innerhalb von 7 Tagen 500 Personen testen, um auf den Wert von 50 Positiven zu kommen. Testet man 2000 Personen in 7 Tagen, wird man auf den Wert von 200 kommen. Die Politik verschafft sich hiermit einen Freifahrschein, um uns allen unsere Freiheit und unsere Rechte zu entziehen und alle Behörden spielen apodiktisch mit.
Es gibt nur einen fairen Wert und das ist die Angabe einer sogenannten Neuinfektionsrate in %  ( gleichbedeutend mit dem Anteil der positiven Tests an allen durchgeführten Tests).

gesehen bei Dr. Dietmar Benz (https://www.facebook.com/dr.med.dietmar.benz)

Folge Rabbit Research 🐇🔍

👉auf telegram: t.me/rabbitresearch

👉auf youtube: youtube.com/c/RabbitResearch

👉auf LBRY: open.lbry.com/@rabbitresearch:3  https://t.me/TraugottIckerothLiveticker/11287
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 23. Dezember 2020, 17:17:20
Pfizer und Moderna werden im Jahr 2021 voraussichtlich 32 Milliarden US Dollar verdienen mit ihrem experimentellen Gentechnik-Nano-Impfstoff (bzw. Impfstoffen):
https://www.minds.com/newsfeed/1188504813445464064

Bei derartigen Summen kann man sich gut vorstellen, dass bei diesen Konzernen die Gesundheit an erster Stelle steht, schon klar, wer das glauben will...

Nur eines ist vielleicht merkwürdig, nämlich dass keiner dieser Konzerne die Haftung für die eigenen Impfstoffe übernehmen will...und auch kein Staat, der diese Impfungen so prächtig bewirbt.

Merkwürdigkeiten über Merkwürdigkeiten, aber ich schätze, das ist alles ganz normal in der neuen Abnormalität.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 24. Dezember 2020, 23:12:29
gefunden in einem anderen Forum:
====
https://de.rt.com/europa/110957-gesetzentwurf-in-frankreich-offentlicher-transport/

da gibts bald wieder "gelbe Sterne " wie schonmal
nichtgeimpfte werden dann fuer immer eingeschlossen ...weggesperrt ...ob die konzentrationslager auch schon fertig sind??
====
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 24. Dezember 2020, 23:13:04
[Weitergeleitet aus Dr. Wolfgang Wodarg - Facharzt - Gesundheitsexperte - Hochschuldozent - Mitglied Transparency International Deutschland]
Das RKI und die Gesundheitsplattformen der Bundesregierungen sagen wider besseren Wissens die Unwahrheit. Jede Ärztin und jeder Arzt, der die Impfwilligen mit diesem Schreiben aufklärt, der täuscht sie!
Welche rechtlichen Konsequenzen hätte das im Schadensfall? pic.twitter.com/qCt1N9sbgr (https://t.co/qCt1N9sbgr)— Wolfgang Wodarg (@wodarg) December 24, 2020 (https://twitter.com/wodarg/status/1342145888962162692?ref_src=twsrc%5Etfw)

December 24, 2020 at 05:31PM
via Twitter https://twitter.com/wodarg

@WolfgangWodarg  https://t.me/nityatelegram/9256
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. Dezember 2020, 21:27:49
Österreich:
🇦🇹💉Impfskepsis wächst und wächst

Die Zahl derer, die sich nicht impfen lassen wollen steigt, die Impfbefürworter werden immer weniger.
Nur noch 18,3% werden sich auf jeden Fall impfen lassen, wenn es einen Impfstoff gegen das Coronavirus gibt  - (und das wird diesen Sonntag sein).

orf.at-Artikel (https://orf.at/stories/3194833/)

Folge Rabbit Research 🐇🔍

👉auf telegram: t.me/rabbitresearch

👉auf youtube: youtube.com/c/RabbitResearch

👉auf LBRY: open.lbry.com/@rabbitresearch:3
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. Dezember 2020, 21:28:44
Österreich:
👁 Maskenpflicht in Schulen war gesetzeswidrig urteilt der Verfassungsgerichtshof!

👉🏻 Es gab keine gesetzeskonforme Grundlage dafür!

Der österreichische Verfassungsgerichtshof hat eine weitere Verordnung der Regierung in Sachen Pandemiebekämpfung als gesetzeswidrig aufgehoben. Konkret geht es um die im Frühjahr erlassene Verordnung, mit der Klassen geteilt wurden und Maskenpflicht in der Schule (außer im Unterricht) verordnet wurde.

Für den Verfassungsgerichtshof (VfGH) waren die Entscheidungsgrundlagen des Bildungsministeriums zur Maskenpflicht und Teilung von Schulklassen im Zuge der Coronavirus-Maßnahmen im Frühjahr „nicht erkennbar“, wie er am Mittwoch mitteilte. Eine Überprüfung der Beschwerde, die wegen der Maskenpflicht im Präsenzunterricht, eingebracht wurde, habe es hingegen nicht gegeben, konkretisierte der VfGH gegenüber ORF.at.

👉🏻 Dass die Verordnung ohne nachvollziehbare Grundlage erstellt wurde, reiche aus, um eine Gesetzwidrigkeit festzustellen.

https://orf.at/stories/3194827/

Folge Rabbit Research 🐇🔍

👉auf telegram: t.me/rabbitresearch

👉auf youtube: youtube.com/c/RabbitResearch
👉auf LBRY: open.lbry.com/@rabbitresearch:3
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. Dezember 2020, 21:31:29
Van der Bellen und Kurz lassen sich „vorerst“ nicht impfen

Plötzlich moralische Bedenken! Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wollen sich aus Angst, man könnte ihnen „Privilegien-Wirtschaft“ vorwerfen, vorerst nicht impfen lassen.

Angst vor Vorwurf der „Privilegien-Wirtschaft“

Ein Rundruf bei den Politikern hätte ergeben, so berichtet oe24, dass zwar alle entschlossen seien, sich gegen Corona „piksen“ zu lassen, doch wollten sie nicht drängeln, weil die Furcht zu groß sei, man könnte ihnen „Privilegien-Wirtschaft“ vorwerfen. In diese Kerbe schlugen auch Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne), SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner sowie Neos-Frontfrau Beate Meinl-Reisinger.

Ganz sicher nicht impfen lassen wolle sich FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl, der sich darüber freut, dass die Petition seiner Partei „Nein zum Impfzwang“ auf www.impfzwang.at so einen gigantischen Erfolg hat.

Beim Brechen von Corona-Regeln nicht so moralisch

Dass die Politprominenz rund um Van der Bellen und Kurz plötzlich so starke moralische Bedenken ins Spiel bringt, um womöglich nicht „Versuchskaninchen“ eines Impfstoffes zu werden, der so umstritten ist, wie kaum einer zuvor, könnte auch als Scheinheiligkeit qualifiziert werden.

Beim Brechen der Corona-Regeln, als Bundespräsident Van der Bellen die Sperrstunde gleich um mehrere Stunden überschritt, hörte man solche Bedenken nicht. Auch Kurz schwieg und entschuldigte sich nicht, als er ohne Maske und ohne Abstand zu halten im Kleinwalsertal oder im Ö3-Studio erwischt wurde.

Schweigen bei Erhöhung der Politikerpensionen

Beide meldeten sich nicht zu Wort, als die Politikerpensionen in Zeiten, in denen viele Österreicher nicht wissen, wie sie ihren Lebensunterhalt finanzieren sollen, um 1,5 Prozent erhöht werden sollten. Es brauchte einen polternden FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl, um dies zu verhindern.

Beim Impfen aber gibt es plötzlich die Furcht, man könnte ihnen „Privilegien-Wirtschaft“ vorwerfen. Wer glaubt denn sowas?

https://www.unzensuriert.at/content/119068-bundespraesident-van-der-bellen-und-kanzler-kurz-lassen-sich-vorerst-nicht-impfen/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. Dezember 2020, 21:33:54
[Weitergeleitet aus Fakten Frieden Freiheit]
[ Bild ]
"SERIÖSE" AUSKUNFT ÜBER DIE CORONAIMPFUNG

Also, in diesem Info-Blatt wird man mit genauso viel Wissen zurück gelassen, wie man wahrscheinlich vorher hatte. Außer, dass man weiß, dass man nicht auf Telegram, Whatsapp oder Facebook Infos ziehen soll.

Was genau nach der Impfung geschieht, wissen die auch nicht.

⚠️Zum Punkt "nur geringe Nebenwirkungen":
- BioNTech warnt vor eigenem Impfstoff (https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/6557)
- Langzeitfolgen? Keine Ahnung
 (https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/6545)- Impfung schützt nicht (https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/6506)
- Nur Nachteile - keine Vorteile (https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/6490)
- Nebenwirkungen sind bekannt (https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/6491)
- 75% der Probanden berichten über Nebenwirkungen (https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/6346)
- BioNTech-Pfizer: Bis zu 84 Prozent Nebenwirkungen (https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/6329)
- Experte warnt vor Risiken und Nebenwirkungen (https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/6251)
- Jetzt schon schwere Nebenwirkungen (https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/6215)
- Google über Impfstoff Nebenwirkungen (https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/6098)
- IMPFSTOFF NEBENWIRKUNGEN ALLE HARMLOS?! (https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/5815)
- Schwere Nebenwirkungen bei den Tests (https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/4175)
- Geimpfte müssen Massnahmen weiter einhalten (https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/5877)
 (https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/6411)
Praxis: https://www.einehausarztpraxisinpfuhl.de/

DENKT DRAN - DENKT SELBST
👉@FaktenFriedenFreiheit  https://t.me/markus_lowien/6691
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. Dezember 2020, 21:35:03
[Weitergeleitet aus Chris Homanns Tagesereignisse]
[ Video ]
Robert Kennedy nennt die Impfung einen Menschenversuch, wie er früher mit Sinti und Juden  vorgenommen wurde. (Ergänzung: Oder mit hilflosen Menschen in der Psychiatrie.) Englisch mit deutschen Untertiteln.

https://t.me/nityatelegram/9301
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. Dezember 2020, 21:35:27
[Weitergeleitet aus Das Prinz Telegramm]
❗️Pharmaunternehmen Moderna gibt eine Nebenwirkungsrate von 23,9% bei seiner Impfung zu!

Unter den 15.185 Menschen in der Studie gab es 3.632 unerwünschte Nebenwirkungen in den ersten 28 Tagen. Und diese Statistiken beinhalten nicht einmal die längerfristigen Auswirkungen der DNA-Modifikation, Unfruchtbarkeit, Autoimmunerkrankungen, Tracking und wer weiß was sonst noch in diesem Frankenstein-Cocktail vorhanden ist.

Quelle: https://www.fda.gov/media/144452/download (Seite 15)

🔥 mehr kostenlose Analysen & Hintergründe
👉 https://t.me/Daniel_Prinz_Offiziell
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. Dezember 2020, 23:16:18
Die folgende Information habe ich NICHT überprüft, daher OHNE JEDE GEWÄHR, ist aber wahrscheinlich sehr wichtig UND zeitkritisch!

==================
Coronavirus-Impfung in Pflegeheimen - bahnt sich ein Skandal in den Pflege- und Altersheimen an, werden Bewohner überrumpelt?

KRASS!!  EILT - schnell verbreiten in allen Kanälen!!

27. Dezember 2020, Sonntag (!) geht's los
mit der Überrumpelung: Coronavirus-Impfung in Pflegeheimen

Klagepaten TV - Eilsendung! Bahnt sich ein Skandal in den Pflege- und Altersheimen an, werden Bewohner überrumpelt?

Rechtsanwalt und Betreuer Holger Fischer von den Anwälten für Aufklärung deckt auf!

https://www.youtube.com/watch?v=iIKEv0DhhyI

Musterschreiben Pflegeheim von RA Holger Fischer:
https://www.afa.zone/wp-content/uploads/2020/12/Musterschreiben-Pfeleheim.pdf
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 26. Dezember 2020, 10:07:06
Schweizer Aufsichtsbehörde für Arzneimittel verweigert Zulassung von Corona-Impfstoff, siehe:

https://www.watergate.tv/schweizer-aufsichtsbehoerde-fuer-arzneimittel-verweigert-zulassung-von-corona-impfstoff/


Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 26. Dezember 2020, 12:15:31
„Impfverweigerer“ Kurz nennt Impfung als „bestes Weihnachtsgeschenk“

Ein regelrechter Shitstorm in den sozialen Medien ist auf den Bundespräsidenten sowie den ÖVP-Bundeskanzler nach unserem Bericht „Van der Bellen und Kurz lassen sich ‚vorerst‘ nicht impfen“ eingebrochen.

https://www.unzensuriert.at/content/119108-impfverweigerer-kurz-nennt-impfung-als-bestes-weihnachtsgeschenk/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 26. Dezember 2020, 23:09:07
[ Video ]
Krankenschwester warnt vor der Einnahme eines Coronavirus-Impfstoffs, nachdem sie schreckliche Nebenwirkungen erlitten hat.

@Q_D_R_A   https://t.me/Q_D_R_A/24292
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 26. Dezember 2020, 23:13:12
Rechtsanwalt Holger Fischer "Alarm im Pflegeheim"
https://www.youtube.com/watch?v=O1zx2bxjYKg&feature=share
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 26. Dezember 2020, 23:16:51
[Weitergeleitet aus Corona Ausschüsse - Ärzte für Aufklärung - ACU - Stiftung Corona Ausschuss Runder Tisch 2020]
[ Video ]
"Kickl-Weihnachtsinterview gegen Corona-Irrsinn"
"Best of"-Zusammenfassung.

"Die Medien werden gekauft...die vierte Gewalt ist weg."

TEILEN per Whatsapp Status.

Warum Herber Kickl teilen? > Niemand bringt für die breite Masse so verständlich UND KLAR die aktuelle Situation, ungeschönt und schonungslos klar rüber!

Aus Deutschland schaut man neidlos zu Kickl nach Österreich Angesich seiner Kompetenz.
Kein Wunder, dass Kickl "über Strache IBIZA" 2019 aus der Regierung entfernt wurde! Mit ihm wäre dieser Corona-Terror der Eliten in Österreich nicht möglich gewesen!

https://www.youtube.com/watch?v=ZHvr_0Jcyi0
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 26. Dezember 2020, 23:26:51
In einer echten Pandemie liefe vieles anders!

https://2020news.de/anselm-kohn-et-al-in-einer-echten-pandemie-liefe-vieles-anders/

Das Autorenkollektiv um Anselm Kohn hat sich in einer ausführlichen Analyse (https://2020news.de/wp-content/uploads/2020/12/MiA_Bevoelkerungsschutz_201225_V1.0.pdf.pdf ) mit der Relevanz des Corona-Geschehens für den Bevölkerungsschutz auseinandergesetzt und fällt ein vernichtendes Urteil: Zu keinem Zeitpunkt ist SARS-CoV-2/COVID19 in irgendeiner Weise für die Bevölkerung in Deutschland bedrohlich gewesen. Die Massnahmen waren aus Sicht des Bevölkerungsschutzes nicht nur nicht gerechtfertigt. Sie trugen vielmehr angesichts des extrem kleinen Potentials an durch den Lockdown vermeidbaren Virustoten ein unverhältnismässig großes eigenes Schadpotential in sich, das sich, so die Autoren, bereits in großen Teilen verwirklicht hat und weiter verwirklichen wird.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 27. Dezember 2020, 10:27:00
[Weitergeleitet aus KlagePATEN - Hilfe bei Corona-Maßnahmen - Wir setzen uns für Demokratie, Freiheit und unsere Grundrechte ein.]
⚡️ Achtung: Morgen beginnen Impfungen in Alten- und Pflegeheimen! Schütze Deine Angehörigen mit unserem Widerspruch-Schreiben⚡️

❗️Neu: Der Generator für das  Widerspruchschreiben ist jetzt online!

https://klagepaten.eu/2020/12/26/%f0%9f%94%b4-klagepaten-tv-live-eilsendung-was-passiert-gerade-in-alten-und-pflegeheimen/

↩️ Bewahre Menschen vor einer voreiligen Impfentscheidung, indem Du den Generator und die Sendung verbreitest!

In unserer gestrigen Eil-Live-Sendung berichtete Rechtsanwalt Holger Fischer darüber, wie Patienten zu einer Impfung manipuliert werden. Nun haben wir den Generator für das Widerspruchsschreiben fertig gestellt und stellen ihn Dir wie immer kostenlos zur Verfügung.

Abonniere die Klagepaten für die neuesten Infos:
Unsere Webseite: https://www.klagepaten.eu
Klagepaten Info-Kanal auf Telegram: https://t.me/KlagePATEN_eu
Klagepaten Info-Kanal speziell für Eltern: https://t.me/KlagepatenElternInfo
Facebook: https://www.facebook.com/KlagePATEN/
YouTube: https://www.youtube.com/Klagepaten
Instagram: https://www.instagram.com/klagepaten.eu/
Vimeo: https://vimeo.com/user124329986
Twitter: https://twitter.com/KlagePaten

Unsere Arbeit lebt von Deiner Spende! Hilf uns, uns allen zu helfen!
Spendenmöglichkeit: https://klagepaten.eu/spenden/

@KlagePATEN_eu  https://t.me/Haintz/2963
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 27. Dezember 2020, 10:48:57
Die Österreicher bekommen jetzt die Rechnung für ihre Dummheit, eine Corona-App zu besitzen, frei Haus:

Zitat

    Wer wissentlich mit einem corona-positiven Partner unter einem Dach wohnt, der riskiert in Österreich aktuell saftige Bußgelder oder gar Gefängnis. Was wie ein schlechter Scherz klingt, ist laut Medienberichten bittere Realität. Die Bezirkshauptmannschaft Hermagor hat mehrere solche Bescheide an zu Recht schockierte Bürger zugestellt – möglicherweise unter Bruch des Datenschutzes.

Quelle und mehr:
https://www.wochenblick.at/auf-corona-tracing-folgt-die-wahl-bussgeld-oder-gefaengnis/?fbclid=IwAR0345LT71e309x8JOp6yCExCXpe79-a1W14olTDpYFAG9D6YExFCa0BPpw
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 27. Dezember 2020, 10:49:27
[Weitergeleitet aus Corona Virus Informationen]
[ Video ]
Wo sind die überfüllten Krankenhäuser, wo ist die Pandemie? Krankenhaus Salzgitter, am 25 Dezember! https://www.youtube.com/watch?v=D_QmE6mCaXM - Mehr Informationen! (https://t.me/coronainformationskanal)   https://t.me/oliverjanich/48418
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 27. Dezember 2020, 23:38:32
[Weitergeleitet aus Q-Faktor Germany Die Echtzeit Analyse]
Man muss sich das auf der Zunge zergehen lassen:
Der Verfassungsgerichtshof forderte die Regierung auf, eine Begründung für die #Maskenpflicht vorzulegen.
Die Regierung legte keine vor und ignoriert die Aufforderung des höchsten Gerichtes.
Bedeutet: Sie haben keine (wissenschaftlich) fundierte Begründung. Sie sind nackt!
Das muss alles bald juristisch aufgearbeitet werden: Wir brauchen Corona-Tribunale.
https://twitter.com/Hartes_Geld/status/1341762273371680775?s=20

https://t.me/einer_fuer_alle_alle_fuer_einen/6405
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 27. Dezember 2020, 23:38:42
[ Album ]
‼️ Graz, Österreich 🇦🇹 ‼️

26.12.2020

Demo gegen Impfpflicht 💉

https://steiermark.orf.at/stories/3082463/

https://pressecop24.com/gegen-impfpflicht-26-12-2020-spaziergang-in-graz-start-hauptbahnhof

@TrueLife18  https://t.me/TrueLife18/6985
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 28. Dezember 2020, 13:07:19
[Weitergeleitet aus DoQus Threads]
[ Video ]
Glaubt den FakeNews nicht!!

[Frankreich]
Französische Polizei demonstriert ebenfalls gegen Impfstoffe und unterstützt die Demonstranten!!

Menschen sind nicht dumm!
Der Mensch wird kurz vor seiner Selbstzerstörung ERWACHEN!
#GlobalAwakening #HumanAwakening              https://t.me/Q_D_R_A/24377
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 28. Dezember 2020, 13:08:07
Dieser Fall einer Gesichtslähmung nach einer Impfung (wieder eine Krankenschwester) ist jedoch sicherlich kein Fake. Das temporär Gesichtslähmungen auftreten nach einer Impfung wurde ja auch in der Testphase schon festgestellt, daher ist es mir absolut unverständlich, wie dieser Impfstoff überhaupt zugelassen werden konnte
https://twitter.com/marskabooom/status/1343279491351781378
(das Video wurde von Twitter natürlich sofort entfernt, bzw. meint Twitter in meinem Fall, dass dieser Inhalt "für mich" "leider nicht verfügbar" ist...)

(Diese "temporären Gesichtslähmungen" können übrigens offenbar auch permanent sein, wenigstens habe ich heute eine entsprechende englische Information gelesen, Anmerkung Medizinmann99)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 28. Dezember 2020, 13:08:34
[Weitergeleitet aus Corona Virus Informationen]
[ Video ]
Warnung vor der Impfung? Passiert nun das Selbe wie bei der spanischen Grippe? Viele Millionen Tote durch die Impfung? Bitte gut zuhören und lasst Euch unter gar keinen Umständen Impfen! Diesmal wird das Ausmaß erst viel später sichtbar sein. Zwischen der Impfung und den wirklichen Folgen wird ein längerer Zeitraum liegen und wenn alle merken was los ist. ist es zu spät und sehr viele werden die Impfung bereits bekommen haben! Mehr Informationen! (https://t.me/coronainformationskanal)

schaut euch das 2minütige Video an        https://t.me/INAKARB/3125     
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 28. Dezember 2020, 23:12:08
[Weitergeleitet von Jürgen Schwickert]
Eine kurze Meldung bzgl. Impfung: mein Sohn war heute 13 Stunden in Tegel im Einsatz, die Sumpfseuche 💉 "bewachen"...Da viel Presse etc. anwesend war, musste er die ganze Zeit EINE ffp 2 Maske tragen (und damit seine Gesundheit extrem schädigen 😡😡😡).
Bis auf die mobilen Impfteams, die ausgeschwärmt sind, war absolut nix los. Am Ende des Tages war wohl noch viel von dem Dreck übrig, sodass die anwesenden Polizisten gefragt wurden, ob sie das Zeug geimpft haben wollen...ALLE haben dankend abgelehnt 👍. Das Zeug wurde dann entsorgt, da keine Lagerungsmlglichkeit besteht. "Toll", sind ja nur Steuergelder, die da entsorgt werden. Ohne Worte!!!  https://t.me/TraugottIckerothLiveticker/11931
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 28. Dezember 2020, 23:23:49
Horror-Risiken: Nach Corona-Impfung bekämpft Körper eigene Zellen
https://www.wochenblick.at/horror-risiken-nach-corona-impfung-bekaempft-koerper-eigene-zellen/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 29. Dezember 2020, 11:33:52
„Schwere“ Corona-Infektion mit Impfung wahrscheinlicher
https://www.epochtimes.de/gesundheit/fehler-im-protokoll-schwere-corona-infektion-mit-impfung-wahrscheinlicher-a3412034.html
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 29. Dezember 2020, 11:46:41
KEINE asymptomatischen Coronavirus-Übertragungen, d.h. die ganze Massentesterei (Steuergeld für die Pharmakonzerne!), die Lockdowns ganzer Staaten etc. sind absolut sinnlos (abgesehen davon ist der Drosten-PCR Test medizinisch nicht zur Diagnostik zugelassen und zur Diagnostik ungeeignet, da viel zu hohe Zyklen):

Eine Studie an 10 Millionen (!) Menschen in Wuhan, China, die am 01.12.2020 herauskam, ergab, dass es KEINE asymptomatischen Coronavirus-Übertragungen gibt:
===================
https://www.lifesitenews.com/news/asymptomatic-transmission-of-covid-19-didnt-occur-at-all-study-of-10-million-finds (https://www.lifesitenews.com/news/asymptomatic-transmission-of-covid-19-didnt-occur-at-all-study-of-10-million-finds)
#covid19 #plandemic #scamdemic #vaccines #health #politics #news #science #bigpharma #fakescience #corruption #billgates #fakenews #agenda21 #agenda2030 #greatreset #populationreduction #virology #sarscov2 #fraud #scientificfraud #666 #markofthebeast #PCR #policestate #burocracy #technocracy
===================
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 29. Dezember 2020, 16:04:39
Staatsdikatur-Vorstellung al la Lauterbach: Klimaschutz wie Corona-Maßnahmen
https://www.neopresse.com/am/staatsdikatur-vorstellung-al-la-lauterbach-klimaschutz-wie-corona-massnahmen/?source=ENL
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 29. Dezember 2020, 18:47:00
Anmerkung Medizinmann99...naja, bei dieser "Impfung" (eigentlich "bei diesem genetischen Eingriff") ist eigentlich alles möglich.

[Weitergeleitet aus Legitim.ch (Jan Walter)]
🔥 Erwischt: Dr. Fauci wird am linken Arm geimpft und beklagt sich über Schmerzen am rechten?!

Obwohl wir angeblich von der schlimmsten Pandemie aller Zeiten betroffen sind und angeblich sichere, hochwirksame Impfstoffe auf dem Markt sind, nimmt die Impfbereitschaft zusehends ab.

--> Die Propaganda-Abteilung des Tiefen Staates hat bald ausgedient.

https://www.legitim.ch/post/erwischt-dr-fauci-wird-am-linken-arm-geimpft-und-beklagt-sich-%C3%BCber-schmerzen-am-rechten

https://t.me/WE_R_Q/25683
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 29. Dezember 2020, 18:47:59
LOL über das Mutantenregister, wie wahr:
   
==================
Zitat:  "und in spanien sollen nichtimpfwillige in einem register erfasst werden
       die allen europäischen staaten zugänglich ist vermutlich den behörden"

Antwort:
Ist dann indirekt jedoch auch ein Mutantentenregister: alle, welche nicht in diesem Register stehen, haben - sofern Spanien das Nazizeug aus Mainz spritzt - den körperzellenverändernden "Impfstoff" (https://anonym.to/?https://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=mRNA-Impfstoffe) erhalten, sofern sie aus alterstechnischen oder gesundheitlichen Gründen nicht sowieso impfbefreit sind.
======
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 29. Dezember 2020, 18:50:29
Ohne Gewähr, ich habe keine Zeit, das zu überprüfen (also das "Schach Matt für die Menschheit" Video), die grundsätzlichen Aussagen, dass es keinerlei Haftung für die Folgen der Impfung gibt, ist aber natürlich korrekt:
========
[Weitergeleitet aus 🕊 DasGlobaleErwachen]
[ Bild ]
Wusstest du das? ➡️ Falls dein Kind nach der Impfung stirbt, oder dein Körper 2-10 Jahre nach der Gen Impfung Krebsgeschwüre entwickelt, kannst du nichts tun, weil die Impfstoff Hersteller keine Haftung übernehmen müssen. Dasselbe gilt bei Gesichtslähmungen, die einige von den ersten Corona-Impfbefürwortern bereits erleiden mussten.

Sie werden von der Verantwortung ausgenommen. Trotzdem diskutieren Politiker über eine Impfpflicht.

Bill Gates meinte in der Tagesschau: "Letztlich WERDEN wir 7 milliarden Menschen unseren Impfstoff verabreichen".

Nicht "würden wir gerne", sondern "werden". Die Moral von dieser G'schicht: "Corona-Tote" bringt die Pflicht?

Was aktuell geschieht, wurde vor 7 Jahren bereits erzählt: https://youtu.be/xqRuZkSauGQ?t=20 "Schach Matt für die Menschheit"

👉🏼 Abonnieren: @DasGlobaleErwachen

"Denn wir wissen, was sie tun" 🕊   https://t.me/TraugottIckerothLiveticker/12008
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 29. Dezember 2020, 18:52:45
Das ist ja wirklich unglaublich, fantastisch geradezu - sowas gabs noch nie:
====
🇦🇹🤒 In ganz Österreich KEIN EINZIGER Grippefall

Während Corona weltweit "wütet", scheint die alljährliche Grippe heuer komplett auszubleiben.
Schon sehr ungewöhnlich für Ende Dezember, aber es ist ja auch ein ungewöhnliches Jahr...

"Die Medizinische Universität Wien verzeichnete über ihr Influenza-Netzwerk
in der aktuellen Saison noch keinen einzigen Grippefall – in ganz Österreich."

„In ganz Europa haben wir so gut wie gar keine Influenzavirus-Aktivität“

orf.at-Artikel (https://wien.orf.at/stories/3082688/)

Na wenn das nicht enormes Glück im Unglück ist...🍀

(Von solchen Artikeln am besten Screenshots machen, das glaubt einen ja keiner mehr in ein paar Wochen...)

Folge Rabbit Research 🐇🔍

👉auf telegram: t.me/rabbitresearch

👉auf youtube: youtube.com/c/RabbitResearch
👉auf LBRY: open.lbry.com/@rabbitresearch:3  https://t.me/rabbitresearch/1504
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 29. Dezember 2020, 18:53:50
Ohne Gewähr:
====
[Weitergeleitet aus Samuel Eckert]
🎬 Neues Video ist online 🎬

👉🏼 Zahlen, Daten, Fakten Europa - INTRO und ERKLÄRUNG

‼️ Erstaunliche Ergebnisse durch Altersgruppen-Relation ‼️
‼️ Wie schneiden die Länder mit einem Harten Lockdown ab? ‼️

🙏🏼 Und wer steht am Ende am besten da? Alles das in dieser Video-Serie. 🙏🏼


👉🏼 HIER (https://odysee.com/@samueleckert:4/EP21_7:b?r=H3UkGVbUhgNNPKzWXxXNBHAGKq9dKYNg) 👈🏼 anschauen

💡 und HIER (https://odysee.com/$/invite/@samueleckert:4) abonnieren💡

Alle Infos in der Beschreibung.
Euer Samuel  https://t.me/TraugottIckerothLiveticker/11995
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 29. Dezember 2020, 18:55:14
[Weitergeleitet aus ExpressZeitung]
Besser kann man den Wahnsinn kaum aufzeigen! Wenn alle Mainstreamsender wie ServusTV wären, hätte die Angst-Pandemie nicht einmal begonnen.

https://t.me/videodump1/18194

@ExpressZeitung https://t.me/TraugottIckerothLiveticker/12018
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 29. Dezember 2020, 19:04:05
Auch das Jesuskind braucht nun unbedingt und unter allen Umständen die Impfung, überreicht wird die Erlösung immerhin noch von den Heiligen Drei Königen und nicht z. Bsp. vom Pfizer Chef (der sich aus unerklärlichen Gründen selbst nicht impfen lässt)! Siehe
https://unser-mitteleuropa.com/nur-mehr-irre-impfwerbung-voellig-ausser-kontrolle/

Ähnliche Propaganda in allen Massenmedien, Dauer-Trommelfeuer, da wird z. Bsp. vom "rettenden Stich" oder extrem verharmlosend vom "Piks" geredet.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 29. Dezember 2020, 19:07:59
Jaja, die heilige Impfung, die Rettung, die Erlösung...allerdings sollte man als Mann vorher sein Sperma einfrieren lassen!

===
Fertilität: Männer, die Corona-Impfung erhalten, sollen nun vorher ihr Sperma einfrieren lassen
27. 12. 2020
https://unser-mitteleuropa.com/fertilitaet-maenner-die-corona-impfung-erhalten-sollen-nun-vorher-ihr-sperma-einfrieren-lassen/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 29. Dezember 2020, 19:15:10
Österreich...was den vor ein paar Tagen gescheiterten Mißtrauensantrag gegen die so genannte österreichische Bundesregierung angeht, der von Herbert Kickl - dem offenbar so ziemlich letzten Verteidiger des österreichischen Rechtsstaates und der Demokratie - und der FPÖ ausging:
https://zackzack.at/2020/12/22/misstrauensantrag-gescheitert-auch-spoe-hat-vertrauen-in-kurz-regierung/

Die Schwarzen aka türkisen unter Kurz und die Grünen sind aufgrund ihres unglaublichen Verhaltens im Jahr 2020 klarerweise auf Lebenszeit absolut unwählbar geworden, das versteht sich von selbst, nun gilt das selbstverständlich auch für die Roten, da sie diesen entscheidenden Mißtrauensantrag blockiert haben.

Wohlgemerkt, ich selbst wähle immer nur Parteien wie die NFÖ (kein Schreibfehler) http://www.nfoe.at oder die EU-Austrittspartei.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. Dezember 2020, 11:32:18
https://www.wochenblick.at/studie-belegt-asymptomatische-nicht-ansteckend-quarantaene-nicht-haltbar/

Studie belegt: Asymptomatische nicht ansteckend! Quarantäne nicht haltbar!
Anwälte raten zum Einspruch
Bilder: Freepik, Komposition: Wochenblick

Von Leitmedien und Politikern beharrlich ignoriert: Der Umstand, dass Symptomlose im Corona-Infektionsgeschehen keine Rolle spielen, wurde zuletzt in einer Studie mit nahezu 10 Millionen Teilnehmern gezeigt. Die auf den Pressekonferenzen der österreichischen Bundesregierung vielfach als Rechtfertigung für den Lockdown herangezogene drohende Überlastung des Gesundheitssystems ist faktisch nicht gegeben. Juristen empfehlen jedem einzelnen, sich entschieden für seine Rechte einzusetzen!

Von Siri Sanning
Werbung
Klares NEIN zum Impfzwang

Quarantäneandrohung für Testverweigerer ist möglicherweise Nötigung

Mag. Todor-Kostic zieht in Betracht, dass die österreichische Bundesregierung ihre für Ende Jänner 2020 geplante Strategie des „Freitestens“ aus dem Lockdown doch noch einmal überdenken könnte. Sollte dieses Vorhaben jedoch tatsächlich umgesetzt werden, kündigen er und seine Kollegen von den Anwälten für Grundrechte an, sich mit allen rechtlich zu Gebote stehenden Mitteln zur Wehr zu setzen.

„Die derzeitige Androhung einer solchen Vorgangsweise grenzt meines Erachtens an Nötigung, weil die Bestimmung des §110 StGB die eigenmächtige Heilbehandlung verbietet. Darunter ist auch eine Testung im Rahmen einer Diagnoseerstellung zu verstehen, auch wenn sie nach den Regeln der ärztlichen Kunst erfolgt.

Darüber hinaus können zwar gem. §5 Abs.1 Epidemiegesetz Menschen auch verpflichtet werden, sich den notwendigen ärztlichen Untersuchungen sowie der Entnahme von Untersuchungsmaterial zu unterziehen, sofern sie krank, krankheitsverdächtig oder ansteckungsverdächtig sind. Damit ist aber auch klargestellt, dass gesunde, nicht krankheitsverdächtige oder nicht ansteckungsverdächtige Personen nicht dazu verhalten werden können, sich einem zwangsweisen (Massen)Test zu unterziehen,“ hält Todor-Kostic fest.

„Die Beweislast für den Krankheitsverdacht oder Ansteckungsverdacht liegt jedenfalls beim Staat, der die Grundrechte des Schutzes auf körperliche Unversehrtheit sowie der Achtung der Privat-und Familiensphäre zu beachten hat. Wenn Menschen daher vor die Alternative gestellt werden, sich entweder testen zu lassen oder sich in eine einwöchige Quarantäne zu begeben, wäre das möglicherweise eine Nötigungshandlung bzw. auch ein Eingriff in das Grundrecht der Erwerbsausübungsfreiheit.“
Kein Testsystem für Asymptomatische zugelassen

„Ein Testsystem funktioniert nur unter der Voraussetzung, dass alle Schritte bis zur Erstellung eines Befundes, also von der Probenentnahme über die Analytik bis hin zur Interpretation der Ergebnisse, laut Anleitung und Zulassung durchgeführt werden.
Dies ist nicht gegeben, wenn der Patient keine Symptome hat. Dann ist ein Ergebnis, egal ob positiv oder negativ, ungültig und kann keine Folgen nach sich ziehen.

Soweit überschaubar ist, ist derzeit in Österreich kein Testsystem für die Population von asymptomatischen Menschen zugelassen. Der daher bereits durch die Probenentnahme begangene schwere präanalytische Fehler wird dazu führen, dass das Ergebnis zu verwerfen ist,“ so die klare Aussage der Anwälte für Grundrechte.

Die Plattform Respekt weist zudem darauf hin, dass asymptomatische Menschen weder Vorteile noch Sicherheit durch einen Test haben und stellt auf ihrer Homepage das Formular „Sie können Nein zur Asymptomatischen Testung sagen“ als Hilfestellung zur Verfügung.
Keine gesetzliche Grundlage für das „Freitesten“!

„Beeinspruchen Sie alles, was kommt. Nehmen Sie es nicht einfach hin,“ empfiehlt auch Dr. Brunner (Rechtsanwälte für Grundrechte) in der jüngsten Gesprächsrunde der Plattform Respekt. Es gäbe derzeit auch keine Rechtsgrundlage für das sog. „Freitesten.“
Die Androhung einer Quarantäne oder einer Lockdownverlängerung für Testverweigerer empfindet auch er vielmehr als Nötigung. Es könne nicht sein, dass jemand, der von seinen Rechten Gebrauch macht, benachteiligt und diskriminiert wird.
Keine Ansteckungsgefahr bei Symptomlosen!

„So gut wie kein Quarantänebescheid wird halten, wenn er angefochten wird,“ ist Brunner sicher. „Es gibt das Bundesverfassungsgesetz zum Schutz der persönlichen Freiheit, das besagt, es darf nie der Gesunde abgesondert werden, sondern nur der Kranke, nur die Person, bei der die berechtigte Annahme besteht, dass eine Ansteckungsgefahr besteht. Das ist bei einem asymptomatisch Getesteten nicht der Fall.“

Die Judikatur gehe bereits in diese Richtung, erinnert der Anwalt an das Urteil eines portugiesischen Berufungsgerichts, in welchem festgestellt wurde, dass ein PCR-Test keine geeignete Grundlage ist, um jemanden in Quarantäne zu halten. Auch der Oberste Gerichtshof Österreichs habe bereits geurteilt, dass der PCR-Test unverlässlich ist. Ergo könne niemand aufgrund dieses Tests in Quarantäne geschickt werden.

In Kitzbühel wurde von einer Mutter erfolgreich Beschwerde gegen den Quarantänebescheid ihrer fünfjährigen Tochter eingelegt. Der Bescheid wurde mit sofortiger Wirkung aufgehoben (das Video dazu finden Sie hier oder unter respekt.plus). Der unterstützende Anwalt weist darauf hin, dass ein derartiges Verfahren bei jedem Bezirksgericht eingeleitet werden kann und nicht mit Gerichtskosten verbunden ist.
Bescheide müssen Kriterien erfüllen

Durch eine Änderung des Epidemiegesetzes bestünde seit neuestem die Möglichkeit, dass seitens einer Behörde ein telefonischer Bescheid, eine telefonische Absonderung, verhängt werde, erzählt Brunner. Dabei seien allerdings einerseits gewisse Richtlinien einzuhalten und andererseits müsse dieser telefonische Bescheid zusätzlich unverzüglich schriftlich beurkundet werden.

Der Anwalt dezidiert: „Ein Anruf, wo gesagt wird: `Gehen Sie in Quarantäne.´ reicht nicht aus.“ Abgesehen davon bestehe keine Pflicht, ständig telefonisch erreichbar zu sein und bei unbekannten Nummern sein Handy abzuheben. Er selbst tue dies grundsätzlich nicht. In diesem Fall könne natürlich ein telefonischer Bescheid auch nicht verkündet werden, lächelt Brunner.
Keine evidenzbasierte Faktenlage für Lockdown gegeben

Die erste Voraussetzung für einen Lockdown nach dem COVID-19-Massnahmengesetz ist, dass das Gesundheitssystem zusammenzubrechen droht, erläutert Brunner. „Ich brauche einen medizinischen Notstand, und der Lockdown muss unerlässlich sein, um dem entgegenwirken zu können. Dies ist nicht einmal ansatzweise der Fall,“ so Brunner, der daran erinnert, dass das österreichische Verfassungsgericht bereits den ersten Lockdown als verfassungswidrig beurteilt hatte.
Gesundheitssystem in keinster Weise überfordert

Der Anwalt bezieht sich damit auf die Ausführungen des Gesundheitsökonomen und Autors Dr. Gerhard Pöttler. Dieser stellt nach einer umfassenden Analyse der bundesweit zur Verfügung stehenden Betten- und Personalkapazitäten in Spitälern zweifelsfrei fest, dass die Nachvollziehbarkeit eines dritten Lockdowns aus gesundheitsökonomischer und gesundheitspolitischer Sicht in keinster Weise gegeben ist.

Weder bei den Normalbettenkapazitäten, noch bei den Intensivbetten und auch nicht beim Personal sei eine coronabedingte Überforderung des österreichischen Gesundheitssystems zu bemerken, so Pöttler. Zwar sei in den vergangenen Jahren vieles eingespart worden. Und auch im Zuge der Coronakrise 1 habe man Betten reduziert und Intensivstationen aufgelassen, um sie woanders zusammenzuziehen und entsprechend qualifizierte Pflegekräfte zu bündeln.

Aber – und das sei der springende Punkt – sogar in Spitzenzeiten des Corona-Geschehens seien ausreichend Reserven vorhanden gewesen.

In Österreich stünden insgesamt knapp 64.000 Betten in öffentlichen und privaten Krankenanstalten zur Verfügung. Davon seien mit Stand 21. Dezember lediglich 2412, also rund 3-5%, von Coronapatienten belegt gewesen, 475 von ihnen auf Intensivstationen. Am jüngsten Höhepunkt der Krise (17.-19.November 2020) habe man insgesamt 7500 Coronapatienten verzeichnet. Davon seien 720 auf Intensivstationen untergebracht gewesen.

Pöttler, der die Zahl der österreichweit tatsächlich verfügbaren Intensivbetten – entgegen der Angabe von 2657 auf der HP des Gesundheitsministeriums – auf 1800 bis 1900 schätzt, gibt überdies zu bedenken, dass Patienten, die derzeit als sog. Corona-Patienten gelten, nicht ausschliesslich Corona-Patienten seien. „Sondern es sind Patienten, die möglicherweise einen Herzinfarkt haben, einen Schlaganfall haben, Patienten, die einen Autounfall haben und halt zufällig positiv getestet worden sind. Damit zählen sie automatisch schon als Corona-Patienten.“

Jeder könne diese Zahlen, Daten und Fakten auf der Homepage des Gesundheitsministeriums nachlesen, empfiehlt der Gesundheitsökonom.
Zudem stehe er für Rückfragen gerne zur Verfügung: „Ich bin jetzt auch intensiv in diesem Thema drinnen, auch als Unterstützung beim Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss.“ Es sei dankbar für jede Frage, weil jede Frage auch „dazu führt, dass man wieder jemanden aufklären kann, wie es tatsächlich ist.“

Die kämpferische Spitalsärztin Dr. Konstantina Rösch nimmt in einem Video unter anderem Bezug auf den österreichischen Gesundheitsminister. Er wüßte sehr genau, mutmaßt sie, warum im Hinblick auf die „2.Welle“ im Herbst die Kapazitäten den Sommer über nicht aufgestockt wurden. Weil sie nämlich ausreichend seien. Das sei auch dem Gesundheitsminister klar.

Auch in Deutschland gibt es zahlreiche Stimmen, die eine coronabedingte Überforderung des Gesundheitssystems in Abrede stellen. Auftretende Probleme seien nicht dem Virus, sondern anderen Faktoren geschuldet. Zudem wurden sogar Intensivbetten abgebaut.
Die Mär von den asymptomatischen Gefährdern …

Eine Infektion sei noch lange keine Infektionskrankheit, berichtet der auf Infektionserkrankungen spezialisierte Dr. Thomas Ly im Corona Ausschuß (Sitzung 29: Der Angriff auf Körper und Seele). Wer keine Symptome habe, werde selbst beim Knutschen bei einem anderen keine Erkrankung auslösen können. Und Dr. Fuellmich ergänzt, dass auch Dr. Fauci in den USA in diesem Zusammenhang von „absolut vernachlässigbar“ gesprochen habe.

„Das Gefährliche an SARS-CoV-2 ist, dass man nicht weiss, ob man damit infiziert ist. Auch Menschen, die keine Symptome zeigen, können andere anstecken, wenn sie mit dem Virus infiziert sind. Deshalb sind Lockdown-Massnahmen notwendig, um die Verbreitung des Virus zu stoppen.“ – Dieses Narrativ ist spätestens seit der Studie „Post-lockdown SARS-COV-2 nucleic acid screening in nearly ten million residents of Wuhan, China“, erschienen in Nature Communications, die an 9.899.828 Einwohnern der chinesischen Stadt Wuhan durchgeführt wurde, widerlegt.

Vom 14. Mai bis zum 1. Juni 2020 waren alle Einwohner Wuhans aufgerufen, sich auf SARS-COV-2 testen zu lassen. Es wurden 300 asymptomatische Fälle entdeckt, die positiv auf SARS-COV-2 getestet wurden. Für alle 300 asymptomatisch Getesteten wurden insgesamt 1.174 Kontaktpersonen nachverfolgt. Keine dieser Kontaktpersonen testete positiv auf SARS-COV-2.
Es wurden auch Cluster für die 300 asymptomatisch Getesteten eruiert. Sie beschränkten sich auf 3,6% der Stadtbezirke von Wuhan. Eine Verbreitung in andere Stadtbezirke fand nicht statt.

Für asymptomatische Fälle ist bekannt, dass ihre Virenlast deutlich hinter der Virenlast zurückbleibt, die von Personen ausgeht, die tatsächlich an COVID-19 erkrankt sind. Zudem ist das Zeitfenster, in dem asymptomatische Personen SARS-COV-2 weitergeben können, sehr kurz, berichten die Autoren.

Somit zeigt die Studie aus Wuhan, dass asymptomatische Träger SARS-COV-2 nicht verbreiten können.
Der Ursprung der Annahme von asymptomatischen Überträgern

„Nach unserem Kenntnisstand war es so, dass Herr Drosten in seinem Preprint am 30.1. berichtet hat, dass es asymptomatische Infektionen gibt und hat als Beispiel sich genau auf diese Frau (Anm.: eine Geschäftsreisende aus Wuhan, China, die Ende Januar die Firma Webasto nahe München besuchte) bezogen,“ resumiert Dr. Reiner Fuellmich (Sitzung 29).

Es habe sich jedoch später herausgestellt, dass sich besagte Dame bei ihren Eltern infiziert und mittels Paracetamol Symptome bekämpft habe. Das Argument der Bekämpfung eines reisebedingten Jetlags hält der Anwalt nicht für schlüssig.

Und Dr. Ly, der unmittelbar nach diesem ersten Infektionsgeschehen in Deutschland von Thailand aus die deutschen Gesundheitsbehörden informierte, dass kein Grund zur Panik vorliegt, der jedoch ignoriert wurde (Wochenblick berichtete), fügt hinzu: „Sie müssen sich nur eine einzige Frage stellen. Warum gibt es das Ergebnis, dass die Frau positiv war? Sie muss zum Arzt gegangen sein. Und sie geht nicht zum Arzt, wenn sie keine Symptome hat.“

„Das war ja das Zentrum,“ konstatiert Fuellmich. „Die asymptomatische Infektion. Wenn es die nicht gibt, brauchen wir vor niemandem Angst zu haben. Dann heisst es, so wie ja früher auch immer, wer keine Symptome hat, ist gesund.“
Keine reale Pandemie, sondern Testpandemie

„Wir haben keine reale Pandemie, sondern eine Testpandemie. Das sage ich seit Monaten,“ konstatiert Rechtsanwalt Beneder (Anwälte für Grundrechte), der kürzlich im Namen einer Mandantin Klage gegen die PCR-Tests an einem Wiener Gericht eingebracht hat.

Bislang beruhten entsprechende Urteile auf formalen Gründen, eine inhaltliche Auseinandersetzung wie in Lissabon habe es in Österreich seitens der Gerichte noch nicht gegeben. Beneder ist jedoch zuversichtlich: „Wir sind evidenzbasiert und gut gerüstet.“
Er richtet einen eindringlichen Appell an die Gerichte, mutig zu sein und substantielle Entscheidungen zu treffen. Denn dieser „Zustand, den wir noch nie in diesem Land gehabt haben,“ müsse umgehend beendet werden.
Corona-Crash 2021 Wochenblick-Spezialmagazin
Werbung

Folgen Sie uns auch auf Telegram, um weiter die aktuellen Meldungen von Wochenblick zu erhalten!

+++ BEZAHLSCHRANKE? NEIN DANKE +++
In Zeiten großer Krisen heißt es zusammenhalten. Der Wochenblick stellt deshalb ab sofort alle exklusiven Inhalte und Reportagen in voller Länge und ohne Zusatzkosten für seine Leser im Internet zur Verfügung. Während Mainstream-Medien verzweifelt um Abos werben, wollen wir nur eines: Ihnen ehrlich und rasch alle Informationen liefern, die Sie in dieser fordernden Zeit brauchen!

https://t.me/bitteltv/3990
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. Dezember 2020, 22:39:29
mRNA-Impfung: „Lebensbedrohliche Nebenwirkungen“
https://www.watergate.tv/mrna-impfung-lebensbedrohliche-nebenwirkungen/?source=ENL

Hier ein Kommentar:
Im Frühjahr hat Heiko Schrang schon gesagt, dass das „Coronavirus“ nur
das „Trojanische Pferd“ ist, auf das die neue Weltordnung errichtet
werden soll. Er hat Recht gehabt! Der „Mund-Nasen-Schutz“, auch
„Gesichtswindel“, „Schnutenlatz“ oder „Schnutenpulli“ hat drei
Funktionen:
1. Optisches Sichtzeichen, das alle bereit sind, erteilte Anweisungen
widerstandslos zu erfüllen,
2. Verminderte Sauerstoffzufuhr soll Erkrankungen beschleunigen,
damit man sagen kann, wir haben euch gewarnt.
3. Denunziantentum, Diskreditierung, Bespitzelung und Blockwart-
Mentalität sollen gefördert werden, um keine Einigkeitbim Volke mehr
vorzufinden. Nur ein uneiniges Volk lässt am ehesten manipulieren!
Verhaltensweisen, wie Menschlichkeit, Hilfsbereitschaft, Zusammenhalt
und gegenseitige Rücksichtnahme werden hingegen bekämpft.
Und ihr habt es schon richtig gesagt: die Justiz ist von den Parteien
längst unterwandert. Dennoch vertrete ich den Standpunkt, dass trotz
allem öffentlich geklagt wird. Die Gerichte scheuen offenbar
ebenfalls die öffentliche Diskussion, denn sie haben Angst davor,
das kritische Stimmen immer lauter werden. Öffentliche Kritik hat
schon immer Gefolgsleute nach sich gezogen.
Im Jahr 2021 werden die Masken fallen! Dann wird es richtig ernst,
nicht nur in Deutschland und Europa, nein! In der ganzen Welt.
Denn der ganze Corona-Schwindel wird auffliegen. Doch bis dahin
werden viele unschuldige Menschen durch Impfung getötet worden
sein! Ich wünsche Euch allen von ganzem Herzen viel Kraft und
klaren Verstand zur Bewältigung des Jahres 2021, welches als
Schicksalsjahr für die ganze Menschheit in die Geschichte
eingehen wird. Friede, Gesundheit und Liebe seien mit Euch!
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. Dezember 2020, 22:46:54
[Weitergeleitet aus kla.TV - Die anderen Nachrichten!]
[ Video ]
Drosten-Corona-Studie unhaltbar! Das verschwiegene „wissenschaftliche Erdbeben“ [#Medienkommentar]

✓ www.kla.tv/17757

Die Durchführung der Corona-Tests und damit auch die aus deren Ergebnissen resultierenden einschränkenden Maßnahmen basieren auf einer Studie von Prof. Drosten, die jetzt ein Gremium internationaler Wissenschaftler analysiert hat. Ihr Urteil kommt einem „wissenschaftlichen Erdbeben“ gleich! Verbreiten Sie dieses Video weiter, damit es endlich zu einem öffentlichen Gespräch kommt!

#PCR-Test (http://www.kla.tv/pcr-test) #Coronavirus

 (http://www.kla.tv/coronavirus)👉 @KlagemauerTV - Folge uns auf Telegram
➡️ www.kla.tv/abo - Abonniere unseren Newsletter!
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. Dezember 2020, 22:48:08
Na sowas, wie überraschend:
====
Professor David Heymann, der Vorsitzende der strategischen und technischen Beratungsgruppe für Infektionskrankheiten der WHO, fügte hinzu, „es scheint, dass das Schicksal von SARS-CoV-2 [Covid-19] darin besteht, endemisch zu werden, wie vier andere menschliche Coronaviren, und dass es weiterhin mutieren wird, während es sich in menschlichen Zellen reproduziert, besonders in Gebieten mit intensiverer Aufnahme.“

An anderer Stelle des Briefings sagte die WHO-Chefwissenschaftlerin Dr. Soumya Swaminathan, dass die Einführung von Impfstoffen nicht bedeutet, dass die soziale Distanzierung oder das Tragen von Masken verschwinden kann.

https://uncut-news.ch/who-eine-groessere-pandemie-als-covid-steht-bevor/

:gaaah:
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. Dezember 2020, 22:51:25
Hm hier eine Information, bei der ich sehr skeptisch bin, ich muss sagen, dass ich davon ausgehe, dass das nicht der Wahrheit entspricht, da es sehr wohl ein neues Virus zu geben scheint, das insbesondere die Lunge massiv angreift, all die Berichte darüber können wohl kaum gefälscht sein, d.h. das Folgende ist vermutlich eine Falschinformation, ich poste das dennoch hier, um keine Informationen zu unterdrücken:
=====
[Weitergeleitet aus YELLOW ROSES 💛 🖤🤍❤️ 💛 (💛NeliaMüller-NellyDiamond💛 kanal yellowroses2Q2Q)]
💥💥💥
Rob Oswald: Offiziell ist es Grippe.

„Ich habe einen Doktortitel in Virologie und Immunologie. Ich bin ein klinischer Laborwissenschaftler und habe 1500 "vermeintlich" positive Covid 19 Proben getestet, die hier in Südkalifornien gesammelt wurden.

Als mein Laborteam und ich die Tests mit Hilfe der Koch'schen Postulate und der Beobachtung unter einem SEM (Rasterelektronenmikroskop) durchführten, fanden wir KEIN Covid in irgendeiner der 1500 Proben.

Was wir fanden, war, dass alle der 1500 Proben größtenteils Influenza A und einige Influenza B waren, aber kein einziger Fall von Covid.

Wir haben dann den Rest der Proben an Stanford, Cornell und einige Labore der Universität von Kalifornien geschickt,  und sie fanden die gleichen Ergebnisse wie wir, KEIN COVID. Sie fanden Influenza A und B. Wir alle sprachen dann mit der CDC und baten um lebensfähige Proben von COVID, von denen die CDC sagte, sie könnten sie nicht liefern, da sie keine Proben hätten.

Wir sind nun durch all unsere Recherchen und Laborarbeiten zu dem festen Schluss gekommen, dass das COVID 19 erfunden und fiktiv war. Die Grippe hieß Covid und die meisten der 225.000 Toten starben durch Komorbiditäten wie Herzkrankheiten, Krebs, Diabetes, Emphysem usw. und sie bekamen dann die Grippe, die ihr Immunsystem weiter schwächte und sie starben. Ich habe noch keine einzige brauchbare Probe von Covid 19 gefunden, mit der ich arbeiten könnte.

Wir von den 7 Universitäten, die die Labortests an diesen 1500 Proben durchgeführt haben, verklagen jetzt die CDC wegen Covid 19 Betrugs. Die CDC hat uns noch keine einzige lebensfähige, isolierte und gereinigte Probe von Covid 19 geschickt.

Wenn sie uns keine lebensfähige Probe schicken können oder wollen, sage ich, es gibt kein Covid 19, es ist fiktiv.

Die vier Forschungsarbeiten, die die genomischen Extrakte des Covid 19-Virus beschreiben, waren nie erfolgreich bei der Isolierung und Reinigung der Proben.

Alle vier Arbeiten, die über Covid 19 geschrieben wurden, beschreiben nur kleine RNA-Stücke, die nur 37 bis 40 Basenpaare lang waren, was KEIN VIRUS ist. Ein virales Genom ist typischerweise 30.000 bis 40.000 Basenpaare lang. Wenn Covid so schlecht sein soll, wie es überall behauptet wird, wie kommt es dann, dass niemand in irgendeinem Labor weltweit dieses Virus jemals in seiner Gesamtheit isoliert und gereinigt hat? Das liegt daran, dass man das Virus nie wirklich gefunden hat, sondern immer nur kleine RNA-Stücke, die ohnehin nie als das Virus identifiziert wurden.

Wir haben es also nur mit einem weiteren Grippestamm zu tun, wie jedes Jahr, COVID 19 existiert nicht und ist fiktiv. Ich glaube, China und die Globalisten orchestriert diese COVID Hoax (die Grippe als neuartige Virus getarnt), um in der globalen Tyrannei und eine weltweite Polizei totalitären Überwachungsstaat zu bringen, und diese Handlung enthalten massive Wahlbetrug."   https://t.me/ScharfschuetzenBewegung1/20754
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. Dezember 2020, 22:52:04
Mögliche Nebenwirkungen der Coronavirus-Tests (Covid-19 Tests):

https://www.wochenblick.at/nasenbluten-entzuendungen-moegliche-nebenwirkungen-der-corona-tests/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. Dezember 2020, 23:34:52
Eintrag aus einem anderen Forum:
======
Also den Lauterbach, obwohl er kein politisches Amt innehat, halte ich wirklich für den schlimmsten Agitator in dieser Coronakrise, der durch seine mediale Präsenz am meisten Panik verbreitet
https://www.mmnews.de/politik/157210-lauterbach-impfung

Siehe auch
https://www.tagesspiegel.de/politik/der-schatten-pandemieminister-warum-karl-lauterbach-in-der-corona-krise-so-gefragt-ist/25823024.html
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. Dezember 2020, 23:35:17
Ein weiterer Eintrag aus einem anderen Forum:
=========
WO SEID IHR?

Wo seid ihr Künstler, Schauspieler, Händler, Gastronomen, Veranstalter, Hoteliers, Handwerker, Bauern, kleine und großeUnternehmer? Wo seid ihr? Warum erhebt ihr euch nicht langsam? Was hält euch davon ab?
Wie lange wollt ihr noch, von knapp 800 nicht gewählten korrupten Leuten, die wir nicht einmal kennen, Befehle empfangen und ohne zu prüfen einfach ausführen? Wir sind knapp 83 Mio Bewohner dieses wunderschönen Landes.
Steht auf!

Wir leben in dem perfekten Faschismus und haben uns immer gefragt, wie konnte das 1933 so weit kommen. Wenn ich einkaufen gehe kann ich es sehr genau beobachten:

- Security am Eingang als überaus freundliches Empfangskomitee
- Diskussionen um Sinnhaftigkeit der Maske
- böse Blicke und Denunziantentum

Ich sage euch allen:

SCHÄMT EUCH, SCHÄMT EUCH ALLE!!!

Es bewahrheitet sich immer wieder: "Satt geht nicht auf die Straße." Und wird ganz sicher keine Veränderung herbeirufen.

Seit über 10 Jahren versuche ich die Menschen "wachzurütteln" in Gesprächen, in Diskussionen und schäme mich für jeden einzelnen in diesem Land. Und da gebe ich den Leitmedien recht: "Das Schulsystem hat komplett versagt."

Wacht endlich auf und wehrt euch. Wehrt euch indem ihr die verdammte Maske ablegt, macht den Mund auf und diskutiert, bewegt euch endlich frei, legt die Arbeit nieder und das Land lahm.
Lehnt die Impfung ab, sie enthält Inhaltsstoffe die nicht öffentlich diskutiert werden. Warum wohl? Ich möchte jetzt nicht das Wort Euthanasie in den Mund nehmen, aber die Zeichen stehen doch recht gut.

Werdet endlich frei und zeigt es auch! Nehmt euer von Natur gegebenes Beburtsrecht endlich wahr. Raus aus dem virtuellen Gefängnis.

Maske ab und schon werdet ihr sehen, was für ein Zusammenhalt entsteht.

Ich wünsche euch allen, dass ihr endlich rausgeht und allen zeigt wer für sich die Eigenverantwortung übernimmt.
Viel Erfolg in Gedanken sind wir alle verbündet.

Wir vom Team "Thüringen steht auf" gehen immer mit gutem Beispiel voran.

Kanal: @thueringer_widerstand
Chat: @thueringer_widerstand_chat  https://t.me/thueringer_widerstand/901https://t.me/thueringer_widerstand/901
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 31. Dezember 2020, 11:08:43
Schöner neuer Corona-Faschismus, wenn das wahr ist:

Österreich:
=====
‼️ UNFASSBAR ‼️

Karin Fuchs / Linz / 28.12.2020:
Kleiner Schwank aus meinem heutigen Tag!

Ich bin um 08:35 in der Arbeit über einen Gegenstand gestolpert und hab mir ganz blöd den Fuß beim Knie verletzt... vermutlich habe ich mir irgendein Band gezerrt oder irgendwie anders verletzt.

Meine Kollegen bestanden darauf, die Rettung zu rufen.

Jeder der mich kennt, weiß, dass ich das natürlich abgelehnt habe und pflichtbewusst wie ich bin meinen Arbeitstag sitzend zu Ende gebracht habe.

Zuhause angekommen, so gegen 15:00, wurden die Schmerzen trotz Tablette und Kühlung der schmerzenden Stelle so schlimm, dass mir die Tränen gekommen sind.

Zähneknirschend habe ich demnach notgedrungen den Notruf gewählt und dort den Sachverhalt geschildert.

Es wurde mir daraufhin die Rettung geschickt, welche umgehend von mir verlangte, einen MNS aufzusetzen.

Ich zeigte den beiden Herren mein ärztliches Attest, welches mich vom Tragen eines MNS befreit und setzte mein faceshield auf.

Die Herren der Rettung luden mich dann in den Rettungswagen und äußerten bereits während der Fahrt bedenken, dass ich vom Krankenhaus ohne MNS vermutlich nicht behandelt werden würde.

Im AKH Linz angekommen wurde ich bereits beim Eingang darauf aufmerksam gemacht, dass mir der Zutritt mit meinem Face shield nicht gestattet wäre.

Ich zeigte  mein Attest her und meinte, dass es doch nicht sein kann, dass mir eine Behandlung untersagt wird, trotz ärztlichem Attest.

Der Herr beim Eingang meinte, er messe nur schnell meine Körpertemperatur und schwups verpasste er mir einen roten Punkt... auf mein nachfragen, was dieser Punkt bedeute, meinte er, dass ich 38 grad Körpertemperatur habe und somit covid Symptome aufweise.

Ich wurde dann „als die covid Patientin „ zu einem Arzt geschoben.

Dieser meinte dann, dass er einen covid Abstrich machen muss.

Da ich dies dankend ablehnte, wurde mir gesagt, dass es ohne Abstrich keine Behandlung gibt.

Er bot mir allerdings an, noch einmal meine Temperatur zu messen.

Ergebnis wieder 38 grad. Resümee des Arztes ohne Abstrich KEIN Röntgen meines Knies.

Da ich den covid Test weiterhin ablehnte wurde ich von den Sanitätern wieder zurück in die Rettungseinfahrt geschoben.

Dort meinte einer der Sanitäter dann, dass sie mich ohne Maske nicht mitnehmen hätten dürfen und ich MUSS nun ein Formular unterschreiben, dass ich mit der Verrechnung des Rettungseinsatzes einverstanden bin.

Weiters MUSS ich einen revers unterschreiben, da ich die Behandlung verweigert habe.

Auf meine Antwort, dass ich weder das eine noch das andere unterschreibe ( da ich ja nicht die Behandlung sondern den covid Test ablehne) meinte der Sanitäter dass er dann die Polizei rufen würde.

Auf meine Antwort, dass er das gerne machen kann, hat er die Polizei angerufen.

Nach Ankunft der Polizei erzählte der Sanitäter was bis dato vorgefallen war, woraufhin der Polizist zu mir meinte, ob ich den wolle, dass ich in die Psychiatrie zwangseingewiesen werde.

Auf meine Antwort, dass ich davon ausgehen, dass ihm hierfür die rechtliche Grundlage fehle, meinte er zum Sanitäter, dass dieser Fall nichts für die Polizei wäre.

Zuhause angekommen habe ich umgehend meine Körpertemperatur gemessen.... Ergebnis 36,2.

Quelle: Karin Fuchs

Link:
https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=3900220329988074&id=100000004364267

‼️TEILEN‼️TEILEN‼️TEILEN‼️

WIE ERFÄHRT MAN DIE WAHRHEIT❓
Selbst Recherchieren, Unterschiedliche Quellen, Zeugen, Fakten, Beweise, Alternative Medien, internationale Medien & eigene Meinung bilden 🙏🙏

©️ QANON AUSTRIA 🇦🇹
http://t.me/QanonAustria

💥 Wir sind das Volk 💥
💥💥 WWG1WGA 💥💥
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 31. Dezember 2020, 11:49:10
[Antwort auf Fakten Frieden Freiheit]
[ Bild ]
🇺🇸WO IST DIE GRIPPE HIN!?

Den USA geht es genauso wie Deutschland:

Grippe Viren? Weg.
Warum? LockDown, Masken, Abstand.
Und das fällt uns erst jetzt ein? .............

Die Grippe Fälle sind dieses Jahr Corona Fälle. Ganz einfach :)

Quelle:
https://twitter.com/drdavidsamadi/status/1344003506412400640/photo/1

DENKT DRAN - DENKT SELBST
👉@FaktenFriedenFreiheit  https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/6688
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 31. Dezember 2020, 11:50:34
Auf Twitter las ich folgendes:
Virus = Pandemie = Panik = Impfung = Digitaler Impfpass

Virus = Pandemie = Panik = Lockdown = Überschuldung = Inflation = Währungsreform = Digitales Geld

Digitaler Impfpass & Digitales Geld = Digitale Identität = Totale Kontrolle

Dann könnte es biblisch werden:
Und es macht, daß die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte-allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens.

Offenbarung 13,16-27
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 31. Dezember 2020, 11:51:17
Eintrag aus einem anderen Forum:
=========
Wenn das Malzeichen, also die digitale Impf-Authentifizierung, erst einmal mittels mobiler App auf dem Handy (Crona-App) oder RFID-Patch an Kleidung oder Körper umgesetzt wurde, ist es nur noch ein kleiner Schritt, auch andere "Berechtigungen" oder "Einschränkungen" darüber zu steuern und eine Zwei-Klassen Gesellschaft zu erschaffen. Dafür müsste ggf. noch nicht einmal das Grundgesetz entsprechend geändert werden, weil die Selektion von den jeweiligen Veranstaltern bzw. Anbietern aus geht.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 31. Dezember 2020, 11:53:25
Ohne Gewähr, ich kann das nicht ansehen, da ich kein Telegram habe:
===
[Weitergeleitet aus Kai Orak (Kai Orak)]
[ Video ]
Bidens "Vizepräsidentin" Kamala Harris hat sich medienwirksam geimpft. Wirklich?   Die Nadel ist nicht im Arm eingedrungen, sondern knickte ab. Die Ärztin hat zu spät die so präparierte Nadel gerade gemacht. Man sieht, wie sie das an der Armlehne des Stuhls macht.

https://t.me/TraugottIckerothLiveticker/12159
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 31. Dezember 2020, 11:53:46
Aus anderem Forum:
===
NEUES VIDEO

BioNTech gibt zu, dass der Impfstoff wahrscheinlich unwirksam, dafür aber schädlich ist. Außerdem hat das Unternehmen damit gerechnet, dass der Impfstoff wahrscheinlich gar nicht zugelassen wird. Derweil drückt sich die Regierung vor der Impfung, obwohl sie auf mehreren Ebenen zur Risikogruppe zählt.

https://odysee.com/@unblogd:2f/biontech:b
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 31. Dezember 2020, 11:54:28
Woran erkennt man eine Pandemie?
Wenn Tausende Klinik-Mitarbeiter Corona-Impfungen ablehnen

https://unser-mitteleuropa.com/woran-erkennt-man-eine-pandemie-teil-4-wenn-tausende-klinik-mitarbeiter-corona-impfungen-ablehnen/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. Januar 2021, 16:55:48
Meine Pandemie mit Professor Drosten
https://www.journalistenwatch.com/2020/12/31/meine-pandemie-professor/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. Januar 2021, 16:58:46
Höchste „Zeit“: Wer der Volksgesundheit nicht dienlich ist, wird ausgesondert
https://www.journalistenwatch.com/2020/12/31/hoechste-zeit-wer/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. Januar 2021, 17:01:51
====
Trotz des Corona-Ausbruchs sind in Deutschland nicht mehr Menschen gestorben als in den Jahren zuvor.

Anders als sonst schwere Grippewellen oder sogar Sommerhitze hat das Virus nicht zu einer Übersterblichkeit der Bevölkerung geführt."

Das geht aus einem Beitrag hervor, der im Hessischen Ärzteblatt erschienen ist.
https://anonym.to/?https://www.laekh.de/heftarchiv/ausgabe/artikel/2020/oktober-2020/die-covid-19-pandemie-in-frankfurt-am-main-was-sagen-die-daten
Autoren Prof. Dr. med. Ursel Heudorf und Prof. Dr. med. René Gottschalk.
=====
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. Januar 2021, 17:03:38
Völlig ohne Gewähr:
https://anonym.to/?http://www.hecrl.com/cweg
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. Januar 2021, 22:56:56
Österreich: Zahl zum Jahresabschluss: Warum die Medien so lügen? Weil sie gekauft und bestochen sind!
Diese Zahl regt richtig auf: 1 Milliarde im Jahr im kleinen Österreich für die Propaganda-Schreiber des Corona-Betrugs. 2,7 Mio. EUR täglich!! Als Argumentationsgrundlage, wenn wieder jemand von der „unabhängigen Mainstream-Presse“ faselt.https://www.unzensuriert.at/content/119546-1-milliarde-euro-fuer-die-medien/?fbclid=IwAR1UQlnmoCHOYkugclCaCupG1lwLf5JWYd-SY5S3VqRrUGWK2MW9pN6n_Wg

https://t.me/liebeisstleben/19678
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. Januar 2021, 22:59:18
[Weitergeleitet aus Traugott Ickeroth - https://traugott-ickeroth.com/liveticker/ - Der Sturm ist da!]
[ Video ]
Bravo Österreich

https://traugott-ickeroth.com/liveticker/    https://t.me/INAKARB/3208
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. Januar 2021, 22:59:33
[Weitergeleitet aus Der Waldgang]
Merkel muss auch weg ..... die korrupten Politiker sowieso!

„In vielen Städten Österreichs ertönt ein Ruf: "Kurz muss weg". Tausende Menschen verschiedenster Herkunft und politischer Richtungen versammeln sich um für ein Ende der überschießenden Corona-Maßnahmen einzutreten.“

https://www.wochenblick.at/linz-graz-innsbruck-st-poelten-riesiger-zulauf-bei-corona-demos/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 02. Januar 2021, 22:40:46
[Weitergeleitet aus Reiner Fuellmich]
⭕️ Prof. Addo: 60% mit Schüttelfrost nach zweiter Impfdosis

Frau Prof. Marylyn Addo vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), das an der BioNTech/Pfizer-Impfstudie mitwirkt, hat einem Fachpublikum in mehreren Vorträgen teilweise noch nicht veröffentliche Studienergebnisse vorgestellt. Wie 2020News von Vortragsteilnehmern erfahren hat, haben laut Prof. Addo nach der ersten Impfdosis um die 20% der Probanden Fieber bekommen, nach der zweiten Impfdosis litten bemerkenswerte 60% der Probanden unter teils heftigem Schüttelfrost.

➥ Hier geht's zum Artikel auf 2020news.de (https://2020news.de/prof-addo-60-mit-schuettelfrost-nach-zweiter-impfdosis/)

RA Dr. Reiner Fuellmich, hier geht's zum Kanal:
@ReinerFuellmich
Mehr Infos unter:
fuellmich.com/newsletter
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 02. Januar 2021, 22:42:24
💉🇺🇸 Impfung: Widerstand von allen Seiten - Arbeiter zerstört absichtlich Impfdosen

Auch wenn es den Job kostet:
Ein Mitarbeiter einer medizinischen Einrichtung in Wisconsin wurde entlassen, weil er absichtlich über 500 Dosen des Impfstoffs COVID-19 zerstört hatte, so ein Bericht.
Aurora Medical Center sagte in einer Erklärung, die Fox6 erhalten hat, dass der Arbeiter an seinem Standort in Grafton am Mittwoch zugab, am Samstag absichtlich 57 Fläschchen des Coronavirus-Impfstoffs von Moderna aus einem Apothekenkühlschrank entfernt zu haben. (NY-Post) (https://nypost.com/2020/12/30/worker-fired-after-deliberately-destroying-500-doses-of-covid-19-vaccine/)

Schon eine seltsame Pandemie:

- Impfstoff-Hersteller übernehmen keine Haftung
- Regierungsspitzen (in D und Ö) und Pharma-CEOs (Pfizer/Biontech) lassen sich (bis auf weiteres) nicht impfen
- großer Teil des Krankenhauspersonals in D und Ö lässt sich nicht impfen und gibt das auch bekannt
- Impfzentren in Deutschland schließen nach wenigen Tagen wieder, wegen mangelndem Interesse
- Impfbereitschaft in Ö unter 20%
- 2,3% der Geimpften in den USA waren nicht in der Lage , normale tägliche Aktivitäten auszuführen, zu arbeiten, und benötigten ärztliche oder medizinische Versorgung (wie wird es erst mit Langzeitschäden aussehen?)
- Erster Toter nach Impfung in der Schweiz
- Impfstoff wird bewusst zerstört (jemand riskiert seinen Job, damit möglichst weniger Menschen diesen Impfstoff erhalten)

..und trotzdem steuern wir mit großen Schritten auf eine (direkte/indirekte) Impfpflicht zu.

Bei wem da noch nicht die Alamglocken schrillen...🚨🔔



Folge Rabbit Research 🐇🔍

👉auf telegram: t.me/rabbitresearch

👉auf youtube: youtube.com/c/RabbitResearch
👉auf LBRY: open.lbry.com/@rabbitresearch:3  https://t.me/rabbitresearch/1524
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 02. Januar 2021, 22:43:30
💥 Stell Dir vor, es ist Impfung und keiner geht hin bzw. nichts klappt! Die ersten Impfzentren schließen (https://www.fuldainfo.de/berlin-schliesst-erstes-impfzentrum-wieder/),  tausende Ärzte und Klinikmitarbeiter lehnen die Impfung ab (https://www.bild.de/regional/muenchen/stuttgart-aktuell/muenchen-tausende-klinik-mitarbeiter-lehnen-corona-spritze-ab-74670322.bild.html), unterbrochene Kühlketten (https://www.br.de/mediathek/video/kuehlkette-unterbrochen-panne-beim-start-der-corona-impfungen-av:5fea2074cd952900130beb50), fallende Aktienkurse der beteiligten Pharma-Firmen, sprich Pleiten, Pech und Pannen am laufenden Band. Weiterhin gibt es den ersten Toten (https://www.msn.com/de-at/nachrichten/other/tod-nach-corona-impfung-%E2%80%93-jetzt-sprechen-beh%C3%B6rden/ar-BB1cm2Yq) nach einer Impfung und immer mehr Meldungen über schädliche Inhaltsstoffe, wie das krebserregende Polyethylenglykol (https://www.reformhaus.de/themen/naturkosmetik/kosmetik-wissen/was-ist-eigentlich-polyethylenglykol/) kommen in den Mainstream.  Es sieht sowohl nach einer entsprechend schwachen Impfbereitschaft aus, als auch nach Sabotage auf einer höheren Ebene.                                                                                                                                                    Der Plan der schnellen Massenimpfung scheitert.      https://t.me/antiilluminaten/20687                             
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 02. Januar 2021, 22:43:57
Aus einem anderen Forum:
==================
Und wieder eine schwere Nebenwirkung der Impfung.

https://www.salzburg24.at/news/welt/nach-corona-impfung-aerztin-in-mexiko-in-klinik-eingewiesen-97819225

Die Leute lesen einfach den Beipackzettel nicht!

lg Helmut
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 02. Januar 2021, 22:46:20
Deutscher Richter erhebt Verfassungsbeschwerde in Sachen Corona

Ein deutscher Richter, dessen Identität 2020News bekannt ist, hat im Dezember 2020 Verfassungsbeschwerde gegen Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes, die SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung und die SARS-CoV-2-Quarantäneverordnung des Bundeslands Brandenburg, die SARS-CoV-2-Verordnung Berlin sowie gegen das Handeln der Bundeskanzlerin und der 16 Ministerpräsidenten seit Beginn der Pandemie erhoben. 2020News veröffentlicht die Verfassungsbeschwerde hier in anonymisierter Form.

https://2020news.de/deutscher-richter-erhebt-verfassungsbeschwerde-in-sachen-corona/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 02. Januar 2021, 23:00:18
[ Video ] Anwalt, Mag. Gerold Beneder, hat eine wichtige Info für euch:

Neue Ermächtigungen an den Bundesminister❗️

Stellungnahmen nur bis morgen Sonntag 3.1.2021 12:00 möglich❗️

Unglaublich aber wahr ‼️

Hört und seht selbst❗️

https://anonym.to/?https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/ME/ME_00088/index.shtml

Sagt dem Gesetzgeber Eure Meinung zu weiteren Freiheitsbeschränkungen❗️

Freitesten und Testnachweis wenn Ihr am öffentlichen Leben teilnehmen wollen❗️

Stellungnahmefrist nur bis morgen Sonntag 3.1.2021 12:00 möglich❗️

‼️TEILEN‼️TEILEN‼️TEILEN‼️

WIE ERFÄHRT MAN DIE WAHRHEIT❓
Selbst Recherchieren, Unterschiedliche Quellen, Zeugen, Fakten, Beweise, Alternative Medien, internationale Medien & eigene Meinung bilden 🙏🙏

©️ QANON AUSTRIA 🇦🇹
http://t.me/QanonAustria

💥 Wir sind das Volk 💥
💥💥 WWG1WGA 💥💥  https://t.me/QanonAustria/12563
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 02. Januar 2021, 23:04:15
[Weitergeleitet von Bernward B.]
Honk for Hope live aus  Graz https://youtu.be/VAphKGaZsTc
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 03. Januar 2021, 23:27:18
Das dürfte einigen Pharmakonzernen gar nicht passen:
https://de.rt.com/international/111285-bolivien-praesident-arce-empfiehlt-einsatz-traditioneller-indigener-medizin/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 03. Januar 2021, 23:27:45
Das bezieht sich wohl auf die Situation in den USA:
=====================
Wird die Berichterstattung über covid19 durch diese Gesetze eingeschränkt?
  Diese verpflichten Journalisten bestimmte Regeln bei der Berichterstattung
zu von den Behörden als relevant erklärten Themen einzuhalten
  bzw. die Berichterstattung einzuschränken

https://www.cdc.gov/nchs/nvss/vsrr/covid19/excess_deaths.htm
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 03. Januar 2021, 23:28:24
USA - Internierungslager für "Krankheitsträger":
=====
Gesetzentwurf: „Krankheitsträger“ in Internierungslagern stecken
https://uncut-news.ch/gesetzentwurf-krankheitstraeger-in-internierungslagern-stecken/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 03. Januar 2021, 23:28:49
Gefunden im Internet:
=====================
In Tansania will man wohl Menschen mit Atemwegserkrankungen u. U. ein pflanzliches Artemisia als Medikament verabreichen:
"Veröffentlicht: 30. Dezember 2020
Präsident John Magufuli behauptet bisher, in Tansania gäbe es keine Covid Probleme und hatte deshalb auch keine Ausgangsbeschränkungen verhängt. Die Regierung veröffentlicht keine Statistiken über Covid Infektionen und will auch keine Impfstoffe importieren. Stattdessen soll ein in Madagaskar verbreitetes pflanzliches Artimisia als Medikament eingeführt werden [...]"
https://www.netzwerkafrika.de

"Wirkung der Artemisia

Die Pflanze ist bis heute sehr gut erforscht und genutzt. Artemisinin ist der bekannteste Inhaltsstoff. Zahlreiche Polyphenole weisen zusätzlich entzündungshemmende Eigenschaften auf. Für die medizinische Verwendung steht ausschließlich Artemisia annua (= Einjähriger Beifuß) zur Verfügung. Nur dessen Inhaltsstoffe kommen als Heilmittel für bestimmte Erkrankungen zum Einsatz.
[...]
Um die Wirkung an sich zu erzielen, ist zu berücksichtigen, dass der Inhaltsstoff Artemisinin ein interessantes Peroxid enthält. Sobald dieses mit Eisen in Verbindung gerät, zerfällt es in freie Radikale, die äußerst aggressiv wirken und bestimmte Zellen absterben lassen."
https://praxistipps.focus.de/artemisia-wirkung-und-verwendung-der-heilpflanze_124269

Eisenmangel wäre jetzt aber auch eher suboptimal...?!

