Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: Zum Thema Dämonen / Umsessenheit / Besessenheit / Kampf Gut gegen Böse etc.  (Gelesen 2035 mal)

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.845
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Das ist aus einem Thread den ich für ein anderes Forum geschrieben habe :-)
http://www.geistig-frei.com/forum/index.php/topic,17965.msg431530.html#msg431530

-----------

Hallo,

ich habe mich auch einige Jahre mit dem Thema recht intensiv beschäftigt und ich kann TD und RDG daher prinzipiell zustimmen, das Phänomen existiert natürlich.

In einigen Artikeln auf meiner Homepage
http://www.medizinmannland.de.vu
wird das teilweise besprochen, ebenso wird das Ganze sehr gut in den Büchern besprochen die ich dort empfehle. 

In der Bibel steht dazu:
"Denn wir kämpfen nicht gegen Fleisch und Blut [streiten nicht gegen natürliche Gegner], sondern gegen … die geistlichen Mächte der Bosheit in der himmlischen [jenseitigen] Sphäre."
Epheser 6:12

Diese "Wesen" (Menschen) sind ohne Zweifel hochintelligent und bedienen sich sehr geschickt ihrer Werkzeuge. Dabei gehen sie - wie ja jeder sehen kann - nach einem übergeordneten Plan vor (weltweit arbeiten "wie magisch" sämtliche Politiker, Finanzmagnaten und Konzerne auf einige Ziele systematisch hin). Ihre "Bodentruppen" sind dabei die verschiedenen Geheimbünde.

Ich würde sagen, jeder der nicht sieht, daß diese Welt hier von Personen die von negativen Kräften gelenkt werden kontrolliert wird, ist ein weltfremder Träumer.

Oder was glaubt ihr wohl, warum die Welt wohl so aussieht, wie sie derzeit aussieht, und unweigerlich alles mit jedem Jahr das vergeht schlimmer wird? Zufall, vermutlich ;-)

Das was dahintersteckt ist - wie jeder sehen kann - die "ultimative Bosheit" und das Endziel ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit
a) die totale Vernichtung der Welt und damit der Schöpfung Gottes (was nur Gott bis jetzt verhindert hat. Oder - lol - glaubt hier irgendjemand ernsthaft, es gäbe einen anderen Grund, warum die Welt nicht schon längst eine rauchende, nukleare Ruine ist. Glaubt ihr das kommt vom positiven Denken? ROFL...ich lach mich schief jeder hier wäre schon längst tot ohne Gott (in mehrfacher Hinsicht)). Wir wären schon seit Jahrzehnten atomisiert.
b) Hinabreissen möglichst vieler Seelen in die Hölle (als Sklaven - die gewinnen Macht über denjenigen, der ihren Einflüssen erliegt, das sind dann meist diejenigen die auf wundersame Art und Weise im Leben zu Geld und Macht kommen, da sie denen die weltlichen Hindernisse aus dem Weg räumen; man braucht nur seine Seele zu verkaufen)

Wobei die meisten Leute das Wort "Hölle" natürlich nicht hören wollen, weil sie keine Ahnung haben, was die Hölle ist. Nun, einerseits ist die Hölle nicht ewig, wie die katholische Kirche behauptet (Fehlübersetzung des Wortes Aeon zum Zwecke des Ablaßhandels!), sondern sie ist nur für die Seelen ewig, die sich wider bessere Erkenntnis nicht ändern wollen (was nur SEHR selten vorkommt), die anderen ernten dort einfach das, was sie gesät haben.

---->"Was Du mal aussäst, das wirst Du mal ernten".<----

Man beachte die physikalischen Entsprechungen zu diesen "himmlischen Gleichnissen", ein Samen ist z. Bsp. eine kleine Sache, aber nach 50 Jahren kann aus dem kleinen Samen schon ein Wald geworden sein.

Das bedeutet, wer z. Bsp. ein Kind mißbraucht, wird in der Folge
a) sämtliche physischen / psychischen Schmerzen des Kindes selbst am eigenen Leib erleben (das kann dann einige Jahrzehnte dauern, was für den Täter "wohl relativ unangenehm" sein dürfte)
b) sämtliche Folgen davon tragen (das Kind hat z. Bsp. wieder Kinder und diese tragen emotionale Wunden davon weil die Mutter damals mißhandelt wurde und mit den Kindern nicht richtig zurechtkommt usw.), was dann wieder einige Jahrzehnte dauern kann, bis die Schuld wortwörtlich

ABGEBÜSST

wurde, bis zum allerletzten Heller und Pfennig. Wobei Gott hier absolut gerecht ist - eine viel höhere und präzisere Gerechtigkeit als Menschen es jemals könnten.

Das Ganze nennt sich einfach

GERECHTIGKEIT.

