Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: Homöopathische "Ausleitung" mit ISO-Mitteln  (Gelesen 4831 mal)

bigmam

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Homöopathische "Ausleitung" mit ISO-Mitteln
« am: 25. Juli 2006, 09:04:56 »

------

Diese Ausleitung kommt aus der homöopathischen bzw. spagirischen Arzeneimittellehre.

Dazu werden abwechselnd drei verschiedene Mittel des Arzeneimittelherstellers ISO ( www.iso-arznei.de) gegeben.

1. ISO Stoffwechselmittel 1 Cochlearia cp N1 20g Streukügelchen EUR 11,24
Einnahme:
Montag Erwachsene 3*15 Kügelchen, Kinder 3*10 Kügelchen
Donnerstag Erwachsene 3*15 Kügelchen, Kinder 3*10 Kügelchen

2. ISO Lymphmittel 1 Echinacea cp N1 20 Streukügelchen EUR 11,24
Einnahme:
Dienstag Erwachsene 3*15 Kügelchen, Kinder 3*10 Kügelchen
Freitag Erwachsene 3*15 Kügelchen, Kinder 3*10 Kügelchen

3. ISO Darmmittel 1 Allium cp N1 20g Streukügelchen EUR 11,24
Einnahme:
Mittwoch Erwachsene 3*15 Kügelchen, Kinder 3*10 Kügelchen
Samstag Erwachsene 3*15 Kügelchen, Kinder 3*10 Kügelchen

Der Sonntag ist einnahmefrei. Die Kügelchen werden nicht geschluckt oder gelutscht, sie sollen langsam im Mund zergehen (das ist dabei sehr wichtig)! Die Therapie soll ca. 6-8 Wochen dauern.

Gegenanzeigen: Wie alle Arzeneimittel sollten die ISO-Mittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden. Ansonsten sind für die Einnahme keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Die genauen Inhaltsstoffe jedes einzelnen Mittels trage ich nach, wenn ich mehr Zeit habe.

« Letzte Änderung: 25. Juni 2007, 14:14:59 von Medizinmann99 »
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6.215
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Homöopathische Ausleitung mit ISO-Mitteln
« Antwort #1 am: 25. Juli 2006, 09:37:42 »

Danke  :)

Trotzdem möchte ich hier auf das Folgende hinweisen:
Die Frage die sich letztendlich stellt ist vor allem die, ob das unten angegebene auch tatsächlich funktioniert.

Ich persönlich glaube das erst, wenn es mit einer Laborschwermetallanalyse bewiesen wird...ich bin was die Ausleitung von Schwermetallen mit homöopathischen Mitteln betrifft generell sehr skeptisch...weil es naturgemäß eigentlich nicht funktionieren kann...ich persönlich würde daher alle anderen hier genannten Methoden vorziehen, bevor ich etwas mit homöopathischen Mitteln versuche...kann daher vor Versuchen in die Richtung mit Homöopathie etwas gegen Schwermetalle zu versuchen nur warnen, bis erwiesen ist, daß das tatsächlich funktioniert!
« Letzte Änderung: 18. Dezember 2006, 14:33:27 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

bigmam

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re: Homöopathische Ausleitung mit ISO-Mitteln
« Antwort #2 am: 25. Juli 2006, 10:03:26 »

nichts zu danken, wir müssen schließlich zusammenarbeiten, nicht wahr!

So, und jetzt noch wie versprochen, die Zusammensetzung der ISO-Mittel:

Stoffwechselmittel 1 Cochlearia cp
Zusammensetzung:10g Streukügelchen enthalten:
Arzneilich wirksame Bestandteile
Cochlearia officinalis(V 27 HAB), Hydrastis canadensis (V 30 HAB), Matricaria chamomilla
(V 27 HAB), Nasturtium officinale (V 27 HAB), Scrophularia nodosa (V 27 HAB), Sarsaparilla (V 30 HAB), Strychnos nux-vomica (V 30 HAB), Tussilago farfara (V27 HAB), Veronica officinalis (V 28 HAB) jeweils spag. Krauß D4 1,111 g - Streukügelchen. Gemeinsame Potenzierung über die letzte Stufe gemäß Vorschrift 40a, HAB. (V HAB bedeutet: Nach Vorschrift des Homöopathischen Arzneibuchs).
Sonstige Bestandteile: Hefe, Saccharose.

Lymphmittel 1 Echinacea cp
Zusammensetzung:10g Streukügelchen enthalten:
Arzneilich wirksame Bestandteile
Echinacea angustifolia (V 30 HAB), Erythraea centaurium (V 27 HAB), Fucus vesiculosus (V 30 HAB), Humulus lupulus (V 27 HAB), Menyanthes trifoliata (V 27 HAB), Oxalis acetosella (V 27 HAB), Pulmonaria officinalis (V 27 HAB), Simaruba officinalis (V 30 HAB) jeweils spag. Krauß D4 1,25 g - Streukügelchen. Gemeinsame Potenzierung über die letzte Stufe gemäß Vorschrift 40a, HAB. (V HAB bedeutet: Nach Vorschrift des Homöopathischen Arzneibuchs).
Sonstige Bestandteile: Hefe, Saccharose.

Darmmittel 1 Allium cp
Zusammensetzung:10g Streukügelchen enthalten:
Arzneilich wirksame Bestandteile
Allium sativum (V 27 HAB), Chenopodium ambrosioides var. anthelminticum (V 30 HAB), Dictamnus albus (V 28 HAB), Imperatoria ostruthium (V 27 HAB), Ruta graveolens (V 27 HAB), Thymus serpyllum (V 28 HAB) jeweils spag. Krauß D4 1,429 g, Euphorbium D4 1,429g - Streukügelchen. Gemeinsame Potenzierung über die letzte Stufe gemäß Vorschrift 40a, HAB. (V HAB bedeutet: Nach Vorschrift des Homöopathischen Arzneibuchs).
Sonstige Bestandteile: Hefe, Saccharose.
Gespeichert

bigmam

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re: Homöopathische Ausleitung mit ISO-Mitteln
« Antwort #3 am: 05. November 2006, 16:30:41 »

Ich habe euch im Juni/Juli erzählt, dass wir alle eine Schwermetallausleitung machen würden, die auf Homöopathie beruht (und an die ich nicht geglaubt habe, weil ich Kügelchen eigentlich gar nix zutraue, sorry, ist halt so).

Wir haben diese Schwermetallausleitung 8 Wochen lang durchgeführt (der Arzt sagte 6 Wochen, aber da ich ja nicht daran glaubte, waren mir 8 Wochen sicherer).

Seither hat mein Sohn nicht ein einziges Mal Symptome gehabt, obwohl er ziemlichen Stress hatte (Schulstress und das mit meinen Eltern und dass ich immer wieder weg war, weil ich zwei Haushalte in 200km gleichzeitig führen musste, war Stress für uns alle).
Bei meinem Sohnemann alles kein Problem: keine Meulengrachtsymptome - und ihr werdet euch vielleicht daran erinnern, dass das letzte Jahr für uns ja eine einzige, nicht enden wollende Katastrophe war!

Ich will ja noch nicht zuuuu optimistisch sein, deshalb werde ich jetzt demnächst bei ihm mit dem Horvi anfangen und gleichzeitig die Brokkoli-Sprossen verabreichen (übrigens finde ich die normalen aus dem Reformhaus sehr lecker).

Trotzdem scheinen die Kügelchen echt was bewirkt zu haben und ich kann eigentlich nur jedem empfehlen, es auch zu versuchen.

Mit einer weiteren Schwermetallanalyse werde ich leider nicht dienen , weil schon die erste einfach nur fürn A.... war, weil sich hier alle Ärzte sooo saudämlich anstellen, und das Labor hat auch keine Ahnung.  Ich werde auf jeden Fall nicht wieder hunderte von Euros ausgeben, da kann ich eigentlich auch den Mülleimer aufmachen und sie direkt reinschmeißen (geht auch schneller).

Lg
bigmam
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6.215
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Homöopathische Ausleitung mit ISO-Mitteln
« Antwort #4 am: 16. Dezember 2006, 00:28:45 »

wies weitergeht siehe hier:
http://www.forumromanum.de/member/forum/forum.php?action=ubb_show&entryid=1097802534&mainid=1097802534&USER=user_339611&threadid=1127867364

Oh, wie sehr ich diese überlangen Links liebe...deswegen habe ich den maximal eingestaucht , damit die Breite dieser Seite gleich bleibt und man nicht kilometerweit nach rechts scrollen muß! :-fechten

Das Forum kann übrigens auch das hier (selber Link):
http://www.forumromanum.de/member/forum/forum.php?action=ubb_show&entryid=1097802534&mainid=1097802534&USER=user_339611&threadid=1127867364
Ob das besser ist wage ich zu bezweifeln, weil bewegliche Objekte immer vom Lesen ablenken!
« Letzte Änderung: 16. Dezember 2006, 00:34:44 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6.215
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Homöopathische Ausleitung mit ISO-Mitteln
« Antwort #5 am: 30. Mai 2007, 15:27:34 »

Dieser Link hier bestätigt meine "Meinung", daß ein Ausleiten mit homöopathischen Mitteln bei Schwermetallbelastung unmöglich ist:
http://www.br-online.de/umwelt-gesundheit/thema/umwelterkrankungen/entgiftung.xml
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6.215
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Homöopathische "Ausleitung" mit ISO-Mitteln
« Antwort #6 am: 25. Juni 2007, 14:18:38 »

Ich habe kürzlich von Heilpraktikern gehört, die Schwermetalle mit Laserakupunktur ausgeleitet haben wollen...was natürlich totaler Unsinn ist und auf keinen Fall funktioniert (aber auch nichts schadet).

Andere wollen Schwermetalle mit homöopathischen Mitteln ausgeleitet haben (was ebenso nicht funktioniert, aber (meistens) auch nichts schadet).

Wieder andere wollen Schwermetalle mit Bioresonanz ausgeleitet haben (was ebenso nicht funktioniert, aber auch (meistens) nichts schadet).

Etc.

Die Quintessenz des Ganzen:
Das Geld ihrer Klienten wurde aus deren Brieftaschen in die Brieftaschen der Heilpraktiker ausgeleitet.

Und DAS ist bekanntlich für die meisten Heilpraktiker die Hauptsache :D
« Letzte Änderung: 25. Juni 2007, 14:21:03 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton
 

Seite erstellt in 0.043 Sekunden mit 24 Abfragen.