Oder war gar Artemisia absinthium L. (Wermutkraut) gemeint ?
"Wermut wird seit der Antike als Heilpflanze eingesetzt. Ihm wurden zahlreiche Wirkungen zugeschrieben, darunter die Förderung von Appetit, Verdauung und Menstruation sowie Hilfe bei Kopfschmerzen, Gelbsucht und Entzündungen. Auch als Abtreibungsmittel (Abortivum) ist Wermut bekannt. Im alten Griechenland war die Pflanze der jungfräulichen Jagdgöttin Artemis geweiht, in Ägypten, wo sie auch als Liebeszauber eingesetzt wurde, der Fruchtbarkeitsgöttin Bastet. Im Mittelalter wurde der Einsatz als Heilpflanze unter anderem von Hildegard von Bingen ausführlich beschrieben, die vor allem die äußerlichen Anwendungen betonte. Daneben wurde Wermut zur Abwehr von Mäusefraß an Büchern in Schreibtinte verwendet und gegen Motten in Kleiderschränke gehängt. Er galt außerdem als wirksames Abwehrmittel gegen Hexerei und dämonische Einflüsse [...]"
https://de.wikipedia.org/wiki/Wermutkraut
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 03. Januar 2021, 23:30:33
[ Bild ]
‼️Der COVID-19-Impfstoff verhindert NICHT die Infektion! Er soll lediglich die Schwere der Symptome verhindern, wenn man dann erkrankt! DAS HEISST (nach alter Infektionslehre): 1. DU BLEIBST ANSTECKEND UND KANNST ANDERE INFIZIEREN! 2. DAS IMMUNSYSTEM WIRD UNKONTROLLIERT GEZÜNDET, ABER DIE RICHTUNG, IN DIE ES SCHIESST, KENNT MAN NICHT! 3. DIE BISHERIGEN IMPFUNGEN HABEN GEZEIGT, DASS DAS RISIKO FÜR GEIMPFTE STEIGT, SICH MIT COVID-19/21 ZU INFIZIEREN!
Mit anderen Worten erklärt: Ein Arzt oder Heilpraktiker z.B. ließe sich impfen, bleibt aber weiter ansteckend. Ein alter Mensch oder Menschen mit Vorerkrankungen haben durch die Impfung ein extrem hohes Risiko für Nebenwirkungen aufgrund eines Immunsystems, das nicht mehr richtig oder überschießend funktioniert, und gleichzeitig sind sie auch noch stärker gefährdet, an Covid-19 oder sonst einer Mutation zu erkranken. LASS DICH NICHT IMPFEN! STÄRKE DEIN IMMUNSYSTEM!‼️
@Ayse_Meren  https://t.me/Ayse_Meren/3784
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 03. Januar 2021, 23:30:42
Argentinien: Mehr als 317 unerwünschte Nebenwirkungen nach dem Erhalt des russischen Impfstoffs Sputnik V

https://uncut-news.ch/argentinien-mehr-als-317-unerwuenschte-nebenwirkungen-nach-dem-erhalt-des-russischen-impfstoffs-sputnik-v/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 05. Januar 2021, 10:53:44
Vor ein paar Tagen eine "journalistische Sternstunde" in einer der coronafaschistischen österreichischen Zeitungen - die sich alle ganz und gar der Abschaffung der Grund- und Freiheitsrechte, dem Corona-Faschismus, der Unterdrückung der Meinungsfreiheit etc. verschrieben haben.

Und zwar hat diese Zeitung geschrieben, dass auf den verschiedenen Demos Menschen "gegen das Virus" (!) demonstrieren würden.

Das ist ungefähr so, als hätten die Nazizeitungen in den 30er Jahren geschreiben, dass die Juden gegen "die Farbe gelb" protestieren würden, nicht dagegen, dass sie überall eingeschränkt und verfolgt werden und einen gelben Judenstern tragen müssen.

Was nur wieder zeigt, dass es keine freie Presse gibt - eine freie Presse ist eine Illusion, die sich nur Ignoranten, Narren und Realitätsverweigerer machen. Was wir haben, ist Propaganda, Manipulation und Gleichschaltung - und zwar weltweit. Denn die Presse ist weltweit gleichgeschaltet. Die Presse ist jetzt weltweit ebenso frei wie in der Nazizeit, sie darf schreiben, was bestimmte Gruppen wollen. Wie sagte ein Sprichwort? Die Pressefreiheit ist die Freiheit von 200 Reichen, ihre Meinung zu vertreten.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 05. Januar 2021, 11:39:08
Aus anderem Forum, ohne Gewähr, hab mir das nicht angeschaut:
===
Why people will start dying A FEW MONTHS AFTER THE FIRST MRNA VACCINATION

Ich habs nur kurz ü+berhört- und wie ich auch an anderer Stelle hörte, sterben sie an einem Zytokinsturm!


https://de.wikipedia.org/wiki/Zytokinsturm


https://www.bitchute.com/video/Dxjp6nkwhWn8/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 05. Januar 2021, 11:40:01
[Weitergeleitet aus Corona_Fakten]
[ Bild ]
🎙 Corona_Fakten-Podcast:
Ein Angebot, das Prof. Drosten, Prof. Thiel, Prof. Streeck und das Binder-Lab nicht ausschlagen können! #Podcast

💬
In diesem Podcast werden Prof. Drosten, Prof. Volker Thiel, Prof. Streeck, den Binder-Labs und allen anderen das Angebot gemacht, Ihre Behauptungen zu belegen, oder die Coronamaßnahmen mit sofortiger Wirkung sofort zu beenden. Wir Räumen mit den Mythen auf und legen den Finger in die Wunde.

👉 Podcast als Mp3 (https://t.me/Corona_Fakten_Video_Backup/62)

👉 Podcast mit Text (https://t.me/VerborgeneWahrheit/42)
———————————————
Podcast-Artikel mit allen Quellen
👉 Artikel zum Podcast (https://telegra.ph/Ein-Angebot-das-Prof-Drosten-Prof-Thiel-Prof-Streeck-und-das-Binder-Lab-nicht-ausschlagen-k%C3%B6nnen-12-06)
———————————————

👉 mehr auf (https://t.me/Corona_Fakten) @Corona_Fakten (https://t.me/Corona_Fakten)

👉 Corona_Fakten Ansprechpartner = @NotIsolate

❤️ Corona_Fakten unterstützen (http://paypal.me/coronafaktenoriginal)

https://t.me/TraugottIckerothLiveticker/12767
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 05. Januar 2021, 11:40:19
===
Der absolute Hammer! Das Video hat fast 1.000.000 Aufrufe auf ZensurTube!!!

Paul Schreyer zeigt in seinem Vortrag "Pandemie-Planspiele", sauber recherchiert, einige Pläne der Vergangenheit (1990 - 2019) welche der heutigen Situation ganz besonders in die Hande gespielt zu haben scheinen.

Eine Frage, die ihr mit dem Video teilen könnt:
- Wenn all diese Pläne - die angeblich zur Prävention dienten - bereits so viele Jahre existierten und immer wieder in neuen Szenarien geprobt wurden:
Warum war man dann 2020 so unvorbereitet, hilf- und ratlos? Warum fährt man den absolut zerstörerischsten Kurs, den man in einer Krise fahren kann?
Es wurde doch offensichtlich alles sorgfältig geprobt.... auf Wunsch von unserm Liebling Bill Gates 😬

Der Vortrag ist sehr nüchtern, neutral und einfach überragend. Sehr wertvoll. Der Algorithmus scheint das Video zu tragen, also teilt und verbreitet es so oft ihr könnt.

Quelle:
https://youtu.be/SSnJhHOU_28
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 05. Januar 2021, 11:41:53
===
💥💥B💣MBSHELL💥💥

Das Online Portal „Piece of Mindful“ hat bereis im April 2020 eine bemerkenswerte Entdeckung gemacht, die das gesamte Corona-Testverfahren in Frage stellt. Während Nachforschungen in der NCBI Datenbank für Nukleotidsequenzen, ist das Portal auf Angaben gestossen, aus denen hervorgeht, dass eine der WHO-Primersequenzen in dem PCR-Test für das Sars-Cov-2 Virus, in jeder menschlichen DNA vorkommt. Es handelt sich um die 18 stellige Primersequenz “CTCCCTTTGTTGTGTTGT”, wie diesem Coronavirus-PCR-Testprotokoll-Dokument der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu entnehmen ist. Wie das Portal zutreffend festgestellt hat, legt diese Erkenntnis nahe, dass mit dem WHO-PCR-Test jeder Mensch falschpositiv auf Covid-19 getestet werden kann. Aus Sicht der Weltgesundheitsorganisation ist die Selektion eines universalen menschlichen Chromosoms, als Primersequenz für den hauseigenen PCR-Test, ein wahrhaft genialer Schachzug. Somit ist die Organisation stetig in der Lage, ihre unter falschen Kriterien ausgerufene Pandemie, bis zum geht nicht mehr auszureizen. Sozusagen Corona forever. Darauf wird es letztlich hinauslaufen. Eine Konsolidierung für die Ewigkeit. Schließlich muss die Covid-Kuh solange gemolken werden, bis sie keine Milch mehr gibt.

https://pieceofmindful.com/2020/04/06/bombshell-who-coronavirus-pcr-test-primer-sequence-is-found-in-all-human-dna/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/nucleotide/NC_000008.11?report=genbank&log$=nuclalign&from=63648346&to=63648363

@dieMaske_theMask
@themask_diemaske  https://t.me/themask_diemaske/395
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 05. Januar 2021, 11:42:08
===
Zitat

    und wie ich auch an anderer Stelle hörte, sterben sie an einem Zytokinsturm!

sehr richtig und die WHO wollte auch untersuchungen verhindern ...erst die schweizer kamen dahinter was die todesursache ist

ich habe gestern ein interview mit einem arzt gehoert ,der zunaechst Panik hatte den patienten kortison zu geben um eben den
Zytokinsturm zu verhindern ..ueblicherweise wuerden man bei so eine infektion auf keinen fall Kortison geben
...jeden tage kommen mehr einfach heilmittel heraus ...nun auch Reishi
aber in D. wird das ja nie veroeffentlicht ...man muss ja die panik aufrechterhalten  :winkie: :winkie:

bei bedarf kann ich alle bekannten hier schreiben
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 05. Januar 2021, 11:44:38
===
https://www.wochenblick.at/15-demonstrationen-am-wochenende-buerger-haben-kurz-regierung-satt/

Die Proteste, die schon in der Vorwoche riesigen Zulauf verzeichnen konnten (Wochenblick berichtete) , setzten sich am Wochenende fort. Von künstlerischem Aktionismus bis hin zu Massenveranstaltungen wurde in zwölf Orten marschiert, spaziert oder ein Treffen abgehalten. Städte von Wien bis Innsbruck waren die Schauplätze. Die Bürger sehen nicht ein, weshalb gesunde Menschen eingesperrt und die Wirtschaft ruiniert werden muss. #kurzmussweg und #kurzsturz sind nicht nur in sozialen Medien häufig bemühte Sprüche.

Von Willi Huber
Werbung
Klares NEIN zum Impfzwang

Kann sich jemand an eine Zeit erinnern, wo so viele Menschen an so vielen Orten für ein gemeinsames, zivilgesellschaftliches Anliegen auf die Straße gingen? Ich kann das nicht – und ich bin jetzt auch schon fast fünf Jahrzehnte auf der Welt. Demonstrationen waren meistens ein gesteuertes Mittel der SPÖ oder Grünen, um politische Ziele zu erzwingen. Manchmal im kleinen – ORF und Konsorten bliesen auch 20 Leute zu einem Megaevent auf – manchmal wurden Zehntausende in zur Verfügung gestellten Reisebussen zu Lichtermeeren gekarrt und teilweise auch verköstigt und bezahlt, damit nur der politische Gegner eingeschüchtert und klein gehalten wird.
Menschen aus allen politischen Richtungen vereinigen sich

Die größte, wirklich vom Volk ausgehenden Demo war wohl Hainburg im Jahr 1984. Gegen ungeliebte Handelsabkommen wie ACTA formierten sich kleinere Bewegungen. Wer in der Aufstellung Lichtermeere, Occupy, 99 Percent, Fridays for Future und dergleichen sucht – die Rede ist von tatsächlichen, echten, breiten Bürgerbewegungen ohne eine steuernde Partei im Hintergrund. Hainburg war eine gemeinsame Anstrengung der Zivilgesellschaft, eine Querfront aus Linken, Mittigen und Rechten, zu einem Ziel vereint. Das sehen wir auch heute. Die Schlägertypen der Antifa, die sich für Links halten aber in Wahrheit die brutale Drecksarbeit der Globalisten auf der Straße austragen, haben weitgehend Pause. Auch heute sehen Menschen aus allen politischen Richtungen Schulter an Schulter – ihr Ziel: Die Errichtung einer Diktatur verhindern.
Auf ein autoritäres System hat niemand Lust

Tatsächlich waren auf den Straßen von Wien, Schärding, Braunau, Villach, Ried im Innkreis, Graz, Innsbruck, Villach, Spittal an der Drau, Salzburg, Liezen, Völkermarkt Menschen aus verschiedenen Schichten und politischen Richtungen zu finden. Neben Jugendlichen mit bunten Wursthaaren marschierten da Banker und Großväter, ohne sich gegenseitig anstößig zu finden. Der Zorn auf die ungezügelten, rechts- und verfassungswidrigen Maßnahmen der Regierung verbindet. Die meisten die hier mitmarschieren wissen, was sie zu verlieren haben. Bereits in den letzten Jahren haben sie viel verloren, die Unbeschwertheit und Sicherheit der 80er und 90er Jahre ist weg. Bislang hat man vieles ertragen, aber eine Regierung die den Rechtsstaat so unverschämt verhöhnt und in Richtung eines totalitären Systems steuert, die sich anmaßt Grundrechte „zu gewähren“, so etwas will niemand.
Friedliche Demonstranten haben Verunglimpfung in Medien nicht verdient

Der Wochenblick unterstützt das zivilgesellschaftliche Engagement, egal aus welcher Richtung es kommt. Dass unsere Leser das zu schätzen wissen, sehen wir an den zahlreichen Zuschriften und Online-Zugriffen der letzten Wochen.  Wer selbst auf einer Corona-Demo war weiß, dass dort keineswegs „Spinner“, „Rechtsextreme“, „Verschwörungstheoretiker“, „Antisemiten“ und dergleichen unterwegs sind. Es sind ganz normale Menschen und Familien „wie du und ich“, die es nicht verdient haben, von staatlich alimentierten Einheitsmedien in den Dreck gezogen zu werden. Weder wird dort gepöbelt noch gestänkert noch ist irgendjemand gewaltbereit. Die wenigsten „leugnen“ Corona, ein Wort das in böswilliger Absicht erfunden wurde um Andersdenkende herunterzumachen. Übrigens: die meisten Leserbriefe erhalten wir von besorgten Frauen.

In Folge zeigen wir Videos von den Demonstrationen des Wochenendes, wie sie in Sozialen Medien zu finden sind. Verpassen sie nicht die nächste Demo in ihrer Gegend – oder melden sie einfach selbst eine an. Hier ist unser Terminkalender!

WIEN
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 05. Januar 2021, 11:44:51
Verfassungsgerichtshof urteilt: Betretungsverbot von Gaststätten ist gesetzeswidrig❌

Von den Qualitätsmedien gänzlich totgeschwiegen, hat der österreichische Verfassungsgerichtshof (VfGH = höchstes Gericht) geurteilt, dass das Betretungsverbot von Gaststätten gesetzeswidrig ist.

Das Urteil kann man hier nachlesen:
https://www.vfgh.gv.at/downloads/VfGH-Erkenntnis_V_405_2020_vom_1._Oktober_2020.pdf (https://www.youtube.com/redirect?redir_token=QUFFLUhqa0lRZ2x4LW9nOXhKMVhqa0NjV08wQ2hONEF1UXxBQ3Jtc0ttR0psMkhfZXBaUzJMdEMwajZMaFBOTVBsa0pBNHV0RHJiV2FoZTYyX2R3T2dYMkMxdTlweGp1bThtT3N6ZkZKMDNFOWRXeU02a01OSFV0N2E0OThQTjg5SkVKREtGYlA1UEc1RElScEFTUmlLU1NNWQ%3D%3D&event=comments&q=https%3A%2F%2Fwww.vfgh.gv.at%2Fdownloads%2FVfGH-Erkenntnis_V_405_2020_vom_1._Oktober_2020.pdf&stzid=UgwuhStUtAPff_db0Zx4AaABAg)

Die österreichische Bundesverfassung ist das oberste Gesetz (Primärrecht), an welches sich alle zu halten haben, auch die Bundesregierung. Die Ausgestaltung der Rechtsprechung obliegt dem VfGH, dessen Urteile ebenfalls von allen Bürgerinnen und Bürgern der Bundesrepublik zu befolgen sind, auch von der Bundesregierung.

Dass die Kurz-Regierung permanent gegen die Verfassung verstößt, ist ein Indiz dafür, dass Österreich mittlerweile eine Diktatur ist. Das Urteil des VfGH ist richtungsweisend und sollte Unternehmer dazu ermutigen, ihre Entschädigungen einzuklagen

https://t.me/t5mtxr8b/564
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 05. Januar 2021, 11:45:22
====
Das Betretungsverbot von Gaststätten war gesetzeswidrig. Das Urteil bezieht sich auf die ersten Verordnungen vom März 2020.

https://www.vfgh.gv.at/downloads/VfGH-Erkenntnis_V_405_2020_vom_1._Oktober_2020.pdf

Wie der momentan gültige Gesetzestext aussieht und ob er von der obigen Sachlage betroffen ist, entzieht sich meiner Erkenntnis. Es blickt ja sowieso keiner mehr durch.
Verwirrungstaktik pur.

lg Helmut
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 06. Januar 2021, 23:09:30
Ohne Gewähr:
====
Bischof Schneider warnt: Dies ist für mich die letzte Stufe des Satanismus. Wir müssen das Martyrium akzeptieren:
Bischof Athanasius Schneider vermutet in einem Interview für das Life Site News-Portal, dass die Einschränkungen im Zusammenhang mit der Coronavirus-Epidemie genutzt werden können, um die Tötung von Ungeborenen weltweit zu legalisieren. Der Weihbischof von Astana in Kasachstan macht auch auf die Absurdität verschiedener Beschränkungen im Zusammenhang mit COVID-19 und den Wunsch aufmerksam, die Bürger auf Sklavenbasis den Regierungen unterzuordnen und sich auf die körperliche und materielle Realität zu konzentrieren, wobei die übernatürliche Welt umgangen  (nicht beachtet) wird.
    "Ich kann mich irren", sagt Bischof Schneider, "aber ich habe den Verdacht, dass diese COVID-Situation zum Teil nicht nur geschaffen wurde, um eine neue Diktatur und Bevölkerungskontrolle einzuführen, sondern auf irgendeine Weise die Abtreibung auf globaler Ebene zu legalisieren - Mord an den Ungeborenen - damit der gesamte Planet bei der Tötung von Babys durch einen Impfstoff zusammenarbeitet und dazu die Teile von abgetriebenen Babys verwendet."
     Der Bischof setzt seine Vermutungen fort und erklärt: "Der Impfstoff wird auferlegt und obligatorisch sein - so dass es nicht möglich sein wird, zu arbeiten, zu reisen, ohne ihn zur Arbeit zu gehen , um die gesamte Bevölkerung zur Einnahme des Impfstoffs verpflichten zu lassen, aber der einzige Impfstoff wird ein Impfstoff, der aus den Zellen abgetriebener Kinder hergestellt  sein wird.”
Schneider betont, dass dies seine Annahme und keine Aussage darüber ist, dass dies tatsächlich geschehen wird, und betrachtet dies als ein sehr "realistisches" Szenario. „Dies ist für mich die letzte Stufe des Satanismus: Satan und die Weltregierung - letztendlich eine freimaurerische Weltregierung - werden alle, sogar die Kirche, dazu verpflichten, Abtreibung auf diese Weise zu akzeptieren. Wir müssen also einen starken Widerstand dagegen leisten, wenn es dazu kommt, werden wir sogar das Martyrium akzeptieren müssen. "
Gleichzeitig warnte Bischof Schneider davor, der "Sophistik" einiger Hierarchen  zuzuhören, "sogar guter Bischöfe und Priester", die versuchen, die Verwendung des Coronavirus-Impfstoffs, der die Zellen von Kindern verwendet, die durch Abtreibung getötet wurden, zu rechtfertigen. Dem Geistlichen zufolge müssen wir "sehr vorsichtig sein, um nicht irregeführt zu werden", selbst wenn das Argument von "guten, und traditionalistischen Priestern" vorgebracht würde.
    Schneider äußerte die Hoffnung, dass ein solches Szenario auf "globaler Ebene" nicht realisiert werden könne, da dies ein "Eintritt in die Apokalypse" bedeuten würde. Er erinnerte auch daran, dass man in solchen Momenten die Unterstützung von Engeln und St. Erzengel Michael häufig anrufen sollte.
    Unter den im Interview angesprochenen Themen machte der Hierarch auf die Gefahr aufmerksam, eine Weltregierung einzuführen und die Bürger unter dem Vorwand der Bekämpfung der Pandemie als gehorsame Sklaven zu behandeln. Ohne die Bedrohung durch das Coronavirus zu leugnen und bei Infektionsfällen vorsichtig zu sein, betonte er auch die unverhältnismäßigen Maßnahmen, die in Bezug auf die tatsächliche Bedrohung ergriffen wurden. Er gab unter anderem Ein Beispiel für den Befehl: "ständig Masken zu tragen, auch wenn niemand in der Nähe ist, oder eine Ansage in einem kleinen Flugzeug um einen Abstand von einem Meter einzuhalten, wenn alle Schulter an Schulter sitzen und der Flugbegleiter Getränke verteilt: "Und niemand lachte." Wie er sagte: "Es ist eine Art Gehirnwäsche: Wir gewöhnen uns an die offensichtliche Absurdität."
QUELLE: LIFESITE NEWS
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 07. Januar 2021, 10:48:04
Deutschland – Wir machen auf: Gewerbetreiber, Gastronomie, Einzelhandel, Kosmetik, Friseure, …

Eine neue Initiative für Selbstständige hat sich gegründet – da die Maßnahmen am 05.01.2021 verlängert werden – deshalb haben nun einige mutige Unternehmer angekündigt dennoch zu öffnen.

https://connectiv.events/deutschland-wir-machen-auf-gewerbetreiber-gastronomie-einzelhandel-kosmetik-friseure/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 07. Januar 2021, 13:59:03
Offtopic, aber interessant:
Krebsforscher Dr. Robert Bell: Impfen ist Hauptursache für Krebs
https://www.legitim.ch/post/2018/01/19/krebsforscher-dr-robert-bell-impfen-ist-hauptursache-f%C3%BCr-krebs
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 07. Januar 2021, 15:45:07
„Normopathie“ – die Anamnese des Grauens
https://qpress.de/2021/01/06/normopathie-die-anamnese-des-grauens/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 07. Januar 2021, 16:19:53
Aus dem Kastastrophenjahr 2020 - insbesondere eine Kastrophe für die Grund- und Freiheitsrechte, und das war erst der Anfang - lassen sich jetzt schon einige Lehren ziehen:

1.) Der breiten Masse ist nicht zu helfen. Das bedeutet nicht, dass man nicht EINZELNEN helfen kann, aber die breite Masse ist im Großen und Ganzen verloren, sie wird immer nur den Konzern-Massenmedien hinterherlaufen und sich gehirnwaschen lassen - und, was noch viel schlimmer ist, dann auch danach handeln.
Siehe den gegenwärtigen Corona-Faschismus, die immer zahlreicher werdenden Corona-Denunzianten und so weiter. Das alles scheinen die Menschen inzwischen im Großen und Ganzen normal zu finden ("neue Normalität").
D.h. also die größte Gefahr geht nicht von den Puppenspielern im Hintergrund (z. Bsp. Milliardären), den "nationalen" Regierungen, den Politikermarionetten etc. aus, sondern in Wirklichkeit ist die größte Gefahr die breite Bevölkerung, die so genannte Masse, die wie beim Rattenfänger von Hameln immer nach der Pfeife des Rattenfängers tanzen wird, egal, welches Lied der gerade spielt.
Die so genannte "Elite" (im Wesentlichen Soziopathen, Psychopathen und Räuberbarone, die nach oben gespült wurden bzw. sich durch kriminelle Machenschaften nach oben verbrochen haben) ist also nur eine Spiegelung der kriminellen Masse. Denn die Masse ist, wenn sie nur die Chance dazu hat, genauso kriminell wie die so genannte Elite. Hannah Arendt nannte das "die Banalität des Bösen".
Deswegen ist es wie bei der tausendköpfigen Hydra - immer dann, wenn ein Mitglied der "Elite" stirbt oder aus irgendwelchen Gründen ausscheidet, wird dessen Platz sofort von jemandem aus dem ach so unschuldigen Volk, das ja immer das große Opfer sei, eingenommen.
Die Puppenspieler, Politmarionetten etc. wären vollkommen machtlos ohne das große Manipulationspotenzial der breiten Masse, daher lauschen sie stets in die Masse hinein, auf jede kleinste Regung und reagieren also auf die Bewegungen der Schafherde, indem sie die Propaganda entsprechend anpassen.
D.h. Schafhalter und Schafherde sind - und das verstehen sehr viele nicht - qualitatitiv genau die Gleichen, da gibt es keinen qualitativen Unterschied, die Masse hat nur keine Gelegenheit dazu, das zu tun, was die "Elite" tut, aber sie würden es tun, wenn sie die Chancen hätten, und wären vielleicht sogar noch schlimmer.
Wie sagte Johann Wolfgang von Goethe? Es gibt NICHTS WIDERLICHES als die Majorität (d.h. die Masse). Er sagte nicht, dass es nichts Widerliches als Politiker gibt, oder Reiche, oder Adelige oder sonstwer. Der wusste genau, was er sagte und warum er es sagte.

2.) Jede noch so große Menge an Aufklärung, Bildung und Zugang dazu ändert am ersten Punkt nicht das Geringste. Früher hieß es immer, jaja, wenn die Masse nur mehr Bildung und mehr Informationen hätte, ja dann würde sich alles ändern. Jetzt haben wir spätestens seit dem Internet so viel Bildung und so viel Informationen, dass es uns bei den Ohren herausquillt, und was hat sich geändert? Ach, richtig, die Leute können lesen und schreiben, und sie sind nicht mehr so strunzblöd wie Kannibalen auf irgendeiner tropischen Insel, da man ihnen grundlegende geistige Fähigkeiten beigebracht hat, das mag schon sein. Aber sie sind moralisch immer noch so verrottet wie zu allen Zeiten der Geschichte, was man daran ablesen kann, dass sie, kaum, dass sie über die Wahrheit stolpern, sich sofort abwenden, sich die Ohren zuhalten und "lalalaaa!" singen, nur, um ja um keinen Preis der Welt die Wahrheit sehen oder sich damit auseinandersetzen zu müssen. Sie laufen lieber eilig in die andere Richtung, nach dem Motto, "ich hab noch was auf dem Herd vergessen" und muss ganz schnell gehen. Wichtig ist ihnen nur, dass ihre Grundbedürfnisse gedeckt sind, fressen, ficken, saufen, Fußball etc., das ist ALLES, was für den Massenmenschen zählt, alles andere interessiert nicht im Geringsten. Daher können die Politmarionetten und ihre Puppenspieler auch so frei schalten und walten.
Beim Thema Coronavirus ist alles dokumentiert, wie man es vorbeugen kann, wie man es heilen kann, dass Asymptomatische KEINE ÜBERTRÄGER (!) sind, alles durch Studien abgesichert - und es ändert NICHTS.
Die Propaganda läuft weiter, die Agenda läuft weiter.
Die Politmarionetten machen weiter, so als ob nichts geschehen sei und als ob sie das alles nicht wüssten, ignorieren grinsend die Wissenschaft und tun, was auch immer ihre Auftraggeber im Hintergrund anordnen. So einfach ist das. Und die Schafe blöken lustig dazu.

3.) Es gibt, und das ist jetzt so offensichtlich, dass es fast schon unerträglich ist - die Weltverschwörung. Ja genau, die Weltverschwörung, die von sämtlichen Narren immer und immer wieder bestritten wurde, da man "das nicht geheimhalten könne".
Wer hätte sich gedacht, dass es möglich ist, dass sich einige Dutzend Superreiche zusammensetzen und einen Plan aushecken, wie sie die dumme Schafherde noch effizienter einzäunen und scheren können, was für eine Überraschung. Ach Gottchen, wie schwer das doch geheimzuhalten ist, wenn die sich mündlich absprechen an einem sicheren Ort ;-)
Aufgrund der geringen Zahl der Verschwörer schrecke ich sogar davor zurück, es als "große Weltverschwörung" zu bezeichnen, denn ein Palaverclub von ein paar dutzend Geldsäcken ist wohl kaum eine "große Verschwörung", auch wenn nun die ganze Welt von den Auswirkungen erfasst sein mag. Einige wenige Verschwörer und der Rest sind nichts weiter als opportunistische Wendehälse und Mitläufer. Also wie immer in der Geschichte - nichts Neues unter der Sonne.

4.) Die üblichen politischen Etiketten haben jetzt keinerlei Aussagekraft mehr - links ist jetzt rechts und rechts ist jetzt links. So schnell geht das.
Wie heißt es so schön? "Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen, ich bin der Faschismus, sondern er wird sagen, ich bin der Antifaschismus!"
Und genau so ist es gekommen - und die Leute haben es noch nicht einmal bemerkt.
Noch ein Sprichwort: "Wer in der Demokratie schläft, der wacht in der Diktatur auf".
Und auch das haben die lieben Menschen nicht bemerkt, die wissen gar nicht, dass sie jetzt in einer offenen Diktatur leben (wenigstens, solange die Grund- und Freiheitsrechte nicht wiederhergestellt sind und das Parlament wieder das Sagen hat, und auch der Polizeistaat wieder abgeschafft ist). Sie sehen es einfach nicht.
Verunsichert ist die Schafherde schon ein bißchen, aber richtig beunruhigt ist keiner von den blökenden Schafs-Deppen. Denn, so blöken sie, es dient doch alles nur zu unserem Schutz :-D
Dem Massenmenschen (Massenschaf) ist Politik und das, was derzeit vor sich geht, sowieso alles egal und einerlei, solange die o.a. Grundbedürfnisse gedeckt sind - dementsprechend waren die lieben Leute gestern noch Demokraten, heute sind sie Corona-Faschisten, morgen Kommunisten, übermorgen wieder aufrechte Demokraten und so weiter. In Wirklichkeit haben sie - so wie die (meisten) Politiker - keine politische Einstellung. Sie können nur nachplappern, was ihnen die Propaganda vorsetzt, und in ihrem Kopf das denken, was ihnen die Propaganda vorgesetzt hat ("betreutes Denken"), bzw. bei den Politikern wird halt gemacht, was der Auftraggeber verlangt.
Die breite Masse hat auch keine Meinung - woher auch?!?! Wer, bitte, hat heutzutage noch eine eigene Meinung? Man KANN sich ja auch keine eigene Meinung mehr bilden, da man nur noch gleichgeschalteten Propaganda-Einheitsbrei vorgesetzt bekommt, in allen Zeitungen, auf allen Kanälen, und im so genannten Internet, das die meisten mit den "sozialen" Medien verwechseln. Das muss man sich einmal vorstellen, die meisten Leute wissen nicht einmal mehr, was das Internet und wo es liegt.
Und wenn man also nicht weiß, wo das Internet liegt, kann man keine unabhängigen Informationen erhalten.
Und diejenigen, die wissen, wo das Internet liegt und wie man es verwenden kann, um an Informationen zu gelangen, gehören ohnehin nicht mehr zur Masse, denn die breite Masse käme erst gar nicht auf die Idee, außerhalb ihres dämlichen Schafszauns nach Informationen zu suchen, genau das macht sie ja zur Masse. Dumme Schafe verhalten sich wie dumme Schafe und tun, was dumme Schafe tun, nämlich Gras fressen, blöd zu glotzen und zu blöken, und ansonsten alles zu machen, was der Schafhalter und dessen Hund will.
Das ist alles, was sie können, mehr gibt es nicht, mehr können sie nicht, mehr kann man sich von Schafen nicht erwarten.

5.) Alle digitalen Systeme werden, letztlich, immer dazu verwendet werden, die Masse zu manipulieren, zu überwachen, zu kontrollieren, zu sanktionieren, oder dazu, sie besser ausbeuten zu können und so weiter und so weiter und so weiter. Das zeigt sich ja jetzt im neuen Coronafaschismus wunderbar - JEDES technische Hilfsmittel wird eingesetzt, um die Agenda voranzutreiben und die Masse in die "neue Normalität" (aka in ein elektronisches Konzentrationslager bzw. technologisches Gulag) zu zwingen.
Wie z. Bsp. Corona-Tracking (derzeit noch freiwillig, bald verpflichtend), der Zwangs-Impfpass (digitaler Impfpass, den man nicht ablehnen kann und der dazu dient, sicherzustellen, dass jeder, der sich der hochgefährlichen experimentellen Gentechnik-Nano-Impfung verweigert, mit Sanktionen und Repressalien belegt werden kann), die geplante Abschaffung des Bargelds (elektronischer Euro), das geplante Ressourcenkonto (basierend auf der Blockchain, die breite Masse soll sich gefälligst in ihrem Ressourcenverbrauch einschränken, damit die Reichen weiterhin Party machen können), das Social-Credit-System wie in China (mit dem man jeden, der sich nicht unterwirft, fertig machen und ihm die Ressourcen streichen kann), die ständigen Personalienkontrollen (das altbekannte PAPIERE!!! aus der Nazizeit) in Form der Zwangsregistrierung in der Gastronomie und voraussichtlich bald überall - das übernehmen dann die lieben Handys automatisiert, damit sich die dummen Bürger nicht anstrengen und keine Zettel ausfüllen müssen -, die Einschränkungen der Reisefreiheit und so weiter und so weiter und so weiter.
ALLE elektronischen Daten werden IMMER verkauft, verbreitet, verteilt, gestohlen und so weiter - unter Behörden, Regierungen, Geheimdiensten, privaten Interessenten, Hackern und so weiter.
Daraus leitet sich zwingend ab, dass man Computer und elektronische bzw. digitale Datenverarbeitung in allen möglichen Bereichen gesetzlich VERBIETEN muss - bestimmte Daten DÜRFEN NUR AUF PAPIER bestehen, NIEMALS elektronisch. Es muss der bloße Akt des Einscannens, auch der Versuch, strafbar sein. Behörden, die mit irgendwelchen Daten hantieren, die über das banalste hinausgehen, müssen verpflichtet werden, diese NIEMALS zu digitalisieren. Und sie dürfen auch unter keinen Umständen digitale Daten annehmen.
Jegliche Kontroll- und Überwachungssysteme werden IMMER und ausnahmslos mißbraucht werden - wie z. Bsp. die allgegenwärtigen Kameras, die jetzt mit Face-Recognition und ähnlichem ausgestattet werden, was trotz der Gehorsamkeits-Masken funktioniert, da diese inzwischen auch den Gang und weitere Dinge erkennen können. Daher muss auf diesem Gebiet alles mögliche verboten werden.
Und daher müssen auch ALLE transnationalen Strukturen (wie z. Bsp. die EU, NAFTA usw. zerschlagen UND verboten werden). Erlaubt sein dürfen ledigliche LOSE Handelsstrukturen (wie z. Bsp. EFTA). Sinnvolle Zölle sind schnellstmöglich wiedereinzuführen.
Big Tech und die großen Mediengiganten müssen selbstverständlich auch zerschlagen werden, alle großen Massenmedien, alle großen Zeitungen, alles muss kurz- und kleingestutzt und dezentralisiert werden. Der Großteil des bestehenden Personal muss mit lebenslangem Berufsverbot belegt werden, politische Immunitäten aufgehoben, Politiker in ordentlichen Prozessen abgeurteilt werden (zivil- und strafrechtlich), d.h. es müssen Exempel statuiert werden, da nur so das Vertrauen der Bevölkerung in die Regierung wiederhergestellt werden kann.
Am besten bei der Gelegenheit auch alle Regierungen dezentralisieren, das ist die Lehre aus 2020 und der Coronavirus-Krise.
Verbot aller Geheimbünde. Totale Überwachung jedes Politikers, um Einflussnahme und Bestechung zu verhindern (d.h. Überwachung durch eine Behörde. Überwachung dieser Behörde durch eine weitere Behörde und so weiter).
Zerstückelung der Regierungsgewalt auf kleinere Landgebiete bzw. Städte oder Gemeinden.
Aussortierung von Psychopathen, Soziopathen und Narzissten (dazu gibt es inzwischen genügend technische Möglichkeiten, mit denen man solche aufspüren kann).
Häufige Politikerrotation, zufälliges Auswählen von Politikern per Los (wie im alten Griechenland). Wer seine Arbeit besonders gut macht, kann ggf. bleiben, das ist in einer direkten Wahl festzulegen, d.h. nur, wenn derjenige SEHR hohe Zustimmungswerte erreicht.
Dauerhaftes Verbot PRIVATER Zentralbanken, das muss in die Verfassung geschrieben werden.
Etc. etc. etc. etc. etc. etc. etc. etc. etc. etc.
Das ist nur eine äußerst unvollkommene Skizze. 

So, genug. Da könnte man nun noch lange, lange, lange weiterschreiben, für heute genügt mir das. So konnte ich nun ein bißchen - ein wenig! - Dampf ablassen.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 08. Januar 2021, 22:10:26
HÄNDLER-PROTEST
Könnte EU-Recht den Corona-Lockdown sprengen?
Der Jurist Rolf Karpenstein sagt: Der Lockdown verstößt gegen EU-Recht. Und: Die Beschränkungen der Freiheitsrechte werden von Großkonzernen und Politik genutzt, um dauerhaft Freiheitsrechte auszuhebeln. Wie begründet er das?

https://www.nordkurier.de/politik-und-wirtschaft/koennte-eu-recht-den-corona-lockdown-sprengen-0641971201.html
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 09. Januar 2021, 10:22:54
es wird jeden tag "lustiger "
https://www.epochtimes.de/politik/ausland/eu-kommission-verweigert-parlament-einsicht-in-corona-impfstoffvertraege-a3418901.html
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 09. Januar 2021, 13:33:31
Eine österreichische Tageszeitung ist heute zu der großen Erkenntnis gekommen, dass es den Österreichern langsam reicht und immer weniger davon die Maßnahmen mittragen. Daher sei es nun nötig, den Leuten den Faschismus besser zu erklären und besser zu kommunizieren, warum uns nur der Faschismus retten kann und wir die Grund- und Freiheitsrechte in der "neuen Normalität" nicht mehr brauchen, angesichts der gewaltigen Bedrohung, der wir gegenüberstehen ;-). Wir brauchen also sozusagen einen Faschismus-Erklärbären bzw. einen sanften Kuschel-Faschismus, bzw. mehr Faschismus-Versteher, die dem Volk den Faschismus erklären, und natürlich brauchen wir auch viele, viele Psychologen um die Menschen von der dringenden Notwendigkeit des Faschismus zu überzeugen. Denn nur mit Faschismus können wir das Coronavirus heilen, tönt es landauf, landab.

Sehr beeindruckend! Grund- und Freiheitsrechte stören ja nur im titanischen Kampf gegen das Virus!

Und, natürlich, die Mutation, die Mutation als letzte Rettung! So wie ein Zauberer, der noch schnell ein Karnickel extra aus dem Hut zieht. Und wenn das nicht funktioniert, dann wird wohl, rein zufällig selbstverständlich, wie aus dem Nichts eine neue Version des Virus auftauchen, die viel tödlicher ist. Aber das ist natürlich nur eine Verschwörungstheorie.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 09. Januar 2021, 13:43:05
=====
Hier noch Mal genauere Informationen zu Ivermectin

https://anonym.to/?https://ivmmeta.com/

https://anonym.to/?https://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=ivermectin

Folgender YouTube Beitrag ergänzt durch Aussagen von
Praktikern die Wirksamkeit in der täglichen Anwendung

https://youtu.be/yOAh7GtvcOs

Auch das sogenannte afrikanische Wunder das die niedrigen Fallzahlen
  in Afrika meint ist auf Ivermectin zurück zuführen
Länder wie Madagaskar Senegal Burkina Faso Liberia und Tansania weisen durch COVID-19         verursachte Sterberaten auf
die deutlich niedriger sind als in den übrigen Ländern der Welt
===

(Anmerkung Medizinmann, dieses "Wunder" ist vermutlich wenigstens teilweise durch Hydroxychloroquin mitverursacht, das dort zur Malariaprophylaxe und -behandlung eingesetzt wird und das sehr gut gegen das Coronavirus wirkt, sowohl zur Vorbeugung als auch zur Behandlung, insbesondere, wenn man es mit Zink kombiniert, da es dabei hilft, Zink in die Zelle zu transportieren.)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 09. Januar 2021, 18:18:03
Artikelsammlung zum Thema Coronavirus-Impfung:
http://www.initiative.cc/Artikel/2021_01_09_Corona-Impfung.htm
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 09. Januar 2021, 19:29:19
===
Focus on Fauci (Official Event)

https://www.youtube.com/watch?v=bZdMFSFfqeQ
UT

Clarion ruft mit Gastgeber Sacha Stone
und den Gästen Dr. Judy Mikovits
David Martin
Robert F. Kennedy und
Rocco Gallati
die Verbrechen gegen die Menschlichkeit auf
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 09. Januar 2021, 23:05:11
Hier ein Opfer des Moderna-Coronavirus-Impfstoffes, Datum 7.1.2021:
https://www.bitchute.com/video/ZynJVMlNAcvc/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Januar 2021, 22:42:32
Fünfmal so häufig schwere Krankheitsverläufe nach Corona-Impfung
http://www.pi-news.net/2021/01/nach-corona-impfung-fuenfmal-so-haeufig-schwere-krankheitsverlaeufe/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 11. Januar 2021, 10:14:03
Keine Übersterblichkeit in den Vereinigten Staaten (USA) erkennbar - ansteigende Bevölkerungszahlen beachten!

Quelle https://www.minds.com/newsfeed/1193870106701611008
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 11. Januar 2021, 11:10:10
ANDREAS POPP - GEWALTIGES OFFENBART BIONTECH QUARTALSBERICHT DEZ 2020
https://www.youtube.com/watch?v=tKVk75IRCYw&feature=youtu.be
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 11. Januar 2021, 17:55:11
Symptomlose sind keine "Lebensgefährder":
https://www.wochenblick.at/aerztin-dr-roesch-macht-klar-symptomlose-sind-keine-lebensgefaehrder/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 11. Januar 2021, 18:29:13
[Antwort auf Fakten Frieden Freiheit]
[ Video ]
💉‼️‼️‼️SCHRECKLICHE NEBENWIRKUNGEN NACH MODERNA IMPFSTOFF!

Sie rät öffentlich klar von der Impfung ab:
"Ich bin in schlechter Verfassung! Jeden Tag wird es schlimmer und ich bekomme keine Hilfe! Ich habe Todesangst! Und jemanden zu finden, der bereit ist herauszufinden was schief ging, ist nicht sehr erfolgreich gewesen!

(...) keine Hilfe. Ich soll zu einem Neurologen gehen. Gestern begann meine Zunge zu zucken und sie hat nicht aufgehört. Heute hat sich mein ganzer Körper den ganzen Tag über verkrampft!

Sie haben mich nach Hause geschickt!! Ich poste 2 Videos, die ziemlich peinlich sind, wenn du mich kennst, aber ich möchte, dass du siehst, was mit mir passiert!
Bitte betet für mich!"

‼️👉HIER (https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/6627) ebenfalls eine überlebende Krankenschwester, welche über ihre Gesichtslähmung, nach der C-Impfung spricht.

Quelle:
https://www.facebook.com/shawn.skelton.73/posts/403541337597874

DENKT DRAN - DENKT SELBST
👉@FaktenFriedenFreiheit   https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/7009
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 11. Januar 2021, 18:30:44
[ Bild ]
Pflegedienstleiter schreibt an seine Mitarbeiter.
Ohne Impfung droht die Kündigung. Er ist nicht der Erste und wird auch nicht der Letzte mit einem derartigen "Motivationsschreiben" sein.

Am Ende werden unsere Politverbrecher die verzweifelten Unternehmer dazu forcieren ihre Mitarbeiter zur Impfung zu nötigen》 Wer geimpfte Mitarbeiter hat darf sein Geschäft wieder aufsperren. Alles ist denkbar bei diesem skrupellosen Pack.

➡️ Supportet unsere Arbeit.
📢 FOLGT » @ZENSURISTAN «  https://t.me/zensuristan/419


============

Ich denke, man muss das präzisieren...bei diesem skrupellosen, faschistischen Pack. Wir haben es hier mit Faschismus und einem Putsch zu tun.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 11. Januar 2021, 18:31:39
Die Leute knallen mehr und mehr durch:

===
Es geht jetzt auch schon los bei den Wohnungsanzeigen
Mietwohnung nur mit Impfung
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 11. Januar 2021, 18:32:58
Zahnarzt will nur geimpfte Mitarbeiter in seine Praxis lassenRiesen-Empörung nach Impf-Befehl
https://www.bild.de/bild-plus/regional/muenchen/muenchen-aktuell/zahnarzt-will-nur-geimpfte-mitarbeiter-morddrohungen-nach-impf-befehl-74828692.bild.html
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 11. Januar 2021, 18:33:15
Ja, so schnell geht das.
Arbeitgeber dürfen beim Bewerbungsgespräch zwar nicht nach Vorerkrankungen (sofern kein Bezug zur Tätigkeit besteht) oder Schwangerschaften fragen, aber Personaler dürfen fragen, ob der Bewerber gegen Corona geimpft wurde.

Eine Corona-Impfpflicht soll es laut Bundesregierung nicht geben, jedoch dürfen beispielsweise Arbeitgeber und Betreiber von öffentlichen Veranstaltungen dementsprechend selektieren. Impfpflicht durch die Hintertür.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 11. Januar 2021, 18:33:59
Ohne Gewähr:
===
[Antwort auf Fakten Frieden Freiheit]
[ Bild ] https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/7025
‼️‼️‼️AMTLICHE ANWEISUNG AN ÄRZTE/APOTHEKER: "Bitte sprechen Sie die Risiken nicht an."

Muss ich nicht kommentieren. Wen wundert denn noch irgendwas...

Quelle:
https://twitter.com/OktayTR57/status/1343117089922568192/photo/1

DENKT DRAN - DENKT SELBST
👉@FaktenFriedenFreiheit  https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/7025
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 11. Januar 2021, 18:34:25
===
Zitat
    [Antwort auf Fakten Frieden Freiheit]
    [ Bild ] https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/7025
    ‼️‼️‼️AMTLICHE ANWEISUNG AN ÄRZTE/APOTHEKER: "Bitte sprechen Sie die Risiken nicht an."


Dazu passend dieses Video
https://www.youtube.com/watch?v=F2HzJ1F-9ho


Für Jens Spahn ist Impfen Fortschritt und darf von Ärzten und Apothekern nicht kritisch kommentiert werden. Seht hier, wie die Social-Justice-Kämpferin Suzie Grime darauf reagiert.

Quelle: https://youtu.be/woIZPEEk4O8

📣 Der Zensur entgehen und auf dem Laufenden bleiben, komm zu Telegram: http://t.me/gftv_hh
🎧 Diese Folge als Podcast: https://linktr.ee/grosse_freiheit_tv

💶 Dieses Video wurde ermöglicht durch deine Unterstützung! So geht´s:
- einfach das Video teilen und liken!
- Amazon: http://amzn.to/2ghDDo6 (den Link einfach bei jedem Amazon-Einkauf verwenden und uns so ganz unkompliziert unterstützen; am besten gleich als Lesezeichen speichern!)
- Patreon: https://www.patreon.com/GrosseFreiheitTV
- Paypal: https://www.paypal.me/grossefreiheittv
- Bitcoin: 3836EBjSXZRet6rsELy9kfa9zWUqEXqTEu
- Dash: XkkURh7UsKZRTmyHSfehk8iV1ZF7eLABDw
- Bankverbindung: auf Anfrage
- Ledger für Bitcoin & Co. kaufen: https://www.ledgerwallet.com/r/7387 *

► Telegram / iTunes / Spotify / Facebook / Instagram /Twitter:
http://www.grossefreiheit.tv/

Literaturempfehlungen (alphabetisch sortiert):
Eugen Richter – Sozialdemokratische Zukunftsbilder: Frei nach Bebel (http://amzn.to/2fCAhKv * oder kostenlos: http://www.antibuerokratieteam.net/wp...)
Hans-Hermann Hoppe - Demokratie. Der Gott, der keiner ist (https://amzn.to/3g4ROdG *)
Hans-Hermann Hoppe - Der Wettbewerb der Gauner: Über das Unwesen der Demokratie und den Ausweg in die Privatrechtsgesellschaft (http://amzn.to/2fmeeac *)
Larken Rose - Die gefährlichste aller Religionen (http://amzn.to/2nzb33y *)
Ludwig von Mises - Kritik des Interventionismus (https://amzn.to/2CNMXz1 * oder kostenlos: http://docs.mises.de/Mises/Mises_Inte...)
Ludwig von Mises – Liberalismus (https://amzn.to/2D3HYKr * oder kostenlos: http://docs.mises.de/Mises/Mises_Libe...)
Oliver Janich-  Das Kapitalismus-Komplott: Die geheimen Zirkel der Macht und ihre Methoden (http://amzn.to/2f3QxIk *)
Oliver Janich - Die Vereinigten Staaten von Europa: Geheimdokumente enthüllen: Die dunklen Pläne der Elite (http://amzn.to/2g0hqKg *)
Peter und Andrew J. Schiff - Wie eine Volkswirtschaft wächst ... und warum sie abstürzt (http://amzn.to/2gyQHI7 *)
Rahim Taghizadegan - Wirtschaft wirklich verstehen (http://amzn.to/2g0hRUI *)
Rainer Zitelmann - Kapitalismus ist nicht das Problem, sondern die Lösung (https://amzn.to/2ORRpBb *)
Roland Baader - Das Kapital am Pranger: Ein Kompaß durch den politischen Begriffsnebel (http://amzn.to/2gyQXqq *)
Roland Baader - Die belogene Generation: Politisch manipuliert statt zukunftsfähig informiert (http://amzn.to/2fm2dBE *)
Roland Baader - Geld, Gold und Gottspieler: Am Vorabend der nächsten Weltwirtschaftskrise. (http://amzn.to/2giCH2c *)
Roland Baader - Kreide für den Wolf: Die tödliche Illusion vom besiegten Sozialismus. (kostenlos abrufbar: http://www.roland-baader.de/wp-conten...)
Titus Gebel - Freie Privatstädte: Mehr Wettbewerb im wichtigsten Markt der Welt (https://amzn.to/2WUA6Sq *)

* = Affiliate Link
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 11. Januar 2021, 23:03:55
11.12.2020

Angehörige der Ludwig Maximilian Universität kommen zum Schluß,
dass es keine Ausgeprägte Übersterblichkeit in Sachen Corona gibt.

In Ihrer Studie heisst es:
Göran Kauermann, Giacomo De Nicola, Ursula Berger
Die Entwicklung der rohen gemeldeten Fallzahlen von positiv-getesteten COVID-19
Infektionen allein haben, wie oft diskutiert, wenig Aussagekraft. Sie unterliegen
Meldeverzögerung und sind durch Veränderungen in den länderspezifischen Teststrategien
(insbesondere hinsichtlich der Anzahl der durchgeführten Tests und der fokussierten
Zielgruppe) verzerrt. Auch ein Wochendurchschnitt kann diese Defizite nicht ausgleichen.
Todeszahlen sind gegenüber den gemeldeten Fallzahlen etwas robuster. Sie erlauben es, die
Übersterblichkeit im Zeitverlauf seit Ausbruch der Pandemie zu untersuchen. Analysen zur
Übersterblichkeit in Deutschland beruhen zumeist auf absoluten Zahlen von Todesfällen in
bestimmten Alterskategorien. Dies ist unproblematisch, solange sich über die Jahre hinweg
wenig Veränderungen in der Altersverteilung zeigen, was auch für die meisten Altersgruppen
gilt. Das trifft derzeit allerdings für die Altersgruppe der über 80-Jährigen nicht zu. Innerhalb
der deutschen Bevölkerung steigt der Anteil der korrespondierenden Altersgruppe in den
letzten Jahren deutlich, wie in der Bevölkerungspyramide aus Abbildung 1 gut zu erkennen
ist. Gezeigt ist hier die Alterspyramide für das Jahr 2020 und im Vergleich zum Jahr 2016 (als
schwarze Rahmenlinie dargestellt). Man erkennt den Höcker um den Geburtsjahrgang 1940,
der dieses Jahr den 80. Geburtstag feiert. Dieser führte in den letzten Jahren zu einem
Anwachsen des Bevölkerungsanteils der über 80-Jährigen. Während 2016 die über 80-
Jährigen 5,75% der Bevölkerung ausmachten, sind es zum Jahresbeginn 2020 6,83%.
Aufgrund dieser Dynamik in der Bevölkerungspyramide und der besonderen Bedeutung
dieser Altersgruppe in Bezug auf COVID-19 Todesfälle ist es angebracht, aktuelle
Todeszahlen auf jeweils 100.000 Lebende in der entsprechenden Alterskategorie zum
Jahresbeginn zu normieren. Das Bild, das sich daraus für Deutschland für das Jahr 2020 im
Vergleich zu den Vorjahren ergibt ist in den nachfolgenden Analysen gezeigt.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 11. Januar 2021, 23:06:10
Beitrag aus einer Telegram-Gruppe

ENTLASTUNG DES GESUNDHEITSSYSTEMS?
RETTUNG VON LEBEN?

Die mich kennen wissen, ich bin ein Freund davon die Dinge in Relation zu setzen und als gelernter Kaufmann die Dinge auch betriebswirtschaftlich zu betrachten.

Die PCR Tests haben den Staat mittlerweile bereits über 1,5 Milliarden Euro gekostet.
Auf der anderen Seite mussten 20 Krankenhäuser mitten "in einer pandemischen Lage" schließen, weil sie defizitär waren.

Nehmen wir einmal im Schnitt die relativ hohe Summe von 1 Mio Defizit pro Krankenhaus pro Jahr. Dann hätte der Staat, bei einer Subvention der Krankenhäuser im Jahr dafür 20 Millionen aufgewendet und dann 75 Jahre (in Worten FÜNFUNDSIEBZIG JAHRE) subventionieren können, bis die 1,5 Milliarden erreicht gewesen wären.
Hinzu kommen noch die Einsparungen dadurch, dass jetzt für viele der Ärzte und Pflegekräfte Arbeitslosengeld bezahlt werden muss, die ich gar nicht aufrechne.

Daher frage ich die "der Staat weiß schon was er tut und macht alles richtig" denkenden Menschen:

1. Ist da ein Rechenfehler?
2. Der Staat sagt, es geht darum Leben zu retten und das Gesundheitssystem nicht zu überlasten. Was wäre also die sinnvollere Investition gewesen, anstatt überwiegend Geld dafür zu verschwenden Symptomlose Menschen zu testen, wo sogar laut einem Rechner beim RKI sogar über 70% falsch positiv sind? Und dann 70% unbegründet weggesperrt werden und deren Wirtschaftsleistung entsprechend fehlt? Aber nie hätten irgendjemanden anstecken können?
Eine komplette Gesellschaft im den Lockdown zu schicken, wo durch eine Studie mit 10 Millionen Menschen vorliegt, dass Symptomlose Menschen niemanden anstecken können? Was übrigens führende Wissenschaftler von Anfang an darlegten?
3. Wieviele Menschen hätten (z. B durch Herzinfarkt oder Schlaganfall) zusätzlich über die Jahre gerettet werden können, weil sie jetzt viel weitere Rettungswege haben?
4. Was glaubt ihr ist für den Staatshaushalt und EUREN Geldbeutel als Steuerzahler leichter aufzubringen. 1,5 Milliarden in einem Jahr oder 20 Millionen oder was glaubt Ihr, wer die Chose bezahlt?

Bei den derzeitigen Entscheidungen der Politiker gibt es daher für mich nur 2 Möglichkeiten:
1. Entweder ist geht nicht um das was sie sagen, dass es ginge, oder
2. Sie sind an Inkompetenz (und auch ihre Berater) nicht zu überbieten.
sucht es Euch aus!

In Liebe Euer Roman

👉🏻 Hier zum Verteilen als PDF außerhalb Telegram oder Ausdrucken (https://www.dropbox.com/s/r8zh9k5q41pxod2/Entastung%20des%20Gesundheitswesen%20oder%20vorgeschoben.pdf?dl=0) 👈🏻
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. Januar 2021, 11:30:00
[Weitergeleitet aus 🔴 Corona ZeitZeuge 🔴 📰 mehrfach tägliche Corona Updates 📰]
[ Video ]
🧑‍⚖️ Neuigkeiten zu den weltweiten PCR-Klagen ⚖️

🇩🇪 Deutschland
🇺🇸 USA
🇳🇿 Australien
🇵🇹 Portugal
🇪🇨 Equador
🇵🇪 Österreich

Quelle: https://vimeo.com/498022518

📣  Teilen ausdrücklich erwünscht

🔴Zeitzeuge Abonnieren:
https://t.me/DerZeitZeuge
https://t.me/DerZeitZeuge   https://t.me/der17stammtisch/19391
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. Januar 2021, 11:30:24
Ach wie schön, was für ein großer Fortschritt, wie "progressiv":
https://uncut-news.ch/daenemark-fuehrt-covid-impfpass-ein/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. Januar 2021, 11:33:38
Krankenhaus in Brasilien - Mehr Facts unter http://t.me/Quadraht_Wurzel17

Infizierte ohne Ende :rofl:

https://t.me/Quadraht_Wurzel17/257
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. Januar 2021, 11:35:13
====
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/504293/EU-Kommission-arbeitet-schon-seit-2018-an-einem-EU-weiten-Impfpass

da frage ich mich schon ,wie man auf die idee gekommen ist ,,,,da wurde wohl vorgeplant
und zwar deshalb ,weil es kaum sinnvolle impfungen gibt ...moeglicherweise masern ...aber dann hat es sich auch schon
 fuer risikogruppen noch Hepatitis B
was da ein unsinn geimpft wird z.b Tetanus ..auch in gewissen sinn schwachsinn da es im krankheitsfall ein Antitoxin gibt
hier wo ich wohne Gelbfieber aber auch nur fuer wenige abgelegnen gegenden ,das wird also nicht generell geimpft

 gegen die wirklich grossen krankheiten gibt es bis heute nichts
und ich sollte es schon wissen mit 30 jahren berufserfahrung ,von daher frage ich mich dann schon was da fuer leute am werk sind
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. Januar 2021, 11:35:49
====
aber da faellt mir ein ..es gab mal eine zwangsimpfung ..die wir aelteren alle haben
und zwar gegen Pocken ...die hatte aber teilweise schwerste nebenwirkungen
die tochter einer bekannten war seit der Impfung absolut schwerbehindert schon als Kind

wobei  nach dem ende der Pocken ,sich offenbar wieder keiner an internationale vereinbarungen gehalten hat
nachdenen saemtliche proben in allen labors weltweit vernichtet werden sollten
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. Januar 2021, 17:42:23
https://www.compact-online.de/leiwand-oesterreich-steht-auf-grosse-demo-welle-gegen-lockdown/
Leiwand – Österreich steht auf: Große Demo-Welle gegen Lockdown
0
Von Jürgen Elsässer am 10. Januar 2021 Aktuell, Allgemein, Gesundheit, Highlights, Innenpolitik, Internationale Politik

Bravo: Jeden Tag zehn bis 15 Demonstrationen von Lockdown-Gegnern und Impfskeptikern. Selbst in Kleinstädten gehen über 1.000 Menschen auf die Straße! Ein Vorbild für Deutschland…

Kennen Sie Ternitz, Horn, Tulln, Leibnitz, Leoben? Ich bis heute früh auch noch nicht. Weil wir Piefkes sind und nicht über den Tellerrand schauen! Während Deutschland in der Lockdown-Depression versinkt und die Eiserne Ferse des Regimes jeden Ansatz zu öffentlichem Protest zertritt, haben in Österreich die Proteste gegen den Lockdown in den letzten Tagen einen unglaublichen Auschwung genommen. Tu felix Austria!
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. Januar 2021, 17:42:40
X+1 Folge 1 Martin Rutter Österreich

https://invidious.tube/watch?v=bpUGTZ5P0uI&ckattempt=1
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. Januar 2021, 17:42:57
Fast ein Roman: 33 Seiten Beipackzettel, über die der Patient aufgeklärt werden muss - Unzensuriert
https://www.unzensuriert.at/content/120447-fast-ein-roman-33-seiten-beipackzettel-ueber-die-der-patient-aufgeklaert-werden-muss/

@Hilferufe - Projekt für Solidarität (https://t.me/Spenden_DE/68)

@wirsindCashflowGeneration
@ScharfschuetzenBewegung1 - @vereinigteWahrheitsbewegung  https://t.me/ScharfschuetzenBewegung1/21733
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. Januar 2021, 18:03:53
===
Die faschistische Corona-Diktatur hat mal wieder zensiert.

Das Video von Monika Donner auf YT wurde erwartungsgemäss gelöscht.

Hier ist es weiter zu sehen:

https://www.okitube.com/video/875/monika-donner---krise-als-chance-202012?channelName=FranzJosefSuppanz

===

Wer sich das Buch nicht leisten kann oder will, wird in diesem Video fündig.
Dort ist alles besprochen, was auch im Buch zur Sprache kommt.
Unter dem Video sind Folien zum Download
Ich würde auch das Video downloaden und sichern - viele Videos dieser Art sind bereits zensiert.
loader.to ist gut

https://www.youtube.com/watch?v=zfFnIR-IngE&feature=emb_logo

Corona Diktatur – Wissen, Widerstand, Freiheit – Monika Donner
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. Januar 2021, 18:21:18
Na was für ein unglaublicher Zufall:
https://www.wochenblick.at/nach-impfkampagne-explodieren-in-israel-die-corona-zahlen/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. Januar 2021, 18:55:41
Schaden durch Lockdown mindestens 5 x größer als Nutzen:
https://sciencefiles.org/2021/01/11/schaden-durch-lockdown-mindestens-um-das-funffache-hoher-als-sein-nutzen-studienuberblick/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 13. Januar 2021, 20:41:10
Österreich:
Ortsfremde Polizei schikaniert Corona-Spaziergänger und setzt auf Provokation und Eskalation:
https://www.unzensuriert.at/content/120605-augenzeugen-berichten-von-corona-demos-ortsfremde-polizisten-setzen-bewusst-auf-provokation-und-eskalation/

Mal sehen, wie lange Nehammers "Einheiten" das durchhalten können...und wie lange sich die österreichische Regierung noch halten kann.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 13. Januar 2021, 20:42:57
Keine Übersterblichkeit durch Pandemie in Frankfurt:
https://www.wochenblick.at/frankfurt-keine-uebersterblichkeit-durch-pandemie/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 13. Januar 2021, 20:43:44
===
Ein weiteres österreichisches Opfer des Coronafaschismus - eine Schande für Österreich!

"Wut-Wirtin" darf nicht mehr in das EIGENE Lokal:
https://www.heute.at/s/dokument-wut-wirtin-darf-nicht-mehr-ins-eigene-lokal-100122164?

DAS geht in die Geschichte ein, als schwere Grundrechtsverletzung, 1939-1945 hatten wir diese Geschichten schon einmal, und 2020/2021 geht alles wieder los. Wohlgemerkt, diese ganzen "Betretungsverbote", "Strafbescheide" etc. sind voraussichtlich alle null und nichtig, da verfassungswidrig. D.h. der Verfassungsgerichtshof wird das vermutlich alles wieder aufheben, d.h. die zugrunde liegenden Gesetze, bzw. eben die lokalen Gerichte. D.h. NIEMALS bezahlen, IMMER Einspruch erheben, vor Gericht fällt das normalerweise alles.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 13. Januar 2021, 20:49:21
Soso, die Lügenpresse hat also vermutlich bewusst und absichtlich eine Falschmeldung lanciert, wonach die Heldenplatz-Demo in Wien am 16.1.2021 abgesagt worden wäre - nur wurde sie nicht abgesagt. D.h., mal wieder, "Fake News", wie so oft in den Massenmedien:
https://www.unzensuriert.at/content/120660-heldenplatz-demo-setzt-sich-gegen-nehammer-durch-polizei-genehmigt-protest-am-16-jaenner/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 13. Januar 2021, 20:50:12
https://www.wochenblick.at/enthemmt-sobotka-hetzt-in-irrem-schreiben-gegen-massnahmen-kritiker/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 13. Januar 2021, 20:50:45
Links mit Rechts: Querfronten der Solidarität gegen die Coronadiktatur
https://www.wochenblick.at/links-mit-rechts-querfronten-der-solidaritaet-gegen-die-coronadiktatur/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 13. Januar 2021, 21:25:08
aus einem anderen Forum:
====
In Österreich sterben die Alten ium Pflegeheim nicht an oder durch die Impfung, nein,esliegt an der natürlichen Hintergrundmortalität.
Was es nicht alles gibt. Ich nenne es Mord.

siehe hier:

https://t.me/buergerinformative/18890
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 16. Januar 2021, 22:08:52
23 Corona-Impftote nach Corona Impfung in Norwegen, Servus TV:
https://twitter.com/SuellaCorner/status/1350198940369645575?s=20
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 16. Januar 2021, 22:10:57
https://www.rubikon.news/artikel/der-corona-komplex-3
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. Januar 2021, 19:05:29
Goebbels hat die Deutschen damals gefragt, ob sie den totalen Krieg wollen, oder nicht...wenigstens "pro forma".

In Deutschland verordnet man lieber einfach von "oben" herab den totalen Lockdown, ohne lange zu fragen.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Januar 2021, 10:47:48
=====
Prof Edinger INAKARB
Forwarded from
Ruediger Dahlke
Rundbrief an Ärztinnen und Apothekerinnen bzgl. der Impfung: 1
An die
………..
Impfung gegen SARS-CoV-2
Ihr Aufruf zur Unterstützung in den Impfzentren
Sehr geehrte Damen und Herren,
Kassenärztliche Vereinigungen und Ärzte- und Apothekerkammern rufen in den vergangenen Wochen
mehrfach zur Beteiligung ihrer Mitglieder an den Impfaktionen gegen SARS-Co-2 in staatlich
eingerichteten Impfzentren auf.
Wie wir im Folgenden darlegen werde, halten wir die vorgesehenen Impfungen gegen SARS-CoV-2 aus
moralischen, ethischen und berufsrechtlichen Gründen für grundsätzlich nicht zu verantworten.
Daher möchten wir Sie hiermit auffordern, die Ärzte- und Apothekerschaft über die unten aufgeführten
Sachverhalte hinreichend zu informieren und Ihre Unterstützung dieser Impfaktionen angesichts des
derzeitigen Kenntnisstandes einzustellen. Dies sind Sie unseres Erachtens der Ehre des ärztlichen und
pharmazeutischen Berufes und dem Gelöbnis des Berufsstandes schuldig, unser Wissen ausschließlich
zum Wohle des Patienten einzusetzen.
Die juristische Verantwortung jeder Ärztin und jedes Arztes, jeder Apothekerin und jedes Apothekers,
die sich an der geplanten Impfung in Form von Organisation, Aufklärung oder Durchführung dieser
Impfung beteiligen, ist unter den bekannten rechtlichen Aspekten und speziell der Besonderheiten
dieser Impfung vorab genauestens und verbindlich zu klären.
Begründung
1. Impfstoffe können erheblichen Schaden anrichten. Das hatte sich mit aller Deutlichkeit in Form
von gravierenden Impfschäden nach der Pandemrix-Impfung gegen H1N1 in 2009 gezeigt
(https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/63356/Grippeimpfung-Wie-Pandemrix-eine-Narkolepsieausloest).
Die Geschädigten leiden an diesen Impfschäden bis heute.
2. Um Schäden durch Arzneimittel und Impfstoffe so weit wie möglich zu verhindern, wurden als
Lehre aus der Contergan-Katastrophe gesetzliche Grundlagen für die Entwicklung von
Arzneimitteln und insbesondere Impfstoffen geschaffen und im Laufe der Zeit immer weiter
verbessert. Diese Regularien sind mittlerweile weltweit weitgehend vereinheitlicht. Wie wichtig
die frühzeitige Erfassung unerwünschter Arzneimittelwirkungen für eine Nutzen-Risiko-
Bewertung insbesondere von Impfstoffen ist, hat sich nicht erst beim Pandemrix-Skandal
gezeigt.
3. Die Entwicklung eines Impfstoffes ist bekanntlich sehr komplex und aufwendig, erfordert bisher
ausnahmslos einen mehrjährigen präklinischen und klinischen Vorlauf. Vor der ersten
Anwendung am Menschen müssen umfangreiche präklinische pharmakologische und
toxikologische Untersuchungen durchgeführt werden.
4. Erst wenn die präklinischen, insbesondere die pharmakologischen und
toxikologischen Untersuchungen keine unverhältnismäßigen
2
Gefährdungen erkennen lassen, darf ein Impfstoff erstmalig Menschen
verabreicht werden. Diese toxikologischen und pharmakologischen
präklinischen Untersuchungen zur Sicherheit, Qualität und Wirksamkeit
fehlen hier weitgehend, worauf der Toxikologe und Pharmakologe Prof.
Dr. Hockertz verschiedentlich hingewiesen hat und auch die Swissmedic
am 11.12.2020 konstatierte.
4. Die klinischen Prüfungen am Menschen erfolgen dann in den Phasen I bis
III. Diese Phasen bauen aufeinander auf und müssen deshalb zwingend
sukzessive erfolgen. Dieser Entwicklungsprozess dauert viele Jahre. Die
bisher kürzeste Entwicklungszeit für einen Impfstoff betrug 4 Jahre für den
von Merck, Sharpe & Dome (MSD) gegen Mumps entwickelten Impfstoff.
MSD ist eine der weltweit größten Pharmafirmen und ein bedeutender
Impfstoffhersteller, der eigenen Aussagen zufolge von den 7 tatsächlichen
Neuentwicklungen bei Impfstoffen in den letzten 25 Jahren lediglich 4 zur
Zulassung hat bringen können.1
Die ansonsten im Zulassungsverfahren für Impfstoffe notwendige
Entwicklungszeit ist wesentlich länger. Man geht hier in der Regel von rund
10 bis 15 Jahren aus.3
5. Dass die potentielle Gefährdung insbesondere bei Impfstoffen eine
zentrale Rolle spielt, zeigte sich nach 2009 beispielsweise bei dem
Impfstoff gegen die Schweinegrippe. Hier war das Nutzen-Risiko-
Deutsches Ärzteblatt
Grippeimpfung: Wie Pandemrix eine Narkolepsie auslöst
Palo Alto – Die rätselhafte Epidemie von Narkolepsie-Erkrankungen, zu der es 2009/10 nach der Grippeimpfung mit Pandemrix gekommen war, wird durch eine neue...
t.me/INAKARB/3951
3.0K views
Jan 12 at 19:39
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Januar 2021, 10:48:45
===
[]
[ Album ]
🔴 Krasse Nebenwirkung des Impfstoffes ‼️

Nun schon der zweite Fall ‼️😡

"Das hat der Pfizer Covid19-Impfstoff meiner Mutter angetan. Bitte betet für sie. Sie wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Und seien Sie vorsichtig bei der Einnahme des Impfstoffs..."

Update 1-12-21
"Mama geht's heute noch schlimmer und hat immer noch keine Antworten von Ärzten, wie man das behebt. Bitte bete für sie, ich kann es nicht ertragen, meine Mutter so zu sehen..."

Bitte breitflächig TEILEN ‼️🙏

Jeder soll es sehen ‼️‼️‼️

➡️ @Infoplatz

Der erste Fall ist oben 👆🏼 angepinnt ‼️  https://t.me/der17stammtisch/19572
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Januar 2021, 10:53:43
===
Trotz früherer Dementis der Regierung, dass es irgendwelche Pläne zur Einführung von COVID-Impfpässen gibt, haben Berichte bestätigt, dass an jeder Person, die in zwei ausgewählten Gebieten Großbritanniens geimpft wurde, genau dieser „Versuch“ gestartet wird, der mit sofortiger Wirkung eingeführt wird

Bereits im November hatten wir über die aktiven Pläne der britischen Regierung berichtet, ein QR-Code-System zu entwickeln, das als „Immunitätspass“ verwendet werden soll.

In dem Bericht, der aus regierungsnahen Quellen stammte, hieß es: „Denjenigen, die sich weigern, die Covid-19-Impfung zu bekommen, würde wahrscheinlich der Zutritt zu Veranstaltungsorten verweigert werden, als Teil der gleichen Vorschläge.“

In anderen Berichten wurde angedeutet, dass eine App, die in Großbritannien bereits häufig genutzt wird, um Arzt- und Krankenhaustermine zu buchen, einen Bereich für den Impfstatus einführen könnte, der anzeigt, ob eine Person die Impfung gegen das Coronavirus erhalten hat oder nicht, und dass Unternehmen dies nutzen könnten, um Personen, die sich nicht geimpft haben, den Eintritt zu verweigern.

Das Gespenst der so genannten „Immunitätspässe“ geht um die Welt.

https://uncut-news.ch/bestaetigt-grossbritannien-wird-impfpaesse-ausstellen/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Januar 2021, 10:54:09
Das Gespenst der so genannten „Immunitätspässe“ geht um die Welt

https://uncut-news.ch/eu-fuehrer-fordern-standardisierten-impfpass-fuer-reisen/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Januar 2021, 10:55:51
Ohne Gewähr:
https://uncut-news.ch/die-ungeborenen-babys-die-fuer-die-entwicklung-des-impfstoffs-verwendet-wurden-waren-bei-der-gewebeentnahme-noch-am-leben/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Januar 2021, 11:03:38
Was für ein "wunderbarer Fortschritt", wie "progressiv":
===
denjenigen die die COVID-Impfung erhalten haben werden nun größere Freiheiten eingeräumt als denjenigen, die nicht geimpft sind

Polen hat verfügt, dass diejenigen, die geimpft wurden, die öffentlichen Gesundheitsdienste ohne zusätzliche Tests in Anspruch nehmen können und sich nicht der sozialen Distanzierung, Quarantäne oder anderen Einschränkungen unterwerfen müssen, an die sich alle anderen halten müssen.

EU-Länder wie Spanien, Estland, Island und Belgien haben bereits angedeutet, dass sie für eine Form von Impfpässen offen sind und die Daten grenzüberschreitend austauschen wollen.
[So viel zum zwischenzeitlich ach so wichtig gewordenen ;-) Datenschutz...so als ob elektronische Daten überhaupt jemals "sicher" wären...jegliche elektronische Daten werden gestohlen, immer, das ist doch klar, es ist nur eine Frage der Zeit, d.h. die Frage ist nicht, ob, sondern höchstens wann...daher muss es VERBOTEN werden, Gesundheitsdaten elektronisch zu speichern, aber so viel Verstand kann man von den "Verantwortlichen" offenbar nicht verlangen, und der Durchschnittsmensch ist offensichtlich auch zu blöd, das zu begreifen.]

Diese Woche wurde auch bekannt, dass Dänemark einen „Covid-Pass“ einführen wird, der es den Geimpften erlaubt, sich ohne Einschränkungen am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen.

https://uncut-news.ch/polen-fuehrt-impfpaesse-ein/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Januar 2021, 11:10:33
Ohne Gewähr, aber sehr wahrscheinlich korrekt:
===
Impfherstellung – auf Basis von fötalem Rinderserum und abgetriebenen humanen Föten – ein Schandfleck der menschlichen Geschichte❗️
Corona_FaktenJanuary 13, 2021
Ja, Sie haben richtig gelesen. Der Inhalt dieses Artikels wird definitiv kein Zuckerschlecken. Es tun sich regelrecht Abgründe auf. Wir werden Erschreckendes, ja Unmenschliches erfahren müssen und dass sehr abscheuliche Dinge nicht nur in der Vergangenheit (gemeint sind hier die Menschenversuche des Robert-Koch-Instituts in der Nazizeit) geschahen.

Auch heute noch gehört es zur Normalität, Perversionen in der Wissenschaft freien Lauf zu lassen, in dem Glauben: ‚es wird schon alles mit rechten Dingen zu gehen‘.

Hier werden wir für Sie dokumentieren, dass für die Impfstoffherstellung nicht nur auf bestialische Art und Weise gewonnenes fötales Rinderserum als Grundlage dient, sondern ebenso Zellmaterial von abgetriebenen menschlichen Föten.

Uns ist bereits bekannt, dass Impfstoffe völlig wirkungslos sind [Übersicht einiger unserer Artikel]. Wo aber bleibt der ethisch-moralische Aufschrei all der „Grünen“, die die Umwelt schützen zu wollen vorgeben oder der Veganer und der Tierschutzvereine, die damit prahlen, ihnen läge der Schutz der Tiere am Herzen?

Wussten Sie, dass Tiere elendigen Qualen ausgesetzt werden, um den ständig steigenden Bedarf an fötalem Serum zu decken, welcher für die Produktion von Impfstoffen benötigt wird?
Um den unaufhaltsam wachsenden Bedarf an fötalem Serum Genüge zu tun, werden jährlich 2.000.000 trächtige Kühe bei lebendigem Leibe eröffnet, und zwar ohne sie zuvor betäubt zu haben, es wird deren ebenfalls unbetäubter Fötus entnommen, aufgeschnitten und sich aus dem schlagenden Herzen seines Blutes bemächtigt.

Würde man hierfür den Fötus auf herkömmliche Weise aus dem lebendigen Muttertier entfernen (im Sinne einer Geburt), wäre die Ausbeute an Serum weitaus geringer. Würde man den Muttertieren und/oder den Föten Betäubungsmittel applizieren, käme es durch diese zu einer zu rapiden Zersetzung des fötalen Serums, denn diese Medikamente können aus dem Serum nicht wieder entfernt werden.

Aus nun derartig gewonnenem Blut wird das fötale Serum hergestellt! Es liegt auf der Hand, dass zur Gewinnoptimierung hier auch gepanscht wird, wie wir das vom Wein her kennen. Und um Geld zu sparen, erwerben die Laborangestellten preisgünstiges Serum, von dem sich jeder leicht vorstellen kann, dass es noch in höherem Maße Verunreinigungen aufweist als die teurere Variante. Nur unter Gebrauch dieser fötalen Seren ist es überhaupt möglich, Impfstoffe zu produzieren. Bestandteile dieser Seren, die unter keinen Umständen steril sein können, werden uns dann in Form der Impfstoffe verabreicht.

Mich wundert schon lange, dass diese wohlbekannte Tatsache nicht in der Rohköstler- oder Veganer-Szene thematisiert wird. Rohkost-Ernährung und Veganismus schließen das Impfen und die Gewinnung von fötalen Seren sowie Zellkulturexperimente definitiv aus!

Eine Stellungnahme Ärzte gegen Tierversuche e.V.

Die Taz - "Ein grausamer Nebeneffekt" hier lesen wir den Vorgang wie folgt:

"Für die Gewinnung wird der Kälberfötus mitsamt der Gebärmutter entnommen, abgenabelt und aus der Fruchthülle geschält. Dann sticht man dem unbetäubten, lebenden Tier eine dicke Nadel ins Herz.

Wie qualvoll das Entbluten ist, zeigt eine Studie von Professor David Mellor von der Massey University, Neuseeland, aus dem Jahre 2003: Die Föten atmen bereits und haben eine intakte Gehirnfunktion, während man ihnen ihr Blut abzapft. Das Ganze kann sich bis zu 20 Minuten hinziehen. Als der Spiegel 1997 über die Gewinnung und den mafiösen Vertrieb des Serums berichtete, wurde René Fischer, Molekularbiologe an der ETH Zürich, das Dilemma klar."

Für die Menschen, die sich heute darüber bewusst sind, dass all diese Quälerei für eine medizinische Fehlentwicklung herhalten muss, gilt es hier, einen gewaltigen emotionalen Brocken zu verdauen.
...
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Januar 2021, 11:14:26
Dokumente zeigen: So macht die EU-Kommission bei der Arzneimittelbehörde EMA Druck für eine schnelle Impfstoff-Zulassung
Hristio Boytchev
16:51, 18 Jan 2021

Business Insider liegen geleakte E-Mails vor. Sie zeigen den Druck, den die Europäische Kommission auf die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) ausübt, um schnell Impfstoffe zur Zulassung zu empfehlen.
Ein hochrangiger EMA-Mitarbeiter spricht von einem „Worst-Case-Scenario“, falls die EMA gegenüber Großbritannien und den USA hinterherhinkt: „Wir werden auf allen Fronten überwältigt und inmitten eines Sturms sein.“
Die E-Mails und andere Dateien wurden offenbar bei einem Hack der EMA im Dezember entwendet und im Dark-Web geteilt.

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) soll unabhängig von der Politik Arzneimittel nach deren Nutzen und möglichen Nebenwirkungen bewerten und für die Markteinführung zulassen. Doch welchem politischen Druck die Behörde bei der Zulassung von COVID-19-Impfstoffen ausgesetzt wurde, zeigen jetzt Mails, die in einem Hack entwendet und von dem internationalen Rechercheteam „Behind the Pledge“ mit Business Insider ausgewertet wurden. Die EMA hatte am 9. Dezember von einem Cyberangriff berichtet, bei dem Hacker interne Mails und andere Dokumente gestohlen haben.

Laut einer der geleakten E-Mails berichtet ein hochrangiger EMA-Beamter von einer „angespannten“ und „unangenehmen“ Telefonkonferenz mit einem EU-Kommissar am 19. November, einen Monat vor der Zulassung des ersten Impfstoffs. In der Konferenz sei klar geworden, was auf die EMA zukomme, falls sie Erwartungen zur schnellen Impfstoffzulassung nicht erfüllt, egal ob diese „realistisch sind oder nicht“. Die EMA stimmt den Zeitplan, Kommunikationsstrategie und Erwartungshaltung der Impfstoffzulassung in engem Austausch mit der Europäischen Kommission ab.

Was in dem Gespräch mit dem Kommissar offenbar klar wird: Falls die USA und Großbritannien einen Impfstoff genehmigen, darf die EMA nicht mehrere Wochen mit ihrer Bewertung hinterherhinken. So eine Verzögerung sei für die Kommission „nicht einfach zu akzeptieren“, denn der „politische Fall-out“ wäre zu groß, schreibt der Beamte laut der E-Mail vom 19. November.

In einem anderen Gespräch habe der Kommissar gewarnt, es solle nicht soweit kommen, dass Mitgliedsstaaten „gezwungen“ werden, die Impfstoffe wegen Verzögerungen an der EMA vorbei einzuführen, schreibt am 12. November eine andere EMA-Beamtin an Ihre Kollegen. Nach einer EU-Richtlinie können Mitgliedstaaten im Falle einer Epidemie nicht zugelassene Arzneimittel vorübergehend einsetzen.

Die Europäische Kommission steht selbst von den Mitgliedstaaten unter Druck. Der Impfstoff soll so schnell wie möglich kommen, um die enormen gesundheitlichen und wirtschaftlichen Beeinträchtigungen der Pandemie zu lindern. Den Druck gibt die Kommission laut den E-Mails weiter: Sie verlässt sich nicht allein auf die Einschätzung ihrer zuständigen Behörde, sondern gibt dieser Ziele vor, die sich aus den Entscheidungen und dem Zeitplan der ausländischen Institutionen orientieren.

Die EMA ist mit diesen Forderungen konfrontiert und muss gleichzeitig ihre wissenschaftlichen und regulatorischen Standards einhalten – die sich im Detail von denen der ausländischen Behörden unterscheiden und teils laut Angaben der EMA strenger sind. Doch das sei für die Öffentlichkeit nicht nachzuvollziehen, schreibt der EMA-Beamte.

Egal was die EMA tue, werde sie „eine große Herausforderung haben, um sich Fragen und Kritik“ zu stellen, falls es zu einer mehrwöchigen Verzögerung kommt, schreibt der EMA-Beamte in der internen E-Mail. Auch dann, wenn sie den Vorgang gleichzeitig so weit es geht beschleunige und dabei Sicherheit und Qualität sicherstelle. „Wir müssen bereit sein für das Worst-Case-Scenario“, schreibt der Beamte. Das trifft offenbar ein, wenn die EMA nicht relativ zeitgleich mit den amerikanischen und britischen Behörden eine Bewertung vornimmt – oder zu einem anderen Schluss kommt: „Wir werden auf allen Fronten überwältigt und inmitten eines Sturms sein. Auf wessen Unterstützung können wir uns dann verlassen?“

Den Druck bekommt die EMA indirekt auch von höchster Ebene zu spüren. Am 19. November verkündet Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, dass die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna bis Ende des Jahres zugelassen werden könnten – „wenn alles  ohne Probleme abläuft“. Diese Formulierung sei im Einklang mit der EMA schreibt der EMA-Beamte laut den Dokumenten. Neu sei für ihn jedoch, dass von der Leyen die Namen der Impfstoffe nenne, die noch 2020 zugelassen werden könnten. „Bei beiden gibt es noch Probleme“, gibt der Beamte zu bedenken. Man müsse sehen, ob diese rechtzeitig ausgeräumt werden können, ohne die „Robustheit der Überprüfung“ zu kompromittieren.

Der EMA-Beamte warnt laut einer E-Mail vom 22. November Mitarbeiter der Kommission: „Wir beschleunigen alles soweit es geht, müssen aber auch sicherstellen, dass unsere wissenschaftliche Überprüfung so robust wie möglich ist.“

Auf eine Anfrage von Business Insider zu den Leaks antwortet die EMA: „Trotz der Dringlichkeit gab es in der EU immer einen Konsens, die hohen Qualitätsstandards nicht zu gefährden und jede Empfehlung allein auf die Stärke der wissenschaftlichen Beweise für die Sicherheit, Qualität und Wirksamkeit eines Impfstoffs zu stützen.“

Ein Sprecher der Kommission erklärt auf Anfrage: „Die Kommission geht bei der Sicherheit keine Kompromisse ein und hat nie politischen Druck auf die EMA ausgeübt, dies zu tun.“ Die Diskussionen mit der EMA hätten nie die Unabhängigkeit der Behörde oder ihre Integrität in Bezug auf die Bewertung von Impfstoffkandidaten oder anderen Medikamenten beeinträchtigt.

Der Impfstoff von Biontech und Pfizer hat als erster am 11. Dezember eine Notfallgenehmigung in den USA erhalten, kurz darauf am 21. Dezember eine sogenannte bedingte Zulassung durch die EU. Der Moderna-Impfstoff folgte am 18. Dezember in den USA und am 6. Januar 2021 in der EU. Es gibt keine Hinweise dafür, dass seitens der EMA wissenschaftliche Standards nicht eingehalten wurden.

Wer hinter dem Hack der EMA-Dateien steht, ist nicht bekannt, vermutet wird etwa ein Geheimdienst, der der EMA und dem Vertrauen in der Impfstoffzulassung schaden will. Bildschirmaufnahmen der E-Mails und andere Dateien wurden im Dark-Web geteilt. Laut der EMA laufen dazu Ermittlungen. Zuerst war die italienische Sicherheitsfirma „Yarix“ bei einer Untersuchung des russischen Dark-Web auf die Daten gekommen und hatte sie an die italienische Polizei weitergeleitet. Firmenchef Mirko Gatto sagt, er ginge davon aus, dass die Dateien echt seien.

Dieser Artikel ist Teil der Recherche #BehindThePledge, die von Journalismfund.eu und IJ4EU finanziell unterstützt wird. Mitarbeit: Lise Barnéoud, Lucien Hordijk, Ludovica Jona und Priti Patnaik

quelle: https://www.businessinsider.de/wissenschaft/dokumente-zeigen-wie-die-eu-kommission-die-arzneimittelbehoerde-ema-bei-der-impfstoff-zulassung-unter-druck-setzt-a/

=========

Dazu noch eine Anmerkung, die Massenmedien (also die Lügenpresse) schreiben dazu, dass Hacker diese Daten gestohlen haben, aber dann verändert hätten, und dann in veränderter Form wieder veröffentlicht hätten.

Also ist der obige Business-Insider-Artikel mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wahr, da die Lügenpresse, wie der Name schon sagt, in den entscheidenden Fragen immer lügt. Somit kann man davon ausgehen, dass der Artikel, wie oben geschildert, der Wahrheit entspricht, dank Brief und Siegel der Massenmedien.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Januar 2021, 11:32:51
Wissenschaftliche Studie des British Medical Journal stellt Wirksamkeit von Covid-Impfstoffen in Frage
15. 01. 2021

Es ist eine mediale Bombe, die vor kurzem mitten in den Laboren von Moderna und Pfizer explodiert ist: Eine wissenschaftliche Studie, die im prestigereichen British Medical Journal veröffentlicht wurde und von Professor Peter Doshi, einem Mitarbeiter der Universität von Maryland, der sich mit pharmazeutischer Versorgungsforschung beschäftigt, unterzeichnet ist, stellt die Wirksamkeit ihrer Anti-Covid-Impfstoffe in Frage.

Seit der Freigabe der Impfstoffe von Pfizer und nun auch von Moderna-vergehen, häufen sich die Nachrichten über deren Wirksamkeit und mögliche Nebenwirkungen, die sie haben können.

Professor Peter Doshi hat die Anwendungsdaten der beiden Pharmafirmen analysiert und festgestellt, dass deren Wirksamkeit weit hinter den veröffentlichten Daten zurückbleibt. Aber schon am 26. November warf er in einem früheren Artikel Fragen über die behauptete Wirksamkeit des Impfstoffs auf.

Diesen Artikel können Sie hier nachlesen:

Peter Doshi: Pfizer and Moderna’s “95% effective” vaccines—let’s be cautious and first see the full data
In deutscher Übersetzung hier:
www.bmj.com/sites/default/files/pd_opinion_bmj_deutsch_die_korr13.12_ukas_clean_docx_-_google_docs.pdf

Anlässlich seiner früheren Studie konnte Peter Doshi bereits anhand der Daten der beiden Impfstoffe offensichtliche Unterschiede identifizieren, die deren Wirksamkeit signifikant veränderten, was von einem Großteil der wissenschaftlichen Gemeinschaft unterstützt wurde. So hatten sich das British Medical Journal und das Lancet sehr kritisch zu den Covid-Impfstoffen geäußert: „Es gibt einen Mangel an Transparenz bei den Daten. Wir wissen nicht, ob sie wirken oder nicht, und es sind nicht genug ältere, immungeschwächte Menschen und Kinder eingeschlossen, um ihre Auswirkungen über einen mittel-langen Zeitraum zu verstehen. Wo sind die Ergebnisse der Impfstoffversuche von Pfizer und Moderna? Wir kennen nur ihre Studienprotokolle und Pressemitteilungen.“

Fünf Wochen nach seinem ersten Artikel hatte Doshi die Gelegenheit, mehr als 400 Seiten von Daten zu überprüfen, die bei der Food and Drug Administration (FDA) vor der Notfallzulassung eingereicht worden waren. Nachdem er sie analysiert hatte, schrieb er einige wichtige Überlegungen in der Rubrik „Opinion“ des British Medical Journal:

„Die Wirksamkeit der Impfstoffe wurde in gewisser Weise kompromittiert, weil sie teilweise an „kovidverdächtigen“ Patienten und an unbestätigten Covid-asymptomatischen Menschen durchgeführt wurden.“

Dies hätte ihn dazu veranlasst, einen viel geringeren Wirkungsgrad als den bisher geschätzten anzunehmen:

„… deutlich unter der von den Regulierungsbehörden für die Zulassung festgelegten Effizienzschwelle von 50%“.

Nach den Feststellungen im British Medical Journal läge die Effizienz nicht bei 95%, sondern weit darunter, zwischen 19% und 29%.

Wären diese Daten vorgelegt und ausgewertet worden, hätte es keine Zulassung durch die zuständigen Behörden gegeben.

Professor Doshi führt weiter aus:

„Selbst nach Eliminierung der Fälle, die innerhalb von 7 Tagen nach der Impfung auftraten (409 bei Pfizer-Impfstoff vs. 287 bei Placebo), was aufgrund der kurzfristigen Reaktogenität [Wirksamkeit] des Impfstoffs die meisten Symptome einschließen sollte, bleibt die Reaktogenität mit 29% gering. Die einzigen zuverlässigen Daten“, schreibt Doshi, „um die wahre Kapazität dieser Impfstoffe zu verstehen, sind Krankenhausfälle, Patienten im Reanimationsstadium und Todesfälle.“

Es ist klar, dass aufgrund dieser Überlegungen tiefer gehende Untersuchungen notwendig wären.

„Der 92-seitige Bericht von Pfizer erwähnt zum Beispiel weder die 3.410 Fälle des ‚Covid-19-Verdachts‘ noch deren Veröffentlichung im New England Journal of Medicine, noch die Berichte über die Moderna-Impfstoffe. Die einzige Quelle, die dies zu berichten scheint, ist die Überprüfung des Impfstoffs von Pfizer durch die Food and Drug Administration. Wir brauchen sie, um die tatsächliche Wirksamkeit der Rohdaten zu verstehen“, erklärt Doshi, „aber kein Unternehmen scheint sie zu herausrücken zu wollen. Pfizer sagt, es stellt die Daten auf Anfrage zur Verfügung, aber sie unterlägen noch der Überprüfung, und Moderna sagt, dass seine Daten, wiederum auf Anfrage, erst verfügbar sein werden, sobald die Studie abgeschlossen ist.“

Wir sprechen somit von Ende 2022, da die Kontrolle zwei Jahre dauert. Das Gleiche gilt für den Impfstoff von Oxford/AstraZeneca, die ihre Daten am Ende der Studie veröffentlichen wollen.

Die Schlussfolgerung ist, dass die Regierungen Impfstoffe [die fälschlicherweise so genannt werden, weil es sich eigentlich um Boten-RNA-Gentherapien handelt] gegen Covid „verkaufen“, ohne deren tatsächliche Wirksamkeit oder die tatsächlichen kurz- oder langfristigen gesundheitlichen Folgen zu kennen…

Quelle:https://blogs.bmj.com/bmj/2021/01/04/peter-doshi-pfizer-and-modernas-95-effective-vaccines-we-need-more-details-and-the-raw-data/

quelle: https://unser-mitteleuropa.com/wissenschaftliche-studie-des-british-medical-journal-stellt-wirksamkeit-von-covid-impfstoffen-in-frage/?fbclid=IwAR2O7jvNTO-DcaZsuav4ukh2NZ-KkAsNe6rXE_fL--Wz8-Qo5N6mMCB4YNY
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Januar 2021, 11:57:07
===
Wenn doch, wie oft genug angenommen, ja fast schon überzeugend rübergebracht, der Großteil an Infektionen im Privaten geschieht, wie soll dann weiter ansteigenden Zahlen entgegengewirkt werden durch noch dichtere Masken, durch noch mehr homeoffice, durch weiteres Zurückfahren des Wirtschaftslebens?

Eine eigentümliche Logik.
===

Eine SEHR eigentümliche Logik, würde ich sagen...aber es geht ja auch nicht um das Coronavirus, sondern um ganz andere Dinge und Ziele.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Januar 2021, 11:58:23
==
was eher interessant waere ,wie werden die statistiken gemacht
die da taeglich rauskommen und wer macht sie ..und wer ist betroffen
diese zahlen sagen allein garnichts aus
==

Natürlich sagen die Zahlen absolut nichts aus - da sie nicht in Relation gesetzt werden. Sie sind also informationstechnisch und medizinisch vollkommen sinnlos.

Aber das ist ja offensichtlich so gewollt, der Zweck ist offenbar einzig und allein die Einschüchterung der Bevölkerung, um im Hintergrund bestimmte Ziele erreichen zu können.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Januar 2021, 12:04:48
Jede Kritik an den Corona Maßnahmen ist jetzt "antisemitisch", das ist wohl nun das letzte Ass, das man noch im Ärmel hat und das man nun ausspielt, neben "rechtsextrem", "linksextrem", "Covidiot", "Corona-Leugner" und ähnlichem:

=============
In Deutschland verbreiten sich antisemitische Corona-Verschwörungstheorien


Deutschland belegt Rang drei der Länder, aus denen die meisten antisemitischen Äußerungen zur Corona-Krise ins Netz gestellt werden. Das steht in einem vertraulichen Bericht aus Israel. Der deutsche Antisemitismusbeauftragte ist zutiefst beunruhigt.
68

Die Corona-Krise wird weltweit genutzt, um judenfeindliche Verschwörungstheorien zu verbreiten. Das geht aus einem vertraulichen Bericht des israelischen Außenministeriums hervor, der WELT vorliegt. Demnach ergab eine Analyse, dass aus Deutschland nach den USA und Frankreich die meisten antisemitischen Äußerungen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie ins Netz gestellt werden.

„Dass Deutschland in dieser traurigen Statistik den dritten Platz einnimmt, ein Land, in dessen Vergangenheit die Judenvernichtung staatlich angeordnet worden war, beunruhigt mich zutiefst. Wir müssen diese Auswüchse konsequent bekämpfen“, sagt der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, WELT.

In dem Ende März in Jerusalem erstellten Papier heißt es: „Die aktuelle Weltgesundheitskrise um Covid-19 hat ein Umfeld geschaffen, in dem Verschwörungstheorien kursieren und Schuldzuweisungen an bestimmte Personengruppen vergeben werden.“
Zu den weitverbreiteten Theorien gehören demnach etwa eine jüdische Übernahme der Weltwirtschaft, jüdische Gewinne aus einem möglichen Impfstoff, von Israel entwickelte Biowaffen und ein angeblicher jüdischer Versuch, die Weltbevölkerung zu reduzieren.

hier weiterlesen


Antisemitismus der Corona-Leugner: "Juden als Sündenböcke in der Krise"

Verharmlosung des Holocausts

Seit Monaten gehen Gegner der Corona-Politik in Deutschland auf die Straßen. Neben zulässiger Kritik an der Strategie der Regierung kommt es dabei auch immer wieder zu antisemitischen Ausfällen.

So werden etwa die Corona-Maßnahmen in manchen Fällen mit der der Politik Hitlers oder der Judenverfolgung im Dritten Reich vergleichen.

Das verhöhne die Opfer der Nazis und verharmlose den Holocaust, so der Antisemitismusbeauftragte der deutschen Regierung, Felix Klein.

   

    Antisemitische Slogans und Shirts: Corona-Proteste von Rechtsextremen unterwandert

Judenhass als Bindemittel zwischen Extremisten

Er sagte gegenüber Euronews: "Die Corona-Proteste haben ein antisemitisches Narrativ. Zum ersten Mal erleben wir, dass Gruppen, die normalerweise nie etwas miteinander zu tun hätten, rechte Gruppen, linksextreme, islamistische Gruppen vereint sind in den Protesten, und Antisemitismus wirkt als Bindemittel, als Schmiermittel, das ist neu, da müssen wir alle Konsequenzen ziehen, um dagegen vorzugehen."

    Rechte Gruppen, linksextreme, islamistische Gruppen sind vereint sind in den Protesten, und Antisemitismus wirkt als Bindemittel.

Felix Klein
Antisemitismusbeauftragter der deutschen Regierung

Zuletzt hatte sich eine elfjährige Schülerin mit dem jüdischen Mädchen Anne Frank verglichen, weil sie ihren Geburtstag nicht wie üblich feiern konnte. Anne Frank wurde von den Nazis ermordet.

Eine andere Demonstrantin sagte, sie fühle sich wie Sophie Scholl, weil sie sich "im Widerstand" befinde. Auch Sophie Scholl wurde von den Nazis ermordet."

hier weiterlesen


EU-Staaten planen gemeinsamen Kampf gegen Antisemitismus


In der weltweiten Corona-Pandemie überschwemmen judenfeindliche Verschwörungstheorien das Netz. Unter der deutschen EU-Ratspräsidentschaft wird jetzt gegengesteuert. Die Mitgliedstaaten wollen eine Erklärung verabschieden.
33

So zerstritten die Mitgliedstaaten der Europäischen Union bei manchen Themen sind, so einig sind sie sich beim Kampf gegen Antisemitismus. Die Staats- und Regierungschefs wollen auf dem nächsten EU-Gipfel im Dezember eine Erklärung verabschieden, deren Ziel es ist, innerhalb der Staatengemeinschaft eine einheitliche Vorgehensweise gegen jegliche Form von Judenfeindlichkeit festzulegen.

„Es ist unsere ständige, gemeinsame Verantwortung, das jüdische Leben aktiv zu schützen und zu unterstützen“, heißt es in der Beschlussvorlage. Sie steht unter der Präambel: „Antisemitismus ist ein Angriff auf europäische Werte.“

Die Initiative zur Entwicklung eines verbindlichen Leitfadens war von Deutschland, das bis Ende des Jahres die EU-Ratspräsidentschaft ausübt, auf die Tagesordnung gesetzt worden. Bereits vor zwei Jahren hatten sich die Mitgliedstaaten auf nationale Strategien gegen Antisemitismus verpflichtet.

„Gerade jetzt in der Covid-19-Pandemie ist zu beobachten, wie antisemitische Vorurteile im Netz und auf der Straße offen ausgelebt werden“, sagt Felix Klein, Antisemitismus-Beauftragter der Bundesregierung. „Dass in einer Zeit der Verschwörungstheorien und Tabubrüche alle 27 Mitgliedstaaten ein solches Zeichen setzen wollen, ist ein großer Erfolg.“

Klein hat den zur Verabschiedung anstehenden Entwurf in Abstimmung mit seinen europäischen Kollegen erarbeitet. In dem WELT vorliegenden Papier wird unter anderem gefordert, das „Bewusstsein für Antisemitismus in allen Politikbereichen“ zu stärken. Diese Aufgabe sei „ein Querschnittsthema, an dem verschiedene Regierungsstellen und Politikbereiche auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene beteiligt“ sein müssten.

hier weiterlesen


Szene der Corona-Maßnahmen-Gegner radikalisiert sich rasant – offener Antisemitismus normalisiert sich

Berlin, 24.11.2020. In den letzten Monaten ist eine Normalisierung von Antisemitismus und eine Radikalisierung der Corona-Maßnahmen-Gegner zu beobachten. Diese Entwicklungen sind eine Gefahr für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und für potentielle Opfer von Hassgewalt, wie Jüdinnen und Juden oder von Rassismus Betroffene. Sie sind zugleich eine gesundheitspolitische Gefahr angesichts des Infektionsgeschehens inmitten der Zweiten Welle der Corona-Pandemie. Die Amadeu Antonio Stiftung fordert deshalb, Deradikalisierung und Antisemitismusprävention als Teil des Infektionsschutzes zu verstehen. Projekte und Maßnahmen zu diesen Themen müssen angemessen gefördert werden.

 hier weiterlesen
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Januar 2021, 12:05:26
Auf einen Blick

    PCR-Tests können nicht zwischen „lebenden“ Viren und inaktiven (nicht infektiösen) Viruspartikeln unterscheiden und können daher nicht als diagnostisches Hilfsmittel eingesetzt werden. Der falsche Anschein einer tödlichen Pandemie wurde durch zu hohe Zyklus-Schwellenwerte (CTs) erzeugt
    Je höher der CT – d. h. die Anzahl der Amplifikationszyklen, die zum Nachweis von RNA-Partikeln verwendet werden – desto größer ist die Wahrscheinlichkeit eines falsch positiven Ergebnisses. Untersuchungen zeigen, dass der PCR-Test mit 17 Zyklen durchgeführt werden muss, um 100 % bestätigte echt positive Ergebnisse zu erhalten. Bei mehr als 17 Zyklen sinkt die Genauigkeit drastisch
    Der SARS-CoV-2 PCR-Test wurde auf der Grundlage einer von chinesischen Wissenschaftlern veröffentlichten genetischen Sequenz entwickelt, nicht des Virusisolats. Fehlender genetischer Code wurde einfach erfunden
    Am 30. November 2020 veröffentlichten 22 internationale Wissenschaftler einen Bericht, in dem sie die wissenschaftliche Arbeit zum PCR-Test für SARS-CoV-2, der weltweit als Standard angenommen wurde, in Frage stellen. Die Wissenschaftler fordern, dass das sogenannte Corman-Drosten-Paper aufgrund seiner zahlreichen Fehler zurückgezogen wird
    Die Fehler der PCR-Tests wurden ausgenutzt, um Ängste zu schüren, damit die von einer technokratischen Elite entwickelte Great-Reset-Agenda davon profitieren kann

Dies ist ein entscheidender Punkt, da inaktive und reproduktive Viren in Bezug auf ihre Infektiosität nicht austauschbar sind. Wenn Sie ein nicht reproduktives Virus in Ihrem Körper haben, werden Sie nicht krank und können es nicht auf andere übertragen. Zweitens amplifizieren viele, wenn nicht sogar die meisten Labore die gesammelte RNA viel zu oft, was dazu führt, dass gesunde Menschen „positiv“ getestet werden.

Das entscheidende Detail, das die meisten PCR-Testergebnisse zunichte macht

Das Video
oben erklärt, wie der PCR-Test funktioniert und wie wir die Ergebnisse falsch interpretieren. Zusammengefasst sammelt der PCR-Abstrich RNA aus Ihrer Nasenhöhle. Diese RNA wird dann revers in DNA umgeschrieben. Aufgrund ihrer winzigen Größe muss sie vervielfältigt werden, um erkennbar zu werden. Jede Runde der Amplifikation wird als Zyklus bezeichnet, und die Anzahl der Amplifikationszyklen, die ein bestimmter Test oder ein bestimmtes Labor verwendet, wird als Zyklusschwelle (CT) bezeichnet.

Je höher die CT ist, desto größer ist das Risiko, dass unbedeutende Sequenzen viraler DNA so stark vergrößert werden, dass der Test ein positives Ergebnis anzeigt, auch wenn Ihre Viruslast extrem niedrig oder das Virus inaktiv ist und keine Gefahr für Sie oder andere Personen darstellt

Ein als Corman-Drosten-Papier bekannter Test und von der Weltgesundheitsorganisation empfohlene Tests sind jedoch auf 45 Zyklen eingestellt6,7,8 und die „U.S. Food and Drug Administration“ und die „U.S. Centers for Disease Control and Prevention“ empfehlen die Durchführung von PCR-Tests bei einem CT von 40.9

Die Frage ist, warum, wenn man bedenkt, dass CTs über 35 den Test unbrauchbar machen. Wenn Labore diese überhöhten Zyklusschwellenwerte verwenden, kommt es eindeutig zu einer stark überschätzten Anzahl positiver Tests, so dass wir es in Wirklichkeit mit einer „Falldemie“10,11 zu tun haben – einer Epidemie falsch positiver Ergebnisse

ein weiteres Video
enthält mehrere Interviews mit Experten, die die Verwendung von PCR-Tests zur Diagnose von Infektionen wie COVID-19 offen kritisiert haben. Dazu gehören:

    Der Erfinder des PCR-Tests, der verstorbene Kary Mullis (er hat über den Test für andere Infektionen, wie z. B. HIV, gesprochen, starb aber im August 2019, wenige Monate vor Ausbruch der COVID-19-Pandemie)
    Dr. Michael Yeadon, ehemaliger Vizepräsident und wissenschaftlicher Chefberater des Arzneimittelherstellers Pfizer
    Professor Carl Heneghan, Direktor des „Oxford University Center for Evidence-Based Medicine“
    Beda M. Stadler, emeritierter Professor für Immunologie, ehemaliger Leiter des Berner Instituts für Immunologie
    Clare Craig, eine beratende Pathologin
    Stephen A. Bustin, Professor für molekulare Medizin und ein weltweit anerkannter Experte für den PCR-Test

Fatale Fehler im Papier gefunden, auf dem der PCR-Test basiert

Antikörper-Tests sind ebenso unzuverlässig

Was Sie tun können

mehr
https://uncut-news.ch/erstaunlicher-covid-19-testbetrug-aufgedeckt/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Januar 2021, 12:05:55
[Weitergeleitet aus #WirSindVielMehr]
[ Video ]
Diese Fakten und Aussagen würden wir niemals in den 20 Uhr Nachrichten präsentiert bekommen.

Ganz im Gegenteil, die verdrehte Darstellung des Mainstreams wird lieber hurtig aus dem Netz gelöscht und sogar im Nachgang aus den Nachrichten geschnitten, wenn die Zwangsfinanzierten bemerken, dass die Wahrheit im Umlauf ist.😉

Hier wird uns mal aus einer völlig anderen Perspektive gezeigt wie Kamerateams arbeiten. Was vom eigentlichen Interview übrig bleibt und dem Zwangszahler gezeigt wird, ist leider nicht mehr zu finden.

Hört zu und erfahrt aus erster Hand die Wahrheit über die angeblich steigenden Corona-Fallzahlen in den Alten- und Pflegeheimen.

Immer mehr Fakten und Beweise liegen auf dem Tisch und die Medienmacher lügen ganz bewusst und völlig gewissenlos weiter.

Schlimm ist, dass das panische Volk noch immer nicht bemerkt, wie es ganz offensichtlich verarscht wird.

Schaut es euch bitte bis zum Schluss an‼️

♦️♦️♦️♦️♦️♦️♦️♦️♦️
Abonniert unseren Kanal
t.me/Wirsindvielmehr
♦️♦️♦️♦️♦️♦️♦️♦️♦️   https://t.me/EvaHermanOffiziell/39940
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Januar 2021, 12:06:51
Israelis wurden selbst nach über zwei Wochen trotz einem harten Lockdown und 1-Km-Freiluftknast zu Testpositiven:
"Harter Lockdown

Die stärkeren Einschränkungen sind umfassend: Ohne wichtigen Grund dürfen sich Israelis maximal einen Kilometer von ihren Wohnungen entfernen. Viele Geschäfte müssen schließen.

Israels Premierminister Benjamin Netanyahu versprach, dass der neue Lockdown und die gleichzeitigen raschen Impfungen Israel als erstes Land vom Coronavirus befreien würden."
https://www.tagesschau.de/ausland/israel-lockdown-109.html (27.12.2020)

27.12.2020, Anzahl der Tagesneufälle: 2.806
14.01.2021, Anzahl der Tagesneufälle: 9.754
https://www.worldometers.info/coronavirus/country/israel/


 :rofl: Tja, das kommt davon, wenn man auf die Papageien und Dummschwätzer aus den virologischen, infektionsbiologischen und epidemiologischen Bereichen hört; und außerdem einen Kampf gegen die 4 (modernen) Henle-Koch-Postulate http://www.bdsoft.de/demo/index.htm?/demo/biologie/lexikon/k/kochsche_postulate.htm - und somit die Wissenschaft - führt.

Man darf gespannt sein, wann die erste Regierung der Welt einen Bewegungsradius für Schiffe vorschreibt, so daß diese nicht über den Rand der flachen Erde hinausschippern...
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Januar 2021, 12:08:10
Und schwupps, sind die Konzentrationslager wieder da, wenn das stimmt, ohne Gewähr:
========
Das bislang strikt geheimgehaltene Projekt, über das „Bild“ gestern Abend erstmals berichtete,  sieht eine Art spezielles Hochsicherheitsgefängnis vor. Treffender könnte man auch von einem Corona-Lager sprechen.

Als Standort soll die erst vor dreieinhalb Jahren für 30 Millionen Euro errichtete Flüchtlings-Erstaufnahmeeinrichtung an der Dresdener Stauffenbergallee dienen –  passenderweise liegt direkt daneben ein Hochsicherheits-Gerichtsgebäude.

Politisch ist das perfide Vorhaben übrigens ein echtes „Heimspiel“ für die sächsische SPD-Gesundheitsministerin Petra Köpping, einstiges Mitglied der Mauerschützenpartei SED

Als ehemalige DDR-Juristin verfügt sie über praktische Alltagserfahrung in einem System, in dem Menschen weggesperrt und überwacht wurden – und das übrigens politisch Andersdenkende nicht selten als psychisch Kranke „zwangstherapierte“ bzw. aus dem Verkehr zog

Laut Sozialministerium erfolgt das Vorgehen zur Verbringung stufenweise: „Eindringliche Ermahnung, Bußgeld, Gerichtsbeschluss“. Letzterer muss vom Gesundheitsamt gestellt werden – also aus dem amtlichen Zuständigkeitsbereich der roten Apparatschik Köpping heraus.

Noch gibt es in Sachsen keine Delinquenten für die „Erstbelegung“ – doch die werden nicht lange auf sich warten lassen. Das gesamte Gelände der geplanten Zwangseinrichtung soll künftig umzäunt und rund um die Uhr von der Polizei bewacht werden, um „Dritte wegen des renitenten Verhaltens der Unterzubringenden“ zu „schützen“.
mehr
https://www.pravda-tv.com/2021/01/sachsen-errichtet-corona-internierungslager-fuer-quarantaenebrecher/


„CORONA-KNAST“ – Doch KEINE Verschwörungstheorie! Erste Bundesländer wollen „Quarantäne-Verweigerer“ in „speziellen Einrichtungen“ WEGSPERREN

Hinsichtlich einer „Entseuchung“ können „die Grundrechte der körperlichen Unversehrtheit (Artikel 2 Abs. 2 Satz 1 Grundgesetz), der Freiheit der Person (Artikel 2 Abs. 2 Satz 2 Grundgesetz) und das Grundrecht des Brief- und Postgeheimnisses (Artikel 10 Grundgesetz) eingeschränkt werden.

Das geht soweit, dass der „Abgesonderte“ sämtliche Maßnahmen der“ Absonderungseinrichtung“ Folge leisten und erdulden muss.

Dabei dürfen ihm u.a. auch:

Gegenstände, die unmittelbar oder mittelbar einem Entweichen dienen können, abgenommen und bis zu seiner Entlassung anderweitig verwahrt werden.
Für ihn eingehende oder von ihm ausgehende Pakete und schriftliche Mitteilungen können in seinem Beisein geöffnet und zurückgehalten werden, soweit dies zur Sicherung des Unterbringungszwecks erforderlich ist.
mehr
http://www.guidograndt.de/2021/01/16/corona-knast-doch-keine-verschwoerungstheorie-erste-bundeslaender-wollen-quarantaene-verweigerer-in-speziellen-einrichtungen-wegsperren/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Januar 2021, 14:08:18
ein weiteres Video
enthält mehrere Interviews mit Experten, die die Verwendung von PCR-Tests zur Diagnose von Infektionen wie COVID-19 offen kritisiert haben. Dazu gehören:

    Der Erfinder des PCR-Tests, der verstorbene Kary Mullis (er hat über den Test für andere Infektionen, wie z. B. HIV, gesprochen, starb aber im August 2019, wenige Monate vor Ausbruch der COVID-19-Pandemie)
    Dr. Michael Yeadon, ehemaliger Vizepräsident und wissenschaftlicher Chefberater des Arzneimittelherstellers Pfizer
    Professor Carl Heneghan, Direktor des „Oxford University Center for Evidence-Based Medicine“
    Beda M. Stadler, emeritierter Professor für Immunologie, ehemaliger Leiter des Berner Instituts für Immunologie
    Clare Craig, eine beratende Pathologin
    Stephen A. Bustin, Professor für molekulare Medizin und ein weltweit anerkannter Experte für den PCR-Test

https://uncut-news.ch/erstaunlicher-covid-19-testbetrug-aufgedeckt/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Januar 2021, 14:11:03
Aus einem Kommentar zum Posting über den PCR Test:
=======
Ist mir jetzt erst bei Deinem Zitat so richtig aufgefallen, daß der, welcher den Nobelpreis für Chemie gemeinsam mit Michael Smith für die Entwicklung der Polymerase-Kettenreaktion (PCR) im Jahr 1983 erhalten hatte https://anonym.to/?https://de.wikipedia.org/wiki/Kary_Mullis, kurz vor dem Startsignal des Coronageschehens verstorben ist, so daß für das Betreiben von Schindluder mit dem PCR-Testverfahren nahezu Tür und Tor offen stand...

"„Mit PCR, wenn man es gut macht, kann man ziemlich alles in jedem finden.“ – „Die Messung ist nicht exakt.“ – „PCR ist ein Prozess, der aus etwas eine ganze Menge macht. Es sagt Ihnen nicht, dass Sie krank sind. Und es sagt nicht, dass das Ding, das man findet, Ihnen Schaden zugefügt hätte.“ All diese Aussagen tätigte der Nobelpreisträger [...]

Missbrauch der Resultate möglich

Mullis ergänzte, dass man nahezu jedes Virus in jedem Menschen finden könne, wenn man den PCR Test dementsprechend einsetzt. Das liege daran, dass die meisten Moleküle in einem Menschen vorkommen, man müsse nur die richtigen oft genug duplizieren um das Resultat zu erzielen, das man sich vorab wünsche. Der mögliche Missbrauch des Verfahrens wäre die Behauptung, „dass die gefundenen Resultate von Bedeutung wären“, so Mullis."
https://www.wochenblick.at/nobelpreistraeger-und-erfinder-des-pcr-tests-missbrauch-moeglich/

Und selbstverständlich ist derartiger "Mißbrauch" auch bei den Resultaten der Antigen-, Antikörper- und sonstigen Schnelltests denkbar.
=========

Zufälle gibts, das glaubt man nicht!!
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Januar 2021, 14:25:46
==============================
Es geht in der vergleichenden Studie um Patienten die nach einer Erkrankung an covid19 und Entlassung wieder zur Behandlung ins Krankenhaus müssen wegen nachfolgender Komplikationen

https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2021.01.15.21249885v1?__cf_chl_jschl_tk__=504c2be1041fd65ad3f4a0228936c21e72b66fac-1611030416-0-AX5fhQIpQGsv-FfLRZ5FBdEjsUO-A3Lpk7jqfGLRELU5PlqWXQ72XtFVgeq-PNdsgY8TjaEbulD-Tt1geu_kyliPrP7wwF0pbfCEPqEh_4ZptPoaw8OwaS3rAdGQiAM1pFmUFuvv6rdbz_3ltY_mPxQEzQ1p27iXKBptiyNnyCe73gEY2dSwhJ6W0K26c15IDkAgDA4Vp3-xde82px3DY49wwIoD8sXYHq5NsCbwKpwqVCh8ZQVhk2nC2VMZtJ6_iO4SUePp4MoIq_iMr_muv4QMXZy1wKNF8obVP4oBiTu85DQSuMbulZ8N5WE52Uj06sGMU00mJqJzfshWIU6os29E6TULhPV1PoxWjh-6l3pZ

================================

Genau deswegen ist
1.) VORBEUGUNG - z. Bsp. mit Vitamin D, Quercetin und Zink oder auch mit anderen Substanzen wie Hydroxychloroquin und Zink - eben SO WICHTIG, da Leute, die schwere Coronavirusinfektionen durchmachten, auch durchaus junge bzw. jüngere, danach erhebliche Langzeitfolgen haben können.

2.) Wenn es zu einer Infektion kommt, muss man SCHNELL UND WIRKSAM behandeln, BEVOR es zur akuten und kritischen Phase kommt (Zytokinsturm und massive Atemprobleme), in der dann die schweren Schäden und Langzeitschäden auftreten können. D.h. MAN DARF ES GAR NICHT ERST SO WEIT KOMMEN LASSEN.

Weder 1.) und 2.) werden gemacht, stattdessen stellt sich die Schulmedizin lieber süffisant auf den Standpunkt, dass man eben "nichts machen" könne, da es ja angeblich keine Behandlungsmethode bzw. kein wirskames Mittel gegen das Coronavirus gäbe - auch angeblich nicht zur Vorbeugung, obwohl das der Studienlage komplett widerspricht - und behandelt daher im Großen und Ganzen NICHT ()wenigstens dürfte das in den meisten Staaten weiterhin und immer noch und nach wie vor der Fall sein), sondern die lieben, ehrenwerten Mediziner wollen von Wissenschaft nichts wissen und stehen einfach nur da und warten, was passiert. Nach dem Motto, "wird schon schiefgehen". Ggf. hängen sie einen Patienten noch an ein Beatmungsgerät - was weitere, schwere Schäden produziert, bzw. was die Wahrscheinlichkeit für dessen Ableben sehr stark erhöht und das ist alles. Das wird in die Geschichte als weiteres, dunkles Kapitel der Schulmedizin eingehen, unterlassene Hilfeleistung in größtem Stil.

(Das alles muss man auch als Patient unbedingt wissen, also, dass man sich von der lieben Medizin keine Hilfe erwarten kann, sondern dass man unbedingt SELBST HANDELN muss, frühzeitig, bevor man handlungsunfähig UND in Quarantäne ist, was eine effektive Hilfeleistung verunmöglicht - dazu muss man aber erst einmal die notwendigen Informationen haben, die die ehrenwerten Massenmedien mit allen Mitteln unterdrücken, wegzensieren, lächerlich machen, als Verschwörungstheorien betiteln und so weiter und so weiter)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Januar 2021, 17:36:51
Corona-Diktatur – Wissen, Widerstand, Freiheit – Monika Donner
https://www.youtube.com/watch?v=NZ9PW90QgYY

Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 20. Januar 2021, 19:03:28
Stabile Langzeitimmunität nach Corona-Infektion, KEINE (experimentelle Gentechnik-Nano) mRNA Impfung mehr notwendig!!! Siehe
https://anonym.to/?https://www.tt.com/artikel/30766954/innsbrucker-antikoerperstudie-belegt-konstante-stabile-immunitaet
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 20. Januar 2021, 19:37:22
source:  https://www.minds.com/newsfeed/1196374777313849344
original source: https://hangthecensors.com/487375.html

Via Hugh Jass. "The VAERS is seeing a surge in new cases of COVID-19 vaccine injury that is massively outpacing similar cases for influenza vaccines and other jabs." https://hangthecensors.com/487375.html

🤢 COVID VACCINE ADVERSE EVENTS SYSTEM (VAERS)  💉 DOWNLOAD & ANALYZE:  https://www.bitchute.com/video/q3QnP9fMlRid/

********

No longer human with an mRNA vaccine-not-a-vaccine:

⚠️ DR. C. MADEJ: THE FUTURE OF HUMANITY IS AT STAKE: https://www.bitchute.com/video/zEqdBsKaacX1/

💉 ALARM CALL TO THE WORLD - COVID VACCINE RISKS: https://www.bitchute.com/video/euOATnUBIlWo/

********

Verified covid vaccine adverse reaction reports:

💉 SHAWN SKELTON UPDATE: https://www.bitchute.com/video/3QxLJVaCZ4Gk/ & https://www.bitchute.com/video/2cLlnHl8KmPO/
💉 BRANT GRINER'S MUM SERIOUS ILLNESS AFTER THE #PFIZER VACCINE https://www.bitchute.com/video/aHVaJnlwYzcE/
💉NURSES ON SICK LEAVE AFTER COVID VACCINE https://www.bitchute.com/video/byADRJ8RJlO9/
💉 MIAMI DOCTOR DIES AFTER PFIZER VACCINATION https://www.bitchute.com/video/HMwUAxgqaGSV/
💉 SURGEON ASSISTANT SONIA ACEVEDO DIES AFTER PFIZER VACCINE: https://www.bitchute.com/video/ko3SplPuPKVl/
💉 JENNIFER DENTON ON HUSBANDS ILLNESS AFTER MODERNA VAXX: https://www.bitchute.com/video/AyhPZ9r9NziT/
💉 Social media reports on covid vaccine adverse reactions: https://www.bitchute.com/video/54LjJhO4ShRi/
💉 TRAGEDIES REPORTED AFTER TAKING COVID VACCINE: https://www.bitchute.com/video/30WmuoapMGb2/
💉 Nurse gets bell's palsy after covid vaccine, she warns us: https://www.bitchute.com/video/2gQi6cDqcrbo/
💉 Mexican MD paralyzed after Pfizer vaccine: https://theirishsentinel.com/2021/01/06/young-doctor-left-paralyzed-minutes-after-taking-pfizer-covid-19-vaccine-in-mexico/
💉 Two people died: #Pfizer #Norway: https://112.international/society/two-persons-died-after-covid-19-vaccination-in-norway-57908.html

------
✔️ How to report to VAERS: https://vaers.hhs.gov/reportevent.html

✔️ Nederland: vaccinatieschade meld je bij je arts, het RIVM en je kunt ook bij LAREB terecht: https://www.klassiekehomeopathie.nl/meld-vaccinatieschad-bij-lareb/
https://www.lareb.nl/nl/databank

💉 JERRY DAY: SAY NO TO THE VACCINE - https://www.bitchute.com/video/87CKNuadbFAq/. Documents: https://www.freedomtaker.com/index.html
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 20. Januar 2021, 20:37:14
Ach ja - wer die "Impfung" (die eigentlich mehr eine Gentherapie ist) nehmen möchte, muss wissen, dass er damit das potenzielle Risiko eingeht, zu einem gentechnisch veränderten Organismus zu werden:
https://www.krone.at/das-freie-wort/5fbef70b1053c02b7217ce4f
Noch weiß das aber keiner so genau. Wer noch Kinder haben will, sollte sich das gut überlegen. Abgesehen davon soll die Impfung einen sterilisierenden Effekt haben. Laut Massenmedien (keine Garantie!) soll man sich den Impfstoff NICHT aussuchen können, d.h. man geht immer das enorme Risiko einer mRNA Impfung ein. Eine offizielle Liste an massiven Nebenwirkungen und Langzeitfolgen kann man sich direkt von der Homepage der amerikanischen FDA herunterladen. Wie z. Bsp. unheilbare Autoimmunerkrankungen wie Multiple Sklerose. Tod natürlich inklusive. 

Ich würde auch DRINGEND empfehlen, das hier zu lesen:
https://www.individuelle-impfentscheidung.de/pdfs/Positionspapier_COVID19_aktuell.pdf
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. Januar 2021, 14:30:53
Na sowas:
====

die Gentherapien von Pfizer & Moderna, die sich als Impfstoffe ausgeben

von David Martin
(Grobübersetzung)

https://www.greenmedinfo.com/blog/video-are-mrna-covid-19-vaccines-veiled-forms-gene-or-chemo-therapy

Zusammenfassung

Dies ist ein Aufruf an alle Rechtspraktiker. Bitte leiten Sie ihn an alle weiter, die Sie kennen und die vielleicht darauf reagieren können. Er ist nicht nur für die Weitergabe an die Bekehrten gedacht.

Es gibt mehrere Probleme mit dem Rollout der "Impfstoffe":

1. Es handelt sich nicht um Impfstoffe im Sinne der gesetzlichen Definition des Begriffs, der sowohl Infektions- als auch Übertragungsprävention beinhaltet.

2. Moderna und Pfizer schlossen in ihren klinischen Studien ausdrücklich die Messung von Übertragung oder Immunität aus

3. Der primäre Endpunkt der klinischen Studien war kein Impfstoff.

4. Pfizer und Moderna haben für eine Gentherapie geworben und sie als "Impfstoff" bezeichnet.

5. Nach den Regeln der Notfallzulassung sind Pfizer und Moderna vor Haftung geschützt, aber sie können nicht vor Haftung geschützt werden, wenn ihr Produkt kein Impfstoff ist.

Moderna und Pfizer betreiben "irreführende Kennzeichnungspraktiken" gemäß dem Federal Trade Commission Act, 15 US Code, Section 41:

Der Federal Trade Commission Act, 15 US Code, Abschnitt 41, behandelt "irreführende Kennzeichnungspraktiken", die mit der Werbung dafür zu tun haben, dass ein Produkt oder eine Dienstleistung eine menschliche Krankheit verhindern, behandeln oder heilen kann, und die die Verwendung von Begriffen oder Phrasen oder Wörtern mit einer Täuschungsabsicht beinhalten.

Ist Moderna ein Impfstoffhersteller?

In den Unterlagen der Securities and Exchange Commission (SEC) von Moderna heißt es, dass es sich bei ihrer Technologie um eine "Gentherapie-Technologie" handelt. In den Einreichungen wird nicht von "Impfung" gesprochen. Noch 2018 hat Moderna darauf bestanden, dass sie keine Impfungen herstellen.

Moderna sagte, dass es sich nicht um neue Prüfpräparate handelt

Moderna wurde erst mit dem Aufkommen von SARS-COV-2 zu einem Impfstoffunternehmen

Moderna ist ein Gentherapie-Technologie-Unternehmen, mit einer unbewiesenen Gentherapie.

Was ist der Moderna-Impfstoff?

Moderna setzt ein synthetisches Nukleinsäurefragment zusammen, keine mRNA.

Es ist eine Technologie, die in einen PEG [Polyethylenglykol]-Fettträger eingebettet und in die Zelle eingebracht wird

Es dient nicht dazu, eine Immunität gegen eine Infektion mit dem SARS-COV-Virus zu induzieren oder dessen Übertragung zu blockieren. Moderna erklärte, es sei "unpraktisch, die Infektion zu messen". In den klinischen Studien der Phase drei gibt es keinen Hinweis darauf, dass die Gentherapie irgendetwas mit der Infektion mit SARS-COV-2 zu tun hat oder nicht.

Ihr Zweck ist es, die mit dem s-1-Spike-Protein verbundenen Symptome zu lindern, nicht einmal das Virus selbst.

Die CDC-Definition eines Impfstoffs passt nicht zu dem, was Pfizer und Moderna bei der Entwicklung synthetischer mRNA tun.

Die als "Impfstoffe" bezeichneten Gentherapieprodukte entsprechen weder
(a) dem, was die Öffentlichkeit unter Impfstoffen versteht, noch
(b) den gesetzlichen Definitionen:

Die Öffentlichkeit glaubt, dass der Begriff "Impfstoff" zwei Dinge bedeutet:

Er verhindert, dass Sie sich mit irgendeinem Krankheitserreger infizieren

Er verhindert, dass Sie den Erreger übertragen

Gesetzliche Definitionen:

Center for Disease Control's (CDC):

§ "Ein Impfstoff ist ein Produkt, das das Immunsystem einer Person dazu anregt, eine Immunität gegen eine bestimmte Krankheit zu erzeugen und die Person so vor dieser Krankheit zu schützen".

Iowa Code:

§ "Ein Impfstoff ist ein speziell präpariertes Antigen, das einer Person zum Zweck der Immunisierung verabreicht wird".

Washington State Code:

§ "Impfstoff bedeutet ein Präparat aus einem abgetöteten oder abgeschwächten lebenden Mikroorganismus oder einer Fraktion davon."

Der Oberste Gerichtshof in Jacobson, 1905, sagte, dass die polizeilichen Befugnisse, die Befugnisse der öffentlichen Gesundheit, legitim seien, wenn sie das allgemeine Wohlbefinden, die Gesundheit und den Wohlstand eines Staates sichern. Das impliziert, dass der individuelle Nutzen durch einen kollektiven Nutzen ersetzt wird.

Der primäre Endpunkt der klinischen Studien für das SARS-COV-2 COVID-19-Impfstoffprogramm im Rahmen der Operation Warp Speed ist "die Verhinderung der symptomatischen COVID-19-Erkrankung". Der primäre Endpunkt für die klinischen Studien war kein Impfstoff-Endpunkt. Ein Impfstoff-Endpunkt hat mit Immunität und Übertragbarkeit zu tun, und keines von beidem wurde gemessen.

COVID-19 ist keine Krankheit, sondern eine Reihe von Symptomen. Man kann nicht sagen, dass das Virus eine Krankheit verursacht, denn leider hatten die meisten Menschen mit einem positiven PCR-Test für ein Fragment von dem, was SARS-COV-2 genannt wurde, keine Probleme.

Ihre klinische Studie war speziell so angelegt, dass sie weder Immunität noch Übertragung messen konnte. Man kann keine Impfung haben, die weder einen Immunitäts- noch einen Übertragungsstandard erfüllt.

Das New England Journal of Medicine und The Lancet berichteten, dass:
(a) "Es wurde kein Korrelat des Schutzes vor SARS-COV-2 festgestellt" und
(b) "Es wurde gezeigt, dass keine existierenden Impfstoffe gegen eine Infektion mit irgendeinem Betacoronavirus wirksam sind, der Familie, die SARS-COV-2 beinhaltet, das COVID-19 verursacht."

Was würde Pfizer, Moderna, Fauci, die CDC und andere dazu motivieren, das amerikanische Volk darüber zu belügen, dass es sich um einen Impfstoff handelt? Antwort: der 1986er Haftungsausschluß.

Das 1986er Gesetz bietet einen Haftungsschutz für Impfstoffe im Ausnahmezustand, aber nicht für eine medizinische Gegenmaßnahme, die eine Gentherapie ist. Der Ausnahmezustand wird wahrscheinlich von Alex M. Azar, dem Sekretär des Gesundheitsministeriums, der CDC, bestimmten Gouverneuren, Bürgermeistern und nicht gewählten Beamten aufrechterhalten, um die Illusion des Haftungsschutzes aufrecht zu erhalten. Das ist eine betrügerische Praxis gemäß dem Federal Trade Commission Act. Es gibt keinen Haftungsverzicht bei betrügerischen Praktiken, auch nicht im Ausnahmezustand.

Advanced Technology International (ATI) ist ein Auftragnehmer des US-Verteidigungsministeriums mit Verträgen für beides:

Operation Warp Speed

[deren Ziel es ist, 300 Millionen Dosen von sicheren und wirksamen COVID-19-Impfstoffen zu produzieren und auszuliefern, wobei die ersten Dosen bis Januar 2021 verfügbar sein sollen, als Teil einer breiteren Strategie zur Beschleunigung der Entwicklung, Herstellung und Verteilung von Impfstoffen]

Propaganda und Fehlinformationen.

Schlussfolgerung. Dies ist ein Verstoß gegen Bundesgesetze, begangen von Rüstungsunternehmen und von Gentherapie-Unternehmen, die keine Impfstoffhersteller sind und die experimentelle Versuche unter betrügerischen medizinischen Praktiken durchführen. Experimentelle Gentherapie sollte nicht rücksichtslos und unbedacht an eine Bevölkerung verteilt werden.  Es gibt keinen Haftungsverzicht unter täuschenden Praktiken, auch nicht im Ausnahmezustand. Impfstoffe und verschiedene medizinische Maßnahmen sind eine Voraussetzung für die Beschäftigung von medizinischen Fachkräften und anderen, aber kein Staat oder Arbeitgeber wäre rechtlich in der Lage, eine Chemotherapie für eine Krankheit vorzuschreiben, die jemand nicht hat.
mehr
https://www.greenmedinfo.com/blog/video-are-mrna-covid-19-vaccines-veiled-forms-gene-or-chemo-therapy
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. Januar 2021, 16:20:46
aus einem anderen Forum weitergeleitet:
====
An den gesamten Pflegebereich:
quelle: https://www.youtube.com/watch?fbclid=IwAR19Lj8M65v9qDPbf_foDLCTNJV0gzH6e_uAzvZF-rC4TB-gyBwzPgaXvkE&v=kEVtYTDVrBU&feature=youtu.be
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. Januar 2021, 16:21:15
===


Die verdächtige Verbindung zwischen Befürwortern der Bevölkerungskontrolle und COVID-Impfstoffen

... In einem früheren Artikel über den COVID-19-Impfstoff der Moderna / US-Bundesregierung und den COVID-19-Impfstoff von Pfizer / BioNTech wurde erwähnt, dass einige die öffentlichen Auftritte von Bill Gates früh in der COVID-19-Panik stattfanden. In dem Artikel wurde erwähnt, dass die Bill and Melinda Gates Stiftung zur gleichen Zeit, als er COVID-19-Angst verursachte, an der Entwicklung eines COVID-19-Impfstoffs mit Moderna und der US-Bundesregierung beteiligt war

Moderna, das anscheinend für seine Geheimhaltung bekannt ist, „hat fast 100 Projekte auf einmal“, aber keines davon hat sich als sicher und effektiv für das Marketing in den USA erwiesen. Man muss sich fragen, warum nicht? Liegt es daran, dass sie tatsächlich bereits wissen, dass die mRNA-Technologie nicht sicher ist? (Covid-19 Impfung: Tote in Norwegen, USA, Massenausbruch nach Impfung in Dortmund, Kalifornien ruft 330.000 Impfdosen zurück)

Wenn Unternehmen früh in der Entwicklung eines Arzneimittels oder Impfstoffs feststellen, dass das Arzneimittel oder der Impfstoff bei Tieren oder Menschen unsicher ist, müssen sie die Informationen nicht unbedingt veröffentlichen. Wenn ein Unternehmen Hunderte von Projekten hatte, von denen einige oder viele gescheitert sind, und die Daten nicht veröffentlicht hat, kann man vernünftigerweise vermuten, dass die Produkte als schädlich entdeckt wurden.

Insbesondere wurde gezeigt, dass die COVID-19-Impfstofftechnologien auf lange Sicht nicht sicher sind. Berichten zufolge zwingen sie den Körper, Dinge zu machen, die er normalerweise nicht macht. Schwerwiegende kurzfristige Schäden wurden bereits entdeckt, aber fälschlicherweise heruntergespielt

Nach mehr als einigen Monaten entdeckte Schäden, einschließlich Krebs, können nicht ausgeschlossen werden. Aber das ist ein bisschen tangential zum Hauptthema dieses Artikels (Prinz William: „Entvölkerung Afrikas im Namen des Naturschutzes“ – Krankheitserreger und Impfstoffe als Waffe (Videos))

Seit dem Schreiben des vorherigen Artikels wurde festgestellt, dass die Bill and Melinda Gates Stiftung zumindest indirekt an der Entwicklung des anderen in den USA zugelassenen COVID-19-Impfstoffs beteiligt ist. Dieser spezielle Impfstoff wird manchmal fälschlicherweise als gekennzeichnet „Der Pfizer-Impfstoff.“ Der Impfstoff selbst wurde von einer ausländischen Firma namens „BioNTech“ entwickelt, die dann mit Pfizer zusammenarbeitete.

BioNTech wurde von Dr. Ugur Sahin, einem türkischen Einwanderer nach Deutschland, und seiner Frau Ozlem Tureci gegründet. Dr. Sahin wurde 2019 mit einem „Preis für Muslime in Wissenschaft und Technologie“ ausgezeichnet, aber das Unternehmen selbst besteht offenbar seit 2008 und hat noch keine Produkte auf dem Markt, die sich als sicher und wirksam erwiesen haben (Bill Gates gibt zu, dass der Covid-19-Impfstoff 700.000 Menschen umbringen und zu Krüppeln machen wird (Videos))

Es ist auf jeden Fall zu beachten, dass beide Unternehmen mit COVID-19-Impfstoffen, die in den USA eine „Notfallgenehmigung“ erhalten haben – und eine Haftungsimmunität haben – keine zugelassenen Produkte auf dem Markt haben.

Ohne Produkte auf dem Markt hatte BioNTech 2019 seinen Börsengang an der US-Börse. Ebenfalls 2019, nur wenige Monate vor der gemeldeten Entdeckung von COVID-19, erwarb die Bill and Melinda Gates Stiftung BioNTech im Wert von 55 Millionen US-Dollar. Seit dem Börsengang war die Aktie im Dezember 2020 um rund 800% gestiegen. BioNTech arbeitet derzeit mit dem chinesischen Unternehmen Fosun Pharma zusammen.
mehr
https://www.pravda-tv.com/2021/01/die-verdaechtige-verbindung-zwischen-befuerwortern-der-bevoelkerungskontrolle-und-covid-impfstoffen/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. Januar 2021, 16:22:15
Jaja, der Fortschritt:
===
Künftig trägt man seinen Impfpass unter der Haut – zumindest wenn es nach Forschern des Massachusetts Institute of Technology (MIT) geht. Die Impfgeschichte erzählt ein Farbmuster, das mit der Impfdosis in die Haut gespritzt wird.

Für das bloße Auge ist das nicht zu erkennen. Die Farbe enthält Quantenpunkte, Kristalle nicht größer als ein paar Nanometer. Diese senden Nahinfrarotsignale, die per Kamera ausgelesen werden. Die Farbsignale sind Jahre aktiv. Die Partikel sind in biokompatibles Material eingekapselt, sodass sie nicht auf „Wanderschaft“ gehen können.

Die Wissenschaftler veröffentlichten ihre Forschung jetzt im Journal Science Translational Medicine.

Diese Technik ermöglicht die schnelle Überprüfung der Impfgeschichte, sodass sichergestellt ist, dass alle Kinder geimpft werden

Die unsichtbare Form des Impfpasses ist vor allem für Regionen gedacht, in denen Impfpässe schnell verlorengehen. Die Ausrüstung für die Ärzte, die den Farbimpfpass auslesen müssen, ist nicht teuer. Es gibt sogar Smartphones mit serienmäßig eingebauter Infrarotkamera.

https://uncut-news.ch/die-zukunft-speichern-von-medizinischen-informationen-unter-der-hautoberflaeche/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. Januar 2021, 16:22:27
Veritas liberabit vos DVII: Irische Molekularbiologin warnt vor der mRNA-Impfung --- eine Zeitbombe

quelle: https://www.youtube.com/watch?fbclid=IwAR31ba7c5xZ8RPH5yEB7526rltru_cWE8qS1bMQxyPn1P4KZhkBFESwJluU&v=sMudBPHRhxg&feature=youtu.be
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. Januar 2021, 16:25:21
Hier noch einmal eine schöne Übersichtsgrafik zu den Gefahren der Coronavirus-Impfung:
https://2020news.de/gefahr-corona-impfstoff-alle-katzen-tot/
Die angebliche Schutzwirkung von 95% ist laut diversen Informationen inkorrekt, ganz im Gegenteil dürfte die Schutzwirkung bei annähernd null liegen.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. Januar 2021, 16:43:08

Ohne Radar im Blindflug durch das Covid-19 Impfprogramm

Ein Kommentar von Rainer Rupp

In Norwegen hat die Covid-19 Impfung unter sehr alten und fragilen Menschen ein Massaker angerichtet. Anders kann man ein Ereignis mit inzwischen 29 Toten nicht nennen. Sie waren innerhalb kurzer Zeit „mit oder an“ den Nebenwirkungen der neuen Pfizer/BioNTech -Impfung gestorben. Ob ihr Tod qualvoll war, oder ob die Impfopfer friedlich ins Jenseits hinüberdämmerten, darüber gab die norwegische Gesundheitsbehörde nichts bekannt.

Allerdings waren es die Norweger, die als Erste in Europa vor der tödlichen Gefahr gewarnt haben, die von den neuen Covid-19-Impfstoffen für alte und sehr fragile Menschen ausgeht. Tatsächlich könnten die Wirkung der Medizin schlimmer sein als die Krankheit selbst. Wörtlich heißt es in einer öffentlichen Erklärung des Norwegischen Instituts für Öffentliche Gesundheit (FHI) vom 11. Januar dieses Jahres (1):

Weiterlesen, als MP3 anhören oder als pdf download

https://kenfm.de/ohne-radar-im-blindflug-durch-das-covid-19-impfprogramm-von-rainer-rupp/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. Januar 2021, 16:43:55
Impftod: lasst unsere Alten und Schwachen in Ruhe!

Ein Standpunkt von Hermann Ploppa

Schon bevor die große weltweite Impfaktion begann, machte der Chef des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler klar, dass es sich bei der Impfung um eine besondere Form des Russisch Roulette handelt. Zum Abschluss eines Phönix-Interviews verkündet Wieler in aller Gelassenheit, wie sie sonst nur Plüschsofas ausstrahlen, der mittlerweile nach dreißig Minuten medialem Geplätscher sanft entschlafenen TV-Gemeinde folgende skurrile Botschaft:

„Also, wir gehen alle davon aus, dass im nächsten Jahr [2021] Impfstoffe zugelassen werden. Wir wissen nicht genau, wie die wirken. Wie gut die wirken. Was die bewirken. Aber ich bin sehr optimistisch, dass es Impfstoffe gibt.“ https://www.youtube.com/watch?v=_CpcIUov-1Q ...

Weiterlesen, als MP3 anhören oder als pdf download

https://kenfm.de/impftod-lasst-unsere-alten-und-schwachen-in-ruhe-von-hermann-ploppa/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. Januar 2021, 16:51:53
Hier ein sehr wichtiger Tipp, hier geht es um den Antikörper-Titer und was man noch machen kann, wenn dieser nicht als "ausreichend hoch" angesehen wird, um Schutz vor dem Coronavirus zu bieten, man kann dann ganz einfach den Test mehrfach durch verschiedene Labore wiederholen lassen, da die Tests nicht standardisiert sind, könnte dann ein höherer Wert herauskommen und man als "immun" gelten, siehe
===============================
Da jeder Hersteller seine Labortests mehr oder weniger selbst zulassen kann, sind unterschiedliche Testergebnisse der gleichen Blutprobe nicht nur möglich, sondern wahrscheinlich. Ich würde bei einem nicht ausreichenden Titer-Ergebnis nicht aufgeben, sondern den Test von anderen Laboren wiederholen lassen.

Entsprechende Erfahrungswerte liegen mir bei Covid-19 derzeit jedoch noch nicht vor. Mich würde z. B. sehr interessieren, welchen Titerwert die Labore als "schützend" ansehen.
===============================
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. Januar 2021, 17:26:07
Hier eine Auflistung der aktuellen Corona-Demos:
http://www.wfoe.at/termine.html

Hier eine sehr wichtige Information für Demo-Teilnehmer:
======================================
Tipps für Demo-Anmelder und Teilnehmer

Eine Eskalation dient niemandem. Ausschreitungen sind nur dazu geeignet, den Sicherheitsbehörden leichter zu machen und Argumente zu liefern, eine Versammlung zu verbieten. Kundgebungen stehen unter besonderem gesetzlichen Schutz in Verfassungsrang – das weiß auch das Innenministerium. Ohne triftige Gründe wäre ein Verbot menschenrechtswidrig. Ungeachtet der persönlichen Meinung jedes Einzelnen zu Mund-Nasen-Schutzmasken empfiehlt es sich nicht, entsprechende Erlässe und Verordnungen zu missachten. Dabei reicht auf einer Demo auch ein Schal, ein Tuch oder eine selbstgemachte Maske mit Protestaufschrift. Sobald so ein Stück Stoff vor Mund und Nase getragen wird, entzieht man der Polizei die Möglichkeit einer legalen Amtshandlung. Ungeachtet der Befehlslage fallen illegale Amtshandlungen möglicherweise später auf den einzelnen Beamten zurück, stehen sein Leben lang in der Dienstakte. Wer keinen nachvollziehbaren Grund zum Einschreiten hat, wird dies auch nicht tun. Folglich ist der erste Ratschlag: Halten Sie Abstände ein, tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz.
Keine Aufforderungen zu Verwaltungsübertretungen, strafbaren Handlungen oder Gewalt

Veranstalter und Redner sollten es tunlichst unterlassen, von der Bühne für das Nichteinhalten der verordneten Schutzmaßnahmen zu werben. Das ist ein klar kommunizierter Grund zur kompletten Auflösung einer Versammlung. Wenn ein Versammlungsleiter solche Parolen hört, muss er einschreiten und den Redner entfernen. Das wird von den Sicherheitsbehörden so erwartet. Wir gehen davon aus, dass man für Friede, Freiheit und Demokratie demonstrieren und Ansprachen halten kann, ohne von der Bühne zu Ordnungswidrigkeiten aufzurufen. Was ebenso streng und sofort geahndet wird, sind jegliche Aufrufe zu Gewalt und Sachbeschädigung. Dabei werden auch lächerliche, leere Drohungen verfolgt wie einem Politiker seine Forderungen an die Tür zu nageln.
Vorsicht vor Provokateuren

Sowohl Linksradikale als auch Zivilpersonen im Umfeld der Sicherheitsbehörden wurden in der Vergangenheit dazu genutzt, um Provokationen in einem Demonstrationszug anzuzetteln. Das können verbotene Handzeichen sein aber auch Schubsereien, Stänkereien oder Raufereien. Die Polizei nimmt solche Einzelvorfälle zum Anlass, um vorläufige Festnahmen durchzuführen und Kundgebungen aufzulösen. Die Ordner einer Veranstaltung sind zu instruieren, jegliche auffällige Person zu ermahnen oder von der Veranstaltung wegzuweisen. Sollte die Person den Anweisungen der Ordner nicht Folge leisten, ist von sich aus der Polizei Meldung zu machen und diese zu dokumentieren. Um später beweisen zu können, dass es sich um Provokateure von außen handelte, ist eine umfangreiche eigene Videodokumentation sinnvoll. Wenn diese nicht durchgehend, z.B. mit Bodycams, zu erreichen ist, sollten Personen mit Handys bereitstehen und alle merkwürdigen Vorfälle selbst filmen. Das Innenministerium hat zu jeder relevanten Demonstration Dokumentationsteams geschickt, die selbst alles aufnehmen. Damit später vor Gericht „die richtigen“ und vollständigen Aufnahmen präsentiert werden können, kommt man als Veranstalter nicht umhin, eigene Aufzeichnungen anzufertigen – sonst kann es ein übles Erwachen geben. Die Gegenseite spielt selten fair.

Halten sich alle an diese eigentlich logischen Regeln, wird sich das Innenministerium nach geltender Gesetzeslage sehr schwer tun, den Menschen ihr Recht auf Versammlungsfreiheit zu entziehen.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. Januar 2021, 18:22:05
https://www.achgut.com/artikel/ein_vorbildlicher_akt_richterlicher_souveraenitaet_lockdown_gecrashed
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. Januar 2021, 18:22:31
Gesundheitsrisiko von FFP2 Masken:
https://www.wochenblick.at/krankmachender-aktionismus-ffp2-masken-bringen-gesundheitsrisiko/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. Januar 2021, 20:23:55
Aus einem anderen Forum, dies bezieht sich wohl auf die Situation in Deutschland:
====
hier mal ein bissle was zur Verankerung von kinderrechten im GG:
“Kinderrechte” im Grundgesetz ermöglichen Zwangsimpfung gegen euren WILLEN!
Bitte trotz der heutigen Anspannung (nebenbei) weit verbreiten, damit es viele Eltern erreicht! Ich denke, es ist dringend! ??🍀 🔴 Eltern aufgepasst!
Kinderrechte in Gefahr ??
Während viele wegen der Einführung Biden's gut abgelenkt sind, arbeitet die Regierung HEUTE weiter an der Änderung der Kinderrechte ??
Auszug:
"Bei den Beratungen zur Grundgesetzänderung hat sich die Koalition dazu entschieden, das Kindeswohl "angemessen" zu berücksichtigen. Hierfür gaben verfassungsdogmatische und rechtsprachliche Gründe den Ausschlag. Die getroffene Wortwahl fügt sich besser in die Sprache des Grundgesetzes ein als das völkerrechtliche Vorbild und lässt den gebotenen Raum für verfassungsrechtliche Abwägungen. Im Übrigen macht die Neuregelung deutlich, dass immer das Wohl des Kindes zu beachten ist."
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. Januar 2021, 20:30:25
==
hier mal ein paar zahlen aus dem statistischen bundesamt
zu den sterberaten in d-land  in der übersicht:


https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Sterbefaelle-Lebenserwartung/Tabellen/sonderauswertung-sterbefaelle-pdf.pdf?__blob=publicationFile


2016 =  910 899
2017 =  932 263
2018 =  954 874
2019 =  939 520
2020 =  875 581  allerdings geht die tabelle für 2020 nur bis november  rechnet man durchschnittlich 80 000 dazu,
dann wären es  955 581

wo sind jetzt diese drastisch erhöhten, corona-verschuldeten sterberaten 
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. Januar 2021, 20:36:40
===
"wo sind jetzt diese drastisch erhöhten, corona-verschuldeten sterberaten   ?-?-?"

Diese Frage darsf du SO nicht stellen! Die Faktenchecker erklären den Umstand folgender Maßen:

Die erhobenen Zahlen der Vorjahre dürfen nicht mit den Zahlen während der Corinna-Pandemie verglichen werden, weil die Zahlen zur Corinna-Pandemie nach anderen Verfahren erhoben wurden!

Die Begründung ist sogar richtig, das gesamte Argument ist aber die übliche Halbwahrheit. Passender Weise hatte die WHO 2019 die Parameter, die erfüllt sein müssen um eine Erkrankungswelle als Pandemie auszurufen, abgeschwaächt. Vor allem wurden die durch die Erkrankung hervorgerufenen Todesfälle irrelevant. Normalerweise bemisst man mit der Zahl der Toten durch die Krankheit eben die "Gefährlichkeit" der Erkrankung. Diese Änderung führt dazu, dass die WHO nach ihren eigenen Reglen nun jede saisonale Grippewelle, die ja in jedem Land auftritt, als Pandemie ausrufen kann, was ihr wieder Sonderrechte gewährt um diese "Pandemie" zu bekämpfen.

Nun wissen wir ja, dass es Anweisungen gibt jeden Toten, der rückwirkend bis 4 Wochen vorher einen positiven Corinna-Test hatte, als Corinna-Toten in der Statistik zu erfassen. Man kann also an einem Autounfall sterben und wird wegen dieser Regel als Corinna-Toter gezählt. Das war in den letzten Jahren nicht so. Wer da an einer leichten Grippe litt und während dessen an Herzinfarkt verstarb wurde als Herzinfarkt-Toter gezählt.

Das "neue" Vorgehen führt dazu, dass die 2020 erhobenen statistischen Zahlen wegen dieser Veränderungen in der Erfassung und Zuordnung eben nicht mit den Zahlen der Vorjahre verglichen werden dürfen, wenn man die Regeln für Statistik im wissenschaftlichen Sinne ernst nimmt.

Die Regierung macht diese ganzen Einschränkungen ja nur, weil die WHO eine Pandemie ausgerufen hat, die "wir alle" bekämpfen müssen und weil ja der moralische Imperativ besteht die Alten vor einem vorzeitigen Grippe-Tod zu schützen. Eigentlich einem normalen Vorgang, denn jeder, der einen vergreisten Menschen begleitet, fragt sich aus Erfahrung ob der den nächsten Winter übersteht oder ob er Grippe bekommt und letztendlich daran verstirbt. Schafft er das noch bis ins Frühjahr stehen die Chancen gut, dass er auch noch den nächsten Sommer und Herbst übersteht.

Dieser moralische Imperativ wird nun von der Regierung herangezogen, die Wirtschaft zu ruinieren und die Mehrheit (99,9%) in die Insolvenz zu treiben.
Weiterhin gilt die Regel, dass der normale Bürger die widersprüchlichen Regeln, die die Regierung erläßt, nicht mittels Logik überprüfen darf!

Da also schon die Fragestellung unzulässig ist, brauchst du dich nicht wundern, dass die Regierung diese Frage nicht beantwortet.

Es gilt der Moralische Imperativ und "wir müssen" - blah, blah, blah.
Dieser Art von Schutz der Autorität vor Kritik kennen wir aus Sekten.

Entweder bist du ein Corinna-gläubiger und unterstützt die Regierung vorbehaltlos in ihrem notwendigen Kampf oder du bist ein Abtrünniger, der zum Schutz der Gesamtbevölkerung in einem Lager interniert werden muß! Ein Lager ist schon in Betrieb, weitere sind im Bau!

Willkommen im Faschismus. Willkommen in genau diesem Faschismus, den "wir" seit Gründung der Bundesrepublik aktiv bekämpfen. Wir haben ALLES dafür getan genau diesen zu verhindern!

Finde den Fehler!
 
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 26. Januar 2021, 13:26:16
Liste gemeldeter Impfschäden und Infos zu mRNA-Impfung
Stand: 22. Januar 2021 (unvollständig) Korrigierte Version 1

07.01.21 USA: gesunder Arzt nach Impfung verstorben
http://www.wochenblick.at/mann-56-starb-an-corona-impfung-jetzt-will-seine-witwe-
wachruetteln/

11.01.21 Indien: 42-jähriger Inder nach Impfung verstorben
http://www.wochenblick.at/indien-42-jaehrige-testperson-stirbt-nach-corona-impfung-
mit-covaxin/

11.01.21 Österreich: Schwere Coronafälle durch Impfung
http://www.wochenblick.at/studie-bestaetigt-schwerere-covid-verlaeufe-durch-die-impfung/

12.01.21 USA: 24 Corona-Tote in New Yorker Pflegeheim nach Impfung
https://uncut-news.ch/ein-pflegeheim-hatte-null-covid-todesfaelle-dann-wurden-die-
bewohner-geimpft-und-viele-starben/

12.01.21 Israel: Corona-Explosion nach Impfungen
http://www.wochenblick.at/nach-impfkampagne-explodieren-in-israel-die-corona-zahlen/

13.01.21 Deutschland: 89-Jährige verstirbt rund eine Stunde nach Impfung
https://www.weser-kurier.de/region/regionale-rundschau_artikel,-89jaehrige-verstirbt-rund-
eine-stunde-nach-coronaimpfung-_arid,1953707.html?fbclid=IwAR3CR874Dr9qsDxtPkS1f-
Ceb_wpfv4BPlNvraxUQDgk9p19RrrHTdMC-v0

14.01.21 Deutschland: 10 Todesopfer
http://www.wochenblick.at/deutschland-zehn-menschen-sterben-nach-covid-impfung/

15.01.21 Deutschland: 7 Tote + 51 Menschen mit schweren Nebenwirkungen
https://corona-blog.net/2021/01/15/paul-ehrlich-institut-bis-zum-10-01-2021-starben-7-
menschen-im-zusammenhang-mit-der-impfung-bisher-51-schwerwiegende-impfreaktionen/

15.01.21 Frankreich: Mann zwei Stunden nach Impfung tot
https://mpr21.info/un-anciano-recluido-en-un-asilo-frances-fallecio-dos-horas-despues-de-
recibir-la-vacuna/

15.01.21 Israel: 4500 Corona-Infizierte nach Impfung
http://www.europe-israel.org/2021/01/israel-4-500-personnes-infectees-par-le-covid-apres-
avoir-recu-le-vaccin-17-des-patients-gravement-malades-avaient-recu-le-vaccin/

15.01.21 Frankreich: 50 Tote in Heim nach Impfung
https://youtu.be/FB3-RmgaBUc

15.01.21 USA: Behörden melden 29 gefährliche Reaktionen
http://www.wochenblick.at/gesundheitsbehoerde-bestaetigt-29-gefaehrliche-reaktionen-auf-
cov-impfung/

16.01.21 Deutschland: Corona-Ausbruch in Altersheim nach Impfaktion
http://www.merkur.de/bayern/corona-impfungen-altenheim-impfteams-seniorenheim-bayern-
vorwurf-lichtenfels-zr-90167519.html

16.01.21 Belgien: 82-jähriger stirbt nach Impfung
https://de.rt.com/europa/111878-weiteres-impfopfer-belgier-stirbt-funf-tage-nach-
verabreichung-von-biontech-pfizer-vakzin/

16.01.21 Deutschland: 2 Hochbetagte nach Impfung gestorben
https://unser-mitteleuropa.com/nrw-die-naechsten-todesfaelle-zwei-betagte-seniorinnen-
sterben-am-selben-tag-nach-impfung/

16.01.21 Frankreich: 1 Mann stirbt 2 Stunden nach Impfung + 4 Fälle von
Anaphylaxe + 2 Fälle von „Tachykardie“
http://mai68.org/spip2/spip.php?article7794

16.01.21 Norwegen: 23 Tote Hochbetagte nach Impfung
http://www.wochenblick.at/skandal-in-norwegens-pflegeheimen-23-tote-nach-covid-
impfungen/

16.01.21 USA: 55 Tote nach Impfung
https://www.epochtimes.de/politik/ausland/usa-55-menschen-starben-nach-erhalt-von-
covid-19-impfstoffen-a3426045.html

17.01.21 Norwegen: 23 Hochbetagte versterben nach Impfung
https://unser-mitteleuropa.com/impfempfehlung-geaendert-norwegen-reagiert-auf-23-
todesfaelle-unmittelbar-nach-impfung/

18.01.21 USA: Kalifornien stoppt Moderna-Impfung
http://www.wochenblick.at/kalifornien-stoppt-moderna-mrna-impfungen-zu-viele-allergische-
reaktionen/

19.01.21 USA: 55 Tote + 6741 gelistete Covid-Impf-Nebenwirkungen
http://www.wochenblick.at/us-datenbank-listet-6741-faelle-mit-covid-impf-
nebenwirkungen-55-tote

19.01.21 Frankreich: 5 Tote nach Impfung
https://www.ladepeche.fr/2021/01/19/covid-19-cinq-morts-apres-linjection-du-vaccin-en-
france-dont-un-a-montpellier-annonce-le-ministere-9321027.php

20.01.21 Deutschland: 9 Todesfälle nach Impfungen
http://www.wochenblick.at/corona-impfung-neun-weitere-todesfaelle-aus-deutschland-
gemeldet/

20.01.21 Frankreich: 5 Franzosen kurz nach Corona-Impfung gestorben
https://www.krone.at/2323101

22.01.21 Schweiz: 42 unerwünschte Nebenwirkungen, 16 davon schwerwiegend
und 5 Todesfälle nach erfolgter Covid-Impfung
https://www.blick.ch/wirtschaft/swissmedic-zu-nebenwirkungen-16-mal-schwere-
nebenwirkungen-fuenfmal-toedlicher-verlauf-id16306989.html
Falls mal ein Artikel gelöscht oder nachträglich
geändert wird, empfehle ich die Way-Back-
Machine: https://web.archive.org/
Rund um’s Thema mRNA Impfungen:

2015 Süddeutsche Zeitung: "Die Pharmaindustrie ist schlimmer als die Mafia"
https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/kritik-an-arzneimittelherstellern-die-
pharmaindustrie-ist-schlimmer-als-die-mafia-1.2267631

24.12.20 CDC Side Effects Report 3,150 people who were vaccinated against
COVID-19 became “unable to perform normal daily activities, are unable to work and
required care from doctor or health care professional.” (English)
https://principia-scientific.com/cdc-report-3150-people-paralyzed-after-covid-19-vaccine/

26.12.20 Horror-Risiken: Nach Corona-Impfung bekämpft Körper eigene Zellen
https://www.wochenblick.at/horror-risiken-nach-corona-impfung-bekaempft-koerper-eigene-
zellen/

04.01.21 Impfstoff-Zulassungsprotokoll beschreibt lebensbedrohliche
Nebenwirkungen
https://www.wochenblick.at/impfstoff-zulassungsprotokoll-beschreibt-lebensbedrohliche-
nebenwirkungen/

0?.01.21 Nebenwirkungen bei Senioren Norwegen ändert Impfempfehlung
https://taz.de/Nebenwirkungen-bei-Senioren/!5744402/

14.01.21 Death by Coincidence? Declarations by health officials and vaccine
makers that deaths and injuries following COVID vaccinations are unrelated
coincidences are becoming a pattern. They’re also depriving people of the
information they need to make informed decisions. (English)
https://childrenshealthdefense.org/defender/death-by-coincidence/

17.01.21 Covid-Impfung: Die mangelhafte Erprobung der mRNA-Impfstoffe
https://www.wochenblick.at/covid-impfung-die-mangelhafte-erprobung-der-mrna-impfstoffe/

17.01.21 Experten warnen vor irreparablen Schäden durch Covid-Impfung
https://www.wochenblick.at/experten-warnen-vor-irreparablen-schaeden-durch-covid-
impfung/

18.01.21 Allergische Reaktionen: Kalifornien stoppt Moderna-mRNA-Impfung
https://www.wochenblick.at/kalifornien-stoppt-moderna-mrna-impfungen-zu-viele-allergische-
reaktionen/

19.01.21 RKI: Geringe Evidenz für Wirksamkeit der Impfung bei alten Menschen
https://multipolar-magazin.de/artikel/geringe-evidenz-impfung

24.01.21 EXPERTEN sagen: Corona-Geimpfte könnten doch ansteckend sein
https://www.bild.de/ratgeber/2021/ratgeber/immunologe-sicher-corona-geimpfte-sind-wohl-
doch-ansteckend-74999866.bild.html
Videos zum Thema mRNA Impfungen:

Online Vortrag: Sucharit Bhakdi über COVID-19 Immunität und Impfung
https://sucharitbhakdi.de/covid-19-immunitaet-und-impfung

Biologe C. Arvay über massive Gefahren der Corona-Impfung und der
Schnellzulassung
https://youtu.be/Pv6tzWfDK-w

Aussage vor dem Corona Ausschuss: Prof. Hockertz über die Gefahren der
Corona-Impfung
https://youtu.be/iiTrttV7Q8A

Radio München: Prof. Hockertz über mRNA-Impfung: Wo sind die validen
Studien?
https://youtu.be/0uuOqDy4TEo

Corona Impfstoffe Rettung oder Risiko? YouTube Video vom 17.01.2021
https://youtu.be/nbKXuEzW1CU
Wichtige Mitteilung eines fürsorglichen Arztes an seine Patienten In den letzten
20 Jahren kamen immer wieder Patienten zu mir, die nach Impfungen Symptome
entwickelt hatten, die ich dann zu behandeln hatte. Natürlich waren solche künstlich
produzierten Symptome/Erkrankungen im Einzelfall stets eine besondere
Herausforderung und etwas schwieriger zu therapieren als die überwiegenden
Erkrankungen, die aufgrund der Natur des Patienten entstehen, also natürlichen
Ursprungs sind.
Weil aber bislang die Impffolgen hauptsächlich auf die bereits häufiger erwähnten
nebenwirkungsreichen Adjuvantien (Wirkstoffverstärker, auch Booster genannt)
beruhten, mit deren Ausscheidung der Körper im Einzelfall nicht zurecht kam und
daher eine entsprechende leichte bis schwerwiegende Symptomatik entwickelte, war
eine homöopathische Therapie, bei der die individuelle Lebenskraft dazu angeregt
wurde, die Giftstoffe aus dem Körper auszuleiten, am Ende erfolgreich und die
Impffolgesymptomatik verschwand, wenn auch oft erst nach vielen Monaten.
Aufgrund der neuartigen Wirkweise des zukünftigen Coronavirus-Impfstoffes sind
allerdings solche Heilerfolge zukünftig nicht mehr möglich. Denn die sog. mRNA-
Impfstoffe der neuesten Generation greifen zum ersten Mal in der Geschichte des
Impfens direkt in die Erbsubstanz, in das genetische Erbmaterial des Menschen/
Patienten ein und verändern damit das individuelle Erbgut im Sinne einer bislang
verbotenen, ja kriminellen Genmanipulation. Man kann diesen Eingriff vergleichen
mit dem bei genmanipulierten Lebensmitteln, die ja ebenfalls sehr umstritten sind.
So verharmlosend momentan Medien und Politik darüber sprechen, ja gar eine
solche neuartige Impfung unreflektiert fordern, um wieder zu einer Normalität
zurückkehren zu können, so problematisch ist eine solche Impfung in
gesundheitlicher, moralisch-ethischer und auch in Hinsicht auf genetische
Folgeschäden, die im Gegensatz zu den Folgeschäden bisheriger Impfungen
nunmehr unwiderruflich, unumkehrbar und irreparabel sein werden.
Liebe Patienten, dann werden sie nach einer solchen neuartigen mRNA-Impfung
nicht mehr auf alternative Heilweise die Impffolgesymptomatik beheben lassen
können, sie werden mit den Folgen leben müssen, denn diese sind nicht mehr
einfach wie bisher durch Ausleitung von Giftstoffen aus dem menschlichen Körper
therapierbar, genauso wenig wie man einen Menschen mit Gen-Defekt (z.B.
Trisomie 18 oder 21, Klinefelter-Syndrom, Turner-Syndrom, genetisch bedingte
Herzerkrankungen, Bluterkrankheit, Mukoviszidose, Rett-Syndrom etc.) ursächlich
behandeln könnte, denn der Gendefekt bleibt einmal vorhanden für immer bestehen!
Im Klartext soll das heißen: Sollten Sie nach einer mRNA-Impfung eine
Impffolgesymptomatik entwickeln, werde weder ich noch irgendein anderer
Therapeut Ihnen dagegen ursächlich helfen können, weil der Impfschaden genetisch
irreversibel sein wird.
Diese neuartigen Impfstoffe stellen meines Erachtens ein Verbrechen an der
Menschheit dar, die es in so breiter Form in der Geschichte noch nicht gegeben hat.
Wie Dr. Wolfgang Wodarg als erfahrener Arzt es kürzlich erst ausdrückte:
„In Wirklichkeit ist dieser für die immer noch allermeisten Menschen
„verheißungsvolle Impfstoff“ in Wahrheit, eine verbotene Genmanipulation!“
Dr. Kaiser, Parsberg
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 26. Januar 2021, 13:26:31
https://telegra.ph/Immunologin-Warum-COVID-19-Geimpfte-Monate-nach-der-mRNA-Impfung-sterben-werden-01-24

Hier noch der Videolink dazu:
https://www.bitchute.com/video/Dxjp6nkwhWn8/

Das Video ist in Englisch. Der Beitrag (1. Link) ist in Deutsch.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 26. Januar 2021, 14:31:00
von hier: http://www.initiative.cc/Artikel/2021_01_25_Corona-Alarmglocken.htm

Corona
Kommt uns das nicht eigenartig vor ? Sollten hier nicht die Alarmglocken läuten ?
Zensur, Überwachung, Grundrechtseingriffe, ????????????????

