Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: Coronavirus - Masken, Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Risiko, Nebenwirkung  (Gelesen 96506 mal)

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.868
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.868
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
« Antwort #16 am: 10. Oktober 2020, 11:43:21 »

Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.868
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
« Antwort #17 am: 10. Oktober 2020, 23:04:03 »

Ohne Gewähr, aber dieser Text entspricht meinen bisherigen Informationen. Wohlgemerkt, von der "Universalbiologie" aka der "Germanischen Neuen Medizin" halte ich gar nichts, ebensowenig glaube ich daran, dass es keine Viren gäbe, wie auf der u.a. Seite - d.h. auf anderen Seiten auf dieser u.a. "Corona-Fakten"-Seite - dargestellt wird.

=======================================

Wie eine einzige Fehlinterpretation am 10.01.2020 die ganze Welt in die Irre führte ❗️
Corona_FaktenOctober 09, 2020

Diesen Artikel haben wir für Laien und insbesondere auch für die Experten unter Ihnen geschrieben, damit sind alle Virologen, Biochemiker, Mikrobiologen, Zellspezialisten und vor allem die Bio-Informatiker gemeint, die aus sehr kurzen Gensequenzen die lange Sequenz der behaupteten Viren errechnen. Jeder von Ihnen besitzt nicht nur die Pflicht zu moralisch-ethischem Handeln, sondern sollte auch dem beruflichen Ehrenkodex, den klaren Wissenschaftlichen Regeln folgen.

Die verbindlichen wissenschaftlichen Regeln schreiben das strikte Anzweifeln und Überprüfen wissenschaftlicher Aussagen vor, bevor diese veröffentlicht werden. Das ist bei Corona nachweislich nicht geschehen.

Das Gegenteil geschieht: Die bisher angeschriebenen Virologen entziehen sich mit ständigem Ausweichen den klaren Fragen, ignorieren sichtbar gemachte Widersprüche und Widerlegungen, verletzten Denkgesetze und Logik. Es ist klar, dass es schwierig sein kann, Fehler einzugestehen. Hier geht es aber erkennbar um Leben und den Erhalt von Gesellschaft und Wirtschaft.

Alle werden deswegen und hiermit gebeten, das Folgende in Ruhe und vor allem genauestens zu prüfen. Wir werden aufzeigen, wie es durch einen folgenschweren Irrtum im Dezember 2019 zu einer derartigen Fehlentwicklung, wie wir sie derzeit erleben, überhaupt hatte kommen können.

Was war nun der genaue Auslöser und wo passierte der Fehler, dem jedermann aufgesessen ist und den kaum einer wahrzunehmen schien? Sprich: Ein Fehler, den keiner „für voll“ nahm und der doch darin mündete, die ganze Welt in jenen Panikmodus zu versetzen, der dazu führte, dass man in kollektiver Weise die grundlegendsten wissenschaftlichen Aufgaben und Pflichten außer Acht ließ?

Es wäre uns ein Leichtes, etliche Damen und Herren Virologen sowie Experten verwandter Fachbereiche vorzuführen und bloßzustellen, allein anhand des E-Mail-Verkehrs, in welchen wir die Verantwortlichen involvierten.

Hierin besteht aber nicht unser Grundanliegen, denn wir glauben noch immer an das Gute im Menschen, wir glauben an die innere Ehrlichkeit und wissenschaftliche Wahrhaftigkeit. Wir möchten, dass jeder die Möglichkeit erhält, sein Gesicht wahren zu können.

Einem jeden dieser Entscheidungsträger und Wissenschaftler in den betreffenden Behörden, Institutionen und Universitäten bietet sich jetzt die Chance, als Held in die Geschichte einzugehen und die ausgelöste Eigendynamik, die das Leben vieler Menschen, den Zusammenhalt der Gesellschaft und das Funktionieren der Wirtschaft gefährdet, nicht nur ein Ende zu bereiten. Die Corona-Krise birgt bei Bewältigung eine riesige Chance für alle.

Wie fing eigentlich die Corona-Panik an? Wir zeigen es Ihnen!


Die Corona-Krise fand ihren Ursprung in China.

Am 30.12.2019 teilte der Augenarzt Li Wenliang per Whatsapp an Berufskollegen mit, dass sich 7 Menschen mit Lungenentzündung in seinem Krankenhaus befänden, die vielleicht an SARS litten.

Es handelte sich um lediglich sieben Patienten, bis zum entscheidenden 20.1.2020 waren es in der 11-Millionen-Metropole Wuhan nur 49 – bitte halten Sie sich diese Relation vor Augen, wenn wir Sie daran erinnern, dass China eine Bevölkerung von um die 1,4 Milliarden Menschen aufweist.

Nun passierte etwas, was so nicht hätte geschehen dürfen: Einer der sieben Empfänger der privaten WhatsApp-Mitteilung veröffentlichte –  ohne sich der möglichen Konsequenzen bewusst zu sein – einen Screenshot dieser Nachricht im Internet!

Gleichzusetzen mit der Geburtsstunde einer Panik: Sieben vermeintliche SARS Fälle, wobei die Infektiologen die zahlreichen bekannten Ursachen von atypischer Lungenentzündung verschweigen!

Am 31.12.2019, also genau einen Tag später, entsandte die Regierung in Peking eine „Eingreiftruppe“, die aus Virologen und Epidemiologen bestand, um die Angelegenheit in Wuhan zu unterstützen und um die Behauptung des Vorliegens einer epidemischen Lage zu überprüfen und zu verifizieren!

Ab hier beginnt es, heikel zu werden: Wir nähern uns genau den wichtigen Fakten, die zu all dem fehlgeleiteten panischen Verlauf führten – und nur von den wenigstens bemerkt wurden!

Am 01.01.2020 startete Prof. Christian Drosten von der Charité sofort mit der Entwicklung eines PCR-Testes, bevor überhaupt geklärt war bzw. geklärt sein konnte, ob der Bericht aus China über SARS wahr und bewiesen ist, und vor allem, bevor die chinesischen Virologen ihre Ergebnisse der Öffentlichkeit zugänglich gemacht hatten! Er sagte aus, dass er seit dem 01.01.2020 ein genetisches Nachweisverfahren entwickelt hat, mit dem er die Anwesenheit eines neuen Corona-Virus in Menschen zuverlässig beweisen könne. Woher wollte er wissen, dass es sich nicht um das alte SARS-Virus von 2003 handelte oder um unzählige Nicht-Corona-Viren, die ebenfalls eine atypische Lungenentzündung hervorrufen sollen?

Als am 10.1. und 12.1.2020 im Internet vorläufige Zusammenstellungen von Sequenzen erschienen, die nachträglich verändert und am 24.1.2020 sowie am 3.2.2020 wiederveröffentlicht wurden, stellte dies das Resultat der ersten beiden Versuche dar, das noch unbekannte Virus zu identifizieren. Die Virologen der CCDC hatten hierfür die Sequenzen kurzer Genstückchen mittels Computerprogrammen theoretisch zu einem möglichen Erbgutstrang zusammengesetzt. Was bedeutet das genau?

Der Publikation von Fan Wu et al, in Nature, Vol 579 vom 3.2.2020, in der das Genom (kompletter Erbgutstrang) des SARS-CoV-2 zum ersten Mal vorgestellt und zur Vorlage aller weiteren Alignments (Ausrichtungen) wurde, war zu entnehmen, dass man eindeutig die gesamte aus einer Bronchiallavage (BALF) eines Patienten gewonnene RNA genutzt hatte, ohne dass zuvor eine Isolation oder Anreicherung von viralen Strukturen bzw. Nukleinsäuren stattgefunden hätte.

Diese RNA wurde dann in cDNA umgewandelt und Moleküle mit einer Länge von gerade einmal 150 Nukleotiden sequenziert, um mithilfe derer rein rechnerisch das komplette Genom, welches eine Länge von ca. 30.000 Nukleotiden aufweist, zu konstruieren.

Damit Sie tatsächlich nachvollziehen können, was hier geschah, nochmal im Klartext:

Prof. Christian Drosten von der Charité in Berlin ließ in der Firma Tib Molbiol die Reagenzien (Primer) für den SARS-CoV-2-Virus-PCR-Test synthetisieren, noch bevor die chinesischen Wissenschaftler um Fan Wu in der Nacht vom 10.1.2020 auf den 11.1.2020 ihre vorläufigen Sequenzvorschläge für das Virus online der Welt präsentiert hatten.

Weil uns dies in Erstaunen versetzte, knöpften wir uns deren Publikation vor und mussten der Tatsache ins Auge sehen, dass die chinesischen Virologen das Genom des später in SARS-CoV-2 umbenannten Virus lediglich rein rechnerisch, durch Aufaddieren von sehr kurzen Sequenzstücken erstellt haben.
Das vollständige Genom, geschweige denn größere Teile davon, wurde von ihnen nicht aufgefunden!

Mehr noch: Sie haben kein Virus oder virale Strukturen und hiervon die viralen Nukleinsäuren isoliert, sondern lediglich die gesamte mithilfe einer Lungenspülung gewonnene RNA.

Und man erschuf aus sehr kurzen Teilstückchen von üblicherweise 21 bis 25 Nukleotiden (Basen), darunter ganz Vereinzelte mit einer Länge um 100 Nukleotide dann das Genom des Virus, bestehend aus 30.000 Basen, lediglich computergestützt, durch die Anordnung an ein vorgegebenes Genom (Alignment).

Hätte es keine Genom-(Erbgutstrang)-Vorlage gegeben, hätte niemand ein neues Virus erstellen können. Bestehende Lücken wurden durch Fan Wu et al rechnerisch geschlossen, unter der Annahme, wie die angenommenen Eiweiße des angenommenen Virus und deren angenommene Gene (beim SARS-CoV-2 sind es 10 Gene) und deren RNA-Produkte wahrscheinlich aussehen.

Von welchem Umfang diese Lücken waren – ob es sich hier um 10 % oder 90 % des Genoms handelt, ist der Publikation nicht zu entnehmen.

Außerdem wird die RNA meistens in c(opy)DNA verwandelt, um sie (mit den NGS-Techniken) sequenzieren zu können. Direkte RNA-Sequenzierung (Third Generation Sequencing, z. B. Nanopore) ist keine Routine, da diese Technik 10 % Fehler erzeugt (oder die bisherigen Techniken 10 % Fehler erzeugten!).

Was hier getan wurde, ist die Schaffung eines Modells eines "Virus" am Computer, von dem man ausgeht, dass dieses in der Realität so existieren könne, weil ein Algorithmus, welcher zuvor programmiert wurde, dieses Modell als „richtig“ empfindet.

Wichtig ist aber zu verstehen, dass dieses Virus-Modell noch nie, von niemandem weltweit, als Ganzes und Intaktes isoliert wurde.

Wären viele Viren vorhanden, könnte man sie wie Bakteriophagen einfach in großer Zahl im Dichtegradienten isolieren, in isolierter Form in großer Zahl fotografieren und komplett biochemisch charakterisieren.

Die Anwesenheit langer Nukleinsäuren kann man direkt in der Gelelektrophorese nachweisen, auch RNA, was bis heute bei keinem krankmachendem Virus geschehen ist.

    Der nächste elementare Fehler:

Die chinesischen Virologen haben keine Kontrollexperimente durchgeführt, um auszuschließen,

    dass auch mit menschlicher/mikrobieller RNA aus einer Lungenspülung eines gesunden Menschen,
    eines Menschen mit einer anderen Lungenerkrankung,
    eines Menschen, der SARS-CoV-2-negativ getestet wurde,
    oder aus solcher RNA aus Rückstellproben aus der Zeit, als das SARS-CoV-2-Virus noch unbekannt war,

genau die gleiche Aufaddierung eines Virus-Genoms aus kurzen RNA-Bruchstücken möglich ist!

Nicht nur würden diese Kontrollexperimente beweisen, dass aus ganz normaler menschlicher/mikrobieller RNA das gleiche Genom (Erbgut-Modell) anhand eines Alignments erzeugt werden kann, sondern sind diese Kontrollexperimente wissenschaftliche Praxis und seit 1998 durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft verpflichtend!

Allein dieses Fehlverhalten und die Fehlinterpretation durch alle Virologen, auf Grund von

a) Unkenntnis

b) unzureichende Recherche der Studien

c) Panik

d) politischen Druck

e) oder einfach Ignoranz

führte uns in diese falsche Pandemie.

Bis heute hat kein einziger Virologe weltweit ein ganzes und intaktes SARS-CoV-2-Virus in der Realität zu Gesicht bekommen.

Wenn es nicht so traurig wäre, könnten wir alle über diesen Fehler lachen, leider ist uns dieses aber bereits vergangen.

    Bereits 1951 hatte sich die Virologie aufgelöst und verabschiedet:

Prof. Karlheinz Lüdtke, Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Frühgeschichte der Virologie, Sonderdruck 125, 89 Seiten, 1999. i. K. (A 2)  Preprint 1999.

Darin wird aufgezeigt, dass bis 1953 jedem Virologen und der Wissenschaftsgemeinschaft klar und bekannt war, dass alle Bestandteile, die bis dato als Bestandteile von Viren gedeutet wurden, sich durch Kontrollversuche als Bestandteile von abgestorbenen Geweben und Zellen entpuppten.

Diese wichtigen und elementaren Kontrollexperimente wurden bis heute beim SARS-CoV-2-Virus nicht durchgeführt!

Somit gibt es keinen einzigen Beweis dafür, dass wir ein neuartiges Virus gefunden haben!

Am 21.01.2020 (3 Tage vor der ersten Veröffentlichung der Chinese Center for Disease Control and Prevention [CCDC]) empfahl die WHO allen Nationen die Anwendung des von Prof. Drosten entwickelten "sicheren" Test-Verfahrens.

Hier nochmal der Tatbestand: Prof. Drosten benutzte wissenschaftlich NICHT geprüfte Daten für seinen schnell globalisierten PCR-Test des 2019-nCOV-Virus, das am 07.02.2020 unter seiner Mitwirkung in SARS-CoV-2 umbenannt wurde. Damit erweckte man den Schein, die Chinesen hätten tatsächlich ein neuartiges Virus entdeckt, dem war allerdings zu keiner Zeit so!

Die Behauptung, er habe ein zuverlässiges Testverfahren entwickelt, ist somit völlig unmöglich!

Am 23.01.2020: Veröffentlichung (PDF) der Entwicklung des Testverfahrens von Prof. Drosten. Auf Seite 3 dieses Beitrags, linke Spalte, 8 Zeile von unten, beschreibt er den ersten und entscheidenden Schritt seines Vorgehens:

„Vor der Bekanntmachung öffentlicher Virus-Sequenzen aus Fällen mit 2019-nCoV, haben wir uns auf Berichte aus den Sozialen Medien verlassen, in denen der Nachweis eines SARS-ähnlichen Virus angekündigt wurde. Deswegen haben wir angenommen, dass ein mit SARS in Verbindung stehendes CoV beim Ausbruch involviert ist.“

Zu dieser Zeit lagen keinerlei klinische Daten vor, die diese Vermutung hätten stützen können.

Auf Seite 2 linke Spalte heißt es:
"Im vorliegenden Fall von 2019-nCoV sind Virusisolate oder Proben von infizierten Patienten der internationalen Gemeinschaft für das öffentliche Gesundheitswesen bisher nicht zugänglich. Wir berichten hier über die Einrichtung und Validierung eines diagnostischen Arbeitsablaufs für das 2019-nCoV-Screening und die spezifische Bestätigung, der in Ermangelung verfügbarer Virusisolate oder Original-Patientenproben entwickelt wurde. Design und Validierung wurden durch die enge genetische Verwandtschaft mit dem SARS-CoV von 2003 ermöglicht und durch den Einsatz der synthetischen Nukleinsäuretechnologie unterstützt."


Erst Am 24.01.2020 und 03.02.2020 veröffentlichten die maßgeblichen Virologen der chinesischen Seuchenbehörde (CCDC) ihre Ergebnisse. Sie berichten über die Isolation „vieler“ kurzer Gensequenzen, die gedanklich aneinander gereiht, einen Erbgutstrang eines neuartigen Virus darstellen könnte (Modell, anhand eines Alignments).
Die Autoren wiesen ausdrücklich darauf hin (auch alle anderen beteiligten Virologen bis heute „Stand 09.10.2020“), dass die zwingend notwendigen Experimente noch nicht durchgeführt wurden, die es erlauben würden, die Behauptung aufzustellen, dass es sich tatsächlich um einen Erbgutstrang eines krankmachenden viralen Erregers handelt.

Im Gegenteil: Die chinesischen Virologen weisen sogar explizit darauf hin, dass der konstruierte Erbgutstrang bis zu 90 % Ähnlichkeit mit Erbgutsträngen harmloser und seit Jahrzehnten bekannter, behaupteter Corona-Viren in Fledermäusen hat.

Diese 90%-Ähnlichkeit ergibt sich aus der Tatsache, dass als Vorlage zum Ausrichten der zahlreichen sehr kurzen Gensequenzen (=Alignment) eben genau ein solches „Genom“ eines harmlosen Fledermaus-“Corona-Virus“ verwendet wurde. Wobei zu sagen ist, dass dieses Fledermaus-Genom, wie alle „Genome“ krankmachender „Viren“ nur errechnet, also gedanklich aus sehr kurzen körpereigenen Gensequenzen und/oder aus Genbruchstückchen zahlreicher Mikroben zusammen gesetzt wurden, die in der Realität als ganzer Erbgutstrang nie gefunden und als ganzes „virales Genom“ auch in der wissenschaftlichen Literatur an keiner Stelle auftauchen.

So heißt es in der Studie vom 24.01.2020 unter Discussion "our study does not fulfill Koch’s postulates" (deutsch: Unsere Studie erfüllt nicht die Koch'schen Postulate).

Diese Tatsachen und Fakten zeigen eindeutig auf, dass zu keiner Zeit ein Nachweis für ein krankmachendes Virus existierte. Die Panik, die durch Medien und andere erzeugt wurde und immer noch wird ist keinesfalls zu rechtfertigen. In einem Interview zwischen Prof. Tanner (Leiter der Corona-Taskforce und Präsident der Akademien), Samuel Eckert und CoronaFakten bestätigte Prof. Tanner:

"dass der Test von Prof. Drosten nicht den notwendigen wissenschaftlichen Standards entspricht und sehr viele falsch-positiv-Ergebnisse erzeugte, so dass wir überhaupt erst in diese Corona-Panik geraten konnten. Prof. Tanner führte dazu im Folgenden beschwichtigend aus, dass man das Vergangene – sprich den Auslöser – ruhen lassen sollte, weil man das Rad nicht zurückdrehen kann. (Min 21:05 bis Min 23:00)."

    Schlussfolgerung

Wenn man verstanden hat, dass bis heute folgende Dinge passiert sind:

    Es wurden keine Kontrollexperimente durchgeführt.
    Es handelt sich nur um ein gedankliches Modell eines neuen Virus, welches rechnerisch durch Aufaddieren und anhand eines Alignment kreiert wurde.
    Zu keiner Zeit wurde ein ganzes und intaktes Virus isoliert.
    Ein PCR-Test wurde entwickelt von Prof. Christian Drosten, welcher auf Annahmen beruht, die zu damaligen Zeit überhaupt keine wissenschaftliche Grundlage hatte und heute nur eine offensichtlich pseudo-wissenschaftliche Rechtfertigung hat, die sich bei der Überprüfung als irrig herausstellt und sich selbst widerlegt.
    Alle Virologen weltweit sind Opfer dieser gleichen Fehlannahme, da sie fundamentale wissenschaftliche Praxis missachteten, oder nicht überprüften.
    Die Medien erzeugten eine Panik, für die zu keiner Zeit eine Grundlage bestand.
    Die Erkenntnisse, wie die Symptome in Wirklichkeit entstehen, die den Viren zugesprochen werden, sind vorhanden und warten auf Anwendung. Das ist nur eine der Dimensionen, warum die Corona-Krise eine Chance für alle ist.


Viele weitere Posts finden Sie auf unseren Kanälen:


Telegram-Hauptkanal: https://t.me/Corona_Fakten

https://telegra.ph/Wie-die-Fehlannahme-des-behaupteten-SARS-CoV-2-begann-10-08
« Letzte Änderung: 10. Oktober 2020, 23:15:07 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.868
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.868
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.868
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
« Antwort #20 am: 15. Oktober 2020, 10:35:23 »

Ach wie überraschend, ausgerechnet diejenigen, die ständig Masken tragen, sind meist die Coronavirus-Patienten:
Horowitz: CDC study: 85% of COVID-19 cases in July were people who often or always wear masks
https://www.theblaze.com/op-ed/horowitz-cdc-study-covid-masks

Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.868
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
« Antwort #21 am: 15. Oktober 2020, 13:34:48 »

Fundstück aus einem anderen Forum
============
USA: Das CDC, vergleichbar mit dem RKI bestätigt, dass es mehr „Corona“ Infektionen mit Maske gibt, als ohne!

Gemeldete Verwendung von Tuch-Gesichtsschutz oder Maske 14 Tage vor Krankheitsbeginn

Maske:

nie getragen      Infektionsfälle: 5

selten getragen Infektionsfälle: 6

manchmal getr.  Infektionsfälle: 7

oft getragen      Infektionsfälle: 23

immer getragen Infektionsfälle: 118

cdc.gov/mmwr/volumes/69/wr/pdfs/mm6936a5-H.pdf

https://t.me/INAKARB
============
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.868
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
« Antwort #22 am: 15. Oktober 2020, 15:28:45 »

Aus einem anderen Forum, eine Replik von mir (auf einen hier nicht sichtbaren Beitrag):
=============================
 Danke ... für diesen schönen Beitrag.

 Gestern hab ich bei mir in der Gegend eine Nachbarin im Haus sitzen sehen, am Computer, wie immer um diese Zeit, allerdings mit Maske. Das erhöht natürlich stark die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich eine Coronavirus-Infektion (oder sonst etwas) zuzieht, siehe die aktuelle Studie der CDC zum Thema, daher sollte man sich von Leuten, die oft Masken tragen, fernhalten. Schläft die Dame vielleicht auch mit Maske?!

 Es ist unglaublich, wie viele Frauen - es sind nach meinen Erfahrungen vor allem Frauen - vollkommen die Kontrolle über ihr Leben verloren haben, die laufen im Haus mit Maske herum, sitzen allein mit Maske im Auto, sitzen allein mit Maske im Park etc.. Nun rächt sich der "Feminismus" (also die Anti-Frauen-Bewegung), die die Frauen zu vollkommen realitätsfremden, linkslinken, marxistischen Dummies gemacht hat. Und lassen sich dann auch noch impfen - Immunsystem ade. Aber hey, immerhin gratis ;-) (Gratis-Impfungen sind grad groß in Mode, da wittern jetzt einige das große Geschäft, denn das zahlt dann halt die Allgemeinheit, da fließen die Milliarden, juchhe!)

 Die meisten Leute sind wirklich nur NPCs, "Non Playable Characters", die sich von den Massenmedien lenken lassen und nur vorprogrammierte Antworten geben können (hier vor allem Frauen nach meinen Erfahrungen, die Männer sind im Großen und Ganzen aber auch gleichgeschaltet), Lemminge, Schafe, nichts weiter, sie können nicht selbst denken und wollen das auch gar nicht. Denken ist anstrengend. Sie wollen gesagt bekommen, was sie zu tun haben, wie sie zu denken haben (betreutes Denken) und sind ansonsten fleißig und arbeitsam, das ist ja das wichtigste für die "Elite", dass die Leute immer schön fein arbeiten und immer schön fein Steuern zahlen. Erschütternd.

 Aber das war wohl zu allen Zeiten so, was die Masse macht, ist immer falsch. Was wir um uns herum sehen, ist die Banalität des Bösen, wie Hannah Arendt sagte, allgegenwärtig, aber für den Massenmenschen völlig normal. Allein schon, dass sie seit Jahren alle mit ihren nachweislich krebserzeugenden und direkt erbgutschädigenden (!) Mikrowellenkasterln herumlaufen und diesen Wahnsinn auch noch seelenruhig finanzieren, und damit ihre eigenen Kinder in Frankensteins umwandeln (aber keine Sorge, nur nach und nach, durch genetische Erkrankungen) und ganz nebenbei die Bienen ausrotten, ist ja alles bis zum Erbrechen mit Studien belegt. Auch die meisten hier im Forum - alles ganz normal!

Nun kommen auch noch die Spitzel und Denunzianten dazu, die "nur ihre Pflicht erfüllen". Es ist halt immer das gleiche Radl in der Geschichte und die Leute sind immer gleich dumm und lassen sich immer wieder in die gleiche Falle führen, wie schon ein gewisser fetter Herr Meier (Göring) am Ende des zweiten Weltkriegs erklärte, wie war das nochmal, man muss den Leuten nur erzählen, dass sie angegriffen werden (jetzt durch ein unsichtbares Virus) und dass jeder, der sich gegen die Maßnahmen stellt, das Land in Gefahr bringt (also die "Corona-Leugner", allein schon der faschistische Ausdruck, der übrigens unpräzise ist, was wiederum Absicht ist, da damit alle, die etwas, was auch immer, "gegen Corona" sagen, also z. BSp. die Maßnahmen kritisieren und nicht die Existenz des Virus bezweifeln, in einen Topf geworfen werden). Und er sagte, diese Methode funktioniert in jedem Land, und unabhängig vom politischen System, egal, "ob es sich nun um eine Demokratie, eine faschistische Diktatur, um ein Parlament oder eine kommunistische Diktatur handelt". Sieht man jetzt wieder.
=============================

Der letzte Absatz wurde aus diesem Forum entfernt, daher poste ich ihn nun hier.
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.868
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
« Antwort #23 am: 15. Oktober 2020, 22:48:39 »

Quelle: https://anonym.to/?https://www.facebook.com/heike.lotze.3/posts/1723371997818709

Es reicht! Es reicht komplett. Nichts habt ihr verstanden. Beherbergungsverbot, Sperrstunden, Maskenpflicht, Abstandsgebote, Besuchsbeschränkungen, kalte Klassenzimmer, einsame Alte, maskierte Kinder, Denunzianten, Testorgien, Zahlenwillkür, Verordnungswahn, Masken-Polizeikontrollen, Bundeswehr im Innern, abgesagte Weihnachtsmärkte und so vieles mehr.
Hotels, Veranstalter, Reisebüros, Markthändler, Messebauer, Künstler, Selbständige, Einzelhändler und  viele mehr verloren ihre Umsätze und damit ihren Lebensunterhalt und den ihrer Familien.
Das interessiert euch nicht im Geringsten. Ihr „Verordnungsgeber“ fühlt euch so wohl in eurer angemaßten Allmacht.  Ohne Evidenz, ohne Parlament - einfach Verordnung her und basta!
Was testet der PCR-Test? Egal, ihr nennt es mal eben Coronainfektion. Sind Infizierte krank? Egal, ihr sperrt sie einfach in Quarantäne. Wovor schützt eine Maske? Egal, ihr sagt, dass sie schützt und basta! Von welcher Art Maske redet ihr? Egal, ihr fordert: Stofflappen auf und keine Fragen stellen! Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr im Hotel? Egal, ihr bestimmt, dass es so ist.
50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner? Oder 35? Oder 60? Würfelt ihr die Zahlen aus?
Ich will ja niemanden noch auf dumme Gedanken bringen, aber wo waren eure Restriktionen bei der Grippeepidemie vor 2 Jahren? Wo waren eure Restriktionen bei den vielen Toten durch Krankenhauskeime?   
Jede wirkliche Katastrophe, jedes Inferno, was über eine Gemeinschaft von Menschen hereinbricht, weckt überwiegend die besten Charaktereigenschaften. Zusammenhalt, Hilfsbereitschaft, Aufopferung.
Aber ihr bringt die schlechtesten Charaktereigenschaften zum Ausbruch. Ihr bringt die Menschen dazu, andere Menschen nur noch als Infektionsrisiko zu sehen. Ihr versetzt die Menschen bewusst und gewollt in Angst und Panik. Ihr belohnt Denunziation. Ihr nehmt in Kauf, oder wollt es sogar, dass die Menschen in Isolation vereinsamen, dass Kinder nicht mehr eng miteinander spielen, tuscheln, sich raufen und kuscheln. Ihr wollt, dass alte und kranke Menschen keinen oder nur limitierten Besuch empfangen dürfen. Ihr wollt beschränken, wie viele Menschen privat zusammen feiern. Ihr wollt Kontaktverfolgung und Restriktion. Ihr seid dabei, eine Hygienediktatur zu errichten! 
Ich will die mir grundgesetzlich zustehende Freiheit! Die Freiheit, selbst darüber zu entscheiden, welches Risiko ich wann eingehen möchte. Die Freiheit, mich mit wem auch immer, wo auch immer, zu wieviel auch immer zu treffen. Die Freiheit, nein zu sagen zu Bekleidungsvorschriften. Die Freiheit, Urlaub zu machen wo ich will. Die Freiheit, mich in den Grenzen des Grundgesetzes, frei zu bewegen und frei zu sprechen.
Und jeder hat die Freiheit, sich selbst zu schützen, vor was auch immer. Es ist mir egal, ob jemand im Virologenschutzanzug einkaufen geht, ob jemand allein im Wald eine Maske trägt, ob jemand sich 100mal am Tag die Hände desinfiziert, ob jemand keine Theater, Konzerte oder Gaststätten besucht, aus Angst sich zu infizieren. Das kann dieser Jemand gern machen, wann er will, wo er will und wie lange er will. Aber es ist mir nicht egal, wenn ich dafür in Schutzhaft genommen werde und mich genauso verhalten soll.
Drückt endlich die Reset-Taste! Zurück auf Ausgangszustand! Siehe Grundgesetz Art. 1 bis 20.
« Letzte Änderung: 15. Oktober 2020, 23:18:19 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.868
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
« Antwort #24 am: 15. Oktober 2020, 22:56:40 »

Hier noch eine Nachricht von "Felis" aus dem Schweizer Symptome.ch Forum...dem kann ich nur beipflichten, auch ich wurde dort heute für drei Monate oder so gesperrt (kleine Nachdenkpause):

============================
Feelis

Beitritt
    15.10.20
Beiträge
 4

 Heute um 17:41
    #3.234

Hallo hier Ex Felis
Ich wurde per mail darauf aufmerksam gemacht, dass ich verdächtigt werde hier weiter zu schreiben.
Ich habe Marcel von ausserhalb nun angeschrieben er möge das bei dir Laurianna unterbinden, so weit das überhaupt geht.
Ich schreibe nicht mehr in diesem Forum und habe das auch nicht mehr vor.
Das Schreiben hat mir hier drin zuletzt sehr geschadet, es machte mir viel Stress, zählen doch Erfahrungen nichts mehr, zählt doch der klare Menschenverstand nichts mehr.
Hier scheint wirklich bezahltes Schreiben statt zu finden. Die Fundgrube von dir Laurianna lässt nichts anderes schliessen. Auch deine Hartnäckigkeit nicht. Auch deine Zeiten (Schreibezeiten) nicht.
Ich könnte dir noch sehr viel mehr aufzählen.
Ich möchte mich vom Forum in aller Entschiedenheit distanzieren und wollte das hier nur zur Klarstellung schreiben.
Musste deswegen nun diesen Account erstellen.
Bitte meldet meinen Beitrag hier dann auch an den admin, Marcel.
Er möge das irgendwie regeln und auch diesen Account danach dann wieder löschen.
Ich bin hier nicht mehr und möchte das auch nicht mehr sein.

Ehemals Felis
============================

Die Sperrung ist natürlich für andere nicht ersichtlich, weder dass ich gesperrt bin noch die Länge der Sperre. Private Nachrichten wurden im symptome.ch Forum schon seit längerer Zeit komplett abgedreht (Kommunikation der User untereinander ist offenbar unerwünscht). Ein Hinweis auf meine "guten Gesundheitstipps" in meinem Profil wurde, soweit ich mich erinnere, wenigstens ein Mal entfernt, das könnte aber auch an der Umstellung auf die neue Forensoftware "Xenforo" (meiner Meinung nach ein Rückschritt) gelegen haben, d.h. das entsprechende Feld könnte bei der Umstellung sozusagen "automatisiert" verloren gegangen sein.

Oh, Begründung gabs natürlich auch keine, auch kein Email, einfach mal auf sperren bzw. verbannen drücken und gut ist.

Marcels Rolle in dem Ganzen bleibt undurchsichtig. Er ist auf alle Fälle derjenige, der das ursprünglich zensurfreie Forum langsam in einen Haufen Zensur umwandelt.

Nun wird die Luft bei zensurfreien Gesundheitsforen äußerst dünn, gibts praktisch nicht mehr, das symptome.ch Forum war so ziemlich das letzte große Gesundheitsforum, in dem man - mit immer mehr und mehr Einschränkungen im Lauf der Jahre - schreiben konnte. Man kann natürlich auch jetzt noch dort schreiben, natürlich nur, wenn man sich an die immer engeren Vorgaben (auch betreffend politischer Korrektheit) hält.
« Letzte Änderung: 15. Oktober 2020, 23:19:53 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.868
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
« Antwort #25 am: 23. Oktober 2020, 10:24:35 »

Rechtsanwalt Dr. Justus Hoffmann
Anordnung zur Quarantäne ist nicht rechtens

Kurzfassung
https://www.youtube.com/watch?v=SEJcum5L5t4

Die Kurzfassung stammt aus dieser Sendung:
Mask Force IV - Von Quarantäne, Pflichttests, Stinkefingern und Versicherungen

Die Mask Force, Rechtsanwalt Dr. Justus Hoffmann, Rechtsanwältin Antonia Fischer und Rechtsanwalt Marcel Templin, beschäftigt sich heute mit den Themen Quarantäne, Pflichttest, der Diskriminierung von Menschen mit Maskenattest, dem "Berliner Stinkefinger" und einem Hinweis von der und für die Versicherungswirtschaft.

https://www.youtube.com/watch?v=Wt80tFNi5Do
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.868
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
« Antwort #26 am: 23. Oktober 2020, 10:24:44 »

Ein weiterer Anwalt (Ralf Ludwig) gibt ebenfalls rechtliche Informationen zur Quarantäne und beschreibt, dass viele Anordnungen rechtswidrig sind.

Ausschnitt von der Coronainfo-Tour am 20.10.2020 in Aachen
ab Min. 14:36
https://youtu.be/6K7mx2iziGM?t=874
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.868
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
« Antwort #27 am: 23. Oktober 2020, 10:24:52 »

Dr. Mike Yeadon in einem Interview über die fragliche Art wie gestetet wird, den Test ansich und die fallenden Fallzahlen:

https://youtu.be/Ch7wze46md0

LG
althea
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.868
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
« Antwort #28 am: 28. Oktober 2020, 19:19:13 »


Ärzte klären auf

Die Evidenzlage zu Mund-Nasen-Bedeckungen
Sinn oder Unsinn? Schutz oder Gefahr?

Hier nachfolgend eine Liste zu wissenschaftlichen Studien, welche eher gegen das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen/MNB (insbesondere in Bezug auf Viren) sprechen.
Welche evidenzbasierenden Erkenntnisse zur gegenwärtigen "Maskenverpflichtung" herangezogen wurden, konnten wir bisher nicht in Erfahrung bringen.

Daher bitten wir hiermit, uns gegenteilige Studien - also wissenschaftliche Studien die einen positiven Effekt des Tragens einer MNB in der gegenwärtigen Corona-Situation belegen - zur Kenntnis zu bringen.

http://www.aerzteklaerenauf.de/masken/index.php
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.868
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Coronavirus - Artikelsammlung zum Thema Masken
« Antwort #29 am: 30. Oktober 2020, 14:10:32 »

Traugotts Kommentar

Einen schönen guten Morgen!

Die sogenannte Pandemie macht nahezu alles sichtbar: Sie macht Dummheit mit bloßem Auge sichtbar. Sie zeigt auf, wer unter Hypnose steht. Sie zeigt auf, welche Ärzte gute Ärzte, und welche Scharlatane sind. Sie zeigt auf, wer zu den Faschisten zählt und wer nicht. Sie offenbart den Charakter aller Menschen. Sie macht die Ketten sichtbar. Sie zeigt auf, welcher Journalist an der Wahrheit interessiert, und wer Schreiberling im Dienste Satans ist. Sie zeigt auf, welche Richter Recht, und welche Unrecht sprechen. Sie zeigt unterirdische Anlagen auf, Korruption und Kindesmissbrauch. Sie wirft Licht auf die Polizei: Wer ist Söldner und wer ist Beschützer des Volkes? Bei den Lehrern: Wer ist Tyrann und wer ist Empath? Sie zeigt gleichermaßen Denunzianten wie hilfsbereite Menschen auf. Sie zeigt auf, daß es feinstoffliche Kräfte gibt, welche sich manifestieren können. Die Pandemie wirft Licht auf alles, was ist. Sie wird zur Entscheidung zwingen: Stehe ich auf Seite der Lüge oder auf Seiten der Wahrheit. Was ist Müll und was sind Werte? Und sie hält noch viele überraschende Erkenntnisse für uns bereit. Sie beginnt, historische Wahrheiten aufzuzeigen und wird das weiterhin verstärkt tun.

Am Ende des Transformationsprozesses werden wir ein völlig neues Weltbild haben: Die Matrix ist ein Hologramm - den Tod gibt es nicht. Aus diesem Blickwinkel betrachtet erkennen wir, wie notwendig diese Plandemie ist. Vielleicht gelingt es uns trotz des täglichen Irrsinns, hierfür Dankbarkeit zu entwickeln.

Mehr auf https://traugott-ickeroth.com/liveticker/
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton
 

Seite erstellt in 0.048 Sekunden mit 24 Abfragen.