Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: Yin Zhi Huang (als Granulat)  (Gelesen 1725 mal)

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.515
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Yin Zhi Huang (als Granulat)
« am: 24. Mai 2008, 18:37:45 »

Hallo,

wie mir mitgeteilt wurde gibt Yin Zhi Huang auch ökonomisch günstig als Granulat in einer deutschen Apotheke.

Genauer gesagt den Hauptbestandteil Artemisia capillaris als Granulat.

Das kann man einfach mit einem Dosierlöffel einnehmen (1 Gramm täglich) aufgelöst in heißem Wasser.

Die Kosten sind ca. 25 - 50 EUR pro 100 Gramm. Da man damit also 100 Tage ca. auskommt sind das Kosten von 7,5 bis 15 EUR monatlich.

Wer sich schon mal den Yin Zhi Huang Tee zubereitet hat der weiß daß das ein ziemlicher Wahnsinn ist vom Geruch und Geschmack des Gesöffs her (eine halbe Stunde kochen außerdem)...weiters ist das Kraut als Kraut sehr teuer. Insbesondere wenn man sich das gesamte Rezept besorgt wie im Yin Zhi Huang Thread angegeben.

Die andere Alternative die es im Netz gibt nämlich diesen US Hersteller der das Zeug zu Pillen verpresst ... der ist leider sehr teuer. Deswegen ist das Granulat wohl die beste Lösung.

Man kann zusätzlich noch Bioperine einnehmen das steigert die Wirkung (Achtung das Bioperine steigert generell die Wirkung aller möglichen Substanzen sowohl der guten als auch der schlechten!).

Am Besten fährt man wohl mit einem Mix - d.h. Brokkomax, Yin Zhi Huang, Gelbwurz, Bioperine z. Bsp.. Und natürlich sich allgemein an die ganzen hier im Forum gegebenen Tips halten!

Liebe Grüße

Medizinmann99

Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton
 

Seite erstellt in 0.07 Sekunden mit 26 Abfragen.