Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: Nierenreinigung  (Gelesen 2968 mal)

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6.460
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Nierenreinigung
« am: 24. Mai 2006, 13:05:19 »

Nierenreinigung - Prophylaxe und Behandlung der Nierensteine

Hier beschreibe ich eine Reinigungskur, die besonders für die Sommerzeit sinnvoll ist.

Es geht um die Nierenreinigungskur für alle, die an Nierensteinen leiden und die zur Nierensteinausleitung und als Prophylaxe gegen Nierensteine empfehlenswert ist. Die Kur ist einfach, aber wirkungsvoll.

Man soll für zwei - drei Tage auf das Essen verzichten und eine Wassermelonendiät machen. Die Kur kann man auch bis zu 7 Tagen verlängern, dabei ist ein wenig schwarzes Brot zusätzlich zu den Wassermelonen erlaubt. Die Nieren werden damit gründlich durchgespült und Nierensteine entfernt.
Während dieser Tage ist täglich ein warmes Bad zu nehmen, das dazu hilft die Urinwege zu erweitern und das Durchgehen von Steinen oder Sand zu erleichtern. Die Ausscheidung von Steinen wird oft von Schmerzen begleitet. In diesem Fall soll man unbedingt eine warmes Bad nehmen, um eine Nierenkolik zu vermeiden. Man kann die Wassermelonen auch direkt in der Badewanne essen.

Mit einem Abstand von 2-3 Wochen kann man die Kur wiederholen, bis aller Sand oder alle Steine abgegangen sind. Auch die regelmäßige Urineinnahme dient als Nierensteinprophylaxe.

Fasten mit Urineinnahme hilft, die vorhandenen Steine aufzulösen und abzusondern. Eine andere Beschreibung der Nierenreinigung findet sich auch auf http://www.naturax.de
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6.460
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Nierenreinigung
« Antwort #1 am: 08. September 2006, 17:45:20 »

Es gibt eine weitere Möglichkeit der Nierenreinigung und zwar die nach Dr. Hulda Regehr Clark:
http://www.beepworld.de/members73/huldaclark/nierenreinigung.htm

-------------------------------
Dr. Clark Nierenreinigung
Es braucht viel Flüssigkeit, um das
das Innere Ihres Körpers zu "waschen"

Die Nierenreinigung zum Ausdrucken

Sie in der Form von Kräutertee einzunehmen, ergibt einen zusätzlichen Nutzen. Und es gibt Ihnen zusätzliche Abwechslung, wenn Sie lernen, verschiedene Variationen herzustellen - vor allem, wenn sie 4 Liter Urin pro Tag ausscheiden sollten.

Jedes Ödem oder Wasserstau, sei es in der Lunge, Armen, Beinen oder Abdomen, verlangt ebenfalls eine Stärkung der Nieren mit diesem Rezept. Wenn die Nieren und die Blase von Krebs betroffen sind, steigern Sie die Dosis langsam bis zur doppelten normalen Menge. Fangen Sie jedoch genauso sachte an, um Druck in der Blase zu vermeiden. Sie benötigen:

- getrocknete Baumartige Hortensie (Hydrangea arborescens)
- Roter Wasserhanf (Eupatorium purpureum)
- Eibischwurzel (Althea officinallis)
Schwarzkirschenkonzentrat (nur zur Geschmacksverbesserung - kann auch weggelassen werden)
4 Büschel frische Petersilie (vom Supermarkt)
Goldruten-Tinktur (lassen Sie dies weg, wenn Sie allergisch darauf sind)
Ingwer Kapseln
Bärentraube
Vitamin B6 Kapseln
Magnesiumoxid Kapseln
Süssmittel (optional)

Messen Sie die Hälfte der Wurzeln ab und weichen Sie sie in 2,5 Liter kaltem Wasser ein. Verwenden Sie einen metallfreien Topf und einen metallfreien Deckel (ein Porzellanteller eignet sich gut). Nach vier Stunden (oder über Nacht), kochen Sie dies auf und lassen Sie es während 20 Minuten auf kleinem Feuer weiterkochen. Geben Sie Schwarzkirschenkonzentrat hinzu (120ml) und kochen Sie es nochmals auf. Sieben Sie es durch ein Bambus oder Plastik-Sieb (kein Metall) in einen Glaskrug. Trinken Sie 180ml schlückchenweise über den Tag verteilt. Stellen Sie die Hälfte für diese Woche in den Kühlschrank, frieren Sie die andere Hälfte ein.