    Extreme Zensur von nicht systemkonformen Nachrichten und Videos in Youtube, Facebook, Twitter,.... - Youtube meldet stolz die Sperrung von über 8.000 Kanälen aus politischen Gründen - HIER
    Menschen werden aufgefordert, andere zu bespitzeln und anzuzeigen - HIER
    Geld wird dafür bezahlt, dass Verstorbene als Corona-Tote gezählt werden dürfen. (Auch wir kennen solche Fälle) - HIER oder HIER
    Kritische Ärzte werden gekündigt, Lizenz entzogen, Hausdurchsuchungen gemacht, Konto gesperrt, mit Klagen überhäuft, ..... und als Spinner dargestellt. (Dr. Eifler, Dr. Kron, Prof. Bhakdi,...)
    Lehrer werden entlassen, wenn Sie keinen Mundschutz tragen: HIER
    Spital verweigert Frau ohne PCR-Test die Behandlung - HIER
    Weil sie beim Beten keine Maske tragen wollte: Eine Pensionistin wurde im Stephansdom von Polizei abgeführt HIER
    Bei positivem Corona-Test: Strafe für das Zusammenleben mit dem Partner - HIER
    Mehr Tote durch Suizid als durch das Coronavirus ! HIER oder HIER
    Die "COVID-19 Finanzierungsagentur GmbH" des österreichischen Bundes wurde bereits am 19.02.2020 gegründet - siehe Bild rechts und - Quelle HIER
    RKI-Wieler: "Diese Regeln dürfen nie hinterfragt werden !" - HIER
    Warum gibt es heuer keine Grippe-Erkrankten? Ist Grippe heuer Corona ? HIER - HIER oder HIER
    Bezahlte Fake Patienten - HIER

    Regierungen nutzen Coronakrise als Vorwand für Überwachung und Zensur - HIER
    Einschränkung der Pressefreiheit In Namen gegen Hass und Hetze - HIER
    Kritiker werden als Rechtsradikale, Nazis, Coronaleugner, Althippis, Verschwörungstheoretiker, .... bezeichnet und hiermit auch die Gesellschaft gespalten - HIER
    Die Rückkehr der Hexenjagd - Wer widerspricht, kommt an den Pranger - HIER

    Alte Menschen in Altersheimen eingesperrt und Besuchsverbote für Angehörige
    Man will, dass sich alle Freitesten und Freiimpfen ???? (vielleicht einen gelben Stern für Ungeimpfte) - "Zufällig" im Juli 2020 wurde in Ö der elektronische Impfpass eingeführt.
    Überwachung, 5G Ausbau, Smart Meter und viele andere Interessen werden im Schatten von Corona vorangetrieben.
    Zitat dazu:  „Die Covid-19-Pandemie hat entscheidend dazu beigetragen, die laufende Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft voranzutreiben. Und davon werden auch der 5G-Ausbau und die Anzahl der 5G-Vertragsabschlüsse profitieren“, sagte Ericsson-Manager Fredrik Jejdling - HIER

http://www.initiative.cc
https://mediathek.viciente.at/26408/
https://brf.be/national/1443092/
https://www.wisnewski.ch/cash-fuer-corona-kliniken-zahlen-geld-an-hinterbliebene/
https://www.wochenblick.at/unheimlich-unfallopfer-in-statistik-einfach-als-corona-toter-erfasst/
https://www.wochenblick.at/hausdurchsuchung-bei-arzt-dr-eifler-ist-ein-beispielloser-tabubruch/
https://www.youtube.com/watch?v=MiDuCYQ0TdA
https://www.mediarebell.com/watch/9eWVKp7gcCs2ZyE
https://www.youtube.com/watch?v=5-gitnzfw3U
https://www.kath.net/news/72113
https://www.berliner-zeitung.de/news/bei-positivem-corona-test-strafen-fuer-das-zusammenleben-mit-dem-partner-li.128462
https://www.femeda.de/psyche/corona-suizide/
https://www.dw.com/de/mehr-selbstmorde-in-japan-durch-pandemie/a-55241727
https://www.firmenbuchgrundbuch.at/fbgb/easy/fb/documents?inputCommercialRegisterNumber=528566d
https://www.youtube.com/watch?v=aKbBb0uXQnY
https://wien.orf.at/stories/3082688/
https://salzburg.orf.at/stories/3085703/#:~:text=Derzeit%20gibt%20es%20in%20Salzburg,in%20ganz%20Österreich%20nicht%20vorhanden.
https://apps.who.int/flumart/Default?ReportNo=6
https://www.bitchute.com/video/HTkiBkTbm8PG/
https://www.heise.de/news/Studie-Regierungen-nutzen-Coronakrise-als-Vorwand-fuer-Ueberwachung-und-Zensur-4931353.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE
https://www.reporter-ohne-grenzen.de/themen/pressefreiheit-in-der-corona-krise/ueberblick
https://www.derstandard.at/story/2000122902453/demo-gegen-corona-massnahmen-in-wien-das-ist-eine-globale
https://reitschuster.de/post/die-rueckkehr-der-hexenjagd/
https://orf.at/stories/3191809/
http://www.initiative.cc/Sinn.htm
http://www.initiative.cc/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 28. Januar 2021, 09:52:16
Antikörperpositiv?
Dann gelten die Verordnungen im Zusammenhang mit Sars-CoV-2 bzw. Covid-19 für Sie nicht!
https://www.corona-querfront.com/kommentare
(dieser Text bezieht sich auf die rechtliche Situation in ÖSTERREICH!!!)

Achtung zu Untenstehendem:
Es muss sich um einen "Neutralisationstest Sars-CoV-2" Antikörpertest handeln. Nur der bestätigt die "neutralisierenden Antikörper"!

Antikörperpositiv?
Dann gelten die Verordnungen im Zusammenhang mit Sars-CoV-2 bzw. Covid-19 für Sie nicht!

„Da Verordnungen im Stufenbau der Rechtsordnung unterhalb der formellen Gesetze stehen, dürfen sie das Gesetz nur präzisieren, nicht aber verändern.“

COVID-19-Maßnahmengesetz i.d.gF. v. 25.01.2021
Anwendungsbereich und allgemeine Bestimmungen
§ 1.
(1) Dieses Bundesgesetz ermächtigt zur Regelung des Betretens und des Befahrens von Betriebsstätten, Arbeitsorten, bestimmten Orten und öffentlichen Orten in ihrer Gesamtheit, zur Regelung des Benutzens von Verkehrsmitteln sowie zu Ausgangsregelungen als gesundheitspolizeiliche Maßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19.

Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz, mit der besondere Schutzmaßnahmen zur Verhinderung einer Notsituation auf Grund von COVID-19 getroffen werden (3. COVID-19-Notmaßnahmenverordnung – 3. COVID-19-NotMV) i.d.g.F. v. 25.01.2021
Ausnahmen
§15.
(11) Einem Nachweis über ein negatives Testergebnis auf SARS-CoV-2 sind eine ärztliche Bestätigung über eine in den letzten sechs Monaten vor der vorgesehenen Testung erfolgte und zu diesem Zeitpunkt aktuell abgelaufene Infektion oder ein Nachweis über neutralisierende Antikörper für einen Zeitraum von sechs Monaten gleichzuhalten.


1. Das Bundesgesetz ermächtigt den Gesundheitsminister zum Erlassen von Verordnungen ausnahmslos zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19.

2. Der Gesundheitsminister definiert in seiner Verordnung eindeutig, dass ein Nachweis von Antikörper 6 Monate ab Ausstellung gültig ist.

3. Somit tritt in diesem Moment § 1 des Covid-19-Maßnahmengesetzes in Kraft, dass Verordnungen nur zur Verhinderung der Verbreitung von Covid-19 erlassen werden dürfen.

Daraus folgt: Personen, die aufgrund des entsprechenden Vorhandenseins neutralisierender Antikörper Covid-19 nicht verbreiten können, sind daher von den entsprechenden Verordnungen des Gesundheitsministers ausdrücklich ausgenommen.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 28. Januar 2021, 16:16:25
Österreich:
Jeder, der Aufsicht über ein minderjähriges Kind ausübt, ist ausdrücklich davon befreit einen MNS (Mund Nasen Schutz), gleich auf welche Art und Weise, zu tragen!
In der Anlage bekommen Sie den genauen Wortlaut der Verordnung, gültig mit dem Tage der Verfügung (25.01.2021).
https://17e38c78-e8af-4df7-98d6-a2e5db8a8cf2.filesusr.com/ugd/637e76_2d56fe66c57e45919e123af066c74d98.pdf (https://17e38c78-e8af-4df7-98d6-a2e5db8a8cf2.filesusr.com/ugd/637e76_2d56fe66c57e45919e123af066c74d98.pdf)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 29. Januar 2021, 10:35:31
Gibraltar: 53 Tote nach Corona-Schutzimpfung
https://www.freiewelt.net/nachricht/gibraltar-53-tote-nach-corona-schutzimpfung-10083719/
Angehörige sprechen von Massaker
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 29. Januar 2021, 13:13:59
Wenn einem der Kragen platzt - für einen denkenden Menschen ist diese Situation mittlerweile kaum noch zu ertragen.

Ein weiterer Hausarzt Dr. Josef Thoma aus Berlin

Er erklärt was hier und in der Welt im Rahmen der Covid-19 Pandemie alles falsch läuft.

In sehr ruhig und sachlich (zum Teil etwas Zynisch) BItte weit verteilen!

https://www.youtube.com/watch?v=mAWQ6FPvKcs
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 29. Januar 2021, 13:15:11
Gemälde von "Juan Lucena Orellana", der aus dem Ort "Jerez de la Frontera" (Cádiz) stammt

Dieses Gemälde von dem Spanier Juan Lucena Orellana wurde zu Ehren aller verstorbenen Großeltern gefertigt, welche es durch repressive diktatorische Gesetzgebung nicht vermocht haben, sich von ihren Enkelkindern und Kindern zu verabschieden. Schätzungsweise eine halbe Million ältere Menschen mußten seit März 2020 einsam und verlassen in Senioren- und Plegeheimen oder Krankenhäusern sterben.

Der laut Sterbeforschern emotional so wichtige Abschied wurde unter dem Vorwand einer angeblichen Pandemie verboten. Beschämend, daß sich Betreiber und Pflegedienstleitung in fast allen Fällen sich diesem absurden Wahnsinn unterwarfen und es immer noch tun.  Unzählige unnötige seelische Schmerzen und Traumata wurde absichtlich von einer kleinen, empathielosen Clique von monströsen Psychopathen verursacht: ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

...

(https://www.diariodejerez.es/2020/05/12/Obra_-Que_haremos_sin_ellos-_de_Juan_Lucena.jpg?hash=8e21c606bc1a7884eb7c33e751bcdb5e36da7bfe_de_Juan_Lucena.jpg?hash=8e21c606bc1a7884eb7c33e751bcdb5e36da7bfe)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 29. Januar 2021, 13:40:04
Schön langsam läuft die Klageflut gegen den Corona-Wahnsinn an.

https://www.youtube.com/watch?v=jiyLx4VPC-A
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 29. Januar 2021, 13:40:39
Bill Gates: Sind auf weitere Pandemien nicht vorbereitet

Von: Watergate Redaktion 28. Januar 2021

Die Corona-Krise ist noch nicht vorbei – zumindest politisch gesehen nicht – und schon taucht das nächste, „hochgefährliche“ Virus auf. Kaum haben die Impfstoffhersteller mit der Lieferung eines Impfstoffes begonnen, ist in Großbritannien eine Mutante des Corona-Virus aufgetaucht, die noch „viel gefährlicher und viel ansteckender“ sein soll, als das SARS-CoV2-Virus.

Bill Gates hat auch schon lange nichts mehr von sich hören lassen, doch nun ist er wieder aufgetaucht. Er wies daraufhin, dass wir relativ bald eine ganz neue Pandemie erleben würden, die bis zu zehn Mal schlimmer sei als Corona. Darauf sei die ganze Menschheit noch nicht vorbereitet.

Währenddessen werden die Menschen weltweit langsam „Pandemie-müde“ und realisieren zunehmend, dass sie von der Politik in die Irre geführt werden und ihnen (laut Merkel, die selbst auf der Bundespressekonferenz politische Gründe anführte) aus politischen Gründen die Grund- und Freiheitsrechte genommen worden sind. Da bedarf es einer Intervention und Erinnerung des Impf-Papstes Bill Gates, welcher ja bereits zu Beginn der Corona-Pandemie davon sprach, dass 7 Milliarden Menschen geimpft werden müssten, um die „gefährliche Pandemie“ endgültig zu überstehen.

Nun ist der Impfstoff da, den Bill Gates bei vielen Firmen wie Pfizer, CureVac, Sanofi oder Merck durch Beteiligungen vorantreiben wollte. Geimpfte erleiden nach der Corona-Impfung teils heftige Nebenwirkungen und Alte in Pflegeheimen sterben weltweit zahlreich.  Schwangeren und Frauen, die schwanger werden wollen, wird von der Impfung offiziell abgeraten. Diese Warnung spricht Bände und lässt offen, ob die aktuellen Impfstoffe wirklich die „Rettung“ sein können.
Weiteres im Link
https://www.watergate.tv/bill-gates-sind-auf-weitere-pandemien-nicht-vorbereitet/?source=ENL
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 29. Januar 2021, 13:46:06
Hier eine Meinung von jemand anderem aus einem anderen Forum:
===
Corona ist nur der Deckmantel fuer den III WK

die Waffen sind:
1) Psychologische Kriegswaffe> Maximierung der Angstpsychose!
2) physische Waffe: die Impfstoffe
Die weltweiten Probleme mit bereits geimpften Menschen sind nicht zu verantworten. Es draengt sich der Verdacht auf, dass hier bewusst ein weltweiter Massenmord organisiert wird.
=====
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 29. Januar 2021, 20:49:54
Hm, das untige ohne Gewähr, ich hoffe, dass jedem klar ist, dass das nicht bedeutet, dass die EU, nur weil sie eine banale Selbstverständlichkeit, nämlich dass niemand gegen seinen Willen schwer am Körper verletzt werden darf, festgestellt hat, nun auf einmal etwas Gutes wäre oder irgendwie besser wäre als die korrupten und gleichgeschalteten nationalen Regierungen, auch die EU ist selbstverständlich komplett ferngesteuert, genau dieser EU verdanken wir ja die gesamte, meiner Meinung nach künstlich hervorgerufene Coronavirus-Krise, beginnend mit der künstlichen Herstellung des Coronavirus (Covid-19) im Labor, trotzdem ist das eine gute Nachricht in diesen faschistischen Zeiten, siehe unten. Dass nun der Europarat "nicht die EU" sei, mag schon sein, es ist trotzdem nur eine Organisation in diesem diktatorischen Gesamtgebilde.
====
29. Januar 2021 um 13:50

Wichtiges Fundstück ‼️ Bitte teilen ‼️
RA Ludwig – Querdenkeranwalt
⚡⚡Europarat setzt Grenzen bei Impfzwang⚡
https://pace.coe.int/en/files/29004/html

Mein Kollege RA Holger Fischer hat dazu folgende Information gegeben:
Der Europarat (Achtung: Das ist nicht die EU) hat am 27.01.2021 in seiner Resolution 2361/2021 unter anderem beschlossen, dass niemand gegen seinen Willen, unter Druck geimpft werden darf. Die 47 Mitgliedsstaaten werden augefordert, vor der Impfung darauf hinzuweisen, dass die Impfung nicht verpflichtend ist und dem Nichtgeimpften keine Diskriminierung entstehen darf. Ausdrücklich wird die Diskriminierung selbst bei bestehenden gesund-heitlichen Risiken untersagt oder weil sich jemand einfach nicht impfen lassen will. Hersteller von Impfstoffen werden zur Veröffentlichung aller Informationen zur Sicherheit der Impfstoffe aufgefordeet. Die Entschließung insgesamt ist nicht contra Impfung – das muss klar sein, aber sie setzt Standards und Verpflichtungen fest. Mit der Resolution hat nun die wichtigste menschenrechtliche Organisation in Europa völkerechtliche Leitlinien geschaffen, die von den 47 Mitgliedsstaaten, auch der EU, anzuwenden sind. Diskriminierung etwa am Arbeitsplatz oder Verbot von Reisen für Nichtgeimpfte dürften damit ausgeschlossen sein. In jedem Gerichtsverfahren, gegenüber jedem Heimleiter, jedem Arbeitgeber, jeder Behörde, jedem Reiseanbieter etc. kann man sich nun darauf berufen.

Mein Telegram-Kanal:
https://t.me/RA_Ludwig

aus:
https://fassadenkratzer.wordpress.com/2021/01/28/die-vorgetauschte-corona-pandemie-als-teil-der-geopolitik/#more-6936
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 29. Januar 2021, 21:23:14
Ich frage mich, wie man Menschen nennen soll, die die Befehle von offensichtlichen Faschisten ausführen und offensichtlich nichts bzw. kaum etwas dagegen haben, im Faschismus zu leben...doch nicht etwa Faschisten? Nein, das wäre "zu hart", "faschistische Mitläufer" trifft es wohl eher. Das bedeutet dann also, dass der Großteil der Bevölkerung faschistische Mitläufer sind.

Irgendwie erinnert mich die ganze Situation sehr an die 1930er Jahre, damals sammelten sich alle um den großen Führer und seinen Abschaum, heute sammelt sich alles um einige reiche Personen und deren Marionetten.

Das Endergebnis dürfte in etwa dasselbe sein, nur dass es diesmal weitaus mehr Tote geben wird. Und das vermutlich ohne einen einzigen Schuss (wenn wir Glück haben!).
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. Januar 2021, 20:39:52
Gerade in einem Massenmedium die Frage gelesen, "Beeinträchtigt Covid-19 die Zeugungsfähigkeit"?

Das kann in schweren Fällen sicher sein, allerdings beeinträchtigt auch die Coronavirus-Gentherapie ("Schutzimpfung") die Zeugungsfähigkeit...und zwar offenbar sehr nachhaltig, möglicherweise endgültig, und zwar bei Männern UND Frauen. Das ist ja mit ein Grund, warum die gesamte Weltbevölkerung geimpft werden soll, Reduzierung der Weltbevölkerung.

So kann man dann also bequem behaupten, dass es nicht der Impfstoff gewesen sei, der zu einer großen Zeugungsunfähigkeit in der Bevölkerung geführt habe, sondern das Coronavirus.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. Januar 2021, 20:47:18
===

" Es scheint als ob es effektiver ist, sich mit dem Virus anzustecken und sich zu erholen
Der Impfstoffhersteller Merck hat die Entwicklung von zwei Coronavirus-Impfstoffen aufgegeben. Nach umfangreichen Untersuchungen sei man zu dem Schluss gekommen, dass die Impfungen weniger Schutz bieten als die Infektion mit dem Virus selbst und die Entwicklung von Antikörpern.

Das Unternehmen teilte mit, dass die Impfungen V590 und V591 von den Testpatienten „gut vertragen“ wurden, jedoch im Vergleich zur natürlichen Infektion eine „minderwertige“ Reaktion des Immunsystems hervorriefen.

Das Unternehmen erklärte, dass es sich stattdessen auf die Forschung an therapeutischen Medikamenten mit den Bezeichnungen MK-7110 und MK-4482 konzentrieren wird.

Die Medikamente zielen darauf ab, Patienten vor den Schäden einer überaktiven Immunantwort auf das Virus zu schützen.

„Zwischenergebnisse einer Phase-3-Studie zeigten eine mehr als 50-prozentige Reduzierung des Risikos von Tod oder Atemversagen bei Patienten, die mit mittelschwerem bis schwerem COVID-19 ins Krankenhaus eingeliefert wurden“, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens über das Medikament MK-7110.

Merck soll rund 356 Millionen Dollar von der US-Regierung erhalten, um die Produktion der potenziellen Behandlungsmethoden im Rahmen der Operation Warp Speed zu beschleunigen.

Chief Marketing Officer Michael Nally sagte kürzlich gegenüber Bloomberg, dass Merck anstrebt, etwa 20 Millionen Gänge des Medikaments MK-4482 zu produzieren, ein orales Virostatikum, das die Patienten zweimal täglich für fünf Tage einnehmen werden...."


                    https://nichtohneuns-freiburg.de/pharmariese-merck-verschrottet-covid-19-imfpstoffe/

===

Beeindruckend, wie Merck an Medikamenten herumforscht, die es schon längst gibt, die sehr günstig und nebenwirkungsfrei gegen Coronavirus wirken (sowohl vorbeugend als auch heilend) und dafür auch noch Steuergeld der US amerikanischen Steuerzahler kassiert. Immerhin sind die Genies nun drauf gekommen, dass der Mensch ein so genanntes "Immunsystem" hat und haben die Entwicklung von ihrem Impfstoff-Müll eingestellt. Wahrscheinlich einfach zu viel Konkurrenz durch die anderen Impfstoffe (es gibt ja schon einige andere hochgefährliche, experimentelle Impfstoffe mit unbekannten Langzeitwirkungen) und man erhofft sich mit den Medikamenten wohl einen größeren Gewinn. Und die Menschen und ihre Gesundheit scheint es bei all dem ja in Wirklichkeit nicht zu gehen. 
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. Januar 2021, 22:53:15
===
" Nebenwirkungen und Todesfälle nach der Impfung sollen dem Bundes-Institut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel, das unter dem Namen Paul-Ehrlich-Institut (PEI) firmiert, gemeldet werden, falls der Verdacht eines Zusammenhangs besteht. In seinem am Freitag veröffentlichten Sicherheitsbericht verzeichnet dieses bereits 69 kurz nach der Impfung Verstorbene zwischen Ende Dezember und dem 24. Januar. Eine Woche zuvor hatte es noch 21 Todesfälle aufgelistet, binnen sieben Tagen kamen also 48 weitere hinzu. Wörtlich schreibt das PEI in seinem Bericht:

"69 geimpfte Personen verstarben im unterschiedlichen zeitlichen Zusammenhang nach der Impfung. Im Zusammenhang mit diesen Meldungen wurden 143 unerwünschte Reaktionen angegeben, die zum Tod geführt hätten."

Laut PEI verstarben die 69 Menschen ausschließlich nach der Verabreichung des mRNA-Impfstoffes der Pharmafirmen Pfizer und BioNTech. Dem Robert Koch-Institut (RKI) zufolge seien davon bereits knapp 1,8 Millionen Dosen verimpft worden. Den kürzlich zugelassenen mRNA-Impfstoff der Firma Moderna hätten erst gut 20.000 Menschen erhalten.

Dem Bericht zufolge waren die gemeldeten Verstorbenen zwischen 56 und 100 Jahre alt. Es betraf 40 Frauen, 26 Männer, und in drei Fällen sei das Geschlecht nicht angegeben worden. Elf dieser Fälle würden als COVID-19-Tote gewertet, da sie positiv auf das Coronavirus getestet worden seien, heißt es. Der Tod sei in den dem PEI bekannten Fällen eine Stunde bis 18 Tage nach der Impfung eingetreten.

Kein Zusammenhang? Institut ringt um Erklärungen

Auch bei der Nachforschung eventueller anderer Ursachen als der Impfung für die nicht mit dem Coronavirus induzierten Todesfälle ringt das Bundes-Institut um Erklärungen. So hätten 21 Probanden "multiple Vorerkrankungen" gehabt. Eine plötzliche Verschlechterung derselben habe zum Tod geführt, keineswegs die Impfung, heißt es.

Acht Geimpfte hätten außerdem andere Infektionskrankheiten als COVID-19 entwickelt, was zum Tod geführt habe. Bei "allen anderen Patienten" führt das PEI ebenfalls schwere Grunderkrankungen "wie Karzinome, Niereninsuffizienz, Herzerkrankungen und arteriosklerotische Veränderungen" an, die – so das Institut – "vermutlich todesursächlich waren".

Tausende "unerwünschte Reaktionen"

Die Rede ist weiterhin von tausenden "unerwünschten Reaktionen". 1.240 davon seien zum Zeitpunkt der Meldung wieder abgeklungen, 639 hätten sich gebessert, 893 seien noch vollständig akut gewesen. Von 487 weiteren Nebenwirkungen habe das PEI noch keine Information über deren Ausgang erhalten.

In 182 Fällen wurden dem PEI demnach schwerwiegende Nebenwirkungen gemeldet. "Die Personen wurden entweder im Krankenhaus behandelt, oder die Reaktionen wurde als medizinisch bedeutsam eingeordnet", schreibt das Institut. Eine davon betreffe das Vakzin von Moderna.

Nach Verabreichung von BioNTech/Pfizer-Impfung: 13 Israelis erleiden Gesichtslähmung
Nach Verabreichung von BioNTech/Pfizer-Impfung: 13 Israelis erleiden Gesichtslähmung
Nur Zufälle und Einzelfälle?

Zugleich häufen sich massive COVID-19-Ausbrüche in Pflegeheimen unmittelbar nach den Impfungen, teils mit vielen Toten. Das lässt zumindest vermuten, dass die dem PEI gemeldeten Sterbefälle nach Impfungen nur die Spitze des Eisberges sein könnten. Hier seien aufgrund der Fülle der medialen Berichterstattung nur einige Beispiele genannt.

In einem Pflegeheim im Bodenseekreis in Uhldingen-Mühlhofen etwa raffte es nach den Impfungen sogar mehr als ein Viertel der Bewohner dahin. Von 41 Geimpften starben inzwischen 13 nach dem Eingriff mit dieser Impfung binnen weniger als vier Wochen, wie der Südkurierberichtete. Der Bürgermeister der Gemeinde, Dominik Männle (parteilos) bedauerte das und sprach von einem "tragischen Zufall".

Ein Pflegeheim in Miesbach beklagte kurz nach der Impfung acht Tote, sieben davon seien kurz zuvor geimpft worden. Das Landratsamt in Miesbach unter Landrat Olaf von Löwis (CSU), dessen Fachkompetenz der Autorin nicht bekannt ist, bedauerte gegenüber dem Bayerischen Rundfunk: Die Betroffenen hätten sich wohl vorher infiziert. Außerdem habe es sich um "äußerst schwerkranke Menschen" gehandelt. Die Behörde warnte vor "wilden Spekulationen" über die plötzlich gehäuften Todesfälle.

Auch in einem vom Bayerischen Roten Kreuz (BRK) betriebenen Pflegeheim in Garatshausen setzte nach den ersten Impfungen offenbar das große Sterben ein. Laut dessen Geschäftsführer Jan Lang starben dort in den vergangenen Wochen 14 Bewohner, einige davon seien zuvor geimpft worden. Wie die Süddeutsche Zeitungberichtete, gab es Probleme bei der Meldung der Todesfälle. Man rätselte, welcher Bewohner das Virus wohl eingeschleppt haben könnte und ob die PCR-Tests vielleicht falsch-negative Ergebnisse geliefert haben könnten.

Todesfälle auch bei Jüngeren und COVID-19-Ausbruch nach Zweitimpfung

Doch nicht nur alte Menschen ereilte kurz nach der Impfung der plötzliche Tod. In Uelzen etwa verstarb in der Nacht zum 21. Januar eine erst 42-jährige Pflegekraft. Tags zuvor hatte sie die  mRNA-Impfung erhalten. Dieser Fall ist dem PEI offenbar nicht zugegangen. In den Medien sucht man nach Erklärungen fernab der Impfung.

So habe eine "routinemäßige Obduktion" nun zweifelsfrei ergeben, dass kein Zusammenhang mit der Impfung bestehe, beteuerte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Lüneburg gegenüber dem privaten Online-Portal t-online.de, Näheres zur "wahren" Todesursache und weshalb ein Zusammenhang mit dem Vakzin ausgeschlossen wurde wollte sie jedoch nicht erläutern.

Im bayerischen Wasserburg ereilte der plötzliche Herztod einen 59-jährigen Arzt und Feuerwehrmann. Drei Tage zuvor hatte auch er sich gegen das Coronavirus impfen lassen. Nachdem sich die Nachricht im Internet verbreitet hatte, wurden die "Faktenchecker" von Correctiv sogleich aktiv. Selbstverständlich habe sein Tod nichts mit dem Eingriff zu tun. Eine Obduktion habe demnach einen "Herzinfarkt bei bestehenden Herzvorerkrankungen" ergeben.

Mit der Erklärung, dass die Erstimpfung nach spätestens zwei Wochen einen mindestens teilweisen Schutz gewährleiste, wird es in einem Heim in Marl im Ruhrgebiet schwieriger. Wie der WDRberichtete, brach dort das Coronavirus erst nach verabreichter Zweitimpfung aus. Der Dortmunder Allgemeinmediziner Prosper Rodewyk vermutet, die Bewohner hätten sich dann eben wohl unerkannt zwischen der Erst- und Zweitimpfung infiziert. Optimal geschützt sei man ohnehin erst zehn bis 14 Tage nach der Zweitimpfung.

Norwegischer Chefarzt: Todesfälle nach Corona-Impfungen können nicht ausgeschlossen werden
Norwegischer Chefarzt: Todesfälle nach Corona-Impfungen können nicht ausgeschlossen werden
Aufklärung unerwünscht? Institut erklärt Todesfälle mit Statistik

Mutmaßungen von Experten über den Zeitpunkt einer einsetzenden Wirkung der Impfstoffe genügen den deutschen Gesundheitsbehörden offenbar, um sich die zunehmenden Krankheitsausbrüche und Todesfälle nach erfolgten Impfungen zu erklären. Es scheint nicht, als wolle man sich mit Ermittlungen überschlagen.

Auf Anfrage der Autorin sprach PEI-Sprecherin Susanne Stöcker nun von einem vollständigen Impfschutz erst sieben Tage nach der Zeitimpfung. Sie betonte:

"Wer also nach einer Impfung an Corona erkrankt und dann stirbt, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit an Corona gestorben."

Deshalb, so Stöcker, falle es auch "nicht in den Aufgabenbereich des PEI", einen laut Fragestellung möglichen Zusammenhang der schweren COVID-19-Ausbrüche sowie der gehäuften Todesfälle in Pflegeheimen mit dem Impfstoff zu prüfen. Man beruft sich also auf Spekulationen, eine Erklärung im Konjunktiv. Mehr noch: Stöcker verwies auf statistische Wahrscheinlichkeiten. So könne die Impfung "Todesfälle oder schwerwiegende Ereignisse durch andere Ursachen nicht reduzieren".

Derlei Todesfälle unmittelbar nach Impfungen seien im geimpften Personenkreis "statistisch zu erwarten", erläuterte PEI-Sprecherin Stöcker. Sie nahm Bezug auf eine Sterbestatistik der EU. Dort stürben "täglich etwa 12.000 Menschen an verschiedenen Ursachen, von denen 83 Prozent über 65 Jahre alt sind". Sie fügte hinzu:

"Es sind also rein statistisch gesehen sogar Todesfälle nach der Impfung zu erwarten."

Mit anderen Worten: So lange die Anzahl der Todesfälle im Rahmen einer statistischen Wahrscheinlichkeit liegen, müsse man etwaige Zusammenhänge der Sterbefälle mit dem Impfstoff gar nicht erst prüfen. Das wirft kein gutes Licht auf die Behörde. Nach dieser Methode bräuchte man etwa auch den Fund einer Leiche mit Messer im Rücken nicht näher prüfen, solange sich der Tod des Betroffenen je nach Altersgruppe im Rahmen statistischer Wahrscheinlichkeiten bewegt. Immerhin könnte die Person rein theoretisch ausgerutscht und auf ein im Boden steckendes Messer gefallen und verstorben sein.

Impfexperiment an pflegebedürftigen Menschen?

Der mangelnde Aufklärungswille unter Berufung auf statistische Wahrscheinlichkeiten ist besonders brisant vor dem Hintergrund, dass dem Robert Koch-Institut (RKI) nach eigener Aussage keine Evidenz zum Pfizer-BioNTech-Impfstoff für ältere Menschen vorliegt, da die wenigen Probanden aus dieser Gruppe keine fundierte Aussage zuließen. Wörtlich schreibt es in seinem Epidemiologischen Bulletin 2/2021 auf Seite 27:

"In der höchsten Altersgruppe (größer oder gleich 75 Jahre) ist daher eine Aussage über die Effektivität der Impfung mit hoher Unsicherheit behaftet."

Das geht so weit, dass sich der angegebene Erwartungsbereich für eine Wirkung bis ins Negative hinein bewegt. So beziffert das RKI das sogenannte Konfidenzintervall auf Grundlage der Impfstoffstudie mit einer Wirkungswahrscheinlichkeit von minus 13 Prozent bis 100 Prozent. Das bedeutet im Klartext: Die Experten wissen schlicht nicht, wie solch eine mRNA-Dosis bei Senioren ab 75 Jahren tatsächlich wirkt. Damit weiß man auch nicht, wie sich die Spritze auf sie auswirkt, also welche Nebenwirkungen der Stoff auslösen könnte. Man rechnet vielmehr sogar durchaus mit der Möglichkeit, dass die Impfung schlimmer sein könnte, als eine Infektion mit dem Coronavirus, gegen das sie immunisieren soll.

RKI glaubt an Impfstoffwirkung bei Älteren auch ohne sichere Schätzung

RKI-Sprecherin Susanne Glasmacher bestritt gegenüber der Autorin diese Interpretation. Ein Konfidenzintervall von minus 13 bis 100 Prozent bedeute keineswegs, dass auch das Risiko durch die Impfung größer sein könne als der Nutzen, denn es gehe ausschließlich um die Wirksamkeit. Zwar hätte man, so Glasmacher, "für eine sichere Schätzung mehr ältere Menschen einschließen müssen". Ob die zumindest genannte Möglichkeit einer negativen Wirkung nicht dasselbe sei, wie eben ein entsprechendes Risiko, ließ sie dennoch offen. Man gehe auch ohne sichere Schätzung von "einer guten Wirksamkeit" für Ältere aus.

Auch die RKI-Sprecherin bewegte sich im Konjunktiv, was die Corona-Ausbrüche und Todesfälle nach Impfungen betrifft und sagte nur bereits Bekanntes: Ein Geimpfter könne sich kurz vor oder kurz nach der Impfung angesteckt haben. Schließlich betrage die Inkubationszeit fünf bis sechs Tage. Eine Wirkung trete "in der Regel 10 bis 14 Tage nach der ersten Impfdosis ein". Corona-Ausbrüche nach der zweiten Impfung erklärte sie damit, dass die Impfung "keinen 100-prozentigen Schutz garantieren kann". Die Hoffnung liege allein darauf, dass Infektionen dann milder verlaufen könnten.

Die Frage danach, ob und wie genau die Fälle  nun untersucht würden, ließen die Bundes-Institute offen. Das RKI schob die Verantwortung dafür auf das PEI, das sich wiederum auf Spekulationen zur Wirksamkeit und auf statistische Sterbewahrscheinlichkeiten berief. Es scheint, als solle hier gar nichts aufgeklärt werden. Zumal ein Impfschaden nicht so einfach abzuklären ist. Schließlich kann in Reaktion auf eine Injektion zum Beispiel durchaus ein Herzinfarkt eintreten.

Chinesische Behörden warnen vor Nebenwirkungen von mRNA-Impfstoffen

Plötzliche Todesfälle und schwere Nebenwirkungen nach mRNA-Impfungen gibt es auch in anderen Ländern. ...."


                      https://de.rt.com/meinung/112456-todesfaelle-nach-corona-impfung-laut-behoerden-rein-statistisch-zu-erwarten/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. Januar 2021, 22:55:09
Ohne Gewähr, das ist nur eine schlechte Übersetzung, die von irgendjemandem (oder einem Computer) erstellt wurde, mit "abgebrochen" ist natürlich "abgetrieben" gemeint:
===
Impfung – Hunderte von Krebsgenen werden gezielt in den MMR-Impfstoff eingebaut (Video)
1. März 2020

Eine schockierende neue Gensequenzierungsuntersuchung hat ergeben, dass MMR-Impfstoffe absichtlich so konstruiert sind, dass sie Krebs verursachen… ein Geschäftsmodell für Big Pharma, das Impfstoffe und Krebstherapeutika mit Gewinn herstellt.

Es wurde festgestellt, dass MMR-Impfstoffe die vollständige Gensequenz eines bestimmten menschlichen (abgebrochenen) Babys enthalten, dessen Gene modifiziert wurden, um Krebs zu exprimieren. Insgesamt wurden über 500 Gene verändert, um die Expression von Krebs zu erhöhen .

 

Die CDC gibt offen zu, dass diese abgebrochenen menschlichen Fötalzellen bekannte Bestandteile von Impfstoffen sind. Die veränderten Gene sind in Inhaltsstoffen mit der Bezeichnung „MRC-5“ oder „WI-38“ enthalten, die beide von der CDC offen als Inhaltsstoffe in Impfstoffen anerkannt werden. ( Siehe das Hilfsstofftabellendokument der CDC hier – PDF ).

Dieselben abgebrochenen menschlichen fötalen Gene, die zur Förderung von Krebs modifiziert wurden, sind auch in Windpocken-Impfstoffen zu finden. Den Nachweis der Inhaltsstoffe WI-38 und MRC-5 im Varivax-Impfstoff finden Sie auf der offiziellen Website der FDA unter diesem Link .

Der MMR-Impfstoff von Glaxo Smith Kline enthält auch modifizierte, abgebrochene menschliche Fötalzellen. Siehe hierzu das Beipackzettelblatt GSK MMR .

Ein FDA-Forscher hat die Behörde zuvor gewarnt, dass Viren, die in Impfstoffen verwendet werden, die Aktivierung von Krebsgenen verursachen können, die auch in Impfstoffe eingefügt werden. Über FDA.gov:

In einigen Fällen können die verwendeten Zelllinien tumorerzeugend sein, dh. sie bilden Tumore,wenn sie Nagetieren injiziert werden.

Einige dieser tumorbildenden Zelllinien können krebserregende Viren enthalten, die sich nicht aktiv vermehren.

Solche Viren sind mit Standardmethoden nur schwer zu erkennen. Diese latenten oder „stillen“ Viren stellen eine potenzielle Bedrohung dar, da sie unter den Bedingungen der Impfstoffherstellung möglicherweise aktiv werden.

quelle: https://gesundmagazin.eu/impfung-hunderte-von-krebsgenen-werden-gezielt-in-den-mmr-impfstoff-eingebaut-video/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 31. Januar 2021, 11:44:51

Ein Whistleblower berichtet aus einem Pflegeheim

Übersetzt mit DeepL

James (er gibt seinen Nachnamen im Video an) ist ein CNA (Certified Nursing Assistant), und er hat dieses Video als Whistleblower aufgenommen, weil er nicht länger schweigen konnte.

James berichtet, dass im Jahr 2020 nur sehr wenige Bewohner des Pflegeheims, in dem er arbeitet, an COVID erkrankten und keiner von ihnen im gesamten Jahr 2020 starb.

Kurz nach der Verabreichung der experimentellen mRNA-Injektionen von Pfizer starben jedoch 14 innerhalb von zwei Wochen, und er berichtet, dass viele andere dem Tod nahe sind.

Das Video ist lang (47 Minuten), und es ist klar, dass James unter emotionalem Stress leidet, und er gibt zu, dass er nichts zu gewinnen hat, wenn er an die Öffentlichkeit geht, und dass er wahrscheinlich seinen Job dafür verlieren wird.

Aber er macht sehr deutlich, dass dies Patienten waren, die er kannte und pflegte (er ist auch "Laienseelsorger"), und dass nach der Injektion der mRNA-Spritze Bewohner, die früher aus eigener Kraft gehen konnten, nicht mehr gehen können. Bewohner, die früher ein intelligentes Gespräch mit ihm führen konnten, konnten nicht mehr sprechen.

Und jetzt sterben sie auch noch. "Sie fallen um wie die Fliegen."

Seine Vorgesetzten erklären die Todesfälle mit einem COVID19-"Super-Spreader".

Die Bewohner, die sich weigerten, die Injektionen zu nehmen, sind laut James jedoch nicht krank.

James macht sehr deutlich, dass er als Christ nicht mehr mit seinem Gewissen leben und nicht mehr schweigen kann.

Er ist nicht gegen Impfungen, sondern teilt nur mit, was er weiß, dass es wahr ist, in Bezug auf die Menschen, die er seit über 10 Jahren in seinem Beruf betreut.

Dies ist nun ein sehr klares Muster. Injizieren Sie die älteren Menschen mit den mRNA-Injektionen, dann schieben Sie ihre Krankheiten und Todesfälle auf das COVID-Virus.

Der einzige Grund, warum Big Pharma und die von ihnen gesponserten Medien damit durchkommen, ist, dass nicht mehr medizinisches Personal wie James auftaucht, um sich für die Hilflosen einzusetzen.

Sogar viele in den alternativen Medien sind schuldig, weil sie nicht über diesen Völkermord an unseren Senioren berichten, wie James feststellt, denn die Menschen sind mehr mit den politischen Nachrichten von Donald Trump und Joe Biden beschäftigt, während die Großmutter, der Großvater und andere Menschen durch diese Injektionen getötet werden.

James ruft andere CNAs, Krankenschwestern und Familienmitglieder dazu auf, an die Öffentlichkeit zu gehen und der Welt mitzuteilen, was mit diesen experimentellen mRNA-COVID-Injektionen vor sich geht.

"Wie viele Leben müssen noch verloren gehen, bevor wir etwas sagen?"

Wenn Sie wissen, was passiert, aber nicht sprechen, dann sind Sie Teil des Problems.

Und schämen Sie sich für die alternativen Medien, die sich mehr Gedanken darüber machen, welcher Tyrann Präsident werden soll, als über das größte Verbrechen des Völkermordes zu berichten, das dieses Land je gesehen hat.

"Rettet diejenigen, die in den Tod geführt werden; haltet diejenigen zurück, die in Richtung Schlachtung taumeln.

Wenn ihr sagt: "Aber wir wussten nichts davon", merkt es nicht der, der das Herz wiegt? Weiß es nicht der, der über euer Leben wacht? Wird er nicht einem jeden vergelten, wie er es getan hat?" (Sprüche 24:11-12)

https://www.minds.com/newsfeed/1200901313511268352
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 31. Januar 2021, 13:19:59
Ein passender Beitrag von jemand anderem zum Corona-Faschismus:
==
Jeder Faschismus kommt mit Völkermord daher
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 31. Januar 2021, 19:04:20
Hier kann man sich den Stand der medizinischen Katastrophe ansehen und wie viele schon mit der experimentellen Nano-Gentech-Therapie auf unbestimmte Zeit gesundheitlich vermurkst wurden, die langfristigen gesundheitlichen Wirkungen kennt KEINER:
============
Impfungen gegen das Coronavirus (COVID-19) nach ausgewählten Ländern weltweit seit Beginn der Impfkampagne im Dezember 2020 (Stand: 29. Januar 2021)

quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1195157/umfrage/impfungen-gegen-das-coronavirus-nach-laendern-weltweit/
================

Je mehr Impfungen, desto mehr Corona-Tote und desto mehr Corona-Fälle, desto mehr Tests, desto höhere Zahlen, desto mehr Impfungen und so weiter und so weiter. So soll das offenbar laufen.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. Februar 2021, 10:20:16
Impf-Tote plötzlich „Corona-Opfer“ – Nachdem 25% der Geimpften in Seniorenheim starben
https://unser-mitteleuropa.com/impf-tote-ploetzlich-corona-opfer-nachdem-25-der-geimpften-in-seniorenheim-starben/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. Februar 2021, 10:21:56
Die milliardenschwere Linke verneigt sich in Davos vor Xi Jinping
https://unser-mitteleuropa.com/die-milliardenschwere-linke-verneigt-sich-in-davos-vor-xi-jinping/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. Februar 2021, 10:28:18
http://www.initiative.cc/Artikel/2021_01_28_Corona-Zahlen_Fakten.htm
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 02. Februar 2021, 13:26:49
https://www.compact-online.de/senioren-impfhorror-setzt-sich-fort-13-tote-in-altenheim-in-leverkusen/

Alarmierende Meldungen kommen aus einem Seniorenheim in Leverkusen Rheindorf. Dort wurden am 30. Dezember vergangenen Jahres die ersten Impfungen vorgenommen. Doch nun hat sich dort ein Drama abgespielt: 13 Bewohner der Einrichtung sind in den vergangenen Monaten an oder mit Covid gestorben. Die Behörden wiegeln nun erstaunlich schnell ab, obwohl auch sie über die Todesursachen nur spekulieren können.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 02. Februar 2021, 13:34:31
Resüme Impfschäden
bis 28. Jan. 2021  - 11:06

Ich habe hier die Zeitungsberichte und andere über die Impf-Folgen zusammengefasst, die ich finden konnte. Wir können davon ausgehen, dass die Dunkelziffer größer ist. Ich freue mich, wenn ihr dieses Video teilt um die Menschen vor dieser Impfung zu warnen. Danke ;-)

https://wtube.org/user/CatCutdirect/NZPFROE
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 02. Februar 2021, 13:37:55
China erklärt Biontech-Impfung zur Giftspritze
https://www.n-tv.de/politik/China-erklaert-Biontech-Impfung-zur-Giftspritze-article22323254.html

LOL..."Belege dafür gibt es nicht" schreibt die Lügenpresse  :-D
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 02. Februar 2021, 13:43:05
Aktuelle Stellungnahme von Professor Sucharit Bhakdi - 31.01.2021
https://www.bitchute.com/video/ODHgyXGRzjJZ/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 02. Februar 2021, 16:51:02
Beeindruckend, wie die Österreicher ihre eigenen Kinder mit ihrer üblichen himmelschreienden Ignoranz, Gleichgültigkeit, Bösartigkeit und vollkommenem Desinteresse langsam zu Tode foltern:
https://www.oe24.at/coronavirus/expertin-zustand-vieler-kinder-besorgniserregend/463068329
https://www.wochenblick.at/ueberfuellte-psychiatrien-regierung-darf-kinder-nicht-weiter-leiden-lassen/

Aber das ist wohl normal für ein Volk, dem 1945 die Demokratie einbombardiert werden musste und das offensichtlich, nach wie vor und immer noch, dem Faschismus zugeneigt ist, jetzt eben dem Coronafaschismus, aber auch der Coronafaschismus ist nichts anderes als Faschismus.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 02. Februar 2021, 17:48:00
Prof. Dolores Cahill - mRNA Impfung (NuoViso Übersetzung)



 :thumb: https://www.youtube.com/watch?v=hXnkwhD_vvU :thumb:


1. Erst wird um eine recht harmlose Grippe eine mediale Panik geschürt und die mRNA-Impfung wird als einziger Ausweg angepriesen um alle möglichen Einschränkungen der Grundrechte oder das Kollabieren des Gesundheitssystems verhindern zu können.

2. Tatsächlich ist die Impfung das eigentliche Problem. Einmal verabreicht wird der Wirkstoff Teil der Körperzellen und ist dort die reinste Zeitbombe. Wenn ein paar Monate später der Geimpfte von bestimmten bis dahin vergleichsweise harmlosen Viren infiziert wird führt dies in vielen Fällen zu schweren Krankheitssymptomen bis hin zum Tot.

3. Den Leuten wird dies als Corona-Epidemie 2.0 verkauft die von einer besonders gefährlichen Viren-Mutation ausgelöst wird. Jetzt kennt wirklich fast jeder in seinem Freundes- und Bekannten-Kreis jemanden bei dem sich schwere Krankheitssymptome gezeigt haben.

4. Die Regierungen in den meisten Ländern auf der ganzen Welt schaffen unter dem Vorwand des ewigen Krieges gegen die Bedrohung vor der pösen Pandemie und ihrer Folgen die meisten Grundrechte dauerhaft ab und errichten eine globale, bargeldlose Überwachungsdiktatur.

5. Während viele Verantwortungsträger sich rechtzeitig mit den richtigen Pharma-Aktien (PCR-Test-, Masken-, Impfstoff-Hersteller, usw.) eingedeckt haben und es sich in ihren 4-Millionen Villen gemütlich machen, freut sich selbst so mancher inzwischen völlig verarmte bisherige Kritiker der Regierungspolitik auf die nächste vermeintlich rettende Impfung.


Stellt eigene Nachforschungen zum Thema an! Seit sowohl den Informationen aus den Mainstream- als auch Alternativ-Medien gegenüber stets kritisch eingestellt! Wenn ihr bei euren Nachforschungen zu ähnlichen Ergebnissen wie ich gekommen seid klärt möglichst viele Menschen mit geeignete Aktionen über diese riesige Lumperei auf (z.B. durch selbstgemachte Infoblätter die ihr in Briefkästen werft)!
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 02. Februar 2021, 17:48:56
SKANDAL! SKANDAL! SKANDAL! | Jürgen Höller
https://www.journalistenwatch.com/2021/02/02/skandal-juergen-hoeller/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 03. Februar 2021, 17:05:22
EU rät von FFP2-Maskenpflicht ab
https://www.diepresse.com/5931607/eu-rat-von-ffp2-maskenpflicht-ab
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 03. Februar 2021, 17:05:43
Gegen regierungskritische Demos: Nehammer forderte Wasserwerfer an!
https://www.wochenblick.at/gegen-regierungskritische-demos-nehammer-forderte-wasserwerfer-an/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 03. Februar 2021, 17:18:47
Na sowas, wer hätte das gedacht, es gibt voraussichtlich bald eine große, weltweite Abkühlung, da wir in eine Phase sehr geringer Sonnenaktivität eintreten:
https://sciencefiles.org/2021/02/02/saukalt-eis-viel-schnee-statt-global-warming-gibt-es-global-cooling-in-kleiner-eiszeit/
In diesem Artikel ist auch die Rede vom Coronavirus, daher habe ich das hier gepostet.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 03. Februar 2021, 17:19:53
Bastis angebliche Lockerungen:
„Lockerungen“: Kurz setzt auf noch mehr Druck, Denunziation und Strafen
https://www.info-direkt.eu/2021/02/02/lockerungen-kurz-setzt-auf-noch-mehr-druck-denunziation-und-strafen/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 03. Februar 2021, 17:25:24
Bürger haben die Nase voll: „Fahren jetzt erst recht nach Wien!“
https://www.info-direkt.eu/2021/01/30/buerger-haben-die-nase-voll-fahren-jetzt-erst-recht-nach-wien/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 03. Februar 2021, 17:29:41
Seriöse Quellen, dass etliche auch an der Imfpung sterben, wäre z. Bsp. das hier von Reitschuster,
den ich aktuell wirklich für den besten Journalisten halte
https://reitschuster.de/post/tote-nach-impfung-im-seniorenheim-wurde-druck-ausgeuebt/

Aber auch da kann man sagen, dass waren alte Leute und die waren eh krank. Muss nicht mit der Impfung zusammenhänge.
Problematisch wird es allerdings, wenn nicht so alte Leute ohne Vorerkrankung nach der Impfung sterben
https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/coronavirus-impfung-arzt-miami-tod-1.5173535
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 03. Februar 2021, 17:30:16
Dr. Lee Merritt: In Tierstudien starben alle Tiere nach Injektion mit mRNA-Technologie bei Reinfektion


https://connectiv.events/dr-lee-merritt-in-tierstudien-starben-alle-tiere-nach-injektion-mit-mrna-technologie-bei-reinfektion/

Menschen sind ja auch nur Tiere, eben mit dem kleinen Unterschied, mit Verstand !!??

(davon merkt man momentan allerdings nicht viel scheint mir)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 03. Februar 2021, 17:40:04
GREAT RESET einfach erklärt in 5 Minuten!
https://www.journalistenwatch.com/2021/02/02/great-reset-minuten/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 03. Februar 2021, 17:51:33
Irgendwie hat es etwas von Gerechtigkeit, dass die Leute nun die Rechnung für ihre ewige Gleichgültigkeit, Ignoranz und Bösartigkeit ("Die Banalität des Bösen", wie Hannah Arendt sagte) bekommen, welche sie seit Jahrzehnten wie eine Monstranz vor sich hertragen und sich nun entscheiden müssen, wollen sie die Impfung, oder wollen sie sie nicht? Wollt ihr die totale Impfung? Leben oder Tod, Gesundheit oder Krankheit. Was darfs sein?
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 04. Februar 2021, 11:37:11
Hier eine Quelle bzgl. Todesfälle nach Impfung
https://uncut-news.ch/nach-der-covid-impfung-329-todesfaelle-und-9-516-andere-verletzungen-gemeldet/

Beachtenswert ist, wenn jüngere nach der Imfpung auf der Intensivstation landen
https://twitter.com/deutsch365/status/1357008870544146434/photo/1
https://www.neopresse.com/gesundheit/hunderte-in-notaufnahme-nach-corona-impfung/

Dr. Thoma aus Berlin platzt der Kragen. Für einen selbstdenkenden Menschen ist die durch Angstpropaganda inszenierte Corona-Krise kaum noch zu ertragen.
https://youtu.be/ni19CcACnyc
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 04. Februar 2021, 14:36:50
Fundstück aus dem Internet, ohne Gewähr:
====
Kinder sterben - Unternehmt endlich was! - https://donnersender.ru/v/10780 ;
Kampf um die Köpfe - Psychoterror gegen Kinder - https://donnersender.ru/v/11802
Covid19 durch Impfungen verbreitet💉 und durch Maske aktiviert❓ - https://donnersender.ru/v/11681
Neurologin und Virologin erklären warum sie die Maske verweigern - https://donnersender.ru/v/11421
Maskenpflicht ist unverhältnismässig und Grundgesetzwidrig - https://youtu.be/vy9bq1-ysFQ ;
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 04. Februar 2021, 14:58:38
Impfrebell:
https://www.derdritteblickwinkel.com/projekte/mein-krper-meine-entscheidung-impfrebell
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 04. Februar 2021, 16:15:36
Weiteres Fundstück, dies bezieht sich auf die Lage in Deutschland:
====
Im Interview schildert mir der 1. Polizeihauptkommissar a.D. Karl Hilz, wie er die Polizeigewalt, welche an ihm am 31.01.21 auf der Corona-Demo vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof verübt wurde, erlebt hat.
Er zeigt uns einer seiner Verletzungen und stellt fest, dass es offenbar bei der Polizeiführung jemanden gibt, der die letzten Monate immer wieder rechtswidrige Befehle auf Demonstrationen an die Polizei-Einsatzkräfte weiter gibt, und so geflissentlich für Gewalt und Unruhe auf solchen Veranstaltungen sorgt.
Dieser "Jemand" muss aufgrund seiner hochkriminellen Taten zur Verantwortung gezogen werden, wie nicht nur Karl Hilz meint. Er selbst stellt Strafantrag.
Klar ist für Hilz auch, dass sämtliche Corona-Maßnahmen und Verordnungen seit spätestens den 20.01.21 illegal bzw. rechtswidrig sind und somit ganz leicht durch Strafanzeigen verfolgt werden können.
Dies sollte man als Betroffener dann auch unbedingt tun, so der Rat des pensionierten Polizisten.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 04. Februar 2021, 16:23:43
Soso, nun erkennen manche Einkaufszentren bzw. Geschäfte etc. auch keine Maskenbefreiungsatteste mehr an, so krass ist der Corona-Irrsinn inzwischen, ein kollektiver Wahn, der nur noch mit der Zeit der Nazi-Machtergreifung in den 1930er Jahren verglichen werden kann, und - natürlich - wieder der Hinweis auf den "Befehlsnotstand", genau wie in der Nazizeit:
===
https://www.wochenblick.at/diskriminierung-maskenbefreiter-pensionist-69-wird-vor-die-tuer-gesetzt/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 04. Februar 2021, 16:25:31
Kickl nennt Nehammer "Freiheitsgefährder"
https://www.derstandard.at/story/2000123839885/kickl-tritt-mit-szenegroesse-der-corona-leugner-auf-nennt-nehammer

Natürlich darf der Hinweis der Lügenpresse auf die "Corona-Leugner" nicht fehlen, und das übliche Geschmäckle vom angeblichen Rechtsextremismus. Was die Lügenpresse nicht so recht verstehen will, die Nazikeule nutzt sich immer mehr ab, mit jeder Nutzung wird sie etwas stumpfer.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 04. Februar 2021, 16:31:25
Polizeigewerkschaft AUF widerspricht Märchen von Parlamentssturm
https://www.wochenblick.at/polizeigewerkschaft-auf-widerspricht-maerchen-vom-parlamentssturm/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 04. Februar 2021, 16:34:38
Eine Lehrerin im Gespräch
„Die Eltern müssen aufstehen und sagen, dass sie das nicht wollen“
https://www.wochenblick.at/die-eltern-muessen-aufstehen-und-sagen-dass-sie-das-nicht-wollen/

Sie wollen nicht, dass Ihre Kinder einem Masken-, Test und Impfzwang unterworfen werden? Unterschreiben Sie noch heute unsere Petition auf https://freiheit2021.at
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 04. Februar 2021, 16:37:16
Petition explodiert: Nein zum Reintesten, nein zum Test-Zwang in Schulen!
https://www.wochenblick.at/petition-explodiert-nein-zum-reintesten-nein-zum-test-zwang-in-schulen/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 04. Februar 2021, 16:41:55
Was halten Sie von der Corona Impfung?
Diese Impfung ist eine Lüge und ein Riesenbetrug. Sie ist die Spitze des Impfwahnsinns.
https://www.wochenblick.at/impf-sachverstaendiger-diese-impfung-ist-eine-luege-und-riesenbetrug/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 04. Februar 2021, 18:02:42
Morde, Morde, Morde, aber keine Sorge, das ist eben die "neue Normalität":
https://www.wochenblick.at/suizid-von-15-jaehriger-macht-fassungslos-der-lockdown-nahm-ihr-die-freude/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 04. Februar 2021, 18:04:25
Na sowas, Parlamentarier ohne Masken und Abstand, da ist auf einmal alles anders:
Scheinheilige Heuchler: Die ÖVP will nicht, dass Sie dieses Bild sehen
https://www.wochenblick.at/scheinheilige-heuchler-die-oevp-will-nicht-dass-sie-dieses-bild-sehen/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 04. Februar 2021, 18:16:52
Mund-Nasen-Schutz: Bei falscher Anwendung droht Pilzinfektion
https://www.wochenblick.at/mund-nasen-schutz-bei-falscher-anwendung-droht-pilzinfektion/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 04. Februar 2021, 18:18:46
Das WEF empfiehlt: Mit Angst und Schuld die Impfbereitschaft steigern
https://kaisertv.de/2021/02/03/das-wef-empfiehlt-mit-angst-und-schuld-die-impfbereitschaft-steigern/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 04. Februar 2021, 23:21:01
[ Video ]
Tucker Carlson zeigt dass der Great Reset keine Verschwörungstheorie ist und dass Covid genutzt wird um diesen auszuführen. Er zitiert dabei Personen aus Spitzenpositionen, die das selbst zugeben.

https://odysee.com/@Qlobal-Change:6/tucker_1:d

https://t.me/QlobalChange/16824
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 04. Februar 2021, 23:56:47
Ohne Garantie, aber die Deagel Liste spricht eine recht eindeutige Sprache:
=========
https://connectiv.events/dr-lee-merritt-in-tierstudien-starben-alle-tiere-nach-injektion-mit-mrna-technologie-bei-reinfektion/

Ihr lieben Leser, wird nun der Zusammenhang etwas deutlicher, das die neuen Impfstoffe zur "Bekaempfung" des Corona / Vovid 19 ein ganz  anderes "Geschmaeckle" bekommt! Die koerpereigene Immunabwehr wird umprogrammiert! Nach ca 8 - 9 Monaten bei der kommenden Grippewelle richtet sich die eigene Immunabwehr gegen die eigenen Organe. Ein teuflischer Plan.....Es ist die physische Waffe zum weltweiten Massenmord. hier wird der Deagle Plan realisiert, und fuer die Deutschen Ureinwohner der Kaufmannplan!
Ja seht Ihr denn nicht, was in euren Altenheimen passiert, nach der Impfung und nach wenigen Tagen sind um die 30 % der Bewohner in die ewigen Jagdgruende gewechselt! Und nach etwa 8 - 9 Monaten bei der naechsten Grippewelle, werden die freiwillig geimpften Menschen Ihr Einwegticket in die ewigen Jagdgruende antreten! Die Beerdigungsinstitute haben dann Hochkonjunktur!

Das ist der III WK !

euer esausegen
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 05. Februar 2021, 10:49:30
===

♨️👉Das größte Menschen-Experiment aller Zeiten---> sie haben uns offenbar verkauft an... Studie von Bion Tech und Pfizer endet erst in 2023 und ihr alle seid daran Freiwillige Versuchskaninchen ,,,  lese selbst

>>Unglaublich, wenn man sich die klinische Studie von Pfizer BioNTech SE in der Datenbank der US National Library of Medicine Clinical Trials ansieht, dann wird man etwas sehr Merkwürdiges bemerken, nämlich, dass das voraussichtliche Datum des Studienabschlusses der 31. Januar 2023 ist. Dies ist...
"...das Datum, an dem der letzte Teilnehmer in einer klinischen Studie untersucht wurde oder eine Intervention/Behandlung erhalten hat, um die endgültigen Daten für die primären Ergebnismaße, sekundären Ergebnismaße und unerwünschten Ereignisse zu sammeln."
Quelle I --> https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT04368728

Mit anderen Worten: Die mittel- bis langfristigen Nebenwirkungen dieses Produkts können unmöglich bekannt sein, weil die Studie noch läuft. Langer Rede kurzer Sinn: wie Professor Sucharit Bhakdi in diesem ausgezeichneten Interview darauf hinweist: jede einzelne Person, die jetzt diese Spritzen erhält, ist effektiv eine unwissende Testperson in dem größten medizinischen Experiment, das jemals durchgeführt wurde. Sie wurden darum gebeten, ihre Zustimmung zu geben, um ein Produkt in ihren Körper injiziert zu bekommen, ohne richtig über den Status des Produkts informiert zu werden.
Einfach ausgedrückt: Weder diejenigen, die diese Spritzen verabreichen, noch diejenigen, die sie erhalten, können eine Vorstellung von den möglichen mittel- bis langfristigen Folgen dieser Dinge haben, weil die Firmen, die sie herstellen, die Studien dazu nicht abgeschlossen haben. <<

Quelle II --> https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/menschen-experiment-30-01-2021/

euer esausegen
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 07. Februar 2021, 22:52:19
Merkel: Wer sich nicht freiwillig impft, kann bestimmte Dinge nicht machen

Watergate Redaktion 4. Februar 2021

Am Dienstag wurde Angela Merkel im ARD-Interview zum „Impfgipfel“ befragt, welcher tags zuvor stattfand. Merkel erklärte, dass die Regierung das „Versprechen gegeben habe“, dass jeder Bürger bis zum Ende des Sommers ein Impfangebot bekommen solle. Auf Basis der Impfreihenfolge, dem Bundesimpfplan, sollen Bürger ihr „Impfangebot“ bekommen.

Die große Durchimpfung von Alten- und Pflegeheimbewohnern ist gerade am Laufen. Zwar betonte die Regierung immer wieder, dass es „keine Impfpflicht gebe“. Doch die Realität in Altenheimen sieht anders aus. Wer sich nicht impfen lässt, darf nicht mehr am gesellschaftlichen Leben teilnehmen, sondern wird in seinem Zimmer isoliert. Zudem droht die Kündigung des Wohnvertrags. Heimbewohner und Angehörige werden so schlicht erpresst. Die Entscheidung, den Impfstoff abzulehnen, ist kaum möglich, obwohl immer mehr Presse-Berichte offenbaren, dass viele Heimbewohner nach Impfungen versterben.

Bei den Repressalien gegen Altenheimbewohner wird es kaum bleiben. Das stellte Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Gespräch in der ARD unverblümt fest. Sie sagte: „Wenn wir später allen ein Impfangebot gemacht haben, und manche Menschen sagen dann, wir haben ja keine Impfpflicht, deshalb möchte ich nicht geimpft werden, dann muss man vielleicht solche Unterschiede machen und sagen, wer das nicht möchte, der kann bestimmte Dinge nicht machen.“ Die Aussage von Merkel und Spahn, dass es keine Impfpflicht geben werde, war also wie zu erwarten schlicht die Unwahrheit.

https://wg.neopresse.com/merkel-wer-sich-nicht-freiwillig-impft-kann-bestimmte-dinge-nicht-machen/?source=ENL
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 09. Februar 2021, 16:31:56
Was für eine große, große Überraschung...jaja, der große, große Schutz durch die Impfung ;-)
Israel: Infektionszahlen trotz Impfkampagne auf Höchststand
https://anonym.to/?https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/israel-infektionszahlen-trotz-impfkampagne-auf-hoechststand,SMXZrha
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 09. Februar 2021, 17:42:20
Wenn mich die Coronaviruskrise inzwischen eines gelehrt hat, dann dass es völlig sinnlos ist, der Masse zu predigen, die Masse ist gar nicht fähig, zu begreifen, was passiert, dazu hat sie nicht die geistigen Fähigkeiten. Sie wird nur von dumpfen Emotionen und rudimentärer Intelligenz geleitet. Wie sagte ein gewisser Herr mit Schnauzbart? Für die Masse habe ich Emotionen und Vernunft für einige wenige. Und er wusste offensichtlich sehr genau, warum er so dachte - alles andere wäre völlig unvernünftig, denn die Masse ist immer und ewig die gleiche, immer und ewig gleich dumm, ignorant, einfältig, unwissend, gleichgültig, unpolitisch, opportunistisch und so weiter. Wie sagte Schopenhauer? „Die Mehrheit der Menschen ist des Denkens nicht fähig, sondern nur des Glaubens und ist der Vernunft damit nicht zugänglich, sondern nur der Autorität.“ Dies sieht man nun schön an der Corona-Religion, auch am Klima-Kult usw.. Auch dort wird im Umgang mit der Masse ja nur auf Autorität gesetzt, nicht auf Vernunft oder Wissenschaftlichkeit. (Vernunft und Wissenschaftlichkeit sind beim Thema Klima oder Coronavirus nur vorgetäuscht, sozusagen als dünnes Feigenblatt, um die schwachen Geisteskräfte der Masse zu befriedigen, aber dieses Feigenblatt genügt, um die Masse glauben zu machen, dass sie rational handeln würde.) Die Masse wird immer nur denjenigen folgen, die am stärksten auf sie einwirken, also den Massenmedien, und die am meisten an ihre Gefühle appellieren, also den Massenmedien...also wird sie immer nur und ausschließlich den Massenmedien folgen.

Die ganze Geschichte ist ein einziger Beweis für diese Aussage und auch in der Corona-Krise - die ja noch nicht einmal eine Pandemie ist nach der alten Definition - sehen wir das nun wieder, 1:1.

Der so genannte "aufgeklärte Mensch" wirft die ganze Aufklärung binnen ca. einem Jahr ohne mit der Wimper zu zucken aus dem Fenster, wenn nur an seine Emotionen appelliert und er Dauerpropaganda wie in den 1930er Jahren ausgesetzt wird, denn selbst denken möchte er nicht, und kann es in den meisten Fällen auch nicht, da er gar nicht die Geisteskräfte dazu besitzt, und den Mut, sich seines eigenen Verstandes zu bedienen, hat er sowieso nicht und selbst Denken will er auch gar nicht.

Ich habe sehr lange gebraucht, um zu dieser Erkenntnis zu kommen, rein verstandesmäßig wusste ich es ja eigentlich schon früher und hatte es oft schon gelesen - aber erst die unmittelbare Erfahrung in der unmittelbaren Realität des Corona-Faschismus hat mir so richtig klar gemacht, dass das die bittere Wahrheit ist.

Das Fazit aus all dem ist eindeutig - man kann Informationen, wie ich das z. Bsp. hier in diesem Forum tue, immer nur ANBIETEN.

Ob das dann irgendjemand liest oder versteht oder danach handelt, kann ich bzw. kann man nicht beeinflussen, man kann (wenn man das partout irgendwie beeinflussen möchte) höchstens die Komplexität der Informationen reduzieren und dem geistigen Verständnisgrad der Masse anpassen, also z. Bsp. primitive, einfach zu verstehende Sätze benutzen oder Sachverhalte stark vereinfachen, wie es die Propaganda vormacht, das ist das einzige, was die Masse bestenfalls versteht bzw. was sich etwas stärker auf sie auswirkt. Aber selbst diese Vereinfachungen und "Platitüden" müssen immer und immer wieder wiederholt werden, sonst hat das auf die Masse keinerlei Wirkung. Also Propaganda - genau das, was wir jetzt an allen Ecken und Enden der Welt erleben. Propaganda, Propaganda und noch einmal Propaganda. D.h. um überhaupt mit der Masse kommunizieren zu können, muss man sich zuerst auf das geistige Niveau der Masse begeben und dann endlose Wiederholungen benutzen, dafür haben wir heutzutage die Propagandisten, man muss nur eine Zeitung aufschlagen, dann sieht man Propaganda in Reinform.

Wenn man nun also nicht selbst im Besitz der Massenmedien ist, ist jeder Versuch, auf die Masse einzuwirken, zum Scheitern verurteilt, insbesondere, wenn diese bereits Propaganda ausgesetzt ist, die Tag und Nacht auf sie einwirkt, wie es z. Bsp. mit der Klima- und Coronapropaganda der Fall ist.

D.h. also wenn man nicht im Besitz der Massenmedien ist, verschwendet man seine Lebenszeit und seine Energie und seine Nerven (etc.), wenn man der Masse predigt. Man verschwendet also, schlicht und ergreifend, sein Leben für nichts und wieder nichts.

So etwas zu tun, wäre so, als würde man sein Leben damit verbringen, einer Affenherde zu predigen, sich doch bitte an Ellmayers Benimmtips halten zu wollen. Beim Großteil der Affenherde dürfte das wenig Erfolg haben (das heißt aber nicht, dass nicht einige wenige Affen dazu in der Lage wären, sich zivilisierter zu verhalten. D.h. man kann es durchaus auch mit einzelnen Exemplaren VERSUCHEN - man kann in die Köpfe ja nicht hineinschauen. Es wird aber leider meist vergeblich sein.)

So kann man sein Leben auch verbringen, um am Ende seines Lebens sagen zu können, ja, aber bei drei Affen hat es funktioniert...diese benutzten dann kurzzeitig Messer und Gabel, um ihre Bananen zu verspeisen, in ihrem kurzen Leben, bis sie einer Affenkrankheit zum Opfer fielen oder von brünftigen Männchen, die gerade geil waren, erschlagen wurden, da sie dummerweise das falsche Geschlecht hatten und als Konkurrenten um die Weibchen angesehen wurden.

Ich kenne einige Personen - also Menschen ;-) - die im Prinzip genau das tun, sie predigen der Masse, sich doch bitte demokratischer verhalten zu wollen und die Instrumente der Demokratie nutzen zu wollen, oder doch bitte einsehen zu wollen, dass zentralisierte Institutionen wie die EU eine schlechte Idee sind und dass man besser aus der EU austreten sollte, oder dass man sich doch bitte allgemein vernünftiger und politisch klüger verhalten wolle und vielleicht einmal vor der eigenen Wahlentscheidung nachdenken wolle oder gar einmal ein Parteiprogramm lesen wolle und so weiter und so weiter und so weiter. Und damit verbringen diese Menschen ihr Leben und haben praktisch null Wirkung auf die Masse, bestenfalls hören sich einige Exemplare der Masse stumpf und mit sabbernden Lefzen ihre Tiraden an (in irgendwelchen staubigen, knarzigen Wirtshäusern) und klatschen dazu und bellen ein wenig Beifall. Die Hunde bellen, die Karawane zieht weiter.

Und so verbringen diese Menschen ihr Leben und werden alt, bitter und hinfällig, das ist alles, was sie damit erreichen. Sie opfern sich sozusagen auf, um irgendwelchen stinkenden Affen zu predigen, doch bitte die Bananen zivilisiert mit Messer und Gabel essen zu wollen und sich nicht ständig gegenseitig zerfetzen und in Affenkriegen massakrieren zu wollen.


Generell gilt, man sollte NIEMALS gegen etwas oder gegen jemanden ankämpfen (wie z. Bsp. gegen die Unvernunft der Masse), sondern man kann bestenfalls "führen durch Beispiel", d.h. man kann SICH SELBST ändern und dann andere führen, durch das eigene, gute Beispiel. Oder man kann selbst ein besseres System aufstellen (ähnlich wie Satoshi Nakamoto mit Bitcoin) und dann hoffen, dass möglichst viele es verwenden.

Alle anderes ist reine Zeit- und Energieverschwendung.

Siehe dazu die Kent Depesche "Überlebensregeln für Aufklärer", das ist wahrscheinlich das wichtigste Werk, das Kent jemals geschrieben hat. Dieses sollte man sehr gut studieren, der Titel ist hier wirklich Programm.

D.h. zusammengefasst sind Strategien, die Aussicht auf Erfolg haben bzw. wenigstens einen Sinn machen bzw. eine GEWISSE Wirkung entfalten:
1.) Informationen ANBIETEN, NICHT aktiv verbreiten, schon gar nicht aktiv unter der Masse aktiv verbreiten, die dafür sowieso vollkommen unempfänglich ist.
AKTIV verbreiten kann man Informationen höchstens unter einzelnen, herausragenden Individuen, nur das macht Sinn.
2.) Ein besseres Leben vorleben und andere dann durch sein eigenes Beispiel führen
3.) Ein besseres System oder bessere Methoden usw. entwickeln als die bestehenden Systeme oder Methoden und das veröffentlichen, das wird die bestehenden Systeme früher oder später obsolet machen und es ist daher nur eine Frage der Zeit, bis die Gesellschaft auf die besseren, überlegeneren Systeme umstellt.

Im Rahmen der Corona-Krise bedeutet das übersetzt, dass man
c1.) bestenfalls aufklären kann, indem man Informationen online stellt oder ein Buch schreibt, alle darüber hinausgehenden Aktivitäten sind reine Zeit- und Energieverschwendung (außer vielleicht bei einzelnen, herausragenden Individuen, denen man aktiv, d.h. durch eigene Leistung bzw. Aktivitäten, die Informationen zukommen lassen könnte, wenn man die Zeit und Energie dafür aufbringen möchte).

c2.) Man sich z. Bsp. möglichst weigern kann, Maske zu tragen (da weitestgehend sinnlos, was ja auch wissenschaftlich gut abgesichert ist) bzw. durch eigene aktive oder passive Widerstandshandlungen andere dazu animieren kann, sich ebenso widerständig zu verhalten, d.h. führen durch das eigene gute Beispiel und

c3.) Man also Methoden zur Vorbeugung und Behandlung des Coronavirus präsentieren bzw. veröffentlichen kann - also echte Alternativen aufzeigen kann, davon haben wir ja genug, die auch mit wissenschaftlichen Studien unterlegt und bewiesen sind - und hoffen kann, dass die Gesellschaft früher oder später universell darauf umstellt und die Coronaviruskrise (Pandemie ist es ja keine nach der alten Definition) damit endet. Schließlich kann der Virus nicht mehr weiter existieren, wenn er keine neue Wirte findet, wenn z. Bsp. jeder Vitamin D, Quercetin und Zink nehmen würde, würde der Virus einfach keine Wirte mehr finden. Oder, wenn er doch noch welche findet, würden diese entweder gar nicht merken, dass sie infiziert wurden, oder hätten nur einen sehr schwachen Verlauf ohne Folgeschäden, und danach wären sie lebenslang immun. D.h. die "Pandemie" würde dann so oder so enden.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 09. Februar 2021, 18:07:21
Hier ein hervorragender Text, der ein wenig den Beitrag kreuzt, den ich gerade geschrieben habe:
https://krisenfrei.com/die-deutschen-ein-volk-nuetzlicheridioten/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Februar 2021, 14:49:42
Pfizer/Biontech-Impfstoff soll sofort vom Markt zurückgezogen werden
Corona-Ausschuss: Laut der Zellbiologin Vanessa Schmidt-Krüger bringt der mRNA-Impfstoff für geschwächte Menschen erhebliche Gefahren. Gegen die bedingte Zulassung des Impfstoffs wird geklagt.
https://corona-transition.org/pfizer-biontech-impfstoff-soll-sofort-vom-markt-zuruckgezogen-werden

Das mRNA-Vakzin ist kein Impfstoff, sondern ein Medikament
Es behandelt eine Krankheit, die die meisten gar nicht haben, erzeugt unerwünschte Nebenwirkungen und bewirkt viel mehr Todesfälle als erwartet. Von Christoph Pfluger
https://corona-transition.org/das-mrna-vakzin-ist-kein-impfstoff-sondern-ein-medikament
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Februar 2021, 17:57:51
Biologe analysiert: Wie sicher und wie wirksam sind die Corona-Impfstoffe? (Clemens Arvay)
https://www.youtube.com/watch?v=Sqt3LZy0lyk

Dazu gibt es demnächst auch ein Buch von Clemens Arvay spezifisch über die Corona Impfstoffe:
https://www.amazon.de/Corona-Impfstoffe-Rettung-Wirkungsweisen-Nebenwirkungen-Hoffnungsträger/dp/3404074998/ (https://www.amazon.de/Corona-Impfstoffe-Rettung-Wirkungsweisen-Nebenwirkungen-Hoffnungsträger/dp/3404074998/)
(beziehbar über jedes Buchgeschäft, d.h. man muss das nicht von Amazon kaufen!)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. Februar 2021, 19:42:56
https://www.animal-spirit.at/themen/corona-wahnsinn/indirekte-zwangs-impfung-die-todes-folgen
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. Februar 2021, 11:47:16
Dauernutzung von Masken trägt bei zu Lungenkrebs und anderen Krankheiten
https://tkp.at/2021/02/08/dauernutzung-von-masken-traegt-bei-zu-lungenkrebs-und-andren-krankheiten/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. Februar 2021, 19:35:43
Wissenschaftsmagazin: “Der Verdacht wächst, dass Nanopartikel in Pfizers COVID-19-Impfstoff seltene allergische Reaktionen auslösen”
February 10, 2021

Der Bericht über COVID-19, der vom Wissenschaftsjournalisten Jop de Vrieze verfasst und vom Pulitzer Center und der Heising-Simons Foundation unterstützt wurde, erschien am 21. Dezember 2020 in der Zeitschrift Science. Der Bericht lautet wie folgt:

Die schweren allergischen Reaktionen, die mindestens acht Personen erlitten haben, die in den vergangenen zwei Wochen den von Pfizer und BioNTech hergestellten Impfstoff COVID-19 erhalten haben, könnten laut Wissenschaftlern auf eine Verbindung zurückzuführen sein, die in der Verpackung der Boten-RNA (mRNA) enthalten ist, die der Hauptbestandteil des Impfstoffs ist. Ein ähnlicher, von Moderna entwickelter mRNA-Impfstoff, der am Freitag in den USA für den Notfalleinsatz zugelassen wurde, enthält ebenfalls die Verbindung Polyethylenglykol (PEG).

