Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: Arthritis / Arthrose - Behandlungstips, mögliche Ursachen, Diagnostik  (Gelesen 3333 mal)

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.938
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Dieses (Kurz!)Posting habe ich für ein anderes Forum geschrieben. Der Artikel ist natürlich NICHT vollständig und ich habe den auf die Schnelle "hingeknallt".

Wenn ich dazu komme wird der Artikel ergänzt, wenn nicht, dann nicht. Auf alle Fälle sind bereits genügend möglicherweise hilfreiche Tips enthalten, die man denek ich versuchen sollte, deswegen habe ich das Posting jetzt hierher kopiert.

Liebe Grüße

Medizinmann99
-----------------------

Hallo,

das hier könnte bei Arthritis / Arthrose auch noch Linderung bringen möglicherweise:
http://www.schmerzfreitrotzarthrose.de/

Weiters interessant dazu ist das hier:
http://www.hilifeev.com/site/1021/

Versuchs auch mit MSM:
http://www.vitamin-info.at/MSM-Methyl-Sulfonyl-Methan.htm
Achtung MSM wird im Internet extrem überteuert verkauft (100 Gramm um 20 EUR).
In Wirklichkeit kosten 2 kg ca. 25 - 30 EUR. Man kann sich also das Ausmaß des Wuchers oder sollte ich Betruges sagen denke ich damit vorstellen. Eine gute Bezugsquelle ist www.makana.de Es ist ein rein chemisches Erzeugnis es kommt nur auf die Reinheit an. Die ultrateuren Quellen sind oftmals weniger rein als das billige von Makana. Aber das kennt man ja, Motto möglichst billig einkaufen (d.h. schlechte Qualität) und dann so extremst teuer wie nur irgend möglich verkaufen. Denn: Der Unternehmer strebt nach maximalem Gewinn.

Weiters würde ich mir das hier durchlesen:
http://www.elektromedizinische-krebsprophylaxe.de/
Such nach Arthritis (STRG F in so ziemlich jedem Browser und Arthritis dann eingeben)

Lies auch das was Dr. Hulda Regehr Clark in ihrem Buch darüber schreibt.

Und lies das hier alles:
http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/sonstige-gesundheitsthemen-allgemein-b44.0/
http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/schwermetallausleitung-b51.0/
http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/parasitenentfernung-b114.0/

Laß Borreliose und die Coinfektionen davon abklären. Achtung Ärzte verstehen davon nichts und sind auf dem Borreliosegebiet allgemein extrem inkompetent lies das hier dann weißt Du darüber mehr als die meisten dieser Gestalten:
http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/borreliosediagnostik/-t145.0.html

Laß die Atlasposition prüfen:
http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/sonstige-gesundheitsthemen-allgemein/-t24.0.html

Mach einen Schwermetalltest (Ärzte machen das nicht und sind generell extrem inkompetent auf dem Gebiet; fordert man sie auf einen Schwermetalltest zu machen wird üblicherweise ein "Nonsens"-Schwermetalltest gemacht, der keine aussagekräftigen Ergebnisse erbringt (den bezahlt naturgemäß dann auch die kranke Kasse in unserem hochentwickelten "Gesundheitswesen"). Dann heißt es, man habe keine Schwermetalle gefunden und die kranke Kasse hat damit ihr Ziel erreicht, nämlich unabhängig von der realen Situation ob eine Schwermetallvergiftung vorliegt oder nicht (was mit dem Test ja nicht ausgeschlossen oder bestätigt werden kann) keine Folgekosten für eine Schwermetallvergiftung bezahlen zu müssen).

Laß ausführliche Diagnostik machen z.Bsp. hier
www.spezialklinik-neukirchen.de
und zwar das volle Programm (Gesamtkosten ca. 600 - 700 EUR). Die kranke Kasse bezahlt übrigens nichts davon aber das kennt man ja.

Denn:
Ohne ausführliche Diagnostik ist alles nur Rätselraten, auch wenn die einzelnen von mir gegebenen Tips sicher gut sind, man weiß nie woran es liegt und solange man das nicht weiß, ist alles nur dummes Herumprobieren. In der Realität sind das ja immer Mischungen aus den ganzen Faktoren.

