Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: Rattengiftvergiftung / Vergiftung mit Rattengift / Thalliumvergiftung / Antidot  (Gelesen 9564 mal)

mrmoe

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen

Hallo!

Bin neu hier und wollte mich mal vorstellen!

Ich bin Misshandlungsopfer geworden (Körperliche, Psychische Gewalt und Vergiftungen) und habe seitdem ich Rattengift einatmen musste wesentliche Probs mit meiner Leber.

Ich bekam eine Hepatitis A und seitdem habe ich einen erhöhten Billirubin Wert.

So richtig runter gegangen ist der Billirubin leider nicht mehr.

Ebenso habe ich Psychische Probleme aufgrund dessen ich bei einem Heilpraktiker in Behandlung bin. Der HP macht bei mir Biodynamik.

Ich gucke mal das ich demnächst etwas Akkupunktur bekomme und nebenbei noch Mariendistel und Artischocke für meine Leber einnehme.


Was sagt Ihr dazu - Ideen? Geht dieser erhöhte Billirubin auch irgendwann wieder weg eigentlich?
« Letzte Änderung: 27. März 2008, 17:07:44 von Medizinmann99 »
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.846
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Emotionale Probs + Leberschwäche nach Rattengift
« Antwort #1 am: 22. September 2007, 23:09:02 »

Hallo,

ok willkommen im Form  :)

Hier gibts einen ähnlich gelagerten Fall:
http://www.levi-haak.de/html/wir_uber_uns.html
(falls der Link nicht geht www.levi-haak.de verwenden)

Setz Dich mit denen in Verbindung die wissen wahrscheinlich so ziemlich alles über diese Sache.

Ich habe leider keine Ahnung was für Ausleitungsmittel es speziell für Rattengift gibt, da mußt Du dich selbst informieren.

Besorg Dir erst mal gutes Wasser:
http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/sonstige-gesundheitsthemen-allgemein/-t346.0.html
und trink davon täglich 3 - 5 Liter (Filter + Aquadea Wirbler reicht aus, Du mußt also nicht > 2.000 EUR für eine Levitationsmaschine nach Hacheney ausgeben).

Mach die ganzen hier geschilderten Entgiftungsmethoden, insbesondere die Leberreinigung nach Dr. Hulda Regehr Clark (am Besten nach der alternativen Methode):
http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/-b41.0/

Weiters solltest viel hochwertiges Leinöl und Quark einnehmen:
http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/sonstige-gesundheitsthemen-allgemein/-t43.0.html

und überhaupt möglichst alles machen, was die Leber unterstützt (hier im Forum steht darüber einiges, mußt einfach lesen). Z. Bsp. MSM einnehmen, L-Cystein, Alphaliponsäure, Brokkomax, Vitamin C hochdosiert, Q10 und zur Entgiftung allgemein Chlorella Algen z. Bsp. (Achtung nur aus Indoor Produktion kaufen! siehe Schwermetallausleitungsboard).

Die Hepatitis A wird dann von selbst verschwinden, wenn nicht solltest mit einem Beck Zapper dagegen vorgehen (siehe Parasitenentfernungsboard).

Ich könnte jetzt hier natürlich wieder extrem lange Romane schreiben. Ich kann Dir die ganze Sache auch mündlich erklären von mir aus über Gizmo z. Bsp. (Internettelefonie), das ist für mich auf jeden Fall einfacher.

Liebe Grüße

Medizinmann99
« Letzte Änderung: 27. März 2008, 16:42:03 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

mrmoe

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Re: Emotionale Probs + Leberschwäche nach Rattengift
« Antwort #2 am: 22. September 2007, 23:44:08 »

Ich glaubs nicht...... :o

Da hat ja tatsächlich einer das gleiche wie ich Vergiftung mit Rattengift.

Bin schon seit 6-7 Jahren nach ähnlichen Fällen am suchen, endlich einen gefunden.  :-D-:
Gespeichert

mrmoe

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Re: Emotionale Probs + Leberschwäche nach Rattengift
« Antwort #3 am: 22. September 2007, 23:53:21 »

Hätte mir auch mal ein Arzt sagen können.

