Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


21.04.2017
Aufgrund einer technischen Änderung bei meinem bisherigen Hoster musste ich das Forum auf die neueste Version upgraden. Die Optik des Forums werde ich bei Gelegenheit wieder auf die alten Farben anpassen. Wenn Sie eingeloggt sind und Umlaute in den Menüs nicht richtig dargestellt werden, stellen Sie bitte die Sprache in Ihrem Profil auf German bzw. German UTF8 um, dann geht wieder alles. Das ist nur einmalig nötig und bei den meisten Mitgliedern sollte das schon richtig eingestellt sein.
Bitte beachten Sie auch meine Homepage http://medicineman9.byethost8.com (manchmal auch erreichbar unter http://www.medizinmannland.de.vu) aka Medizinmanns Weltverbessererseite und meine nützlichen Gesundheitstipps hier:
http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php?topic=785.0

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.

Nachrichten - Medizinmann99

Seiten: [1] 2 3 ... 150
1
Der Artikel im "Zentrum der Gesundheit" wurde leider umgeschrieben, hier die meiner Meinung nach bessere Version:
https://web.archive.org/web/20160518044955/http://www.zentrum-der-gesundheit.de/vitamin-d-dosierung-ia.html

2
Offtopic allgemein / Re: Sammelthread zum Thema Migration...
« am: 13. Februar 2018, 09:58:40 »
aus einem anderen Internetforum
===========================================
Bei "falscher" Meinung droht Entlassung

"Handelsblatt"-Herausgeber Gabor Steingart geschasst
 http://www.sueddeutsche.de/medien/beleidigung-gegen-martin-schulz-handelsblatt-herausgeber-gabor-steingart-geschasst-1.3860955
 
 "Handelsblatt"-Macher "schockiert und fassungslos":
https://deutsch.rt.com/gesellschaft/65056-handelsblatt-macher-sind-schockiert/
 
 Biste anderer Meinung  Laughing,ab vor Standgericht Laughing mit sofortiger Urteilsvollstreckung.Laughing
 
 Lückenpresse – Wie die Pforzheimer Zeitung von der großen AfD-Wahlveranstaltung „berichtet“
 https://fassadenkratzer.wordpress.com/2017/09/10/lueckenpresse-wie-die-pforzheimer-zeitung-von-der-grossen-afd-wahlveranstaltung-berichtet/
===========================================

4
Gibts übrigens auch für Deutschland, hier zwei erstbeste Links:
http://billigerverschicken.de/
https://www.paketda.de/paketdienste-vergleich.php

5
Laut einem Bericht in der Kronenzeitung lässt es das "konventionelle" österreichische AMA Gütesiegel

Bildergebnis für ama gütesiegel

zu, dass Produkte, die damit ausgezeichnet sind, beispielsweise von Schweinen stammen, denen genetisch verändertes Soja gefüttert wurde.

Damit ist das konventionelle AMA Gütesiegel bei bestimmten Produkten meiner Meinung nach gleichzusetzen mit einem Gentechnik-Prädikat.  >:(

6
Offtopic allgemein / Re: Kleine Zitatsammlung
« am: 05. Februar 2018, 18:46:21 »
"Das Wesen der Unmoral ist die Neigung der Menschen, für ihre eigene Person Ausnahmen zu machen."

7
Offtopic allgemein / Re: Sammelthread zum Thema Migration...
« am: 05. Februar 2018, 11:14:24 »
===========================================
http://anonym.to?http://www.krone.at/1629633
===========================================
Diese Sporthose schützt Frauen vor Vergewaltigung

Eine deutsche Unternehmerin hat eine Sporthose entwickelt, die Frauen vor sexuellen Übergriffen schützen soll. Die Idee dafür kam der leidenschaftlichen Joggerin Sandra Seilz 2015, als sie am helllichten Tag an ihrer Laufstrecke von drei alkoholisierten Männern angepöbelt wurde und diese versuchten, ihr die Laufhose herunterzuziehen. "Danach hatte ich den Wunsch, ein Kleidungsstück zu entwickeln, mit dem sich Frauen sicher fühlen können", sagt die 42-Jährige.

