Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: Bili gesamt bei 0,55 (niedrig?)  (Gelesen 3092 mal)

nightqueen

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Bili gesamt bei 0,55 (niedrig?)
« am: 25. Januar 2010, 14:47:04 »

Hallo

Habe gerade den Zettel mit den Werten bei mir,habe das Bilirubin nochmal extra gemacht,war aber nur das Gesamte,da bin ich bei 0,55 was ja eigentlich recht niedrig ist.

Trotzdem hab ich immer noch nen komischen rosa-gelblichen Fleck im Auge und da meine Entgiftungsorgane von den Werten  eigentlich alle okey sind,werde ich das wohl mal beim Augenarzt abklären müssen.

Den Gentest auf Morbus Meulengracht hab ich aus Kostengründen bisher aber noch nicht gemacht.

Niedrige Leberwerte und trotzdem Sklerenverfärbung? Schon komisch...

Grüße

Nightqueen
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.670
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Bili gesamt bei 0,55 (niedrig?)
« Antwort #1 am: 25. Januar 2010, 17:14:22 »

Hallo,

das hört sich für mich nicht nach Morbus Meulengracht an...normalerweise sind hier die Bilirubinwerte immer erhöht bei ansonsten normalen Leberwerten ... vielleicht kann der Augenarzt etwas darüber sagen.

Ich gehe mal davon aus daß Du mit 0,55 mg/dl meinst. Der diesbezügliche mg/dl Grenzwert ist glaube ich bei den meisten LAboren von 0 - 1 d.h. alles innerhalb dieser Spanne gilt als normal.

Liebe Grüße

Medizinmann99


Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

nightqueen

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Re: Bili gesamt bei 0,55 (niedrig?)
« Antwort #2 am: 27. Januar 2010, 12:53:37 »

Hallo Medizinmann

Danke dass du mir immer so schnell antwortest  ;D,mit meinem Laborbefund kann ich eigentlich sehr zufrieden sein,sogar der TSH liegt bei mir bei  0,81 und auch die roten BK waren okey-keine Anämiezeichen,das Kreatinin und die anderen Nierenwerte auch optimale schöne Werte.

Das Auge wurde mittlerweile augenärztlich abgeklärt,es ist entweder ein kleiner Pigmentfleck ungeklärter Ursache bzw eine durch vorübergehend erhöhtes Cholesterin entstandene harmlose Verfettung, die keiner schweren internistischen Erkrankung zugrundeliegt und auch keine Auswirkung auf die Sehfunktion haben wird.
Die Ärztin meinte dass ich ihn vielleicht sogar schon länger habe und halt nicht so genau drauf geachtet hab.
Cholesterinwert ist übrigens momentan auch i.O.,vielleicht hab ich mir vorübergehend die Galle ein wenig verdorben oder hab ernährungsbedingt Grieß (gehabt),keine Ahnung.

Schön langsam hab ich auch keine große Lust mehr dem Ganzen auf den Grund zu gehen,weitere Untersuchungen würden mich sehr viel Geld kosten wegen dem guten Blutbild,nicht mal das Östrogen wollte der Hausarzt für mich gratis abklären obwohl meine Perioden manchmal schwach sind.
Begründung: Habe wohl kein PCOS weil ich keine Zysten,kein Übergewicht oder Bartflaum habe.

Dass ich sehr extrem dichte Augenbrauen und schon seit Kindheit auffällig viel Behaarung an Kopfhaar und Schläfen hatte spielt wohl für die Hormondiagnostik auch keine große Rolle.

Mit meiner Haut ist das auch so eine Sache,fast immer ist eine leichte bis mittlere Kontaktempfindlichkeit mit Rötungen und Juckreiz an Armen,Händen und Beinen gegeben,zb bei enger Kleidung,längerer Reibung oder Tätigkeiten,manchmal brennt mir plötzlich das Gesicht und Gesichtsfarbe sah auch noch nie wirklich halbwegs einheitlich aus.

Wegen der Kupferspeicherkrankheit wird auch nicht mehr nachgeforscht,da meine Leberwerte unauffällig sind und meine autonomen Nervenstörungen sich immer wieder schnell zurückbilden und nicht voranschreiten.

Psychiatrisch gesehen habe ich wohl schon immer das typische Erscheinungsbild von ADHS,hin und wieder kommen zwischenzeitlich auch wieder für eine Weile verschiedenste andere Störungen hinzu.

Mittlerweile vermute ich auch eine mögliche Anlage zur Hämochromatose, da ich vor ner Weile mal niedrig dosiertes Eisenpräparat genommen habe,eine Zeitlang weniger gegessen und während dieser Zeit Muskelschmerzen im Beckenknochenbereich hatte sowie seit Jahren milde Hautveränderungen.

Aber dem Verdacht will auch wieder keiner nachgehen, eben wegen der guten Leberwerte.

Komisch nur dass ich trotz niedrigem Bilirubin typische "MM Symptome" habe,hin und wieder ziehts mal einige Zeit öfters im Bauchbereich (gottseidank nicht stark),bin eher klein und zierlich gebaut,mein BMI liegt bei 19,7 und ich habe immer wieder das Verlangen alle paar Stunden eine Kleinigkeit zu essen,bin schnell voll und esse nicht wie "normale Menschen" drei bis viermal am Tag eine größere Portion.
Das war auch schon immer so und mit dem Gewicht bin ich eigentlich zufrieden,weil sich das auch schön konstant hält bei mir.
Aber ich komme eben auch nicht eine längere Zeit ohne Essen aus,da sich sonst lästige Beschwerden wie Übelkeit,Zittern,Aggressivität,Herzrasen und manchmal auch leichtes Leberzwicken einstellen.
Zudem hatte ich schon immer Abneigung gegen Fleisch und Milchprodukte,was ja die Leber auch stärker belastet als zb Obst,Gebäck und Gemüse.

Naja auf jeden Fall können mich die Ärzte jetzt vorerst wirklich mal kreuzweise,ich bin ja doch einerseits sehr erleichtert dass nichts Schlimmeres ist  :---D (hab schon an Organschäden gedacht vor den Untersuchungen *shock*)  ,obwohl die mich jetzt wohl schon für ziemlich psycho halten, als sogar der Glukosetoleranztest normal war.
Bin jetzt auch schon länger wieder beschwerdefrei und mehr als auf meine Gesundheit zu achten und jedes halbe Jahr ein Blutbild machen lassen kann ich sowieso nicht tun.
Untersuchungen der Leberwerte werde ich aber trotzdem besonders im Auge behalten da viele solcher Symptome oft der Leber zugeordnet werden...

Solange man es früh genug erkennt können gröbere Schäden ja noch rechtzeitig verhindert werden...

In diesem Sinne Danke fürs Zuhören und vielleicht hast du ja noch paar Tipps wegen Nahrungsergänzungsmitteln für mich  :-byebye
« Letzte Änderung: 27. Januar 2010, 13:06:10 von nightqueen »
Gespeichert

Jamal114

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
    • Profil anzeigen
Re:Bili gesamt bei 0,55 (niedrig?)
« Antwort #3 am: 04. Oktober 2010, 19:42:49 »

Hallo habe auch mal ein paar frage wegen den Bilirubin Werten!!
Mein Erster Blut Test war er im norm bereich
Mein Zweiter Blut test war er 2,8
der dritte                               2,3
der vierte                               0,44 :O
da war ich happy und meine augen wurden weisser glaubte ich....
jeetzt sind sie wieder gelber
wie kann das sein das der Bilirubin wert in normalen bereich ist aber trozdem gelbe augen?
ISt man auch krank wenn der wert im norm reich ist?
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.670
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re:Bili gesamt bei 0,55 (niedrig?)
« Antwort #4 am: 05. Oktober 2010, 15:46:51 »

Soweit ich weiß schwankt der Bilirubinwert wild hin und her. D.h. also auch wenn Du zufällig bei einer Messung drunter bist heißt das gar nichts.
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton
 

Seite erstellt in 0.048 Sekunden mit 24 Abfragen.