Allgemeines Gesundheitsforum > !Wichtige Artikel zu allg. Gesundheitsthemen!

Coronavirus Heilung Schutz Prävention Ansteckung Infektion

<< < (29/30) > >>

Medizinmann99:
Hier einige englischsprachige Behandlungsprotokolle zur Vorbeugung oder Behandlung von Impfschäden nach der Coronavirus "Impfung" (d.h. nach der experimentellen Gendroge mit der bedingten Zulassung)...

Achtung, das soll NICHT bedeuten, dass man den potenziellen Schäden und Nebenwirkungen etc. durch die "Impfung" einfach so vorbeugen, diese neutralisieren oder ausleiten könnte, d.h. man soll das nicht als "Freibrief" dafür sehen, sich die "Impfung" injizieren zu lassen, denn KEINER weiß, ob man das ausleiten kann und ob man die langfristigen Nebenwirkungen und Schäden verhindern kann oder nicht, möglicherweise schon, möglicherweise nicht, DAS WEISS NOCH KEINER.

D.h. KEIN RISIKO EINGEHEN - KEINE "IMPFUNG" VERABREICHEN LASSEN!!!!
(auch im Fall eines Impfzwanges - KEINE "IMPFUNG" VERABREICHEN LASSEN!!!!)

========
A detailed spike protein detox guide:
https://rightsfreedoms.wordpress.com/2021/12/03/spike-protein-detox-guide/

A practical approach to keeping healthy after your Covid-19 jab
https://rightsfreedoms.wordpress.com/2021/10/12/a-practical-approach-to-keeping-healthy-after-your-covid-19-jab/

Baking Soda Inhalation for COVID-19 Recovery
https://rightsfreedoms.wordpress.com/2021/08/09/baking-soda-inhalation-for-covid-19-recovery/

Guide to Covid early treatment
https://rightsfreedoms.wordpress.com/2021/08/07/guide-to-covid-early-treatment/

Medizinmann99:
Fundstück aus anderem Forum:
===
Aber eineen tipp: lapacho tee!

20 min kochen, stehen lassen, taeglich trinken, viel! Macht die blutkoerperchen fit, rote und weisse.. musst echt machen ! Das blut muss. Gut sein. da sitzt seele darin...
===
===
dein Mann soll Lapacho Tee trinken. Fuer das Blut !
Das komische ist ja, meiner Mutter habe ich den Tee vor ihrer Impfung schon auch aufgeschwatzt weil sie nachts ständig Herz Rasen bekam.
Inzwischen hat sie trotz Impfung keine (!) Herz Beschwerden mehr.
====

Medizinmann99:
=========
In gemeinsamer Zusammenarbeit mit dem Naturheilpraktiker &
Tommy Positiv – Der Selbstdenker
Liebe Mitmenschen,
wie sie sehen können, haben wir hier Substanzen aufgeschrieben, welche wir am Testen sind,
um dieses verklumpte Blut dauerhaft wieder zurückzubilden. Leider muss ich jedoch
vorwegsagen, dass mit Beginn der Therapie zwar das Blut fast wieder normal aussah, aber
sobald wir die Therapie unterbrachen, bildeten sich wieder Verklumpungen.
Es ist also keine wirkliche Therapie, die die Heilung bringt, welches jedoch unser ständiges
Bestreben ist.
Wir wollen sie nicht von Mitteln abhängig machen, nur um das andere in ihren Körpern zu
unterdrücken. Das ist die Strategie anderer Mächte.
Wir sind aber weiterhin am Forschen und Suchen, um eine Lösung zu finden, die eine Heilung
darstellen könnte.
Es gib das sogenannte Heilmittelwerbegesetz, in dem wir keine natürlichen Substanzen mit
einer Heilung in Bezug bringen dürfen, darum versuche ich dies zu umgehen, indem ich Zitate
verwende und ihnen ein Erfahrungsbericht vermittle.
Somit könnte es sein, dass sich dieser Text etwas holprig lesen kann.
Prof. Dr. Jörg Spitz ist Facharzt für Nuklear- Ernährungs-& Präventionsmedizin sowie Gründer
der "Akademie für menschliche Medizin" und der gemeinnützigen „Deutschen Stiftung für
Gesundheitsinformation und Prävention“. Er sprach in einen seinen YouTube-Vorträgen über
die wichtige Rolle des D3 Spiegels. „D3 spielt in dieser Pandemie vielleicht eine
Schlüsselrolle, je höher der D3 Spiegel, umso geringer die Gefahr eines schweren Verlaufs.“
Da man den D3 Spiegel jedoch erst einmal anheben muss, nehme ich einen Monat täglich
6.000 i.E. und nach 4 Wochen 2.000 i.E., um meinen D3 Spiegel auf einem hohen Niveau zu
halten.
Hierzu nehme ich noch Vitamin K2, damit sich an den Gefäßwänden kein Calcium an &
ablagern kann. Die Einnahme der Vitamine erfolgt bei mir mittels Tropfen, welche D3 und
K2 schon in dem richtigen Mischungsverhältnis enthalten.
Ebenso wichtig wie die Vitamine D3 und K2 ist Magnesium, da es an über 300 enzymatischen
Reaktionen beteiligt ist sowie am Energiestoffwechsel. Da mein Körper mehr Energie
braucht, nehme ich 400 mg Magnesium zu mir. Als Frau würden mir 350 mg reichen.
Dazu konsumiere ich noch L-Arginine, welches eine körpereigene Aminosäure ist, die an den
Gefäßinnenwänden Stickstoffmonoxid freisetzt und somit die Gefäße erweitert.
Schlussfolgernd: Weniger Widerstand bedeutet einen besseren Blutfluss.
Telegram: Der Selbstdenker
Instagram: der_selbstdenker
Youtube: Selbstdenker TV
Bei meinen Selbstversuchen habe ich festgestellt, dass mir 0,5 g bis 1g aller 2 Stunden besser
bekommen als 5g auf einmal am Tag.
Jedoch muss ich darauf hinweisen, dass ich mich langsam an meine Dosis angenähert habe,
damit ich keinen Blutdruckabfall bekomme. Ein weiterer Hinweis: Würde ich
Blutdrucktabletten nehmen, müsste ich vorher mit meinem Hausarzt darüber sprechen.
Da die roten Blutkörperchen zusammenkleben, muss ich zusätzlich Nattokinase einnehmen,
um dieses zu verhindern. Nattokinase ist ein Enzym, welches Proteine zerlegt und aus dem
traditionellen japanischen Gericht Natto gewonnen wird. Wenn Sojabohnen mithilfe einer
Bakterienkultur (Bacillus subtilis) fermentiert werden, entsteht dieser Wirkstoff, welcher die
roten Blutkörperchen wieder voneinander löst. Die Wirkung war sehr unterschiedlich. Es gab
Tage, an denen ich Erfolge hatte, als auch Tage, an denen diese Erfolge leider nur von kurzer
Dauer waren. Ich nehme früh und abends jeweils eine Kapsel. Früh, wenn ich meine
Testreihe begann, beobachtete ich, dass mein Blut immer wieder verklumpt war. Hier
müsste ich wahrscheinlich vorübergehend mit einer Chemiekeule gegensteuern, bis mir eine
bessere Lösung einfällt.
An diesem Punkt bin ich auch sehr gern für alle Ratschläge offen.
Des Weiteren habe ich zusätzlich die spitzen Gegenstände im Impfstoff gesehen. Um den
Körper genug Baustoffe zur Reparatur zu geben, setze ich hier Vitamin C ein. Vitamin C ist
mitverantwortlich für den Aufbau von Kollagenfasern, woraus unsere Gefäße bestehen. Hier
nehme ich zur Unterstützung Liposomales Vitamin C, da dieses besser vom Darm resorbiert
wird. Das Vitamin C konsumiere ich verteilt über den Tag (ca. 6-mal) mit einer Dosierung von
einem halben Teelöffel. Dieses kann man, wenn man versiert ist, auch selber herstellen. Im
Internet werden diverse Anleitungen und Anweisungen für die Herstellung
beschrieben/vorgestellt.
Ein weiterer Wirkstoff, den ich früh, mittags und abends zu mir nehme und der verhindert
das die Spikeproteine an meinen Zellen andocken, ist Löwenzahnextrakt. Von diesem Extrakt
nehme ich zu den genannten Tageszeiten jeweils 10 Tropfen.
Ebenfalls ein wichtiger Wirkstoff, welcher essenziell für die Leberentgiftung ist, ist das
sogenannte L-Glutathion. Leider scheint es aber zum derzeitigen Zeitpunkt Lieferengpässe zu
geben, da meine Bestellungen noch nicht eingetroffen sind.
Abschließend möchte ich noch auf die Antioxidantien eingehen. Denn wie ich aus den
Proben heraus gesehen habe, liegt im Blut ein oxidativer Stress vor. Um diesen zu
reduzieren, nehme ich Asta Xanthin, der rote Farbstoff aus einer Alge. Darüber hinaus gibt es
noch viele weitere Antioxidantien, welche auf dem freien Markt erhältlich sind.
Ich überlege derzeit noch, ob man mit zusätzlichen Vitamin B12 die Entwicklung der roten
Blutkörperchen unterstützen sollte. Ebenso beobachte ich weiterhin, ob meine Leber eine
Unterstützung mittels Mariendistel bedarf. Es kristallisiert sich immer mehr heraus, dass die
jetzt vom Körper selbst produzierten Spikes für die Verklumpungen verantwortlich sein
könnten, ein Labortest steht noch aus.
Telegram: Der Selbstdenker
Instagram: der_selbstdenker
Youtube: Selbstdenker TV
Im Umkehrschluss bedeutet es, dass die Zellen, die die Spikes produzieren, die es wieder
einstellen müssen, um das Blut wieder frei fließen zu lassen.
Damit wir das schaffen können, sind wir weiter fleißig am Forschen und Untersuchen.
Es gibt definitiv noch vieles mehr, was man machen kann, aber es muss für den Einzelnen
machbar und finanzierbar bleiben. Ebenso sollte es in einen überschaubaren und begrenzen
Zeitraum stattfinden, welcher dem Heilungsprozess zuträglich ist. Denn Heilung und
Gesunderhaltung ist das oberste Ziel.
Zum goldenen Abschluss möchten wir noch sagen, dass die ganze Angelegenheit nicht
einfach ist und wir uns manche Nacht um die Ohren geschlagen haben. Wir grübelten viel
über mögliche Lösungsansätze nach. Aber aufgrund dessen, dass alles neu ist und die
moderne Gentechnik alles komplizierter macht, stehen wir noch am Anfang einer langen und
sicherlich anstrengen Reise auf der Suche nach Antworten und Hilfen für den Körper und die
Gesundheit.
Zuletzt muss ich sie noch per Gesetzgebung darauf aufmerksam machen, dass sie diese unter
keinen Umständen zu Hause nachmachen dürfen!
Und denken sie stets daran: „Es ist kein Zeichen von Gesundheit an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.“ (Johann Wolfgang von Goethe).
Als Fußnote vielleicht noch eine Anmerkung.
Mir wird im Netz vorgeworfen, das alles sei nicht wissenschaftlich und nur Geschwurbel.
Ja, ich bin kein Wissenschaftler, ich bin Heilpraktiker mit Leib und Seele und ich habe meine
Neugier noch nicht Verloren, was ich den meisten Ärzten jedoch trauriger weiße ankreiden
muss. Sie verspritzen einen Experimentellen Impfstoff und keiner von ihnen kommt auf die
Idee, seine Impflinge nach der Impfung selber zu untersuchen. Oder hat sie als Geimpfter je
ein Arzt von selbst angesprochen und gesagt, wir schauen mal nach, was der Impfstoff in
ihren Körper macht?
Jetzt noch mal auf die Wissenschaft zurück.
Ich möchte es mal mit der Entdeckung des Penizillins vergleichen.
Alexander Fleming hat 1928 in eine Petrischale geschaut und durch Beobachtung festgestellt
in der Mitte ein Pilz und Drumherum sind die Bakterien abgestorben. Am Anfang stand also
eine Beobachtung. Meine Beobachtung war: Unter dem Dunkelfeldmikroskop sieht das Blut
von geimpften verklumpt aus. Herr Fleming verglich die verschiedenen Petrischalen
miteinander und hat einen Unterschied festgestellt. Ich habe das Blut von Geimpften und
Ungeimpften verglichen und einen Unterschied festgestellt.
Wir beide haben also eine Schlussfolgerung gemacht und kamen somit zu einen neuen
Erkenntnisgewinn. Er, dass genau dieser Pilz Bakterien töten kann und ich das mit geimpftem
Blut etwas nicht stimmt. Er hat den Beweis angetreten und auch erbracht und es wurde ein
Segen für die Menschheit.
Telegram: Der Selbstdenker
Instagram: der_selbstdenker
Youtube: Selbstdenker TV
Ich würde die Beweisführung gerne in die Hände erfahrener Labor-Wissenschaftler und
Hämatologen geben, die bestimmt schneller an ein Ziel kommen als ich.
Mein Verdacht ist, da nach 6 Monaten die Verklumpung immer noch im Blut ist, dass
menschliche Zellen das Spikeprotein immer weiter Produzieren und wie ein Klettverschluss
an den roten Blutkörperchen wirken oder es gibt noch eine Substanz, die nebenbei
produziert wird, die wir alle noch nicht auf den Plan haben, so eine Art Abfall, welche zufällig
gerade rote Blutkörperchen verklebt.
Ich bitte alle die, die es können, um Hilfe. Und zwar um schnelle Hilfe. Eigentlich, wenn
unsere Regierung von Sorgfaltspflicht spricht, ist es ihre Aufgabe, die Impfung auszusetzen
und hier Klarheit zu schaffen.
Mit Ignoranz ist keinen geholfen.
Danke für Ihre Aufmerksamkeit.
Der Naturheilpraktiker

Medizinmann99:
Artikel zur Ausleitung und Ernährung nach der Impfung und zu Valneva (enthält Aluminium) + Auflistung der Impfinhaltsstoffe:

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/bibliothek/impfen/impfungen/covid-impfung-ausleiten

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/news/gesundheit/covid-19/impfung-ernaehrung

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/bibliothek/ratgeber/detox-uebersicht/aluminium-ausleiten-ia

Medizinmann99:
Aus einem anderen Forum, ohne Gewähr:
====
Eine Freundin von mir, ihr geimpfter Mann und ich probieren gerade die Apfelessig-Natron-Kur aus.
Sie wirkt auch gut, aber ich bringe sie deshalb, weil sie offenbar auch einem Geimpften helfen kann.
Beim Mann meiner Freundin ging der hoche Blutdruck runter und er hat das Empfinden, dass das Zeug bis an die Einstichstelle geht und reinigt.
Er hat jetzt wieder Hoffnung!

Hier der Link:

http://www.med-etc.com/med/merk/merkblatt-heilwirkung-natron-Dt-kurz.html

Es kann zwar sein, dass ich den von hier habe, aber ich weiß es nicht mehr und es schadet ja auch nichts, wenn dran erinnert wird.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln