Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: Zusammenhang Gallensteine und Morbus Meulengracht? / Brokkomax Selengehalt  (Gelesen 7508 mal)

()fenris

  • Gast

haben hier einen wertvollen link anzubieten....
http://www.klinik.uni-mainz.de/Zentrallabor/Lab-Web/Seminare/Morbus_Meulengracht_Vortrag.pdf
interessant ist hier, dass es anscheindend doch irgendwelche Zusammenhänge geben soll zwischen MM und dem Alter ab 40....
besonders bei männern

desweitern habe ich mal eine broccomax Intensivkur gemacht und habe dabei einen bili von 1,5 erreicht....
habe dabei aber 40 Broccomax tabletten am tag genommen....
was natürlich nicht auf dauer eine lösung ist, aber es zeigt, dass der brokkoli eine wirkung hat bezüglich MM..
jetzt kann man nur hoffen, dass die mal ein sulf tablette raus bringen...
denn mit der dosis eines brokkoli kommt man dann nicht weit
und dementsprechend ist es auch sinnvoll eine solche tablette zu entwickeln.
denn díe dosis reicht nicht aus.

würde gern mal wissen, bei wem wurde die gallenblase entfernt??
und war die Anzahl der steine in der gallenblase größer als die anzahl der steine, die man auf dem ultraschallbild gesehen hat.( nur ungefähr ;) )
« Letzte Änderung: 15. Juni 2007, 14:36:48 von Medizinmann99 »
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.831
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Hallo,

hm natürlich ist das auf Dauer eine Lösung. Das Problem scheitert nur an den Kosten, habs mir grad ausgerechnet wenn man das Zeug aus USA bestellt dann kostet das bei dieser Einnahmemenge pro Monat ca. 300 Dollar (alle 1,5 Tage eine neue Packung). Die paar Tabletten zu futtern ist kein Problem und ich kann mir nicht vorstellen, daß man mit Brokkoli allein eine signifikante Vitaminüberdosierung erreicht. Das ist das Einzige, worum ich mir dabei Sorgen machen würde. Man müßte mal die genauen Inhaltsstoffe von Brokkomax kennen und sich das mal hochrechnen. Wie lange hast Du denn die Kur durchgehalten? ROFL danke auf alle Fälle für die Information. Vielleicht können wir hier ja doch damit was machen.

Oder aber es wäre vielleicht möglich dasselbe mit Aminosäuren hochdosiert zu erreichen das wäre auch von den Kosten her erträglich deswegen versuche ich ja grade die Aminosäuren aus USA zu importieren. Ich muß eben nur warten bis das Geld dorthin geschneckt ist und bis die mir das mit Schneckenpost schicken usw.. Und dann muß es auch noch durch den Zoll - wenn es überhaupt durch den Zoll geht. Das Ganze dauert...

Also ich hab meine Gallenblase noch...

Liebe Grüße

Medizinmann99
« Letzte Änderung: 15. Juni 2007, 14:36:56 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Karinprem

  • Gast

Hallo,

meine Gallenblase wurde 2001 entfernt.
Lt. Röntgenbefund bestand Verdacht auf kleine Steinchen od. Gallengries.
Gefunden wurde tatsächlich ein einziger großer Stein.

Habe noch die leere  Packung von Broccomax  behalten. Steht aber auch nichts anderes drauf wegen der Zusammensetzung als in d. Angaben von Smart.com.  Der Lieferant hat die Bezeichnung geänder. Broccomax heißt jetzt Broccoli Sprouts Extract. Preis, Menge u. Zusammensetzung ist gleich, denke aber, dass sich die Beschreibung geändert hat.
Habe jetzt 4 Monat kein Broccomax eingenommen. Lasse demnächst meine Biliubinwerte wieder testen.  Kann auch nur betätigen, dass sich die Bilirubinwerte mit d. Einnahme v. Broccomax gebessert haben u. Gluthation stärker geworden ist.

Hallo medizinmann,
hast Du meine Mail erhalten ?

Gruss Kaprem
« Letzte Änderung: 15. Juni 2007, 14:37:02 von Medizinmann99 »
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.831
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

@Fenris

Womit Du mit der Gallengeschichte hinaus willst ist mir noch nicht klar.

@Kaprem

Was meinst Du mit "Glutathion stärker geworden ist"? Du verspürst also eine stärkere Wirkung von Glutathion wenn Dus gleichzeitig mit Brokkomax einnimmst? Danke auf alle Fälle für die Rückmeldung!  :)

Ja, lol, Dein Email habe ich ebenso erhalten wie nichtbeantwortet, wie ich gerade gesehen habe, tut mir leid....ich schreibe jetzt gleich zurück.

Liebe Grüße

Medizinmann99
« Letzte Änderung: 15. Juni 2007, 14:37:15 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Kaprem

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen

Hallo,

habe mir vor u. nach d. Einnahme von Broccomax Billirubin u. Gluthation durch Blutabnahme bestimmen lassen.
Beide Werte hatten sich gebessert.

Danke f. Mail.

Gruss Kaprem
« Letzte Änderung: 15. Juni 2007, 14:39:25 von Medizinmann99 »
Gespeichert

(fenris

  • Gast

laut dem link oben, sind Gallensteine bei MM Paienten häufiger...
deswegen wollte ich mal nachfragen, wer Gallensteine hat oder hatte??
und wollte wissen, bei wem sich was gebessert hat, nach der Entfernung der Gallenblase...
ansonsten heisst es für mich warten, auf die brokkolipille, die hoffentlich kommt.

ICh hab die milchgeschichte gelesen, im anderen Forum...
ich kann mir nicht vorstellen, dass das funktioniert..
denn das Problem ist ja die umwandlung von indirekt in direkt...

und wenn mehr indirektes gebunden wird, dann wird die umwandlung dessen verzögert.
ähnlich dem fall : zinksulfat
zinksulfat maskiert das bili, aber es kannn es nicht umwandeln und das ist ja das eigentliche Problem
« Letzte Änderung: 15. Juni 2007, 14:39:31 von Medizinmann99 »
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.831
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Hallo,

hm was anderes, es gibt ja mindestens einen der davon berichtet daß die hochdosierte Einnahme von Aminosäuren d.h. Glycin, Glutamin und L-Cystein bei ihm die gelben Augen beseitigt hat. Deswegen versuche ich das auch grade zu importieren. Ich denke da muß vom Wirkmechanismus noch mehr dahinterstecken als nur die Erhöhung des Glutathionspiegels, was damit mehr Kapazität für den Bilirubinstoffwechsel in der Leber erschlossen hat und damit die gelben Augen beseitigt hat. Was genau, weiß ich aber nicht. Aber probieren geht über studieren....

Fällt Dir dazu was ein?

Liebe Grüße

Medizinmann99
« Letzte Änderung: 15. Juni 2007, 14:39:38 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.831
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Hallo,

hier noch ein weiterer Artikel den ich im Rahmen von Nachforschungen für jemand anderen gerade gefunden habe:
http://www.br-online.de/umwelt-gesundheit/thema/umwelterkrankungen/entgiftung.xml

Das meiste "wissen wir eigentlich schon", interessant der Hinweis auf
"Infusionen mit so genannten Glucuronid-Bausteinen" zur Entgiftungsanregung der Leber. 

Ich werde mal im Rahmen meiner Nachforschungen hier weiter nachbohren, ob man das möglicherweise in irgendeiner Form positiv für MM Betroffene einsetzen kann.

Generell scheint mir diese Spezialklinik Neukirchen eine feine Sache zu sein (privat bezahlt ist die dortige Diagnostik aber voraussichtlich unerschwinglich teuer). Wenigstens scheint man dort diagnostisch und behandlungsmäßig vom Fach zu sein.
« Letzte Änderung: 15. Juni 2007, 14:39:43 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.831
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Temporäre Warnung:
Ich habe bei Jarrow Formulas angerufen und einen Nutritient Table für Brokkomax verlangt, um Überdosierungen einzelner Vitamine / Mineralstoffe / Spurenelemente etc. bei höherer Dosierung auszuschließen.

Dort hieß es pro 100 Gramm seien 0,04 Gramm (!) Selen enthalten. 0,04 Gramm = 40 mg = 40.000 mcg .

Alle anderen Nährstoffe bewegen sich weit unter der Möglichkeit einer Überdosierung, nur Selen offenbar nicht.

Das war aber nur eine telefonische Auskunft bis jetzt. Die Tabelle wollen sie mir noch mit Email zuschicken. Bis jetzt nicht erhalten .

Wenn das stimmt, was ich fast nicht glauben kann (woher kommen solche Selenmengen??!), erreicht man mit wenigen Kapseln Brokkomax potentiell eine massive Selenüberdosierung.

100 Gramm 40.000 mcg
0,5 Gramm (1 Kapsel) = 200 mcg

Siehe zu Selen:
http://www.vitamin-info.at/selen.htm

Fenris, hast Du Zeichen einer Selenüberdosierung bemerkt während der 10 Tage?

--------------------------------------
Nebenwirkungen: bis 2.000µg/Tag wurden keine beobachtet. Die Selenzufuhr sollte daher 400µg/Tag auf Dauer und kurzfristig 1.000µg/Tag nicht überschreiten. Bei Einnahme von mehr als 3.000µg/Tag treten gastrointestinale Störungen, Kopfschmerzen, Haarausfall und knoblauchartige Atemluft auf.
---------------------------------------

Wenn die Zahl stimmt müßtest Du bis zu 40 x 200 mcg täglich = 8.000 mcg aufgenommen haben. Das kann ich fast nicht glauben...da hättest Du einige der Überdosierungssymptome bemerken müssen. 

Ich warte noch auf die endgültige Nährwerttabelle, die man mir versprochen hat mit Email zuzuschicken! Bis dahin ist das nur eine temporäre Information!

Die nächste Frage ist dann noch ob der Körper soviel Selen selbst wenn so viel drin sein sollte überhaupt aus dem Brokkolipräparat aufnehmen kann.
« Letzte Änderung: 15. Juni 2007, 14:39:47 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.831
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Wahrscheinlich ist es eine Falschmeldung. Auf der einen Nährstofftabelle stehen 36 mcg Selen und auf der anderen 0,04 Gramm (40.000 mcg) Selen, jeweils pro 100 Gramm. D.h. eine von beiden Zahlen ist falsch.

Ich warte noch auf die endgültige Tabelle.

Sobald ich die habe und keine mögliche Überdosierung bei der genannten Dosierung zu erkennen ist bestelle ich eine größere Menge Kapseln (20 STück á 11 Dollar (günstiger habe ich es nicht gefunden in Kapselform) und nehme dann für 2 Monate jeweils 20 Kapseln täglich. Bin schon sehr gespannt wo der Bilirubinwert dann steht nach den 2 Monaten!
« Letzte Änderung: 15. Juni 2007, 14:39:53 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.831
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Hallo,

LOL ich lach mich schief. Der Selenwert in der Brokkomax Tabelle ist offenbar dieselbe Geschichte wie der Eisenwert im Spinat (das gesunde Eisen im Spinat). Das war auch ein Kommafehler. Die armen Kinder mußten das Zeug löffeln obwohl gar nicht so viel Eisen drin war. Tztztz!

In der Brokkomax Tabelle heißt es 0,00004 % von 100 Gramm sind Selen. Rechts daneben steht dann das wären 0,04 Gramm.

Du bist der Mathematiker Fenris jetzt kannst Du mal den großen Zahlenmagier raushängen lassen  ;D

Meine bescheidenen Versuche der Entschlüsselung des angeblich extrem hohen Selenwertes in Brokkomax (0,04 Gramm pro 100 Gramm) stellen sich folgendermaßen dar:

------------------
It says 0.00004 PERCENT of 100 Gram.

If you want to calculate for example 1 Percent of 100, you can calculate it
for example this way:
1 / 100 = 0.01
100 * 0,01 = 1

So, if I want to calculate 0.00004 percent of 100 Gram, I would calculate it
this way:
0.00004 / 100 = 0.0000004
100 * 0.0000004 = 0.00004 Gram = 0.04 mg = 40 mcg (per 100 Gram)
------------------

Auf Englisch, weil das habe ich auch den Amerikanern geschrieben.

Eine gute Seite für Umrechnereien scheint mir übrigens www.convertworld.com zu sein, d.h. wenigstens für die Gramm, Milligramm, Mükrogramm Geschichten.

Stimmen meine klugen Berechnungen?
Wenn Du jetzt nein sagst waren 12 Jahre Matheunterricht fürn Arsch  :-XXX (mal wieder)

Liebe Grüße

Medizinmann99
« Letzte Änderung: 15. Juni 2007, 14:40:01 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.831
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Es ist definitiv ein Kommafehler, hier die neueste Information direkt von Jarrow Formulas:

-------------------------------------------------------
Here is the most recent infomation from our supplier as it relates to the Selenium content of Broccoli concentrate:
 
Selenium: 0.0213 mg per 100 grams. Or, 0.0001065 mg per capsule.
------------------------------------------------------

D.h.  21.3 µg (=mcg) per 100 Gramm oder 0.11 µg (=mcg) pro Kapsel. Man müßte also 1 Kilogramm Brokkomax (ROFL!!) auf einmal essen, um beim Selenwert langsam in toxische Bereiche vorzustoßen...das wären auf die Kapsel-Brokkomax-Dosen bezogen 33 Dosen pro Tag, d.h. also 33 x 60 Kapseln pro Tag = 1.980 Kapseln pro Tag (eintausendneunhundertachtzig Kapseln ;-) ). Kosten pro Tag: mindestens 363 Dollar = 363 EUR. 11.253 EUR im Monat (HUPS!).

D.h. es gibt beim Selen KEIN Problem und auch die ganzen anderen Sachen kann man nie und nimmer überdosieren, davor geht man definitiv in Konkurs. Naja wenigstens Kirchenmäuse wie ich.

Die ganze Sache ist also offenbar in der Tat nur eine Finanzfrage.

Derzeit nehme ich 20 Kapseln Brokkomax pro Tag und werde in 1 - 2 Monaten den Bilirubinwert messen lassen. Ich HOFFE, daß es in dieser Dosierung was bringt. Die monatlichen Kosten sind bei dieser Dosierung 110 EUR im Monat (...).
« Letzte Änderung: 22. Juni 2007, 22:41:11 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton
 

Seite erstellt in 0.042 Sekunden mit 25 Abfragen.