Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: Sehr günstige und gute Bezugsquelle f. Chlorella vulgaris Algen / Bärlauch / MSM  (Gelesen 10347 mal)

MAX

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 66
  • Mach das Beste draus...
    • Profil anzeigen

Hallo,
habe mir vor ca. 3 Wochen auch zum ersten Mal 1 kg Tierfutterchlorella von Heidelberger Chlorella bestellt.
Muss mich immer noch ganz schön überwinden, da es echt zum würgen ist.
Irgendwo habe ich gelesen, dass die Algen aus einer Süßwasseranlage in Japan (Radioaktivität-Halbwertzeit?) stammen.
Dafür schmecken die aber ganz schön salzig.
Was mich aber viel mehr ärgert ist, dass die auf Kundenanfragen nur teilweise bzw. gar nicht reagieren.
Ich habe denen, im Lauf der letzten 3 Wochen, 5 Mails geschickt, um u. a. zu erfahren, woher die Algen stammen und ob die durch das wieder einfüllen verschmutzt werden könnten, ob ich eine Reinheitsanalyse haben könnte.
Dazu bekam ich einen Spruch auf meinen AB:
Ein Verschmutzen durch das Einsammeln und wieder abfüllen wäre unwahrscheinlich, da es alles innerhalb eines geschlossenen Glasröhrensystems ablaufen würde.
Es soll auch die vulgaris sein.
Zur Herkunft konnte ich deshalb nur auf Bioprodukte Prof. Steinberg spekulieren.
Dann wollte ich die auf der Internetseite erwähnte Reinheitsanalyse haben.
Ich bekam eine für Algen mit MHD: 6/2008.
Meine Algen sind aber mindestens haltbar bis 7/2010.
Was nützt mir dann die alte Analyse einer anderen Charge?

ANALYSENZERTIFIKAT


Produkt:                                   Chlorella vulgaris
                                                               Pulver
                                             
Charge:                                   1021206062
  Mindesthaltbarkeit:                  Juni 08

Die Analysen wurden erstellt bei Dr. WESSLING Laboratorien GmbH Produktanalytik Walldorf bzw. im Labor für Umweltanalytik Dipl.-Ing. H. Voss Suderburg.

                                                                     


Schwermetalle
                                   
       
Richtwert Spinat trocken
Blei                                       
            0,66   mg/kg
        8,8   mg/kg
Cadmium
            0,02   mg/kg
        5,5   mg/kg
Quecksilber
            0,008 mg/kg
        0,55 mg/kg
Arsen
            0,3     mg/kg
bis 1 mg/kg Trinkwasser


Pestizide
Organochlor- und -phosphorpestizide
unter der Bestimmungsgrenze
Pyrethroide
unter der Bestimmungsgrenze
Triazine
unter der Bestimmungsgrenze
LC-Pestizide
unter der Bestimmungsgrenze
Weitere Pestizide
unter der Bestimmungsgrenze


Mikrobiologie
Aerobe Keimzahl bei 30° C KBE/g OS
200
Bacillus cereus KBE/g OS
< 10
Staphylokokken KBE/g OS
< 10
Salmonellen /25 g
negativ
Coliforme Keime KBE/g OS
< 100
Enterobakterien KBE/g OS
< 100
Escherichia Coli KBE/g OS
< 100
Hefen KB /g OS
< 100
Schimmelpilze KBE/g OS
< 100


Leimen, Februar 2007

Dr. med. Liutgard Baumeister-Jesch


Ich weiß also nicht, woher und wie sauber.
Darum in Zukunft wieder Bio-Produkte Prof. Steinberg!
Liebe Grüße
MAX
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.896
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Hallo,

danke, das kann ich bestätigen, es handelt sich bei denen nicht um die von Bioprodukte Steinberg, hier ein entsprechendes Email von denen:

------
Hallo und einen schönen guten Tag,

Unser Tierchlorella stammt nicht von der Fa. Steinberg. Es ist die Chlorella Vulgaris.

Mit freundlichen Grüßen / With best regards
------

Mit den gepressten Tabs von Bioprodukte Steinberg hatte ich geschmacklich nie irgendwelche PRobleme (was aber auch logisch ist, die schluckt man ja einfach).

Hm wenn Du das nächste Mal wieder von Bioprodukte Steinberg bestellst dann laß Dir die Mal im Mund zergehen und vergleich den Geschmack. Kann mir nicht vorstellen daß das Zeug wirklich so heftig schmeckt, aber probiert habe ich es auch noch nie.

Schreib dann bitte hier einen Bericht darüber, das würde mich und andere interessieren.

Liebe Grüße

Medizinmann99
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

mr.peaceful

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen

hallo zusammen,

ich hab mal irgendwo gelesen, dass "frische" ware kaum einen geschmack hat...
...vielleicht oxidiert das pulver einfach wesentlich schneller.

lg
markus
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.896
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Das wäre schon möglich, oder auch nicht  :-...

Soll das jemand testen, ich kanns zur Zeit nicht, weil ich keine Algen mehr habe und auch in nächster Zeit nicht vorhabe, mir von Bioprodukte Steinberg welche zu bestellen. Und Vergleichsmuster habe ich überhaupt keins, das sollte man ja auch haben.

Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton
 

Seite erstellt in 0.043 Sekunden mit 25 Abfragen.