Wie bekomme ich denn nun das Rattengift wieder ausgeleitet??
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.846
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Emotionale Probs + Leberschwäche nach Rattengift
« Antwort #4 am: 22. September 2007, 23:56:00 »

Hallo,

hm dann freut es mich daß ich Dir weiterhelfen konnte damit  :)

Also ich denke die höchsten Chancen hast Du generell mittels Internetrecherche.

Ich habe die Seite ja auch durch Internetrecherche gefunden (allerdings war ich nicht auf der Suche nach Rattengiftvergiftung sondern auf der Suche nach den entgiftenden Eigenschaften von ultrakolloidalem Wasser).

Also setz Dich mit denen in Verbindung die werden Dir sicher weiterhelfen können  :-applaud

Am Ehesten wissen die, wie man das Rattengift ausleitet.

Ich kanns Dir nicht genau sagen weil ich mich nie eingehend damit beschäftigt habe, ich kann Dir nur "allgemeine Entgiftungsmethoden" anbieten, die aber auch etwas helfen sollten.

Wie gesagt wenn Du weitere Fragen hast betreffend der Dinge die ich genannt habe (jetzt nicht spezifisch betreffend Rattengift, sondern "allgemein") usw. ich kann Dir die ganzen Sachen gerne mündlich erklären über Internettelefonie. Kürzere Fragen von mir aus auch schriftlich, aber im Grunde steht alles hier im Board.

Liebe Grüße

Medizinmann99
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.846
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Ach ja und was Deine psychischen Probleme usw. betrifft, da kann ich Dir 2 Dinge empfehlen:
a) Beten (versuchs mit dem Jesusgebet bzw. siehe
http://medizinmannland.de.vu/liebefuehlen.htm )
b) Brainscanner Therapie, die wirkt spezifisch gegen die ganzen Traumata die Du zweifellos erlitten hast. Der Vorteil ist es geht schnell und extrem schonend - im Gegensatz zu herkömmlicher Psychotherapie, die nicht wirkt, ewig dauert und extrem viel kostet. Siehe
http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/sonstige-gesundheitsthemen-allgemein/-t381.0.html

Ich habe auch noch einen Thread gemacht wo es um Depressionen geht wo vielleicht auch noch was drin steht was Dir nützlich sein könnte:
http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/sonstige-gesundheitsthemen-allgemein/-t337.0.html

Liebe Grüße

Medizinmann99
« Letzte Änderung: 14. Januar 2008, 15:43:53 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

mrmoe

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen

.....achja was ich noch gerne wissen wollte.

Blähbauch ist höchstwahrscheinlich auch Leber oder irre ich mich da??
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.846
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Hallo,

das kann mehrere Ursachen haben.

Wenn die Leber schwach ist ist meist auch die Verdauung schwach das wäre schon eine Ursache dafür.

Gegen Blähungen kannst nachts wenigstens das hier einsetzen:
http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/sonstige-gesundheitsthemen-allgemein/-t28.0.html

Es wäre auch noch möglich daß es an Darmdysbiose liegt. Dagegen solltest probiotische Mittel zum Darmfloraaufbau einnehmen, da gibt es viele Möglichkeiten. Hier wird einiges davon besprochen www.agenki.de oder aber forsch mal im www.symptome.ch Forum darüber nach. Es gibt da alle möglichen Mittel die helfen die Darmflora aufzubauen.

Eine weitere Möglichkeit wäre eine Schwermetallvergiftung...hast Du Amalgamplomben?

Liebe Grüße

Medizinmann99
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

mrmoe

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen

huch habedie Frage erst jetzt gesehen.

Ja ich hatte Amalgamplomben gehabt, wurden alle rausgenommen ohne eine Ausleitung (wie oder was das auch immer sein mag)
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.846
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Hallo,

Du mußt dich einfach nur einloggen und dann oben die zwei Buttons
UNGELESENE POSTINGS ANZEIGEN / Show unread posts since last visit
und
NEUE ANTWORTEN AUF DEINE POSTS ANZEIGEN / Show new replys to your posts
anklicken, dann siehst Du sofort wenn Du was noch nicht gelesen hast oder wenn irgendjemand auf Deine Postings geantwortet hat.

Überhaupt sind hier offensichtlich viele Einlogg-Muffel, die das nicht so recht kapieren, daß Einloggen eine Menge Vorteile bietet, weil das Forum viele Funktionen erst dann überhaupt anbieten kann...also einloggen Leute...