Natürlich wollen esoterische Quatschköpfe solche Begriffe nicht gerne hören, sondern lieber Licht- und Liebegefasel. "Tu was Du willst" und so etwas ;-)

Das ganze gilt aber auch in positive Richtung. Wer also jemandem hilft und diese Hilfe ermöglicht diesem wiederum die Hilfe an anderen, "erntet" zusätzlich einen Teil der positiven Wirkung für sich selbst. 

Schlechte Vorsätze/Pläne, die aus weltlichen Gründen nicht ausgeführt werden können (z. Bsp. aus Angst vor Strafverfolgung), gelten als verwirklicht, soferne derjenige sie wirklich verwirklicht hätte, wenn er die Macht dazu besessen hätte (das kann Gott genauestens einschätzen). Gute Vorsätze/Pläne, die aus weltlichen Gründen nicht ausgeführt werden können, gelten ebenso als verwirklicht, wenn derjenige sie wirklich verwirklicht hätte (wird von Gott eingeschätzt). Das geht also in 2 Richtungen.

Das beleuchtet denke ich "ein wenig", daß es sinnvoll ist, an seinem Charakter zu arbeiten, bevor man den Löffel abgibt (das kann jetzt für die meisten sehr schnell gehen, aber das seht ihr ja noch "live" wie sich das so ergibt). Es bleibt wahrscheinlich nicht mehr viel Zeit.


Die Geheimbünde, die ganzen Finanzoligarchen und deren Handlanger usw. sind nichts weiter als eine endlose Kette von Handlangern, oder was glaubt ihr wohl warum in der "obersten" Stufe der Geheimbünde usw. blanker Okkultismus und Satanismus betrieben wird. Das sind Befehlsempfänger "höherer" (besser: "tieferer" Mächte). Als Gegenleistung kriegen die Macht und Geld.

Hier auf Erden tobt also ein Kampf zwischen Gut und Böse.

Die Masse soll davon nichts mitkriegen und wird mit den tollsten Sachen gefüttert:"Positiv Denken", "Gut und böse gibts gar nicht", "Alles Maya" ;-) "Es gibt keine Hölle" (= es gibt keine Gerechtigkeit), "Du bestimmst die Welt selbst durch dein Denken", "Aufstieg in die x-te Dimension", "Aliens werden uns retten", etc. etc..

Inzwischen werden schon die Kinder auf den Okkultismus getrimmt (Ouija Board, Harry Potter, Zaubershows, der unsägliche Dreck im "Kinder"fernsehen, Halloween)...natürlich ist das aber nur Zufall und es steckt mal wieder keine übergeordnete Steuerung dahinter ;-)
Das Ziel ist natürlich, daß die Kinder / Jugendlichen von sich aus Kontakt zur jenseitigen Welt herstellen (die absolut real ist) und damit Einflüsse aus dieser auf sich selbst ermöglichen. Die Begründung ist einfach - der Schutzengel, der solche Einflüsse je nach dem Entwicklungsgrad des Kindes / Jugendlichen abwehrt - ist damit gezwungen, dies zuzulassen, da er nach göttlichem Recht den freien Willen beachten muß und wenn das Kind / der Jugendliche aus freiem Willen Kontakt zur negativen Geisterwelt sucht kann er nichts machen). Wenn ihr euch mal die Mühe macht und mal in den ganzen hübschen Esoterikforen ein bißchen nachlest werdet ihr viele Berichte von Leuten finden, die unter offensichtlichen Symptomen von Umsessenheit und manchmal auch Besessenheit leiden (das ist ja genau definiert). Natürlich mögen einige davon unter "anderen Störungen" leiden (ist ja heutzutage sehr populär), wie z. Bsp. psychischen Störungen, Vergiftungen aller Art (über die ganzen gesundheitlichen Aspekte könnt ihr in meinem Forum www.meulengracht.de.vu nachlesen wenn ihr wollt) usw., aber in sehr vielen Fällen sind es eindeutig zuordenbare negative Einflüsse aus der geistigen Welt. Und die haben dank dem unsäglichen Esoterikmüll auch keine Ahnung, wie sie sich dagegen wehren sollen, was die ganze Sache auch nicht wirklich besser macht ;-)

Das, was hier z. Bsp. steht, da sind schon einige wahre Dinge dabei:
http://www.herzmariens.de/web_anneliesemichel/teufel/teufel_2.htm
http://www.herzmariens.de/web_anneliesemichel/teufel/teufel_3.htm

Oder was hier steht:
http://medizinmannland.de.vu/zeit.htm
Wobei hier die Rede vom "Teufel" ist, der in der Form nicht existiert. Es gibt aber definitiv "bösartig(ste) Seelen" (ehemals Menschen), die in der Hierarchie des Bösen sehr hoch stehen und als "Organisatoren" wirken, unter ihnen stehen unzählige "niederrangigere" Seelen. Das Ganze ist eine Art konzentrierter negativer Kraft (des Bösen).

Dem gegenüber stehen die Kräfte des Himmelreiches (des Reiches Gottes). Da Gott das ultimativ Gute ist und es das globale Gesetz gibt daß sich Gleiches gerne zu gleichem gesellt (Resonanzgesetz) landen gute Seelen automatisch in den Lichtsphären, Seelen die "irgendwo dazwischen stehen" meist Fegefeuer (Reinigungssphären), böse Seelen in den Dunkelsphären (Hölle). Geizhälse die in ihrem Leben sehr schlechte Taten vollbracht haben kommen also z. Bsp. in die entsprechende Dunkelsphäre voller Geizhälse, die ebenso schlecht sind wie sie selbst. Über längere Zeitspannen entwickelt sie einen Ekel vor sich selbst (das Böse zerstört sich am Ende immer selbst) und bitten irgendwann Gott um Hilfe, was der erste Schritt "aufwärts" ist.
Gute Seelen landen bei guten Seelen - also z. Bsp. bei liebevollen, hilfsbereiten, guten Seelen, was
"ein kleiner Unterschied" ist. Wie man sich vorstellen kann, wenn man nicht völlig bekifft ist ;-) 

Das alles ist sehr ausführlich und nachvollziehbar in den entsprechenden Büchern, Durchgaben und Internetquellen erklärt, man braucht aber ggf. ein paar Jahre um sich durchzuarbeiten und ein recht zweifelsfreies Bild zu gewinnen.

Liebe Grüße

Medizinmann

P.S.:
Ach ja, wer glaubt ihr wohl steht hinter den ganzen tollen Esoterikbüchern und dem ganzen Riesenmarkt? Warum kriegen Filme wie "What the Bleep" und Bücher wie "Gespräche mit Gott" (siehe dazu: http://medizinmannland.de.vu/walsch.htm ) derartig viel Aufmerksamkeit und warum wird dafür so viel geworben? Wer finanziert das ganze wohl? Mildtätige Spender? Warum sind die Medien voll mit Esoterikmüll jeder Art? ROFL...einerseits natürlich weil es ein gutes Geschäft ist und die Leute den Sinn des Lebens in der Esoterik zu finden versuchen, andererseits aber stehen hier dieselben Gruppen dahinter, die die Masse verdummen wollen und verhindern wollen, daß sich irgendjemand gegen ihre Pläne erhebt. "Weil es ist ja alles maya und sowieso egal" ;-)

--------

Habe noch ein bißchen was geschrieben in einem anderen Thread:
-------
Hallo,

ich habe jetzt nicht den ganzen Thread gelesen, aber ich denke das was ich hier geschrieben habe tangiert teilweise diesen Thread:
http://www.geistig-frei.com/forum/index.php/topic,17965.msg431530.html#msg431530

Kurz meine Meinung zu "Wozu Religion? Wozu Gott?"...die Realität ist nun einmal nach bestimmten Prinzipien eingerichtet / geordnet, über die sich kein Wesen hinwegsetzen kann. Dazu gehört die Realität eines objektiv bestimmbaren Guten und eines objektiv bestimmbaren Bösen, was jedes Wesen (außer geisteskrank, körperlich/pychisch geschädigt) intuitiv erkennen kann ("Gewissen"), welches wiederum an bestimmte Konsequenzen gebunden ist. Beispiel: Wer ins Feuer springt, verbrennt. Synonym: Wer Böses tut, erntet die Folgen.

Gott repräsentiert dabei das absolute Gute und ist reine Liebe, also die Quelle alles Guten, jede Entfernung von Gott ist damit unabwendbarerweise mit einer Zunahme des Negativen (Bösen) verbunden. Die gottfernsten Personen sind also logischerweise auch gleichzeitig die Schlechtesten. Das kann natürlich auch ein Pfarrer sein, denn entscheidend ist der wahre Charakter / das Herz (die Essenz des Menschen sozusagen), und nicht irgendwelche äußere Tünche / Masken.

Das Ganze ist völlig unabhängig von organisierter Religion, sondern ein simples Naturgesetz. Wer nicht im Guten ist, ist im Bösen. Oder in einer Zwischenstufe davon. Was das über den Zustand unserer Welt aussagt, das überlasse ich jedem einzelnen das zu beurteilen ;-)

Leider haben die meisten Leute keine Ahnung von diesen Dingen und obendrein ein völlig falsches Gottesbild, also keine Ahnung von Gott.

Außerdem werden sie von verschiedenen Dogmen der Kirche abgeschreckt, die nachweislich falsch sind (z. Bsp. die ewige Hölle, die nicht existiert - sehr wohl existiert aber selbstverständlich eine Hölle, sonst gäbe es logischerweise auch keine Gerechtigkeit).

Etc. etc. habe darüber auf meiner Homepage so dies und das geschrieben, bis ins kleinste Details steht alles in den wenigen guten Büchern zum Thema (die übrigens, wer hätte das gedacht!!!, nicht so einfach auszumachen waren).

Liebe Grüße

Medizinmann
----------
« Letzte Änderung: 26. Januar 2008, 15:58:11 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton
 

Seite erstellt in 0.041 Sekunden mit 25 Abfragen.