PEG wurde noch nie in einem zugelassenen Impfstoff verwendet, aber es ist in vielen Medikamenten enthalten, die gelegentlich Anaphylaxie ausgelöst haben, eine potenziell lebensbedrohliche Reaktion, die Hautausschläge, einen stark abfallenden Blutdruck, Atembeschwerden und schnellen Herzschlag verursachen kann. Einige Allergologen und Immunologen sind der Meinung, dass eine kleine Anzahl von Menschen, die zuvor PEG ausgesetzt waren, hohe Antikörper gegen PEG haben können, wodurch sie ein Risiko für eine anaphylaktische Reaktion auf den Impfstoff haben.

Andere sind skeptisch, was den Zusammenhang angeht. Dennoch war das U.S. National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) besorgt genug, um letzte Woche mehrere Treffen einzuberufen, um die allergischen Reaktionen mit Vertretern von Pfizer und Moderna, unabhängigen Wissenschaftlern und Ärzten sowie der Food and Drug Administration (FDA) zu diskutieren.

Weiter lesen:

https://uncut-news.ch/wissenschaftsmagazin-der-verdacht-waechst-dass-nanopartikel-in-pfizers-covid-19-impfstoff-seltene-allergische-reaktionen-ausloesen/


quelle: https://telegra.ph/Wissenschaftsmagazin-Der-Verdacht-w%C3%A4chst-dass-Nanopartikel-in-Pfizers-COVID-19-Impfstoff-seltene-allergische-Reaktionen-ausl%C3%B6sen-02-10?fbclid=IwAR2zDu4frY8V4xGq0tglxk6GeEM_xKp55NL6pGSNgq_OW9rk3zQyOtjz_xg
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. Februar 2021, 19:37:12
Gefunden in einem Forum:
===
Die Süddeutsche:
9. Februar 2021, 5:32 Uhr
Pandemie:Mehr Diktatur wagen von Thomas Brussig
Bild: Anti-Corona-Demosntrantin mit einem Plakat, ein Ortsausgangsschild, oben "Willkommen in Diktatur", unten, rot duchgestrichen "Sie verlassen Demokratie"
Bildunterschrift:
Dass ausgerechnet die Corona-Leugner - hier bei einer Demonstration in Düsseldorf - eine 'Corona-Diktatur' heraufziehen sehen, sollte erst recht Grund sein, sie zu wollen, schreibt Thomas Brussig.

Man sollte die Corona-Leugner endlich beim Wort nehmen: Die Pandemie erfordert den Ausnahmezustand. Ein Gastbeitrag.
Leider hinter der Bezahlschranke:
https://web.archive.org/web/20210209083702/https://www.sueddeutsche.de/kultur/corona-diktatur-thomas-brussig-1.5199495!amp

So schreiben sie, die Haltungsjournalisten! Da soll es hingehen. Sie sind es leid sich zu erklären, Beweise zu liefern, "das Volk mitzunehmen". Es reicht, jetzt soll der Ausnahmezustand kommen. Dann hat die Diskussion um eine Ende des Lockdown eben endgültig ein Ende. Und das wäre dann der Anfang für den "Great Reset".
Lebensmittelkarten und Fernsehen nur für Geimpfte und ansonsten Hausarrest für ALLE!
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 13. Februar 2021, 16:17:31
Es ist in Jahrzehnten Forschung nicht gelungen, eine wirksame Impfung gegen Coronaviren zu entwickeln, da diese Viren ständig mutieren, was allgemein bekannt und wenigstens in Wissenschaftskreisen kein Geheimnis ist - und das gilt natürlich auch für "das" Coronavirus Covid-19. Alle wesentlichen Beteiligten wussten das von Anfang an, verschweigen das aber. Somit kann man davon ausgehen, dass der Impfstoff wenig bis keinen Schutz bieten wird, zu völlig unverhältnismäßigen Risiken. Englischer Link, englischer Artikel.

===
The Great Vaccine Scam
By Vasko Kohlmayer
https://www.lewrockwell.com/2021/02/vasko-kohlmayer/the-great-vaccine-scam/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 13. Februar 2021, 16:25:34
Hier eine Meinung von jemand anderem zu der Gefahr, dass der mRNA Impfstoff in die menschliche DNA eingebaut werden könnte, ohne Gewähr:
====
Es heißt, die mRNA wird sofort abgebaut, aber der Körper besitzt endogene Reverse Transkriptase, und wenn eine aktive Virusinfektion wie zB Herpes oder Hepatitis vorliegt, dann gibt es zusätzlich dadurch bereits Reverse Transkriptase im Körper. Dadurch kann die mRNA in die DNA eingebaut werden und dadurch kommt es zu der folgenden Situation:

Die Zelle produziert in alle Ewigkeit diese mRNA und damit die Viren-Proteine, und der Körper reagiert mit ständiger Antikörper Bildung, bis das Immunsystem in wenigen Jahren komplett zusammenbricht und den Körper eben gar nicht mehr schützen kann.

Die mRNA kann ihre eigene Zellhülle erhalten (Bildung durch 5G verstärkt) und schon ist diese Person eine ständig produzierende Virenschleuder!

Ich glaube aber nicht einmal, dass es zuallererst um den Tod geht, sondern um die Unfruchtbarkeit der Menschheit (durch Antikörperbildung gegen zB Plazentazellen) und damit der indirekten Bevölkerungsreduktion....
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 15. Februar 2021, 17:47:47
====
Quelle: https://t.me/liebeisstleben/23183
====
Liebe Hetzer, Denunzianten, Moralisten und andere angenehme Zeitgenossen!

Ich hab' da mal eine Frage…
Jetzt, wo die Verschwörungstheorien, über die ihr euch die letzten zehn Monate so gerne lustig gemacht habt, langsam eine nach der anderen wahr werden… lacht ihr da eigentlich immer noch?
Jetzt, wo der erste Quarantänebrecher-Knast gebaut wird, jetzt, wo fatale Impfschäden kein Gerücht mehr sind, jetzt, wo sich Armbinden für Attestträger hoher Beliebtheit erfreuen, jetzt, wo Kinder ohne Maske auf offener Strasse niedergeprügelt werden, jetzt, wo Zwangstestungen und -impfungen zwar nicht rechtens, aber trotzdem an der Tagesordnung sind, jetzt, wo Techgiganten die Meinungsfreiheit weltweit einschränken, jetzt, wo kritische Ärzte ihre Zulassung verlieren, jetzt, wo offensichtlich geworden ist, dass die Superreichen als die großen Gewinner aus der Krise hervorgehen, während die Armut in schwindelerregende Höhen steigt… sitzt ihr nun immer noch so selbstgerecht da, wedelt mit dem erhobenen Zeigefinger, schreit „Verschwörung!“ und lacht euch kaputt?
Ist es bereits bis zu euch durchgedrungen, dass diese Welt alle Würde und Menschlichkeit verloren hat oder braucht es noch ein bisschen? Ein bisschen mehr Schmerz, ein bisschen mehr Hunger, ein bisschen mehr Willkür, ein bisschen mehr Hass, ein bisschen mehr Polizeigewalt? Vielleicht ein kleiner Bürgerkrieg gefällig?
Und nur mal so hypothetisch… Falls es jemals so weit kommen sollte, dass bei euch der Groschen fällt, bevor diese Welt endgültig den Bach heruntergeht: denkt ihr, ihr werdet dann die Größe haben, euch zu entschuldigen? Bei den Freunden, die ihr verraten und bei den Nachbarn, die ihr verpfiffen habt? Bei den Angestellten, die ihr entlassen und bei den Kunden, die ihr erniedrigt habt? Bei den Kindern, die ihr mit den Masken gequält und bei allen Mitmenschen, denen ihr das Leben zur Hölle gemacht habt?
Jetzt, wo ihr hautnah miterleben dürft, wie Faschismus funktioniert und ganz sicher langsam erkennt, dass er manchmal einfach nur das Mäntelchen wechselt… können wir das Experiment endlich abbrechen oder müssen wir es wirklich zu Ende spielen, damit ihr danach sagen könnt, ihr hättet von nichts gewusst?
Ich dachte, ich frag mal, einfach um herauszufinden, wie’s mit dem aktuellen Niveau so steht.
Hochachtungsvoll, ein Nachdenklicher
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 15. Februar 2021, 17:58:10
Fundstück, ohne jede juristische Gewähr, dies bezieht sich auf die rechtliche Lage in Österreich:
=====
Jeder, der Aufsicht über ein minderjähriges Kind ausübt, ist ausdrücklich davon befreit einen MNS (Mund Nasen Schutz), gleich auf welche Art und Weise, zu tragen!
In der Anlage bekommen Sie den genauen Wortlaut der Verordnung, gültig mit dem Tage der Verfügung (25.01.2021):
https://17e38c78-e8af-4df7-98d6-a2e5db8a8cf2.filesusr.com/ugd/637e76_2d56fe66c57e45919e123af066c74d98.pdf
======
Quelle:
https://www.corona-querfront.com/sonstige
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 15. Februar 2021, 18:01:43
Spruchbanner: “Kurz ist der Weg in die Diktatur” am Samstag vor der Karlskirche in Wien.
Quelle: https://anonym.to/?https://www.unzensuriert.at/content/123613-auch-die-naechste-nehammer-strategie-ist-gescheitert-kurz-muss-weg-rufe-werden-immer-lauter/

(https://www.unzensuriert.at/wp-content/uploads/2021/02/Corona%20Demo_202102-3.jpg)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 15. Februar 2021, 18:19:46
Österreich, Polizei verweigerte Wasserwerferseinsatz gegen Bevölkerung:
https://www.wochenblick.at/verweigerte-polizei-wasserwerfer-gegen-betende-innenminister-ruecktrittsreif/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 16. Februar 2021, 10:54:05
https://reitschuster.de/post/nicht-ueberall-wo-auf-dem-totenschein-corona-drauf-steht-ist-auch-corona-drin/

https://reitschuster.de/post/herr-doktor-faelscht-die-totenscheine/

https://de.rt.com/meinung/112840-tote-und-geschaedigte-covid-19-impfung-mit-vielen-nebenwirkungen/

Laut EMA bereits 33.000 besonders schwerwiegende Impffolgen in Europa

https://t.me/Haintz/4930
Erstmalig gibt es einen Augenzeugenbericht aus einem Berliner Altenheim zur Lage nach der Impfung.
!Der Link wir auch ohne Telegram-Kennung in einem Browser angezeigt.!

Dort sind innerhalb von vier Wochen nach der ersten Impfung mit dem BioNTech/Pfizer-Impfpräparat Comirnaty acht von 31 Senioren verstorben. Der erste Todesfall trat bereits nach sechs Tagen ein, fünf weitere Senioren starben circa 14 Tage nach der Impfung.
(Nachschlag:
https://2020news.de/whistleblower-aus-berliner-altenheim-das-schreckliche-sterben-nach-der-impfung/
8* von 31 Bewohnern eines Altenheimes starben nach der Coronaimpfung. Eine Beschreibung was dort passiert ist.
*Korrektur)

https://www.youtube.com/watch?v=Ops9surBHTA&feature=youtu.be
Das Video fängt erst ab der 13. Minute an.

Der Corona Ausschuss 39. Sitzung  Themen;  Die globalen Zusammenhänge und die Presse: Peru, Russland, Schweden, Italien etc.
Das komplette Video dauert 6 Stunden.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 16. Februar 2021, 10:55:42
https://www.wochenblick.at/schwangere-aerztin-liess-sich-impfen-wenige-tage-spaeter-war-ihr-baby-tot/

In den MSM schreiben sie ganz was anderes und verführen Schwangere sich impfen zu lassen.  Medien und Ärzte reden und schreiben sich leicht.
https://www.berliner-zeitung.de/news/virologin-corona-impfung-auch-bei-kinderwunsch-oder-schwangerschaft-li.138949
https://www.welt.de/vermischtes/article226125223/Virologin-Sandra-Ciesek-Corona-Impfstoff-macht-nicht-unfruchtbar.html

https://2020news.de/auch-in-schweden-sterben-die-alten-menschen-nach-der-impfung/  Fortsetzung der Meldung vom "Whistleblower aus Berliner Altenheim"


https://www.diepresse.com/5937628/haufige-nebenwirkungen-impf-stopp-fur-astrazeneca-in-teilen-schwedens  Achtung Bezahlschranke
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 16. Februar 2021, 11:07:51
Das Angsthasenland
https://lupocattivoblog.com/2021/02/16/das-angsthasenland/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 16. Februar 2021, 11:59:43
Emden: Viele Krankmeldungen nach Corona-Impfungen in Klinik
Stand: 15.02.2021 18:45 Uhr
29 Mitarbeitende des Krankenhauses in Emden haben sich nach der ersten Corona-Impfung mit dem Wirkstoff von AstraZeneca krank gemeldet. Der Impfplan wird deshalb angepasst.

Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, sind etwa 15 Prozent der geimpften Personen betroffen. Viele von ihnen klagten über Übelkeit, Kopfschmerzen und teilweise sogar hohes Fieber. Wie lange die angegebenen Nebenwirkungen anhielten, war zunächst nicht bekannt. Die Impfreaktionen seien schlimmer ausgefallen als gedacht, sagte ein Oberarzt. Am Freitag und Sonnabend waren insgesamt 194 Mitarbeitende, darunter Pflegekräfte und Ärzte, geimpft worden.

Klinikum stoppt Impfungen zunächst
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 16. Februar 2021, 12:01:22
„Nicht überall, wo auf dem Totenschein Corona drauf steht, ist auch Corona drin“

https://archive.vn/NLR94
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 16. Februar 2021, 13:40:59
Keine Pandemie in Krankenhäusern! Explosive Studie zeigt geringere, nicht höhere Auslastung von Krankenhäusern

https://sciencefiles.org/2021/02/13/keine-pandemie-in-krankenhausern-explosive-studie-zeigt-geringere-nicht-hohere-auslastung-von-krankenhausern/

("Hinzu kommt, dass nach dem Ende des ersten Lockdowns eine starke Zunahme der Krankenhausaufnahmen wegen Herzinfarkt und Lungenembolie zu beobachten ist")
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 16. Februar 2021, 13:52:16
Dr. Vernon Coleman (deutsch) - Massive Reaktionen auf COVID19 Impfstoff
https://www.bitchute.com/video/DlLIS8UE8V2m
(wurde von dort offenbar entfernt)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 16. Februar 2021, 14:54:14
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
https://www.extremnews.com/berichte/gesundheit/c1c9180a4fdebc3
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 16. Februar 2021, 16:54:16
Wie überraschend, dass eine derart fähige Politikerin so etwas macht ;-)
https://www.neopresse.com/gesundheit/infektiologe-merkel-laesst-nur-noch-eine-meinung-zu/?source=ENL
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 17. Februar 2021, 10:57:26
____________________________________________________-
💉 Whistleblower aus Berliner Altenheim: Das schreckliche Sterben nach der Impfung

Erstmalig gibt es einen Augenzeugenbericht aus einem Berliner Altenheim zur Lage nach der Impfung.

Dort sind innerhalb von vier Wochen nach der ersten Impfung mit dem BioNTech/Pfizer-Impfpräparat Comirnaty acht von 31 Senioren verstorben. Der erste Todesfall trat bereits nach sechs Tagen ein, fünf weitere Senioren starben circa 14 Tage nach der Impfung.

❕ Bitte unbedingt teilen! Dieser tödliche  Menschenversuch muss schnellstmöglich beendet werden!

RA Dr. Reiner Fuellmich, hier geht's zum Kanal:
@ReinerFuellmich
Mehr Infos unter:
fuellmich.com/newsletter
__________________________________-
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 17. Februar 2021, 13:30:20
Fundstück aus dem Internet:

=====================

Großer Jubel Mitte Februar 2021 in den coronafaschistischen österreichischen Tageszeitungen - die Beuge- bzw. Schutzhaft werde nun durch große Lockerungen erleichtert, natürlich und selbstverständlich ausschließlich dann, wenn man sich testen lässt, ganz freiwillig! Ein wahres Luxusleben im Corona-Faschismus steht den Österreichern also bevor, Hafterleichterungen, endlich! Da werden die lieben Österreicher wieder zu den Teststraßen pilgern, Hafterleichterung, Hafterleichterung, wer kann da schon nein sagen ;-)? Die große Freiheit ist ausgebrochen, und alles was man dafür zu tun braucht, ist ein wenig "Nasenbohren"!! So ein lustiges Wort! Ja, nun brechen geradezu wunderbare Zeiten im 1. coronafaschistischen Reich an!

Oh, allerdings ein kleiner Wermutstropfen, was den lustigen "Piks" betrifft (d.h. also die Impfung im lustigen neuen coronafaschistischen Babydeutsch, irgendwie passend zu den Gesichtswindeln!), nach dem Impfen gibt es häufig Kopfweh, Fieber, Müdigkeit, aber keine Sorge, es wird weiter geimpft, bis zum Impf-Endsieg! Denn so ein paar Symptome seien "kein Grund zur Sorge" ;-) Das wird schon nichts machen - es ist ja lediglich ein experimenteller gentherapeutischer "Impfstoff", der noch niemals an einer größeren Anzahl Menschen getestet wurde und für den niemand, weder die Pharmakonzerne noch der Staat, die Haftung übernimmt, also kein Problem, wird schon schiefgehen! Die getesteten Katzen starben zwar alle, aber der Mensch ist ja keine Katze, also was solls! Und die sich mehrenden Berichte von Impftoten und schwer Impfgeschädigten sind nur das Geschwätz von Pessimisten, Altweibern und Holzköpfen :-)

In der Leserbriefsektion einer Zeitung erschien ein Leserbrief eines Professor Doktors, der meinte, dass China die Pandemie durch "extrem rigorose, autoritäre Maßnahmen" erfolgreich besiegt habe - der Mann ist also meiner Meinung nach auf die Propagandalügen der Massenmedien hereingefallen - und schreibt fröhlich weiter, dass sich "demokratische Strukturen" einfach nicht eignen würden, um die Pandemie zu bekämpfen. Man brauche nun "eine Führungskraft mit Durchsetzungsvermögen", "ausgestattet mit den entsprechenden Kompetenzen", "die durch Experten beraten wird", denn "es geht um Menschenleben". Ich übersetze das mal, wir könnten uns die Demokratie nicht mehr länger leisten im Angesicht der großen, großen, großen Bedrohung durch eine Erkrankung mit einer Überlebensrate von 99,7% (also praktisch identisch wie die Grippe ;-)) und bräuchten dringend(st) eine Diktatur und an deren Spitze eine "Führungskraft mit Durchsetzungsvermögen", "ausgestattet mit den entsprechenden Kompetenzen", "die durch Experten beraten wird", denn "es geht um Menschenleben". Merkwürdig, warum muss ich, wenn ich so etwas lese, an jemanden wie Hitler denken, eine Führungskraft mit Durchsetzungsvermögen, ausgestattet mit den entsprechenden Kompetenzen, die durch Experten beraten wurde (wie Himmler, Goebbels, Heydrich, Speer und so weiter) und die, angeblich um Menschenleben zu retten und um angeblich eine große, große, große Bedrohung vom Deutsche Volke abzuwenden, den Röhm-Putsch durchführen und das Ermächtigungsgesetz angeblich erlassen MUSSTE, wie Hitlers damalige Reichtags-Rede, äh, "beweist". Was für eine merkwürdige historische Parallele!!!

Und so etwas wird dann einfach so abgedruckt, so als ob das selbstverständlich und normal wäre, und Millionen Leser lesen es und es sickert in unzählige Gehirne ein, denn ein Professor Doktor muss ja was verstehen! Genau da ist sie wieder, die berühmte "Banalität des Bösen", wie Hannah Arendt sagte...ganz normal und selbstverständlich und alltäglich. Man kann nur sehr hoffen, dass es keinen Zeitungsleser in Braunau am Inn gibt, der angesichts dieser erstaunlichen Lektüre auf die Idee kommt, einen "Triumph des Willens" zu entfesseln!!

In Österreich macht man also, wie schon öfter in der Geschichte, wieder einmal große Fortschritte!

P.S.: Dieser Text darf frei weiterverbreitet werden und ist copyrightfrei.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 17. Februar 2021, 17:04:26
Britische Regierung veröffentlicht schockierenden Bericht über COVID-Impfstoff-Nebenwirkungen
https://unser-mitteleuropa.com/britische-regierung-veroeffentlicht-schockierenden-bericht-ueber-covid-impfstoff-nebenwirkungen/

Dort wird auch beschrieben, dass die klar auf die Coronavirus-Impfungen zurückzuführenden Todesfälle dann "dem Coronavirus", d.h. Covid-19, zugerechnet werden, denn so läuft das Spiel - mehr Impfungen bedeuten automatisch mehr Todesfälle, die dann dem Coronavirus zugerechnet werden, was dann wiederum dazu benutzt wird, um neue "Maßnahmen" (Einschränkungen, Repressionen, Testpflicht, Maskenpflicht, Ausgangssperren, neue Lockdowns, Impfungen, wenn möglich Impf-Pflicht usw. usw.) durchzusetzen, was wiederum die Anzahl der Toten erhöht, da ja auch Lockdowns, Masken etc. die Todesrate erhöhen, weswegen man wieder nach neuen, immer diktatorischen, totalitäreren Einschränkungen schreien kann und endlich die geplante bargeldlose Kontroll- und Überwachungsgesellschaft hochziehen kann, die weltweit geplant ist, ein weltweites, digitales Groß-Konzentrationslager für die durchschnittliche Bevölkerung, aber das sehen die meisten nicht und glauben das auch nicht. Aber sie hätten vor ca. einem Jahr auch die Zustände nicht geglaubt, die wir jetzt haben, das geht jetzt schnell, Schlag auf Schlag, Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. D.h. also, wenn die Leute es vorziehen, weiterhin zu schlafen und weiterhin nicht aufzuwachen.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 17. Februar 2021, 21:46:22
ohne Gewähr:
=====================================
PCR-Test CHIP Video Teil 1: https://youtu.be/MEoADQpXZwQ

PCR-Test CHIP Video Teil 2: https://youtu.be/SEa7bZAC9TE

https://www.bitchute.com/video/lnaS6lut637k/

RFID & PCR-Test CHIP Video Wolfgang Wiedergut: https://dein.tube/watch/5FiiixFeXhiedgP

mRNA Nasen-Impfung & Metallteilchen auf PCR Test https://lbry.tv/@FaktenFriedenFreiheit:5/impfung-durch-nasenabstrich-metall-im:4?
fbclid=IwAR0A_8rVQOMtMLGGjnEa2ZdBjo0XYQY6zbwPpb0NISzpvebFu6A4C7GfQT4 (https://lbry.tv/@FaktenFriedenFreiheit:5/impfung-durch-nasenabstrich-metall-im:4?
fbclid=IwAR0A_8rVQOMtMLGGjnEa2ZdBjo0XYQY6zbwPpb0NISzpvebFu6A4C7GfQT4)

PCR-Test & Nano Roboter https://www.bitchute.com/video/ew3XqyY0kqOy/?fbclid=IwAR3UAG7HbHBq_rn8pGwZ_pMWFV07PQi0bNtqxrqQChofJ7STDmRGjE1GigI

Technische Machbarkeit! ORF Doku 2016 - Oskar Villani / Zukunftsforscher mit 0,015mm Nano Chips/ „Smart Dust“: https://www.facebook.com/242489173005270/videos/278236056659095

Pentagon, Microsoft, PCR & Impfung + Pläne von Rockefeller, Rotschild, Gates & Co. https://l.facebook.com/l.php?u=https%3A%2F%2Fyoutube.com%2Fwatch%3Fv%3D_rsIeGnKqsI%26feature%3Dshare&h=AT3hoDWDh_Oro_nfNNOX8YnXmSnMO9wxYPoHxeDS79uPPueapqObCrrDswpddwcVINW97gArtX8jnsZvjbMIeldEZxEOuKUN-DCGX_BKhP_bptXGIeEebwzQHMTiWtaqXeXi&s=1
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 17. Februar 2021, 21:48:57
Umweltinstitut: FFP2-Masken sind „Sondermüll“

Von: NEOPresse 17. Februar 2021

Der wissenschaftliche Leiter des Hamburger Umweltinstituts, Prof. Michael Braungart, hat sich mit den Stoffen, die in FFP2-Masken enthalten sind, beschäftigt. Er kommt zu einem vernichtenden Urteil. Seiner Ansicht nach sind FFP2-Masken gar nicht zum Tragen geeignet, denn „das, was man da über Nase und Mund ziehen würde, wäre Sondermüll“, sagte er.

Inzwischen ist das Tragen von FFP2- oder medizinischen OP-Masken in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln zur Pflicht geworden. Angesichts der hoch gesundheitlich schädigenden Inhaltsstoffe dieser Masken muss hinterfragt werden, weshalb keine anderen Masken mehr getragen werden dürfen. Der Grund für die neue Maskenverordnung soll bei den „neuen Virusmutanten“ liegen, die angeblich viel ansteckender sein sollen, als das ursprüngliche Coronavirus.

Experten haben den Schutz von Masken vor einer Verbreitung von Viren von Anbeginn der Corona-Krise in Frage gestellt. Selbst Charité-Christian Drosten sagte einmal in einem Interview, dass Masken kaum etwas bringen würden, um die Verbreitung des Virus aufzuhalten. Dennoch sollen nun medizinische und FFP2-Masken getragen werden, die, wie das Umweltinstitut herausgefunden hat, gesundheitlich höchst bedenkliche Inhaltsstoffe enthalten.

Auch wenn das Vlies der Masken wie Papier erscheint, handelt es sich doch um den Kunststoff Polypropylen. Die verschiedenen Lagen werden mit Klebstoff zusammengehalten, dazu kommen Bindemittel, UV-Stabilisatoren und Antioxidantien. Zudem haben die Forscher des Hamburger Umweltinstituts flüchtige organische Kohlenwasserstoffe in den Masken, die überwiegend aus China stammen, gefunden.

Jeder Dreck der Welt in Masken

In einigen Modellen wurden große Mengen Formaldehyd (krebserregendes Konservierungsmittel) oder Anilin (krebserregender Farbstoff) sowie künstliche Duftstoffe gefunden, die den unangenehmen Chemiegeruch überlagern sollen. Die blau eingefärbten OP-Masken enthalten zusätzlich den Farbstoff und Schwermetall Cobalt.

Wer medizinische oder FFP2-Masken trägt, atmet also einen gefährlichen Chemiecocktail ein, der über die Lunge eingeatmet direkt in den Blutkreislauf gerät. Außerdem enthalten die Masken Mikroplastik und Mikrofasern, die ebenfalls von der Lunge aufgenommen werden, sich dort festsetzen oder von dort aus weiter durch den Körper wandern können.

Prof. Braungart vom Umweltinstitut kritisiert die Politiker, die der Bevölkerung diese „Chemiecocktails mit Mikroplastik und Mikrofasern“ verordnen würden. Man gehe von völlig falschen Voraussetzungen aus. Nur weil es sich um OP-Ausrüstung handele, seien die Masken noch lange nicht ungefährlich. In den Masken „sei jeder Dreck der Welt drin“, so Braungart.

https://www.neopresse.com/gesundheit/umweltinstitut-ffp2-masken-sind-sondermuell/?source=ENL
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Februar 2021, 09:33:37
Russischer Experte warnte schon vor Jahren vor »Informations-Bioterrorismus«
https://www.freiewelt.net/nachricht/russischer-experte-warnte-schon-vor-jahren-vor-informations-bioterrorismus-10083933/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Februar 2021, 11:26:53
In Internet gefunden:
=====
mal wieder Infos und Zahlen zum Biontech-Impfstoff.

https://dieunbestechlichen.com/2021/02/zulassung-verweigert-bnt162b2-pfizer-biontech-impfstoff-ist-indern-zu-unsicher/

Die Inder haben den Biontech-Impfstoff wegen den schweren Nebenwirkungen und fehlender Nachweise der Wirksamkeit bei der indischen Bevölkerung nicht zugelassen. Aktuell sind in Indien 2 Coronaimpfstoffe (Not?) zugelassen.

https://anonym.to/?https://www.focus.de/corona-virus/eine-milliarde-dosen-brand-in-indien-gefaehrdet-impfstoff-produktion-was-bedeutet-das-fuer-kampf-gegen-corona_id_12902242.html
Jedoch hat es bei indiens größten Impfstoffhersteller vor kurzen gebrannt und auch wenn der Impfstoff nicht direkt betroffen ist, so ist die Produktion gefährdet.

Im Ärzteblatt https://anonym.to/?https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/120911/Pfizer-zieht-Bewerbung-fuer-Impfstoffnotzulassung-in-Indien-zurueck steht eigentlich halt, das der Antrag auf Notzulassung zurückgezogen wurde, weil die Behörden mehr Unterlagen/Informationen brauchen.... $?

Über die Studien des Biontech-Impfstoffes kann man auch auf
https://www.impfkritik.de/pressespiegel/2021020302.html lesen.
In den Medien liest man überall, dass der BioNTech-Impfstoff zu 95% gegen Covid schützt. Geimpft wurden ca. 22.000 Leute.
Aus der Studie kann man aber auch erkennen, dass geimpfte nur um 0,7% besser geschützt ist als die etwa gleich große Placebo-Gruppe. Zumindest ergibt das die Studie, welche über 14 Wochen lief.

https://anonym.to/?https://www.infosperber.ch/gesundheit/public-health/die-pfizer-impfung-ist-viel-weniger-wirksam-keine-transparenz/
Hier kommt man anhand der Zahlen zwar auf eine Wirksamkeit von 29% statt 95%. Aber es wird beschrieben dass einiges an den Zahlen ziemlich komisch ist, weil zum Beispiel während der Studie 311 geimpfte Leute aus wichtigen Gründen herausgenommen wurden. Bei der Placebo-Studie waren es nur 36 und so weiter und so fort. Auch wird im Text nicht nur der PCR-Test erwähnt, sondern es werden auch andere Zahlen genannt. Es gab zum Beispiel 3410 Verdachtsfälle mit Coronasymptomen. Von Pfizer wurden nur 170 erkrankte gemeldet, davon waren 8 geimpft und 162 in der Placebo-Gruppe.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Februar 2021, 11:30:17
https://anonym.to/?https://m.focus.de/regional/hamburg/in-hamburg-nach-astrazeneca-impfung-klagt-feuerwehr-ueber-neurologische-ausfaelle_id_12984661.html
Nach der Impfung bei der Feuerwehr sind 25% krank. Ähnlich wie in Schweden bei den Krankenhäusern wo auch 25% sich nach der Impfung Krank melden (Siehe Link von gestern.)

https://anonym.to/?https://m.focus.de/gesundheit/coronavirus/coronavirus-impfung-uni-oxford-testet-astrazeneca-impfstoff-an-kindern-und-jugendlichen_id_12976943.html
Aktuell wird der Impfstoff an 300 Kindern im Alter zwischen 6-17 Jahren getestet.   :krank-kotzen:

https://anonym.to/?https://de.rt.com/nordamerika/113240-36-jahriger-arzt-stirbt-in/
"Die Ärzte vermuten, dass eine unentdeckte COVID-19-Infektion zu einer verzögerten Entzündungsreaktion führte."
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Februar 2021, 11:37:06
Eintrag im Internet:
===
Wer Telegram hat sollte mal den Beitrag von "Das Prinz Telegramm" von 24.1.2021 lesen:

es wird die Immunologin Prof. Dolores Cahill zitiert - zum Thema impfen und was es mit den geimpften macht - nämlich tot, und der Ausblick für diejenigen die renitent sind uns sich nicht impfen lassen wollen... nämlich Lagerhaltung....
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Februar 2021, 11:38:48
LOL der, äh, "Papst" (Bergoglio), hat leider nicht begriffen dass der freie Wille das höchste Gottesgeschenk ist...:
=======
https://www.tagesanzeiger.ch/papst-bediensteten-droht-bei-ablehnung-von-corona-impfung-die-entlassung-479007740211

Vatikan führt die Impfpflicht ein
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Februar 2021, 13:33:10
Nun ist der Coronafaschismus - nach Wien - offiziell auch in Innsbruck angekommen. Eine Großdemo in Innsbruck für "Friede, Freiheit..." (etc.) mit erwarteten ca. 1.000 Teilnehmern wurde verboten, Strafen für Demoteilnahme bis zu 720 EUR plus 1.450 EUR nach Covid-Maßnahmengesetz.

Also Faschismus.

Da stehen wir jetzt in Österreich, mitten im blanken, offenen Faschismus.

Mitten im 1. coronafaschistischen Reich.

Und die lieben Österreicher? Sitzen vor dem Corona-Volksempfänger und lauschen Corona-Propaganda.

Aus der Geschichte nichts, aber auch gar nichts gelernt.

Mich erinnert das Ganze irgendwie an die Bilder von Nazi-Sturmtruppen bei einem Besuch Hitlers in Innsbruck, Innsbruck Hauptbahnhof. Die vertraute Bergkulisse, sogar einige Gebäude vertraut, die bis heute stehen, das ist alles gar nicht so lange her.

Wie nennt man eigentlich einen Staat, in dem die Bevölkerung nicht mehr demonstrieren darf? Eine Diktatur, oder? Aber eine gute Diktatur ;-) (wie Putin mal über Österreich sagte, soweit ich mich dunkel erinnere)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. Februar 2021, 17:58:34
Und statt dem Arisierungsnachweis gibt es jetzt bald den Impfnachweis...wie sich doch die Geschichte wiederholt!

Aber natürlich gibt es auch Fortschritt, denn der ist nicht mehr aus Papier, sondern digital, ein digitaler Zwangs-Impfpass, den man nicht ablehnen kann, den bekommt einfach jeder Österreicher von den Faschisten nachgeworfen, gratis!

Was für ein nettes Geschenk der lieben Faschisten, man möchte vor Rührung fast weinen über die Sorge, mit der die sich auf einmal um die eigene Gesundheit sorgen ;-)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 21. Februar 2021, 10:33:39
#Ivermectin und andere Medikamente sind da...aber keiner kennt sie:
https://www.minds.com/newsfeed/1210148467292680192
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 21. Februar 2021, 11:35:43
Fundstück:
===
impfanternativen gibt es nach wie vor
  und sind in anderen Ländern normal
siehe Indien

https://timesofindia.indiatimes.com/topic/ivermectin

da Abstandhalten und Isolieren nicht möglich ist
   wird es seit August letzten Jahres
kostenlos verteilt

https://ann-clinmicrob.biomedcentral.com/articles/10.1186/s12941-020-00368-w#Bib1

https://www.hindustantimes.com/lucknow/lucknow-admin-to-set-up-kiosks-for-distribution-of-ivermectin-tablets/story-YNDN2GIdWHf7EsDgZQbmNL.html

so sanken seit September die Fallzahlen kontinuierlich

https://www.msn.com/en-gb/news/us/indias-dramatic-fall-in-virus-cases-leaves-experts-stumped/ar-BB1dHTYp?ocid=st

Hier noch eine Sammlung von Studien
   die die Wirksamkeit sowohl in Prophylaxe
als auch in der Behandlung unterschiedlicher Schweregrade
   der Erkrankung von Ivermectin zeigen
die Studien wurden in den bevölkerungsdichten Ländern Bangladesh
   Pakistan und Indien
aber auch aus Argentinien Peru  Israel Frankreich etc: erstellt

https://ivmmeta.com/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 21. Februar 2021, 11:42:11
Kindesentzug bei Demobesuch: In Tirol ist offene Diktatur ausgebrochen
https://www.wochenblick.at/kindesentzug-bei-demobesuch-in-tirol-ist-offene-diktatur-ausgebrochen/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 21. Februar 2021, 11:47:17
Offene Diktatur - natürlich tun einem die Masken nicht gut, insbesondere für Kinder und Jugendliche und sind daher und aus einer Vielzahl weiterer Gründe kontraproduktiv, aber das weiß ja "glücklicherweise" ja keiner von den dummen, gleichgeschalteten Massenmenschen:

Lehrer verlieren Job, weil sie Corona-Regeln verweigern
https://www.heute.at/s/lehrer-verlieren-job-weil-sie-corona-regeln-verweigern-100128661
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. Februar 2021, 19:26:35
Heute einige Jubelmeldungen in der Zeitung, Israel führt wieder die Apartheid ein, ein grüner Impfpass macht wieder ein (mehr oder weniger ;-)) "normales Leben" in der neuen Normalität möglich, Nichtgeimpfte müssen weiterhin Masken tragen und Abstand halten.

Und die Massenmedien vermelden, dass Pfizer/Biontech Geimpfte nun auf einmal nicht mehr ansteckend seien, na das ist ja bequem, siehe oben.

Gleichzeitig neue Jubelmeldungen über den Zwangs-E-Impfpass für alle Österreicher.

D.h. wir sind auf dem besten Weg in die weltweite Zwei-Klassen-Gesellschaft, die braven "Gutis" und Gutmenschen, die sich impfen haben lassen, und die verantwortungslosen, bösen und gefährlichen Impfgegner.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. Februar 2021, 22:56:03
http://www.initiative.cc/Artikel/2021_02_22_Corona-Impfung.htm
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 23. Februar 2021, 13:22:01
https://wg.neopresse.com/todesfaelle-nach-corona-impfung-werden-nicht-untersucht/?source=ENL
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 23. Februar 2021, 13:29:59
Facebookfund - Stiftung Corona Ausschuss -  Impfstoff

Zellbiologin Vanessa Schmidt berichtet beim Corona Ausschuss über die Auswirkungen mRNA-Gen-Therapie!

quelle: https://www.facebook.com/philipp.runge.96/videos/3627719667318912/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 23. Februar 2021, 13:31:26
Merkel: Pandemie erst vorbei, wenn alle geimpft sind
https://www.neopresse.com/gesundheit/merkel-pandemie-erst-vorbei-wenn-alle-geimpft-sind/?source=ENL
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 23. Februar 2021, 13:33:29
Na sowas:
https://www.neopresse.com/gesundheit/unglaublich-50-und-mehr-mit-astra-zeneca-geimpfte-pfleger-mit-nebenwirkungen/?source=ENL%20&gesundheits_artikel
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 23. Februar 2021, 23:07:19
Fundstück:
===
.weiß nicht, ob das hier schon gebracht wurde... immer mehr Whistleblower melden sich bei der Gruppe um Dr. Reiner Füllmich:

Hier ein Zusammenschnitt aus heimlichen Aufnahmen von Zwangsimpfungen an Demenzpatienten:
https://www.bitchute.com/video/hxWbID9xqRrp/

aus SB heute:
Interview mit Sir John Bell im Sommer(?) 2020; er ist Impfstoffen?twickler bei AstraZeneca (ca. Min. 1.==) "Der Impfstoff wurde entwickelt um unfruchtbar zu machen; aber nicht die ganze Bevölkerung?, nur 60 od. 70%.." https://www?.godlikeprod?uctions.com/?forum1/messa?ge4717740/pg?1#85905426 das 2. Video im Link ansehen!

Hier hab ich den Direktlink gefunden: https://www.bitchute.com/video/Ft9NShO0oXhm/

Also nochmal: Bell spricht laut aus, dass mehr als die Hälfte der Bevölkerung steril werden wird - hab ich das richtig verstanden?!

Bell ist Professor an der Oxford University und Mitglied des GAVI-Teams.
Erinnert euch: GAVI ist eine Gates-Amöbe und besitzt in der Schweiz Immunitätsstatus! Alles Anlagen, Gebäude von GAVI in der Schweiz sind exterritoriales Gebiet und liegen somit außerhalb der Jurisdiktion der Schweizer Behörden.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 23. Februar 2021, 23:08:33
Wurde vom Paul-Ehrlich-Institut eine gefährliche Nebenwirkung der Impfung ausgeblendet?
https://multipolar-magazin.de/artikel/paul-ehrlich-institut-nebenwirkung
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 23. Februar 2021, 23:09:15
==
Frau Prof. Cahill hat in Irland 1500 positive PCR-Tests sequenziert und keinen Covid-Patienten gefunden.
Es waren lauter Influenza A und B-Fälle.

Sie wird jetzt die Studie ausweiten und ggf. Klage gegen die Regierung erheben.
Prof. Drosten wird Schnappatmung bekommen!

Betrug?
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 24. Februar 2021, 13:45:00
In Österreich hat sich die Gastronomie nun bereit erklärt, hilfsfaschistische Tätigkeiten auszuführen und jeden, der in einem Gasthaus etwas essen möchte, mit den faschistischen Corona-Zwangstests zu kontrollieren. Ich frage mich schon, was sich diese Leute denken, wer für diese Nötigung haftet - ganz sicher nicht die "österreichische" Bundesregierung :-D

Derweil schreiben "österreichische" Zeitungen süffisant Schlagzeilen wie
"Schritt für Schritt voran in die neue Normalität"
"Israel gewährt allen Geimpften Lockerungen" ("gewährt", lol, so als ob der Staat Menschenrechte, die jeder Mensch automatisch hat, gewähren könnte)
"Der Weg zu mehr Freiheit" (soso, erst die Rechte mit Gewalt, Betrug und Täuschung durch den Coronafaschismus und die Corona-"Gesetze" nehmen, und dann den Weg vorgeben, um das Geraubte wieder zu bekommen, wie unfassbar großzügig!)
Zahnärzte werden "fleißig geimpft" (wenigstens diejenigen, die dumm genug sind, sich impfen zu lassen...)

Ich freue mich schon auf die Entcoronaisierung nach dem Zusammenbruch des ersten austro-coronafaschistischen Reiches. 
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 27. Februar 2021, 18:54:36
LOCKDOWN-ENDE WAR NIE GEPLANT (Jens Spahn fordert einen Inzidenzwert unter 10!)
https://www.legitim.ch/post/lockdown-ende-war-nie-geplant-jens-spahn-fordert-einen-inzidenzwert-unter-10
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 27. Februar 2021, 19:24:22
 Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Freunde
 
Vorab 2 sehr passende Zitate von Abraham Lincolm:
- Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.
- Man kann dem Menschen nicht helfen, indem man für ihn das tut, was er selbst tun könnte und müsste".
 
Infos zu Corona machen den Eindruck, negativ besetzt zu sein. Wir sollten aber dennoch optimistisch sein; es gibt keinen Grund Wut, Hass oder Angst entstehen zu lassen, ganz im Gegenteil: "Problem erkannt - Problem gebannt". Dazu heute ein paar Kurzmeldungen und Links.
 
Für alle die diese aktuelle Entwicklung nicht gutheißen, bieten zahlreiche Demos und Spaziergänge die Möglichkeit, den Protest kundzutun.
Z.Bsp. bei der nächsten großen Demo in Wien am 06.03.2021 - HIER (https://www.wochenblick.at/fortsetzung-der-wiener-wende-mega-demo-fuer-rechtsstaatlichkeit-am-6-3/)

 
---------------------------------------
Die Corona-Maßnahmen werden immer absurder. Wie zuvor in Sachsen gibt es nun auch in Berlin eine Maskenpflicht im Auto (https://www.tz.de/auto/corona-mundschutz-tragen-auto-autofahrer-ffp2-maske-masken-regeln-vorschriften-bussgeld-berlin-sachsen-saarland-90173186.html). In Hamburg Maskenpflicht auch beim Joggen (https://unser-mitteleuropa.com/corona-wahnsinn-maskenpflicht-beim-joggen-in-hamburg-steh-und-sitzverbot-in-duesseldorf/), in Düsseldorf ein „Verweilverbot (https://www.wochenblick.at/vollkommen-irre-diese-stadt-verbietet-das-stehenbleiben-wegen-corona/)“ in der Altstadt. Damit die Maske sitzt, sollen auch Bärte rasiert werden (https://www.swr.de/swr4/maskenpflicht-ffp2-maske-problem-barttraeger-bart-ab-rasieren-100.html). Im spanischen Galicien wird die Impfpflicht (https://www.wochenblick.at/impfzwang-in-spanien-wer-nicht-mitmacht-muss-60-000-euro-zahlen/) eingeführt mit hohen Strafen bei Verweigerung.
 
-      Ergänzend zur letzten Aussendung hier eine ausführliche Sammlung von Impffolgen (bis 21.02. 2021) - HIER (http://www.initiative.cc/Artikel/2021_02_22_impffolgen-linksammlung.pdf)
-      Sehr guter Bericht im Servus TV: Geächtet und ausgegrenzt – die Corona Kritiker - HIER (https://www.servustv.com/videos/aa-26fsegu4w1w11/)
-      Dr. Josef Thoma aus Berlin hier mit einer seiner sehr guten Reden: „Hört auf zu Jammern“ - HIER (https://www.youtube.com/watch?v=iEHvxehoxSo&feature=youtu.be)
-      Eine Befragung / Augenzeugenbericht vom Stiftung Corona Ausschuss über das Sterben in einem Berliner Altenheim - HIER (https://2020news.de/whistleblower-aus-berliner-altenheim-das-schreckliche-sterben-nach-der-impfung/)
 
Liebe Grüße
 

INITIATIVE Information - Natur - Gesellschaft- A-4882 Oberwang - Oberaschau 27 - Tel. 06233/840022 - Fax. 06233/84009 - ZVR-Nr. 155526263  -  Mail: [email protected] - Homepage: www.initiative.cc (http://www.initiative.cc/)
Spendenkonto - RAIBA Mondseeland/Österreich: IBAN: AT13 3432 2080 0191 4290  BIC: RZOOAT2L322  / oder PAYPAL (https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=8ZK5BET9GKCJL)

 
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 27. Februar 2021, 23:09:20
Das passt gar nicht in die Corona-Religion:
===
In Schweden verringern sich tendenziell seit Wochen sowohl Tagesneufallzahlen wie auch Corona-Tagesneuverstorbene selbst ganz ohne Shutdown oder die Maskenpflicht in all ihren erdenklichen Formen:
https://www.worldometers.info/coronavirus/country/sweden/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 27. Februar 2021, 23:13:41
Fundstück aus anderem Forum:
===
Es ist zum Verzweifeln. Sollte unsere Wirtschaft und die Menschen nicht nach der 4. oder 5. Welle vollständig zerstört sein, so werden wir vermutlich auch noch eine 6., 7. usw. Welle, bzw. deren Maßnahmen ertragen müssen.

Ich frage mich: wo bleibt der Widerstand der besonders Betroffenen?
Warum demonstrieren nicht tausende Friseure, Blumenhändler, Boutiqenbesitzer, Restaurantbetreiber usw. vor dem Regimegebäude in Berlin? Warum lassen diese Menschen sich alles widerstandslos gefallen?

Nach meinen Telefonaten vor ein paar Tagen bin ich zu der traurigen Erkenntnis gekommen, daß in Deutschland die vermutlich dümmsten Schlafschafe leben.

Der Gouverneur von Iowa hat sämtliche Corona-Maßnahmen aufgehoben.
Und wie in Naples/Florida eingekauft wird, seht hier:
https://www.youtube.com/watch?v=EWaEsd9I3WQ (https://www.youtube.com/watch?v=EWaEsd9I3WQ)

Deep State in Schnappatmung 
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 27. Februar 2021, 23:15:23
völlig ohne Gewähr:
====
die neuste information aus mexiko
es gibt untersuchungen ,dass dieses mittel auch die seuche effektiv bekaempfen koennte
https://de.wikipedia.org/wiki/Nitazoxanid

bemerkenswert ...ganz unten im artikel  Antivirale wirkung z.b gegen Hepatitis
und das ist eben nur wikipedia
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 27. Februar 2021, 23:16:20
Bitte die folgende Kurzmitteilung (6 Minuten 37 Sekunden) herunterladen und verbreiten, möglichst auf zensursichere Videoportale, danke:

Dr. med. Margareta Griesz-Brisson über FFP2 Masken, Ärzteverfolgung, gesundheitsgefährdende Corona-Maßnahmen, Impfwahn, lebensbedrohende Viruslast, Angemessenheit der Maßnahmen, Gefahren-Nutzen-Analyse und Verhältnismäßigkeit, medizinische Zwangsmaßnahmen etc.:
https://www.youtube.com/watch?v=YcethPE_Y9k&t=3s (https://www.youtube.com/watch?v=YcethPE_Y9k&t=3s)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 27. Februar 2021, 23:27:55
Ach na sowas, denn was nicht sein darf, kann eben nicht sein:
===
Generalstaatsanwalt Stuttgart will Obduktionen nach Impfungen verhindern


„2020News hat über einen Whistleblower ein Schreiben der Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart vom 10. Februar 2021 an einen Rechtsmediziner erhalten.

Darin lehnt der Generalstaatsanwalt von Stuttgart, Achim Brauneisen, die generelle Durchführung von Obduktionen an kurz nach der Corona-Impfung verstorbenen Personen kategorisch ab, vor allem weil “sich in seriösen Quellen keine fassbaren Hinweise auf eine mögliche Kausalität zwischen Impfung und Todeseintritt älterer Menschen” recherchieren liessen. “Weder auf der Homepage des RKI noch des Paul-Ehrlich-Instituts finden sich entsprechende valide Hinweise.”

Einen nach der Strafprozessordnung für eine Leichenöffnung erforderlichen Anfangsverdacht für einen nichtnatürlichen Tod oder ein Fremdverschulden könne er nicht erkennen.

Diese Einschätzung erstaunt.“

QUELLE: http://blauerbote.com/2021/02/26/generalstaatsanwalt-stuttgart-will-obduktionen-nach-impfungen-verhindern/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 28. Februar 2021, 09:54:24
Das schreiben andere in einem anderen Forum:
==
Die Impfstoffhersteller stellen sich auf eine für sie lukrative, rosige Zukunft ein.
Regelmäßige Impfungen nach dem Vorbild der gewohnten Influenzaimpfungen, nur eben mengenmäßig noch sehr viel größer,
mit einem größeren Angstpotenzial für die Bevölkerung und den entsprechenden Druckmitteln von Seiten des Staates.
Müssen wir das denn wirklich so auch mitmachen?
Wir als Betroffene haben doch auch ein Potenzial was sich in Größe und Auswirkung noch zeigen wird.

==
bis zur wahl wird dem volk ein Stockholm-syndrom anerzogen ...dann wird vor der wahl etwas gelockert
damit die menschen der regierung dann dankbar sind ...und sie wieder waehlen
auf anderen Kanaelen ist dazu allerlei zu lesen
ich will garnicht widergeben ,was ich dort gelesen habe
auf Demos geht die polizei offenbar mit aller gewalt vor ...wahrend sie die Clans und Drogendealer mit Samthandschuhen anfasst
aerzte verlieren  ihre zulassungen ....wenn sie dagegen sind
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 04. März 2021, 18:06:30
https://www.wochenblick.at/inszenierte-pandemie-aerzte-aus-aller-welt-schlagen-alarm/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 04. März 2021, 18:07:22
https://www.neopresse.com/politik/was-hat-ein-mitglied-der-kpch-in-der-leopoldina-zu-suchen/?source=ENL
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 04. März 2021, 18:08:19
https://www.anwaltaktuell.at/06-20/die-disneyisierung-der-alpen/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 04. März 2021, 18:09:41
https://corona-transition.org/aktionsbundnis-urkantone

Gibt es in der Schweiz wirklich noch unverfälschten Hausverstand ? Es könnte die Wende zur Normalität werden...
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 04. März 2021, 18:09:52
https://www.misesde.org/2021/03/keine-privatsphaere-kein-eigentum-die-welt-im-jahr-2030/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 05. März 2021, 00:12:19
Für mich brachte 2020 bzw. 2021 eine weitere Lehre...die meisten Menschen sind wirklich zu dumm zum leben, aber intelligent genug, um nicht zu sterben. Wenigstens nicht so schnell. Und auch letzteres wird man wohl bald revidieren müssen, Stichwort experimentelle Gentherapie (aka "Impfung").

Die Masse, immer und ewiges dümmliches Mittelmaß, Menschen, denen man nicht helfen kann und die man nicht belehren kann, immer und ewig gefangen in ihrem seichten, trüben Dasein als oberflächliche Nullen, einzig und allein geleitet von der allgegenwärtigen Propaganda, keine höheren Ziele, kein wirklicher Lebenssinn, sie sitzen nur ihre Zeit hier ab, machen sich gegenseitig das Leben zur Qual und laufen ansonsten dem Geld hinterher, das ist dann wohl die Masse. Natürlich nicht jeder, es gibt immer Ausnahmen - wenige, wenige, wenige.

Wie wahr, nichts ist so gerecht verteilt wie der Verstand, denn jeder behauptet, genug davon zu besitzen.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 08. März 2021, 12:12:03
Die "95%"ige Wirksamkeitsangabe kam übrigens folgendermaßen zustande:
================
Achso, und im obigen EMA-Dokument wird in Tabelle 2 auf Seite 9 gleich noch mal erwähnt, daß bei der Gruppe mit dem Nichtwirkstoff (die "echte" Placebogruppe) 99,12 % der Testpersonen (18.163 Menschen von insgesamt 18.325) anschließend keine sog. Infektion bekommen hatten... bei der "Wirkstoffgruppe" (der sog. Nichtplacebogruppe) waren es 99,96 % der Teilnehmer.

Daraus wurde die beworbene Wirksamkeit von 95 % abgeleitet
==================

D.h. ein haarsträubender Prozentrechnungstrick. Sciencefiles.org hat das auch publiziert:
==
Wogegen schützen COVID-19-Impfstoffe? Schützen sie überhaupt? Ziehen Sie sich warm an!
https://sciencefiles.org/2020/11/10/wogegen-schutzen-covid-19-impfstoffe-schutzen-sie-uberhaupt-ziehen-sie-sich-warm-an/ (https://sciencefiles.org/2020/11/10/wogegen-schutzen-covid-19-impfstoffe-schutzen-sie-uberhaupt-ziehen-sie-sich-warm-an/)
https://sciencefiles.org/2020/11/16/moderna-oder-seltsamkeiten-der-covid-19-impfstoffe-spiel-zur-halbzeit-gewonnen/ (https://sciencefiles.org/2020/11/16/moderna-oder-seltsamkeiten-der-covid-19-impfstoffe-spiel-zur-halbzeit-gewonnen/)
https://sciencefiles.org/2020/11/09/covid-19-impfstoff-grosartige-vielversprechende-daten-nur-keiner-kennt-die-daten/ (https://sciencefiles.org/2020/11/09/covid-19-impfstoff-grosartige-vielversprechende-daten-nur-keiner-kennt-die-daten/)
 
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 08. März 2021, 12:16:02
https://sciencefiles.org/2021/02/04/studie-aus-munchen-keine-ubertragung-von-sars-cov-2-in-kindergarten-und-grundschulen/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 08. März 2021, 23:58:49
In der Bundesdiktatur Österreich (nicht mehr "nur" Polizeistaat, sondern jetzt offene Diktatur) wagt man jetzt noch mehr Diktatur:
https://www.afa-zone.at/beitraege/stellungnahme-zur-novelle-epidemiegesetz-und-covid-19-mg-vom-03-03-2021/ (https://www.afa-zone.at/beitraege/stellungnahme-zur-novelle-epidemiegesetz-und-covid-19-mg-vom-03-03-2021/)

Verfassungswidriger, offen faschistischer und diktatorischer, totalitärer Irrsinn einer so genannten "österreichischen" Bundesregierung...
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 09. März 2021, 18:31:31
Statt Dankbarkeit erfährt er Hetze und Strafverfolgung
Norddeutscher Arzt entwickelt Antigen gegen das Corona-Virus
https://www.freiewelt.net/nachricht/norddeutscher-arzt-entwickelt-antigen-gegen-das-corona-virus-10084133/ (https://www.freiewelt.net/nachricht/norddeutscher-arzt-entwickelt-antigen-gegen-das-corona-virus-10084133/)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 09. März 2021, 19:08:36
Ohne Gewähr:
DR. SHERRI TENPENNY: WARUM DER COVID 19 IMPFSTOFF (PFIZER) TODBRINGEND IST!

1. März 2021.

Besondere Impfungen  und genetische Veränderungen -  mRNA-Technologie:
Höchst bedeutender Fach-Vortrag
https://gloria.tv/post/DchdVxvRdvbL33AKzC1uuG8g2

Wichtige Nachreichung   (besonders  Minute 11 bis 15 ):

https://gloria.tv/post/8NPtmDAugcFwAcs8yihp1kKMw
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 09. März 2021, 19:51:53
Auflistung der Corona-Impftoten
https://t.me/coronaimpfmeldungen (https://t.me/coronaimpfmeldungen)

Ich habe leider keinen Zugriff auf Telegram, falls das jemand herauskopieren und irgendwo auf einem zensursicheren Portal online stellen und hier den Link posten kann, wäre das schön.

Offenbar ist das inzwischen ein "toter Link", d.h. es hat wohl jemand die Informationen "gesäubert".
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. März 2021, 10:25:53
"Impfstoff" (wie übrigens auch der Nichtwirkstoff der Kontrollgruppe der Studien/Zwischenberichte...) soll zwar angeblich dafür sorgen, daß der Krankheitsverlauf weniger schwer sei, vor einer Ansteckung bewahrt er jedoch nicht.
--> Jede/r Ungeimpfte kann jedesmal bei anderen Ungeimpften und Geimpften mindestens einen unschweren Krankheitsverlauf auslösen
---> Ungeimpfte machen krank!

...

Bei dem Astradingensimpfstoff ist der Beschiss mit den Wirkprozent (ca. 60 % laut Medien) mindestens genauso heftig wie bei dem anderen Dreckszeug; und beide sind natürlich nichts für Leute, welche darauf achten, ob ihre Lebensmittel - also das, was in den Körper reinkommt - ein Gentechnikfreisiegel besitzen.


Tabelle 2 Wirksamkeit von COVID-19 Vaccine AstraZeneca gegen COVID-19
Wirkstoffgruppe: 5.258 Testpersonen; 64 von diesen zählten innerhalb eines Zeitraum von 4 – 12 Wochen (28 bis 84 Tage) nach der Impfung als Covid-Fälle. 98,78 % der Wirkstoffgruppenteilnehmer*innen waren somit "immun" bzw. der Impfstoff hat bei 98,78 % der Menschen gewirkt.

Nichtwirkstoffgruppe/Kontrollsubstanz(Meningokokken-Impfstoff oder Kochsalzlösung)/Placebo-Gruppe: 5.210 Testpersonen; 154 von diesen zählten innerhalb eines Zeitraum von 4 – 12 Wochen (28 bis 84 Tage) nach der Impfung als Covid-Fälle. 97,04 % der Nichtwirkstoffgruppenteilnehmer*innen waren somit "immun" bzw. die Kontrollsubstanz hat bei 97,04 % der Menschen gewirkt.
https://www.ema.europa.eu/en/documents/product-information/covid-19-vaccine-astrazeneca-epar-product-information_de.pdf (Tabelle 2 Seite 8)

Eine Meningokokken-Impfstoff oder Kochsalzlösung schützt zu circa 97 % vor einem Corona-PCR-Positiv-Test ?!



Die in der Kurzeitstudie aufgetretenen Nebenwirkungen werden u. a. auf Seite 6 erwähnt.

Zu Inhaltsstoffen gibt es folgende Infos:
Liste der sonstigen Bestandteile
Histidin
Histidinhydrochlorid-Monohydrat
Magnesiumchlorid-Hexahydrat
Polysorbat 80 (E 433)
Ethanol
Sucrose
Natriumchlorid
Natriumedetat (Ph.Eur.)
Wasser für Injektionszwecke
https://www.ema.europa.eu/en/documents/product-information/covid-19-vaccine-astrazeneca-epar-product-information_de.pdf (Seite 9)



Eine Kochsalzlösung sollte ein klein wenig weniger Nebenwirkungen verursachen und u. U. circa 97 % der Kochsalzlösungenerhalter sind Tage danach kein sog. Covid-Fall...

Eine Salzlösung mitten ins Gewebe gespritzt stelle ich mir dennoch als eher unangenehm vor ("Salz in der Wunde")...

Insgesamt kommt mir ein leichter Geruch von Betrug unter die Nase, wenn ein Meningokokken-Impfstoff oder eine Kochsalzlösung recht deutlich fast genau das bewirken soll, was ein angeblicher Corona-Impfstoff könne.



Auf Seite 2 steht:
"Eine Dosis (0,5 ml) enthält:
Schimpansen-Adenovirus, der das SARS-CoV-2-Spike-Glykoprotein (ChAdOx1-S)* kodiert, [...]

*Hergestellt in genetisch veränderten, humanen embryonalen Nieren 293-Zellen (HEK, human
embryonic kidney) und durch rekombinante DNA-Technologie.

Dieses Produkt enthält genetisch veränderte Organismen (GVOs)"
(Unterstreichung ist von mir.)



Zugelassen hat das:
"Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA, englisch European Medicines Agency) ist eine Agentur der Europäischen Union, die für die Beurteilung und Überwachung von Arzneimitteln zuständig ist. Ihre frühere Namensbezeichnung war Europäische Agentur für die Beurteilung von Arzneimitteln (EMEA).

[...]

Die Europäische Arzneimittel-Agentur spielt eine zentrale Rolle in der Arzneimittelzulassung in der Europäischen Union und den EWR-Staaten. Auf der Basis ihrer wissenschaftlichen Beurteilung erteilt die Europäische Kommission einen zustimmenden oder abschlägigen Bescheid auf die von Arzneimittelherstellern im zentralisierten Verfahren gestellten Zulassungsanträge."
https://de.wikipedia.org/wiki/Europäische_Arzneimittel-Agentur

Ich nehme an, die dt. Justiz hat darauf keinen Zugriff...
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. März 2021, 10:26:54
===
Ein weiterer Logikfehler natürlich: wenn Geimpfte immer noch "ansteckend" sein sollen, dann könnten die selbst untereinander zumindest immer noch für leichte Krankheitsverläufe sorgen.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. März 2021, 10:29:03
Die großen Erfolge wollen einfach nicht abreißen:
===
"Eine Gruppe unabhängiger Forscher mit Wissenschaftler Haim Yativ und Humanbiologen Dr. Hervé Seligmann, die sich mit den Zahlen des aktuellen israelischen Pfizer-Experiments befasst haben, veröffentlichten vor zwei Wochen eine detaillierte Studie. „Wir kommen zu dem Schluss“, schrieben sie, „dass die Pfizer-Impfstoffe bei älteren Menschen während der 5-wöchigen Impfperiode etwa 40 Mal mehr Menschen töteten, als die Krankheit selbst getötet hätte, und etwa 260 Mal mehr Menschen als die Krankheit in der jüngeren Altersklasse.“"
https://tkp.at/2021/03/02/pfizer-ceo-bezeichnet-israel-als-grosses-impf-labor/

Siehe auch:
"Die Analyse von Dr. Hervé Seligmann, senior researcher an der medizinischen Fakultät der Universität Aix-Marseille und von Haim Yativ zeigt zusammengefasst, dass der experimentelle mRNA-Impfstoff von Pfizer während einer fünfwöchigen Impfperiode «etwa 40 Mal mehr (ältere) Menschen tötete, als die Krankheit selbst getötet hätte». Bei den Jüngeren liegt die Mortalität um das 260-fache über derjenigen von Covid-19 in derselben Zeitspanne."
https://corona-transition.org/geimpfte-in-israel-haben-eine-40-mal-hohere-mortalitat-als-ungeimpfte

Primärquelle:
http://www.nakim.org/israel-forums/viewtopic.php?t=270812&s=The_uncovering_of_the_vaccination_data_in_Israel__reveals_a_frightening_picture



Bei euromomo.eu sind zumindest für Israels Sterbezahlen über alle Altersklassen hinweg im Februar keine Auffälligkeiten erkennbar... was allerdings auch auf eine Umstellung auf ein Placebo-Produkt (Kochsalzlösung) hindeuten könnte, nachdem nach Impfbeginn bereits 2020 plötzlich so viele Menschen - trotz Maßnahmen seit Monaten - verstorben sind.



"Während die vollständige mathematische Analyse im Artikel selbst zu finden ist, zeigen die Autoren, wie unter «den Geimpften über 65 Jahren 0,2 Prozent ... während der dreiwöchigen Periode zwischen den Dosen starben, also etwa 200 unter 100‘000 Geimpften. Dies ist zu vergleichen mit den 4,91 Toten unter 100‘000, die ohne Impfung an Covid-19 starben.»

«Dieser beängstigende Befund ist für Personen unter 65 Jahren noch erschreckender», so die Forscher weiter. Während der fünfwöchigen Impfung «starben 0,05 Prozent, also 50 unter 100‘000. Dies ist zu vergleichen mit den 0,19 [Personen] auf 100‘000, die ohne Impfung an Covid-19 sterben. ... Daher stieg die Sterberate dieser Altersgruppe während der fünfwöchigen Impfperiode um das 260-fache gegenüber ihrer natürlichen Covid-19-Todesrate.»"
https://corona-transition.org/geimpfte-in-israel-haben-eine-40-mal-hohere-mortalitat-als-ungeimpfte
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. März 2021, 10:30:02
Interessante Gedanken zum Impfexperiment:
===
Deswegen sollten Geimpfte ab sofort und auf unbestimmte Zeit weder Organ- noch Blutspender sein dürfen.

Man muß auch überlegen, ob die ihnen verabreichten Stoffe nicht grundwasserschädlich sein könnten.

Genmanipulierte Impfstoffe und deren Träger/Konsumenten könnten somit eine Gefahr für die Umwelt und das Werk des Schöpfers darstellen.

Ich meine ja nur...
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 10. März 2021, 12:57:06
Die Todesfälle nach Impfung sind in den USA seit Jahresbeginn um das Fünfzigfache gestiegen
https://corona-transition.org/die-todesfalle-nach-impfung-sind-in-den-usa-seit-jahresbeginn-um-das
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 11. März 2021, 10:48:38
Coronavirus - wie der Staat Hysterie erzeugt
https://www.misesde.org/2021/03/corona-wie-der-staat-hysterie-erzeugt/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 11. März 2021, 22:57:37
Österreich: Weitere Opfer nach Corona-Impfung – Tote und schwer erkranktes Pflegepersonal
10. 03. 2021
https://unser-mitteleuropa.com/oesterreich-weitere-opfer-nach-corona-impfung-tote-und-schwer-erkranktes-pflegepersonal/#comment-11510
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. März 2021, 11:57:16
Heute eine weitere komplett irreführende Schlagzeile in der österreichischen Kronenzeitung:
"Corona kostet uns 100 Milliarden Euro"

Ganz im Gegenteil, denn das Coronavirus wäre sehr leicht vorzubeugen und zu behandeln, es sind die illegalen und verfassungswidrigen Corona-Maßnahmen der Bundesregierung, die uns die 100 Milliarden Euro kosten. Und natürlich das Mitläufertum der breiten Bevölkerung mit dem Corona-Faschismus, was wiederum eine direkte Folge der "Berichterstattung" der Kronenzeitung ist. Und das vollkommene und totale Versagen des Journalismus, wenigstens des massenmedialen Journalismus in Österreich. Natürlich auch die allgegenwärtige Zensur und Gleichschaltung sämtlicher Medien, inklusive der sozialen Medien und einem Großteil des Internets, auch die Gleichschaltung von Suchmaschinen wie Google, die laut Project Veritas keine neutralen Ergebnisse mehr liefert, d.h. wer noch diese "Suchmaschine" verwendet, bekommt dann halt "entsprechende Suchergebnisse" und findet die entscheidenden Informationen dann eben nicht mehr oder nur sehr schwer.

Heute übrigens ein unglaublicher Leserbrief gegen Ungeimpfte und Impfgegner, der natürlich bewusst von der Kronenzeitung zur Veröffentlichung ausgewählt wurde:
https://anonym.to/?https://www.krone.at/das-freie-wort/604ab60d93364f1885627548 (https://anonym.to/?https://www.krone.at/das-freie-wort/604ab60d93364f1885627548)

So weit sind wir nun also schon in der Diktatur Österreich...

Ganz nebenher verkündet die ehrenwerte Kronenzeitung das "endgültige Aus für das Händeschütteln" (ich glaube eher, dass der Coronafaschismus bald endgültig aus sein wird) und süffisant verkündet, dass die Verordnungsregierung demnächst beschließen wird, dass jeder, der ein Krankenhaus betreten möchte, sich einem PCR- oder Antigentest unterziehen müsse, was natürlich nicht der Rechtslage entspricht, die Krankenhäuser werden das aber auch dann vollziehen, wenn es illegal ist, da bin ich mir sicher, denn diese Leute sind ja "mit im Spiel".

Impf-Ärzte bekommen übrigens angeblich 150 EUR pro Stunde, um ihre Patienten mit dem glorreichen, "rettenden" Piks zu "beglücken" - die Folgen dürfen dann die Geimpften ganz und gar selbst tragen. Deswegen auch der Spruch, dass viele Ärzte seit Corona einen neuen Mercedes haben. Jaja, die lieben Ärzte...

Ganz nebenher wird ein neues Ökofaschismus-Paket auf den Weg gebracht, um den Strom weiter zu verteuern und die Gesellschaft weiter zu ruinieren, aber das sind wir in Österreich ja schon gewöhnt und der Bevölkerung ist das eigentlich egal, wie auch sonst alles, unpolitisch, gleichgültig und desinteressiert wie immer.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. März 2021, 12:18:24
Pandemie beenden: Wissen verbreiten!
Das »Corona-Thema« beherrscht die Medien. Tagtäglich werden wir mit aktuellen Fallzahlen konfrontiert. Wie in einem Spiel mit verteilten Rollen präsentieren sich Politiker/innen oder sonstige »Experten« mit neuen Maßnahmen zur angeblichen Eindämmung der Pandemie, ohne das Entscheidende – die natürliche Stärkung unserer Immunabwehr – zu benennen und folglich auch, ohne wirkliche Fortschritte zu erreichen.

Stattdessen werden Ängste geschürt und demokratiefeindliche Handlungszwänge postuliert. Eine fadenscheinige Kriegsrhethorik soll den Ernst der Lage beschwören, während massiv in bürgerliche Freiheitsrechte eingegriffen wird. Der erzwungene Stillstand der Wirtschaft bedroht die Existenz von immer mehr Menschen und treibt sie in die Abhängigkeit staatlicher Hilfsmaßnahmen. Zugleich erfolgt ein unverhohlener Kniefall vor der Pharma-Investmentindustrie mit ihren vermeintlich erlösenden Impfstoffen.

Das hier etwas mächtig aus dem Ruder läuft, ist kaum noch zu übersehen. Dies zeigt eine weltweit erstarkende Gegenbewegung, die sich auf vielfältige Weise Gehör verschafft und über die sozialen Medien vernetzt.

Was ist zu tun?

Als Berater/innen für Zellular Medizin bzw. Anwender/innen von Zell-Vitalstoffen wissen Sie um die gesundheitliche Bedeutung einer optimalen Versorgung mit Vitaminen und anderen lebenswichtigen Mikronährstoffen. Dass der Weg aus der »Corona-Krise« also keinesfalls im Vertrauen auf jene pharmaorientierten »Geschäftemacher mit der Krankheit« zu gehen sein kann, stellt für uns keine Neuigkeit dar.

Mit Begeisterung werden Sie sicherlich die jüngsten Studien des Dr. Rath Forschungsinstituts aufgenommen haben, die das Potential des mikronährstoffbasierten Ansatzes einmal mehr unter Beweis stellen. Sie ermöglichen eine wirksame und sichere globale Gesundheitsstrategie nicht allein zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie, sondern auch zur Prävention anderer Infektionskrankheiten.

https://www.dr-rath-health-alliance.org/de/pandemie-beenden-wissen-verbreiten/

https://www.dr-rath-education.org/de/mikronaehrstoffkombination-hemmt-zwei-schluessel-mechanismen-der-coronavirus-sars-cov-2-infektion-die-bindung-des-virus-an-den-ace2-rezeptor-und-seine-zellulaere-expression/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. März 2021, 12:23:35
aus einem anderen Forum:
==
...


https://humansarefree.com/2021/03/uk-191832-individual-adverse-events-including-blindness-and-deafness-have-been-reported-after-receiving-the-mrna-covid-jabs.html (https://humansarefree.com/2021/03/uk-191832-individual-adverse-events-including-blindness-and-deafness-have-been-reported-after-receiving-the-mrna-covid-jabs.html)

In den Deutschen Altersheimen ist der "Sensenmann" kurz nach der angenoetigten Impfung sehr aktiv. Die Langzeitwirkungen sind noch in der Praxis unbekannt.

Lungentrombosen werden als Folge der Impfung der Ausloeser für die Reise in´s Jenseits sein!

Dazu siehe auch:

https://www.youtube.com/watch?v=lsBmCsuTj0k (https://www.youtube.com/watch?v=lsBmCsuTj0k)

Unbedingt diese Aufzeichnung herunter laden!!

euer esausegen
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. März 2021, 12:26:06
aus einem anderen Forum:
==
zunaechst geht es darum die unnuetzen alten zu entsorgen ,ist aber gerade in arbeit
zudem hat man normal verstorbene als Coroantote deklariert ..und nicht nur in D ..
ist in der eigenen verwandtschaft passiert ...und viele alte werden klammheimlich weggespritzt
auch bekannt
dafuer gibts richtig kohle ,weil die regierung moeglichst hohe zahlen erreichen will

logischerweise gibt es bei den migranten weniger tote ,weil die im schnitt noch alles sehr jung sind

in meinen Lokalnachrichten hatten sie sich schon vor Monaten vergackert !!!! der Kreis hatte eine hohe Inzidenz
weil drei Grossfamilien vom Balkan infiziert waren ...in einer allen 40 personen ...Grossfamilien sind bei uns in der gegend, vor allem Zigeuner, quasi alle infizierten im Kreis waren aus den drei familien

...

da fahren viele zum urlaub in die Heimatlaender ...z.b Balkan
zudem solche Voelker haben keinerlei disziplin oder einsehen in solche dinge
dazu fehlt meist die noetige intelligenz ...also da irgendwas machen zu wollen ist voellig absurd
...aber das wollen unsere Gutmenschen nicht einsehen

mag zwar jetzt bloed klingen ,aber 20 jahre praktische erfahrung ...lassen sich eben mit purem Gutmenschenwunschdenken nicht ersetzen

...

mir war schon am anfang der epidemie klar ,was da passiert wenn sich das in den Parallelgesellschaften ausbreitet
die meisten leben eben noch wie im Mittelalter ...und die Kulturellen Braeuche gewoehnt man denen auch
mit etwas gesundheitserziehung nicht  ab ...selbst reiche araber ,leben fuer unsere verhaeltnisse im Muell
wenn sie keine Hausangestellten haben ...

mir war daher auch klar warum man keine statistiken wollte ,die zeigen wo die infektionen am meisten auftreten
,,,was ansich ja das naheliegendste ist ..
aber nun hat sich die Bild vergackert bzw einige aerzte
====
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. März 2021, 12:34:27
Eine weitere Meldung über das Fortschreiten des Coronafaschismus aus Deutschland, ich hoffe, dass das ein massives Eigentor für die Coronafaschisten werden wird, denn medizinische Zwangsbehandlungen wie im Dritten Reich sind in dem Fall klar grundgesetz- bzw. verfassungwidrig, da unverhältnismäßig und da sie nicht das gelindeste Mittel zur Gefahrenabwehr darstellen:
===
Ein (wöchentlicher) Testzwang auch für Anwälte und Richter in Sachsen ?
"Alle Beschäftigten und Selbstständigen mit direktem Kundenkontakt sind ab 15. März 2021 verpflichtet, einmal wöchentlich einen Coronatest vorzunehmen oder vornehmen zu lassen."
https://anonym.to/?https://www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachungen.html#a-9564 (https://www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachungen.html#a-9564)
====

 :haha: Ja so ein Richter ist bestimmt ganz scharf darauf, sich mindestens einmal in der Woche etwas in eine Körperöffnung schieben zu lassen...

Junge Junge Junge...
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. März 2021, 12:37:35
Aus anderem Forum:
===
Abschaffung der Maskenpflicht für z. B. Grundschüler*innen und Beendigung des Lockdowns in Texas...
https://www.n-tv.de/panorama/Texas-und-Mississippi-beenden-Corona-Massnahmen-article22397910.html (https://www.n-tv.de/panorama/Texas-und-Mississippi-beenden-Corona-Massnahmen-article22397910.html)
Obwohl die Tagesfallzahlen steigen und/oder die (V)irologen von hochgefährlichen Mutationen blubbern und weiter zusätzlich anderen Mist noch ungestraft in die Welt setzen ?

Texas, 18. Februar 2021, Tagesneufälle: 2.347
4. März: 7.357
https://www.worldometers.info/coronavirus/usa/texas/ (https://www.worldometers.info/coronavirus/usa/texas/)



Auch das wird das Kabinett Merkels aussitzen ? ...
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. März 2021, 12:38:18
Jaja, die ehrenwerten Politiker, aus anderem Forum:
===
Passend zu dem von Xavier Naidoo gesungen Lied lese ich heute in der Zeitung und im Internet mehrere Nachrichten wie diese: "Weitere Abgeordnete in Maskengeschäfte involviert – Unionsfraktions-Spitze warnt vor Geschäftemacherei", wobei es sich dabei mit Sicherheit nur um die Spitze des Eisberges handelt. Während durch die Regierungsmaßnahmen immer mehr Bürger in Deutschland ihre Existenzgrundlage verlieren, viele versprochene staatliche Hilfen ausbleiben und Panik vor der 3. Welle und Corona-Mutationen geschürt werden, bereichern sich viele unsere Politiker wo sie nur können. Wenn jemand wie Xavier Naidoo die Wahrheit sagt bzw. singt und die "systemische Korruption" (Verfilzung der korrupten Eliten in Politik, Verwaltung, Militär, Justiz, Wirtschaft und Kirchen) anprangert wird ihm das Etikett Reichsbürger, Verschwörungstheoretiker, Antisemit und Rechtspopulist der angeblich zu Gewalt aufruft angeheftet.

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/weitere-abgeordnete-in-maskengeschaefte-involviert-unionsfraktions-spitze-warnt-vor-geschaeftemacherei-a3463674.html (https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/weitere-abgeordnete-in-maskengeschaefte-involviert-unionsfraktions-spitze-warnt-vor-geschaeftemacherei-a3463674.html)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. März 2021, 12:40:42
aus anderem Forum:
==
die erfinden sich da was zusammen um Panik fuer den klimawandel zu erzeugen
...
Wissenschaftler die nur schwachsinn veroeffentlichen
behauptung : es gaebe bald tropische krankheiten in deutschland ..schwachsinn im quadrat
die einzige die es gaeben koennte waere Malaria ,moeglich waere Bilharziose
dafuer bringen diese einwanderer natuerlich krankheiten mit die man in D. schon vor langer zeit ..also alte krankheiten
 so gut wie ausgerottet hatte

um es mal so zu sagen der limitierende Faktor in europa ist einfach der Winter
...
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. März 2021, 12:44:07
aus anderem Forum:
===
wobei die wissenschaft ohne es zu wollen die letzten jahre enorme fortschritte gemacht hat
was aber eher nicht so geplant war ...wie oft war es zufall ...

denk da mal an unsere Jugend ...wuermer oder Kraetze waren damals ein riesen problem
heute ...ein paar tabletten dann ist Ruhe
selbst Lungenwuermer beim Wild oder Rindern null problem heute
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. März 2021, 12:45:01
wiederum aus anderem Forum:
===
"Laut Hochrechnungen des Statistischen Bundesamtes liegt die Sterblichkeit in Deutschland unter dem Durchschnitt der Vorjahre."
https://www.n-tv.de/panorama/Weniger-Februar-Sterbefaelle-als-in-Vorjahren-article22412034.html

Bestimmt wegen der Maßnahmen...

Nur,
erkläre das mal jemand den lockdownfreien Texanern. Oder den Schweden.

