Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: Sport  (Gelesen 2750 mal)

Keksilie

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Sport
« am: 26. November 2008, 13:49:56 »

Hallo alle, ich bin ganz neu in dem Forum und habe auch erst seit 1 Monat die Diagnose MM.
Also ein "Neuling"  :-byebye.

Ich wollte mal in die Runde frage : Wie bekommt euch Sport ? Wie geht es euch dabei und danach ?

Bei mir ist es leider so, dass ich Sport gar nicht vertrage. Schon dabei geht es mir nicht so gut.
Ich spiele gerne Tennis und zur Zeit versuche ich ab und zu auf unserem Ellipsentrainer zu laufen.
Aber nach dem Sport geht es mir sehr häufig voll schlecht - Durchfall, Übelkeit und Krämpfe.
Sport scheint dann echt der Auslöser für schlimmere Beschwerden zu sein. Jetzt frage ich mich,
ob das auch mit MM zusammen hängt ?

Wie sind eure Erfahrungen ?

Liebe Grüße
Keksilie
Gespeichert

onkolyc

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 77
    • Profil anzeigen
Re: Sport
« Antwort #1 am: 26. November 2008, 15:07:57 »

Später wird Medizinmann eine ausführliche Frage/Antwort stellung schreiben.

Allerdings solltest du vorab einiges über dich berichten .

Hast du noch andere Krankheiten ? Öfter Furunkel,Lymphknoten und solche Sachen ?

Ich merke langsam ,dass man schlechte Entgifter und dass ist das  Stichwort unterscheiden kann .

Ich schätze ,dass bei sehr vielen Leuten mit solchen Problemen die Diagnose CMS gestellt wird . Das "Chronische Müdigkeits Syndrom" :-ironie . Eine Menge realer Sachen werden schlichtweg als psychisch abgetan...

Aber es geht schlichtweg darum sich zu entgiften mit den verschiedenen Möglichkeiten hier im Forum .


Ich mache 3x die Woche Bodybuilding  , achte aber darauf ,Schluss zu machen wenn mein Körper nicht will . Das besondere bei mir ist ,dass meine Kreatininkinasewerte im BLut stark erhöht sind nach dem Sport .

Du solltest auch mal einen Tag viel Sport treiben  und danach dein Blut untersuchen lassen ,das würde vielleicht einen Anhaltspunkt geben.
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.877
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Sport
« Antwort #2 am: 26. November 2008, 17:21:53 »

Hallo,

hm ich denke Onkolycs Einschätzung von wegen daß ich ausführlich antworten werde kann ich nicht teilen :D (Edit: auch wenn das Posting hier wie ich im Nachhinein sehen kann doch recht lang geworden ist...aber viele Informationen kann ich zu dem Themengebiet nicht anbieten)

Das liegt einfach daran, daß ich hier nur das wiedergeben kann, was andere hier und im weißen Forum Romanum über die Sportsache geschrieben haben und was ich auch selbst bestätigen kann. Sport erhöht bei Meulengrachtlern - insbesondere wenn er intensiv ausgeübt wird - den Bilirubinspiegel. Das Ergebnis ist dann besondere Schlappheit / Müdigkeit / gelbe Augen / langsame Regeneration / sonstige Symptome. So ähnlich wie Fasten - das sollten Meulengrachtler auch besser sein lassen.

Außerdem berichten viele Meulengracht-Bodybuilder, daß sie erhebliche Probleme haben, Gewicht auf die Rippen zu kriegen. Diese ganzen Unter-xyz Geschichten kann man ja bei den meisten Meulengrachtlern beobachten - Untergewicht, Schilddrüsenunterfunktion, Untertemperatur, Unterzucker und so weiter.

Inwieweit dieses Phänomen des meulengrachtschen Sport-Katers (was für eine schöne Wortkreation von mir - ist mir gerade so eingefallen ;D ) mit Onkolycs Vermutung in Richtung schlechter Entgiftung zu tun hat, kann ich nicht einschätzen. Eine schlechte Entgiftung (und die haben die meisten Meulengrachtler ja) wird die Sache nicht besser machen. Ich glaube aber eher weniger, daß wenn man viele Meulengrachtler Sport machen läßt und danach die Blutwerte untersucht, daß man dann besonders viel finden würde abgesehen von einem (noch weiter) erhöhten Bilirubinspiegel. Vielleicht in einigen wenigen Einzelfällen.

Ich hatte selbst mal in meiner Schulzeit eine Blutuntersuchung nach einem Kreislaufkollaps durch die Sportgeschichte und da ist auch nichts besonderes rausgekommen, abgesehen von einem erhöhten Bilirubinspiegel (damals hatten die Ärzte es aber - mal wieder - nicht nötig, mich darauf hinzuweisen, daß es sich hier um Morbus Meulengracht handelt, es hieß nur, das habe nichts zu bedeuten).

Soweit ich mich erinnere hat hier oder im weißen Forum Romanum nie jemand was zum genauen Mechanismus dieser Bilirubinspiegelerhöhung durch Sport geschrieben. Ich weiß nicht ob von unserer hochhilfreichen Wissenschaft das jemals jemand untersucht hat, aber ich schätze, selbst wenn sie untersucht hätten wie und warum es dazu kommt hätten sie ohnehin kein Gegenmittel anzubieten (wie gehabt).

Generell solltest Dich an alle Tips halten die hier im Forum stehen und davon erst mal umsetzen was Dir sinnvoll erscheint und dann schauen, obs dadurch besser wird. Bzw. mal systematisch vorgehen mit einer ausführlichen Diagnostik wie ich hier skizziert habe:
http://meulengracht.de.vu/meulengrachtforum/-t555.0.html

Oder aber - was natürlich die banalste und einfachste Lösung wäre - könntest Du einfach die Intensität des Sports reduzieren bzw. auf einen anderen, weniger intensiven Sport umsteigen. Leichten Sport vertragen die meisten Meulengrachtler ganz gut, soweit wir das wissen. Wir haben ja auch  nur empirische (d.h. Erfahrungs-)berichte darüber.

Liebe Grüße

Medizinmann99
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Keksilie

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: Sport
« Antwort #3 am: 26. November 2008, 20:02:34 »

Hallo Onkolyc, hallo Medizinmann,

danke für eure Antworten. Es ist echt schön mit Leuten Kontakt zu haben, die schon ein so großes Wissen haben. Toll, dass ihr euch die Zeit für Neulinge und alle möglichen Fragen nehmt. Dankeschön !!!

Ich habe mir auch schon viel im Forum durchgelesen und versuche alles eifrig zu befolgen.

Wie gewünscht berichte ich kurz von mir :) :

Ich bin 24, weiblich und habe seit ich ca. 14 bin Beschwerden. Hauptsächlich Übelkeit, Magenschmerzen, Krämpfe, Durchfall und Müdigkeit. Erst hieß es viele Jahre "psychisch", dann nach 100000 Untersuchungen (Magen- und Darmspiegelung, Ultraschall, Allergietests, etc. - ohne Ergebnis) hieß die neue Diagnose Reizmagen- und darm. Aber das hat mir auch nichts gebracht .. besser wurde es nicht - eher noch schlimmer.
Seit 3 Jahren ist es jetzt echt schlimm - ich bin Examinierte Altenpflegerin und kann nicht mal in dem Beruf arbeiten, da ich immer so starke Beschwerden habe (die auch so unkontrollierbar kommen und gehen).
Dann sind meiner Mom mal meine gelben Augen aufgefallen und im Bluttest dann die erhöhten Bilirubinwerte (3,2mg/dl). Jetzt heißt es MM .. und ich versuche nun alles mögliche zu tun, damit es besser wird.

So, das war jetzt viel zu lesen. Sorry :).

Ich habe auch gelesen, das Vitamin C helfen soll. Stimmt das ?
Mit was habt ihr denn gute Erfahrungen gemacht ?

Lieben Gruß
Keksilie
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.877
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Sport
« Antwort #4 am: 26. November 2008, 23:19:32 »

Hallo,

danke für Deine lieben Worte :)

Die meisten Artikel sind aber ohnehin nicht von mir ;D, sondern ich habe die einfach nur - ich hoffe relativ übersichtlich - zusammengestellt und zu einem Gesamtkunstwerk :D hier vereinigt, weil die ganzen Infos in den meisten anderen Foren nämlich extrem verstreut sind (alles steht auch irgendwo in anderen Foren -
man muß nur monatelang danach suchen  :-ironie).

Hier in diesem Unterforum habe ich einige Tipps zusammengestellt:
http://meulengracht.de.vu/symptomlinderung-und-hilfreiches-b9.0/
Z. Bsp. hier 2 Direktlinks mit Tips:
http://meulengracht.de.vu/-t17.0.html
http://meulengracht.de.vu/-t199.0.html

Generell haben wir was Meulengracht betrifft leider noch nicht den Stein der Weisen gefunden (schön wärs wenn - dann würden wir obendrein als Sahnehäubchen vermutlich auch noch den Nobelpreis kriegen  :-sgrin), aber immerhin haben wir einige Dinge und Regeln, die die Symptomatik bessern sollten, ausbaldowert.

Z. Bsp. wärs sicher erst mal sinnvoll wenn Du erst mal ein paar Leber- und Darmreinigungen machen würdest, um allgemein die Entgiftung zu verbessern. Zur Leberreinigung siehe
http://meulengracht.de.vu/meulengrachtforum/-b41.0/
Zur Darmreinigung siehe www.naturax.de oder such einfach im Internet nach "Einlauf". Am Besten mit Klyso Pumpe oder Irrigator.
Später nach einigen Leberreinigungen kannst dann auch Tsetsis Reinigung machen, die auch gut wirkt und die ebenso im Leberreinigungsboard beschrieben ist.

