Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: Noch einige Fragen, bitte um Rat....  (Gelesen 4507 mal)

goldfischi

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Noch einige Fragen, bitte um Rat....
« am: 12. August 2010, 21:24:57 »

Hallo.
Ich bin 25 und weiblich. Körpergröße 1,63, Gewicht 45kg (schlimmste Phase 43kg)
Letzte Woche hat mir mein Hausarzt gesagt, dass mein Wert doppelt so hoch ist, als normal und ich somit MM hätte.
Das wäre harmlos, bißchen in die Sonne gehen und viel trinken würde ausreichen. Mit meinen jahrelangen Symptomen (dazu unten mehr), hätte es nichts zu tun.
Nach längerem Recherchieren, habe ich mir nun ein "großes" Bild von der Erkrankung gemacht und bin sehr sauer und enttäuscht. >:(
Ich bin jemand von der aktiveren Sorte, ich nehme alles selbst in die Hand. Mir tun nur echt Leute leid, die sich auf solche Ärzte verlassen und mit der Falschinformation "HARMLOS" weiterleben, dass macht mich echt wütend!!!!!

Vorgeschichte:
Ich hatte vor 5 Jahren eine Infektion mit dem Campylobakter pylori. Mit Antibiotika behandelt. Danach weiterhin starke Durchfälle+Krämpfe, obwohl Bakterium nicht mehr nachweisbar war. Nach Untersuchungen, dann Ergebnis Laktoseintoleranz (angeborene/laut Gentest). Meide seit dem strikt Lactose und es geht mir immer schlecht. Mittlerweile 2 Darm/ 2 Magenspiegelungen hinter mir alle Erkrankungen ausgeschlossen (wie M.Chron, Zöliakie usw.) Ultreschall der Leber, Galle (des Bauches) ohne Befund. Blutwerte gut. Vor kurzem wieder ein Laktose-Test, mir ging es dort vor Ort sehr schlecht, hatte starke Beschwerden (noch 2Tage danach). Die Werte (ins Röhrchen Pusten) sind aber unauffällig. Wie kann das sein????????? Körpersymptome und Wertte stimmen nicht überein!!
Meide weiterhin alles und habe deutliche Beschwerden:

Symptome:
- kolikartige, kaum auszuhaltene Bauchkrämpfe häufig nach dem Essen aber auch 3-4 Stunden danach
(ich kann kaum stehen, muss mich zusammenkrümmen, danach folgt starker Durchfall, Blähungen) habe mittlerweile Angst vor dem Essen, jetzt lese ich, dass man bei MM nicht Hungern darf (das mache ich im Moment fast die ganze Zeit!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!  damit ich arbeitsfähig bin....)

-gelbliche Augen (wenn ich die habe, werden auch die Bauchprobleme schlimmer)

- Blähungen
- immer Durchfall (manchmal gelblich, schleimig,unverdaut)
- Müdigkeit
- ab und zu Übelkeit (als würde der Magen nicht arbeiten)
- Konzentrationsprobleme
- Stimmungsschwankungen (innere Unruhe, Nervosität)
- Kopfschmerzen (Druck, Klopfen im Bereich der Augen/Stirn)
- sehe an manchen Tagen schlechter
- vertrage Alkohol ganz schlecht (hab mich früher immer gewundert warum)


Bitte helft mir: :'(

1.   Arzt sagt, erhöhte Werte würden zur Diagnose reichen, Gentest braucht man nicht, ist schon so eindeutig genug. Sehe ich nicht so!!! Soll ich darauf bestehen??? Oder Arzt wechseln??????

2. Soll ich die Lactose nun weiter meiden?? Meine Lieben Zuhause meinen ich soll mich langsam trauen, langsam anfangen wieder alles zu essen??? Aber mein Körper hat doch deutlich gezeigt, dass es ihm schlecht ging???? Andererseits nimmt man Milchzucker im hohen Maße nicht auch zum Abführen, bei dieser Dosis die einem im KH gegeben wird, würds doch jeden umhauen oder?????????????????

3. Können so starke Bauchkoliken von MM kommen??????????????????????
 Die Ärzte schieben es auf Reizdarm und Psychoebene. Werde von Ärzten nicht ernst genommen. Habe mich total abgekapselt von allen . Psychisch total am Ende, da die Symptome aus dem Nichts kommen und normales Leben unmöglich machen... Habe mittlerweile Angst rauszugehen, arbeiten zu gehen usw.  Eine Toilette muss immer in der Nähe sein.

So, nun sagt mein Arzt, dass mit dem Bauch kann eigentlich nicht von MM kommen...

Was sagt ihr? Ich bin der Meinung, dass MM mir diese Probleme macht, will aber nicht alles darauf schieben.
Bitte gebt mir einen Raaaaaaaaaaaaaat!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :-dontknow



Gespeichert

goldfischi

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re:Noch einige Fragen, bitte um Rat....
« Antwort #1 am: 12. August 2010, 21:39:41 »

Habe noch Muskelzuckungen, Schwindel, Herzstolpern.

Und ich habe irgendwie Mega-Schübe die monatelang dauern. Der letzte Schub dauerte fast ein Jahr mit nur einer leichten Verbesserung zwischendurch. Ist das möglich?
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.691
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re:Noch einige Fragen, bitte um Rat....
« Antwort #2 am: 13. August 2010, 01:40:48 »

Hallo,

oje Du Arme...

Da müßte ich einen "Roman" schreiben wenn ich alles beschreiben wollte zu was ich Dir in Deiner Lage raten würde. Tun kannst Du auf alle Fälle eine Menge :-)

Am besten wärs deswegen wenn ich Dir das alles per Skype erklären würde. Skype ist ja gratis...Du brauchst nur noch ein Mikro (3 EUR) oder ein Headset (5 EUR) dazu.

Ich hätte morgen den ganzen Nachmittag oder abends ab 22:45 Zeit...oder auch am Wochenende (Samstag / Sonntag nachmittag / Sonntag abend ab 22:45)...

Liebe Grüße

Medizinmann99
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.691
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re:Noch einige Fragen, bitte um Rat....
« Antwort #3 am: 15. August 2010, 18:51:08 »

Hallo,

habe heute Deine PN gelesen...ich schreibe Dir dann heute nacht voraussichtlich was dazu :-)

Skype ist gratis und supereinfach zu verwenden also das wäre sicherlich kein Problem...

Liebe Grüße

Medizinmann99
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.691
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re:Noch einige Fragen, bitte um Rat....
« Antwort #4 am: 16. August 2010, 01:39:09 »

Uarg ich glaube das geht sich heute nicht mehr aus.

Abgesehen davon weiß ich gar nicht wo anfangen...ich glaube am besten wäre Skypen. Skypen ist so einfach wie telefonieren. Bist Du sicher daß Du das nicht hinkriegst? Das ist einfach zu installieren und einfach zu verwenden...

Liebe Grüße

Medizinmann99
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.691
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re:Noch einige Fragen, bitte um Rat....
« Antwort #5 am: 17. August 2010, 14:08:54 »

Ich schlage vor Du fängst schon mal an hier im Forum zu lesen...bin zur Zeit echt busy...
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.691
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re:Noch einige Fragen, bitte um Rat....
« Antwort #6 am: 17. August 2010, 22:58:51 »

Hallo,

so jetzt gehts gerade und ich kann daher ein bißchen was schreiben :)

Zunächst mal gehe ich davon aus daß bereits ein Ultraschall Leber / Oberbauch gemacht wurde? D.h. also daß da kein Gallengrieß / Gallensteine vorliegen.

Falls das gemacht wurde und nichts gefunden wurde ists auf jeden Fall sicher Leberreinigungen zu machen:
Leberreinigung:
http://meulengracht.de.vu/meulengrachtforum/-b41.0/

Später, nach einigen "regulären" Leberreinigungen kannst dann auch regelmäßig Tsetsis Reinigung machen die ist schonender:
Tsetsis Reinigung:
http://meulengracht.de.vu/-t634.0.html

Du solltest weiters sofort auf die natürliche Hocksitzhaltung umstellen:
http://www.darmhilfe.de

Wegen der Campylobakter Infektion...es wäre möglicherweise sinnvoll auf Verdacht eine Antiparasitenkur zu machen:
http://meulengracht.de.vu/meulengrachtforum/-b114.0/

Falls Du das Geld dafür hast kannst Dir auch den Quickzap Zapper zulegen www.quickzap.ch der würde zuverlässig alles was möglicherweise von Mikroben herrührt "wegräumen". Dummerweise ist das Ding verdammt teuer (das kleinste und billiste genügt, es wirkt gleich wie die ganz teuren Geräte man muß es nur länger anwenden).

Besorg Dir einen guten Lebertee (z. Bsp. von www.phytofit.de)

Extrem wichtig für die Leber ist HOCHWERTIGES FETT, hier kannst Du lesen warum:
http://meulengracht.de.vu/meulengrachtforum/-t43.0.html

D.h. also versuch die Budwig Kost (Topfen mit Leinöl). Danach spazierengehen wenn möglich, damit der Körper mit Sauerstoff geflutet wird. Oh verdammt ich weiß nicht genau ob in Topfen Laktose drin ist, wahrscheinlich schon. Du könntest es trotzdem testen. Sonst nimmst halt nur Leinöl. Jeden Tag ein bißchen HOCHWERTIGES Olivenöl würde auch nicht schaden (nicht einfach irgendwas kaufen - im Supermarkt das ist meist nicht so gut, da man mit billigem (minderwertigem) Olivenöl das dann teuer verkauft wird einen Haufen Kohle machen kann, eh klar).

Was ich Dir weiters dringend anraten kann ist Minitrampolinspringen:
http://meulengracht.de.vu/forum/wichtige-artikel-zu-allg-gesundheitsthemen/minitrampolinspringen-aka-rebounding-macht-spaszlig-staerkt-kondition-entgiftet-t868.0.html
Das kostet nur sehr wenig und bringt sehr viel (auch für die Leber, da kommt alles im Körper besser "in Gang")

Das sind alles Dinge, die Du erst mal leicht selbst machen kannst! Die Schulmediziner meinen ja nichts zu sehen und nichts zu finden d.h. laut ihnen ist keine Gefahr im Verzug daher bleibt Dir ohnehin nur selbst in die Richtung was zu machen.

Was die Laktose betrifft - Tests hin oder her wenn Du was laktosehältiges konsumierst und es Dich danach umpraggt ist eh alles klar. Teste einfach aus, was Du verträgst und was nicht.

Wie verträgst Du Rohkost (Obst und Gemüsezeugs)?

Oh und probier das Heidelberger Kräuterpulver. Infos dazu entweder hier im Forum irgendwo (Suchfunktion benutzen) oder siehe im Netz.

Hmmmm....ich denke diese Koliken würden verschwinden sobald Du die erste Leberreinigung hinter Dir hast. Also mach das schnell.

Abgesehen davon könnte ich Dich jetzt noch mit Unmengen sonstigen Informationen "zuschütten" was man alles diagnostisch noch abklären könnte (auf Privatkosten versteht sich, weil die liebe Schulmedizin bezahlt bekanntlich nur "einen Scheiß"). Aber die o.a. Dinge sind erst mal die wichtigsten Infos.

Du solltest auf alle Fälle hier im Forum die ganzen Gesundheitsinfos alle einfach mal lesen um zu sehen, wo Du sonst noch etwas machen kannst, um Deinen GEsundheitszustand zu verbessern.

Ich hoffe das genügt Dir erst einmal und hilft Dir möglicherweise etwas weiter. WEgen dem Skypen das wäre denke ich nach wie vor sinnvoll.

Oh und beten schadet übrigens auch ganz und gar nicht - einfach ernsthaft drum beten daß die Ursache für Deine Koliken und sonstigen Beschwerden gefunden und behoben wird, oder daß Du das richtige tust, um das selbst zu erledigen. Abteilung: "Klopfet an und Euch wird aufgetan werden". Ohne anklopfen kannst ggf. länger warten.

Soweit erst mal,

Liebe Grüße

Medizinmann99

Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.691
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re:Noch einige Fragen, bitte um Rat....
« Antwort #7 am: 19. August 2010, 14:53:23 »

Oh und Brokkomax nehmen wäre sicherlich auch sinnvoll, das habe ich noch vergessen.
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

goldfischi

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re:Noch einige Fragen, bitte um Rat....
« Antwort #8 am: 19. August 2010, 21:13:18 »

Viiiiiiiiiiielen  Dank! Für die Antworten!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ok, ich drucke mir alles aus!!!! Dann ran ans einkaufen (ölivenöl usw.)
Welche von den aufgeführten leberreinigungen wäre denn die bessere für mich????????????????
Ehrlich gesagt habe ich bisschn bammell (habe ja eh schon nur durchfall und dann das alles alles machen um noch mehr durchfall zu provozieren ...
Wie gesagt, habe bißchen schiss, aber ich mache es, weil ich die wichtigkeit verstehe!!!!

Ultraschall von leber und Galle wurde ende letzten jahres gemacht, reicht das zur sicherheit? kann ich dei reinigung machen? (Da wurde eine kleine gutartige zyste in der gallenblase festgestellt, die aber nichts macht und wie mir 2Ärzte versichert haben, die nicht die gallengänge verlegt!)

Rohkost vertrage ich kaum was. Esse im moment sehr wenig Obst und gemüse (fast gar nichts)
Soll ich orthomol nehmen um mich erstmal aufzupeppeln??? Oder irgendwelche anderen Vitamine?

Ich wollte nochmal sagen, dass meine quälenden bauchkrämpfe eher unten sind (unter dem bauchnabel), der untere Darmbereich also. Kann es dann trotzdem an leber und galle liegen?

Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.691
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re:Noch einige Fragen, bitte um Rat....
« Antwort #9 am: 19. August 2010, 23:11:45 »

Hallo,

einfach die Standard-Leberreinigung.

Nein, es sollte davor noch mal ein Ultraschall von Leber und Galle gemacht werden und zwar so schnell wie möglich. Weise dabei auf Deine Beschwerden hin. Wenn möglich soll auch der Bereich unter dem Bauchnabel "gescannt" werden.

Multivitaminpräparate schaden normalerweise nicht, ob Orthomol ein gutes Präparat ist weiß ich aber nicht.

Da Darm- und Magenspiegelungen gemacht wurden (wie lange sind die her? wurden die aktuell gemacht?) gehe ich nicht davon aus daß in dem Bereich was akutes vorliegt. Aber Du solltest auf alle Fälle auf die natürliche Hocksitzhaltung www.darmhilfe.de umstellen, das ist so oder so extrem empfehlenswert (auch für die Zukunft).

Woran es liegt und warum der Schmerz unter dem Bauchnabel liegt kann ich natürlich auch nicht genau sagen...

Liebe Grüße soweit,

Medizinmann99
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

goldfischi

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re:Noch einige Fragen, bitte um Rat....
« Antwort #10 am: 08. September 2010, 22:05:09 »

Hallo!!!!!
Ich habe so einige tipps hier beachtet, bzw. bin dabei sie zu verwirklichen :-)
Mir gehts immer noch schlecht...
gehe bald zu einer heilpraktikerin, um das mal aus ihrer sicht zu hören, da die schulmedizin mir nicht hilft....
ich habe eine spezielle frage und hoffe jemand kann sie mir beantworten:
UND ZWAR:
meine bauchprobleme sind meist verbunden mit einem gelben Durchfall (ich nehme mal an das das diese Schübe sind).
KANN MAN im stuhl im labor irgendwie das billlirubin oder irgendein abbauprodukt oder was auch immer nachweisen???????????????????????? Damit man es für sich weiß , dass es damit zusammenhängt UND um es endlich den ÄRZTEN zu beweisen das es daran liegt!!!!!!!!!!!!!  :-...
Man wird ja sonst nicht ernst genommen, leider.....
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.691
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re:Noch einige Fragen, bitte um Rat....
« Antwort #11 am: 08. September 2010, 22:48:14 »

Hallo,

das weiß ich leider nicht, ich würd das einfach mal im medizinischen Labor Bremen (oder sonst irgendeinem auf Labordiagnostik spezialisierten Labor) nachfragen www.mlhb.de bzw. dort einfach anrufen.

Ob es irgendetwas bringen würde, den Ärzten das zu beweisen, ist fraglich, da die ja selbst keine Lösung anzubieten haben. Die allgemeine Ignoranz der Ärzteschaft gegenüber der Erkrankung ist bekannt.

Wichtig ist insoferne für Dich nur, etwas zu finden, was die Symptome zum Verschwinden bringt.

Hast Du die Leberreinigung schon gemacht bzw. traust Du dich dort ran? Wenn keine Gallensteine / Gallengries im Ultraschall zu sehen sind sollte die Leberreinigung völlig ungefährlich sein und keine Kolik auslösen. Ganz im Gegenteil sollte sie in dem Bereich alles freiräumen und danach sollte es Dir wesentlich besser gehen.

Liebe Grüße

Medizinmann99
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Rose69

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re:Noch einige Fragen, bitte um Rat....
« Antwort #12 am: 18. Oktober 2013, 13:37:00 »

Hallo!!!!!
Ich habe so einige tipps hier beachtet, bzw. bin dabei sie zu verwirklichen :-)
Mir gehts immer noch schlecht...
gehe bald zu einer heilpraktikerin, um das mal aus ihrer sicht zu hören, da die schulmedizin mir nicht hilft....
ich habe eine spezielle frage und hoffe jemand kann sie mir beantworten:
UND ZWAR:
meine bauchprobleme sind meist verbunden mit einem gelben Durchfall (ich nehme mal an das das diese Schübe sind).
KANN MAN im stuhl im labor irgendwie das billlirubin oder irgendein abbauprodukt oder was auch immer nachweisen???????????????????????? Damit man es für sich weiß , dass es damit zusammenhängt UND um es endlich den ÄRZTEN zu beweisen das es daran liegt!!!!!!!!!!!!!  :-...
Man wird ja sonst nicht ernst genommen, leider.....
da du bereits Antibiotikum bekommen hast, wird auch deine Darmflora gestört sein. Die Darmflora macht 80% des Immunsystems aus. Ich würde mit Hilfe des Stuhls einen Gesundheitscheck Darm machen, dann siehst du genau was los ist und welche Bakterien du substituieren musst.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.046 Sekunden mit 25 Abfragen.