Denen darf man das sogar (dort) völlig maskenfrei im Lebensmittelmarkt "erklären", während man hierzulande noch schön ins hochgerutschte Sabberlätzchen medizinischer Art vor Mund und Nase räuspern darf, nein muß!



Hier ein paar aktuelle (Wochenende-)Bilder aus Texas; kein Wunder, daß man anschließend z. B. in Frankfurt am Main dies ebenso frei feiern möchte: https://www.n-tv.de/mediathek/bilderserien/panorama/Texas-macht-sich-locker-article22407528.html



Mitverantwortlich für die geringe Februar-Sterblichkeit in Deutschland sind gewiss auch alle Menschen, welche in irgendeiner Form bei der Beteiligung, Durchführung, Organisation usw. einer Durchimpfung mit neuartigen Impfstoffen sich auf irgendeine Art und Weise verweigert oder quergestellt haben.

https://corona-transition.org/geimpfte-in-israel-haben-eine-40-mal-hohere-mortalitat-als-ungeimpfte
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. März 2021, 12:46:27
Für das hier kann ich keine Garantie übernehmen, ich denke, es geht da um WESENTLICH mehr als nur um "Klima-Lockdowns", nämlich um einen Totalumbau der Gesellschaft in eine totale Kontroll- und Überwachungsgesellschaft mit Social Score und Abschaffung der Bürgerrechte, Reisefreiheit und so weiter und so weiter:
==
darum geht es bei dem Lockdown und das ist dann vermutlich erst der anfang
von dem was sie wollen ....wir koennen also davon ausgehen dass der lockdown niemehr aufgehoben
wird das ist politisch garnicht gewollt ...gewollt ist was Klimagreta will ...wie man nun weiss
https://www.youtube.com/watch?v=B0eE2SIKCfM
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. März 2021, 12:46:59
Erklär mal sowas "unseren" ehrenwerten Politikern:
===
Abnehmende Kontakte ---> weniger kurzfristige Ansteckungen  ---> momentan weniger Todesfälle.
Zunehmende Isolation ---> steigende psychische Erkrankungen ---> langfristig auch steigende Todesfälle.

Gesundheit definiert sich nicht nur auf abnehmende oder gar keine Ansteckungen.
Psychisches Befinden gehört ebenso zur Gesundheit.

Das scheinen manche Menschen nicht berücksichtigen zu wollen.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. März 2021, 12:48:33
aus anderem Forum:
===

"Laut Hochrechnungen des Statistischen Bundesamtes liegt die Sterblichkeit in Deutschland unter dem Durchschnitt der Vorjahre."
https://anonym.to/?https://www.n-tv.de/panorama/Weniger-Februar-Sterbefaelle-als-in-Vorjahren-article22412034.html

Wie immer ein steter Quell der Erbauung - ntv.de, wie..?

Danach wären also im Februar des Jahres 2017, im Februar des Jahres 2018, im Februar des Jahres 2019 und im Februar des Jahres 2020 (den dürften wir eigentlich nicht nehmen, das war ja ein Schaltjahr) jeweils genau 84.378 Todesfälle zu beklagen gewesen - die überraschend konsistente Präzision verdient einmal mehr unsere Bewunderung.

Das entspricht über 1‰ der Gesamtbevölkerung, da musste die fürsorgliche Regierung zum...also...'Schutz' der...warte...'Zivilgesellschaft'...endlich 'mal konsequent einschreiten. Zu diesem Zweck wurden ein paar Ermächtigungsgesetze verabschiedet (ja, ja, ich weiß - aber die hießen damals auch anders..), die den verdutzten Bürger unversehens diverser Grundrechte und auch sonst jeglicher Rechtssicherheit beraubten, ihn zu Objekten staatlicher Willkür degradierten, die von einer beflissenen Exekutive widerstandslos umgesetzt wurde. Man verbot, man sperrte ein, man schloss, man...traumatisierte - vor allem Kinder...rücksichtslos.

Und siehe da - der unbarmherzige Bevölkerungsschwund konnte entscheidend aufgehalten werden...schon nach so kurzer Zeit, welch großartiger Erfolg. Auf dem sich die tüchtige Deutsche Regierung jedoch nicht ausruhen sollte, denn da ist noch sehr viel Luft nach unten, etwa ein ganzjähriges Ausgehverbot von 0-24 Uhr (für männliche EsD) oder eine Einatemsteuer (für alle EsD, in Verbindung mit der verpflichtenden Anschaffung zertifizierter Ganzkörper-Schutzanzüge mit eingebauter Sauerstoffversorgung) sowie eine Ausatemsteuer (für alle EsD, kann mit der 'RettetMutterErde'-Kohlendioxidzwangsabgabe anteilig verrechnet werden). Darüber hinaus auf jeden Fall der tägliche Selbsttest und die wöchentliche Impfung gegen die gerade aktuelle "Mutation" (zum Zwecke vorsorglicher Deeskalation ebenfalls nur für alle EsD) - zur Kontrolle werden hierfür spezielle Blockwartdienste eingerichtet (ja ja...na und..?).

Damit sollte eigentlich das Endziel 'sterbefrei' spätestens in 2040 errreicht werden können, das müssen wir einfach fordern. Schließlich sollen unsere Kinder und Enkel einmal frei, selbstbestimmt und glücklich in der grünen Natur...nee, jetzt...warte 'mal...das ist von der anderen Veranstaltung...

Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. März 2021, 12:51:18
Kinderfolter im Jahr 2021, aus anderem Forum:
===
Eine noch ganze frische Spitze-des-Eisbergs-Meldung von Bild.de:
https://anonym.to/?https://www.bild.de/news/inland/news-inland/experten-sind-besorgt-immer-mehr-kinder-sprechen-von-selbstmord-75707808.bild.html
Zitat: "DIESER Schock-Satz berührt ganz Deutschland!
„Jedes fünfte Kind, das sich meldet, hat Selbstmordgedanken“, sagt Seelsorger Bernd Janning (38, krisenchat.de)."

Diese Gedanken sind wohl eher kein Trittbrettfahrer-Syndrom, nachdem medial die Gedanken einer nicht mehr in England lebenden Prinzessin breit getreten wurden, sondern sind wegen der Coronavirus-Maßnahmen ...?
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. März 2021, 20:53:30
Ohne Gewähr:
===
6 Monate vor Corona-Ausbruch: Merkel und Co. besprechen Pandemie auf Konferenz in Berlin

Brisantes Videomaterial aufgetaucht! Der unter Korruptionsverdacht stehende und vom Regime verstoßene (Ex)-CSU-Abgeordnete Georg Nüßlein organisierte am 8. Mai 2019, also 6 Monate vor den ersten Corona-Fällen in China, eine Pandemie-Konferenz in den Räumlichkeiten der CDU-Bundestagsfraktion in Berlin. Mit dabei: Angela Merkel, Jens Spahn, Christian Drosten, WHO-Boss Tedros, die Gates-Stiftung, der Wellcome Trust und die Pharma-Lobby. Hatten diese Leute etwa allesamt hellseherische Fähigkeiten? Einige der wichtigsten Aussagen haben wir in diesem Video zusammengefasst. Empfehlenswert ist auch der 3 Stunden und 15 Minuten lange Originalmitschnitt, verfügbar auf der archivierten Internetseite der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Spätestens nach dessen Ansicht sollte jedem klar sein, worum es bei der aktuellen Katastrophen-Inszenierung tatsächlich geht: Milliarden-Profite und Geopolitik!

Qlle.:
https://www.anonymousnews.ru/2021/03/11/6-monate-vor-corona-ausbruch-merkel-auf-pandemie-konferenz-berlin/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. März 2021, 20:55:25
Impfschäden Aufstellung
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 12. März 2021, 20:56:13
Immer wieder kommt ein neuer Lockdown

Anti-Corona-Song eines Musiklehrers

Das Lied handelt vom aktuellen politischen Handeln in Deutschland und der Corona-Politik. Verfasst und gesungen wurde es laut Netzfund von einem Musiklehrer, welcher aufgrund von Angst vor Repressalien lieber anonym bleiben möchte.

https://www.youtube.com/watch?v=zzQjTIamgvY (https://www.youtube.com/watch?v=zzQjTIamgvY)

==========

Der neue Song von Björn Banane ist ein richtiger "Ohrwurm"

Schluss mit dem Lockdown

https://www.youtube.com/watch?v=6nnQylXN88M (https://www.youtube.com/watch?v=6nnQylXN88M)

==========

Am besten alles gleich downloaden, denn das wird bei Goolag (Youtube.com) natürlich bald entfernt werden, bitte weit verbreiten!
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 13. März 2021, 22:37:53
Kleiner Bericht aus Dresden:
https://philosophia-perennis.com/2021/03/13/dresden-heftige-zusammenstoesse-zwischen-polizei-und-querdenken-demonstranten/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 14. März 2021, 17:36:52
So ähnlich soll das Spiel wohl laufen:
===
Nach der Aussage von Andreas Gassen (Vorstand der kassenärztlichen Bundesvereinigung) [-> 3:34] sind im Jahr 2020 nicht mehr Menschen in Deutschland gestorben als sonst auch. Das Gesundheitssystem wurde auch nicht überlastet. Im Gegenteil, es wurden in ganz Deutschland im Corona-Jahr rund 20 Krankenhäuser geschlossen. Trotzdem wurde mit der Dauer-Panikmache unserer Politiker die Zerstörung unzähliger Existenzen und die drastische Einschränkung unserer Grundrechte gerechtfertigt. Es gibt kein dramatisch größeres Problem mit Viren als sonst auch. Unser Problem sind korrupte Politiker, bezahlte Pseudowissenschaftler und täglich immer dreister lügenden Propagandisten.

Laut den Ergebnissen vieler Wissenschaftler die jahrelang an mRNA-Impfstoffen geforscht haben ist diese Technologie höchst riskant, weil sie zu unkalkulierbaren Gefahren für unsere Gesundheit führt, die von unseren Politikern und „Qualitätsmedien“ systematisch verharmlost und verschwiegen werden. Die Forschungsergebnisse zahlreicher seriöser und unabhängiger Wissenschaftler ohne Lobbyinteressen lassen nur den Schluss zu, dass hier eine beispiellos große Lumperei im Gange ist: Der die RNA des Menschen manipulierende Impfstoff von BioNTech, Moderna, und Co schädigt langfristig ihr Immunsystem. Es ist zu befürchten, dass wenn viele die sich heute impfen lassen zukünftig mit bestimmten an sich harmlosen Viren infiziert werden zu allergischen Reaktionen neigen werden die zu Erkrankungen führen welche von tatsächlich schweren Pandemien mit vielen Toten von den Symptomen her nur schwer zu unterscheiden sind.

Hier beißt sich die Schlange in den Schwanz! Sind erst einmal ausreichend viele Menschen geimpft ist es eine Frage der Zeit bis unser Gesundheitssystem tatsächlich völlig überlastet sein wird. Die Reaktion unserer Politiker darauf ist ebenfalls leicht absehbar: Dauerlockdown, Vernichtung weiterer Existenzen und Arbeitsplätze, endgültige Abschaffung der meisten unserer vom Grundgesetz garantierten Grundrechte,... und erneute Anpreisung von mRNA-Impfungen und ähnlichen Gen-Dreck (verbunden mit immer drastischeren Sanktionen gegen Impfmuffel) als vermeintlich einziger Weg zurück zur "Normalität".
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 14. März 2021, 23:15:57
Fundstück, wenn das wahr ist, wäre das irgendwie überaus typisch für die lieben Pharmakonzerne und ihre äußerst interessante Art und Weise, wie man dort "Wissenschaft" betreibt, allerdings alles ohne Gewähr:
===
Aus der ExpressZeitung:

Giftplacebos in Impfstoffstudien zur Verharmlosung oder Verschleierung von Nebenwirkungen?

Wir haben einen hochinteressanten Leserbrief zu unserer aktuellen Ausgabe erhalten:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

in Ihrer neuesten Ausgabe insbesondere zu Corona (ein sehr gutes und wertvolles Heft) ist mehrfach von der Test der „Impfstoffe“ die Rede und davon, wie in Blindtests eine Gruppe Freiwilliger den echten „Impfstoff“ verabreicht bekam und eine andere Gruppe ein Placebo. Die Ergebnisse daraus wurden verglichen u.a. hinsichtlich der „Nebenwirkungen“.

Was mir dabei fehlt, ist der Hinweis, dass auch die Placebos (immer oder meistens?) einen Cocktail verschiedener chemischer Substanzen enthalten, auch giftige. Lediglich der eigentliche „Impfstoff“ ist nicht dabei. So habe ich es jedenfalls auch der Filmen Vaxxed erfahren. Nie wird etwa bloße Kochsalzlösung gespritzt.

Diese Vorgehensweise dient der Verharmlosung des „Impfstoffs“, weil „Nebenwirkungen“ auch durch das Placebo verursacht werden und der „Impfstoff“ dann im Vergleich weniger gefährlich dasteht als er insgesamt ist."


https://t.me/ExpressZeitung/7748 (https://t.me/ExpressZeitung/7748)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 14. März 2021, 23:17:47
Weiteres Fundstück, ohne jede Gewähr:
====
??Netzfund??
Die Masken beginnen abzufallen!
"Das chinesische Biologielabor in Wuhan gehört zur Glaxosmithkline, der (zufällig) Pfizer gehört!" (derjenige, der den Impfstoff gegen das Virus herstellt, das (versehentlich) im Wuhan Biological Lab gestartet wurde
und das (versehentlich) von Dr. Fauci finanziert wurde, der (versehentlich) für den Impfstoff wirbt!
„GlaxoSmithKline wird (zufällig) von der Finanzabteilung von Black Rock verwaltet, die (zufällig) die Finanzen der Open Foundation Company (Soros Foundation) verwaltet, die (zufällig) die französische AXA betreibt!
"Zufälligerweise besitzt Soros die deutsche Firma Winterthur, die (zufällig) ein chinesisches Labor in Wuhan errichtete und von der deutschen Allianz aufgekauft wurde, die (zufällig) Vanguard als Aktionär hat, der (zufällig) Aktionär von Black Rock ist, der (zufällig) ) kontrolliert die Zentralbanken und verwaltet rund ein Drittel des globalen Investitionskapitals.
„Black Rock ist (zufällig) auch ein Hauptaktionär von MICROSOFT, im Besitz von Bill Gates, der (zufällig) ein Pfizer-Aktionär ist (wer - erinnerst du dich? Er verkauft einen Wunderimpfstoff) und (zufällig) jetzt der erste Sponsor der WHO ist!
Jetzt verstehen Sie, wie eine tote Fledermaus, die auf einem feuchten Markt in China verkauft wurde, den GESAMTEN PLANETEN infizierte! "" ....   schnell kopieren und weiterleiten....
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 15. März 2021, 17:01:59
Ärzte warnen vor gefährlichen Blutgerinnseln als Folge von Impfungen mit COVID-19-Impfstoffen
https://sciencefiles.org/2021/03/14/arzte-warnen-vor-gefahrlichen-blugerinnsel-als-folge-von-impfungen-mit-covid-19-impfstoffen/ (https://sciencefiles.org/2021/03/14/arzte-warnen-vor-gefahrlichen-blugerinnsel-als-folge-von-impfungen-mit-covid-19-impfstoffen/)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 15. März 2021, 19:01:11
https://www.youtube.com/watch?v=PEGP0apKf2E
Live 16 Hauptstädte Demos: „Es reicht!“ – 1 Jahr Lockdown | 13.03.2021

Zitate: "Gebt die Straße frei, Corona ist vorbei!"
         "*singend* Liebe Coronapolizei, macht die Straße bitte frei..."

Das Abspielen der dt. Nationalhymne wurde (von der Polizei Düsseldorf) als unerwünscht untersagt
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 15. März 2021, 19:03:24
aus einem Youtube Kommentar:
Lockdown ist Voodoo: Im Null Lockdown Land Schweden gibt es eine geringere Übersterblichkeit als im
Total Lockdown Land Österreich. Sicher hat das Virus Angst vor Elchen.😆 Dergleichen die Schweiz zu Österreich das  Wilhelm Tell Land entspannt, ohne Lockdown Wahn hat praktisch die gleichen Sterberaten wie das Österreich. Weitere Beispiele sind Japan und Russland. Der Lockdown ist also quasi so als würde man sich eine Knoblauch Zehe gegen Vampire ins Fenster hängen und dann stolz verkünden es hätte diese verjagt. Aber dieser Wahnsinn passt haargenau in diese linksextremen Fascho Zeiten, wo man ernsthaft glaubt es gäbe über 90 verschiedene Geschlechter.

===

Ein zweiter Kommentator schreibt zur "geringeren Übersterblichkeit":
Wenn ich es richtig gelesen hab, gab es in keinem Land von der Gesamtzahl her eine Übersterblichkeit.

===
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 15. März 2021, 19:40:59
Ach wie schön, jaja, der Fortschritt, und natürlich ist wie immer das liebe Smartphone zentral beteiligt:
===
New York führt den Excelsior Pass ein:

Bürgermeister Cuomo schafft die rechtlichen Voraussetzung, IBM die technische Durchführung und Moderna impft auf Teufel komm raus:
in Zukunft müssen alle, die am öffentlichen Leben teilhaben wollen diesen Pass haben - Mitarbeiter von Einrichtungen werden dazu gezwungen diesen zwang auch nach unten weiterzugeben.

Der Pass besteht aus einem QR-Code, einer Blockchain Applikation und einer Tracking App.
https://www.naturalnews.com/2021-03-12-ibm-partnering-with-moderna-to-install-vaccine-passports.html#

Moderna hat inzwischen ein "Booster"Update für seinen mRna-Stoff um möglichen Varainaten entgegentreten zu können, Freiwillige lassen sich impfen:
https://abc13.com/10406811/?ex_cid=TA_KTRK_FB&utm_campaign=trueAnthem%3A%20Trending%20Content&utm_medium=trueAnthem&utm_source=facebook&fbclid=IwAR3qpA8Qrx2C6TGauNMLvK3vVsXvnQF1qLMYvFuplls9CR__CGTD2dvh5oY
Im Sommer oder Herbst wird dann für die Allgemeinheit der Booster zur Verfügung stehen.

Hier noch eine Aussage des Chefs der medizinischen Abteilung von Moderna:
"We’ve been living this phenomenal digital scientific revolution, and I’m here today to tell you, that we are actually hacking the software of life, and that it’s changing the way we think about prevention and treatment of disease.’

In every cell there’s this thing called messenger RNA or mRNA for short, that transmits the critical information from the DNA in our genes to the protein, which is really the stuff we’re all made out of. This is the critical information that determines what the cell will do. So we think about it as an operating system.

So if you could change that, if you could introduce a line of code, or change a line of code, it turns out, that has profound implications for everything, from the flu to cancer."

...

"If you think about what it is we’re trying to do. We’ve taken information and our understanding of that information and how that information is transmitted in a cell, and we’ve taken our understanding of medicine and how to make drugs, and we’re fusing the two. We think of it as information therapy." - Dr. Tal Zaks, Chief Medical Officer for Moderna Inc.

https://www.godlikeproductions.com/forum1/message4741347/pg1

Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 15. März 2021, 23:16:58
Hier noch einmal die Liste gemeldeter Impfschäden (tote Links entfernt, von Goolag (Youtube.com) wegzensierte Videos entfernt, da tote Links):
====
Impfschäden Tod und Krankheit: warum man sich nicht impfen lassen sollte

Liste gemeldeter Impfschäden und Infos zu mRNA-Impfung
Stand: 22. Januar 2021 (unvollständig) Korrigierte Version 2

07.01.21   USA: gesunder Arzt nach Impfung verstorben
http://www.wochenblick.at/mann-56-starb-an-corona-impfung-jetzt-will-seine-witwe-wachruetteln/

11.01.21   Indien: 42-jähriger Inder nach Impfung verstorben http://www.wochenblick.at/indien-42-jaehrige-testperson-stirbt-nach-corona-impfung-mit-covaxin/

11.01.21 Österreich: Schwere Coronafälle durch Impfung
http://www.wochenblick.at/studie-bestaetigt-schwerere-covid-verlaeufe-durch-die-impfung/

12.01.21   USA: 24 Corona-Tote in New Yorker Pflegeheim nach Impfung https://uncut-news.ch/ein-pflegeheim-hatte-null-covid-todesfaelle-dann-wurden-die-bewohner-geimpft-und-viele-starben/

12.01.21 Israel: Corona-Explosion nach Impfungen
http://www.wochenblick.at/nach-impfkampagne-explodieren-in-israel-die-corona-zahlen/

13.01.21 Deutschland: 89-Jährige verstirbt rund eine Stunde nach Impfung
https://www.weser-kurier.de/region/regionale-rundschau_artikel,-89jaehrige-verstirbt-rund-eine-stunde-nach-coronaimpfung-_arid,1953707.html?fbclid=lwAR3CR874Dr9qsDxtPkS1f-Ceb_wpfv4BPINvraxUQDgk9p19RrrHTdMC-vO

14.01.21 Deutschland: 10 Todesopfer
http://www.wochenblick.at/deutschland-zehn-menschen-sterben-nach-covid-impfung/

15.01.21 Deutschland: 7 Tote + 51 Menschen mit schweren Nebenwirkungen https://corona-blog.net/2021/01/15/paul-ehrlich-institut-bis-zum-10-01-2021-starben-7-menschen-im-zusammenhang-mit-der-impfung-bisher-51-schwerwiegende-impfreaktionen/

15.01.21 Frankreich: Mann zwei Stunden nach Impfung tot
https://mpr21.info/un-anciano-recluido-en-un-asilo-frances-fallecio-dos-horas-despues-de-recibir-la-vacuna/

15.01.21 Israel: 4500 Corona-Infizierte nach Impfung
http://www.europe-israel.org/2021/01/israel-4-500-personnes-infectees-par-le-covid-apres-avoir-recu-le-vaccin-17-des-patients-gravement-malades-avaient-recu-le-vaccin/

15.01.21 Frankreich: 50 Tote in Heim nach Impfung
https://youtu.be/FB3-RmgaBUc

15.01.21 USA: Behörden melden 29 gefährliche Reaktionen
http://www.wochenblick.at/gesundheitsbehoerde-bestaetigt-29-gefaehrliche-reaktionen-auf-cov-impfung/

16.01.21 Deutschland: Corona-Ausbruch in Altersheim nach Impfaktion
http://www.merkur.de/bayern/corona-impfungen-altenheim-impfteams-seniorenheim-bayern-vorwurf-lichtenfels-zr-90167519.html

16.01.21 Belgien: 82-jähriger stirbt nach Impfung https://de.rt.com/europa/111878-weiteres-impfopfer-belgier-stirbt-funf-tage-nach-verabreichung-von-biontech-pfizer-vakzin/

16.01.21 Deutschland: 2 Hochbetagte nach Impfung gestorben
https://unser-mitteleuropa.com/nrw-die-naechsten-todesfaelle-zwei-betagte-seniorinnen-sterben-am-selben-tag-nach-impfung/

16.01.21 Frankreich: 1 Mann stirbt 2 Stunden nach Impfung + 4 Fälle von Anaphylaxe + 2 Fälle von „Tachykardie“
http://mai68.org/spip2/spip.php?article7794

16.01.21 Norwegen: 23 Tote Hochbetagte nach Impfung
http://www.wochenblick.at/skandal-in-norwegens-pflegeheimen-23-tote-nach-covid-impfungen/

16.01.21 USA: 55 Tote nach Impfung
https://www.epochtimes.de/politik/ausland/usa-55-menschen-starben-nach-erhalt-von-covid-19-impfstoffen-a3426045.html

17.01.21 Norwegen: 23 Hochbetagte versterben nach Impfung
https://unser-mitteleuropa.com/impfempfehlung-geaendert-norwegen-reagiert-auf-23-todesfaelle-unmittelbar-nach-impfung/

18.01.21 USA: Kalifornien stoppt Moderna-Impfung
http://www.wochenblick.at/kalifornien-stoppt-moderna-mrna-impfungen-zu-viele-allergische-reaktionen/

19.01.21 USA: 55 Tote + 6741 gelistete Covid-Impf-Nebenwirkungen
http://www.wochenblick.at/us-datenbank-listet-6741-faelle-mit-covid-impf-nebenwirkungen-55-tote

19.01.21 Frankreich: 5 Tote nach Impfung
https://www.ladepeche.fr/2021/01/19/covid-19-cinq-morts-apres-linjection-du-vaccin-en-france-dont-un-a-montpellier-annonce-le-ministere-9321027.php

20.01.21 Deutschland: 9 Todesfälle nach Impfungen
http://www.wochenblick.at/corona-impfung-neun-weitere-todesfaelle-aus-deutschland-gemeldet/

20.01.21 Frankreich: 5 Franzosen kurz nach Corona-Impfung gestorben
https://www.krone.at/2323101

22.01.21 Schweiz: 42 unerwünschte Nebenwirkungen, 16 davon schwerwiegend und 5 Todesfälle nach erfolgter Covid-Impfung
https://www.blick.ch/wirtschaft/swissmedic-zu-nebenwirkungen-16-mal-schwere-nebenwirkungen-fuenfmal-toedlicher-verlauf-id16306989.html

Rund ums Thema mRNA Impfungen:

2015 Süddeutsche Zeitung: "Die Pharmaindustrie ist schlimmer als die Mafia" https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/kritik-an-arzneimittelherstellern-die-pharmaindustrie-ist-schlimmer-als-die-mafia-1.2267631

24.12.20 CDC Side Effects Report 3,150 people who were vaccinated against COVID-19 became “unable to perform normal daily activities, are unable to work and required care from doctor or health care professional.” (English)
https://principia-scientific.com/cdc-report-3150-people-paralyzed-after-covid-19-vaccine/

26.12.20 Horror-Risiken: Nach Corona-Impfung bekämpft Körper eigene Zellen
https://www.wochenblick.at/horror-risiken-nach-corona-impfung-bekaempft-koerper-eigene-zellen/

04.01.21 Impfstoff-Zulassungsprotokoll beschreibt lebensbedrohliche Nebenwirkungen
https://www.wochenblick.at/impfstoff-zulassungsprotokoll-beschreibt-lebensbedrohliche-nebenwirkungen/

07.01.21   Nebenwirkungen bei Senioren Norwegen ändert Impfempfehlung
https://taz.de/Nebenwirkungen-bei-Senioren/!5744402/

14.01.21   Death by Coincidence? Declarations by health officials and vaccine makers that deaths and injuries following COVID vaccinations are unrelated coincidences are becoming a pattern. They’re also depriving people of the information they need to make informed decisions. (English)
https://childrenshealthdefense.org/defender/death-by-coincidence/

17.01.21   Covid-Impfung: Die mangelhafte Erprobung der mRNA-lmpfstoffe
https://www.wochenblick.at/covid-impfung-die-mangelhafte-erprobung-der-mrna-impfstoffe/

17.01.21 Experten warnen vor irreparablen Schäden durch Covid-Impfung https://www.wochenblick.at/experten-warnen-vor-irreparablen-schaeden-durch-covid-impfung/

18.01.21   Allergische Reaktionen: Kalifornien stoppt Moderna-mRNA-lmpfung
https://www.wochenblick.at/kalifornien-stoppt-moderna-mrna-impfungen-zu-viele-allergische-reaktionen/

19.01.21   RKI: Geringe Evidenz für Wirksamkeit der Impfung bei alten Menschen
https://multipolar-magazin.de/artikel/geringe-evidenz-impfung

24.01.21 EXPERTEN sagen: Corona-Geimpfte könnten doch ansteckend sein
https://www.bild.de/ratgeber/2021/ratgeber/immunologe-sicher-corona-geimpfte-sind-wohl-doch-ansteckend-74999866.bild.html

Videos zum Thema mRNA Impfungen:

Online-Vortrag: Prof. Sucharit Bhakdi über COVID-19 Immunität und Impfung
https://sucharitbhakdi.de/covid-19-immunitaet-und-impfung

Biologe C. Arvay über massive Gefahren der Corona-Impfung und der Schnellzulassung
https://youtu.be/Pv6tzWfDK-w

Aussage vor dem Corona-Ausschuss: Prof. Hockertz über die Gefahren der Corona-Impfung
https://youtu.be/iiTrttV7Q8A

Radio München: Prof. Hockertz über mRNA-lmpfung: Wo sind die validen Studien?
https://youtu.be/0uuOqDy4TEo

Corona-Impfstoffe Rettung oder Risiko? YouTube Video vom 17.01.2021
https://youtu.be/nbKXuEzW1CU
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 17. März 2021, 11:08:47
Aus einer Aussendung der "Initiative Heimat & Umwelt":
 Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Freunde
Aufgrund von tausenden Toten (und unzähligen anderen Schäden) direkt nach der Corona Impfung wurde nun auch in Deutschland die Impfung mit dem Astra Zeneca Impfstoff ausgesetzt. HIER (https://www.pei.de/DE/newsroom/hp-meldungen/2021/210315-voruebergehende-aussetzung-impfung-covid-19-impfstoff-astra-zeneca.html)
(Auch in Irland, Island, Italien, Frankreich, Estland, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Bulgarien, Thailand, Südafrika, Kongo)
Dazu noch 5 Fragen, die Sie Ihren Freunden stellen sollten, die planen, sich gegen Covid impfen zu lassen - HIER (https://connectiv.events/5-fragen-die-sie-ihren-freunden-stellen-sollten-die-planen-sich-gegen-covid-impfen-zu-lassen/)
Da Bilder oft mehr sagen als Worte, heute wieder eine kleine Auswahl von Bildern und Zitaten zu Corona.
HIER zum Artikel (http://www.initiative.cc/Artikel/2021_03_16_Corona-in-Bilder.htm) – http://www.initiative.cc/Artikel/2021_03_16_Corona-in-Bilder.htm (http://www.initiative.cc/Artikel/2021_03_16_Corona-in-Bilder.htm)
 
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 17. März 2021, 18:30:34
"Masken sind die neuen Uniformen", sehr guter und lesenswerter Artikel bzw. Interview mit Katy Pracher-Hilander:
https://corona-transition.org/die-maske-ist-die-neue-uniform
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 17. März 2021, 19:35:30
Coronavirus-Impfung - Aktualisierte (Stand 03.03.2021) Liste von Impfschadensfällen und Impftodesfällen, Impf-Folgen und Infos zu mRNA-Impfungen

Aktualisierte, umfangreiche Linkliste als PDF

Hier downloadbar:
https://xephula.com/content/uploads/files/2021/03/xephula_2676e37a8d5aa44f876a83c17ef12c69.pdf
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. März 2021, 10:25:54
aus anderem Internetforum:
===
China hat im Gegensatz zu Deutschland, den Impfstoff von BionTech verboten, wie n-tv "feststellte".

https://anonym.to/?https://www.n-tv.de/politik/China-erklaert-Biontech-Impfung-zur-Giftspritze-article22323254.html

Wenn überall auf der Welt solche Meldungen auftauchen, sollte man es überhaupt mit dem Impfen sein lassen, bevor das alles geklärt ist, sagt einem der gesunde Menschenverstand. Was tun die Menschen?? Sie schlafen weiterhin tief und fest.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. März 2021, 10:27:40
aus anderem forum
===
ueblicherweise haben serioese forscher frueher ihre produktionen zuerst mal selber an sich ausprobiert
und an ihren mitarbeitern ....die biontech forscher mit ihrem Impfstoff wollen das aber nicht ...nur ein beispiel
heute muessen andere die versuchskaninchen machen ...
ich bin der ansicht ,wer nichtmal vertrauen in seine eigenen erfindungen hat ...hat den beruf aber total verfehlt

also wenn die regierung impfen will ,dann bitte erstmal selber ,,,also abgeordnete ,von bund und landtag ...beamte
polizei ,bundeswehr ,etc
waere interessant ob die dann die versuchskaninchen machen ...aber die haben selber keinen Mut und kein Vertrauen in das was sie propagieren
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. März 2021, 10:28:11
Hier ein interessanter Kommentar:
===
Es wird auch noch nach der Bundestagswahl weiter mit dem Lockdown gehen. Denn je mehr geimpft wird um so mehr Infizierte wird es geben. Ganz einfach bei der Impfung werden Teile des Virus in die Zellen eingeschleust und die Tests regieren dann auch auf die Genbestandteile aus dem Impfstoff.
Eine Frage der Logik was den Politikern fremd ist.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. März 2021, 10:28:49
aus anderem Forum:
===
Das geht noch länger als 31. 12. du kennst ja die Deagle Liste und bis 2025 soll die Hälfte der Einwohner verschwunden
sein also möglich sogar noch länger falls der Plan nicht ausreichend ist. Habe schon Videos gesehen, das 2028 sogar noch
neue Schandtaten geplant sind.
Es würde vielleicht alles scheitern, wenn die Masse der Menschen aufwachen würde und extremst Widerstand leisten
würde aber ich sehe das nicht. Im Gegenteil, man geht brav in Impzentrum um sich den nächsten Schuß abzuholen.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. März 2021, 10:38:16
Hm, im Gelben Forum meint jemand, daß in England die geimpften Menschen 90 Tage lang nicht mehr getestet werden (dürfen)...
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=558266 (https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=558266)

Bei meiner Recherche dazu habe ich nur gefunden, daß in manchen Ländern die Tests bei der Einreise für Geimpfte 90 Tage ausgesetzt seien.

 ?-?-?

Wenn jetzt in Israel eine ähnliche Taktik (keine Tests bei Geimpften, egal ob lebendig oder verstorben) gefahren wird, dann ist mir klar, warum dort die Tagesfallzahlen zusätzlich runtergehen könnten; Stellschrauben wie Zyklenanzahl, cutoff-Level, Probenmenge bzw. Art der Probenentnahme usw. sind zudem vorhanden.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. März 2021, 10:42:45
Sehr interessant:
===
"Israelische Impfkritiker, die sich in der Gruppe „Anshei Emet“ („Leute der Wahrheit“) zusammengeschlossen haben, haben beim Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag eine Klage gegen die Regierung in Jerusalem eingereicht. Sie werfen ihr vor, mit ihrer Impfkampagne ein „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ zu begehen.

[...]

Die Gruppe argumentiert, dass die Israelis rechtswidrig nicht darüber informiert worden seien, dass sie an einem sogenannten „medizinischen Experiment“ teilnehmen, [...]
In der Klage wird auch argumentiert, dass der Staat keine „Alternativen zur Behandlung der Corona-Krankheit“ vorgelegt habe und Informationen zu den Impfstoffen verheimliche.

Die Berufung auf den „Nürnberger Kodex“ hat in weiten Kreisen der israelischen Bevölkerung für Empörung gesorgt. Dieser Kodex, der ursprünglich im Urteil eines amerikanischen Militärgerichts von 1947 gegen Nazi-Ärzte veröffentlicht wurde, legt Richtlinien für medizinische Experimente fest. Dabei geht es darum, dass die Zustimmung der Patienten zu medizinischen Experimenten notwendig ist und Leiden sowie unnötige Risiken zu vermeiden sind.
[...]"
https://anonym.to/?https://www.fokus-jerusalem.tv/2021/03/14/israels-impfgegner-reichen-beim-internationalen-strafgerichtshof-klage-ein/
(14.03.2021)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. März 2021, 11:03:00
aus anderem Forum:
===
Hier das selbe mit den Masken. Ihr müsst den Leuten in eurem Umfeld klar machen, das diese Masken
schädlich für die Gesundheit sind und Symbolisch der Unterdrückung dienen.
Wir alle müssen jetzt unseren Arsch hochbekommen, ansonsten hört das nicht mehr auf. Ich möchte
nicht mein restliches Leben so verbringen. Kann auch in kein Exil in den Urwald gehen, weil ich Haustiere
habe usw. Ich kann Deutschland nicht einfach so verlassen.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. März 2021, 11:06:16
Weiteres Fundstück:
===
in vielen anderen Laendern weiss das Volk eben dass die regierung und elite ( oft identisch )
der Feind ist ...aber die deutschen wurden wieder erfolgreich dressiert wie schonmal ....die sind so gehirngewaschen ,
dass sie alles in "gutem Glauben " mitmachen ...und sogar nun mal wieder freiwillig die Denuntianten und Kollaborateure
machen
wie korrupt sogar die deutsche regierung ist sieht man an dem Maskenskandal ....einer allein hat dabei
250 tausend verdient ..un das ist bestimmt nur die spitze vom eisberg
Link dazu kann ich gern posten
nicht daran zu denken was die politiker an den Impfungen "verdienen "....ich wuerde es gern haerter ausdruecken
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. März 2021, 13:05:04
Die tägliche Konsumation der faschistischen österreichischen Tageszeitungen ist nur noch ein Horrortrip - Testzwang für bestimmte Berufsgruppen vorerst gelockert (Testzwang ist natürlich illegal und verfassungswidrig), wie gnädig! Aber nur vorerst ;-)
Vier Personen seien eine Veranstaltung bzw. Versammlung, die man anmelden müsse, dies sei vorerst "befristet" (d.h. der Schwachsinn komme nur eine gewisse Zeit, ähnlich wie der erste Lockdown, der offiziell nur zwei Wochen dauern sollte)
"Viele zerbrechen an der Pandemie", titelt eine der Lügenzeitungen - ich glaub eher, sie zerbrechen an den irrsinnigen, kriminellen und verfassungswidrigen Covid-Maßnahmen und deren Folgen, außerdem an einem kriminellen und irrsinnigen "Journalismus", der all das nicht nur nicht aufdeckt, sondern sich lieber als Hofberichterstatter der Corona-Faschisten betätigt und weiterhin aktiv und systematisch sämtliche Mittel zur Vorbeugung und Heilung des Coronavirus verschweigt.
Geschwafel über die lustigen "Nasenbohrer-Tests", d.h. Verharmlosung von illegalen, medizinischen Zwangsbehandlungen (zuletzt im Dritten Reich)
Verharmlosung der hochgefährlichen experimentellen Gentherapie ("Impfung"), die in den faschistischen österreichischen Tageszeitungen, unerträglich euphemistisch, als "Piks" bezeichnet wird (Mord und schwere Körperverletzung sind nun also ein lustiger Piks, wie lustig ist das doch alles!)
Geschwafel davon, dass bei Impfschäden der Staat bzw. der Hersteller haftbar sei - vermutlich die üblichen Fake News, da meines Wissens weder Staat noch Pharmakonzerne haften. D.h. man greift jetzt auch zur direkten Lüge, um den Leuten die Impfung "schmackhaft" zu machen und behauptet ganz einfach eine Haftung, wo keine Haftung ist. Halt, doch, eine Haftung gibt es, die EU tritt jetzt als Bürge für die Pharmakonzerne auf, d.h. wenn doch jemand "irgendwie" (ich weiß zwar nicht, wie das möglich sein soll, aber bitte) einen Impfschaden gegen die Pharmakonzerne durchsetzt, kann sich der Pharmakonzern das Geld von der EU zurückholen, also von uns allen, da das unser Steuergeld ist, das ist für sich allein genommen schon ein gigantischer Skandal.
Es komme, lustig lustig, nun schon ab April der "grüne Pass", also sozusagen ein umgekehrter Judenstern, und den eigentlichen Judenstern bekommen dann klarerweise die Ungeimpften, ganz einfach dadurch, weil sie ja nicht den heiligen "grünen Pass" haben und also diskriminiert und Repressalien aller Art ausgesetzt werden. Also eine faschistische Zwei-Klassen-Gesellschaft. Ein "grünes Zertifikat" bekomme man dann auch fürs liebe Handy, Vorbild ISRAEL (ach, wie passend), und dann könne man, wie gnädig vom lieben Staat, auch wieder reisen und erhalte diverse Vergünstigungen! Ähnlich wie in der DDR.
Und dazwischen die üblichen widerlichen Freimaurersignalfotos aus der mauschelnden, intrigierenden, korrupten Politikerkaste, die ein wunderbares Theater spielt, um den österreichischen Deppen weiterhin hinters Licht und in den Corona-Faschismus zu führen.
Garniert mit der üblichen Hetze gegen Weiße ("ein Weißer drang in drei asiatische Massagesalons ein und erschoss 8 Menschen").
Garniert mit der üblichen Hetze gegen die Polizei.
Garniert mit der üblichen Hetze gegen JEDEN, der Kritik an den wahnsinnigen, verfassungswidrigen Corona-Maßnahmen übt, in Österreich also insbesondere gegen Kickl.
Totale Impfpropaganda. Verharmlosung von Impfschäden und Impffolgen (z. Bsp. mit dem lustigen Zitat, dass in der Regierung nun ein "Impfschaden" herrsche, wegen der Verstimmung im Rahmen der Impfstoffgeschichten, d.h. Verharmlosung von Impfschäden). Totales Herunterspielen der Impftoten und der Impfschäden durch die übliche vollkommen verfälschende Lügenberichterstattung. Statt "guter Bulle, böser Bulle" spielen die Faschistenzeitungen nun ein neues Spiel, das lautet, "guter Impfstoff, böser Impfstoff", das kommt bei den völlig durchpropagandisierten Österreichern sehr gut an. Dazu passend ein wunderbares Zitat eines Corona-Journalisten, der folgendes meinte:
"Hast a Pfizer, bist a Kaiser". D.h. es wird der Bevölkerung auf Stammtisch-Niveau vorgelogen, dass es gute und schlechte Impfstoffe gäbe, in Wirklichkeit ist natürlich alles derselbe hochgefährliche, unwirksame, experimentelle Dreck. Die Bevölkerung wurde inzwischen schon so von der ständigen Propaganda gehirngewaschen, dass die jetzt schon selbst Impfstoffe, das Durchimpfen fordern und betteln geradezu um Impfstoff. Auch entsprechende Leserbriefe von "coronofaschistisch angehauchten Österreichern" werden offensichtlich bevorzugt veröffentlicht, gelinde gesagt, also komplett verzerrte Berichterstattung. Totalversagen und totale Korruption im Journalismus.

Und was machen die lieben Österreicher sonst? Na klar - betätigen sich entsprechend ihrer massenmedialen Programmierung als Corona-Faschisten, Corona-Mitläufer, Corona-Denunzianten etc. pp. und die meisten Österreicher haben trotz all dem immer noch nicht wirklich mitbekommen, dass sie nun im tiefsten Faschismus leben...
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. März 2021, 16:35:32
Hier eine reine Textkopie des früher in diesem Thread genannten, downloadbaren PDFs:
===
Impf-Folgen und Infos zu mRNA-Impfungen
Stand: 03. März 2021 (Update des PDF vom 21.02.2021)
41 neue Links Datum gelb gekennzeichnet

10.12.20 US-Behörde für Lebens- und Arzneimittel (FDA) veröffentlicht Liste
möglicher mRNA-Impfstoff-Nebenwirkungen
https://sandrarose.com/2020/12/fda-releases-list-of-mrna-vaccine-side-effects/ (https://sandrarose.com/2020/12/fda-releases-list-of-mrna-vaccine-side-effects/)

26.12.20

 Schweiz, Luzern: Patient einer Pflegeeinrichtung für Demenzkranke
erhält eine Corona-Impfung. Fünf Tage später ist er tot. (Artikel vom 30.12.2020)
https://www.wochenblick.at/schon-zwei-tote-nach-verabreichung-der-corona-impfung/ (https://www.wochenblick.at/schon-zwei-tote-nach-verabreichung-der-corona-impfung/)

28.12.20

 Israel: 1 Mann, 75 Jahre, stirbt zwei Tage nach der Verabreichung der
Corona-Impfung (der selbe Artikel vom 30.12.2020)
https://www.wochenblick.at/schon-zwei-tote-nach-verabreichung-der-corona-impfung/ (https://www.wochenblick.at/schon-zwei-tote-nach-verabreichung-der-corona-impfung/)

02.01.21

 Schweden: Noch 1 toter Senior (84) nach Corona-Impfung
https://www.wochenblick.at/in-schweden-weiterer-toter-senior-nach-corona-impfung/ (https://www.wochenblick.at/in-schweden-weiterer-toter-senior-nach-corona-impfung/)

04.01.21 Spanien, Mallorca: Tage nach erster Impfung erneut Corona-Ausbruch
in Seniorenheim, Residencia DomusVi in Costa d'en Blanes. 15 Bewohner in
Krankenhäuser verlegt
https://www.mallorcazeitung.es/lokales/2021/01/04/coronavirus-mallorca-ausbruch- (https://www.mallorcazeitung.es/lokales/2021/01/04/coronavirus-mallorca-ausbruch-)
seniorenheim-impfung/79819.html?
fbclid=IwAR31BMmvqZmmUNwbhS7e0DvsuNLkAcBmfOOEfuGgqPlFwHkevPGAUxvnwjw

05.01.21

 Portugal: 41-jährige medizinische Angestellte stirbt nach Covid-
Impfung
https://www.wochenblick.at/41-jaehrige-p (https://www.wochenblick.at/41-jaehrige-p)flegerin-stirbt-nach-covid-impfung-in-portugal/

06.01.21 Deutschland, Malchin: Nach Impf-Aktion erneut mehrere Corona-Fälle
https://www.nordkurier.de/mecklenburgische-schweiz/nach-impf-aktion-erneut-mehrere- (https://www.nordkurier.de/mecklenburgische-schweiz/nach-impf-aktion-erneut-mehrere-)
corona-faelle-0641971801.html?fbclid=IwAR3i2Efle-
m7ygUKUNceRp3g9SxOTKzpDgvCDPSBc106929hCUDxpSEIdU0

06.01.21 Deutschland, Mannheim: In einem Feudenheimer Pflegeheim ist es
offenbar zu einem Corona-Ausbruch gekommen
https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-coronavirus-corona-ausbruch-in- (https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-coronavirus-corona-ausbruch-in-)
theodor-fliedner-haus-_arid,1738196.html

07.01.21 Deutschland, Kreis Warendorf: In zwei Altenheimen gibt es heftige
Corona-Ausbrüche. Obwohl sie schon Ende Dezember geimpft worden waren,
haben sich in einem Altenheim 11 Bewohner und 13 Mitarbeiter mit dem Coronavirus
angesteckt
https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/corona-ausbruch-altenheim-telgte-100.html (https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/corona-ausbruch-altenheim-telgte-100.html)

07.01.21

 USA: gesunder Arzt nach Impfung verstorben
http://www.wochenblick.at/mann-56-starb-an-corona-impfung-jetzt-will-seine-witwe- (http://www.wochenblick.at/mann-56-starb-an-corona-impfung-jetzt-will-seine-witwe-)
wachruetteln/

07.01.21 Mexico: Junger Arzt wird nach Impfstoff von Pfizer gelähmt
https://uncut-news.ch/junger-arzt-wird-nach-impfstoff-von-p (https://uncut-news.ch/junger-arzt-wird-nach-impfstoff-von-p)fizer-gelaehmt/

07.01.21

 USA, Florida: Mann (56) starb nach Corona-Impfung: Jetzt will seine
Witwe wachrütteln
https://www.wochenblick.at/mann-56-starb-an-corona-impfung-jetzt-will-seine-witwe- (https://www.wochenblick.at/mann-56-starb-an-corona-impfung-jetzt-will-seine-witwe-)
wachruetteln/

08.01.21 Deutschland, Dortmund: Corona-Fälle nach Impfungen in Pflegeheim
https://www.t-online.de/region/dortmund/news/id_89244496/dortmund-corona-faelle-im- (https://www.t-online.de/region/dortmund/news/id_89244496/dortmund-corona-faelle-im-)
pflegeheim-nach-impfstart.html?fbclid=IwAR3zO1OBj4OUVXgTJZsfE0-
fxdSzlGdgXRSrGsEBml6oGD3SZm_m1nYKjL4

08.01.21 Deutschland, Küps: 9 Altenheim-Bewohner + 4 Mitarbeiter neu infiziert
https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/moegliche-erklaerungen-infektion-nach- (https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/moegliche-erklaerungen-infektion-nach-)
impfung-mehrere-personen-in-bayerischem-altenheim-neu-infiziert_id_12838280.html

08.01.21 Deutschland, München: Fälle von Infektionen in zwei deutschen
Altersheimen, die wenige Tage nach der ersten Impfung gegen Covid-19 bei
Bewohnern auftraten, werfen Fragen auf
https://www.nzz.ch/panorama/sars-cov-2-ausbruch-bei-geimpften-altersheimbewohnern-ld (https://www.nzz.ch/panorama/sars-cov-2-ausbruch-bei-geimpften-altersheimbewohnern-ld).
1595459?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE&reduced=true

08.01.21 Deutschland, Rödinghausen: Corona-Ausbruch in Seniorenheim nach
Impfungen
https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/corona-ausbruch-altenheim- (https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/corona-ausbruch-altenheim-)
roedinghausen-nach-impfung-100.html

11.01.21

 Indien: 42-jähriger Inder nach Impfung verstorben
http://www.wochenblick.at/indien-42-jaehrige-testperson-stirbt-nach-corona-impfung- (http://www.wochenblick.at/indien-42-jaehrige-testperson-stirbt-nach-corona-impfung-)
mit-covaxin/

11.01.21 Österreich: Schwere Coronafälle durch Impfung
http://www.wochenblick.at/studie-bestaetigt-schwerere-covid-verlaeufe-durch-die-impfung/ (http://www.wochenblick.at/studie-bestaetigt-schwerere-covid-verlaeufe-durch-die-impfung/)

12.01.21

 USA: 24 Corona-Tote in New Yorker Pflegeheim nach Impfung
https://uncut-news.ch/ein-p (https://uncut-news.ch/ein-p)flegeheim-hatte-null-covid-todesfaelle-dann-wurden-die-
bewohner-geimpft-und-viele-starben/

12.01.21 Israel: Corona-Explosion nach Impfungen
http://www.wochenblick.at/nach-impfkampagne-explodieren-in-israel-die-corona-zahlen/ (http://www.wochenblick.at/nach-impfkampagne-explodieren-in-israel-die-corona-zahlen/)

12.01.21

 USA, Florida: Doctor’s Death After Covid Vaccine: A physician
developed an unusual blood disorder shortly after he received the Pfizer vaccine
https://www.nytimes.com/2021/01/12/health/covid-vaccine-death.html? (https://www.nytimes.com/2021/01/12/health/covid-vaccine-death.html?)
referringSource=articleShare

13.01.21

 Deutschland: 89-Jährige verstirbt rund eine Stunde nach Impfung
https://www.weser-kurier.de/region/regionale-rundschau_artikel,-89jaehrige-verstirbt-rund- (https://www.weser-kurier.de/region/regionale-rundschau_artikel,-89jaehrige-verstirbt-rund-)
eine-stunde-nach-coronaimpfung-_arid,1953707.html?fbclid=IwAR3CR874Dr9qsDxtPkS1f-
Ceb_wpfv4BPlNvraxUQDgk9p19RrrHTdMC-v0

13.01.21 Deutschland, Stukenbrock: Mehrere Coronafälle nach Impfungen in
Altenheim
https://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/schloss_holte_stukenbrock/22935059_Mehrere- (https://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/schloss_holte_stukenbrock/22935059_Mehrere-)
Coronafaelle-nach-Impfungen-in-Altenheim-in-Schloss-Holte-Stukenbrock.html

14.01.21 Deutschland, Neuhofen: Altenheim-Bewohner trotz Impfung infiziert
https://www.rheinpfalz.de/lokal/rhein-pfalz-kreis_artikel,-altenheim-bewohner-trotz-impfung- (https://www.rheinpfalz.de/lokal/rhein-pfalz-kreis_artikel,-altenheim-bewohner-trotz-impfung-)
infiziert-_arid,5156475.html?reduced=true

14.01.21 Deutschland, Bedburg: In einer Pflegeeinrichtung sind 21 Senioren und
2 Mitarbeiter an Corona erkrankt. Alle von ihnen waren Ende Dezember gegen das
Virus geimpft worden
https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/Coronafaelle-nach-Impftermin-in-Bedburger- (https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/Coronafaelle-nach-Impftermin-in-Bedburger-)
Pflegeeinrichtung-100.html

14.01.21

 Deutschland: 10 Todesopfer
http://www.wochenblick.at/deutschland-zehn-menschen-sterben-nach-covid-impfung/ (http://www.wochenblick.at/deutschland-zehn-menschen-sterben-nach-covid-impfung/)

14.01.21 Deutschland, Hagen: CHAOS IM ALTERSHEIM In einem Altenheim
sollen sich mehrere Bewohner nach ihrer ersten Schutzimpfung mit Covid-19 infiziert
haben
https://www.tag24.de/thema/coronavirus/corona-infektion-nach-erster-impfung-chaos-im- (https://www.tag24.de/thema/coronavirus/corona-infektion-nach-erster-impfung-chaos-im-)
altersheim-1797483

15.01.21 Deutschland, Riedstadt: Corona-Ausbruch in Altenheim vor der zweiten
Impfung
https://www.echo-online.de/lokales/kreis-gross-gerau/riedstadt/corona-ausbruch-in- (https://www.echo-online.de/lokales/kreis-gross-gerau/riedstadt/corona-ausbruch-in-)
altenheim-vor-der-zweiten-impfung_22962651

15.01.21 Deutschland, Dortmund: Corona-Ausbruch in Seniorenheim, 53
Bewohner und 12 Pflegekräfte positiv getestet
https://www.radio912.de/artikel/corona-ausbruch-in-dortmunder-seniorenheim-838649.html (https://www.radio912.de/artikel/corona-ausbruch-in-dortmunder-seniorenheim-838649.html)

15.01.21

 Deutschland: 7 Tote + 51 Menschen mit schweren Nebenwirkungen
https://corona-blog.net/2021/01/15/paul-ehrlich-institut-bis-zum-10-01-2021-starben-7- (https://corona-blog.net/2021/01/15/paul-ehrlich-institut-bis-zum-10-01-2021-starben-7-)
menschen-im-zusammenhang-mit-der-impfung-bisher-51-schwerwiegende-impfreaktionen/

15.01.21

 Frankreich: Mann zwei Stunden nach Impfung tot
https://mpr21.info/un-anciano-recluido-en-un-asilo-frances-fallecio-dos-horas-despues-de- (https://mpr21.info/un-anciano-recluido-en-un-asilo-frances-fallecio-dos-horas-despues-de-)
recibir-la-vacuna/

15.01.21 Israel: 4500 Corona-Infizierte nach Impfung
http://www.europe-israel.org/2021/01/israel-4-500-personnes-infectees-par-le-covid-apres- (http://www.europe-israel.org/2021/01/israel-4-500-personnes-infectees-par-le-covid-apres-)
avoir-recu-le-vaccin-17-des-patients-gravement-malades-avaient-recu-le-vaccin/

15.01.21 Deutschland, Oberhausen: Corona-Ausbruch im Altenheim nach
Impfaktion
https://www.waz.de/staedte/oberhausen/corona-ausbruch-im-oberhausener-altenheim-nach- (https://www.waz.de/staedte/oberhausen/corona-ausbruch-im-oberhausener-altenheim-nach-)
impfaktion-id231334792.html

15.01.21 USA: Behörden melden 29 gefährliche Reaktionen
http://www.wochenblick.at/gesundheitsbehoerde-bestaetigt-29-gefaehrliche-reaktionen-auf- (http://www.wochenblick.at/gesundheitsbehoerde-bestaetigt-29-gefaehrliche-reaktionen-auf-)
cov-impfung/

15.01.21 Deutschland, Leverkusen: Ausbruch nach Impfung in Rheindorfer Heim
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/corona-in-leverkusen-ausbruch-nach- (https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/corona-in-leverkusen-ausbruch-nach-)
impfung-in-rheindorfer-heim/ar-BB1cMRzL

16.01.21 Deutschland, Lichtenfels: Corona-Ausbruch in bayerischem
Seniorenheim
http://www.merkur.de/bayern/corona-impfungen-altenheim-impfteams-seniorenheim-bayern- (http://www.merkur.de/bayern/corona-impfungen-altenheim-impfteams-seniorenheim-bayern-)
vorwurf-lichtenfels-zr-90167519.html

16.01.21

 Belgien: 82-jähriger stirbt nach Impfung
https://de.rt.com/europa/111878-weiteres-impfopfer-belgier-stirbt-funf-tage-nach- (https://de.rt.com/europa/111878-weiteres-impfopfer-belgier-stirbt-funf-tage-nach-)
verabreichung-von-biontech-pfizer-vakzin/

16.01.21

 Deutschland: 2 Hochbetagte nach Impfung gestorben
https://unser-mitteleuropa.com/nrw-die-naechsten-todesfaelle-zwei-betagte-seniorinnen- (https://unser-mitteleuropa.com/nrw-die-naechsten-todesfaelle-zwei-betagte-seniorinnen-)
sterben-am-selben-tag-nach-impfung/

16.01.21

 Frankreich: 1 Mann stirbt 2 Stunden nach Impfung + 4 Fälle von
Anaphylaxe + 2 Fälle von „Tachykardie“
http://mai68.org/spip2/spip.php?article7794 (http://mai68.org/spip2/spip.php?article7794)

16.01.21

 Norwegen: 23 Tote Hochbetagte nach Impfung
http://www.wochenblick.at/skandal-in-norwegens-p (http://www.wochenblick.at/skandal-in-norwegens-p)flegeheimen-23-tote-nach-covid-
impfungen/

16.01.21

 USA: 55 Tote nach Impfung
https://www.epochtimes.de/politik/ausland/usa-55-menschen-starben-nach-erhalt-von- (https://www.epochtimes.de/politik/ausland/usa-55-menschen-starben-nach-erhalt-von-)
covid-19-impfstoffen-a3426045.html

16.01.21

 Deutschland, Weyhe: Seniorin stirbt nach Corona-Impfung 
https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/kurz-notiert/corona-impfung-weyhe- (https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/kurz-notiert/corona-impfung-weyhe-)
pflegeheim-100.html

18.01.21 USA: Kalifornien stoppt Moderna-Impfung
http://www.wochenblick.at/kalifornien-stoppt-moderna-mrna-impfungen-zu-viele-allergische- (http://www.wochenblick.at/kalifornien-stoppt-moderna-mrna-impfungen-zu-viele-allergische-)
reaktionen/

18.01.21 Deutschland, Itzstedt: Corona-Ausbruch in Pflegeheim, 25
Neuinfektionen
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/coronavirus/Nach-Impfungen-Corona- (https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/coronavirus/Nach-Impfungen-Corona-)
Ausbruch-in-Pflegeheim-in-Itzstedt,pflegeheim352.html

18.01.21

 Indien, Moradabad: 1 Mann stirbt einen Tag nach Erhalt einer
COVID-Impfung (english)
https://www.timesnownews.com/india/article/moradabad-man-dies-day-after-taking-the-jab- (https://www.timesnownews.com/india/article/moradabad-man-dies-day-after-taking-the-jab-)
family-alleges-death-due-to-coronavirus-vaccine/708455

19.01.21

 Deutschland, Miesbach: 7 Senioren sterben an Corona nach Impfung
https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/p (https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/p)flegeheim-in-miesbach-trotz-
impfung-7-senioren-sterbenan-corona-74972872.bild.html

19.01.21 Deutschland, Hamburg: Corona-Ausbruch in Pflegeheim, 88 von 118
Bewohnern krank
https://www.rtl.de/cms/corona-ausbruch-in-p (https://www.rtl.de/cms/corona-ausbruch-in-p)flegeheim-88-von-118-bewohnern-
krank-4687297.html?
fbclid=IwAR0QIADbAk_d9ovyiwM9JmYSsBQG6o0CMK9yDU7X855RbA83-jqY6lfcMMQ

19.01.21 Deutschland, Minden: Corona-Ausbruch in Altenheim trotz Impfung
https://www.nw.de/lokal/kreis_minden_luebbecke/minden/22938878_Corona-Ausbruch-in- (https://www.nw.de/lokal/kreis_minden_luebbecke/minden/22938878_Corona-Ausbruch-in-)
Altenheim-trotz-Impfung.html?
fbclid=IwAR2IzPXfrCfG0p3yNA9cGoRj7Fo8R68lClsQaX6jvNfzbXSQkjzz_A2w1yE

19.01.21

 USA: 55 Tote + 6741 gelistete Covid-Impf-Nebenwirkungen
http://www.wochenblick.at/us-datenbank-listet-6741-faelle-mit-covid-impf- (http://www.wochenblick.at/us-datenbank-listet-6741-faelle-mit-covid-impf-)
nebenwirkungen-55-tote

19.01.21

 Frankreich: 5 Tote nach Impfung
https://www.ladepeche.fr/2021/01/19/covid-19-cinq-morts-apres-linjection-du-vaccin-en- (https://www.ladepeche.fr/2021/01/19/covid-19-cinq-morts-apres-linjection-du-vaccin-en-)
france-dont-un-a-montpellier-annonce-le-ministere-9321027.php

20.01.21

 Deutschland: 9 Todesfälle nach Impfungen
http://www.wochenblick.at/corona-impfung-neun-weitere-todesfaelle-aus-deutschland- (http://www.wochenblick.at/corona-impfung-neun-weitere-todesfaelle-aus-deutschland-)
gemeldet/

20.01.21

 Deutschland, Bayern: 7 Tote nach Corona-Impfung in Altersheim
https://reitschuster.de/post/bayern-sieben-tote-nach-corona-impfung-in-altersheim/? (https://reitschuster.de/post/bayern-sieben-tote-nach-corona-impfung-in-altersheim/?)
fbclid=IwAR3zd5fTQQyBdgdqUC75dvE23OcJ7_bPw4G7WDInqu5JCTMFU91To3bOI-w

20.01.21

 Frankreich: 9 Todesfälle nach der ersten Injektion
https://www.cnews.fr/videos/france/2021-01-20/vaccination-9-deces-en-france-apres-la- (https://www.cnews.fr/videos/france/2021-01-20/vaccination-9-deces-en-france-apres-la-)
premiere-injection-mais-pas-de-lien

20.01.21

 Frankreich: 5 Franzosen kurz nach Corona-Impfung gestorben
https://www.krone.at/2323101 (https://www.krone.at/2323101)

20.01.21

 Deutschland: Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich-Instituts: 21 Tote
und 2.629 „unerwünschte Reaktionen“
https://corona-blog.net/2021/01/21/3-sicherheitsbericht-des-pei-21-tote-mit-mrna-impfung- (https://corona-blog.net/2021/01/21/3-sicherheitsbericht-des-pei-21-tote-mit-mrna-impfung-)
und-2-629-unerwuenschte-reaktionen/

21.01.21 Deutschland, Gröditz: Trotz Impfung: Corona-Ausbruch in Pflegeheim
https://www.mdr.de/sachsen/dresden/meissen/corona-infektionen-p (https://www.mdr.de/sachsen/dresden/meissen/corona-infektionen-p)flegeheim-groeditz-trotz-
impfung-100.html?fbclid=IwAR176srjSJwc7-kEy-
GRVegXMWAhXTAOjoZMZJPbi6sTZQp5yGNcJcFiDis

21.01.21 Deutschland, Thüringen: Corona-Ausbruch in Pflegeheim nach erstem
Impfdurchgang 24 Neuinfektionen
https://www.n-tv.de/regionales/thueringen/Corona-Ausbruch-in-P (https://www.n-tv.de/regionales/thueringen/Corona-Ausbruch-in-P)flegeheim-nach-erstem-
Impfdurchgang-article22307818.html?fbclid=IwAR1TRlGcq3iZJi-t57hK5tDu-
Qau9pODUHegXBXrnn1gfTtyzNq26iDlCTQ

21.01.2021

 Deutschland, Wetzlar: 1 Frau, 91 Jahre, stirbt kurz nach ihrer
Corona-Impfung
https://www.mittelhessen.de/lokales/dillenburg/dillenburg/91-jahrige-stirbt-in-wetzlar-kurz- (https://www.mittelhessen.de/lokales/dillenburg/dillenburg/91-jahrige-stirbt-in-wetzlar-kurz-)
nach-ihrer-corona-impfung_22996606

22.01.21 Deutschland, Koblenz: 65 Corona-Infizierte in Seniorenheim
https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/koblenz/corona-ausbruch-seniorenheim- (https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/koblenz/corona-ausbruch-seniorenheim-)
koblenz-100.html?fbclid=IwAR2po0f-
n1H4X6u5uyHUUL07MZWEpC9VU6pejV4oyX6j3Gpt9qz3lAZHRxY

22.01.21

 Frankreich: 9 Senioren gestorben nach Impfung mit Corona-Vakzin
von Pfizer und Biontech
https://de.nachrichten.yahoo.com/neun-kranke-senioren-corona-impfung-122006902.html? (https://de.nachrichten.yahoo.com/neun-kranke-senioren-corona-impfung-122006902.html?)
guccounter=1

22.01.21 Deutschland, Schwäbisch-Gmünd: Größter Ausbruch in Seniorenheim,
77 infizierte Bewohner und 37 positiv getestete Mitarbeiter im Senioren-Zentrum am
Wetzgauer Berg
https://www.schwaebische-post.de/p/1956814/? (https://www.schwaebische-post.de/p/1956814/?)
fbclid=IwAR283kw00jz7T0OzMZNPm1jOzKdUkirsMBWqkaTPsjz7nVTCzfiS7T6DuFg

22.01.21

 Deutschland, Freiburg-Haslach: Mehrere Tote nach Corona-Ausbruch
in Pflegeheim
https://www.badische-zeitung.de/mehrere-tote-nach-corona-ausbruch-in-p (https://www.badische-zeitung.de/mehrere-tote-nach-corona-ausbruch-in-p)flegeheim-in-
freiburg-haslach--199644691.html?
fbclid=IwAR2hFdjZhmNWFnpbi6XUOh16bO6IO9vngML-7dHJd-ONGbQDLO8WeOzC-64

22.01.21

 Schweiz: 42 unerwünschte Nebenwirkungen, 16 davon
schwerwiegend und 5 Todesfälle nach erfolgter Covid-Impfung
https://www.blick.ch/wirtschaft/swissmedic-zu-nebenwirkungen-16-mal-schwere- (https://www.blick.ch/wirtschaft/swissmedic-zu-nebenwirkungen-16-mal-schwere-)
nebenwirkungen-fuenfmal-toedlicher-verlauf-id16306989.html

22.01.21

 Niederlande: 1 Frau stirbt nach Covid-19-Impfung
https://uncut-news.ch/niederlande-nach-covid-19-impfung-stirb-eine-frau/ (https://uncut-news.ch/niederlande-nach-covid-19-impfung-stirb-eine-frau/)

22.01.21 Deutschland, Ostholstein: Nach Erstimpfung werden 72 Bewohner und
Pflegekräfte positiv auf Corona getestet
https://www.ln-online.de/Lokales/Ostholstein/Ostholstein-Grosse-Corona-Ausbrueche-in- (https://www.ln-online.de/Lokales/Ostholstein/Ostholstein-Grosse-Corona-Ausbrueche-in-)
Heimen-nach-Impfung

23.01.21

 USA, Florida: 1 Mann stirbt Stunden nach Erhalt des COVID-19-
Impfstoffs
https://nypost.com/2021/01/23/californian-dies-hours-after-getting-covid-19-vaccine- (https://nypost.com/2021/01/23/californian-dies-hours-after-getting-covid-19-vaccine-)
prompting-probe/

23.01.21

 Österreich, Lustenau: 1 Mann, 73 Jahre starb wenige Tage nach
einer CoV-Impfung
https://vorarlberg.orf.at/stories/3086577/ (https://vorarlberg.orf.at/stories/3086577/)

24.01.21

 Deutschland, Uelzen: Nach Corona-Impfung: 1 Frau stirbt mit 46
Jahren
https://www.az-online.de/uelzen/stadt-uelzen/todesfall-mit-fragezeichen-90178696.html (https://www.az-online.de/uelzen/stadt-uelzen/todesfall-mit-fragezeichen-90178696.html)

24.01.21

 USA: ER WOLLTE AFROAMERIKANER ZUM IMPFEN ANIMIEREN
Amerikanische Baseball-Legende stirbt kurz nach Covid-Impfung
https://www.wochenblick.at/amerikanische-baseball-legende-stirbt-kurz-nach-covid-impfung/ (https://www.wochenblick.at/amerikanische-baseball-legende-stirbt-kurz-nach-covid-impfung/)

24.01.21

 Indien: 2 Frauen (42 und 45 Jahre) sterben einige Tage nach der
Einnahme von Covid-19-Impfstoffen (english)
https://www.hindustantimes.com/india-news/two-women-die-in-andhra-pradesh-telangana- (https://www.hindustantimes.com/india-news/two-women-die-in-andhra-pradesh-telangana-)
days-after-taking-covid-19-vaccines-101611499294905.html

25.01.21

 USA, South Dakota: 1 Mann und 1 Frau sterben 1 Tag nach der
Verabreichung des Covid-Impfstoffs
https://uncut-news.ch/ein-mann-und-eine-frau-in-south-dakota-sterben-einen-tag-nach-der- (https://uncut-news.ch/ein-mann-und-eine-frau-in-south-dakota-sterben-einen-tag-nach-der-)
verabreichung-des-covid-impfstoffs/

25.01.21 Deutschland, Lübeck: Corona-Ausbruch in Sana-Kliniken, 81 Infizierte
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Corona-Ausbruch-in-Sana-Kliniken-81- (https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Corona-Ausbruch-in-Sana-Kliniken-81-)
Infizierte,corona6466.html

25.01.2021

 Deutschland Uhldingen-Mühlhofen, Mittlerweile 13 Todesfälle und
15 Infektionen in Pflegeheim in – zweiter Corona-Impftermin soll stattfinden
https://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis/bodenseekreis/mittlerweile-13-todesfaelle- (https://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis/bodenseekreis/mittlerweile-13-todesfaelle-)
und-15-infektionen-in-pflegeheim-in-uhldingen-muehlhofen-zweiter-corona-impftermin-soll-
stattfinden;art410936,10719797

26.01.21

 Niederlanden: Krankenschwester nach Corona-Impfung gelähmt,
bisher insgesamt 7 Tote in Belgien und 14 mit schweren Nebenwirkungen
https://uncut-news.ch/krankenschwester-nach-corona-impfung-gelaehmt/ (https://uncut-news.ch/krankenschwester-nach-corona-impfung-gelaehmt/)

27.01.21

 Gibraltar:„Ein Massaker“ 53 Tote seit Beginn der Impfungen - bei nur
32.000 Einwohnern
https://www.wochenblick.at/ein-massaker-53-tote-in-gibraltar-seit-beginn-der-impfungen/ (https://www.wochenblick.at/ein-massaker-53-tote-in-gibraltar-seit-beginn-der-impfungen/)

27.01.21

 Italien: Arzt erhält Corona-Impfung und fällt mit Herzinfarkt tot um
(english)
https://fromrome.info/2021/01/27/italian-doctor-takes-vaxx-and-drops-dead-from-heart- (https://fromrome.info/2021/01/27/italian-doctor-takes-vaxx-and-drops-dead-from-heart-)
attack/

27.01.21

 USA, Ohio: 39-jährige Krankenpflegerin stirbt "innerhalb von 48
Stunden", nachdem sie die vorgeschriebene COVID-19-Spritze erhalten hatte "Sie
kam von der Arbeit nach Hause und als sie auf den Parkplatz fuhr, verstarb sie",
sagte Janet L. Moores Bruder Jacob Gregory gegenüber LifeSiteNews (english) 
https://www.lifesitenews.com/news/39-year-old-nurse-aide-dies-within-48-hours-of-receiving- (https://www.lifesitenews.com/news/39-year-old-nurse-aide-dies-within-48-hours-of-receiving-)
mandated-covid-19-shot

28.01.21 Deutschland, Bad Waldsee: 6 Bewohner und 3 Mitarbeiter haben sich
trotz erster Impfung infiziert
https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-ravensburg/bad-waldsee_artikel,- (https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-ravensburg/bad-waldsee_artikel,-)
pflegeheim-spital-neue-corona-faelle-trotz-erster-impfung-_arid,11321977.html

28.01.21

 USA: Innherhalb von zwei Wochen starben 181 US-Bürger nach
Erhalt des COVID-19-Impfstoffs
https://uncut-news.ch/innherhalb-von-zwei-wochen-starben-181-us-buerger-nach-erhalt-des- (https://uncut-news.ch/innherhalb-von-zwei-wochen-starben-181-us-buerger-nach-erhalt-des-)
covid-19-impfstoffs/

28.01.21

 Deutschland, Uetersen: 2 Todesfälle nach Impfung in Altenheim
https://www.shz.de/lokales/uetersener-nachrichten/Zusammenhang-zwischen-Impfungen- (https://www.shz.de/lokales/uetersener-nachrichten/Zusammenhang-zwischen-Impfungen-)
und-Todesfaellen-unwahrscheinlich-id31013142.html

28.01.21 Deutschland, Neuburg: 5 Senioren nach Impfung mit Corona infiziert
https://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/Nach-Impfung-Fuenf-Neuburger-Senioren- (https://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/Nach-Impfung-Fuenf-Neuburger-Senioren-)
mit-Corona-infiziert-id58995366.html

28.01.21

 UK: Coronavirus-Ausbrüche töten Dutzende in Pflegeheimen: 24
ältere Bewohner sterben in Hampshire, 9 Tote in den Midlands (english article)
https://www.dailymail.co.uk/news/article-9198345/24-elderly-residents-die-Hampshire- (https://www.dailymail.co.uk/news/article-9198345/24-elderly-residents-die-Hampshire-)
second-tragedy-Midlands-leaves-nine-dead.html

29.01.21

 USA, Ohio: 39-jährige Pflegehelferin Janet stirbt „innerhalb von 48
Stunden“ nach vorgeschriebener Corona-Impfung
https://uncut-news.ch/39-jaehrige-p (https://uncut-news.ch/39-jaehrige-p)flegehelferin-janet-stirbt-innerhalb-von-48-stunden-nach-
vorgeschriebener-corona-impfung/

29.01.21

 Deutschland, Dessau: Nach Impfung, 2 Todesfälle und 20 Bewohner
erkrankt
https://www.mz-web.de/dessau-rosslau/marthahaus-in-dessau-trotz-impfung--20-bewohner- (https://www.mz-web.de/dessau-rosslau/marthahaus-in-dessau-trotz-impfung--20-bewohner-)
erkrankt---zwei-todesfaelle-37991628

29.01.21

 Deutschland, Markt Schwaben: 19 Seniorenheimbewohner tot. Die
Erstimpfung erhielten sie am 23. Januar
https://www.merkur.de/lokales/ebersberg/markt-schwaben-ort29035/coronavirus-altenheim- (https://www.merkur.de/lokales/ebersberg/markt-schwaben-ort29035/coronavirus-altenheim-)
pflegeheim-tote-awo-markt-schwaben-ebersberg-ausbruch-covid-19-90181552.html

29.01.21

 Deutschland, Rheindorf: 17 Tote und 62 Infizierte in Seniorenheim
https://rp-online.de/nrw/staedte/leverkusen/coronalage-in-leverkusener-17-tote-in- (https://rp-online.de/nrw/staedte/leverkusen/coronalage-in-leverkusener-17-tote-in-)
rheindorfer-seniorenheim_aid-55911313

29.01.21

 Holland: Coronavirus: 14 Tote in Oranienburger Seniorenheim –
Mutante in Oberkrämer
https://www.maz-online.de/Lokales/Oberhavel/Coronavirus-in-Oberhavel-14-Tote-in- (https://www.maz-online.de/Lokales/Oberhavel/Coronavirus-in-Oberhavel-14-Tote-in-)
Oranienburger-Seniorenheim-Mutante-in-Oberkraemer

29.01.21

 Deutschland, Dessau: Nach Impfung 2 Todesfälle, 20 Bewohner
erkrankt
https://www.mz-web.de/dessau-rosslau/marthahaus-in-dessau-trotz-impfung--20-bewohner- (https://www.mz-web.de/dessau-rosslau/marthahaus-in-dessau-trotz-impfung--20-bewohner-)
erkrankt---zwei-todesfaelle-37991628

30.01.21

 Deutschland, Dessau: 2 Senioren in Pflegeheim nach Corona-
Impfung verstorben
https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/dessau/dessau-rosslau/tote-nach-corona-ausbruch-in- (https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/dessau/dessau-rosslau/tote-nach-corona-ausbruch-in-)
altenheim-trotz-impfung100.html

30.01.21

 Indien, Kerala: 52-jährige Krankenschwester stirbt einen Tag nach
Covid-Impfung (english)
https://www.newindianexpress.com/states/kerala/2021/jan/30/kerala-nurse-dies-a-day-after- (https://www.newindianexpress.com/states/kerala/2021/jan/30/kerala-nurse-dies-a-day-after-)
taking-covid-vaccine-2256894.html

31.01.21

 Deutschland, Plettenberg: Ex-Bürgermeister-Vertreter stirbt kurz nach
der ersten Impfung
https://www.come-on.de/lennetal/plettenberg/coronavirus-tod-nach-impfung-in-plettenberg- (https://www.come-on.de/lennetal/plettenberg/coronavirus-tod-nach-impfung-in-plettenberg-)
im-mk-wilhelm-koch-mit-corona-verstorben-90185435.html

31.01.21

 In einem Seniorenheim erkrankten 15 bereits geimpfte Bewohner an
Corona und starben
https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/in-seniorenheim-erkrankt-geimpft- (https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/in-seniorenheim-erkrankt-geimpft-)
infiziert-gestorben-75140450,view=conversionToLogin.bild.html

31.01.21 Deutschland, Dudweiler: 11 Tote, 75 Infizierte in Seniorenheim, kurz
nach erster Corona-Impfung
https://www.sol.de/news/update/News-Update,534614/Saarbruecken-Corona-Ausbruch-in- (https://www.sol.de/news/update/News-Update,534614/Saarbruecken-Corona-Ausbruch-in-)
Seniorenhaus-St.-Irmina-in-Dudweiler,534637

31.01.21

 Deutschland, Leverkusen: 13 Bewohner bei Corona-Ausbruch in
Altenheim gestorben. 47 Bewohner und 25 Mitarbeiter infiziert
https://www.tagesschau.de/regional/nordrheinwestfalen/wdr-story-38531.html (https://www.tagesschau.de/regional/nordrheinwestfalen/wdr-story-38531.html)

01.02.21 Deutschland, Olching: Corona-Ausbruch nach Impfung im Altenheim - 6
Mitarbeiter und 18 Senioren infiziert
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck-ort65548/coronavirus-ffb- (https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck-ort65548/coronavirus-ffb-)
ausbruch-altenheim-impfung-senioren-mitarbeiter-mutation-90185079.html

01.02.21

 Niederlande: Mitarbeiter im Gesundheitswesen schlägt Alarm: 48
Stunden nach der Pfizer-Impfung gab es 3 Todesfälle
https://uncut-news.ch/mitarbeiter-im-gesundheitswesen-schlaegt-alarm-48-stunden-nach- (https://uncut-news.ch/mitarbeiter-im-gesundheitswesen-schlaegt-alarm-48-stunden-nach-)
der-pfizer-impfung-gab-es-drei-todesfaelle/

01.02.21 Deutschland: Krankenschwester wird gegen Corona geimpft und wird
schwer krank. Pflegezentrum Heesch: 20 von 30 Bewohnern und viele Mitarbeiter
infiziert, sowie Pflegeheim in Kapellen 41 von 98 Bewohnern und 18 Mitarbeiter
infiziert - 2 Wochen nach erster Corona-Impfung!
https://uncut-news.ch/krankenschwester-wird-gegen-corona-geimpft-und-wird-krank-corona/ (https://uncut-news.ch/krankenschwester-wird-gegen-corona-geimpft-und-wird-krank-corona/)

01.02.21

 Deutschland, Sundern: 3 Todesfälle und viele Infizierte im
Seniorenhaus St. Franziskus
https://www.blickpunkt-arnsberg-sundern-meschede.de/corona-ausbruch-im-seniorenhaus- (https://www.blickpunkt-arnsberg-sundern-meschede.de/corona-ausbruch-im-seniorenhaus-)
st-franziskus-3-todesfaelle-und-viele-infizierte/

01.02.21

 Deutschland, Bonn: 5 Tote in Altenheim, 16 Mitarbeiter und 49
Bewohner positiv getestet
https://www.radiobonn.de/artikel/corona-ausbruch-in-bonner- (https://www.radiobonn.de/artikel/corona-ausbruch-in-bonner-)
senioreneinrichtung-852315.html

01.02.21 Deutschland, Schnathorst: Proben werden auf Mutationen untersucht:
11 aktive Corona-Fälle
https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Minden-Luebbecke/Huellhorst/4357107- (https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Minden-Luebbecke/Huellhorst/4357107-)
Benediktuspark-in-Schnathorst-Proben-werden-auf-Mutationen-untersucht-Elf-aktive-
Corona-Faelle

01.02.21 Jerusalem: 19-Jähriger liegt Tage nach Erhalt des zweiten Impfstoffs
von Pfizer auf der Intensivstation (english)
https://www.jpost.com/health-science/19-year-old-hospitalized-with-heart-in (https://www.jpost.com/health-science/19-year-old-hospitalized-with-heart-in)flammation-after-
pfizer-vaccination-657428

02.02.21

 USA: Zahl der Verletzungen, die der CDC nach COVID-Impfungen
gemeldet wurden, steigt in einer Woche um fast 4.000 Fälle! Zwischen dem
14.12.2020 und dem 18.02.2021 wurden 19.907 Berichte über unerwünschte
Ereignisse bei VAERS eingereicht, darunter 1.095 Todesfälle und 3.767 schwere
Verletzungen
https://uncutnews.ch/zahl-der-verletzungen-die-der-cdc-nach-covid-impfungen-gemeldet- (https://uncutnews.ch/zahl-der-verletzungen-die-der-cdc-nach-covid-impfungen-gemeldet-)
wurden-steigt-in-einer-woche-um-fast-4-000-faelle/