Ich habe hier jetzt nur in aller Schnelle einige Gründe aufgelistet, woran es liegen könnte. Dieses Posting ist bei weitem nicht vollständig es fehlen einige dutzend Dinge.

Das meiste davon würde aber von der Diagnostik die die Klinik Neukirchen macht wenigstens indirekt erfasst werden, z. Bsp. die meisten Vergiftungen, Mangelernährung, Hormonstörungen und dergleichen.

Der ganze Rest der hier fehlt steht in den Links, d.h. praktisch alles was sonst noch eine Rolle spielen könnte, Du mußt einfach lesen.

Da sitzt Du ja eine Weile.

Medizinmann

-------------------------
« Letzte Änderung: 05. September 2007, 17:45:31 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Petra

  • Wild Yam Zugriff
  • Full Member
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 243
    • Profil anzeigen
Re: Arthritis / Arthrose - Behandlungstips, mögliche Ursachen, Diagnostik
« Antwort #1 am: 06. September 2007, 17:22:49 »

Hallo! ;)
Vielen Dank für die ausführlichen Infos!
Ich möchte noch auf die "Ölziehkur" verweisen.
Ein Übermaß von Umweltschadstoffen und Abfälle aus dem Zellstoffwechsel, Verdauungsrückstände können sich als sogenannte "Schlacken" in Gelenken, Organen, und Geweben einlagern. Die "Ölziehkur" ist eine wunderbare Möglichkeit den Körper beim "Entgiften" zu helfen. Man kann die "Ölziehkur" mit jedem Öl durchführen. Geschmäcke sind verschieden. Ich bevorzuge das Sesamöl.
Ölziehkur unter www.haex.li/oelziehkur.asp nachlesbar.
Viele Grüße Petra

---------------
Edit von Medizinmann99: Ja Petra danke ich habe den Fehler korrigiert. Üblicherweise kann man seine eigenen Postings nachbearbeiten mußt Dich nur einloggen und dann oben auf "Editieren" klicken :-)
---------------
« Letzte Änderung: 09. September 2007, 22:25:58 von Petra »
Gespeichert
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
Albert Einstein

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.938
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Arthritis / Arthrose - Behandlungstips, mögliche Ursachen, Diagnostik
« Antwort #2 am: 06. September 2007, 19:50:27 »

Hier noch einige Informationen aus einem anderen Forum:

------------------------------
Gegen Rheuma und Arthritis empfehle ich zunächst etwas Hintergründiges:
http://www.razyboard.com/system/morethread-arthritis-patientfuerpatient-906682-2260835-0.html
Vorteilhaft sind Ernährungsumstellung ( Säure-Basen-Gleichgewicht beachten) und Nahrungsergänzung u.a. mit Vit.C, Lysin, Prolin, Arginin, Polyphenole(EGCG), N-Acetyl-Glucosamin, Chondroitinsulfat, Kupfer.  Vorteil: Nebenwirkungsfrei !
------------------------------

Nach Dr. Lanka
Zitat
Wenn also der Zelle diese Substanzen fehlen, kann sie ihr Milieu nicht aufrechterhalten. Die Oberflächen der Zellen vor allem brauchen diese langkettigen Zuckermoleküle, um Calcium davon abzuhalten, in die Zelle zu gelangen. Wenn diese Produkte nicht da sind, wird Calcium innerhalb der Zellen gebildet, tötet die Zellen und endet in kontrolliertem Zellsterben, Apoptosis: das bedeutet  Entzündung. Normalerweise bekommt man diese Substanzen von Pflanzen. In Notfällen, wenn man einen Mangel hat, kann man sie zu sich nehmen durch Rinderknorpel oder Agar Agar, jeden Morgen 2 Teelöffel. Damit kann man übrigens jede Form von Arthritis stoppen. Und diese Moleküle sind ebenfalls potente Proteaseinhibitoren.

-----------------------
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.938
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re:Arthritis / Arthrose - Behandlungstips, mögliche Ursachen, Diagnostik
« Antwort #3 am: 16. September 2015, 19:31:23 »

https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Gelenkschmerzen-mit-Naturheilmitteln-behandeln,gelenkschmerzen104.html
Die Koreander, Kreuzkümmel und Muskatgeschichte klingt sehr vielversprechend.
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.938
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton
 

Seite erstellt in 0.037 Sekunden mit 24 Abfragen.