Wegen der Amalgamplomben...in Deinem Fall würde ich Dir raten auf einen DMSA Schwermetalltest zu verzichten, Deine Leber usw. ist eh schon überlastet. Ich glaube nicht daß DMSA Thallium ausleitet, bin mir aber nicht 100%ig sicher.

Hast Du denn schon was rausgefunden über die Haaks? Haben die geantwortet bzw. hast Du die angerufen? Es gibt glaube ich ein spezielles Antidot gegen Thallium (aber offenbar sehr teuer).

Bzw. kann man sicher auch mit Naturheilverfahren sehr viel ausrichten. Z. Bsp. könntest mal die Leber-  und Rizinusölreinigungen versuchen.

Liebe Grüße

Medizinmann99
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

mrmoe

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen

....was ist von diesen Algen, Koriander und Bärlauch zu halten?
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.846
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Hallo,

im Zusammenhang mit Rattengiftvergiftung ist mir da nichts bekannt, nur im Zusammenhang mit einer "herkömmlichen Schwermetallvergiftung". Koriander sollte man übrigens auf keinen Fall vor Ende der Schwermetallentgiftung nehmen, sonst gibt es massivste Nebenwirkungen. D.h. die Reihenfolge ist falsch, es muß heißen was ist von Algen und Bärlauch (und dann lange nichts) und Koriander (ganz am Ende, d.h. wenn der Großteil der Schwermetalle schon weg sind!) zu halten... :-)

Liebe Grüße

Medizinmann99
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

mrmoe

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen

Hallo,

das kann mehrere Ursachen haben.

Wenn die Leber schwach ist ist meist auch die Verdauung schwach das wäre schon eine Ursache dafür.

Gegen Blähungen kannst nachts wenigstens das hier einsetzen:
http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/sonstige-gesundheitsthemen-allgemein/-t28.0.html

Es wäre auch noch möglich daß es an Darmdysbiose liegt. Dagegen solltest probiotische Mittel zum Darmfloraaufbau einnehmen, da gibt es viele Möglichkeiten. Hier wird einiges davon besprochen www.agenki.de oder aber forsch mal im www.symptome.ch Forum darüber nach. Es gibt da alle möglichen Mittel die helfen die Darmflora aufzubauen.

Eine weitere Möglichkeit wäre eine Schwermetallvergiftung...hast Du Amalgamplomben?

Liebe Grüße

Medizinmann99

Zitat
Eine weitere Möglichkeit wäre eine Schwermetallvergiftung...hast Du Amalgamplomben?

Meine letzte Frage bezug sich auf Blähungen und Blähbauch.

Kann Amalgam / Quecksilber im Körper einen Blähbauch und Blähungen verursachen?
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.846
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Ja und zwar indirekt, Begründung hier:
http://www.horusmedia.de/1997-pilze/pilze.php

Natürlich können Blähungen usw. auch durch Fehlernährung oder aus anderen Gründen entstehen, weil dies wiederum eine Darmdysbiose nach sich zieht  usw..
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

mrmoe

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen

aja vielen Dank!

Also die Schwermetalle ernähren so gesehen die Pilze. Sind die Schwermetalle weg dann gehen wohl auch die Pilze.....?!

Ich habe heute mal einen Speicheltest machen lassen und folgendes ist dabei rausgekommen.
Zunächst mal habe ich eine Schwermetallvergiftung(wohl Quecksilber).

Ebenso wurden versch. Umweltgifte u. a. Benzol entdeckt.

Thallium wurde bei mir in der Milz entdeckt.

Als letztes wurden dann noch Parasiten entdeckt.


Als Ausleitungsvorschlag wollte die Hp folgendes machen:

Algen + Bärlauch einnehmen f. Schwermetalle
Einen Zapper und eine Infrarottherapie für Parasiten
Bei Umweltgiften wußte die HP nichts. Sie meinte ich sollte da ein Homöopathisches Mittel TOT?? nehmen Wie werden die ausgeleitet?

Ebenso sagte die noch was von Vit. C Infusionen und Eigenbluttherapie.

Was ist davon zu halten und wie sollen die Umweltgifte weggehen?  ???
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.052 Sekunden mit 24 Abfragen.