Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: Magnesium bei Herzproblemen... aber welches "Magnesium"?  (Gelesen 4514 mal)

mr.peaceful

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen

Hallo zusammen,

was sollte man z.b. nach herzmuskelentzündung an magnesium einnehmen?

Magnesium?
Magnesiumcarbonat?
Magnesiumbicarbonat?
Magnesiumcitrat?
Magnesium.....?

vielen dank schon mal...
lg
peaci
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.714
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Magnesium bei Herzproblemen... aber welches "Magnesium"?
« Antwort #1 am: 18. April 2008, 17:43:16 »

Hallo,

wahrscheinlich Magnesiumorotat...siehe
http://medizinmannland.de.vu/herz1.htm

Ich würd außerdem noch hohe Dosen Vitamin C und Q10 dazu einnehmen.

Weiters stellt sich die Frage wodurch die Herzmuskelentzündung zustande kam...ob da nicht wieder ein ganzer Rattenschwanz an chronischen Gesundheitsstörungen dahintersteckt...

Liebe Grüße

Medizinmann99
« Letzte Änderung: 28. März 2011, 17:15:26 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

mr.peaceful

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen
Re: Magnesium bei Herzproblemen... aber welches "Magnesium"?
« Antwort #2 am: 18. April 2008, 18:03:46 »

danke lieber medizinman...  :-*


irgendwas was verschlepptes.
nicht ganz auskuriert und wieder auf die arbeit geschleppt.
ich frag noch mal nach...
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.714
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re:Magnesium bei Herzproblemen... aber welches "Magnesium"?
« Antwort #3 am: 02. Oktober 2013, 14:24:07 »

Hier noch eine weitere Information:
======
Es gibt übrigens kaum eine bessere und billigere Möglichkeit Magnesium zu sich zu nehmen, als über diese SELFMADE-Form.
Magensium brauchen vorallem Leute die viel Sport betreiben und die viel Stress erfahren...  beugt einfach Krämpfe vor, die SEHR schmerzhaft sind...

Mischung: 33g Magnesiumpulver (Chlorat oder Citrat oder Chelat) in 1 Liter Wasser mischen!
Dosis: 1 Stamperl pro Tag (ältere Personen 2 Stamperl pro Tag)

Meine Eltern nehmen das jetzt schon so seit mindestens 2 Jahren so ein und sind begeistert...
Tabletten (Siehe Dr. Böhm Sport-Magnesium) kannst wuchten... meine Frau, zB., scheidet die Tabletten in ganze Form wieder aus... ausser teuer, hats nichts gebracht
Kapseln sind etwas besser...
========

Ob diese Form besser ist als das Magnesiumorotat weiß ich nicht...

Medizinmann
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.714
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re:Magnesium bei Herzproblemen... aber welches "Magnesium"?
« Antwort #4 am: 02. Oktober 2013, 14:42:43 »

Hier noch die Antwort von jemand anderem was besser sei:
=====
Magensiumoratat ist jau auch eine Magnesiumart die man nehmen kann... allerdings nicht Bioverfügbar wie Magnesiumcitrat bzw. Magnesiumchelat...

Kommt auch meines erachtens meisten eher in Kapselform/Tabletten vor...

Wie gesagt die beiden genannten sind zu bevorzugen... das Magnesiumchlorat Hexahydrat, welches ich von meiner Apotheke bezog, ist schwer in Ordnung...
Werd mal versuchen Magensiumcitrat aufzutreiben und was es kostet... werde dir darüber berichten...
==============
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton
 

Seite erstellt in 0.034 Sekunden mit 24 Abfragen.