Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: Yin Zhi Huang-Sammelbestellung aus Amerika?  (Gelesen 2096 mal)

Obi

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
Yin Zhi Huang-Sammelbestellung aus Amerika?
« am: 26. Oktober 2006, 04:40:31 »

Was haltet ihr davon dieses Kräuterextrakt mehrfach für alle aus den USA zu bestellen? Somit sparen wir uns die Frachtkosten. Nur muss es einer in Deutschland entgegennehmen und an alle anderen verschicken.

Link: http://www.activeherb.com/jaundiclear/



Hört sich offensichtlich vielversprechend an:
Abendblatt.de

Teesubstanz gegen Gelbsucht

Die bei Neugeborenen häufige Gelbsucht kann mit Bestandteilen aus chinesischem Kräutertee bekämpft werden. Die Substanz Yin Zhi Huang, abgekochter Beifuß sowie drei weitere Kräuter, helfe, ergab eine US-Studie. Die Gelbsucht tritt bei einem Viertel der Neugeborenen auf, weil ihre Leber noch nicht voll funktioniert. Dadurch wird der Gallenfarbstoff Bilirubin verzögert ausgeschieden. Die Kinder werden mit einer Speziallampe behandelt ("Journal of Clinical Investigation"). (ap)

erschienen am 17. Januar 2004 in Wissen

http://www.abendblatt.de/daten/2004/01/17/252131.html?prx=1




Jetzt weiß ich nicht ob nur der Tee wirksam ist, aber diese Pillen wären meiner Meinung nach eine elegante Lösung. (Falls es denn überhaupt funktioniert). Aber ich weiß nicht ob sie genügend von diesem Wirkstoff besitzen?

Wie groß muss denn eine Kräuter-Portion in Gramm denn für einmal Tee-Trinken immer sein?


Also bei der Mehrfachbestellung wäre ich dabei (denn es steht free shipping ab $ 30)

Hat den jemand alle Bestandteile in der Apotheke gefunden?
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.877
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Yin Zhi Huang-Sammelbestellung aus Amerika?
« Antwort #1 am: 26. Oktober 2006, 10:48:05 »

Hallo,

die Bestandteile die dort im Jaundiclear drin sind sind ein erweitertes Rezept, der original Yin Zhi Huang Tee besteht aus 4 verschiedenen Kräutern, wie Du hier im Unterforum Yin Zhi Huang Tee nachlesen kannst. Man kriegt alle 4 Kräuter in der Apotheke, allerdings bestehen manche Apotheken auf Rezept.

Ich habe mir übrigens dasselbe bereits überlegt, d.h. das Jaundiclear zu importieren, denn der Tee schmeckt tatsächlich sagen wir gewöhnungsbedürftig, außerdem muß man den 30 Minuten kochen lassen, das ist ziemlich was an Aufwand. In Pillenform wäre das natürlich einfacher.

Im Moment beschäftige ich mich vor allem mit den Brokkolisprossen, den Tee habe ich daheim und werde den aber bald fertiggetrunken haben. Du solltest die Frage auch im www.morbus-meulengracht.de.vu Forum stellen...

Was den Import betrifft, das ist auch immer eine gefährliche Sache sozusagen, denn man weiß nie, ob der Zoll das Paket nicht beanstandet und dann braucht man eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Landessanitätsdirektor (so heißt das in Österreich, in Deutschland sinds wohl andere Großmuftis, die man dann um einen entsprechenden Wisch anzubetteln hat). Bei Brokkomax hats aber geklappt - wobei wir hier davon ausgehen, daß sich mit diesen Präparaten nicht die erforderliche Dosis erreichen läßt, weswegen wir es jetzt mit Brokkolisprossen versuchen.

Ich melde mich bei Dir, wenn sich Anzeichen ergeben daß andere oder ich daran interessiert sind, das Jaundiclear zu importieren.

Liebe Grüße

Medizinmann99
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Obi

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
Re: Yin Zhi Huang-Sammelbestellung aus Amerika?
« Antwort #2 am: 26. Oktober 2006, 15:44:38 »

Hallo Medizinmann - danke für die Antwort!

Ja das stimmt, das habe ich einmal vor einem Jahr in einem Englisch-sprachigen Gilbert-Syndrom-Forum gelesen, das mit dem Tee. Und das man da so einen Aufwand betreiben muss stand da auch drin (30 Minuten kochen usw.). Deswegen wäre das mit den Pillen eigentlich eine elegante Lösung.
Aber wie bereits erwähnt, soll es laut Studie helfen.
Also sollte es man einfach mal ausprobieren, ob es was bringt.

Also lass es mich dann wissen wenn sich noch ein paar melden (ich denke insgesamt 4 oder 5 müssten ausreichend sein). Wir könnten ja eine Aktion im Forum starten.
Du hast schon recht das es unsicher ist, aber ich kenne einige Leute, die etwas aus den USA bestellt hatten, und es trotzdem angekommen ist (der eine hatte sich damals diese portable Playstation für $ 400 bestellt und im voraus bezahlt und ist tatsächlich dann aus USA angekommen). Notfalls könnten wir das ja über eine Apotheke oder Kräuter-Shop oder ähnliches bestellen - der das bestellt? Dann könnte es eventuell klappen.
Aber zwischen Österreich und Deutschland müsste es da glaube ich keine Probleme geben.
« Letzte Änderung: 26. Oktober 2006, 15:47:10 von Obi »
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.035 Sekunden mit 27 Abfragen.