02.02.21

 Spanien: In einem Pflegeheim sterben 7 Bewohner, die bereits die
erste Dosis des Impfstoffs erhalten hatten, bisher war es ein COVID-freies Heim.
Von den übrigen Insassen, insgesamt 71, wurden alle bis auf einen positiv auf
COVID getestet. 4 von ihnen werden ins Krankenhaus eingeliefert
https://uncut-news.ch/in-einem-p (https://uncut-news.ch/in-einem-p)flegeheim-in-spanien-sterben-7-bewohner-die-bereits-die-
erste-dosis-des-impfstoffs-erhalten-hatten-bisher-war-es-ein-covid-freies-heim/

02.02.21

 Indien, Telangana: Der 55-jährige Anganwadi-Arbeiter stirbt nach
COVID-19-Impfung (english)
https://www.newindianexpress.com/states/telangana/2021/feb/02/55-year-old-anganwadi- (https://www.newindianexpress.com/states/telangana/2021/feb/02/55-year-old-anganwadi-)
worker-dies-after-covid-19-jab-in-telangana-2257831.html

03.02.21

 Deutschland, Mühldorf: 80% aller Seniorenheimbewohner wurden
geimpft, 5 Bewohner verstorben, 26 Bewohner und 10 Pflegerinnen positiv getestet
https://www.ovb-online.de/muehldorf/corona-ausbruch-trotz-hoher-impfbereitschaft-in- (https://www.ovb-online.de/muehldorf/corona-ausbruch-trotz-hoher-impfbereitschaft-in-)
muehldorfer-seniorenheim-90189052.html

03.02.21 Deutschland, Oberaudorf: 3 von 9 Infizierten hatten in einem
Seniorenheim die erste Impfdosis erhalten
https://www.ovb-online.de/rosenheim/landkreis/neun-corona-in (https://www.ovb-online.de/rosenheim/landkreis/neun-corona-in)fizierte-im-seniorenheim-pur-
vital-in-oberaudorf-trotz-erster-impfung-90188045.html

04.02.21 Geimpfte plötzlich positiv: 24 Fälle nach zweiter Impfrunde
https://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/garmisch-partenkirchen-ort28711/ (https://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/garmisch-partenkirchen-ort28711/)
corona-bayern-geimpfte-ploetzlich-positiv-raetsel-seniorenheim-90188115.html

04.02.21

 Deutschland, Geretsried: 2 Bewohner starben, rund 100 Infizierte
binnen 14 Tagen
https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/geretsried-ort46843/coronavirus-bayern- (https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/geretsried-ort46843/coronavirus-bayern-)
hotspot-ausbruch-altenheim-geretsried-infizierte-100-mitarbeiter-senioren-
zahlen-90187124.html

04.02.21 Deutschland, Raststatt: Corona-Ausbruch in Seniorenheim kurz nach
erstem Impfdurchgang
https://bnn.de/mittelbaden/rastatt/corona-ausbruch-in-rastatter-seniorenheim-kurz-nach- (https://bnn.de/mittelbaden/rastatt/corona-ausbruch-in-rastatter-seniorenheim-kurz-nach-)
erstem-impfdurchgang

04.02.21

 Italien: Ein 45-jähriger italienischer Arzt fällt nach Erhalt des Pfizer-
Impfstoffs tot um. 39-jährige Krankenschwester, 42-jähriger Chirurgietechniker
ebenfalls tot (english)
https://healthimpactnews.com/2021/45-year-old-italian-doctor-in-the-prime-of-life-and-in- (https://healthimpactnews.com/2021/45-year-old-italian-doctor-in-the-prime-of-life-and-in-)
perfect-health-drops-dead-after-the-pfizer-mrna-covid-shot-39-year-old-nurse-42-year-old-
surgical-technician-also-dead/

04.02.21 Deutschland, Solms: 33 Bewohner und Pfleger trotz Erstimpfung mit
Corona infiziert
https://www.hessenschau.de/panorama/seniorenheim-in-solms-33-bewohner-und-p (https://www.hessenschau.de/panorama/seniorenheim-in-solms-33-bewohner-und-p)fleger-
trotz-erstimpfung-mit-corona-infiziert,corona-nach-erstimpfung-100.html

05.02.21

 Indien: 19 Gesundheitsarbeiter nach COVID-19-Impfung tot;
Gesundheitsexperten fordern Untersuchung (english) 
https://en.gaonconnection.com/19-health-workers-dead-after-covid-19-vaccination-health- (https://en.gaonconnection.com/19-health-workers-dead-after-covid-19-vaccination-health-)
experts-demand-investigation/

07.02.21 England: Nach Covid-19-Impfung ist Katie Price's Sohn Harvey jetzt im
Krankenhaus
https://www.bunte.de/stars/star-life/schicksalsgeschichten-der-stars/katie-price-schock-sohn- (https://www.bunte.de/stars/star-life/schicksalsgeschichten-der-stars/katie-price-schock-sohn-)
harvey-nach-corona-impfung-im-krankenhaus.html

07.02.21

 Spanien, Cadiz: Nach 46 Toten wird die Impfung in einer Residenz
ausgesetzt
https://uncut-news.ch/nach-46-toten-wird-die-impfung-in-einer-residenz-von-cadiz-spanien- (https://uncut-news.ch/nach-46-toten-wird-die-impfung-in-einer-residenz-von-cadiz-spanien-)
ausgesetzt/

07.02.21 Deutschland, Osnabrück: Corona-Infektionen in Belm beschäftigen
Bundesregierung
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Belm-14-geimpfte-Seniorenheim-Bewohner- (https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Belm-14-geimpfte-Seniorenheim-Bewohner-)
positiv-getestet,corona6612.html

07.02.21 Deutschland, Schwarzwald: Ganzes Krankenhaus muss in Corona-
Quarantäne. Von den infizierten Mitarbeitern waren fast alle bereits geimpft
https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.ausnahmezustand-in-calw-ganzes-krankenhaus- (https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.ausnahmezustand-in-calw-ganzes-krankenhaus-)
muss-in-corona-quarantaene.0f80cdd7-03f8-40b5-8136-a3309e09ca7d.html

08.02.21

 USA, New York: 1 Mann in den 70ern kollabiert und stirbt nur 25
Minuten nach Erhalt des COVID-19-Impfstoffs in New York (english)
https://www.dailymail.co.uk/news/article-9237735/Man-70s-collapses-dies-just-25-minutes- (https://www.dailymail.co.uk/news/article-9237735/Man-70s-collapses-dies-just-25-minutes-)
receiving-COVID-19-vaccine-NYC.html

09.02.21

 Indien, Andhra Pradesh: 28-jährige Frau stirbt nach der Erhalt des
Covid-19-Impfstoffs
https://www.thehealthsite.com/news/28-year-old-woman-dies-after-taking-covid-19-vaccine- (https://www.thehealthsite.com/news/28-year-old-woman-dies-after-taking-covid-19-vaccine-)
in-andhra-pradesh-autopsy-report-awaited-795003/

11.02.21

 Italien: Schock in Italien! Bestürzende Serie von Todesfällen nach
Corona-Impfung
https://www.wochenblick.at/schock-in-italien-bestuerzende-serie-von-todesfaellen-nach- (https://www.wochenblick.at/schock-in-italien-bestuerzende-serie-von-todesfaellen-nach-)
corona-impfung/

11.02.21 Griechenland, Korfu: Eine 42-jährige Krankenschwester erlitt nach
Erhalt der zweiten Dosis des COVID-19-Impfstoffs eine Lähmung des Unterkörpers
(Guillain-Barré-Syndrom) (english)
https://greekcitytimes.com/2021/02/12/partially-paralysed-covid-19-corfu/ (https://greekcitytimes.com/2021/02/12/partially-paralysed-covid-19-corfu/)

12.02.21

 USA, Memphis: 37-jähriger Chirurg starb am 8. Februar 2021,
nachdem er den COVID-19-Impfstoff erhalten hatte
https://uncut-news.ch/junger-chirurg-stirbt-nach-erhalt-des-covid-impfstoffs/ (https://uncut-news.ch/junger-chirurg-stirbt-nach-erhalt-des-covid-impfstoffs/)

12.02.21

 Großbritannien: Kurz nach Erhalt des Impfstoffs sind in
Großbritannien 236 Menschen gestorben (español)
https://mpr21.info/236-personas-han-muerto-en-gran-bretana-poco-despues-de-recibir-la- (https://mpr21.info/236-personas-han-muerto-en-gran-bretana-poco-despues-de-recibir-la-)
vacuna/

12.02.21 Deutschland, Minden: Fieber, Schüttelfrost, Schmerzen: mind. 30
Mitarbeiter des Rettungsdienstes haben mit teils starken Nebenwirkungen nach
einer Corona-Impfung zu kämpfen, die sie am Donnerstag erhalten hatten
https://www.mt.de/lokales/minden/Ausfaelle-im-Rettungsdienst-Vorwuerfe-und- (https://www.mt.de/lokales/minden/Ausfaelle-im-Rettungsdienst-Vorwuerfe-und-)
Erklaerungen-Alle-Hintergruende-zu-den-Auswirkungen-der-umstrittenen-
Impfaktion-22954005.html

12.02.21

 USA, Memphis: 1 36-jährige Arzt stirbt nach der zweiten Dosis des
COVID-Impfstoffs (english)
https://childrenshealthdefense.org/defender/doctor-dies-second-dose-covid-vaccine/ (https://childrenshealthdefense.org/defender/doctor-dies-second-dose-covid-vaccine/)

12.02.21

 WELTWEIT: Schreckenschronik von Infizierten und Toten kurz nach
Covid-Impfung auf der ganzen Welt
https://www.wochenblick.at/schreckenschronik-weltweit-in (https://www.wochenblick.at/schreckenschronik-weltweit-in)fizierte-und-tote-kurz-nach-covid-
impfung/

14.02.21

 Deutschland, Göttingen: 89-Jähriger stirbt nach Corona-Impfung
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/89-jaehriger- (https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/89-jaehriger-)
stirbt-nach-Corona-Impfung-in-Goettingen,corona6708.html

14.02.21

 Deutschland, Oldenburg: NACH ZWEIT-IMPFUNG 5 Tote in
Seniorenheim
https://www.bild.de/regional/bremen/bremen-aktuell/trotz-zweit-impfung-5-tote-nach-corona- (https://www.bild.de/regional/bremen/bremen-aktuell/trotz-zweit-impfung-5-tote-nach-corona-)
ausbruch-in-seniorenheim-75362898.bild.html

14.02.21

 Schweden: 69 Todesfälle im Zusammenhang mit den Covid-19-
Impfungen
https://uncut-news.ch/schweden-meldet-69-todesfaelle-im-zusammenhang-mit-den- (https://uncut-news.ch/schweden-meldet-69-todesfaelle-im-zusammenhang-mit-den-)
covid-19-impfungen/

15.02.21 Deutschland, Niedersachsen: 30 Klinik-Angestellte melden sich nach
Astrazeneca-Impfung krank
https://www.n-tv.de/panorama/30-Klinik-Angestellte-melden-sich-nach-Impfung-krank- (https://www.n-tv.de/panorama/30-Klinik-Angestellte-melden-sich-nach-Impfung-krank-)
article22363774.html

15.02.21 Deutschland, Emden: Viele Krankmeldungen nach Corona-Impfungen in
Klinik
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Emden- (https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Emden-)
Krankmeldungswelle-im-Krankenhaus-nach-Corona-Impfung,aktuelloldenburg6638.html

15.02.21

 USA: Eine 28-jährige Krankenschwester stirbt fünf Tage nach der
zweiten Dosis Pfizer (español)
https://www.eldiestro.es/2021/02/una-joven-enfermera-de-28-anos-muere-cinco-dias- (https://www.eldiestro.es/2021/02/una-joven-enfermera-de-28-anos-muere-cinco-dias-)
despues-de-serle-administrada-la-segunda-dosis-de-pfizer/

15.02.21 Schweden: Schwedische Region stoppt AstraZeneca-Impfung wegen
Nebenwirkungen
https://www.achgut.com/artikel/ (https://www.achgut.com/artikel/)
schwedische_region_stoppt_astrazeneca_impfung_wegen_nebenwirkungen

15.02.21

 Griechenland: Mann stirbt nur 8 Minuten nach Corona-Impfung 
https://www.anti-spiegel.ru/2021/griechanland-mann-stirbt-nur-8-minuten-nach-corona- (https://www.anti-spiegel.ru/2021/griechanland-mann-stirbt-nur-8-minuten-nach-corona-)
impfung/

16.02.21 Griechenland: 42-jährige Mutter nach zweiter mRNA Impfung gelähmt.
Eine Krankenschwester lässt sich mit dem neuartigen mRNA Impfstoff gegen das
Coronavirus impfen. Jetzt sitzt sie im Rollstuhl. 
https://corona-blog.net/2021/02/16/42-jaehrige-mutter-nach-zweiter-mrna-impfung-gelaehmt/ (https://corona-blog.net/2021/02/16/42-jaehrige-mutter-nach-zweiter-mrna-impfung-gelaehmt/)

16.02.21

 Deutschland, Cloppenburg: 5 Senioren nach Impfung gestorben
https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/gesellschaft/senioren-verstorben-impfung- (https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/gesellschaft/senioren-verstorben-impfung-)
corona-emstek-bremen-102.html

16.02.21 Deutschland, Hamburg: Retter klagen über Nebenwirkungen
https://www.focus.de/regional/hamburg/in-hamburg-nach-astrazeneca-impfung-klagt- (https://www.focus.de/regional/hamburg/in-hamburg-nach-astrazeneca-impfung-klagt-)
feuerwehr-ueber-neurologische-ausfaelle_id_12984661.html

16.02.21

 Deutschland, Solms: 1 Todesfall nach der Impfung
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/p (https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/p)flegeheim-in-solms-erster-todesfall-nach-
corona-ausbruch-nach-impfung-a3449728.html

17.02.21

 Italien: 4 TODESFÄLLE Herzstillstand nach Impfung – und das
Schweigen aller Beteiligten
https://reitschuster.de/post/herzstillstand-nach-impfung-und-das-schweigen-aller-beteiligten/ (https://reitschuster.de/post/herzstillstand-nach-impfung-und-das-schweigen-aller-beteiligten/)

18.02.21

 Deutschland, Leipzig: TRAGÖDIE IN PFLEGEHEIM Trotz Impfung
fast jeder vierte Bewohner tot!
https://www.berliner-kurier.de/panorama/tragoedie-in-p (https://www.berliner-kurier.de/panorama/tragoedie-in-p)flegeheim-trotz-impfung-fast-jeder-
vierte-bewohner-tot-li.140842?
utm_term=Autofeed&utm_medium=Social&utm_source=Facebook&fbclid=IwAR2BU1cTxxv
Lpa38a78W9qDHbFOCWLhGl09zFY5EDRMw47p0hdGylKJro2s#Echobox=1613660397

18.02.21 Deutschland, Hannover: „Mit 40 Prozent Nebenwirkungen hatten wir
nicht gerechnet“
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/astra-zeneca-impfung-an-klinik-40-prozent- (https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/astra-zeneca-impfung-an-klinik-40-prozent-)
nebenwirkungen-17204571.html

18.02.21

 Canada: SHA untersucht den Tod eines infizierten Mitarbeiters des
Gesundheitswesens, der vom Premierminister als "Held" bezeichnet worden war. Er
starb nur 24 Stunden, nachdem er seine erste Dosis eines COVID-19-Impfstoffs
erhalten hatte (english)
https://www.cbc.ca/news/canada/saskatoon/tom-thomas-covid-19-care-aid-north- (https://www.cbc.ca/news/canada/saskatoon/tom-thomas-covid-19-care-aid-north-)
battleford-1.5918560

19.02.21

 Großbritannien: Insgesamt berichteten über 30.000 Geimpfte bis
Ende Januar von über 100.000 unerwünschten Impfreaktionen. Besonders auffällig
sind dabei 13 Menschen, die nach der Impfung erblindeten, 8 Fehlgeburten und
insgesamt 236 Fälle mit tödlichem Ausgang
https://www.epochtimes.de/gesundheit/britische-regierung-veroeffentlicht-bericht-ueber- (https://www.epochtimes.de/gesundheit/britische-regierung-veroeffentlicht-bericht-ueber-)
nebenwirkungen-der-corona-impfstoffe-a3448691.html?telegram=1

19.02.21

 Deutschland, Köln: Mitarbeiterin starb nach zweiter Corona-Impfung 
https://amp.ksta.de/koeln/uniklinik-schliesst-kausalitaet-aus-mitarbeiterin-starb-nach-zweiter- (https://amp.ksta.de/koeln/uniklinik-schliesst-kausalitaet-aus-mitarbeiterin-starb-nach-zweiter-)
corona-impfung-38087382

19.02.21

 Deutschland: 16 Tote im Pflegeheim, jeder 4. Bewohner starb wenige
Tage, nachdem die Senioren geimpft wurde. Der Ausbruch begann vier Tage
nachdem ein Team der Johanniter im Heim den Impfstoff von Pfizer/Biontech
verimpft hatte. Von den 70 Bewohner hatten sich 46 (und 21 Mitarbeiter) infiziert
https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/leipzig-trotz-impfung-16-tote-wie-kam- (https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/leipzig-trotz-impfung-16-tote-wie-kam-)
corona-in-dieses-heim-75447582.bild.html

20.02.21

 Deutschland, Bad Dürkheim: Tote nach Impfung mit WIM-Anfrage
bestätigt. Vertuschungen und Täuschungen? Muss es Strafanzeigen hageln?
https://wim-zeitung.de/auch-in-bad-duerkheim-tote-nach-impfung-mit-wim-anfrage- (https://wim-zeitung.de/auch-in-bad-duerkheim-tote-nach-impfung-mit-wim-anfrage-)
bestaetigt-vertuschungen-und-taeuschungen/

21.02.21

 USA, Virginia: Frau stirbt unmittelbar nach Erhalt des COVID-19-
Impfstoffs (english) 
https://thevaccinereaction.org/2021/02/woman-dies-immediately-after-getting-covid-19- (https://thevaccinereaction.org/2021/02/woman-dies-immediately-after-getting-covid-19-)
vaccine-in-virginia/

22.02.21 Deutschland, Neuss: Ausfälle beim DRK - Nach der Injektion des
Astrazeneca-Impfstoffes waren bis zu 30 Mitarbeiter nicht dienstfähig 
https://rp-online.de/nrw/staedte/neuss/reaktionen-nach-impfen-mit-astrazeneca-ausfaelle- (https://rp-online.de/nrw/staedte/neuss/reaktionen-nach-impfen-mit-astrazeneca-ausfaelle-)
beim-drk-in-neuss_aid-56375893

22.02.21 Frankreich erwägt Verlangsamung der Impfstoffeinführung für
Krankenhauspersonal, da viele nach der Impfung arbeitsunfähig sind (english)
https://www.lifesitenews.com/news/france-considers-slowing-vaccine-rollout-for-hospital- (https://www.lifesitenews.com/news/france-considers-slowing-vaccine-rollout-for-hospital-)
staff-with-many-unable-to-work-following-jab

24.02.21 Italien: Nach der Impfung von AstraZeneca sind dutzende von Lehrer
krankgeschrieben 
https://uncutnews.ch/italien-nach-der-impfung-von-astrazeneca-sind-dutzende-von-lehrer- (https://uncutnews.ch/italien-nach-der-impfung-von-astrazeneca-sind-dutzende-von-lehrer-)
krankgeschrieben/

25.02.21 Österreich: Schüttelfrost, 40 Grad Celsius Fieber oder starke
Kopfschmerzen: Zumindest jeder fünfte mit AstraZeneca Erstgeimpfte zeigt starke
Impfreaktionen. Aber auch die zweite Teilimpfung bei Biontech-Pfizer ist nicht ohne 
https://www.sn.at/panorama/oesterreich/viele-covid-geimpfte-mit-heftigen-reaktionen-im- (https://www.sn.at/panorama/oesterreich/viele-covid-geimpfte-mit-heftigen-reaktionen-im-)
krankenstand-100246645

25.02.21 Mehreren Berichten zufolge hat der Astrazeneca-Impfstoff stärkere
Nebenwirkungen als bisher vermutet. Mehrere französische Krankenhäuser
unterbrechen oder verlangsamen die Astrazeneca-Impfprogramme für ihre
Mitarbeiter, da viele Mitarbeiter aufgrund schwerwiegender Nebenwirkungen
krankgeschrieben werden müssen. Die Stadt Berlin will hingegen Obdachlose mit
dem Astrazeneca-Impfstoff impfen
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/509974/Alarm-in-Frankreich-Astrazeneca- (https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/509974/Alarm-in-Frankreich-Astrazeneca-)
Impfstoff-hat-mehr-Nebenwirkungen-als-vermutet

25.02.21

 Indonesien: Krankenschwester stirbt nach Erhalt des Chinesischen
Covid-Impfstoffs (english)   
https://www.theepochtimes.com/mkt_app/indonesian-nurse-dies-after-being-given-chinese- (https://www.theepochtimes.com/mkt_app/indonesian-nurse-dies-after-being-given-chinese-)
made-covid-19-vaccine_3710171.html

24.02.21 Frankreich: Als der experimentelle Covid-"Impfstoff" zum ersten Mal im
Universitätskrankenhaus von Brest in der Bretagne eingesetzt wurde, erkrankten
sage und schreibe 25 Prozent der geimpften Mitarbeiter im Gesundheitswesen
(english) 
https://humansarefree.com/2021/02/hospitals-in-france-forced-to-slow-down-covid- (https://humansarefree.com/2021/02/hospitals-in-france-forced-to-slow-down-covid-)
experimental-injections-as-healthcare-workers-fall-ill-in-droves.html

25.02.21

 Amman: Der kuwaitische Schauspieler Mishary Al Balam ist tot.
Mishary hatte sich nach eigenen Angaben mit Covid-19 infiziert, als er die erste
Dosis eines Impfstoffs erhielt. (english) 
https://www.gdnonline.com/Details/937235/Kuwaiti-actor-Mishary-Al-Balam-dies-following- (https://www.gdnonline.com/Details/937235/Kuwaiti-actor-Mishary-Al-Balam-dies-following-)
Covid-19-complications

25.02.21

 Europa: Der polnische Arzt W. Rogiewicz hat sich vor laufender
Kamera geimpft und dabei über Impfgegner gelacht! Kurz nachdem er die Anti-
Covid-Spritze erhalten hatte, erlitt er einen Schock und starb (español) 
https://www.burbuja.info/inmobiliaria/threads/medico-polaco-w-rogiewicz-se-vacuno-ante-la- (https://www.burbuja.info/inmobiliaria/threads/medico-polaco-w-rogiewicz-se-vacuno-ante-la-)
camara-riendose-de-los-antivacunas-poco-despues-de-recibir-la-inyeccion-anti-covid-entro-
en-shock-y-murio.1509767/

24.02.21 Griechenland: Griechischer Impfausschuss bestätigt Fälle von schweren
Nebenwirkungen der COVID-Impfung (english) 
https://www.infowars.com/posts/greek-vaccination-committee-con (https://www.infowars.com/posts/greek-vaccination-committee-con)firms-cases-of-severe-
side-effects-from-covid-shot/

27.02.21

 Spanien: Weitere 9 Pflegeheimbewohner tot und 78 mit COVID
infiziert - 19 Tage nach Erhalt von Pfizer-Impfung (english)
https://humansarefree.com/2021/02/spain-9-care-home-residents-dead-and-69-infected- (https://humansarefree.com/2021/02/spain-9-care-home-residents-dead-and-69-infected-)
with-covid-19-after-pfizer-vaccine.html

28.02.21

 Deutschland, Emstek: 6 Corona-Tote im Seniorenheim: Landkreis
Cloppenburg ist gegen Obduktion 
https://de.rt.com/inland/113748-sechs-corona-tote-im-seniorenheim/ (https://de.rt.com/inland/113748-sechs-corona-tote-im-seniorenheim/)

24.02.21

 Südafrika: Die 28-jährige Haley Brinkmeyer stirbt zwei Tage nach
Erhalt einer COVID-19 Impfung 
https://www.latestnewssouthafrica.com/2021/02/24/haley-brinkmeyer-death-hailey-link- (https://www.latestnewssouthafrica.com/2021/02/24/haley-brinkmeyer-death-hailey-link-)
brinkmeyer-reportedly-dies-two-days-after-getting-covid-19-vaccine/

21.02.21

 Niederlande: In diesem Pflegeheim sind bereits 10 Menschen nach
der Corona-Impfung gestorben 
https://uncutnews.ch/in-diesem-p (https://uncutnews.ch/in-diesem-p)flegeheim-in-den-niderlanden-sind-bereits-10-menschen-
nach-der-corona-impfung-gestorben/

28.02.21

 Weltweit: UNZÄHLIGE SCHRECKENSMELDUNGEN über Covid-19-
Impfungen! Immer mehr Nebenwirkungen und Tote 
https://www.wochenblick.at/covid-19-impfung-weltweit-immer-mehr-nebenwirkungen-und- (https://www.wochenblick.at/covid-19-impfung-weltweit-immer-mehr-nebenwirkungen-und-)
tote/

02.03.21

 Österreich: Studie behauptet, mehr Tote nach Impfung als durch
Corona 
https://www.unzensuriert.at/content/124766-studie-behauptet-mehr-tote-nach-impfung-als- (https://www.unzensuriert.at/content/124766-studie-behauptet-mehr-tote-nach-impfung-als-)
durch-corona/

03.03.21 Deutschland: Am Impfstoff von Astrazeneca gibt es reichlich Kritik.
Einige Krankenhäuser in Deutschland haben die Impfungen vorübergehend
eingestellt. Bei vielen Geimpften führt der Astrazeneca-Impfstoff gegen das
Coronavirus teils zu starken Nebenwirkungen 
https://www.fr.de/wissen/coronavirus-corona-astrazeneca-impfstoff-nebenwirkungen- (https://www.fr.de/wissen/coronavirus-corona-astrazeneca-impfstoff-nebenwirkungen-)
vakzin-90208229.html

03.03.21

 USA, Kentucky: Fünfunddreißig Nonnen wurden Anfang des Monats
gegen das Coronavirus (Covid-19) geimpft, und nur zwei Tage später starben zwei
von ihnen und 26 weitere wurden positiv getestet
https://uncutnews.ch/tote-und-positiv-tests-nach-der-nonnen-in-einem-abgeriegelten-kloster- (https://uncutnews.ch/tote-und-positiv-tests-nach-der-nonnen-in-einem-abgeriegelten-kloster-)
in-kentucky-die-impfung-erhalten-haben/
Die Liste ist bei weitem nicht vollständig; nicht für Deutschland und schon
garnicht weltweit… ergänzend lohnt ein Blick in folgende Artikel:

  WELTWEITE ÜBERSICHT 19.02.21 Covid-19-Impfstoff-Nebenwirkungen
"Covid-19 Vaccine Side Effects World Map" Seite auf englisch
https://hpv-vaccine-side-effects.com/covid-19-vaccine-side-effects-world-map/ (https://hpv-vaccine-side-effects.com/covid-19-vaccine-side-effects-world-map/)

 LAUFEND AKTUALISIERTE SAMMLUNG von Medienberichten über Todesfälle
und Corona-Ausbrüche im Zusammenhang mit der Covid-Impfung in Deutschland
https://corona-blog.net/tote-im-zusammenhang-mit-der-covid-impfung/ (https://corona-blog.net/tote-im-zusammenhang-mit-der-covid-impfung/)

 5 FRAGEN, die du deinen Freunden stellen solltest, die planen, sich gegen
Covid impfen zu lassen
https://nichtohneuns-freiburg.de/5-fragen-die-sie-ihren-freunden-stellen-sollten-die-planen- (https://nichtohneuns-freiburg.de/5-fragen-die-sie-ihren-freunden-stellen-sollten-die-planen-)
sich-gegen-covid-impfen-zu-lassen/
Artikel rund um’s Thema mRNA Impfungen:

2015 Süddeutsche Zeitung: "Die Pharmaindustrie ist schlimmer als die Mafia"
https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/kritik-an-arzneimittelherstellern-die- (https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/kritik-an-arzneimittelherstellern-die-)
pharmaindustrie-ist-schlimmer-als-die-mafia-1.2267631

12.05.20 RNA-Impfstoff gegen SARS-CoV-2, nein danke!
https://www.nomonoma.de/rna-impfstoff-sars-cov-2-nein-danke/ (https://www.nomonoma.de/rna-impfstoff-sars-cov-2-nein-danke/)

24.12.20 CDC Side Effects Report 3,150 people who were vaccinated against
COVID-19 became “unable to perform normal daily activities, are unable to work and
required care from doctor or health care professional.” (English)
https://principia-scienti (https://principia-scienti)fic.com/cdc-report-3150-people-paralyzed-after-covid-19-vaccine/

26.12.20 Horror-Risiken: Nach Corona-Impfung bekämpft Körper eigene Zellen
https://www.wochenblick.at/horror-risiken-nach-corona-impfung-bekaempft-koerper-eigene- (https://www.wochenblick.at/horror-risiken-nach-corona-impfung-bekaempft-koerper-eigene-)
zellen/

03.01.21 Weltweit Impfpannen und Tote: Ärzte und Pflegepersonal verunsichert
https://www.wochenblick.at/weltweit-impfpannen-und-tote-aerzte-und-p (https://www.wochenblick.at/weltweit-impfpannen-und-tote-aerzte-und-p)flegepersonal-
verunsichert/

04.01.21 Impfstoff-Zulassungsprotokoll beschreibt lebensbedrohliche
Nebenwirkungen
https://www.wochenblick.at/impfstoff-zulassungsprotokoll-beschreibt-lebensbedrohliche- (https://www.wochenblick.at/impfstoff-zulassungsprotokoll-beschreibt-lebensbedrohliche-)
nebenwirkungen/

0?.01.21 Nebenwirkungen bei Senioren Norwegen ändert Impfempfehlung
https://taz.de/Nebenwirkungen-bei-Senioren/!5744402/ (https://taz.de/Nebenwirkungen-bei-Senioren/!5744402/)

08.01.21 UK, Wales: Care needed after getting Covid vaccine
https://www.bbc.com/news/uk-wales-55579028 (https://www.bbc.com/news/uk-wales-55579028)

14.01.21 Death by Coincidence? Declarations by health officials and vaccine
makers that deaths and injuries following COVID vaccinations are unrelated
coincidences are becoming a pattern. They’re also depriving people of the
information they need to make informed decisions. (English)
https://childrenshealthdefense.org/defender/death-by-coincidence/ (https://childrenshealthdefense.org/defender/death-by-coincidence/)

09.02.21 USA, Salt Lake City: Ärzte haben am Dienstag neue Richtlinien für
Mammogramme als Reaktion auf eine überraschende neue Nebenwirkung des
Impfstoffs COVID-19 bekannt gegeben. In den letzten vier Wochen haben Ärzte
geschwollene Lymphknoten auf Screening-Mammogrammen von Frauen gesehen,
die vor kurzem geimpft worden waren (english)   
https://www.fox13now.com/news/coronavirus/local-coronavirus-news/new-mammogram- (https://www.fox13now.com/news/coronavirus/local-coronavirus-news/new-mammogram-)
guidelines-for-women-recently-vaccinated-for-covid-19

16.02.21 Wegen Nebenwirkungen: Astrazeneca-Impfungen an mehreren Orten
gestoppt 
https://www.rnd.de/gesundheit/corona-impfstoff-astrazeneca-impfstopp-in-teilen-schwedens- (https://www.rnd.de/gesundheit/corona-impfstoff-astrazeneca-impfstopp-in-teilen-schwedens-)
wegen-nebenwirkungen-CCXKJMVSYFH57BQN44CCNLQOGQ.html

17.02.21 Herzstillstand nach Impfung – und das Schweigen aller Beteiligten 
https://reitschuster.de/post/herzstillstand-nach-impfung-und-das-schweigen-aller-beteiligten/ (https://reitschuster.de/post/herzstillstand-nach-impfung-und-das-schweigen-aller-beteiligten/)

17.01.21 Covid-Impfung: Die mangelhafte Erprobung der mRNA-Impfstoffe
https://www.wochenblick.at/covid-impfung-die-mangelhafte-erprobung-der-mrna-impfstoffe/ (https://www.wochenblick.at/covid-impfung-die-mangelhafte-erprobung-der-mrna-impfstoffe/)

17.01.21 Experten warnen vor irreparablen Schäden durch Covid-Impfung
https://www.wochenblick.at/experten-warnen-vor-irreparablen-schaeden-durch-covid- (https://www.wochenblick.at/experten-warnen-vor-irreparablen-schaeden-durch-covid-)
impfung/

18.01.21 Allergische Reaktionen: Kalifornien stoppt Moderna-mRNA-Impfung
https://www.wochenblick.at/kalifornien-stoppt-moderna-mrna-impfungen-zu-viele-allergische- (https://www.wochenblick.at/kalifornien-stoppt-moderna-mrna-impfungen-zu-viele-allergische-)
reaktionen/

18.01.21 Dokumente zeigen: So macht die EU-Kommission bei der
Arzneimittelbehörde EMA Druck für eine schnelle Impfstoff-Zulassung
https://www.businessinsider.de/wissenschaft/dokumente-zeigen-wie-die-eu-kommission-die- (https://www.businessinsider.de/wissenschaft/dokumente-zeigen-wie-die-eu-kommission-die-)
arzneimittelbehoerde-ema-bei-der-impfstoff-zulassung-unter-druck-setzt-a/

19.01.21 RKI: Geringe Evidenz für Wirksamkeit der Impfung bei alten Menschen
https://multipolar-magazin.de/artikel/geringe-evidenz-impfung (https://multipolar-magazin.de/artikel/geringe-evidenz-impfung)

24.01.21 EXPERTEN sagen: Corona-Geimpfte könnten doch ansteckend sein
https://www.bild.de/ratgeber/2021/ratgeber/immunologe-sicher-corona-geimpfte-sind-wohl- (https://www.bild.de/ratgeber/2021/ratgeber/immunologe-sicher-corona-geimpfte-sind-wohl-)
doch-ansteckend-74999866.bild.html

18.02.21 Israel: Impfungen haben mehr Todesfälle verursacht, als das
Coronavirus im selben Zeitraum verursacht hätte. Wissenschaftler
veröffentlichen Datenanalyse zur Verimpfung von covid-19 Vakzinen in Israel und
sprechen von neuem Holocaust (english)
https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/297051 (https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/297051)

24.02.21 Führende Impfstoffhersteller wie Pfizer warnen ihre Probanden davor,
sich nach der Impfung fortzupflanzen. (vgl. Pfizer, S. 132) Damit bestätigt der
Pharmakonzern, dass der mRNA-Impfstoff negative Auswirkungen auf die
menschliche Reproduktion haben kann!
http://blauerbote.com/2021/02/24/corona-mutando-15-p (http://blauerbote.com/2021/02/24/corona-mutando-15-p)fizer-warnt-seine-impfprobanden-
vor-geschlechtsverkehr-nach-der-impfung/

25.02.21 Moderna: Nebenwirkungen und öffentliche Erwartungen — Teil 1 
https://critical-news.de/moderna-nebenwirkungen-und-oeffentliche-erwartungen-teil-1/ (https://critical-news.de/moderna-nebenwirkungen-und-oeffentliche-erwartungen-teil-1/)

25.02.21 „Da könnte man auch würfeln“: Krankenschwester rechnet mit Test &
Impfung ab 
https://www.wochenblick.at/da-koennte-man-auch-wuerfeln-krankenschwester-rechnet-mit- (https://www.wochenblick.at/da-koennte-man-auch-wuerfeln-krankenschwester-rechnet-mit-)
test-impfung-ab/

25.01.21 Wie viele werden durch die Impfstoffe getötet und die lange Liste der
Nebenwirkungen von Covid-19-Impfungen
https://uncut-news.ch/wie-viele-werden-durch-die-impfstoffe-getoetet-und-die-lange-liste- (https://uncut-news.ch/wie-viele-werden-durch-die-impfstoffe-getoetet-und-die-lange-liste-)
der-nebenwirkungen-von-covid-19-impfungen/

26.02.21 Generalstaatsanwalt Stuttgart will Obduktionen nach Impfungen
verhindern 
https://2020news.de/generalstaatsanwalt-stuttgart-will-obduktionen-nach-impfungen- (https://2020news.de/generalstaatsanwalt-stuttgart-will-obduktionen-nach-impfungen-)
verhindern/

26.02.21 Eine neuartige Nebenwirkung wurde jetzt bei einigen Menschen
gefunden, die eine Corona-Impfung erhalten haben. Der "COVID-Arm" trat nach der
Vakzination mit dem Impfstoff von Moderna auf. Auch bei AstraZeneca gibt es neue
Erkenntnisse über Nebenwirkungen. 
https://de.rt.com/inland/113649-neue-nebenwirkungen-bei-corona-impfungen/ (https://de.rt.com/inland/113649-neue-nebenwirkungen-bei-corona-impfungen/)

27.01.21 „Herdenimmunität ohne Impfen von Kindern nicht möglich“ SKANDAL!
https://www.welt.de/politik/deutschland/article225168811/Corona-Herdenimmunitaet-ohne- (https://www.welt.de/politik/deutschland/article225168811/Corona-Herdenimmunitaet-ohne-)
Impfen-von-Kindern-nicht-moeglich.html

26.02.21 Indien: DIE BEVÖLKERUNG HAT GENUG! Massive Ablehnung wegen
tödlicher Menschenexperimente durch Covid-Impfungen 
https://www.wochenblick.at/covid-impfung-massive-ablehnung-in-indien-wegen-toedlicher- (https://www.wochenblick.at/covid-impfung-massive-ablehnung-in-indien-wegen-toedlicher-)
menschenexperimente/

28.01.21 Tansanias Präsident warnt vor „gefährlicher und unnötiger“ Covid-19-
Impfung
https://unser-mitteleuropa.com/tansanias-praesident-warnt-vor-gefaehrlicher-und- (https://unser-mitteleuropa.com/tansanias-praesident-warnt-vor-gefaehrlicher-und-)
unnoetiger-covid-19-impfung/

28.02.21 COVID IMPFTOTE: 10 pro Seite von 110 Seiten (BIS JETZT) – DER
VISUELLE BEWEIS! (english) 
https://thewatchtowers.org/covid-vaccine-deaths-10-per-page-110-pages-for-now-visual- (https://thewatchtowers.org/covid-vaccine-deaths-10-per-page-110-pages-for-now-visual-)
proof/

29.01.21 „Je mehr wir impfen, desto mehr Varianten werden auftreten“ RKI-Chef
Lothar Wieler zeigt sich wegen der neuen, wohl ansteckenderen Corona-Varianten
besorgt.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article225259255/Corona-Immer-mehr-Faelle-und- (https://www.welt.de/politik/deutschland/article225259255/Corona-Immer-mehr-Faelle-und-)
Ausbrueche-RKI-in-Sorge-wegen-Mutation.html

31.01.21 China erklärt Biontech-Impfung zur Giftspritze
https://www.n-tv.de/politik/China-erklaert-Biontech-Impfung-zur-Giftspritze- (https://www.n-tv.de/politik/China-erklaert-Biontech-Impfung-zur-Giftspritze-)
article22323254.html

01.02.21 Ärzte und Apotheker protestieren gegen Impf-Politik! In einem
dramatischen Appell fordern mehr als 200 Ärzte, Apotheker und Wissenschaftler, die
in ihren Augen „bisher vernachlässigte Nutzen-Risiko-Abwägung der Impfung wieder
ins Kalkül zu ziehen.“
https://reitschuster.de/post/aerzte-und-apotheker-protestieren-gegen-impf-politik/ (https://reitschuster.de/post/aerzte-und-apotheker-protestieren-gegen-impf-politik/)

03.02.21 In Tierstudien starben alle Tiere nach Injektion mit mRNA-Technologie
bei Reinfektion
https://connectiv.events/dr-lee-merritt-in-tierstudien-starben-alle-tiere-nach-injektion-mit- (https://connectiv.events/dr-lee-merritt-in-tierstudien-starben-alle-tiere-nach-injektion-mit-)
mrna-technologie-bei-reinfektion/

03.02.21 MEGA-Gefahr durch NANO-Partikel - Zerstörung von Gewebe und
Erbinformation!
https://telegra.ph/Die-Gefahr-der-Nanopartikel-die-in-den-Impfstoffen-verwendet- (https://telegra.ph/Die-Gefahr-der-Nanopartikel-die-in-den-Impfstoffen-verwendet-)
werden-02-03

11.02.21 Britische Regierung veröffentlicht schockierenden Bericht über COVID-
Impfstoff-Nebenwirkungen: 1 von 333 Personen erleiden unerwünschte
Nebenwirkungen
https://unser-mitteleuropa.com/britische-regierung-veroeffentlicht-schockierenden-bericht- (https://unser-mitteleuropa.com/britische-regierung-veroeffentlicht-schockierenden-bericht-)
ueber-covid-impfstoff-nebenwirkungen/

 Gratis-PDF "Ergänzung zu Impfungen und Immunität" von Prof. Dr. Sucharit
Bhakdi
https://www.goldegg-verlag.com/goldegg-verlag/wp-content/uploads/corona- (https://www.goldegg-verlag.com/goldegg-verlag/wp-content/uploads/corona-)
fehlalarm_anhang-immunitaet_2020-09-29.pdf
Videos zum Thema mRNA Impfungen:

Online Vortrag: Sucharit Bhakdi über COVID-19 Immunität und Impfung
https://sucharitbhakdi.de/covid-19-immunitaet-und-impfung (https://sucharitbhakdi.de/covid-19-immunitaet-und-impfung)

Biologe C. Arvay über massive Gefahren der Corona-Impfung und der
Schnellzulassung
https://youtu.be/Pv6tzWfDK-w (https://youtu.be/Pv6tzWfDK-w)

Aussage vor dem Corona Ausschuss: Prof. Hockertz über die Gefahren der
Corona-Impfung
https://youtu.be/iiTrttV7Q8A (https://youtu.be/iiTrttV7Q8A)

Radio München: Prof. Hockertz über mRNA-Impfung: Wo sind die validen
Studien?
https://youtu.be/0uuOqDy4TEo (https://youtu.be/0uuOqDy4TEo)

Corona Impfstoffe Rettung oder Risiko? YouTube Video vom 17.01.2021
https://youtu.be/nbKXuEzW1CU (https://youtu.be/nbKXuEzW1CU)

Dezember 2020 Internationale Ärzte warnen! "Stoppt sofort die Corona-
Impfungen, sie sind nicht sicher, niemand braucht sie, die Impfungen sind verbotene
Menschenversuche" Video auf englisch ohne UT
https://www.brighteon.com/35721a21-0352-4334-82e7-42cb2933d8a1 (https://www.brighteon.com/35721a21-0352-4334-82e7-42cb2933d8a1)

16.02.21 "MaiLab: Impfstoff-Propaganda" Was Euch MaiLab verschweigt -
Clemens Arvay
https://youtu.be/gOdAQ6IVV1c (https://youtu.be/gOdAQ6IVV1c)

20.02.21 "Volksverpetzer widerlegt, maiLab und Impfstoffe" Clemens Arvay
https://youtu.be/nF7jyhMPqH4 (https://youtu.be/nF7jyhMPqH4)
„Warum COVID-19 Geimpfte Monate nach der mRNA-Impfung
sterben werden“ Immunologin und Molekularbiologin Prof. Dolores Cahill
Die irische Immunologin und Molekularbiologin Prof. Dr. Dolores Chahill erklärt im
Video (Link siehe unten) anhand der Studie “Immunisierung mit SARS-Coronavirus-
Impfstoffen führt nach Injektion mit wildem SARS-Virus zu schwerer
Immunerkrankung der Lungen“, warum mRNA-Impfstoffe mit extremen Risiken
verbunden sind.
Wenn die Geimpften einige Monate nach der Impfung mit wilden Corona-Viren in
Kontakt kommen, wird ihr Immunsystem in vielen Fälle mit einem tödlichen
Zytokinsturm reagieren. Dies weil die Impfstoff-mRNA die Körperzellen gentechnisch
so modifiziert, dass sie das Spike-Protein des Coronavirus produzieren. Wenn
später ein neues Coronavirus das Immunsystem aktiviert, erkennt es die selbst
produzierten Spike-Proteine als Gefahr und startet einen Grossangriff gegen die
eigenen Körperzellen. Als Folge erleiden die Geimpften einen septischen Schock mit
multiplem Organversagen, was in der Regel mit dem Tod endet.
Die französische Genetikerin Dr. med. Alexandra Henrion-Caude (ehem. Direktorin
des nationalen Instituts für Gesundheit und medizinische Forschung, Inserm) fordert:
Die Öffentlichkeit muss vor der Impfung über die lebensgefährlichen Risiken der
mRNA-Impfstoffe für Senioren aufgeklärt werden. Sie verweist auf die
Schlussfolgerungen aus der Studie “Informierte Einwilligung der Teilnehmer an der
COVID-19 Impfstoff-Studie zum Risiko einer Verschlimmerung der klinischen
Erkrankung” und deren klinische Implikationen: Das spezifische und signifikante
Risiko von COVID-19-Antikörper abhängiger Abwehrverstärkung (Antibody-
dependent enhancement, ADE) hätte den Versuchspersonen offengelegt werden
müssen – sowohl jenen, die sich derzeit in Impfstoff-Studien befinden, wie auch
jenen, die für die Studien rekrutiert werden. Ebenso müssen die zukünftigen
Patienten nach der Zulassung des Impfstoffs aufgeklärt werden. Diese Offenlegung
muss an prominenter Stelle und unabhängig erfolgen, um den Standard der
medizinischen Ethik für das Verständnis und eine informierte Einwilligung der
Patienten zu erfüllen.
mRNA-Impfungen schützen nicht vor Corona-Viren, sondern machen sie zu einer
tödlichen Gefahr! Es gilt also zu klären, ob sich hinter dem Begriff “Impfstoff” ein
biologisches Waffensystem verbirgt. In jedem Fall werden die Impfstoff-Hersteller,
die WHO und ihre Ableger in den nationalen Behörden versuchen, die
Nebenwirkungen (aus militärischer Sicht: Hauptwirkungen) der mRNA-Impfung auf
ein mutiertes Virus abzuschieben.
Die Pandemie-Macher werden die infolge der mRNA-Impfung Verstorbenen zu
COVID-21-Toten umdeuten. Dies gilt es durch Autopsien zu verhindern – denn die
Impf-Opfer sollen ihnen als Rechtfertigung für knallharte Massnahmen dienen sowie
für eine extreme Massen-Panik, die sie via Massen-Medien zu schüren wissen. Ihr
Ziel – durch Zwangsimpfungen die Zahl der Toten zu maximieren – wird in seiner
ganzen Skrupellosigkeit erkennbar. Für die Pandemie-Macher ist es zugleich von
strategischer Bedeutung, die Kontrollgruppe der Ungeimpften zu eliminieren – und
dies möglichst schnell. Andernfalls würde rasch erkennbar, dass nur Geimpfte
sterben. Deshalb sollen alle, die sich den hoch riskanten mRNA-Impfstoff nicht
spritzen lassen, isoliert und als “Gefährder” in Quarantäne-Lager deportiert werden.
Nun wird klar, warum Bill Gates im Juni 2020 mit einem hämischen Grinsen
ankündigte: “Das nächste Virus wird Aufmerksamkeit erregen” – und warum Michael
Ryan als Direktor des “Notfallprogramms” der WHO am 30. März 2020 Massen-
Deportationen in Corona Quarantäne-Lager ankündigte: «Wir müssen in die Häuser
eindringen und Mitglieder Eurer Familien mitnehmen».

03.01.21 Video von Prof. Dr. Dolores Chahill „Why People Will Start Dying A
Few Months After The First mRNA Vaccination“ (english)
https://brandnewtube.com/v/iEs9wd (https://brandnewtube.com/v/iEs9wd)
Online-Artikel gelöscht oder nachträglich geschönt?
<<< Way-Back-Machine <<<
https://web.archive.org/ (https://web.archive.org/)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. März 2021, 18:00:33
In Frankreich ist offenbar dieselbe faschistische Sch**sse wie in Österreich geplant, nämlich die Einführung eines Impfpasses, hier kann man dagegen unterschreiben:

https://www.leslignesbougent.org/petitions/non-au-passeport-vaccinal/ (https://www.leslignesbougent.org/petitions/non-au-passeport-vaccinal/)

bitte unterschreiben (auf Je signe la pétition klicken), keinen Haken in der viereckigen Checkbox machen, sonst bekommt man (französische) Emailzusendungen

sie nennen es (euphemistisch) "Gesundheitspass"
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. März 2021, 18:06:07
Extrem widerlich finde ich die euphemistische Sprache der Systemmedien im Zusammenhang mit Corona, wie ich hier bereits ausgeführt habe ("Piks", "Nasenbohren" etc.). Noch relativ harmlos klingen dabei Ausdrücke wie "Corona-Jahr". Genau die, die die Krise durch ihre Lügen-Berichterstattung erst so richtig losgetreten haben, fordern jetzt "Bewegungsnormalität" - denn aufgrund des Fernunterrichtes und weil die Schüler aufgrund der Panikmache vor allem daheim sitzen, bewegen sie sich viel zu wenig, was diese Leute lügnerisch mit "die Corona-Krise macht unsere Kinder dick" betiteln. D.h. die Macher der Krise und die Urheber der Kinderfolter fordern jetzt scheinheilig eine Rückkehr zur alten Normalität, natürlich nur in diesem (für die Macher unwichtigen) Bereich der Bewegung. Die stark gesundheitsschädlichen FFP2 Masken "dürfen" die Schüler "natürlich" weiterhin tragen, damit haben diese Leute kein Problem, denn klarerweise ist die Maske zentraler Bestandteil der neuen Abnormalität und der Erziehung der Kinder und Jugendlichen zu strammen Coronafaschisten.

Scheinheiligkeit und Korruption, Mord und Körperverletzung, faschistische Rechtsbeugung und Rechtsbrechung wohin man blickt, ein schönes Sittenbild im Jahr 2021.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 18. März 2021, 18:16:56
Zusätzlich zu den inzwischen offenbar normalen nächtlichen Ausgangssperren (ab 20:00 Uhr) gibt es in Österreich jetzt so genannte Sperrzonen, bei deren Verlassen man verfassungswidrige, faschistische Zwangstests, also medizinische Zwangsbehandlungen, nämlich PCR- oder Antigen-Tests, über sich ergehen lassen soll, was natürlich ebenso illegal, verfassungswidrig wie faschistisch ist. Mein Rat, nicht Folge leisten, man kann meines Wissens zu den Tests nicht gezwungen werden (aktuelle Rechtslage, soweit mir das bekannt ist, ohne Gewähr), man lässt sich einfach einen Strafbescheid ausstellen und beeinsprucht diesen dann, d.h. man sollte es unbedingt auf ein Gerichtsverfahren ankommen lassen, denn diese illegalen und verfassungswidrigen "Corona-Strafen" fallen vor Gericht alle wieder, da eben illegal und verfassungswidrig.

Und die Exekutive, aka die Polizei - für mich jetzt nur noch die Corona-Polizei der coronafaschistischen Diktatur Österreich - macht dabei lustig mit, genau wie damals, als die österreichische Polizei im Dritten Reich auf einmal zur GESTAPO wurde, bzw. zur allgemeinen "Ordnungspolizei", damals kein Widerstand, heute kein Widerstand. Aus der Geschichte nichts gelernt.

Die Konsequenz daraus lautet, dass die gesamte österreichische Polizeiführung zu entlassen ist, vom Innenminister bis hinunter zu den Postenkommandanten (bzw. degradieren zum gewöhnlichen Polizisten). Denn man kann sich auch von einem "kleinen Postenkommandanten" erwarten, dass er lesen, denken und sich informieren kann und die österreichischen Polizisten haben meines Wissens eine Vorschrift, nämlich dass offensichtlich sinnlose Gesetze NICHT zu exekutieren sind. Das gilt umso mehr für verfassungswidrige, offensichtlich illegale Gesetze, d.h. alles vom Postenkommandanten aufwärts ist offensichtlich für einen derart verantwortungsvollen Beruf vollkommen ungeeignet und muss entlassen oder zum einfachen Polizisten degradiert werden. Das sind die Konsequenzen, die nun einmal für ein derartiges Ausmaß an Fahrlässigkeit zu tragen sind, das bringt der Beruf des Polizisten mit sich, wer der Verantwortung nicht gerecht wird oder offensichtlich nicht werden kann, hat den Beruf verfehlt, ist untragbar und muss entlassen oder degradiert werden, ganz einfach. Angesichts der gigantischen volkswirtschaftlichen und sonstigen Schäden an der Gesellschaft, die durch die Corona-Maßnahmen entstanden sind, ist meiner MEinung nach ein Exempel an der Exekutive zu statuieren die einzige Konsequenz, die ich mir vorstellen kann, die dem gerecht wird, d.h. wer bei der Exekutive Corona-Mitläufer ist, ist zu entlassen oder zu degradieren, insbesondere die höhere Polizeiführung. Danach ist eine Entcoronaisiering der gesamten Polizei nötig und mit der "hohen" Politik ist meiner Meinung nach gleich zu verfahren, dort ist zusätzlich die Immunität aufzuheben und zivil- und strafrechtlich zu verfolgen. Aber das ist natürlich nur meine Meinung.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. März 2021, 09:26:15
Ex-Virologe der Bill Gates Stiftung warnt: „Diese Impfung verwandelt das Virus in ein Monster, anstatt es zu besiegen…“

18. März 2021

Ein Entwickler von Impfstoffen behauptet, dass die neuartigen Impfungen genau das Gegenteil dessen bewirken, was uns Hersteller, Politik und Medien versprechen. Durch Massenimpfungen in einer laufenden Pandemie drohe ein Massensterben, neue Varianten könnten sich in unkontrollierbare Monster verwandeln. Der Menschheit droht der Genozid.

Der ausgewiesene Experte und leidenschaftliche Impfbefürworter richtet sich in einem offenen Brief an die WHO und die ganze Weltgemeinschaft: es drohe ein Genozid durch die Corona-Impfung.

„In diesem offenen Brief appelliere ich an die WHO und alle Beteiligten, unabhängig von ihrer Überzeugung, IN DIESEM GRÖSSTEN NOTFALL VON INTERNATIONALER TRAGWEITE FÜR DIE ÖFFENTLICHE GESUNDHEIT sofort Maßnahmen zu ergreifen“

Dieser Aufruf kommt von dem unabhängigen Virologen Dr. Geert Vanden Bossche. Er ist Entwickler von Impfstoffen und ehemaliger Mitarbeiter bei der globalen Impfvereinigung GAVI, bei Novartis und bei der Bill und Melinda Gates Foundation. Er veröffentlichte am 6. März 2021 seine dringende Warnung auf Twitter:

Weiterlesen
https://dieunbestechlichen.com/2021/03/ex-virologe-der-bill-gates-stiftung-warnt-diese-impfung-verwandelt-das-virus-in-ein-monster-anstatt-es-zu-besiegen-videos/ (https://dieunbestechlichen.com/2021/03/ex-virologe-der-bill-gates-stiftung-warnt-diese-impfung-verwandelt-das-virus-in-ein-monster-anstatt-es-zu-besiegen-videos/)

===

siehe dazu auch
"Wir sind auf der richtigen Spur. Durch die Impfung kommt die echte Pandemie!"
Elisa Mannsgruber, Chefredakteurin Wochenblick

https://www.wochenblick.at/kein-ende-der-pandemie-die-impfung-entfesselt-das-virus/

===
siehe dazu auch
Dr. Vernon Coleman:

Covid-19 Impfstoffe sind Massenvernichtungswaffen - und könnten die menschliche Rasse auslöschen

https://lbry.tv/@EconomicPodcastDeutsch:b/Covid-19-Impfstoffe-sind-Massenvernichtungswaffen:3 (https://lbry.tv/@EconomicPodcastDeutsch:b/Covid-19-Impfstoffe-sind-Massenvernichtungswaffen:3)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 19. März 2021, 10:18:01
Coronavirus-Impfung - Aktualisierte (Stand 14.03.2021) Liste von Impfschadensfällen und Impftodesfällen, Impf-Folgen und Infos zu mRNA-Impfungen

Aktualisierte, umfangreiche Linkliste als PDF

Hier downloadbar:
https://xephula.com/content/uploads/files/2021/03/xephula_4b53bfd01516b4fc9e7a416795d39b75.pdf (https://xephula.com/content/uploads/files/2021/03/xephula_4b53bfd01516b4fc9e7a416795d39b75.pdf)

Quelle: Telegram Gruppe

Bei der Erstellung dieser PDF-Reihe, habe ich mich am jeweiligen Erstellungstag der jeweiligen Update-Version, "nur" durch sämtliche neue Links des Dokuments geklickt, um mich von der Existenz eines jeden Artikels zu überzeugen. Ich habe eigenhändig die Überschriften der Artikel kopiert und wenn nötig ins deutsche übersetzt. Die "alten" Links habe ich nicht nochmals überprüft.

Ergänzungen, Korrekturen, konstruktive Kritiken, Mitdenken und uneingeschränktes Verifizieren, Kopieren und Verbreiten, ist ausdrücklich erwünscht!

Siehe auch mein PDF (https://t.me/zehnmin/502 (https://t.me/zehnmin/502)) „Der letzte Schrei“ mRNA-Impfungen: "Welche Risiken nimmst du in Kauf, um dich vor welchen zu schützen?" vom 20. Januar 2021
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 20. März 2021, 08:41:11
Bundestag und Landtag, aka die deutsche Regierung, setzt auf "Die Welle":
https://qpress.de/2021/03/19/bundestag-und-landtage-setzen-auf-die-welle/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 20. März 2021, 08:43:34
"Wir sind keinen dummen Schafe"
Hans Jörg Karrenbrock fasst die "Corona-Krise" treffend zusammen

http://www.initiative.cc/Artikel/2021_03_18_Film_Karrenbrock.htm (http://www.initiative.cc/Artikel/2021_03_18_Film_Karrenbrock.htm)

Anmerkung Medizinmann99: Vielleicht sollte man schreiben, einige wenige von uns sind keine dummen Schafe. Denn wenn die Corona-Krise eines beweist, dann, dass der Großteil der Menschen dumme Schafe sind und das ist noch vornehm ausgedrückt.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 20. März 2021, 09:04:55
Das müsste nachgeprüft bzw. verifiziert werden, aber es würde mich nicht im Geringsten wundern, das ist ja genau das, was die wollen, also unsere werten Marionettenregierungen und deren Hintermänner, denn je mehr Tote, desto leichter ist es, die Gesellschaft in eine totalitäre Hygienediktatur umzuwandeln und die Grund- und Freiheitsrechte permanent auszuhebeln:
=====
Aus Telegram "Sieht nicht gut aus: In Israel korreliert die  Impf-Rate (grün) 1:1 mit der Todesrate (rot) ...
https://t.me/QUERDENKEN8031/16387
In der Grafik kann man gut erkennen, dass die Anzahl der Todesfälle mit der Anzahl der Impfdosen in Zusammenhang stehen. Wenn mehr geimpft wird sterben (danach) auch mehr Menschen. Den Link zu Telegram kann man auch ohne Zugang zu Telegram in einem Browser öffnen. (Einfach bei der Abfrage, ob man den Link mit Telegram öffnen möchte auf "Abbrechen" klicken.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 21. März 2021, 09:45:42
Na sowas:
===
Da ist sie schon, die jährliche Auffrischimpfung, juhu


‚ Pfizer glaube auch, dass es "immer wahrscheinlicher" werde, dass die Menschen eine "jährliche Auffrischungsimpfung" benötigen, um die COVID-19-Varianten abzuwehren, die auf der ganzen Welt aufgetaucht sind, so D'Amelio weiter. Pfizer hat eine Studie über eine dritte Impfstoffdosis gestartet, um die Varianten zu bekämpfen. Dazu D'Amelio: "Wir sehen dies nicht als ein einmaliges Ereignis, sondern als etwas, das in absehbarer Zeit anhalten wird."

https://anonym.to/?https://de.rt.com/nordamerika/114593-pfizer-plant-preiserhoehung-fuer-impfstoff-und-spricht-von-jaehrlichen-auffrischungsimpfungen/ (https://anonym.to/?https://de.rt.com/nordamerika/114593-pfizer-plant-preiserhoehung-fuer-impfstoff-und-spricht-von-jaehrlichen-auffrischungsimpfungen/)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 21. März 2021, 09:47:12
Fundstück:
===
Unter https://corona-blog.net/2021/03/02/dramatischer-anstieg-der-todesfaelle-unter-senioren-seit-beginn-der-corona-schutzimpfungen/ kann man nachlesen, dass in vielen Landkreisen, seit dem Beginn der Impfungen auch mehr viel mehr Menschen sterben als im gleichen Zeitraum des letzten Jahres, obwohl das Corona ja auch schon ziemlich viele dahin gerafft hatte.
Auf der o.g. Homepage kann man sich sogar die Rohdaten herunterladen und auch mal selber Anschauen.... In über 50 Landkreisen sterben 4 - 6 mal so viele Leute über 80 Jahren und niemand macht was dagegen.
Aber nicht nur alte Menschen sterben nach der Impfung: https://www.pi-news.net/2021/03/niederbayerin-warnung-vor-impfung-ignoriert-jetzt-ist-sie-tot/
Nachdem was ich in meiner Familie mitbekomme, sind geimpfte wahrscheinlich auch ziemlich ansteckend. Jedenfalls fühlten sich zwei meiner Mädels 2-3 Tage leicht krank, nachdem die Schwiegeroma bzw. Kollegen geimpft wurden.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 21. März 2021, 10:09:59
Hier wird von einem neuen Holocaust in Israel gesprochen und der Schaffung eines medizinischen Apartheidssystems, natürlich alles "ordentlich" im Rahmen der Coronafaschismuskrise:
https://www.youtube.com/watch?time_continue=300&v=WMsn0bj_P6o (https://www.youtube.com/watch?time_continue=300&v=WMsn0bj_P6o)

Meiner Meinung nach sind das Problem - weltweit - vor allem die Corona-Mitläufer, also die breite Bevölkerung, die die faschistischen Repressalien der "nationalen" Regierungen mittragen und damit dem weltweiten Corona-Faschismus Tür und Tor öffnen. Dass man dem Coronavirus jederzeit sehr leicht Herr werden könnte, wird natürlich aktiv und systematisch verschwiegen und die Bevölkerung ist zu FEIG und zu FAUL, sich darüber zu informieren...z. Bsp. könnte hochdosiertes Vitamin D3 die Coronafaschismuskrise jederzeit beenden, die Liste an durchschlagend wirkenden, vorbeugenden und heilenden Substanzen ist inzwischen lang. Wir erleben also die weltweite Rückkehr des Faschismus, aber schön "sauber" im Mantel der coronafaschistischen Hygienediktatur. Der ewige Krieg gegen einen unsichtbaren Feind, genau wie im Roman 1984. Mehr Diktatur wagen, wie deutsche Systemjournalisten schrieben.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 21. März 2021, 10:57:27
Aus der Telegramm Gruppe: Ivermectin vs The Great Reset

Nach dem Start der Impfungen geht es erst los mit den Sterbefällen
https://t.me/IvermectinVERSUSthegreatreset
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 22. März 2021, 19:07:25
LOL...es ist doch nur...von Hans-Jörg Karrenbrock:
https://www.youtube.com/watch?v=W61Zfb6pD1k
Dieses Video ist eine Dramatisierung. Es beschreibt die wenigen Schritte, die es braucht, um von scheinbar vernünftigen Vorgaben zu einer dystopischen Weltordnung zu gelangen. Machen Sie Ihren eigenen Haken an die Stelle, an der der Vortrag ins Utopische gleitet. Merken Sie sich die Stelle. Die Aufzählung beginnt im März 2020. Wo stehen wir heute? Wo stehen wir in sechs Monaten?
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 23. März 2021, 10:23:17
Deutschland...Lockdown bis weit nach Ostern soll kommen, so haben die Deutschen nun mehr Zeit, darüber nachzudenken, wieviel Faschismus sie noch haben wollen und wie lange sie noch mitmachen möchten:
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/beschlussentwurf-lockdown-bis-weit-nach-ostern-maskenpflicht-testregime-ausgangssperre-und-notbremse-a3476209.html (https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/beschlussentwurf-lockdown-bis-weit-nach-ostern-maskenpflicht-testregime-ausgangssperre-und-notbremse-a3476209.html)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 23. März 2021, 12:56:21
Schlagzeile einer österreichischen Tageszeitung vom 21.03.2021:
"Österreich besteht jetzt aus 3 Corona-Regionen"

Passender wäre gewesen,
"Österreich besteht jetzt aus 3 Corona-Gauen"...
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 23. März 2021, 12:57:55
"Österreich" macht Tempo - Gipfel fürs Impfen und schnell schnell möchte man die Einführung vom europäischen Corona-Impfpass aka dem grünen Pass, also dem neuen Judenstern für Ungeimpfte, nur eben umgekehrt.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 23. März 2021, 13:00:16
Es ist schon erstaunlich, wie sich die österreichischen Tageszeitungen in ihrer neuen faschistischen Rolle gefallen - da wird von "trotz "Demo-Verbot" demonstrieren die Leute" geschwafelt oder von so genannten "illegalen" Demos, also fördern die österreichischen Tageszeitungen ganz offen den Faschismus und die neue, abnormale österreichische coronafaschistische Diktatur, so schnell geht das also. Wie in den 1930er Jahren, 1:1.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 23. März 2021, 13:05:51
Die österreichischen Tageszeitungen orten ein "breites Vertrauen zur Polizei", obwohl die Zustimmungswerte stark gesunken sind. Die FPÖ sieht hingegen eine "Vernichtung des Sicherheitsgefühls" in Österreich und das dürfte eher zutreffen.

Kein Wunder, ist doch die Polizei jetzt offenbar nicht mehr die alte Polizei der bisherigen Republik Österreich, sondern vielmehr die neue Corona-Polizei der coronafaschistischen Bundesdiktatur Österreich, also ähnlich der DDR Polizei oder der GESTAPO, und ist vor allem damit beschäftigt, sinnlose, illegale und verfassungswidrige "Corona-Strafen" zu vollziehen oder so genannte "Corona-Partys" aufzulösen (dass Partys einmal illegal sein würden, wer hätte das je gedacht :-D), anstatt Verbrecher zu fangen.

Wer soll da noch Vertrauen zur Polizei haben? Man darf sich ja immer fragen, hat man vielleicht irgendeine der sinnlosen Corona-Regeln verletzt, oder einen Zwangstest nicht absolviert (wohlgemerkt, es gibt KEINE Testpflicht, da diese illegal und verfassungswidrig ist, d.h. medizinische Zwangsbehandlungen sind nach wie vor nicht erlaubt, bzw. schon gar nicht Diskriminierung, die darauf basiert) oder oder oder, kaum, dass man einen Polizisten oder eine Kontrolle sieht.

Oder wenn die Polizei anrückt, weil verzweifelte Geschäftsbetreiber oder Lokalbetreiber aufsperren und diese abstraft etc., das ist einfach alles offene Diktatur in Reinform und hat mit einem Rechtsstaat nichts mehr zu tun, da all diese Maßnahmen offen verfassungswidrig sind und die Polizei "müsste das wissen", wenigstens die Polizeiführung. Aber man geriert sich lieber ungeniert als Corona-Mitläufer, so als ob das völlig normal wäre. Es ist wohl so, wie Hannah Arendt sagte, die Banalität des Bösen, im Rahmen der neuen Abnormalität. Und der kleine Polizist läuft fröhlich mit und denkt sich offenbar nicht viel dabei. Genau wie in den 1930er Jahren, als die österreichische Polizei sang- und klanglos in den Nazi-Machtapparat überwechselte.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 23. März 2021, 19:55:09
Damals in der Nazizeit ein großes Kostümfest, heute auch wieder mit den Masken:
https://www.youtube.com/watch?v=AkXPD92Fg2c (https://www.youtube.com/watch?v=AkXPD92Fg2c)
Die Nazi-Armbinden kommen auch wieder ("Freedom Bracelet", Israel) und auch die ewigen "Papiere!!!"-Kontrollen (grüner Pass). Sogar der Judenstern wird demnächst indirekt wieder eingeführt, für Ungeimpfte, denn keinen grünen Pass zu haben bedeutet dann, nicht mehr am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können und möglicherweise in Quarantänelager gesperrt zu werden, wenigstens, wenn das alles so weitergeht, das ist bei dem Ausmaß an Propaganda nur noch eine Frage der Zeit, die Leute fordern jetzt schon Konsequenzen für Ungeimpfte und Coronamaßnahmen-Kritiker, diese seien schließlich an allem schuld.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 23. März 2021, 21:58:37
Coronavirus Impf-Checkliste zur Erleichterung der Impfentscheidung:

(http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php?action=dlattach;topic=1304.0;attach=578)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 24. März 2021, 10:30:43
Fundstück:
Hier geht es zur Fachinfo vom Astra-Zeneca Impfstoff:
https://anonym.to/?https://www.kvberlin.de/fileadmin/user_upload/Themen/covid_19_impfdienste/astraZeneca_fachinformationen.pdf

Zitat:
====
    Eine Dosis (0,5 ml) enthält:Schimpansen-Adenovirus,  der  das  SARS-  CoV-2-Spike-Glykoprotein  (ChAdOx1-S)*kodiert, nicht weniger als 2,5 × 108 infektiöse Einheiten (IE)*          Hergestellt  in  genetisch  veränderten,  humanen embryonalen Nieren 293-Zellen (HEK, human  embryonic  kidney)  und  durch rekombinante DNA-Technologie.Dieses Produkt enthält genetisch veränder-te Organismen (GVOs)
====

Einfach mal vorher in Ruhe genau anschauen und darüber schlafen, ob man sich den Impfstoff antun möchte. Im Impfstoff wird infektiöses Material verimpft, das bedeutet im Umkehrschluss auch dass geimpfte ansteckend sind. So ähnliche Erfahrungen haben auch meine Mädels mit geimpften an ihren Arbeitsplatz in der Klinik gemacht. Sie fühlten sich nach solchen Kontakten immer einige Stunden eher Krank als Gesund bis es wieder gut war.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 24. März 2021, 13:00:41
Heute hat die österreichische Kronenzeitung einen Leserbrief abgedruckt, in dem eine Leserbriefschreiberin Wasserwerfereinsatz gegen Coronakritiker fordert.

Die Zeitung gackert generell gerne von "illegalen" Demos oder Demo"verboten", so als ob man in einer Demokratie Demonstrationen verbieten könnte und als ob "Demonstrationsverbote" nicht verfassungswidrig wären.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 24. März 2021, 13:07:54
Laut einem Bericht der österreichischen Kronenzeitung von heute (24.03.2021) weisen inzwischen "15% der Kinder Angst- und Traumasymptome auf, die klinisch relevant sind".

D.h. der Kinder in Österreich.

D.h. die Kinderfolter in Österreich geht munter weiter und niemand stört sich groß daran.

Dass man die "Pandemie" (nach der alten Definition ist es ja keine) jederzeit mit einfachen, natürlichen Mitteln zur Vorbeugung des Coronavirus beenden könnte, auch daran stört sich in Österreich niemand.

Allgemeines Corona-Mitläufertum, dass es zum Kotzen ist, Kinderfolter, dass es zum Kotzen ist.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 24. März 2021, 13:12:17
Laut einem weiteren Bericht aus der heutigen Kronenzeitung vom 24.03.2021 ist bei "unseren" österreichischen Politikern die reine Selbstlosigkeit ausgebrochen - man sei "gegen eine Impf-Vorreihung", d.h. die Politiker haben es seltsamerweise ganz und gar nicht eilig damit, sich impfen zu lassen.

Was für eine unglaubliche Selbstlosigkeit, während sie sich sonst immer äußerst großzügig bedienen und sich selbst von der Maskenpflicht ausnehmen (im österreichischen Parlament muss KEINE Maske getragen werden, da sie sich selbst von der Maskenpflicht ausgenommen haben, eine Masken"pflicht", die übrigens sowieso illegal ist, da verfassungswidrig), halten sie sich bei der lieben Impfung auf einmal soooo selbstlos zurück.