Aus der ursprünglichen Idee eines Schutzgürtels, der verhindern soll, dass eine Jogginghose hinuntergezogen werden kann, entwickelte Seilz schließlich eine Hightech-Hose namens "Safe Shorts"...
===========================================

8
Offtopic allgemein / Zum Thema Sebastian Kurz
« am: 05. Februar 2018, 11:12:14 »
aus dem Netz:
=============
Für alle die an Gedächtnislücken zu leiden scheinen, Kurz war seit fast 10 Jahren für die Integration zuständig und hat auf allen Linien versagt, die ÖVP hat seit Menschengedenken den Innenminister gestellt und auf allen Linien versagt, Kurz war Außenminister und hat wie auch in der Integration bei Rückführungen auf allen Linien versagt. Die die jetzt am lautesten die Stimme erheben, haben ihn für sein Versagen auch noch zum Kanzler gemacht, das ist beschämend!
=============

Und diese Person haben die Österreicher, ein unerträglich dummes Volk ("Wahlvieh" im Politjargon), ins Amt des Bundeskanzlers gehievt.

9
Der Begriff "Fake News" ist für uns in Europa eine Katastrophe, da die Massenmedien diesen Begriff soweit ich sehen kann erfolgreich in ihrem Sinne umdeuten konnten, nämlich als "Falschmeldungen in den sozialen Medien".

Mit Fake News sind aber natürlich DIE MASSENMEDIEN SELBST gemeint, also die Hauptverbreiter von Lügen und Falschmeldungen, d.h. also die großen Nachrichtensender, die großen Tageszeitungen, große Radiosender und so weiter, und NICHT irgendwelche Falschmeldungen in den sozialen Medien (Falschmeldungen in den sozialen Medien gab es immer und wird es immer geben, die sind keine Gefahr für irgendjemanden, denn wer irgendwelche Meldungen auf Facebook usw. glaubt, dem ist ohnehin nicht mehr zu helfen, denn vor Dummheit bzw. Gutgläubigkeit gibt es keinen Schutz.)
Natürlich KÖNNEN mit dem Begriff "Fake News" theoretisch auch die EIGENTLICHEN Lügen und Verdrehungen in den Massenmedien gemeint sein, sprachlich läge das sogar näher. Letzteres haben die  Massenmedien sich zunutze gemacht und den Begriff in ihrem Sinne verdreht und den sozialen Medien angeheftet, um die "Deutungshoheit" zurückzugewinnen und von den Massenmedien als eigentliche Fake News abzulenken. Da macht natürlich auch das linke Wikipedia mit und interpretiert das brav in deren Sinne.

Die eigentlich positive "Schützenhilfe" von Trump mit den Fake News (womit er z. Bsp. CNN und andere große Sender, große Zeitungen und die meisten Massenmedien meint, und explizit NICHT Falschmeldungen in den sozialen Medien) hat sich für uns daher leider als großer Bumerang erwiesen, da man den Leuten bei uns erfolgreich einreden konnte, dass damit "Falschmeldungen (in den sozialen Netzwerken)" gemeint seien. Damit konnte man vom eigentlich perfekten Begriff "Lügenpresse" ablenken. Eine Katastrophe. Diese Mistkerle werden jetzt folgerichtig bis in alle Ewigkeit von "Fake News" plappern und die dummen Bürger werden es schlucken.

Lügenpresse ist daher ein 1.000 Mal besserer Begriff. Bzw. Lückenpresse. Den können sie nämlich nicht umdeuten. Daher vermeiden die nun diesen Begriff bzw. liest man diese Begriffe kaum noch (oben immerhin noch verschämt als "vermeintliche Lügenpresse" erwähnt).

Man sieht, wie wichtig Begriffe sind.

Dieses ständige Herumbasteln an der Sprache ist daher eine der effizientesten Maßnahmen zur Massenkontrolle und -verdummung. Dazu gehört auch die Rechtschreibreform, bzw. die Rechtschreibreformen, verhunze die Sprache und die Leute werden unsicher.

Daher z. Bsp. auch der Genderneusprech.

Oder das so harmlos klingende Wort "Flüchtlinge", man muss ja irgendwie diesen Migrantenstrom bezeichnen, und der gängige Begriff ist Flüchtlinge, also "muss" man diesen Begriff in der alltäglichen Kommunikation verwenden. Spricht man ihn aus, hat man aber wieder ungewollt die Propaganda verbreitet, und alles, was dieser Begriff beinhaltet. Einfach genial!

Sagt man hingegen "Wirtschaftsmigranten", kapieren die meisten Gesprächspartner noch nicht einmal, wovon man überhaupt redet, und denken möglicherweise, man meint irgendwelche Einwanderungswellen vor Jahrzehnten (z. Bsp. während des Jugoslawienkriegs).

