Allgemeines Gesundheitsforum > !Wichtige Artikel zu allg. Gesundheitsthemen!

Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung

<< < (424/456) > >>

Medizinmann99:
https://uncutnews.ch/us-daten-und-wissenschaftliche-studie-deuten-darauf-hin-dass-bereits-12-millionen-amerikaner-aufgrund-der-covid-impfung-gestorben-sein-koennten/

Medizinmann99:

Holger Fischer Rechtsanwalt
Forwarded from
Univ.-Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi (Punyarataband) - Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie
Univ.-Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi

❤️❤️ ENDLICH GAME CHANGER!❤️❤️
‼️WIDERSTAND: Es ist an uns, das Spiel zu ändern, indem wir den zugespielten Ball nutzen - lasst DIES nicht umsonst sein‼️

" Das Wunder ist geschehen. Wir sind erleichtert und überglücklich, “

kommentieren Prof. Sucharit Bhakdi und Dr. Karina Reis die bahnbrechende Entdeckung, die Dr. Michael Mörz gemacht hat. Es besteht keine Möglichkeit mehr, den Tod nach Impfung einer Infektion zuzuschreiben!

Sowohl eine Erkrankung durch SarsCov-2 als auch Covid-Injektionen verursachen Spike-Protein im Körper. Doch entsteht im Falle einer natürlichen Infektion auch das sogenannte Nukleokapsid-Protein. Bei einem 76-jährigen Verstorbenen konnte im Herz, im Gehirn und in den Endothelzellen (Zellen, welche die kleinen Blutgefäße auskleiden) das Spike-Protein, jedoch kein Nukleokapsid-Protein nachgewiesen werden. So steht die „Impfung“ als Ursache für die toxischen Proteine fest.

Die Autopsie an dem 76-jährigen Mann zeigte unter Anderem nekrotisierende Enzephalitis und Myokarditis – die bekannten „Klassiker“ nach der gen-basierten Injektion – und bestätigte somit die Befunde der Pathologen um Prof. Arne Burkhardt.

Hier geht es zum Bericht „Multifokale nekrotisierende Enzephalitis und Myokarditis nach BNT162b2 mRNA-Impfung gegen COVID-19“ (nekrotisierend bedeutet Gewebetod, multifokal bedeutet überall im Gehirn).

‼️‼️‼️‼️‼️‼️‼️
Lasst uns diesen langersehnten Game Changer richtig ins Spiel bringen: RKI, PEI, WHO, EMA, Abgeordnete, nationale Gesundheitsbehörde, Staatsanwaltschaft müssen davon in Kenntnis gesetzt werden, dass jede Injektion zur Körperverletzung und zum Tod führen kann, und dass eine Autopsie dies ggf. auch belegen wird.

Medizinmann99:
Aus Florida kommen offizielle Zahlen über ein um 84 Prozent gestiegenen Risikos von kardiovaskulär bedingten Todesfällen bei Männern im Alter zwischen 18 und 39 Jahren binnen 28 Tagen nach der Covid-„Impfung“.

https://content.govdelivery.com/accounts/FLDOH/bulletins/33126

Medizinmann99:
https://uncutnews.ch/cdc-bestaetigt-dass-die-usa-im-jahr-2021-nach-der-einfuehrung-des-covid-impfstoffs-einen-338-fachen-anstieg-der-meldungen-ueber-aids-assoziierte-krankheiten-und-krebserkrankungen-verzeichnen/

Medizinmann99:
Holger Fischer Rechtsanwalt
💉 Impfschäden? Nein danke! 🚑

Das scheint das Motto der staatlichen Versorgungsämter zu sein, wenn Gentherapiegeschädigte glauben den Staat als Verursacher für das von ihm angerichtete Unheil in Haftung nehmen zu können:
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bundeslaender-erkennen-corona-impfschaeden-meistens-nicht-an-a3988442.html?utm_source=telegram&amp;utm_medium=social

Der Staat handelt dabei (wieder einmal) frei nach dem Grundsatz "ich wasch dir den Pelz, aber mach mich nicht nass."

Wie wir bereits vor vielen Monaten schrieben, wird das wohl Contergan die Zweite werden. Mit dem (wenig) subtilen Unterschied dass die Conterganopfer eine deutlich höhere Lebenserwartung hatten - was sich natürlich auf die Entschädigungen auswirkte.

****
Immer im Original fundiert informiert - https://t.me/UN_Gespritzt_Empfang

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln