Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.

Nachrichten - MAX

Seiten: [1] 2 3
1
Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich empfinde die Arbeit, die der Medizinmann hier leistet als wirklich bewundernswert.
Soviel Engagement würde man sich von den offiziellen Seiten, die dafür bezahlt werden, mal wünschen.
Wie auch immer, herzlichen Dank für diese tolle Arbeit!
Das verdient den allergrößten Respekt.
Danke, lieber Medizinmann.
Gruß
MAX

2
Hallo,
kurze Info zu Bezugsquelle von mir.
Brauchen allerdings sehr lang (mehr als 3 Tage) um aufzugehen.
Die anderen Sprossen (Radieschen usw.) sind irgendwie keimfreudiger.

10 x BIO Brokkoli-Sprossen 100 g (Art.nr.: 1993) Einzelpreis: 2,30 Euro inkl. Mwst.

Artikelsumme: 23,00 Euro inkl. Mwst.
+ Verpackung und Versand: 5,90 Euro
-------------------------------------
Endbetrag: 28,90 Euro inkl. Mwst.

bei

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/produktuebersicht.html

Liebe Grüße
MAX

3
Hallo,
im Alter von ca. 11 Jahren wurde ich immer kurzsichtiger.
Ob es mit der Zunahme der Amalgamfüllungen korreliert, kann ich nur vermuten.
Jedenfalls habe ich jetzt seit ein paar Jahren (bin38) -8,5 und -9,5 Dioptrien und komme mit den sauerstoffdurchlässigen Linsen, die man 30Tage drin lassen kann gut zurecht.
Nehme die aber trotzdem über Nacht raus.
Viele Grüße
MAX

4
Hallo Petra,
da das ja hier das neue Buch von Dr. Mutter betrifft, zurück zum Thema.
Also ich brauchte diesmal wirklich starke Nerven um das Buch zu schaffen.
Meine Mutter hat nach ein paar Seiten aufgegeben.
Das ist ja schrecklich, wie sich die Welt immer weiter zum Negativen hin verändert und man selbst so wenig machen kann.
Stichpunkt Funkstrahlung usw. usf.

Ich akzeptiere jetzt einfach was ich nicht ändern kann und lebe so gesund wie möglich (Rohköstler, Sport, Amalgamentgiftung usw.)
Wenn es nicht reicht, Pech gehabt.

Schreibe Dir gleich noch eine PN wegen Dr. M.s-Adresse.
Will ihn z. B. fragen, ob man anstelle von Mg-Citrat auch Mg-hydrogencitrat nehmen kann.
Dr. Strunzzzzzzzz meint ja.

Bis gleich...
LG
MAX

5
Hallo,

vielleicht hilft ja auch Heidelberger Pulver gegen Toxoplasmose-Erreger?

Hier der Link: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/empty-t732.0.html;new#new

Liebe Grüße
MAX

P. S.: Habe auch einen Kater, aber der darf nicht raus aus dem Haus...

6
Hallo.
wo gibt es das günstigste gepufferte Vit. C, abgesehen von den Staaten?
Danke.
Liebe Grüße
MAX

7
Hallo Petra,
wo genau kann ich das neue Buch bestellen?
Danke.
Liebe Grüße
MAX

8
Verdammt,
warum stoße ich erst jetzt auf diese unschlagbar kostengünstige, einfache - da zu Hause durchzuführende, wirksame und ungefährliche Ausleitungsmethode?
Wenn ich da an all das Geld für Chlorella, DMPS, DMSA usw. denke und dann noch die Zeit für Arzttermine u. a. wird mir ganz übel.
Na ja, dann werde ich mal aufhören damit und zur besten aller Möglichkeiten übergehen.
Hoffe, dass Nachfolger früher hierher finden...
Liebe Grüße
MAX

9
Symptome / Re: Blähungen
« am: 08. Februar 2009, 13:53:59 »
Hallo,
ich mal wieder.
Die Frage diesmal:
Hast Du (Medizinmann) oder irgendjemand hier schon mal Erfahrungen mit den Effektiven Mikroorganismen gemacht und wenn ja, woher habt ihr diese bezogen?
Will damit mal versuchsweise gegen meine Blähungen vorgehen. :-inffire
Danke euch...
Liebe Grüße
MAX

10
Hallo lieber Medizinmann!
Habe mir vor kurzem mal wieder eine DMPS-Spritze geben lassen.
Auswertung des Urin 2 (45 Minuten nach der Spritze):
Hg - 3,5µg/g Krea.
Kreatinin i. Harn - 0,20g/l
Meine Ärztin meinte: "Beim nächsten Mal besser wieder eine DMSA-Spritze." (die letzten beiden DMSA haben nicht so viel rausgeholt - beide Untersuchungswerte unter 1,0µg/l Methylquecksilber i. Harn - Urin 2), aber der bei mir immer wieder relativ niedrige Kreatinin-Wert zeigt wohl, dass die Nieren nicht 100%ig top sind.
Ich habe es leider immer noch nicht geschafft zu fragen, woher sie die Info hat, dass DMPS über die Nieren ausscheidet und DMSA über die Leber, aber ich denke noch dran.
Jedenfalls muss ich es erstmal so glauben.
Jetzt meine Frage.
Hast Du eine Ahnung, ob man den Kreatinin-Wert irgendwie verbessern kann?
Ich lebe eigentlich sehr gesund, viel Bio, Rohkost, veget. usw.
Danke Dir, wie immer sehr!!!!!
Liebe Grüße
MAX


11
Hallo,
ich glaube mich zu erinnern, dass ich bei Wiki mal gelesen habe, dass Morbus M. eine juvenile Krankheit wäre und es sich mit dem "Alter" auswachsen könnte.
Was haltet ihr davon?
Quatsch?
Danke und ein schönes WE noch...
Liebe Grüße
MAX

12
Mariendistelpräparate / Re: Mariendistel - Reinpulver :-)
« am: 21. September 2008, 16:10:13 »
Hallo!
Ich wollte auch nur noch mal meinen Dank gegenüber mr.peaceful ausdrücken für die Buchempfehlung.
Über booklooker.de habe ich mir die 19. Auflage mit 485 Seiten bestellt und bin begeistert, was dieser Alfred Vogel zu diesem Zeitpunkt (1985) alles schon wusste.
Solche Bücher sollten Standard in der Ausbildung der Mediziner oder von mir aus auch in der normalen Schule werden.
Echt klasse!!! :-applaud
Liebe Grüße
MAX

13
Hallo,
hat schon mal jemand versucht, die für die Nierenreinigung benötigten Kräuter von der im Buch angegebenen Bezugsquelle zu bekommen?
Bei mir hat es auf E-Mailanfragen keine Reaktion gegeben...
Gibt es auch Alternativen, sowohl für die Bezugsquelle als auch die Nierenreinigung?
Danke.
Viele Grüße
MAX

14
Hallo Medizinmann,
danke Dir mal wieder für die ganze Arbeit, die Du Dir hier immer wieder machst.
Jetzt auch noch werbefrei - besser geht es nicht.
 :-applaud

Eine Frage zu der o. g. Bärlauch-Tinktur von Nestmann, die Du ja auch
mal genommen hast.
Ist die für uns MMler nicht eher schlecht, wegen der Inhaltsstoffe:
Likörwein und Ethanol???
Gibt es da event. Alternativen, die nicht so teuer sind, wie die von
Heidelberger Chlorella, die nur abkassieren, aber nicht auf Fragen ihrer
Kunden antworten wollen (So erging es mir jedenfalls mal mit der
Tierchlorella von denen.).
Liebe Grüße
MAX
P.S.: Bestellst Du irgendwann mal wieder (Sammelbestellung)?

15
Hallo,
habe mir vor ca. 3 Wochen auch zum ersten Mal 1 kg Tierfutterchlorella von Heidelberger Chlorella bestellt.
Muss mich immer noch ganz schön überwinden, da es echt zum würgen ist.
Irgendwo habe ich gelesen, dass die Algen aus einer Süßwasseranlage in Japan (Radioaktivität-Halbwertzeit?) stammen.
Dafür schmecken die aber ganz schön salzig.
Was mich aber viel mehr ärgert ist, dass die auf Kundenanfragen nur teilweise bzw. gar nicht reagieren.
Ich habe denen, im Lauf der letzten 3 Wochen, 5 Mails geschickt, um u. a. zu erfahren, woher die Algen stammen und ob die durch das wieder einfüllen verschmutzt werden könnten, ob ich eine Reinheitsanalyse haben könnte.
Dazu bekam ich einen Spruch auf meinen AB:
Ein Verschmutzen durch das Einsammeln und wieder abfüllen wäre unwahrscheinlich, da es alles innerhalb eines geschlossenen Glasröhrensystems ablaufen würde.
Es soll auch die vulgaris sein.
Zur Herkunft konnte ich deshalb nur auf Bioprodukte Prof. Steinberg spekulieren.
Dann wollte ich die auf der Internetseite erwähnte Reinheitsanalyse haben.
Ich bekam eine für Algen mit MHD: 6/2008.
Meine Algen sind aber mindestens haltbar bis 7/2010.
Was nützt mir dann die alte Analyse einer anderen Charge?

ANALYSENZERTIFIKAT


Produkt:                                   Chlorella vulgaris
                                                               Pulver
                                             
Charge:                                   1021206062
  Mindesthaltbarkeit:                  Juni 08

Die Analysen wurden erstellt bei Dr. WESSLING Laboratorien GmbH Produktanalytik Walldorf bzw. im Labor für Umweltanalytik Dipl.-Ing. H. Voss Suderburg.

                                                                     


Schwermetalle
                                   
       
Richtwert Spinat trocken
Blei                                       
            0,66   mg/kg
        8,8   mg/kg
Cadmium
            0,02   mg/kg
        5,5   mg/kg
Quecksilber
            0,008 mg/kg
        0,55 mg/kg
Arsen
            0,3     mg/kg
bis 1 mg/kg Trinkwasser


Pestizide
Organochlor- und -phosphorpestizide
unter der Bestimmungsgrenze
Pyrethroide
unter der Bestimmungsgrenze
Triazine
unter der Bestimmungsgrenze
LC-Pestizide
unter der Bestimmungsgrenze
Weitere Pestizide
unter der Bestimmungsgrenze


Mikrobiologie
Aerobe Keimzahl bei 30° C KBE/g OS
200
Bacillus cereus KBE/g OS
< 10
Staphylokokken KBE/g OS
< 10
Salmonellen /25 g
negativ
Coliforme Keime KBE/g OS
< 100
Enterobakterien KBE/g OS
< 100
Escherichia Coli KBE/g OS
< 100
Hefen KB /g OS
< 100
Schimmelpilze KBE/g OS
< 100


Leimen, Februar 2007

Dr. med. Liutgard Baumeister-Jesch


Ich weiß also nicht, woher und wie sauber.
Darum in Zukunft wieder Bio-Produkte Prof. Steinberg!
Liebe Grüße
MAX

Seiten: [1] 2 3

Seite erstellt in 0.055 Sekunden mit 24 Abfragen.