(Heben Sie die abgekochten Wurzeln auf und frieren Sie sie ebenfalls ein).

Kaufen Sie frische Petersilie. Waschen Sie sie gut und decken Sie sie mit 2 Litern Wasser zu. Kochen Sie sie für eine Minute auf. Seien Sie das Petersilienwasser in Glasbehälter. Wenn es genug abgekühlt ist, trinken Sie langsam davon 120ml oder geben Sie es zum Wurzeltee hinzu. Stellen Sie 1 Liter kühl und frieren Sie 1 Liter ein. Werfen Sie die Petersilie weg.

Dosis: Giessen Sie jeden Morgen 180ml vom Wurzeltee und 120ml Petersilienwasser zusammen in eine grosse Tasse. Geben Sie 20 Tropfen Goldrutentinktur hinzu und Gewürze wie Muskatnuss, Zimt, etc. nach belieben. Trinken Sie diese Mixtur auf den Tag verteilt, sonst enden Sie mit Magenschmerzen und Druck auf der Blase. Wenn Ihr Magen sehr empfindlich ist, beginnen Sie mit der halben Dosis.

Nehmen Sie auch folgende Kapseln ein:

Morgens: Ingwer 1x, Uva Ursi (Bärentraube) 1x, Vitamin B6 1x
Mittags: Ingwer 1x
Abends: Ingwer 1x, Uva Ursi 2x, Magnesiumoxid 1x

Nehmen Sie diese Ergänzungsmittel gerade vor dem Essen, um ein Aufstossen zu vermeiden.

Wenn Ihr Tee und das Petersilienwasser aufgebraucht ist, wiederholen Sie den Prozess. Wenn Sie die Wurzeln nach Gebrauch ins Gefrierfach geben, können Sie sie zum Schluss mit der halben Menge Wasser noch einmal aufkochen. Die ganze Reinigung dauert so etwa drei Wochen. Wenn Sie Nierensteine loswerden möchten, machen Sie sie mindestens sechs Wochen, ebenso wenn Sie schwer krank sind. Wenn Sie unter Ablagerungen an den Zehen, Gelenken oder Fusssporn leiden, müssen Sie die Reinigung bis zu sechs Monate lang durchführen.

Einige Hinweise zu diesem Rezept: Dieser Kräutertee, ebenso wie das Petersilienwasser, kann leicht verderben. Kochen Sie sie jeden dritten Tag nochmals auf, wenn Sie sie im Kühlschrank aufbewahren. Wenn Sie es am Morgen sterilisiert haben, können Sie die Mischung ungekühlt an die Arbeit mitnehmen. Verwenden Sie einen Glasbehälter.

Seien Sie vorsichtig, wo Sie Ihre Kräuter bestellen! Kräuterhändler sind nicht alle gleich. Diese Wurzeln sollten einen starken Geruch haben. Wenn Ihre Wurzeln kaum mehr riechen, haben Sie ihre aktiven Ingredienzien verloren. Bestellen Sie sie dann woanders. Sie können auch frische Wurzeln verwenden. Vermeiden Sie pulverisierte Wurzeln.
-------------------------
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6.460
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Nierenreinigung
« Antwort #2 am: 08. September 2006, 17:45:55 »

Weiters kenne ich noch eine dritte Möglichkeit, aber ich wurde gebeten diese nicht öffentlich zu machen. Auf Nachfrage gerne.
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton
 

Seite erstellt in 0.047 Sekunden mit 24 Abfragen.