Benutzt man dennoch den Ausdruck "Wirtschaftsmigranten", ist man sofort der "Rassist", sobald derjenige kapiert, dass man damit die "armen" "Flüchtlinge" meint, d.h. es kommt sofort wieder dieser widerliche soziale Druck und dieser linke Gesinnungsterror, von dem ganz Europa inzwischen wie die Pest überzogen ist. Auch dieser Druck "zwingt" einen, den "harmlosen" und "eindeutigen" Ausdruck zu verwenden, wenn man sich sozial nicht diskreditieren will. Stichwort "Schweigespirale".

10
Offtopic allgemein / Re: Sammelthread zum Thema Migration...
« am: 31. Januar 2018, 13:16:39 »
Eine sehr schöne Initatiative #120db:
https://www.youtube.com/watch?v=PC38U_IVjAA

www.120db.info


12
Offtopic allgemein / Re: Zum Thema Smartmeter...
« am: 30. Januar 2018, 13:32:39 »
Liebe Interessierte zum Thema „STOP-Smart Meter“!
Heute einige positive Informationen:
Vorab: Bitte helft fleißig bei der Informationsverbreitung mit. Infozettel zum Weiterleiten, Ausdrucken, Verteilen, …. findet ihr HIER
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Berichte:
Wir erhalten sehr viele Berichte von unseren Lesern. Nur wenige davon stehen bisher auch auf unserer Homepage -  HIER
Heute als Beispiel drei positive Berichte:
-          Trotz Ablehnung und Bestätigung des Netzbetreibers, dass kein Smart Meter eingebaut wird, kam ein Monteur und wollte aufgrund der Eichfälligkeit zwei Smart Meter einbauen. Nach konsequenter Vorgangsweise des Kunden und mehrmaligen Gesprächen wurde hier äußerst kundenfreundlich reagiert und es wurden wieder zwei neue Ferraris Zähler eingebaut. HIER
-          Mit dem Vorwand, es sei im Zählerkasten etwas falsch verbügelt, wollte der Monteur einen Smart Meter einbauen. Nachdem nach Name und Adresse gefragt wurde, lies er von seinem Vorhaben ab. HIER
-          Nach Smart Meter Einbau traten gesundheitliche Probleme auf, welche nach Entfernung des Smart Meters wieder verschwanden.  HIER

Bitte senden Sie uns auch Ihren Bericht zu.

Generell ist zu erwähnen, dass alle, dies sich auf ihre Füße gestellt haben, bisher keinen Smart Meter haben.


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wechsel von Stromanbieter / Netzbetreiber:
Der "Netzbetreiber" ist für Ihr Stromnetz zuständig und auch für den Zähler. Der "Energieversorger / Stromlieferant" liefert und verrechnet den Strom, verwendet dazu aber die Leitungen und Geräte des Netzbetreibers. Der Stromlieferant kann gewechselt werden, der Netzbetreiber (im Normalfall) nicht. Die Netzbetreiber sind aber meist Tochterfirmen der großen Energieversorger.

Wenn Ihr Netzbetreiber den Wunsch nach einem "normalen" Zähler (ohne Fernablese-Schnittstelle) ablehnt und daher nicht in Ihrem Sinne handelt, und Sie Ihren Strom auch bei diesem Konzern beziehen, dann könnte man hier ein Zeichen setzen und ein Wechsel des Stromlieferanten würde sich anbieten. Der Umstieg zu einem andern Anbieter ist sehr einfach.
Es gibt auch Stromanbieter, welcher klar gegen Smart Meter auftreten. So z.Bsp. die „Alpen Adria Energie AG“.

Hier eine kritische Stellungnahme der AAE zum Thema Smart Meter - HIER 
Hier auch ein Link zu eine Ranking der Österreichischen Stromanbieter, wie „Grün und Nachhaltig“ diese sind: HIER

Nur zur Vollständigkeit sei erwähnt, dass wir mit der AAE keine „Beziehung“ haben, außer die Gemeinsamkeit der Ablehnung von Smart Meter.
Jeder Netzbetreiber/Stromanbieter ist herzlich eingeladen, sich dem Netzwerk anzuschließen oder sich klar für eine echte Wahlfreiheit auszusprechen! Wir berichten gerne im Newsletter!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vernetzung in Deutschland – bitte melden:
In letzter Zeit haben sich sehr viele Menschen aus Deutschland gemeldet, welche sich auch in Deutschland vernetzen wollen.
Wenn Ihr aus Deutschland seid und euch vernetzen und aktiv werden möchtet, könnt ihr euch bei uns melden. Wir werden eine Liste zusammenstellen, damit ihr euch vernetzen könnt, um gemeinsam etwas zu bewegen.
Selbsthilfe und Vernetzung sollten natürlich primär im eigenen Land stattfinden, da ja u.a. eure Gesetzeslage im Moment anders ist, als die Österreichische.
E hat sich auch eine neue deutsche „Smart Meter Facebook Gruppe“ gibt: https://www.facebook.com/groups/1970925203148652/   Einfach eine Beitrittsanfrage stellen - die Admins schalten euch gerne frei.