Dann gutes Wasser, Salz & Fett besorgen, das ist gerade für das Verdauungssystem sehr wichtig. Dazu habe ich hier einige Artikel:
hochwertiges Salz:
http://meulengracht.de.vu/meulengrachtforum/-t205.0.html
Wasseraufbereitung mit Filter und Wirbler:
http://meulengracht.de.vu/meulengrachtforum/-t346.0.html
hochwertige Fette:
http://meulengracht.de.vu/meulengrachtforum/-t43.0.html

Vitamin C regelmäßig einzunehmen wird sicherlich nichts schaden:
http://meulengracht.de.vu/meulengrachtforum/-t26.0.html
allerdings bringt es bei Meulengracht (d.h. gegen Morbus Meulengracht) normalerweise gar nichts (auch in Megadosen, alles schon versucht). Bei Erkältungen jedoch ist es super, wenn Du es regelmäßig einnimmst kannst davon ausgehen auch keine Erkältungen mehr zu kriegen. Hatte jetzt schon seit Jahren keine mehr :) weil ich fleißig immer das Zeug einwerfe. Das beste Vitamin C ist sicherlich Acerola, das kriegt man bei uns aber nur unglaublich überteuert. Ich nehm das aus USW von Now Foods, das ist einigermaßen kostengünstig und super Qualität (Kirsch-Reinpulver). Das Dumme ist nur der Import, da der Zoll immer reinpfuscht und die letzte Sammelbestellung schon das letzte Mal nur mit großem Glück durch den Zoll zu bringen war.

Abgesehen davon stehen in den o.a. Links ja noch jede Menge Mittel, die Du versuchen könntest. Da habe ich hier eine Liste gemacht:
http://meulengracht.de.vu/heilmittel-b10.0/
Dummerweise kriegt man viele Sachen zu einigermaßen erträglichen Preisen nur in den USA. Ich weiß noch nicht genau wann ich die nächste Sammelbestellung machen werde.

Allgemein solltest Du als MM Betroffene besonders darauf achten, daß Du keine Schwermetallvergiftung hast, darauf reagieren die meisten Meulengrachtler nämlich besonders empfindlich. Bzw. besteht der begründete Verdacht, daß eine Schwermetallvergiftung einen latenten Meulengracht überhaupt erst auslösen kann bzw. überhaupt selbst den genetischen Fehler verursacht.

Eine Schwermetallvergiftung würde auch gut zu Deinem Reizdarm passen, bzw. zu einer eventuell nicht entdeckten Candida Pilzbelastung, die sehr häufig auch diffuse Reizdarm oder Magen-Darmsymptome macht. Betreffend der Schwermetalle gibts einen einfachen Test um die Schwermetallbelastung festzustellen, siehe das Board hier:
http://meulengracht.de.vu/meulengrachtforum/-b51.0/
und zwar ganz oben "DMSA Schwermetalltest", da ist er ausführlich beschrieben.

Helicobacter Pylori, das auch noch ein heißer Kandidat wäre für insbesondere Magenprobleme, haben sie bei Dir wohl schon ausgeschlossen?

Um Candida Befall festzustellen gibts auch einen einfachen arme Leute Test sozusagen:
http://meulengracht.de.vu/-t377.0.html
Generell solltest auch das hier zum Thema Candida lesen:
http://www.meulengracht.de.vu/-t331.0.html
bzw. lies das Wiki vom www.symptome.ch Forum zum Thema Candida:
http://www.symptome.ch/wiki/Candida
Weil auch beim Thema Candida sind normale Wald- und Wiesenärzte leider völlig überfordert bzw. versagen (mal wieder) grundlegend beim Nachweis. Man muß da sehr aufpassen daß ein aussagekräftiger Test gemacht wird und nicht diese unzuverlässigen Standardtests, die normalerweise gemacht werden.

Hmmm natürlich könnte ich jetzt noch viel mehr schreiben und noch 100.000 Vorschläge machen, aber dann würde ich nur das wiederholen was ohnehin in den einleitenden Links steht  ;), denn da steht eigentlich schon alles.

Ich denke das reicht Dir an Vorschlägen erst mal...  :pp)

Wenn Du sonst noch Fragen hast dann frag ruhig...

Liebe Grüße

Medizinmann99
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Keksilie

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: Sport
« Antwort #5 am: 27. November 2008, 08:38:05 »

Guten Morgen Medizinmann,

danke für deine ausführliche Antwort !!! Ich finde es super was Du machst  :-applaud !!!!!
Also einen Nobelpreis würde ich nicht ablehnen .. dann an die Arbeit  :---D.
Ich habe jetzt ja viel zum Ausprobieren - also los.

Ach übrigens - ich mag deine Signatur.

Lieben Gruß aus Berlin
Keksilie

Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.056 Sekunden mit 24 Abfragen.