Fantastisch, Zeichen und Wunder! ;-)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 24. März 2021, 15:48:31
Wissenschaft im Pandemie-Modus: Der seltsame Fall der Swiss National COVID-19 Science Task Force - Re-Check
https://www.re-check.ch/wordpress/fr/wissenschaft-pandemie-task-force/ (https://www.re-check.ch/wordpress/fr/wissenschaft-pandemie-task-force/)

Hier eine Komplettkopie, da das unter einer Creative Commons Lizenz stehe:

========================
This work is licensed under CC BY-NC-ND 4.0(https://mirrors.creativecommons.org/presskit/icons/cc.svg?ref=chooser-v1)(https://mirrors.creativecommons.org/presskit/icons/by.svg?ref=chooser-v1)(https://mirrors.creativecommons.org/presskit/icons/nc.svg?ref=chooser-v1)(https://mirrors.creativecommons.org/presskit/icons/nd.svg?ref=chooser-v1) (https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0)

 Wissenschaft im Pandemie-Modus: Der seltsame Fall der Swiss National COVID-19 Science Task Force Analyse und Kommentar
Catherine Riva, Serena Tinari – Re-Check.ch
19. Februar 2021
Als PDF downloaden (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/Re-Check_COVID-19-Science-Task-Force_DEU.pdf) / Lire l’article en français (en ligne (https://www.re-check.ch/wordpress/fr/science-pandemique-task-force/) / PDF (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/Re-Check_COVID-19-Science-Task-Force_FRA.pdf)) Read the article in English (online (https://www.re-check.ch/wordpress/en/science-pandemic-task-force/) / PDF (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/Re-Check_COVID-19-Science-Task-Force_ENG.pdf))
Die Swiss National COVID-19 Science Task Force, eine Expertengruppe, die eigentlich Entscheidungsträger über die wissenschaftlichen Erkenntnisse in der Coronavirus-Krise informieren sollte, geniesst weiterhin eine ausserordentliche Stellung und beeinflusst das tägliche Leben der Schweizer in einer noch nie dagewesenen Weise. Eine Debatte über ihre Legitimität und Rolle ist notwendiger denn je. Vor allem ist es höchste Zeit, die Qualität ihrer wissenschaftlichen Arbeit kritisch zu überprüfen.
Ihre Bekannheit erstaunt nicht: in weniger als einem Jahr haben die Schweizer Medien gewisse Forscher in den Rang von VIPs erhoben. Während im Januar 2020 die Namen von Marcel Salathé, Jacques Fellay, Christian Althaus, Didier Trono, Samia Hurst-Majno, Richard Neher, Nicola Low, Martin Ackermann und Matthias Egger in der Öffentlichkeit kaum bekannt waren, weiss heute fast jeder in der Schweiz, wer diese Experten der Task Force sind.
Laut dem Magazin Horizonte (https://www.horizonte-magazin.ch/2020/09/03/ploetzlich-auf-dauersendung/)des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) weist die Schweizer Mediendatenbank SMD allein für den Zeitraum von Januar bis Juni 2020 beispielsweise mehr als 1400 Einträge für Marcel Salathé und rund 700 Einträge für Christian Althaus (der im Januar 2021 aus der Task Force ausschied) auf. Diese Rekordzahlen verdeutlichen die Ergebnisse des Berichts «Qualität der Medien, Jahrbuch 2020» (https://www.foeg.uzh.ch/dam/jcr:13f6efc8-f9c4-45dd-816c-b6a8356edfe6/2020_Gesamtausgabe.pdf), herausgegeben vom Forschungszentrum Öffentlichkeit und Gesellschaft der Universität Zürich (fög): seit Februar 2020 sind die Medien in hohem Masse auf Experten angewiesen. Und die ersten, die rund um das Thema SARS-CoV-2 angefragt wurden, sind die Task Force Mitglieder.
Die offizielle Aufgabe dieser Forscher ist es, den Bundesrat, die Kantone und die Bundesverwaltung in der COVID19-Krise durch Empfehlungen zu beraten, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen sollen. Die Task Force beschränkt sich jedoch selten auf die Beratung. Seit Februar 2020 vergeht kein Monat, in dem nicht eines der Mitglieder oder sogar das gesamte Kollektiv aktiv in den Medien zu Wort kommt  (wie zum Beispiel hier (https://www.mittellaendische.ch/2020/06/21/covid-19-bundesrat-ignoriert-seine-task-force-experte-warnt/#gsc.tab=0) im Juni, hier (https://www.heidi.news/sante/avis-urgent-de-la-task-force-covid-19-evitez-les-bars-et-les-boites-de-nuit-des-ce-week-end) im Juli , hier (https://www.arcinfo.ch/dossiers/coronavirus/articles/coronavirus-il-faut-limiter-les-grands-evenements-a-100-personnes-961377) im August, hier (https://www.laliberte.ch/news-agence/detail/le-taux-de-reproduction-un-peu-superieur-a-1/577588) im September, hier (https://www.tdg.ch/appel-de-la-task-force-covid-19-a-reduire-les-contaminations-495603633555) im Oktober, hier (https://www.lematin.ch/story/la-task-force-covid-19-se-defend-detre-trop-alarmiste-772640150958) im November und hier (https://www.srf.ch/news/schweiz/strengere-regeln-corona-task-force-empfiehlt-dringliche-massnahmen) im Dezember 2020).
.
  (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/200-08_ArcInfo_TF-4-200x203.png) (https://www.re-check.ch/wordpress/fr/wissenschaft-pandemie-task-force/200-08_arcinfo_tf-5/)  (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/2020-07_Heidi-3-200x185.png) (https://www.re-check.ch/wordpress/fr/wissenschaft-pandemie-task-force/2020-07_heidi-4/)  (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/2020-12_SRF_TF-4-200x201.png) (https://www.re-check.ch/wordpress/fr/wissenschaft-pandemie-task-force/2020-12_srf_tf-5/)   

 
 (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/2020-0_TF-4-200x105.png) (https://www.re-check.ch/wordpress/fr/wissenschaft-pandemie-task-force/2020-0_tf-5/)  (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/2020-08_Tagi_TF-4-e1613594179900-200x97.png) (https://www.re-check.ch/wordpress/fr/wissenschaft-pandemie-task-force/2020-08_tagi_tf-5/)  (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/2020-11_LMatin_TF-5-e1613594199758-200x106.png) (https://www.re-check.ch/wordpress/fr/wissenschaft-pandemie-task-force/2020-11_lmatin_tf-6/)   

 
 (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/2020-06_DMZ_TF-4-200x126.png) (https://www.re-check.ch/wordpress/fr/wissenschaft-pandemie-task-force/2020-06_dmz_tf-5/)   

 
  Meistens geht es darum, ein bedrohliches Bild der Situation zu zeichnen, die von den Behörden verordneten Massnahmen zu kritisieren und eine Verschärfung zu fordern. Und selbst wenn der Bundesrat zunächst beschliesst, ihren Empfehlungen nicht zu folgen, bekommt die Task Force am Ende fast immer, was sie empfiehlt: zum Beispiel die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln (https://lecourrier.ch/2020/07/01/coronavirus-masques-obligatoires-dans-les-transports/) oder die Schliessung (https://www.rts.ch/info/11709210-reunions-privees-limitees-a-10-personnes-restaurants-fermes-a-23h-extension-du-port-du-masque.html) von Restaurants, Bars und Nachtclubs.
Damit ist die Task Force heute eines der einflussreichsten Gremien des Landes und als solches verdient sie es, auf ihre Legitimität und die Qualität ihrer Arbeit hin überprüft zu werden.
 Welcher Status? Welche Legitimation? Es soll zunächst daran erinnert werden, dass die Task Force ein nicht gewähltes und nicht repräsentatives Gremium ist, sie ist weder dem Volk noch dem Parlament gegenüber rechenschaftspflichtig. Sie hat sich auf Initiative, unter anderem, einiger ihrer Mitglieder selbst konstituiert. Aus den Dokumenten (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/LTrans_2020-06.zip), die wir auf einen Öffentlichkeitsgesetz-Antrag hin erhalten haben, geht hervor, dass Martin Ackermann, der derzeitige Vorsitzende der Task Force, Yves Flückiger (swissuniversities), Michael Hengartner (Präsident des ETH Rats) und Matthias Egger (Präsident des Schweizerischen Nationalfonds) am 24. März 2020 eine Word-Datei in drei Sprachen an Lukas Bruhin, den Leiter des für die Bewältigung der Coronavirus-Krise zuständigen Bundesratsstabs, geschickt haben. Diese Datei stellte ein «schlüsselfertiges» Konzept für eine wissenschaftliche ad-hoc-Task Force vor. Wir haben diese Word-Datei mit dem Dokument verglichen, mit welchem das BAG und das SFBI den Schweizerischen Nationalfonds (SNF), den ETH-Rat (Eidgenössische Technische Hochschulen), Swissuniversities und die Akademien der Wissenschaften Schweiz mit dem Auftrag betrauten, eine «Swiss National COVID-19 Task Force» einzurichten. Dieser Vergleich zeigt , dass Ackermanns Word-Datei nahezu unverändert übernommen wurde. Mit ein paar E-Mails, ein paar Telefonaten und einer Power-Point-Präsentation wurde dann die Task Force eingerichtet. Die Frage nach der Dauer des Mandats wurde nicht angesprochen.
(https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/2020-03-24_AckermanM-to-BruhinL.png) (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/2020-03-24_AckermanM-to-BruhinL.png)
Zusätzlich zu diesem Mangel an demokratischer Legitimation kommt, dass die Arbeitsweise der Task Force gelinde gesagt undurchsichtig ist. Ihre Mitglieder sind kooptiert d.h. die Ernennung von Neumitgliedern muss lediglich in Abstimmung (https://sciencetaskforce.ch/wp-content/uploads/2020/12/Science_Task_Force_Mandate_2020.pdf) mit den Auftraggebern der Task Force, also vom Eidgenössischen Departement des Innern (EDI) und dem BAG abgesprochen werden. Es gibt kein Reglement, das die Kriterien für die Aufnahme, das Wahlverfahren oder die Rotation festlegt. So wurde beispielsweise Pietro Vernazza, Chefarzt der Abteilung für Infektionskrankheiten am Kantonsspital St. Gallen, im März 2020 in das Expertengremium eingeladen, danach jedoch ohne Erklärung wieder ausgeladen (https://www.medinside.ch/de/post/pietro-vernazza-fuer-taskforce-angefragt-und-ausgeladen).
Auch an Transparenz bezüglich Interessenkonflikte von Task Force-Mitgliedern mangelte es lange Zeit. Als wir im April 2020 das SBFI und das BAG baten, uns die Interessenbindungen dieser Forschenden zukommen zu lassen, wiesen sie uns auf die Website (https://web.archive.org/web/20200529160255/https://ncs-tf.ch/fr/themes-groupe-d-experts) der Expertengruppe hin, auf der zu diesem Zeitpunkt nur Links zur Webseite des jeweiligen Forschers in der Institution, in der er oder sie arbeitet, zu finden waren. Eine solche Seite enthält jedoch im Prinzip keine Erklärung über Interessenkonflikte: Sie ist vor allem ein Raum, in dem der Wissenschaftler seine Arbeit im bestmöglichen Licht präsentiert, mit einer Liste seiner Veröffentlichungen und Auszeichnungen. Erst im Juni 2020 (https://web.archive.org/web/20200604232840/https://ncs-tf.ch/fr/themes-groupe-d-experts) wurden die formellen Interessenbindungen öffentlich einsehbar. Es bleibt jedoch die Frage der Überprüfung ihrer Vollständigkheit.
Ein weiteres Problem ist, dass weder die Legislative noch der Souverän eine Möglichkeit haben, zu erfahren wie die derzeit 70 Mitglieder der Task Force ihre Entscheidungen treffen: Ein weiterer Öffentlichkeitsgesetz-Antrag von Mike Wyniger, Filmemacher aus Bern, ergab, dass die Task Force kein Protokoll über ihre Sitzungen führt. Gian Casutt, Leiter Kommunikation des ETH-Rats, begründete das Fehlen der offiziellen Dokumente wie folgt: «Die Science Task Force macht an ihren Sitzungen, die alle virtuell stattfinden, keine Protokolle. Es gibt daher keine amtlichen Dokumente dazu. Wie Sie vielleicht wissen arbeiten die Mitglieder der Task Force ehrenamtlich und unentgeltlich, daher sind die Prozesse sehr schlank gehalten ohne grossen administrativen Aufwand». Diese Bereitschaft, unbürokratisch zu agieren, mag für die Mitglieder der Task Force Vorteile haben, stellt aber ein grosses Problem in Bezug auf Transparenz und die Möglichkeit demokratischer Kontrolle dar. Tatsächlich sieht das Bundesgesetz über die Archivierung (https://www.fedlex.admin.ch/eli/cc/1999/354/de) Folgendes vor: «Rechtlich, politisch, wirtschaftlich, historisch, sozial oder kulturell wertvolle Unterlagen des Bundes werden archiviert». Auf die so archivierten Dokumente können diejenigen zugreifen, die Öffentlichkeitsgesetz-Anträge stellen. Wenn die Task Force keine Protokolle ihrer Sitzungen führt, kann ein wichtiger Teil ihrer Aktivitäten niemals einer detaillierten Prüfung unterzogen werden, weder jetzt noch in Zukunft.
(https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/Mail-ETHRat_MWyniger-3.png) (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/Mail-ETHRat_MWyniger-3.png)
Schliesslich gibt es kein Dokument, das die Aussetzung der Aktivitäten der Task Force oder ihre Auflösung regelt.
 Nichteinhaltung von Regeln und Vermischung der Rollen Im Reglement war aber von Anfang an festgelegt, dass die Mitglieder der Task Force nicht direkt mit den Medien oder in sozialen Netzwerken kommunizieren sollen, es sei denn, sie täten dies ausschliesslich in ihrem eigenen Namen. Nur der Vorsitzende ist dazu berechtigt. Und wenn eine solche Mitteilung neue Massnahmen betrifft, darf sie erst erfolgen, nachdem sie von den Behörden bekannt gegeben wurden. Das Mindeste, was man sagen kann, ist, dass einige Mitglieder der Task Force diese Bestimmungen nicht immer berücksichtigen, wenn wir uns auf die Regelmässigkeit (https://www.nau.ch/politik/bundeshaus/spannung-zwischen-task-force-und-bundesrat-bleibt-65854366) ihrer öffentlichen Wortmeldungen in den Mainstream-Medien und sozialen Netzwerken beziehen.
(https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/2021-01_SHurst_Blick-300x212.png) (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/2021-01_SHurst_Blick.png)Das Interview mit Samia Hurst-Majno (https://www.blick.ch/politik/taskforce-vizepraesidentin-samia-hurst-wir-verhalten-uns-derzeit-zu-wenig-vorsichtig-id16333662.html), das der Blick am 7. Februar 2021 veröffentlicht hat, ist sinnbildlich für das, was in den letzten zehn Monaten passiert ist. Diese Experten sprechen, wenn sie gefragt werden, nie nur als Forscher eines Fachgebiets. In den Medien heisst es dann immer, sie seien «Mitglieder der Task Force». Im Blick-Artikel wird Samia Hurst-Majno zum Beispiel zunächst als «Taskforce-Vizepräsidentin» vorgestellt und ihr Fachgebiet wird erst nach 7 (von 11) Fragen erwähnt. Die Forscherin spricht auch ausführlich über epidemiologische Fragen, vor allem über die Gefahr einer dritten Welle und die Entwicklung der Zahl der «Fälle». Aber auch über die Haltung der Einwohner der Schweiz (wir wären «zu wenig vorsichtig») und die Angemessenheit neuer Massnahmen. Das sind alles Themen, die nicht in ihren Kompetenzbereich, die Bioethik fallen. Das hindert Samia Hurst-Majno, wie auch andere Mitglieder der Task Force, nicht daran, sich ermächtigt zu fühlen, diese Aspekte zu kommentieren und gute und schlechte Punkte an die Bevölkerung und die Behörden zu verteilen.
Das Resultat dieser Vermischung der Rollen ist seit Monaten dasselbe: Aussagen von Task-Force-Mitgliedern machen Schlagzeilen. Sobald sie von anderen Medien aufgegriffen werden, werden sie zu «Fakten», die Ängste und Spannungen schüren und am Ende die Führungskräfte beeinflussen. Indessen ignoriert man Themen und Ergebnisse der Diskussionen zwischen den Führungskräften und der Task Force. Der Öffentlichkeitsgesetz-Antrag, den wir zu diesem Thema Mitte Januar 2021 eingereicht haben, wird voraussichtlich erst Ende Februar 2021 beantwortet. Wir werden unsere Leser auf dem Laufenden halten. Eines ist inzwischen sicher: die öffentlichen Äusserungen der Mitglieder der Task Force bestimmen regelmässig die Richtung der Debatte, obwohl das Reglement dieser Expertengruppe dies nicht vorsieht.
Aber sollte diese Unabhängigkeit der Task Force Mitglieder nicht doch als positiv angesehen werden?Ist damit nicht sichergestellt, dass Wissenschaftler ohne politischen Druck arbeiten können? Die Antwort könnte «ja» lauten, wenn der wissenschaftliche Output der Task Force von hoher Qualität wäre.
Dies ist leider nicht der Fall.
 Weltuntergangsszenarien Die von diesen Forschern erstellten Szenarien, Analysen und Modelle haben sich regelmässig als falsch erwiesen. Angefangen bei den Zahlen, die Christian Althaus, Emma Hodcroft, Richard Neher und Marcel Salathé in einem ersten Schreiben (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/2020-02-25_Althaus-Hodcroft-Neher-Salathe_Letter-to-ABerset.pdf) an Alain Berset im Februar 2020 genannt haben. Die von ihnen vorgetragenen spektakulären Raten von schweren Fällen, Krankenhausaufenthalten und Todesfällen basierten unter anderem auf einer völlig fehlerhaften Modellierung des Imperial College London. Natürlich war es im Februar 2020 schwierig, etwas über das SARS-CoV-2-Virus zu wissen. Aber das Ergebnis war desselbe bei den Szenarien, die die Task Force und einige ihrer Mitglieder später bei Pressekonferenzen und in ihren Beiträgen in den Medien präsentierten: Sie waren oft und erheblich falsch, wie die folgenden drei Beispiele zeigen.(https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/2020-04_Etude-Fellay-300x284.png) (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/2020-04_Etude-Fellay.png)
1. Entwicklung der Epidemie im Sommer 2020: Im April 2020 verkündete eine Studie unter der Leitung von Jacques Fellay (https://www.bluewin.ch/fr/infos/suisse/coronavirus-possible-rebond-durant-lete-selon-des-chercheurs-de-lepfl-386129.html), ausserordentlicher Professor an der EPFL und dem CHUV und Mitglied der Task Force, dass die «allmähliche Lockerung der Anti-Coronavirus-Massnahmen in der Schweiz die Zahl der Infektionen erhöhen und einen Wiederanstieg während des Sommers verursachen könnte», mit «dem Ergebnis von 5000 bis 15’000 Todesfällen, oder sogar mehr als 20’000». Jacques Fellay war kategorisch: «Alle Gruppen, die die Epidemie in der Schweiz modellieren, kommen zu sehr ähnlichen Schlussfolgerungen. Die grosse Unbekannte ist die Auswirkung der schrittweisen Lockerung der derzeit geltenden Massnahmen. Die R0 wird nicht durch das Verbot einiger Festivals im Sommer unter 1,2 gehalten werden.» Mitte Juni 2020 brachte die Task Force das Thema erneut: Ihr Leiter äusserte die Befürchtung, dass es im Sommer zu einer zweiten Welle (https://www.srf.ch/news/schweiz/leiter-corona-task-force-die-steigende-anzahl-faelle-bereitet-uns-sorge) kommen könnte und kritisierte (https://www.blick.ch/schweiz/das-corona-paradox-so-verspielt-die-schweiz-den-lockdown-id15971428.html) die Massnahmen des Bundesrates als unzureichend. Tatsächlich gab es zwischen dem 1. Mai und dem 1. Oktober 2020 ohne Lockdown nie mehr als 0,29 Hospitalisierungen pro 100’000 Einwohner pro Tag (mit einem Maximum von 29 Hospitalisierungen an einem Tag) und nie mehr als 0,08 Todesfälle pro 100’000 Einwohner, die auf COVID-19 zurückgeführt wurden (mit einem Maximum von 7 Todesfällen an einem Tag). Diese Zahlen sind weit entfernt von den Vorhersagen der Experten. Unseres Wissens haben sie sie weder widerrufen, noch korrigiert. Sie haben sich auch nicht entschuldigt.
(https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/2020-10_TF-Ueberlastung.png)(https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/2020-10_TF-Ueberlastung-272x300.png)[/url][/b]2. Überlastung der Spitäler im Herbst 2020: Im Oktober (https://www.bote.ch/nachrichten/schweiz/task-force-ueberlastung-der-spitaeler-nicht-mehr-aufzuhalten;art177490,1274902), im November  (https://www.zsz.ch/greifen-die-massnahmen-des-bundesrats-schon-123570168621)und im Dezember (https://telebasel.ch/2020/12/15/taskforce-ackermann-die-massnahmen-reichen-nicht-aus/?channel=105105) 2020, kritisierte die Task Force die Massnahmen im Hinblick auf fehlende Kapazitäten in den Spitälern wiederholt als nicht ausreichend. Die Schweizer Spitäler und ihre Intensivstationen waren jedoch zu keinem Zeitpunkt überlastet (1 (https://www.re-check.ch/wordpress/fr/soins-intensifs-satures/)) (2 (https://www.infosperber.ch/gesundheit/public-health/11-11-2020-prognosen-ueber-kapazitaetsengpaesse-waren-falsch/)) (3 (https://www.srf.ch/news/schweiz/kritik-an-den-corona-experten-taskforce-wehrt-sich-gegen-alarmismus-vorwuerfe)). Das hinderte die grossen Medien nicht daran, monatelang eine Atmosphäre der Panik aufrechtzuerhalten, indem sie Grafiken und rote Linien präsentierten, ohne die Daten in ihrem Kontext darzustellen oder in Perspektive zu setzen. (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/2020-12_TF-Lockdown-285x300.png) (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/2020-12_TF-Lockdown.png)
3. Entwicklung der Epidemie zwischen Mitte Dezember 2020 und Mitte Januar 2021: Mitte Dezember 2020 gab die Task Force bekannt, dass die Massnahmen nicht ausreichten und ein Lockdown (https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/coronapandemie-alle-zeichen-stehen-auf-lockdown-die-frage-ist-nur-noch-wann-und-was-genau-dichtgemacht-wird-ld.2076239) notwendig sei. Sie befürchte das Schlimmste (https://telebasel.ch/2020/12/15/taskforce-ackermann-die-massnahmen-reichen-nicht-aus/?channel=105105) für die Feiertage. Tatsächlich ist die Zahl der Krankenhausaufenthalte und Todesfälle, die auf COVID-19 zurückgeführt wurden, seit Mitte Dezember stetig gesunken. Und das, obwohl viele Schweizer in den Kantonen, in denen die Skigebiete geöffnet waren, diese aufsuchten und in den Restaurants auf den Pisten assen (ein Verhalten, das das Schlimmste befürchten liess (4 (https://www.20min.ch/story/wie-reagieren-die-experten-des-bundes-auf-den-appell-aus-zuerich-398392669496)), (5 (https://www.nau.ch/news/schweiz/coronavirus-dieser-cocktail-macht-bag-und-taskforce-nervos-65837157))). Wieder einmal hat sich keine der düsteren Vorhersagen bewahrheitet: seit Anfang November zeigen alle Kurven («neue Fälle», Hospitalisierungen, Todesfälle) einen stetigen Rückgang. Und auch hier gab es keine Korrektur, keinen Rückzug und keine Entschuldigung seitens der Experten.
Die Frage nach den britischen, südafrikanischen und brasilianischen «neuen Varianten» wird wahrscheinlich der nächste Test für die Zuverlässigkeit der Vorhersagen der Task Force sein. Am 26. Dezember forderte die Task Force aufgrund dieser neuen Varianten erneut «dringende zusätzliche Massnahmen in der Schweiz zur Bewältigung der Pandemie» (https://www.rts.ch/info/suisse/11851873-appel-a-des-mesures-supplementaires-urgentes-en-suisse-face-a-la-pandemie.html). Am 29. Dezember 2020 legte sie ihr «Wissenschaftliches Update» (https://sciencetaskforce.ch/fr/rapport-scientifique-29-decembre-2020/) zu diesem Thema vor, das auch die Variante B.1.1.7 («britische Variante») thematisiert. Dieser Text wurde von beunruhigenden Grafiken begleitet. Abhängig von den betrachteten Szenarien sagten die Verfasser eine Explosion der Fallzahlen voraus, die im April mit mehr als 20.000 neuen «Fällen» pro Tag ihren Höhepunkt würde erreichen können. Dieses Szenario würde Wirklichkeit werden, auch wenn durch «Eindämmungsmassnahmen» «die Reproduktionszahl der aktuell in der Schweiz dominierenden SARS-CoV-2 Stämme auf 0.9 gebracht» würde, «so dass die Zahl der Ansteckungen mit diesen Stämmen etwa alle vier Wochen halbiert» würde. Am gleichen Tag hielt Martin Ackermann eine Rede (https://sciencetaskforce.ch/es-gilt-das-gesprochene-wort/) bei der Pressekonferenz, bei der er diese Grafiken präsentierte.
Die Fortsetzung gleicht einem «déjà-vu»: Am 30. Dezember gab der Bundesrat bekannt (https://www.24heures.ch/le-conseil-federal-ne-renforce-pas-les-mesures-contre-le-coronavirus-810189313264), dass er die Massnahmen nicht verschärfen würde. Er änderte (https://www.admin.ch/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen/bundesrat.msg-id-81967.html) dann aber seinen Kurs und führte am 13. Januar 2021 schärfere Massnahmen ein. Da alle Zahlen weiter fielen, wurde mit dem Auftauchen von Varianten argumentiert, die das Schlimmste zu befürchten liessen. Das Ergebnis war eine fünfwöchige Verlängerung der Schliessung von Restaurants, Kultureinrichtungen und Sport- und Freizeitanlagen. Aber auch die Einführung «neuer Massnahmen zur drastischen Reduzierung von Kontakten»: Homeoffice-Pflicht, Schliessung vieler Geschäfte, neue Einschränkungen für private Veranstaltungen und Versammlungen.
Es gibt einige Hinweise darauf, dass die Task Force auch hier unnötigerweise den Teufel an die Wand gemalt haben könnte. Nach ihren Szenarien (https://www.blick.ch/politik/ansteckendere-virus-mutationen-koennten-fallzahlen-zum-explodieren-bringen-taskforce-warnt-vor-corona-tsunami-id16268032.html), selbst den optimistischsten, hätte die tägliche Zahl der «neuen Fälle» bereits im Februar wieder ansteigen müssen. Bislang ist nichts dergleichen geschehen. Im Gegenteil, seit Anfang Februar liegt der 7-Tage-Durchschnitt bei weniger als 1500 «neuen Fällen» pro Tag. Derselbe Indikator (https://coronavirus.data.gov.uk/details/cases) ist auch in Grossbritannien rückläufig, wo die neue Variante seit der letzten Dezemberwoche 2020 dominant ist. Ebenso wie die Anzahl der Hospitalisierungen (https://coronavirus.data.gov.uk/details/healthcare) und Todesfälle (https://coronavirus.data.gov.uk/details/deaths). Schliesslich kam eine Studie (https://www.kcl.ac.uk/news/no-evidence-change-symptoms-new-coronavirus-variant) des King’s College vom 1. Februar 2021 zum Schluss, dass es keinen Unterschied in Bezug auf Symptomatik und Schweregrad der Erkrankung zwischen der bekannten und der neuen Variante gibt .
Vielleicht hat in der Task Force der Wind jetzt gedreht. 24 Heures fragte (https://www.24heures.ch/la-task-force-abandonne-son-scenario-du-pire-499965848366) Martin Ackermann am 8. Februar, «ob er noch an die Möglichkeit eines Höchststandes von 20.000 glaube oder ob er das ‘Worst-Case-Szenario’ nach unten korrigiert habe». Aber es wurde keine klare Antwort gegeben: «Der Experte gibt keine Zahlen mehr für März oder April an.»
Was sind die Policy Briefs wert?
(https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/Tweet-Egger.png) (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/Tweet-Egger.png)Szenarien und andere Modellierungen sind leider nicht der einzige problematische Aspekt der Arbeit der Task Force. Man kann auch die Qualität der von ihr veröffentlichten Policy Briefs in Frage stellen. («70+ papers!», jubelte Matthias Egger, ehemaliger Vorsitzender der Task Force, kürzlich in einem Tweet (https://twitter.com/eggersnsf/status/1348690986575269889)). «Die Swiss National COVID-19 Science Task Force behandelt in Policy Briefs dringende Fragen zur COVID-19-Krise», erklärt (https://sciencetaskforce.ch/policy-briefs/) die Expertengruppe. «Sie geben die Ansichten der Task Force zu diesem Thema zum betreffenden Zeitpunkt wieder und basieren auf dem aktuellen Stand der Forschung und des Wissens. Bei Bedarf werden sie aufgrund neuer Studien oder Daten aktualisiert.»
Nehmen wir zwei Beispiele von Policy Briefs zu Massnahmen, die täglich mehrere Millionen Menschen in der Schweiz betreffen: das Tragen von Gesichtsmasken und PCR-Tests.
Ende Juli 2020 wies InfoSperber darauf (https://www.infosperber.ch/gesundheit/public-health/die-covid-19-task-force-uebertrieb-den-nutzen-der-masken-massiv/) hin, dass im Policy Brief «Strategy to react to substantial increases in the numbers of SARS-CoV-2 infections in Switzerland» (https://sciencetaskforce.ch/policy-brief/strategy-to-react-to-substantial-increases-in-the-numbers-of-sars-cov-2/) (Nur auf Englisch verfügbar) vom 1. Juli 2020 z. B. die Behauptung, eine Meta-Analyse habe gezeigt, dass das Tragen einer Maske die Übertragung des Virus «um bis zu 80%» reduzieren könne, auf methodisch unhaltbaren Verkürzungen und ungenauen Zitaten beruht. Aber es gab den Medien die Munition, um Druck auf die kantonalen Behörden und den Bundesrat auszuüben. Und wurde trotz der von InfoSperberaufgezeigten Mängel nicht korrigiert.
Auch der PCR-Test ist ein sehr wichtiges Thema. Positive PCR-Tests sind heute faktisch die erste «Masseinheit» für die Schwere der Epidemie, denn sie sind die «neuen Fälle», die Tag für Tag in den Medien gemeldet und von den Behörden angeführt werden, um neue Einschränkungen zu rechtfertigen. Für die betroffene Person und oft auch für ihre Angehörigen ist ein positiver PCR-Test immer mit Konsequenzen verbunden: Quarantäne, Entzug des Rechts, die Wohnung zu verlassen, Verbot des Zugangs zu bestimmten Gebieten, Entzug des Kontakts zu Verwandten oder sogar Hospitalisierung (https://www.dieostschweiz.ch/artikel/die-coronamassnahmen-blockieren-jede-alternative-Kvr7XNo) für pflegebedürftige Personen. In diesem Zusammenhang würde man berechtigterweise erwarten, dass die Behörden und die Task Force grosse Sorgfalt walten lassen, um sicherzustellen, dass die Durchführung und Interpretation dieser Tests auf soliden Kriterien beruhen und nach den besten methodischen Standards ordnungsgemäss überprüft und bewertet werden.
  (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/Test_PCR_depistage_SARS-CoV-2-1024x683.jpg) (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/Test_PCR_depistage_SARS-CoV-2.jpg)
 Coyright: Claude TRUONG-NGOC
  Im Januar 2021 hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ihre Anleitung (https://www.who.int/news/item/20-01-2021-who-information-notice-for-ivd-users-2020-05) zur Handhabung und Interpretation von PCR-Tests aktualisiert. In diesem Dokument weist die WHO darauf hin, dass bei abnehmender Prävalenz einer Krankheit das Risiko falsch-positiver Ergebnisse steigt, unabhängig von der behaupteten Spezifität des Tests. Weiter dass der PCR-Test ein diagnostisches Hilfsmittel und kein diagnostischer Test ist und schliesslich, dass die Anzahl der Amplifikationszyklen (Ct-Wert), die zum Nachweis des Virus mittels PCR-Test erforderlich sind, umgekehrt proportional zur Viruslast der getesteten Person ist. Aus diesem Grund empfiehlt die WHO, wenn die Testergebnisse nicht mit der klinischen Präsentation übereinstimmen (z. B. ein positiver Test bei einer symptomfreien Person), eine neue Probe entnommen und der Test wiederholt werden sollte und dass das Labor den Ct-Wert melden sollte. Schliesslich rät die WHO zur Vorsicht bei der Interpretation von schwach positiven Ergebnissen («weak positive results»).
Wir haben die Task Force gefragt, ob sie in Erwägung ziehen würde, der WHO zu folgen und zu empfehlen, dass Testzentren, Ärzte und Krankenhäuser erneut testen, wenn die getestete Person symptomfrei ist und dass die Labors die Anzahl der während des Tests durchgeführten Amplifikationszyklen angeben. Didier Trono, Virologe, Professor an der EPFL und Vorsitzender der Expertengruppe für Diagnostik und Tests der Task Force, antwortete: «Diese beiden Punkte haben mehr mit dem BAG als mit der Task Force zu tun, denn sie sind eher rechtlich als wissenschaftlich.» Das BAG hat uns seinerseits mitgeteilt, dass es nicht beabsichtigt, seine Richtlinien in diesem Bereich zu ändern.
(https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/BAG-Mail-02-2.png) (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/BAG-Mail-02-2.png)Die Antwort von Didier Trono wirft die Frage auf, ob die Vorbehalte zum Thema wirklich «mehr juristisch als wissenschaftlich» sind. Denn die Frage nach der Nützlichkeit des PCR-Tests in Bezug auf seine Fähigkeit, vorherzusagen, ob eine Person infektiös ist oder nicht, wird seit einigen Monaten in der Fachliteratur diskutiert, wie eine aktuelle Review von 29 Studien (https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2020.08.04.20167932v4) zeigt.
Die vorläufigen Schlussfolgerungen dieser Review decken sich nicht mit denen des Policy Briefs «An update on SARS-CoV-2 detection tests» (https://sciencetaskforce.ch/wp-content/uploads/2020/11/An_update_on_SARS-CoV-2_detection_tests29Oct20-EN.pdf), der Ende Oktober 2020 von der Task Force veröffentlicht wurde. In diesem Dokument heisst es insbesondere: «Gängige Geräte führen 40 Amplifikationszyklen durch, und Ct-Werte von 37 und darunter gelten im Allgemeinen als eindeutig positiv, aber auch höhere Werte geben aufgrund der extremen Spezifität der Technik Anlass zu einem starken Verdacht auf eine Infektion.» («Commonly used machines perform 40 cycles of amplification, and CT values of 37 and below are generally considered as unequivocally positive, but even higher values raise a strong suspicion of infection owing to the extreme specificity of the technique.»)
Wir haben die Task Force und das BAG gefragt, ob aus dieser Aussage geschlossen werden könne, dass die meisten Ergebnisse der in der Schweiz durchgeführten PCR-Tests auf 40 Amplifikationszyklen basieren. Das BAG hat dies bejaht.
(https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/BAG-Mail-01-2.png) (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/BAG-Mail-01-2.png)
Didier Trono erklärte: «Die meisten Ergebnisse spiegeln Tests wider, die weit vor 37 Zyklen positiv werden. Diejenigen, die diese Stufe oder höher erreichen, sind aussergewöhnlich und werden normalerweise durch einen zweiten Test bestätigt.» Leider gibt es keine Studien oder Dokumente, die diese Behauptungen bestätigen, da nicht alle Labore systematisch den Ct-Wert bei der Meldung von Testergebnissen angeben.
Wir haben Didier Trono auch gefragt, welche Literaturhinweise den im Policy Brief angegebenen Ct-Wert von 37 unterstützten, sowie die Aussage, dass «selbst höhere Werte aufgrund der extremen Spezifität der Technik einen starken Verdacht auf eine Infektion aufkommen lassen», da wir dazu keine Publikationen finden konnten, die dies bestätigen. Zudem widersprechen sie den Ergebnissen, die in der aktuellen systematischen Übersichtsarbeit vorgestellt wurden.
Die Antwort von Didier Trono: «Dieser Kommentar (der Policy Brief, Anm. d. Red.) bezieht sich auf die Haltung der diagnostischen Labors in der Schweiz» und ist daher «nicht das Ergebnis einer Zusammenstellung von Literatur oder einer bestimmten Studie». Der Forscher erklärte weiter: «Es ist anzumerken, dass zwei der Mitglieder der TF (Task Force, Anm. d. Red.) Direktoren von diagnostischen Labors sind, nämlich Laurent Kaiser aus Genf und Alexandra Trkola aus Zürich, und an der Erstellung der entsprechenden Dokumente beteiligt waren. Darüber hinaus hat die TF seit Beginn der Pandemie regelmässig mit Teams aus anderen diagnostischen Einrichtungen diskutiert, gelegentlich auch aus dem privaten Sektor.»
 Wie steht es um die EbM? Tatsächlich gelten in der evidenzbasierten Medizin (EbM) Expertenmeinungen, wie eminent sie auch sein mögen, erst dann als Evidenz, wenn sie durch klinische Evidenz transparent gestützt werden. Dasselbe gilt für die Praktiken von Akteuren wie z. B. Labors: es reicht nicht aus, dass sie alltäglich sind, es muss auch überprüfbar sein, auf welcher Art von Beweisen sie beruhen.
(https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/Pyramid_02-new.jpg) (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/Pyramid_02-new.jpg)
Wir haben Didier Trono gefragt, auf welche Grundlagen die Experten ihre Behauptungen und auf welche die Labors ihre Praktiken stützen. Didier Trono antwortete uns wie folgt: «Bitte verschonen Sie mich mit den Predigten über EbM: Wenn im zitierten Dokument von « starkem Verdacht » die Rede ist, bezieht sich dies auf die qualitative Bewertung dieser Art von Ergebnis durch diejenigen, die diese Tests durchführen, in der gleichen Weise, wie ein Radiologe auf der Grundlage einer aussagekräftigen, aber nicht pathognomonischen Szintigraphie von « starkem Verdacht auf Lungenembolie » sprechen würde, wobei es dem medizinischen Versorgungsteam überlassen bleibt, dieses Ergebnis im Kontext der vom Patienten präsentierten Symptome und klinischen Zeichen zu interpretieren. Die Verwendung des Begriffs « starker Verdacht » ist daher nicht zu beanstanden, da er gar nicht quantitativ gemeint ist.»
Didier Trono hat sich in dieser E-Mail weiter ausführlich geäussert, ohne jedoch die Frage zu beantworten, die wir ihm gestellt haben. Wir wissen daher immer noch nicht, auf welche wissenschaftlichen Grundlagen sich die Task Force stützt, um von «starkem Verdacht auf eine Infektion aufgrund der extremen Spezifität der Technik» zu sprechen. Ein Punkt ist zudem überraschend: Das von Laurent Kaiser geleitete virologische Labor des HUG, das, wie Didier Trono betont, an der Erstellung des betreffenden Positionspapiers mitgewirkt hat, hat in einem Rundschreiben (https://www.re-check.ch/wordpress/wp-content/uploads/2021/02/2020-04-23_HUG_LabVir_message_site_web_valeurs_ct-1.pdf) vom April 2020 tatsächlich festgelegt: «Es ist zu beachten, dass für alle diese Techniken Ct-Werte über 35 sehr geringe Mengen viraler RNA darstellen.» Sehr geringe Mengen viraler RNA sind jedoch nicht mit einem «starken Verdacht auf eine Infektion» vereinbar.
Zusammengefasst: Trotz der Bedeutung der PCR-Tests in der aktuellen Krise sind die Task Force und das BAG der Meinung, dass es ausreiche, sich auf die aktuell angewandte Praxis zu verlassen und dass es nicht notwendig sei, einen transparenten Nachweis für ein gutes Nutzen-Risiko-Verhältnis vorzulegen. Das BAG antwortete: «Die Empfehlungen der Task Force sind klar und entsprechen der guten Laborpraxis in der Schweiz. In diesem Punkt stimmt das BAG mit der Task Force überein.» Und wenn der Vertreter der Task Force nach wissenschaftlicher Evidenz gefragt wird, wie sie in der EbM definiert ist, bittet er, «vor Predigten» verschont zu werden.
 Wo sind die Studien? Im Übrigen ist es bedauerlich, dass die Task Force die Durchführung von Studien in der Schweiz nicht vorgeschlagen hat, um festzustellen, ob die von ihr empfohlenen nicht-pharmazeutischen Massnahmen (Tragen von Masken, soziale Distanzierung, Lockdown, Einschränkung der Anzahl der genehmigten Treffen, Schliessung von Infrastrukturen) ein gutes Nutzen-Risiko-Verhältnis aufweisen. Im April 2020 räumte (https://sciencetaskforce.ch/fr/policy-brief/proposal-transition-strategy-2/)) sie allerdings ein, dass das Wissen, auf das sie ihre Empfehlungen stützte, unzureichend war. Und sie betont auf ihrer Website, dass sie als Teil ihrer Mission «die Forschungsfelder und -möglichkeiten» ermittelt, «in denen die Schweizer Wissenschaft rasch einen wichtigen Beitrag zum Verständnis und zur Bekämpfung von COVID-19 leisten kann». Die Dringlichkeit einer solchen Arbeit über den Nutzen nicht-pharmazeutischer Interventionen wurde im September 2020 vom Deutschen Netzwerk Evidenzbasierte Medizin in Deutschland unterstrichen (https://www.ebm-netzwerk.de/de/veroeffentlichungen/covid-19). Und im November 2020 erinnerte (https://www.bmj.com/content/371/bmj.m4074) eine in der medizinischen Fachzeitschrift BMJ veröffentlichte Analyse an die Notwendigkeit, den möglichen Schaden solcher Massnahmen zu berücksichtigen .
Während zehn Monaten hätten die Mitglieder der Task Force Zeit gehabt, zum Beispiel in der Schweiz Cluster-Studien zu den Vorteilen des Tragens von Masken, des Nicht-Zugangs zu bestimmten Strukturen und von Lockdowns zu konzipieren und durchzuführen. Zwar erhalten diese Experten keine zusätzliche Vergütung und ihre Zeit ist wertvoll, wie der oben zitierte Sprecher des ETH-Rats erklärte. Warum also nicht diese Zeit für Forschungsarbeiten verwenden, die Massnahmen aufzeigen, die wirklich etwas bewirken können, ohne der Bevölkerung zu schaden? Die kostbare Zeit wird jedoch genutzt, um sich an die Medien zu wenden und neue Kontroversen zu entfachen, indem die Prinzipien der Subsidiarität und das Funktionieren der Institutionen torpediert werden.
Es soll jedoch darauf hingewiesen werden, dass die Task Force erhebliche Forschungsanstrengungen zu den Folgen der von ihr empfohlenen und im Land umgesetzten Massnahmen unternommen hat. Diese kürzlich geführte Umfrage zeigte den besorgniserregenden Zustand der psychischen Gesundheit eines wachsenden Teils der Bevölkerung auf. Aber auch hier ist die am 20. Januar 2021 veröffentlichte Schlussfolgerung (https://sciencetaskforce.ch/policy-brief/die-psychischen-folgen-der-covid-19-pandemie-in-der-schweiz/) der Expertengruppe ernüchternd: Statt selbstkritisch zu sein – wenn sich die psychische Gesundheit der Bevölkerung verschlechtert, könnte das auch an den Massnahmen liegen, die die Behörden auf Empfehlung dieser Expertengruppe ergriffen haben –, empfiehlt  die Task Force vor allem die «Reduzierung der Fallzahlen», sprich die Anzahl positiver Tests. Dies läuft in ihrer Logik darauf hinaus, noch schärfere Einschränkungen zu empfehlen.
Antworten auf all diese Fragen kann die Schweiz auch nicht vom Nationalen Forschungsprogramm COVID-19 des Nationalfonds erwarten (NFP 78 COVID-19) (http://www.snf.ch/de/foerderung/programme/nfp78-covid-19/Seiten/default.aspx), das auf Initiative der gleichen Akteure lanciert wurde, die sich für die Einrichtung der Task Force eingesetzt haben und dessen Leitungsausschuss seit November 2020 von Marcel Salathé (http://www.snf.ch/de/fokusForschung/newsroom/Seiten/news-201104-leitungsgruppe-fuer-das-nfp-78-covid-19-gewaehlt.aspx) präsidiert wird. Keines der ausgewählten Projekte zielt darauf ab, das Nutzen-Risiko-Verhältnis von nicht-pharmazeutischen Massnahmen zu bewerten, die seit Monaten Millionen von Menschen in der Schweiz auferlegt werden.
Nur gerade  zwei Projekte (http://www.snf.ch/de/fokusForschung/newsroom/Seiten/news-200804-nfp-covid-19-foerdert-28-neue-corona-forschungsprojekte.aspx) gehen indirekt auf diese Punkte ein, gehen aber von der Prämisse aus, dass diese Massnahmen (insbesondere Restriktionen) angemessen und effektiv seien und dass die Herausforderung darin bestehe, Instrumente zu entwickeln, um die Menschen zu überzeugen, diese einzuhalten. Auch hier scheinen die Forschungsprioritäten derjenigen, die sich als «die Schweizer Wissenschaft» präsentieren, äusserst voreingenommen zu sein.
 Wollen wir so weiterfahren? Diese tour d’horizon deutet darauf hin, dass die Task Force:
  Es ist auch etwas beunruhigend festzustellen, dass diese angeblichen Experten für öffentliche Gesundheitspolitik offenbar wenig Gewicht darauflegen, provokative Aussagen zu vermeiden, die am Ende die Öffentlichkeit beunruhigen und verängstigen. Die Bevölkerung befindet sich seit mehr als einem Jahr in einem permanenten Angstzustand und muss täglich sowohl mit alarmierender Medienberichterstattung als auch mit der unbestrittenen Last weitreichender Restriktionen fertig werden, die erhebliche Auswirkungen auf das tägliche private und berufliche Leben haben.
Das Verhalten der Task Force mit ihren öffentlichen Interventionen gleicht eher dem einer Lobbygruppe, deren Ziel es zu sein scheint, eine bestimmte Strategie zu fördern, selbst wenn sie dies durch selektive «Wissenschaft» erreicht und sie hat offenbar nicht die Absicht, ihre vergangenen Fehleinschätzungen einzugestehen oder aus ihnen zu lernen.
Die Task Force hatte mehr als zehn Monate Zeit, um zu zeigen, wozu sie fähig ist. Es ist an der Zeit, dass sich die Legislative – deren Schweigen seit Beginn dieser Krise ohrenbetäubend ist – und der Souverän fragen, ob sie diese Expertengruppe weiter bestehen und so arbeiten lassen wollen, wie sie es bisher getan hat.
19. Februar 2021 – Hinweis: Wir haben einen Screenshot der E-Mail hinzugefügt, in welchem die Gründung der Task Force zum ersten Mal vorgeschlagen wurde, sowie die Namen der Mitunterzeichner dieser E-Mail hinzugefügt.

 
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 24. März 2021, 16:02:11
Krankenkasse sucht Schauspieler für Impf-Propaganda-Spot:
https://www.wochenblick.at/krankenkasse-sucht-schauspieler-fuer-impf-propaganda-spot/ (https://www.wochenblick.at/krankenkasse-sucht-schauspieler-fuer-impf-propaganda-spot/)

Statt "Kraft durch Freude" wie in der Nazizeit jetzt also "Freude durch Impfung"...
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 24. März 2021, 17:07:22
Irrenanstalt Deutschland: Auch Geimpfte müssen in Quarantäne

Lachnummer Corona-Impfung: Wozu sich eigentlich impfen lassen – wenn weder feststeht, ob man danach selbst anschließend wirklich immun ist, noch ob man für andere ansteckend ist, und wenn schon gar nicht klar ist, gegen was genau und wie lange ein Impfschutz eigentlich existiert? Wie berechtigt diese Fragen sind, unterstreicht eine gestrige Gerichtsentscheidung aus der Pfalz – der zufolge auch vollständig Geimpfte jederzeit in Quarantäne gesteckt werden können.

https://www.journalistenwatch.com/2021/03/17/irrenanstalt-deutschland-auch/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 25. März 2021, 10:40:07
===
Geimpfte müssen nicht nur wenn sie in ihrem Umfeld mit "Verdachtspersonen" Kontakt hatten in Quarantäne,
sondern sie müssen auch wenn sie z.B. eine mündliche Prüfung ablegen wollen zuvor einen Schnelltest vorweisen.
Ich kenne eine Person, bei der das so ist. Am Freitag ist die Prüfung, der Test darf nicht älter als 24 Stunden sein.

All diese Dinge deuten darauf hin, dass man an die Wirkung einer Impfung nicht glaubt.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 26. März 2021, 09:42:23
Der Corona-Terror der faschistischen, korrupten Regierungen, die offensichtlich von ausländischen Mächten, Pharmakonzernen etc. gesteuert werden, geht weiter und wird immer schlimmer, Tag für Tag:
http://www.initiative.cc/Artikel/2021_03_23_Corona_Unglaubliches.htm
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 26. März 2021, 13:16:12
Neue Schutzhaftbedingungen in der "österreichischen" Kronenzeitung...die Schutzhafbedingungen im Ostgau sollen bald auch für den Westgau gelten!

Die Österreicher nehmen in ihrer breiten Masse begeistert am Coronafaschismus teil und können sich nun endlich wieder ihrem Nationalsport, der Denunziation, widmen, täglich meldet die Corona-Polizei Denunziationsanrufe, bei denen "immer ausgerückt" werde. Wie pflicht- und verantwortungsbewusst!

Nach dem Testzwang wird offensichtlich der Impfzwang vorbereitet, auch der neue, "umgedrehte Judenstern, der so genannte "grüne Pass", wird mit Hochdruck vorbereitet. D.h. es wird niemand zum Impfen gezwungen, man kann lediglich nicht mehr am gesellschaftlichen Leben teilnehmen.

Fantastische Zeiten!
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 26. März 2021, 13:30:19
Laut einer österreichischen Zeitung könne die Coronavirus-Impfung "14.000 Leben retten" - nur der dazu passende Wochenschau-Adler war seltsamerweise nicht abgedruckt!
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 26. März 2021, 17:25:37
Der Leiter des Robert-Koch-Instituts Lothar Wieler stimmt die Menschen auf eine Impf-Dauerschleife an: Viel spreche dafür, dass man die Menschen mehrfach impfen müssen wegen der Mutationen, möglicherweise nach einem halben Jahr erneut, möglicherweise nach einem Jahr, so der RKI-Chef

https://reitschuster.de/post/spahn-bei-ostertreffen-auch-zuhause-maske-tragen/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 26. März 2021, 17:26:57
Hier noch zwei weitere, widerliche Meldungen aus der schönen neuen abnormalen Pharmawelt bzw. Pharmadiktatur:
===
"Der Vatikan spendet weitere Impfdosen für bedürftige Menschen. Die Impfaktion soll in der Karwoche stattfinden.

[...]

Der Impfstoff vom Mainzer Hersteller Biontech und dessen US-Partner Pfizer wird vom päpstlichen Almosenamt zur Verfügung gestellt."
https://www.kath.ch/newsd/vatikan-startet-weitere-impfkampagne-fuer-beduerftige/

"Du sollst nicht töten!": Das fünfte Gebot
https://www.katholisch.de/artikel/21568-du-sollst-nicht-toeten-das-fuenfte-gebot

====

"Ab 2022 könnte der BioNTech-Pfizer-Impfstoff für Kinder verfügbar sein. In einer Studie mit Teilnehmenden unter elf Jahren wird die Sicherheit des Mittels untersucht."
https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2021-03/corona-impfung-biontech-pfizer-impfstoff-kinder-studie (26.03.2021)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 26. März 2021, 17:27:48
Ohne Gewähr, so ein Zufall, wenn das stimmt:
====
Wie es aussieht sind schon die Teststäbchen giftig. Die sollen wohl durchweg mit Ethylenoxid sterilisiert werden. Das nimmt man sonst nur für den Krempel der bei OP's verwendet werden (Katheder u.ä.). Über die Atemwege ist das Zeug allerdings hochgiftig und krebserregend.

Siehe dazu auch
Zitat aus der Gebrauchsanweisung eines handelsüblichen Selbsttestes: "Teststäbchen (Swab) –
steril, CE0197 [...] Sterilisation durch Ethylenoxid"
https://www.aesku.com/images/images/service/pdf/AESKU.RAPID_quickguide_laie_004_de.pdf (Seite 2)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 26. März 2021, 17:45:51
Schönes Fundstück aus dem Internet:
====
https://www.facebook.com/NeuesBewusstsein/posts/4708635775827958 (https://www.facebook.com/NeuesBewusstsein/posts/4708635775827958)
====
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 26. März 2021, 20:09:16
Die Grundvoraussetzung dafür, dass diese ganze Plandemie ins Rollen kommen konnte, ist ein enormes Maß an Gleichschaltung, das wir in "unserer" Gesellschaft inzwischen überall beobachten können kombiniert mit einer himmelschreienden Ignoranz und Gleichgültigkeit medizinischen Themen gegenüber.

Daher laufen die Leute heutzutage als Maskenzombies herum und glauben dabei auch noch, dass das klug sei.
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 27. März 2021, 22:51:56
Fundstück:
===

„Als wis­sen­schaft­lich täti­ger Arzt und kli­nisch prak­ti­zie­ren­der Immu­no­lo­ge erlau­ben Sie mir eben­falls einen kur­zen Kom­men­tar zum besorg­nis­er­re­gen­den Auf­ruf des bel­gi­schen Viro­lo­gen Geert von­den Bos­sche. Den Kom­men­tar eines chir­ur­gi­schen und haus­ärzt­lich täti­gen Kol­le­gen, der gleich zu Beginn auf einen Link des deut­schen Ärz­te­blatt ver­weist, möch­te ich ergän­zen und ihm zum Teil wie­der­spre­chen. In die­sem Link wird gleich zu Beginn der Ursprung des Coro­na­vi­rus als Zoo­no­se (von der Fle­der­maus auf den Men­schen gesprun­gen) behaup­tet. Die­se The­se wird aller­dings von vie­len Wis­sen­schaft­lern vehe­ment bestrit­ten, wie zum Bei­spiel hier. Der Ham­bur­ger Wis­sen­schaft­ler ist hier­mit nicht allei­ne; eini­ge chi­ne­si­sche Wis­sen­schaft­ler, die aus Sor­ge vor Ver­fol­gung das Land ver­las­sen haben und in die USA emi­grier­ten, haben die­se The­se eben­falls publiziert.

Mei­ne Ergän­zung: Was Dr. Bos­sche klar her­aus­ar­bei­tet, ist, dass die Kom­bi­na­ti­on einer Imp­fung gegen spe­zi­fi­sche Spike Vari­an­ten des SARS-Cov‑2 kom­bi­niert mit einem man­geln­den Trai­ning unse­res Immun­sys­tems durch mas­si­ve welt­wei­te Kon­takt­ver­bo­te zu einer dau­ern­den Schwä­chung unse­res ange­bo­re­nen Immun­sys­tems führt! Evo­lu­ti­ons­bio­lo­gisch war es aber immer die soge­nann­te Her­den-Immu­ni­tät, die jede Virus-Pan­de­mie der Welt letzt­end­lich kon­trol­lier­te. Die­se Her­den-Immu­ni­tät wird durch die Imp­fung und die Maß­nah­men verhindert!

Bos­sche pro­phe­zeit jetzt bereits kata­stro­pha­le Erhö­hun­gen der Mor­bi­di­tät und Mor­ta­li­tät (Krank­heits- und Todes­ra­ten). Die­se Ent­wick­lung scheint sich bereits in den Län­dern, in denen jetzt bereits mas­siv geimpft wird, in den frü­hen Sta­di­en abzu­zeich­nen: und zwar genau so wie Bos­sche es vor­her­sagt: nun bei den Men­schen mitt­le­ren und jün­ge­ren Alters!  Es steht zu befürch­ten dass Bos­sche Recht hat.

Sofor­ti­ger Stopp der Mas­sen­imp­fung und sofor­ti­ge Auf­he­bung des Lock­downs sei die ers­te Kon­se­quenz. Geziel­te Mass­nah­men zur Stär­kung des ange­bo­re­nen Immun­sys­tems die zwei­te, so Bos­sche. Die WHO und Gemein­schaft der Wis­sen­schaft­ler soll­ten sich zumin­des­tens einem wis­sen­schaft­li­chen Dis­kurs stellen.” (von hier, https://www.klonovsky.de/2021/03/23-maerz-2021/ , Herv.v.m.)

Diese folgerichtige, hier hervorgehobene Entwicklung und die damit verbundene  r e a l e  Gefahr scheinen unsere Maßnahmen-Rastelli's übersehen zu haben...oder...etwa...nicht..?...
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 27. März 2021, 22:52:46
Weiteres Fundstück dazu:
====
Ich bezweifele die wissenschaftliche Diskursfähigkeit der Täter erheblich, die Hr. Bossche offenbar noch voraussetzt.

Ich persönlich habe in meinem Umfeld seit Beginn der "Pandemie" noch nicht ein schwerkranken Covidpatienten erlebt, kann aber mit Folgendem aufwarten, aus erster Hand:

Meine Mutter arbeitet in einem Seniorenheim in Brandenburg. Von den 65 'Insassen' (wie man sie jetzt nennen muss), die bis Weihnachten alles ertragen und überlebt haben, sind nach der Impfung -die nach Weihnachten begann- 20 (in Worten: Zwanzig!) Bewohner verstorben. Da das auch in den Lokal-Medien war, kann das auch gern jeder selbst überprüfen. Wer den Ortsnamen haben möchte schreibt mich per PN an.

Das heißt, wir haben es hier mit eiskalten Mördern und Folterern zu tun. Mörder diskutieren nicht und das sollten wir auch nicht mehr...
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 27. März 2021, 23:24:48
Soso - nach der Kinderfolter kommt nun die Babyfolter:
https://www.wochenblick.at/biontech-pfizer-tests-mit-corona-impfstoff-jetzt-auch-an-babys/ (https://www.wochenblick.at/biontech-pfizer-tests-mit-corona-impfstoff-jetzt-auch-an-babys/)

Und die Bevölkerung macht bei dem ganzen satanistischen Dreck seelenruhig mit - so als ob es das Normalste auf der Welt wäre.

Das ist genau die Banalität des Bösen, die Hannah Arendt beschrieb, als sie von den Nazis und ihren Verbrechen sprach, bzw. von den Deutschen, die bei all dem seelenruhig mitmachten...und auch heute machen die Leute fröhlich und seelenruhig beim Coronafaschismus mit und betätigen sich fleißig als Corona-Nazis, Corona-Mitläufer und natürlich wie immer auch als Denunzianten....auch die offensichtliche Abschaffung der Demokratie und der Bürgerrechte macht den lieben Leuten gar nichts aus...es sei ja "für die Gesundheit"...man braucht ihnen nur eine passende SCH**SSE zu erzählen, und schon machen sie wieder mit...
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 28. März 2021, 23:49:45
Warum nur überrascht mich das nicht:
Dramatischer Appell an die WHO: Top-Virologe warnt vor Massensterben durch Corona-Impfungen
https://www.epochtimes.de/politik/ausland/dramatischer-appell-an-die-who-top-virologe-warnt-vor-massensterben-durch-corona-impfungen-a3473412.html
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 28. März 2021, 23:50:48
Erste vollständige Impffolgen-Zusammenstellung: >2.500 Tote nach Impfung mit BNT162b2/Comirnaty: Nebenwirkungen füllen 124 Seiten ! - ScienceFiles
https://sciencefiles.org/2021/03/27/erste-vollstandige-impffolgen-zusammenstellung-2-500-tote-nach-impfung-mit-bnt162b2-comirnaty-nebenwirkungen-fullen-124-seiten/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. März 2021, 00:07:55
Ohne jede Gewähr, von MMS rate ich ab, ich würde andere Substanzen empfehlen wie hochdosiertes Vitamin D, Quercetin, Zink, oder auch (korrekt hergestelltes) kolloidales Silber, kurzzeitig eingenommen:
=======================
https://t.me/comusav_dach/50 (https://t.me/comusav_dach/50)
https://comusav.de/risikoidentifikation/ (https://comusav.de/risikoidentifikation/)
Bitte ladet ueber diese Link`s die info´s herunter. Studiert deren Inhalt. Dann wisst auch Ihr, dass mit den mRNA Impfstoffen die Menschen in Massen sich freiwillig mit der Spritze toeten lassen. Die praktischen Ergebnisse sind in den Altersheimen sichtbar.
erschuetternd ist die Tatsache, dass sich die Mediziener in D nicht mit ihren Kollegen in Mexiko, Bolivien Equador, Tuerkei sich kurz schliessen koennen oder wollen! Dort gehen die Patienten nach wenigen Tagen nach Hause!
Denn dort ist das Thema Corona und deren Modifikationen abgehakt. Ohne Kollateralschaeden!
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. März 2021, 11:53:30
1)   Es handelt sich nicht um einen Impfstoff, der definitionsgemäß Immunität verleiht, sondern um eine medizinische Behandlung, die lediglich einen gewissen Schutz vor einem Virus gewährt. Ich brauche keine medizinische Behandlung für eine Krankheit, die ich nicht habe.
2)   Die großen pharmazeutischen Konzerne, das politische und medizinische Establishment sowie die Medien, haben sich verschworen, es einen "Impfstoff" zu nennen, um die Menschen zu täuschen. Ich will nichts mit solch betrügerischen Manipulatoren zu tun haben.
3)   Die angeblichen Vorzüge der medizinischen Behandlung sind minimal und würden jedenfalls nicht lange anhalten. Das Establishment spricht bereits davon, die Impfungen zu wiederholen und eine Reihe von Injektionen für obligatorisch zu erklären. Nein danke!
4)   Ich kann mich nur dadurch vor einem Virus schützen, dass ich mein Immunitätssystem auf natürlichem Wege stärke, und im Bedarfsfall gibt es Vitamine und bewährte Medikamente wie Ivermectin und Hydroxychloroquin, um die Gefahr zu bannen.
5)   Das Establishment kann unmöglich sicher sein, dass sein "Impfstoff" sicher ist, weil die langfristigen Auswirkungen noch viele Jahre lang unbekannt sein werden. Ich traue diesen Leuten nicht. Ich sage nein zu ihrer Behandlung.
6)   Die großen Pharmakonzerne und die Politiker, die hinter dem "Impfstoff" stehen, sind juristisch nicht zu belangen und können nicht zur Verantwortung gezogen werden, wenn etwas schief geht. Wenn sie nichts riskieren, werde ich meine Gesundheit nicht riskieren.
7)   Israels Premierminister hat offen zugegeben, dass Israel das Laboratorium der Welt für diesen experimentellen "Impfstoff" ist. Ich bin nicht gewillt, mich als Versuchskaninchen missbrauchen zu lassen.
8)   Dafür, dass es einen "Impfstoff" für Israelis erhielt, erklärte sich Israel bereit, die Resultate dem betreffenden ausländischen Pharmakonzern zur Verfügung zu stellen. Ich habe mich nie zu so etwas bereit erklärt. Ich werde bei diesem schmierigen Geschäft nicht mitmachen.
9)   Die Geschäftsführer und Vorstandmitglieder des Pharmakonzerns Pfizer (welcher den "Impfstoff" herstellt) haben öffentlich erklärt, dass sie ihren eigenen "Impfstoff" nicht genommen haben – "weil sie sich nicht vordrängen wollen" – eine lächerliche Ausrede!
10)   Die Mainstream-Medien akzeptieren diese lächerliche Ausrede, ohne mit der Wimper zu zucken. Sie loben die Geschäftsführer von Pfizer sogar für ihre Opferbereitschaft. Da sie uns für solche Dummköpfe halten, werde ich keinem einzigen von ihnen vertrauen.
11)   Bill Gates behauptet, Impfstoffe seien für das Überleben der Menschheit unverzichtbar; er will die Welt entvölkern; auch er ist nicht "geimpft" worden. Nein danke zu allem, was von Bill Gates vorgeschlagen wird!
12)   Das Establishment ist bei seiner Propagierung des "Impfstoffs" völlig einseitig. Diese Leute sind betrügerische Manipulatoren. Ich werde mein persönliches Wohlergehen nicht aufs Spiel setzen, indem ich auf ihre Integrität vertraue.
13)   Zur Propagierung dieses "Impfstoffs" findet die massivste Marketing-Kampagne aller Zeiten statt. Dies ist bei einer medizinischen Behandlung fehl am Platz, besonders, wenn es sich um ein ganz neues Produkt handelt. Es lässt mich erschaudern.
14)   Die Massen marschieren im Gleichschritt mit und fördern damit den Gruppendruck, dasselbe zu tun wie alle anderen. Alarmierend und widerlich.
15)   Jeder, der dem "Impfstoff" kritisch gegenübersteht, wird gemobbt, verleumdet, verhöhnt, zensiert, der Ächtung preisgegeben und von seinem Arbeitsplatz gefeuert. Ich werde diesen tapferen Menschen stets mehr vertrauen als dem Establishment.
16)   Dies ist das größte medizinische Experiment in der Geschichte des Menschengeschlechts.
17)   Doch die Tatsache, dass es ein Experiment ist, wird nach Kräften vertuscht.
18)   Wüssten die Menschen, was wirklich gespielt wird, würden nur sehr wenige dieses Spiel mitmachen.
19)   Das medizinische Establishment erzählt niemandem von alledem. Diese Leute sind allesamt korrupt. Ich traue ihrem Medikament nicht.
20)   Ein solcher Druck, sich "impfen" zu lassen, verletzt jede medizinische Ethik und alle demokratischen Rechte. Ohne mich!
21)   Die US-Regierung hat alle Unterlagen über die "Impfung" für dreißig Jahre versiegelt. Was verbirgt man vor uns?
22)   Fremden Konzernen gewähren sie Einsicht in diese Unterlagen, nicht jedoch ihrem eigenen Volk? Ich nehme diese Machenschaften nicht hin!
23)   Das Establishment hetzt alle möglichen Leute auf, um Impfskeptiker zu terrorisieren. Wie können sie das bloß wagen?
24)   Kein "Geimpfter", den ich kenne, hat sich mit dieser Frage vorher wirklich befasst, geschweige denn studiert. Ich stehe Sekten zutiefst misstrauisch gegenüber.
25)   Die großen Pharmakonzerne sind dafür berüchtigt, dass sie aggressiv für ihre Erzeugnisse werben, auch wenn bewiesen ist, dass sie schädliche Auswirkungen haben.
26)   Täglich erfährt man immer neue Horrorgeschichten. Kein Mensch schenkt ihnen Beachtung. Ich werde nicht das nächste "zufällige Opfer" sein.
27)   Niemandem ist erlaubt, zu unterstellen, dass irgendein Todesfall mit einer vorherigen "Impfung" zusammenhing. Wirklich?
28)   Der sektenhaft anmutende Kult um einen "Impfstoff" stößt mich ab.
29)   Mein Arzt bedrängt mich, mir den "Impfstoff" spritzen zu lassen. Aber er hat mir keine Informationen gegeben, die auf die Gefährlichkeit dieses Stoffs hindeuten.
30)   Ich sehe dieses ganze ruchlose Schauspiel. Ich werde Gott vertrauen und dem Verstand sowie den natürlichen Instinkten, die Er mir verliehen hat.
31)   Die ganze Sache stinkt.

Deutsche Übersetzung: Bischof Richard Williamson, Eleison-Kommentare.
Ausgabe DCCXV (715), 27. März 2021
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. März 2021, 14:37:30
Heute wieder wunderbare Coronafaschismus- und Antidemokratie-Propaganda in einer österreichischen Tageszeitung - man schreibt süffisant, dass vor ca. einem Jahr der Beginn unseres jetzigen, "maskierten Alltags" lag und versucht so den Eindruck zu vermitteln, dass das inzwischen alles völlig normal sei. Die Masken hätten wir "liebgewonnen" (!). Und so weiter und so weiter.

Und man veröffentlicht ohne jede Scham und völlig gewissenlos offensichtlich absichtlich genau die Leserbriefe der Leserbriefschreiber mit der extremsten coronafaschistischen Einstellung. Also Corona-Fanatismus und Corona-Extremismus pur.

Ein Leserbriefschreiber fordert öffentlich, man solle doch den täglichen Einzug der FPÖ ins Parlament verhindern, also eine gewählte Oppositionspartei aus dem Parlament ausschließen, weil diese es wagt, Kritik an den übergeschnappten, durch nichts zu rechtfertigenden - medizinisch schon gar nicht - Corona-Maßnahmen zu üben. Also Cancel-Culture in Reinform.
Ein anderer fordert einen "beinharten Lockdown" und dass das Bundesheer gefälligst überall auf die Strassen platziert gehört und gemeinsam mit der Polizei Corona-Polizei spielen soll, und dabei auch ganz nebenbei in den privaten Raum eindringen können soll, also im Prinzip eine Art Abschaffung des ruhenden Besitzes bzw. des Rechtes, sich auf seinem Privatgrundstück ohne überfallsartige Eingriffe des Staates aufhalten und dort schalten und walten zu können, wie man will.
Einer fordert, dass "endlich energisch durchgegriffen" werde und fordert also aktiv die Abschaffung der Bürgerrechte, also seiner eigenen Rechte. So jemandem würde ich noch nicht einmal ein Hauptschulzeugnis geben.
Einer bezeichnet sich als "gehorsam und verantwortungsbewusst", lol, gehorsam schon, verantwortungsbewusst allerdings absolut nicht, aber das weiß der gute Mann ja nicht, ähnlich wie die Mitläufer im Dritten Reich das nicht wussten und im Ernst dachten, dass sie erstklassige Bürger seien. "Wir haben nur unsere Pflicht getan", lol.
Einer fordert die "neue Normalität", an die alte denkt der brave Bürger offenbar gar nicht mehr, ist schon gut erzogen von der ständigen Coronafaschismus-Propaganda.
Ein weiterer bezeichnet die Oppositionspolitiker der FPÖ als "wahnsinnig" und "machtgeil" und fordert, der Bundespräsident möge doch irgendwie unterbinden, dass die FPÖ im Parlament Debatten gegen die Regierungspartei führen darf. Wie das gehen soll, ist dem guten Mann offenbar nicht ganz klar, möchte er sie vielleicht knebeln?
Einer faselt von der "guten Arbeit der Regierungsparteien" - kicher, es ist einfach nicht zu glauben, die Leute werden zu Karikaturen ihrer selbst.
Ein weiterer schreibt einen Leserbrief, in dem er sich im Rahmen des kommenden Osterfestes darauf bezieht, dass "Kurz muss weg" vergleichbar sei mit der Nichtwahl Jesu aus der Bibel (Jesus / Barabbas)...es ist einfach kaum mehr zu fassen, welch absurde Ignoranz die Leute öffentlich zelebrieren, und zwar gerade die Leute, die offenbar am ignorantesten sind, genau solche schreiben solche Leserbriefe bzw. genau solche Leserbriefe werden veröffentlicht und paradieren ihre unerträgliche Dummheit wie eine Monstranz vor sich her, damit sie auch ja jeder sehen kann und damit sie andere damit infizieren können. 

Und österreichische Zeitungen drucken diesen unerträglichen, absolut antidemokratischen, meiner Meinung nach faschistischen DRECK ohne mit der Wimper zu zucken ab und erreichen täglich immer neue Tiefpunkte des Journalismus.

Das sind meiner Meinung nach vorerst die dunkelsten Stunden des österreichischen Journalismus seit dem zweiten Weltkrieg bzw. seit den Nazizeitungen.

Wir erleben faschistische Geschichte in the making!!! So als ob das normal wäre, ganz nebenbei, Faschismus am Mittagstisch. 

So schafft man also die Demokratie ab - so einfach läuft das. Man muss die Leute nur durch die tägliche, unaufhörliche, meiner Meinung nach faschistische Propaganda weichkochen und sie durch eine Schutzhaftmaßnahme inklusive Repressalien wie Zwangstestungen und bald Zwangsimpfungen gefügig machen...

Und die meisten Leute laufen fröhlich mit, totale Corona-Mitläufer, Corona-Faschisten und Denunzianten, so erzieht man die Leute wieder zu guten Bürgern wie in den 1930er Jahren.

Die ewigen Tests sind nichts anderes als das gute alte "PAPIERE!!!" und der "grüne Pass" ist meiner Meinung nach eine Art umgedrehter Judenstern, den dann halt alle unsichtbar tragen, die sich nicht impfen ließen. Oder genauer gesagt, schon sichtbar, sie haben halt nicht, was sie nach dem idiotischen Glauben der Mitbürger, die an die Corona-Religion glauben, "haben sollten", da diese keinerlei Ahnung vom Thema haben und auch nicht wissen, dass die "Impfung" (eigentlich experimentelle Gentherapie) nicht nur nicht schützt, sondern schädlich ist und es viel bessere und einfachere Mittel gäbe, sich vor dem Coronavirus zu schützen. 

Herzliche Gratulation Österreich, du bist wieder auf dem besten Weg in die tiefbraune Vergangenheit, wieder mitten hinein in den "guten" alten Faschismus, hast jetzt auch schon wieder drei Gaue, herzliche Gratulation!

Genauer gesagt, die coronafaschistische Bundesdiktatur Österreich, denn nach nur einem Jahr Corona-Terror ist von der ehemaligen Bundesrepublik Österreich in den Köpfen schon kaum mehr etwas übrig, wie man an den coronafaschistischen Leserbriefen in den coronafaschistischen, korrupten diversen österreichischen Tageszeitungen ablesen kann.

Tja, das alte Österreich, das war halt noch die alte Normalität, das haben die braven Österreicher offenbar schon vergessen.

Jetzt sind wir progressiv schon weiter auf dem Weg in die neue, verantwortungsbewusste coronafaschistische Abnormalität, herzliche Gratulation!
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. März 2021, 19:03:48
Hetzpropaganda in Deutschland:
http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=36169.msg1270018#msg1270018 (http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=36169.msg1270018#msg1270018)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. März 2021, 19:05:34
Fundstück:
===
sollte es sich bewahrheiten ,dass die schweren nebenwirkungen erst mit der zeit massenhaft auftreten
dann wird die impfbefuehrworter das kalte grausen packen ...und interessant ,was dann losgeht

klar der druck wird in typischer DDR -art ideologische aufgebaut ...alles bekannt
wer damals dagegen war ,war auch der systemfeind ...und AM hatte ja in diesem system eine fuehrungsposition
weiss also genau wie man das aufziehen muss ....noch viel besser hatte man das unter Stalin exerziert
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 30. März 2021, 19:06:57
Unfassbare Enthüllungen zum Corona-Wissenschaftsbetrug und den weitreichenden Verflechtungen in Freimaurer-Kreise
https://michael-mannheimer.net/2021/03/27/lothar-wieler-unfassbare-enthuellungen-zum-corona-wissenschaftsbetrug-des-rki-chefs-und-seinen-weitreichenden-verflechtungen-in-freimaurer-kreise/ (https://michael-mannheimer.net/2021/03/27/lothar-wieler-unfassbare-enthuellungen-zum-corona-wissenschaftsbetrug-des-rki-chefs-und-seinen-weitreichenden-verflechtungen-in-freimaurer-kreise/)
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. April 2021, 09:44:05
Sensations-Urteil in Österreich: PCR-Test nicht zur Diagnostik geeignet": Keine validen und evidenzbasierten Aussagen und Feststellungen"
https://reitschuster.de/post/sensations-urteil-in-oesterreich-pcr-test-nicht-zum-infektions-nachweis-geeignet/
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. April 2021, 09:46:44
http://www.initiative.cc/Artikel/2021_03_28_Corona-positive-Kurzmeldungen.htm
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. April 2021, 09:48:01
Wurde mir mit Email zugeschickt:

Quelle:
https://tba877bbf.emailsys1c.net/mailing/51/3885137/16913451/16639/086a095801/index.html (https://tba877bbf.emailsys1c.net/mailing/51/3885137/16913451/16639/086a095801/index.html)
=================
 Guten Tag aus Berlin!
 
 Hier die aktuellen Beiträge auf meiner Seite im Schnellüberblick:
Unfassbar: Österreichisches Gericht entblößt Berlins Corona-Politik: Verdacht der Verstöße gegen die WHO-Vorgaben (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/292039/9ddf3ce42a.html)Hammer-Gerichtsurteil (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/292039/9ddf3ce42a.html)Hammer-Gerichtsurteil):
Belgiens Corona-Maßnahmen rechtswidrig – "Bürgerliche Freiheitsrechte und Menschenrechte ohne nötige Rechtsgrundlage eingeschränkt" (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/292035/96390969ea.html) (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/292035/96390969ea.html)Sensations-Urteil)
Sensations-Urteil (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/292035/96390969ea.html)Sensations-Urteil) in Österreich: PCR-Test nicht zur Diagnostik geeignet": Keine validen und evidenzbasierten Aussagen und Feststellungen" (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/291925/dce1a95c76.html (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/291925/dce1a95c76.html))
Ärzte erheben schwere Vorwürfe gegen SPD-Politiker Lauterbach: "Sinnentstellende Überzogenheit" (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/291809/710fa32096.html) (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/291809/710fa32096.html)Corona-Isolation)
Corona-Isolation (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/291809/710fa32096.html)Corona-Isolation): Wie den alten Menschen die Würde geraubt wird: "Wie im Gefängnis" (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/291813/a40aee117d.html)Statt (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/291813/a40aee117d.html)Statt)
Fitnessstudios: Regierung setzt auf Gartenarbeit: Bewegungsmangel angeblich nicht erkennbar (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/291927/266d2135db.html)Corona (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/291927/266d2135db.html)Corona) in
Spanien: Masken, Masken und nochmal Masken – Ein Leserbericht (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/291811/d4c56f5857.html (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/291811/d4c56f5857.html))

Sieben Mal verweigerten Spahn, Wieler und Co. mir eine Antwort auf die Frage, ob sie die WHO-Richtlinien zum PCR-Test umsetzen. Für das Schweigen haben sie offenbar einen Grund: Ein Gericht in Wien hat nun genau wegen dieses Punktes die Corona-Politik in Frage gestellt. Lesen Sie hier meinen Beitrag. (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/292039/9ddf3ce42a.html (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/292039/9ddf3ce42a.html))
 
 Hammer-Gerichtsurteil: Belgiens Corona-Maßnahmen sind rechtswidrig. Die Regierung in Brüssel muss nun all ihre harten Massnahmen zur Eindämmung von Corona binnen 30 Tagen zurücknehmen, wegen unzureichender Rechtsgrundlage. Sie kann allerdings nachbessern. Hier geht es zum Artikel. (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/292035/96390969ea.html (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/292035/96390969ea.html))
 
 Der PCR-Test sei der Goldstandard der Diagnostik, betont unsere Bundesregierung immer wieder. Er ist die Grundlage für die harte Corona-Politik. Ein Österreichisches Gericht fällte jetzt ein vernichtendes Urteil über den Test - und hob ein Demo-Verbot auf. Den Beitrag finden Sie hier. (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/291925/dce1a95c76.html (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/291925/dce1a95c76.html))
 
 Ärzte erheben schwere Vorwürfe gegen Lauterbach: "Das Schüren irrationaler und extremer Angst" werfen 36 Mediziner dem SPD-Politiker in einem offenen Brief vor – und fordern ihn auf, seine politische Tätigkeit und den Arztberuf zu trennen. Hier geht es zu meinem Artikel. (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/291809/710fa32096.html (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/291809/710fa32096.html))
 
 "Wie im Gefängnis": Alte Menschen müssen trotz Impfung im Heim weiter in Isolation leben, ihnen wird die Würde geraubt. Als ich gerade über dieses Thema schrieb, kam die Erinnerung an meinen herzerweichenden Abschied mit meiner Oma wieder hoch, und mit ihr die Tränen. Es ist grausam, ja unvorstellbar, was hier in unserem Land im Namen von "Humanität" alten Menschen angetan wird. Und es wird kaum thematisiert. Lesen Sie hier meinen Beitrag. (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/291813/a40aee117d.html (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/291813/a40aee117d.html))
 
 Statt Fitnessstudios – Regierung setzt auf Gartenarbeit: Sie sieht in der Schließung von Sportvereinen und Fitnessstudios im Lockdown kein Problem in Sachen Bewegung der Menschen. Sie verweist unter anderem darauf, dass Gartenarbeiten ein Ersatz seien.  Den Artikel finden Sie hier. (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/291927/266d2135db.html (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/291927/266d2135db.html))
 
 Wer glaubt, die Deutschen nähmen es mit den Masken besonders genau, wird offensichtlich auf der iberischen Halbinsel eines Besseren belehrt: Abnehmen nur zum Beißen und Schlucken, und selbst allein im Gebirge tragen manche noch FFP2-Masken. Ein Leserbericht. (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/291811/d4c56f5857.html (https://tba877bbf.emailsys1c.net/c/51/3885137/2689/0/16913451/16639/291811/d4c56f5857.html))
 
 Herzlich
 Ihr
 Boris Reitschuster
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. April 2021, 19:17:39
Und jeden Tag geht der Coronaterror weiter, unaufhörlich terrorisiert man die Bevölkerung inklusive kleiner Kinder, um endlich die Bürgerrechte abschaffen und eine totale, faschistische Kontroll- und Überwachungsgesellschaft installieren zu können:
===
es werden jeden monat neue superlative fuer die Panikmache erfunden ...klar
ach ja mutanten ...nun die suedafrikanische variante in Tirol ,,,ich frage mich da nur wer die wohl eingeflogen hat
...achja da sind die zugvoegel schuld oder so ...
und kriegt man die geplanten massnahmen nicht durch ...bzw will sie schneller durchsetzen ,dann wird eben
wieder klimapanik gemacht ...und der Klimanotstand erklaert .....
ich frage mich dabei wie irre soll das ganze denn noch werden ??
die armen menschen die diesen irrsinn noch glauben ,oder sich nicht etwas davon distanzieren koennen
...die muessen ja voellig abdrehen ....es geht mir ja oft selber so ...manchen tag kann ich da abschalten manchen
aber eben nicht ...wie z.b heute
ich sehe es bei meiner grossnichte ...7 jahre alt ,es gibt seit monaten keine schule mehr ...alles virtuell
eingeschlossen in einer minikleinen wohnung ...diese virtuell schule will sie nicht ,weil sie davon kopfweh und
schmerzen in den augen bekommt ...
nun ist das arme kind seit einer woche nur noch am weinen ...sie dreht jeden tag mehr ab ...
========
Titel: Re: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung
Beitrag von: Medizinmann99 am 01. April 2021, 23:27:17
Die Maske: „Devil in Disguise“ – heimlicher Pandemie-Treiber?
Von Professor Dr. Arne Burkhardt29. März 2021

Seit fast einem Jahr begleitet uns die Maske, zunächst als Alltagsmaske im selbstgenähten Stil. Inzwischen sind OP- und FFP2-Masken zur Pflicht geworden. Der Pathologe Professor Dr. Arne Burkhardt sieht ein grundlegendes Problem in der Politik:  „Gesundheitsschäden und Langzeitfolgen durch Maskentragen werden bisher offiziell – auch von Ärzteverbänden – verleugnet oder verniedlicht.“ In seiner über 50-seitigen Expertise offenbart er die Folgen der Maskenpflicht für die Gesundheit.

Professor Dr. Arne Burkhardt, 76 Jahre, blickt auf langjährige Lehrtätigkeit an den Universitäten Hamburg, Bern und Tübingen zurück sowie Gastprofessuren/Studienaufenthalte in Japan (Nihon Universität), USA (Brookhaven National Institut) Korea, Schweden, Malaysia und der Türkei.  Er hat 18 Jahre das Pathologische Institut in Reutlingen geleitet, war danach als niedergelassener Pathologe tätig und befindet sich jetzt im Ruhestand. Bei seinen Forschungen legte er die Schwerpunkte auf Lungenpathologie und Kopf-Hals-Pathologie. Seit Beginn der Corona-Pandemie setzt er sich mit den Folgen der Maskenpflicht auseinander und hat umfangreiche Materialien aus Medizin und Presse gesammelt. Dabei kam er zu dem Schluss, dass die Maske eher ein Politikum ist und eher schadet als nützt.

Im folgenden ein Auszug seines Papiers „Pathologie des Maskentragens, Die Maske: „Devil in Disguise“ – heimlicher Pandemie-Treiber?“.


Das Tragen von Mund-Nasen-Gesichts-Masken (Mund-Nasen-Bedeckung, Face Masks, Filtering Facepiece-Respirator, mascara oroficialis) war in westlichen Ländern und größten Teilen der Welt bis zum Jahre 2019 auf speziell exponierte Tätigkeiten gesunder Erwachsener beschränkt und i.d.R. arbeitsmedizinisch kontrolliert.

Als Folge der Corona-Epidemie kam es zu einer fast weltweiten Einführung der Maske – bevölkerungsweit, für alle Altersgruppen, mit wenigen Ausnahmen und mit Masken-Pflicht; Verstöße gegen diese Pflicht und angebliche ärztliche Falsch-Atteste zur Befreiung werden und wurden in einigen Ländern mit harten Sanktionen belegt.

Eine bei derartiger Ausweitung ethisch verpflichtende seriöse wissenschaftliche Prüfung von Nutzen, Schaden und Langzeitfolgen des Maskentragens erfolgte weder vor noch nach Einführung der Pflicht und Implementierung dieser Zwangsmaßnahmen. Nicht nur in den USA wird deshalb ein Ende dieses groß angelegten Menschen-Experiments gefordert.

Die Schutzwirkung eines allgemeinen Mund-Nasen-Schutzes (Maske) in einer Bevölkerung mit überwiegend gesunden Trägern ist für die Betroffenen selber, die Umgebung und die Ausbreitung einer luftübertragenen Seuche fragwürdig und bestenfalls sehr begrenzt. Dem stehen Risiken für den Träger gegenüber.

In Anbetracht der komplexen pathophysiologischen und organischen Folgen des Maskentragens kann die Maske nicht als harmloses Körper-Accessoire wie Mütze, Hut, Schuhe etc. gelten, sondern stellt einen Eingriff in körperliche Integrität und lebenswichtige Körperfunktionen des Trägers dar.

Die Folgen für den Organismus bei Schaffung eines künstlichen äußeren (Neo-)Oberen-Luftweges sind durch typische Beschwerden und objektiv nachweisbare physiologisch-organische Veränderungen gekennzeichnet und führen zu einem charakteristischen Krankheitsbild der Masken-Dyspnoe.

Die verkannte Gefahr der Maskenpflicht: Masken-Dyspnoe

Jeder Maskenträger, auch ohne Vorerkrankung, weist dieses Krankheitsbild beziehungsweise entsprechende physiologische Veränderungen des Gesamtorganismus auf. Das subjektive Empfinden oder der Leidensdruck sind individuell sehr unterschiedlich, von Euphorie aufgrund „happy hypoxemia“ über subjektiver Beschwerdefreiheit („gesunde Kranke“) bis zu hochgradiger Einschränkung, Bewusstlosigkeit und erhöhter Unfallgefahr mit potentieller Gefährdung auch Anderer.

Maskentragen oder -Abgabe dürfte entsprechend nur mit einem „informed consent“ und Hinweise auf erhöhte Unfall-Gefahr erlaubt sein.

Die Masken-Dyspnoe (selten Masken–Apnoe mit Ohnmachtsanfall, fragliche Todesfälle bei Kindern) ist eine Erkrankung nach WHO-Definition. Es dürfte die erste Krankheit sein, die man durch staatliche Verordnung und Verbote negiert und deren Behandlung verfolgt wird. Auch die Verordnung von wahllosen Eingriffen in körperlich-lebensnotwendige Funktionen einer gesunden Bevölkerung, Kinder inbegriffen, dürfte ohne Präzedenz sein.

Die Diagnose ist – wie bei vielen Erkrankungen (z.B. Polymyalgia rheumatica) auch allein aufgrund des typischen Beschwerdebildes ohne körperliche Untersuchung möglich, zumal eine solche Untersuchung sehr komplex wäre.

Ärztliche Atteste zur Befreiung von der Maskenpflicht sind auch ohne weitere (Grund-) Erkrankung bei typischem Krankheitsbild und Beschwerden medizinisch indiziert. Gesundheitsschäden und Langzeitfolgen durch Maskentragen werden bisher offiziell – auch von Ärzteverbänden – verleugnet oder verniedlicht.

Schwerwiegende Schäden durch Maskentragen

Das Tragen von effektiven, d.h. Atemstrom-filternden Masken über längere Zeit hat aber schwerwiegende Folgen für die Gesichtshaut, Atemwege, Lunge und den Gesamtorganismus. Die Pathomechanismen und Folgen sind analog und weitgehend identisch mit dem bekannten Krankheitsbild der sogenannten Schlaf-Dyspnoe/Apnoe, die bei (nächtlicher) Strömungs-Behinderung in den inneren Oberen Luftwegen beobachtet wird.

Im Einzelnen sind folgende Auswirkungen des Maskentragens dokumentiert und unterschiedlich bewertet.

1. Veränderungen der Aerodynamik durch vergrößerten Atem-Totraum mit den Folgen verminderter Sauerstoff- und erhöhter Kohlendioxid-Konzentration in der inneren Atemluft sowie in Blut und Gewebe. Kinder mit relativ größerem Totraum und alte Menschen mit Lungeneinschränkung sind Risikogruppen.
2. Die beschriebenen Veränderungen der Blutgase führen zur Ausschüttung von Stresshormonen, Vasokonstriktion und weiteren Veränderungen im Gesamtorganismus wie bei anderen Zuständen von Sauerstoffmangel und Hyperkapnie.
3. Der erhöhte Atemwiderstand bewirkt stärkere Muskelaktivität der Atemmuskulatur mit Hyperventilation und kompensatorische Verminderung der Aktivität der übrigen Körpermuskulatur mit Folge der Adipositas vor allem bei Kindern.
4. Schädigung der Lungenreinigung – diese zweite, neben dem Gasaustausch wichtige Funktion der Atemwege ist vielen nicht bewusst und wird in diesem Zusammenhang kaum beachtet. Diese Lungenreinigung erfolgt durch Fresszellen, die mit Schadstoffen in der Wasser/Schleimschicht der Luftwege durch aktives Flimmern der respiratorischen Zellen nach oben/außen ausgeschieden werden. Dies erfordert Energie. Verminderter Luftstrom, geringere Sauerstoffzufuhr und weitere Veränderungen des Milieus schädigen diese Zellen, Folgen sind Abwurf der Zilien (Ciliocytophthorie), Verschleimung, produktiver Husten und Atembeschwerden.
5. Die Lungenreinigung ist abhängig von Feuchtigkeit und Temperatur der Atemluft. Im maskenfreien Zustand wird vom Körper durch die Nasenschleimhaut ein Optimum konditioniert. Sowohl Unter- als auch Überschreiten dieser optimalen Werte schaden der Lungenreinigung. Unterschreiten führt im Winter in geheizten Räumen zum Austrocknen des Oberflächen-Filmes, Einschränkung der Reinigung und vermehrter Infektionsanfälligkeit. Hier kann die Maske sich theoretisch durch Hydration, allerdings unkontrolliert, günstig auswirken. Überschreiten des Feuchtigkeitsoptimums (Overhumidification) mit Kondensation des Wassers tritt bei Maskentragen in erheblichem Maße regelhaft auf und ver