Für Fragen, Anregungen, Vernetzungswünsche etc. stehen wir gerne zur Verfügung
  Euer STOP-Smartmeter Team  -  [email protected]   -  www.stop-smartmeter.at   

13
Offtopic allgemein / Re: Sammelthread zum Thema Migration...
« am: 28. Januar 2018, 23:22:49 »
Da in Europa der Deutschlandhass, Hass auf alles Deutsche, Hass auf die weiße Rasse generell, der Multikulti-Buntiwahn und so weiter um sich greift, sollte man denke ich mal über die ganzen Begrifflichkeiten nachdenken, mit denen wir tagtäglich manipuliert werden (wie z. Bsp. mit dem Ausdruck "Flüchtlings"krise).

Man sollte wohl einige neue Begriffe einführen, hier ein paar Vorschläge:
1.) "Antiteutonismus" (Deutschenhass) als Gegenstück zum "Ausländerhass" bzw. zum "Antisemitismus" (Judenhass).
2.) "antiteutonisch" als Gegenstück zu "antisemitisch".
(ich finde, "antiteutonisch" klingt weit besser als "antiteutonitisch".)

Wer bessere Begriffe findet, soll sie bitte vorschlagen oder verbreiten.

Man müsste auch noch einen passenden Fachbegriff für Weißenhass bzw. Hass auf die weiße Rasse finden. Der Überbegriff für so etwas lautet eigentlich Rassismus, aber dieser Begriff wurde ja von den Linken gekapert und ist daher linkslink eingefärbt. 

Für solche neuen Begriffe wird es angesichts der Invasion Europas durch Wirtschaftsmigrantenhorden allerhöchste Zeit.
(Fake News bezeichnen übrigens NICHT "Falschmeldungen in sozialen Netzwerken", sondern der Ausdruck bedeutet die Lügenpresse bzw. Lückenpresse und/oder ihre Lügen und Auslassungen, d.h. also die alltäglichen und allgegenwärtigen Lügen in Zeitungen, Fernsehen, Radio und so weiter. Linke Organisationen wie Wikipedia und die meisten Massenmedien versuchen, den Begriff "Fake News" in ihrem Interesse umzudeuten, um die Deutungshoheit - und damit die Kontrolle - über die öffentliche Meinung zu behalten.)

14
Offtopic allgemein / Re: Sammelthread zum Thema Migration...
« am: 28. Januar 2018, 22:51:29 »
Ohne Gewähr:
https://www.journalistenwatch.com/2018/01/27/wir-wurden-alle-belogen-eu-papier-beweist-es-ging-nie-um-fluechtlinge-sondern-um-eine-geplante-neuansiedlung/

Falls das jemand nachrecherchiert, bitte ich um Nachricht (am besten per Email).

Bitte weiterleiten, falls sich das als zutreffend herausstellt!

15
Offtopic allgemein / Sammelthread zum Thema Migration...
« am: 26. Januar 2018, 23:45:31 »
Eine weitere gewaltige Migrationswelle rollt auf Deutschland und Österreich zu, wenn es nach dem Willen der vollkommen wahnsinnig gewordenen EU geht:
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/familiennachzug-2018-naechste-migrationswelle-kommt-nach-bundestagswahl-a2037014.html

Die Ergebnisse der bisherigen Zuwanderungswellen sehen ungefähr so aus:
http://www.pi-news.net/2018/01/vera-lengsfeld-wir-werden-nicht-mehr-kriechen/

Aber wer weiß, vielleicht besser sich das ja, wenn noch mehr hereingeholt werden ;-)

Es ist wenigstens nicht ganz auszuschließen (ähnlich wie ein 6er im Lotto, er ist jederzeit möglich, nur eben ein wenig unwahrscheinlich).

Seiten: [1] 2 3 ... 150

Seite erstellt in 0.077 Sekunden mit 24 Abfragen.