Allgemeines Gesundheitsforum > !Wichtige Artikel zu allg. Gesundheitsthemen!

Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung

<< < (408/440) > >>

Medizinmann99:
Von einer ausgebildeten #Fachkraft
(30 Jahre im Gesundheitswesen) verfasst:

„Unter all den Impfstoffen,
die ich in meinem Leben kennengelernt habe
#Diphtherie, #Tetanus, #Masern, #Röteln, #Pocken, #Hepatitis, #Meningitis und #Tuberkulose,
möchte ich noch #Grippe und #Lungenentzündung hinzufügen.

Ich habe noch NIE “einen Impfstoff” gesehen,
der mich gezwungen hätte,
eine #Maske zu tragen UND
dabei auch noch Abstand zu halten,
AUCH wenn ich #vollständig #geimpft bin.

Ich habe noch NIE,
weder in der #Ausbildung noch im #Berufsleben
von einem #Impfstoff gehört,
bei dem die #Krankheit auch nach der #Impfung weiterverbreitet werden kann.

Ich habe noch NIE zuvor im Zusammenhang
mit #Immunisierung von
#Belohnungen, #Rabatten oder #Anreizen
gehört für diejenigen,
die sich immunisieren lassen.
Und ich musste noch NIE #Diskriminierung
für diejenigen mitansehen, die es nicht taten.

Ich habe noch NIE einen Impfstoff gesehen,
der die #Beziehung
zwischen #Familie, #Kollegen, #Nachbarn und #Freunden bedrohte.

Ich habe noch NIE einen Impfstoff gesehen,
der den Lebensunterhalt,
die Arbeit oder das Leben anderer bedrohte.

Ich habe noch NIE einen #Impfstoff gesehen,
der es einem 12-Jährigen ermöglichen würde,
sich über die #Zustimmung der #Eltern hinwegzusetzen,
oder
der #Familienmitglieder von ihren #Angehörigen in #Seniorenheimen fernhält.

Nach allem, was ich oben aufgelistet habe,
habe ich noch NIE einen Impfstoff wie diesen gesehen,
der die Gesellschaft
diskriminiert,
spaltet und
verurteilt …

Es ist ein starker #Impfstoff, nicht wahr!?

Er macht nämlich ALL diese Dinge,
#außer die #Immunisierung,
für die er gedacht war.

Wenn wir nach der Impfung
immer wieder einen #Booster benötigen
und
wenn wir nach #vollständiger #Impfung
immer noch einen negativen #Test brauchen,
und wenn wir nach der #Impfung
immer noch eine #Maske tragen müssen,
und wenn wir nach der #Impfung
immer noch ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen, wenn wir erkranken,
obwohl wir #vollständig #geimpft sind,
DANN werden wir wahrscheinlich
früher oder später erkennen:

“Es ist an der Zeit,
dass wir zugeben,
dass wir betrogen wurden.”

(Kopiert und geteilt, weil für gut befunden…).

#Falschdarstellung #Orwell #1984 #Neusprech #Coronavirus #Politik #Hoax #Gesellschaft #Gedankenverbrechen #Covid19 #Geld #Geldsystem #Geldsozialismus = #Neoliberalismus = #ZentralbankDiktatur #Coronafaschismus #Corona #Freiheitsberaubung #Versammlungsverbot #Staatsversagen #Infektionsschutzgesetz #Öffnungsdiskussionsorgie #Maskenpflicht #Atemmaskenpflicht #Propaganda

Medizinmann99:
Die Erfahrungen des "Erbsenzählers" Marcel Barz, SEHR lesenswert meiner Meinung nach:
https://www.rubikon.news/artikel/der-erbsenzahler

Medizinmann99:
allein die Techniker Krankenkasse meldete für 2021 über 400.000 ärztliche Berichte über leichte bis schwere sog. "Impfnebenwirkungen"!!!
https://fragdenstaat.de/anfrage/abrechnungszahlen-fur-impfnebenwirkungen/719719/anhang/65260-2022abschlussschreibenanpet_geschwaerzt.pdf

Start: https://fragdenstaat.de/anfrage/abrechnungszahlen-fur-impfnebenwirkungen/

Siehe auch hier: 27. JULI 2022 VON AA
TK muss Daten herausgeben: 2021 waren dort 437.593 Versicherte wegen Impfnebenwirkungen in ärztlicher Behandlung
https://www.corodok.de/tk-daten-versicherte/

Medizinmann99:
# Wir haben mitgemacht
August 16th, 2022
14 Aufrufe
https://odysee.com/@meine_Corona_Wahrnehmung:0/-Wir-haben-mitgemacht:9

Medizinmann99:
Ein meiner Meinung nach gutes und wichtiges Projekt:
===========
https://ich-habe-mitgemacht.de/

Die Webseite „ich-habe-mitgemacht“ ist ein privates Dokumentationszentrum für Corona-Unrecht, betrieben von einem anonymen, aber grundsoliden Kreis besorgter Archivare. Da die Täter von heute ab morgen jegliche Beteiligung abstreiten werden, gilt es Beweisstücke zu sammeln, um den einen oder anderen Zivilisationsbruch der Vergessenheit zu entreißen. Dies gilt für Vorkommnisse in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die kundige Öffentlichkeit ist deshalb aufgerufen, eklatante Beispiele für Übergriffigkeiten, menschenverachtende Formulierungen und Drangsalierungen maßgeblicher Personen in Parlamenten, Behörden, Universitäten, berufsständischen Organisationen, Medien, Krankenhausverwaltungen und anderen Institutionen zur Registrierung und Publizierung anzumelden.

Dies geschieht ganz einfach über dieses Web-Formular. Die eingehenden Meldungen werden zunächst vom Team der besorgten Archivare erfasst und bearbeitet. Danach erscheinen sie hier in Form einer ständig erweiterten Liste. Durch Anklicken der Überschriften öffnet sich jeweils eine eigene Seite; dort sind gegebenenfalls auch Screenshots der Fundstelle zu sehen.

Bevor Sie loslegen, noch eine Bitte: Prüfen Sie zunächst (am besten per Suche im Namensalphabet), ob nicht bereits ein Eintrag zur selben Person und Äußerung existiert. Die Zahl der Doppelmeldungen steigt unaufhörlich und macht uns unnötige Arbeit.

Diese Webseite ist unter folgenden Endungen gleichermaßen erreichbar:

„ich-habe-mitgemacht.de“,
„ich-habe-mitgemacht.at“,
„ich-habe-mitgemacht.ch“,
„ich-habe-mitgemacht.com“,
„ich-habe-mitgemacht.org“ sowie
„ich-habe-mitgemacht.net“.
Dieses zivilgesellschaftliche Medienprojekt unterhält keinerlei Verbindungen zu irgendeiner politischen Partei oder bestehenden Gruppierung.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln