Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: Ein Bahnhofsbetreiber hat auf neue LED-Lampen umgestellt...  (Gelesen 1009 mal)

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.930
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

...und dazu habe ich ihm heute das hier per Email geschrieben:
==========
Sehr geehrter Herr ...,

es ist ja schön zu hören, dass es jetzt in der Bahnhofshalle heller ist, doch leider ist das LED-Licht durch den hohen Blaulichtanteil augenschädlich:
https://www.gluehbirne.ist.org/vergleich.php

D.h. Ihr spart hier auf Kosten der Gesundheit der Bahnhofsbenutzer, was mich, ehrlich gesagt, ein bißchen wütend macht, bzw. durchaus auch anwidert, da das einfach asozial und unprofessionell ist. Wenn ich mich hier irren sollte und Ihr irgendwelche besonderen LED Lampen einsetzt, bitte ich um Nachricht.

Irgendwann, wenn die halbe Bevölkerung aufgrund des allgegenwärtigen Sparefroh-Wahns unter Augenschäden leidet aufgrund der immer schlimmer werdenden LED-Lichtverschmutzung, wird man dann von Seiten der Behörden ein Gesetz schaffen, das vorschreibt, dass diese LED Lampen mit gelben oder orangen Gläsern ausgestattet werden müssen, um den Blaulichtanteil herauszufiltern. Bis der idiotische und gleichgültige Gesetzgeber (aka dumme und korrupte Politiker) reagiert, wird aber voraussichtlich noch viel Zeit vergehen...vielleicht Jahrzehnte...daher kann man momentan nur eines machen, nämlich sich eine gelbe oder orange Nachtfahrbrille zuzulegen, und diese bei Nacht ständig auf der Nase zu tragen. Bzw. gibt es für bestehende Brillenträger so einen Clip zum Einclippen mit gelben Gläsern.

mfG

Medizinmann

P.S.: Oh und übrigens, für LED Lampen werden seltene Erden benötigt, d.h. über den Umweltaspekt dieser Lampen kann man durchaus diskutieren. Es wäre etwas anderes, wenn diese Lampen recycelt werden würden, oder man die seltenen Erden zurückgewinnen könnte, werden sie aber meines Wissens nicht, bzw. nur zu einem sehr geringen Teil.

P.P.S.: Mit einer Nachtfahrbrille hatte ich vor einiger Zeit einen Unfall mit einem Randstein - der wär ohne Nachtfahrbrille möglicherweise nicht passiert. Daher trage ich persönlich nun keine Nachtfahrbrille mehr und verwende zum Abschirmen der aggressiven Strassenbeleuchtung die Sonnenblende. Ich habe weiters gehört, dass polarisierte Nachtfahrbrillen in Deutschland verboten sind, bzw. dass dann die Versicherung aussteigt, wenn sich herausstellt, dass man so eine Brille im Unfallfall getragen hat.
======
« Letzte Änderung: 15. November 2019, 15:23:51 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton
 

Seite erstellt in 0.04 Sekunden mit 24 Abfragen.