Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: MMS ist wahrscheinlich gefährlich / schädlich / gesundheitsschädlich / giftig  (Gelesen 23400 mal)

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.732
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Hallo,

im Zuge der derzeitigen MMS (Miracle Mineral Supplement) "Massenhysterie" bzw. "Masseneuphorie" sind die untigen Informationen meiner Meinung nach sehr wissenswert für Leute, die MMS anwenden oder die sich überlegen, es anzuwenden.

Man sollte sich, bevor man eine Entscheidung pro oder contra trifft, nämlich wenigstens beide Seiten der Medaille genau ansehen...

Die beiden untigen Links
http://quantumfuture.net/gn/zeichen/editorials/mms.html
http://www.agenda-leben.de/thread.php?postid=3076
belegen eine potenzielle Gesundheitsgefahr durch MMS meiner Meinung nach recht gut, insbesondere wenn man sich die weiteren englischen und sonstigen Links dort ansieht.

Die in den obigen Links enthaltenen Links ins MMS Selbsthilfeforum sind offenbar "gestorben", was selbstverständlich nur an technischen Störungen liegen kann ... es wäre ja undenkbar, daß die Betreiber eines MMS Selbsthilfeforums kritische Beiträge löschen ;D

Wer dazu weitere Informationen hat immer her damit, ich maße mir nicht an hier die Ultima Ratio zu besitzen!  :-...

Wenn ich im Lauf der Zeit über weitere kritische MMS Artikel stolpern sollte, oder aber über Informationen, die die kritischen Informationen schlüssig widerlegen, dann werde ich das hier posten :)

Liebe Grüße

Medizinmann99

P.S.: Hier noch die Infos aus dem Agenda Leben Link, falls auch das "verschwinden" sollte:
=======================================================
Aton Eight
Dabei seit: 08.06.2008
Beiträge: 110
Herkunft: Berlin
   
MMS Hinweis! ATTENTION! MMS ist KEIN ALL-Heilmittel!   

Ashma el,

zu deiner Frage: "Was ist das mit dem MMS - kennst du dich damit aus?" Nun ja, ich habe damit ein halbes Jahr herumexperimentiert und bin zu folgenden Erkenntnissen gekommen!

Es hilft definitiv nur bei Malaria, Parasiten-Neubefall bzw. akuten Parasitenbefall, bei verschmutztem Trinkwasser und kleineren Infektionen ..... gegen ein angebliches Virus, welches wie behauptet nicht vorhanden sein kann, was soll es da ausrichten? Ein fataler Irrglaube, welcher durch den Chlordioxingehalt (hoch prozentiges Klär- und Reinigungsmittel zum Desinfizieren) nichts ausrichten kann, sondern im Gegenteil, den Körper mehr als notwendig belastet und zerstört ..... trinke doch mal Domestos - was soll und wird das bewirken? Den totalen Zusammenbruch des Immunsystems und dann ... muss der Körper mit horenden Kosten wieder aufgebaut werden!!

Bei Einnahme von MMS sollte unbedingt beachtet werden: da durch die Einnahme des Miracle Mineral Supplement der Protein- und Aminosäurehaushalt ebenso erheblich abgebaut und geschädigt wird wie der Säure/Base-Haushalt und die Darmflora, sind Gegenmaßnahmen bei der Einnahme von MMS unbedingt notwendig, die dies wieder auffangen und ausgleichen und so möchte ich darauf hinweisen, dass ich für den sorgsamen Umgang mit dem Immunsystem und dem Redox-System des Organismus plädiere!

Ebenso wie der Säure-Basen-Haushalt, ist auch das Redoxsystem des Körpers (Reduktionsmittel, Oxidationsmittel) ein empfindliches Gleichgewicht.

Gegen eine zeitlich terminierte Einnahme des Oxidans MMS spricht meiner Meinung nach relativ wenig, wenn unbedingt auf entsprechenden Aufbau geachtet wird. Dennoch rate ich danach das Immunsystem, insbesondere das wichtigste Antioxidans der Zelle, das Glutathion, zu regenerieren.

Das Glutathion besteht aus 3 Aminosäuren, von denen das Cystein (schwefelhaltig) die Komponente ist, die die Bildung von Glutathion bestimmt. Daher führt die Einnahme von Acetyl-Cystein (Handelsnamen NAC oder ACC) zu einer Erhöhung des intrazellulären Antioxidans. Die Aufnahme hängt jedoch auch von den Spurenelementen Zink und Selen ab…. ich schlage daher vor … zur Sanierung der Darmflora und des Säure/Base-Haushalts: EM oder EM-X ist die Kurzbezeichnung für die effektiven Mikroorganismen, die Prof. Dr. Teru Higa, vor gut 25 Jahren in Japan an der Ryukyus Universität auf Okinawa zusammenstellte, ferner Aminosäureaufbau und Ausgleich der Antioxydanzien.

Mit EM ist ihm eine Mischung von über 80 verschiedenen Arten von anaeroben und aeroben Mikroorganismen gelungen, die über lange Zeit zusammen im Gleichgewicht bleiben. Die Mischung der Mikroben ist so konzipiert, dass die einen von den Stoffwechselprodukten der anderen leben (selbstreinigende Mischung) Milchsäurebakterien, Hefen und Photosyntesebakterien bilden die größten Gruppen im EM. Wichtig ist Basische Vitalstoffe / Basic Instant oder ähnliches.

Auch Aloe-Miel, wie sie nach der Aloe Formel die Pater Romano Zago von Rio Grande aufstellt wurde, ist empfehlenswert.

Aminosäurenkomplex wie beispielsweise MAP Proshape 8, L-Cystin, Acethyl L- Carnitin, Coenzym Q 10, sind wichtig für den Zellaufbau, ebenso wie Weider GFM Proteine im Glas Sojamilch mit Traubenzucker / Eigelb und zur Immunstabilisierung Colostrum und Propolies / gel. Knoblauchkur und/oder Gero-H 3-Aslan (vorsicht bei HIV-Verdacht), Padma 28 im Original (ganz WICHTIG), Viathen-T, Sutherlandia frutescens sind unumgänglich. Ferner sind auch Vitalpilz Coriolus Extrakt,Reishi Extrakt, ABM / Agaricus blazei Murrill Extrakt vorteilhaft.

Beschreibung zu o. aufg. Ergänzung; Hochdosis-Antioxidantientherapien (Behandlung mit sog. Antioxidantien, die die Zellfunktionen schützen), Aminosäurebehandlungen (Behandlung mit Eiweißbausteinen), Thymus- und Organfrischextrakte (Organextrakte werden zur Immunsteigerung in die Muskulatur gespritzt), Enderlein-Therapie (Untersuchungsmethode zum Auffinden schädlicher Mikro-Organismen wie Bakterien oder Pilze im Blut des Patienten).

Es findet sich, dass Patienten mit wiederholten bakteriellen oder viralen Infekten nicht selten einen Ferritinmangel (Eisenmangel) oder zumindest nur untere Grenzwerte haben. Ebenso bei dem chronischen Erschöpfungssyndrom und allen Immundefiziten. Die dann häufig gegebenen Eisentabletten können manchmal Verstopfung oder andere Magendarmprobleme verursachen, so dass immer häufiger die intravenöse Eisentherapie eingesetzt wird. Natürlich darf Eisen nicht willkürlich gegeben werden, sondern nach strenger vorheriger Untersuchung auf eine Mangelsituation. Genauso sollte nach vier bis spätestens achtmaliger Gabe der Ferritinwert kontrolliert werden, da zuviel an Eisen toxisch wirkt.

Anwendungsmöglichkeiten PADMA 28 bei Immundefiziten und Autoimmunerkrankungen, durch beste Photonerneuerung, Zell-, Blut- und Mitochondrienaufbau, sowie bei Durchblutungsstörungen, Kribbeln, Ameisenlaufen, Schwere- und Spannungsgefühl in den Beinen und Armen, Nervenschäden, Einschlafen von Händen und Füssen und bei Wadenkrämpfen. Dosierung/Anwendung Als Initialdosis werden 3 × 2 Tabletten täglich mit genügend Flüssigkeit 1 Stunde vor den Mahlzeiten empfohlen. Sobald eine deutliche Besserung eingetreten ist, kann die Dosierung bis auf 1-2 Tabletten täglich reduziert werden. Zwischen der Einnahme von Padma 28 und weiteren Arzneimitteln soll ein Abstand von eineinhalb bis zwei Stunden eingehalten werden.

MMS ist KEIN Mineralpräparat - kein Heilmittel oder Medikament - NEIN, es kann lediglich Parasiten, Schwermetallbelastungen, Schimmel- und Hefepilze beseitigt. Die Behauptung von Jim Humble, dem Goldsucher und Abenteurer, dass das MMS in Afrika 75'000 Malaria-Kranke geheilt hat, dies meist innerhalb von 24 Stunden bis 3 Tagen .. mag vielleicht richtig sein! Aber, wir dürfen nicht vergessen, dass die Menschen in Afrika ganz andere, und echte Probleme haben, Krieg, Sauberkeit, Hygiene, Trinkwasser, permanenter Hunger etc., und, und .... diese Verhältnisse sind NICHT auf UNSERE umzusetzen oder anzuwenden geschweige dann mit zu vergleichen!! Einen Menschen vom Siechtum und unumgänglichen Sterben zu befreien ist selbstverständlich ein anderes Begehren, als angeblich Krankheiten zu "heilen" die sich aus zivilisatorischen Umständen ergeben!!

Da ist in dem Zusammenhang auch ein totaler weiterer Einfall an Mikroorganismen, Vitaminen, Mineralien in Kauf zu nehmen, wenn durch die MMS der akute Sterbevorgang ausgeschaltet werden kann. Weitere Infos dazu:
http://www.mms-selbsthilfe.de/showthread.php?t=29 - und siehe WICHTIG:
http://www.mms-selbsthilfe.de/showthread.php?p=957#post957

Es ist grober Unfug und geradezu gefährlich zu behaupten, dass MMS Krebs, Hepatitis A, B und C, AIDS und viele andere Krankheiten heilen soll. Das Mittel regeneriert NICHT das Immunsystem. es ZER-STOERT ALL-ES was im Körper an positiven sowohl auch negativen Bakterien, Parasiten und Infektionen, an Antioxydanzien, Aminosäuren, Darmflora usw., und, und vorhanden - das ist alles.

Wenn der unverantwortlich Hinweis aus dem Buch gelesen wird, dann wird auch ersichtlich, dass das eine komplette Desinfektion des Körpers darstellt - und einen neuerlichen Schock für das Immunsystem verursacht!!

So viel zu MMS .... auch zum Weiterleiten!! ATTENTION !!!! ATTENTION !!!!! ACHTUNG ! WICHTIG!! Und in amerikanischen Foren wird ebenfalls davor gewarnt ... zu einer parasitären Erhaltungstherapie bei Autoimmunerkrankungen wird dort von 2 Tropfen in der Woche ausgegangen - 2 kleine Tröpfchen in der Woche ein einziges Mal, um das Immunsystem nicht mehr als notwendig zu belasten!! Das könnte einen Sinn geben .. ALL-ES ANDERE ist kriminell, wenn KEINE konkrete Blut, Stuhl, Mikro-Organismen und Glutathions-Kontrolle von einem erfahren Heilprtaktiker nebenher akribisch kontrolliert wird!!

Weiterleiten!! ATTENTION !!!! ATTENTION !!!!! ACHTUNG ! WICHTIG!!

In LIEBE & LICHT ....
love+light+power

OM ATON-life-8-berlin Ralf

Gewidmet dem Paradies auf Erden!
Ralf Eickemeyer-Hoeveler / ATON-life-8 drREYeight

__________________
Wir leben zwar ALLE unter dem SELBEN Himmel - aber mit unterschiedlichem Horizont!
Eigene Websits: http://www.virus-matrix.de / http://www.life-8-berlin.de / http://www.positiv-hiv-aids.de
30.06.2008 12:33
Aton Eight
Dabei seit: 08.06.2008
Beiträge: 110
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von Aton Eight
   
RE: MMS Hinweis! ATTENTION! MMS ist KEIN ALL-Heilmittel!   

Nachtrag - WAS IST MMS: Informationen aus dem Internet geholt und habe ein paar sehr verständliche Links dazu - als erstes müssen wir diese Begriffe unterscheiden:

Natriumchlorit - Natriumsalz der chlorigen säure - NA CLO2
Natriumchlorid-Kochsalz - NA CL
Chlordioxid - chemische Verbindung zwischen halogenem Chlor und Sauerstoff - CLO2
Zitronensäure - wasserlösliche Festkörpersäure, wirkt kalklösend - C6 H8 O7
Myeloperoxidase - Enzym für die Bakterienabwehr, CLO2 soll an der Herstellung beteiligt sein .....

- vermischen wir nun MMS sprich Natriumchlorit mit einer Säure, wird nun 12
Stunden lang eine gleichbleibende Menge Chlordioxid freigesetzt. Dieses ist
2,5 mal stärker als Chlor. Also wir nehmen ein CHLORDIOXID zu uns. Es ist ein sehr starkes Oxidationsmittel das auch als Desinfektionsmittel eingesetzt wird.

WAS macht dieses:

1. es tötet alle Bakterien, Viren und Parasiten sprich es tötet alles saure Ph-Wert unter 7 oder aneraobe (diese brauchen keinen Sauerstoff) ..

2. MMS soll ja auch Schwermetalle beseitigen. Hiezu habe ich nur die Information, dass diese besser beseitigt werden könne, wenn emtsprechen Ausleitungsprozesse beachtet werden ....

3. Chlordioxid dringt über die Zellwand ein und reagiert mit lebenswichtigen
Aminosäuren. Diese müssen wieder aufgefüllt werden .....

4. Chlordioxid ist eine starkes Oxidant. Dies bedeutet, es frisst die
Antioxiadanten auf. Diese müssen ebenfalls aufgefüllt werden ....

5. Chlordioxid verbraucht sehr viel Eisen und Magnesium

6. im Darm befinden sich sehr viele aneraobe Bakterien die duch Chlordioxid
vernichtet werden, diese müssen auch wieder zugeführt werden, deshalb ist es auch kein Wunder, dass so viele mit MMS- Einnahme erhebliche Darmprobleme haben.

Ich hoffe ich konnte Euch mit meiner Ausführung helfen ... OM ATON-life-8-berlin Ralf

__________________
Wir leben zwar ALLE unter dem SELBEN Himmel - aber mit unterschiedlichem Horizont!
Eigene Websits: http://www.virus-matrix.de / http://www.life-8-berlin.de / http://www.positiv-hiv-aids.de
=======================================================

P.S.: Anmerkung vom Medizinmann, Ihr müsst ALLE RARs ins selbe Verzeichnis downloaden, wenn Ihr alles entpacken wollt, sonst gehts logischerweise nur teilweise bzw. gar nicht, d.h. nur das erste runterladen bringt nichts. 
« Letzte Änderung: 29. August 2017, 22:20:50 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.732
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Wonderland hat einen schönen Bericht über seine Erfahrungen mit MMS verfaßt:
------
http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=198300
------
Begrüßung meinerseits und Warnung vor MMS

verfasst von Wonderland, 02.01.2011, 18:47

Ein frohes, erfolgreiches und gesundes Neues Jahr allen Mitgliedern und Lesern des DGF!

Mein Wunsch, mehr über Dottores Debitismustheorie zu erfahren, hat mich zu diesem Forum geführt, Barbaras Nachrichtenüberblicke haben mich hier gehalten, und die ebenso kompetenten wie informativen und erfrischenden Diskussionsbeiträge sind Teil meiner besten Tagesunterhaltung geworden.

Da mir das Wohlergehen der geschätzten Mitglieder des Forum daher am Herzen liegt, möchte ich hier aus eigener Erfahrung eine dringende Warnung vor dem naiven Gebrauch von MMS aussprechen. Bedingt durch einen Impfschaden in der Familie bin ich bei meiner Suche nach Heilmitteln auf Jim Humbles MMS gestoßen. Ich habe alles gelesen, was mir vor geschätzt anderthalb Jahren darüber greifbar wurde, um es dann zuerst bei mir und dann bei dem kranken Familienmitglied auszuprobieren.

Nach meiner Erfahrung können Spülungen bei Entzündungen im Mundraum durchaus positive Effekte bewirken, ebenso scheint sich der Körper eines Gesunden - insbesondere die Blutzellen - bei einer Dosierung von zwei Tropfen regenerieren zu können. Anders sieht es bei 6 Tropfen aus, die von J.H. in seinen mirakulösen Heilungsgeschichten wortreich propagiert. Nachdem ich meine eigenen Vergiftungssymptome noch nach der Lesart von Humble als Entgiftungsprozess interpretiert hatte, konnten die Ergebnisse bei dem kranken Familienmitglied nur noch als desaströs bezeichnet werden.

Es ist verständlich, dass in einer verzweifelten Krankheitssituation, die vielleicht noch durch Pharmamedikation hervorgerufen wurde und/oder in der ärztliche Heilmittel wenig bekannt sind, nach jedem Strohhalm gegriffen wird, in der Hoffnung - die ja bekanntlich zuletzt stirbt - sich damit aus dem Sumpf zu ziehen. Die Warnungen der Vernunft, dass in einem marktschreierisch angepriesenen "Wundermittel" ("Miracle Mineral Supplement"), das gegen 99% aller Krankheiten helfen solle, irgendwo der Betrug sitzen muss, werden dann allzuoft durch die Stimme der Angst überdeckt.

Wenn es also jemand von Euch nicht unterlassen kann, nach diesem giftigen Strohhalm zu greifen, dann bitte verdoppelt den Schaden nicht noch durch die zusätzliche Gabe von kolloidalem Silber, wie es in einem Text von Humble einmal empfohlen wurde. Könnte sein, dass Eure inneren Organe dann durch die eventuelle Bildung von Silberchlorid zur posthumen Weiternutzung nicht mehr viel taugen. Stellt lieber eine große Flasche Wasser ohne Kohlensäure (!), aber mit desto mehr gelöster Ascorbinsäure (Vitamin C, gibts im Topf als Pulver) neben Euch, in der Hoffnung, dass damit der Oxidationsprozess in Eurem Körper verringert oder sogar gestoppt werden kann. Vielleicht verringern sich dann auch die Schüttelfröste, die Entfärbung der Haut und die Übelkeit.

Wenn hier ein Forumsbeitrag behauptet "Nebenwirkungen null" kann ich diese Person nur zu ihrer robusten Gesundheit beglückwünschen. Leider lässt sich diese Aussage beileibe nicht verallgemeinern.

Falls Euch im Leben einmal ein Impfschaden in die Quere kommen sollte, haben in unserem Fall homöopathische Impfnosoden geholfen. Selbstverständlich ist das kein Heilungsversprechen, liebe Rechtsanwälte und -Innen, sondern nur unsere höchstpersönliche Einzel-Erfahrung.

Keep care on yourself!
----------

Crisismaven hat weitere Erläuterungen geschrieben:
----------
http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=198307
----------
Naszierender Sauerstoff und all das ... Gefahren und Anwendungsmoeglichkeiten ...

verfasst von CrisisMaven Homepage, 02.01.2011, 20:20
(editiert von CrisisMaven, 02.01.2011, 20:57)

Kann Wonderland im Grossen und Ganzen nur beipflichten.

Wenn jemand Mundspuelungen vornehmen will, eignet sich hierfuer am besten Wasserstoffperoxid (H2O2) in 3%iger Loesung (aus Apotheke - Vorsicht, erst neulich habe ich wieder erlebt, dass die das Zeug unverduennt 30%ig abgegeben haben - das ist lebensgefaehrlich!).

Das Wirkprinzip des Chlordioxids ist dasselbe wie das von H2O2 - bei Reaktion mit oxidierbaren Materialien bildet sich naszierender Sauerstoff.

Waehrend Sauerstoff in Luft als Doppelmolekül vorliegt (O2) ist dieses Einzelmolekuel wesentlich reaktionsfreudiger. Daher desinfiziert es.

Bei H2O2 entsteht aber nach der Formel

H2O2 => H2O und O

nur Wasser und dieser reaktive Sauerstoff.

(Dasselbe passiert bei der Zesetzung von Ozon zu Luftsauerstoff und naszierendem Sauerstoff

O3 => O2 + O .)

Bei Chlordioxid etc. entstehen dagegen aggressive Chlorverbindungen, die in Reaktion mit organischen Molekuelen (wir Menschen bestehen aus organischer Materie) zu chlorierten organischen Verbindungen fuehren koennen. Wenn auch selten, so kann dies zumindest theoretisch bis hin zu der durch den Seveso-Dioxin-Unfall bekannten Chlorakne (und Krebs) fuehren (vgl. Dioxin-Anschlag auf Ukraine-Praesident Juschtschenko).

Um also naszierenden Sauerstoff herzustellen, braucht man kein ClO2 - und die Nebenwirkungen sind schlichtweg unverantwortlich.

Zudem gelangt dieser Sauerstoff beim besten Willen nie bis in irgendwelche Zellen - da er so reaktiv ist, reagiert er vollstaendig mit der Zelloberflaeche, er denatueriert die (Huell)proteine. Wer H2O2 oder Dan Klorix/Domestos auf die Finger bekommt hat hinterher weisse Haut (Bleicheffekt).

Also auch eine H2O2-Mundspuelung (am besten nach Zaehneputzen und nach Anwendung von Zahnseide) hilft hoechstens gegen Kariesbakterien, die darauf aehnlich ansprechen wie auf Ozontherapie - auch hier entsteht naszierender Sauerstoff) und Mundgeruch, aber auch nach Verschlucken waere es spaetestens im Magen abgebaut, mit vielen Gruessen von der Speiseroehrenschleimhaut, deren normale Bakterienflora es aus dem Gleichgewicht bringt.

Hinweis: die fertig abgepackten H2O2-Flaschen in Apotheken enthalten zur Stabilisierung i.d.R. 10% Phosphorsaeure. Das schaedigt den Zahnschmelz ("... Säuren [können] dem Zahn schaden, weil sie aus dem Zahnschmelz das Calcium und Phosphat herauslösen und ihn damit aufweichen" - vgl. auch Cola- und Limonadengetraenke!). Lasst es Euch individuell vom Apotheker abfuellen aus seiner 30%igen Urtinktur OHNE Stabilisator!

Und wer was gegen Krebs unternehmen will, sollte u.a. auf seinen Selenspiegel achten.

---
Mit 40 DM haben wir die Marktwirtschaft angefangen, mit 400.000 Euro Schulden pro Kopf werden wir sie zu Grabe tragen.
"It is the aim of good government to stimulate production, of bad government to stimulate consumption" - J.B. Say's Law
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

mr.peaceful

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen

Ich werde langsam müde, über diese ganzen dinge zu reden und zu schreiben.
Deswegen kopiere ich einfach mal ein paar ältere mails hier rein.
meine detaillierteren texte finde ich nicht mehr...


mit den besten grüßen
peaci


.........................................



Es schein ein hype zu sein. Der wurde meiner meinung nach auch ganz gezielt zugelassen. Ich war von anfang an im größten deutschsprachigen MMS-forum zugegen.
Dort waren einige, die zu anfangs recht begeistert waren. Sie hatten krebs und aids. Sie beschäftigten sich sehr stark damit. Sogar bluttests und co. wurden gemacht und analysiert. sie kannten sich wirklich gut mit ihrer krankheit und dem drum herum aus.
Sie merkten jedoch relativ schnell, dass es ihnen zuerst besser ging, bestimmte wichtige blutwerte aber dermaßen in den keller gingen, dass sie umgehend die finger vom mms ließen. Das schlimme war jedoch, dass es schwierig, langwierig und sehr teuer war, den durch mms entstandenen schaden wieder in den griff zu bekommen.
Auch ein arzt, der mit mms arbeitete und seine patienten ständigen bluttests unterzog, stellte das sehr schnell fest.
Er versuchte recht lange, in dem besagten forum aufzuklären. Dies war jedoch bei den allermeisten mms-gläubigen nicht gerne gesehen.
(Kritische berichte sind wohl zum großen teil nach der "übergabe" des forums an die neuen "interessenten" gelöscht worden. ich kann sie jedenfalls nicht mehr dort finden.)
mms ist vor allem bei Imunschwächeerkrankungen und Krebs nicht angebracht.
Ich denke, ein starker Oxidationsprozess kann “entartete” Zellen, Parasiten und Bakterien schon zerstören, da diese negativ geladen sind und...
Jedoch ist auch darauf zu achten, nach einer Zeit der Einnahme wieder “gegenzuwirken” und die geleerten Puffer aufzufüllen. Das ist alles nicht so einfach.
Man sollte nach einer Dauer der Einnahme auch unbedingt wieder mit Antioxidantien die leeren Puffer auffüllen.

Ich selbst halte vom h2o2 wesentlich mehr. Am interessantesten ist hier, dass es darüber in deutscher sprache fast nichts zu lesen gibt.
Im englischsprachigen bereich ist dies schon anders.
h2o2 soll anders vorgehen, als das mms.
allderings ist reines h2o2 (food grade!), welches nicht mit halogenen versetzt ist, in d-land praktisch nicht zu bekommen. eine möglichkeit ist der versand aus england.


--------------


ich beobachte das MMS schon, seitdem es hier in Deutschland "ankam".
Hab es auch selbst schon eingenommen und mir etliche Fläschen davon geholt (ich selbst werde es nicht mehr zu mir nehmen).
Ich möchte vor einem allzu sorglosen Umgang damit warnen!
Die Anwendung ist bei einigen (schweren) Krankheiten nicht angebracht. Es lässt einige wichtige Blutwerte in den Keller rauschen.

Ich verweise gerne auf dieses Forum:
http://www.mms-selbsthilfe.de/
Man sollte sich NICHT blenden lassen und auch die kritischen Stimmen dazu vernehmen!
(aktueller zusatz: es ist in diesem forum leider viel "gesäubert" worden. kritisches ist kaum mehr zu finden!)

MMS ist allerdings ein hervorragendes und günstiges Mittel für die Wasseraufbereitung: 1 Tropfen MMS mit 5 Tropfen Säure aktivieren und 3 Minuten warten. Dann diese Lösung in 1 Liter Wasser geben.
(z.T. auch das angewendete Verfahren im Wasserwerk.)
Also durchaus eine günstige Variante zu völlig überteuerten Wasserfiltern.

Ausserdem ist es möglicherweise ein Mittel für unbekannte Seuchen oder einen B-Waffen-Anschlag.
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.732
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Danke Peaci - hier einige weitere Fundstücke aus dem Internet:

------------

MMS – Ich bin ein Trottel der auf Pseudowissenschaft reingefallen ist
August 19th, 2010

Ein Rückruf und eine tiefe Einsicht.
Übersetzt aus einem englischen Verschwörungsforum:

http://www.abovetopsecret.com/forum/thread603456/pg1

    Ich schäme mich zuzugeben, daß ich einer der Idioten war der kürzlich Jim Hubles Miracle Mineral Supplement gekauft hat… und ich brauche die FDA nicht, um zu wissen, daß es schlecht ist. Ich habe es selbst auf die harte Art herausgefunden.

    Mir war hundeübel, ich hatte den ganzen Tag Durchfall und ein Brennen in Herznähe [Anm. des Übersetzers: Irritationen oder Verätzungen der Speiseröhre werden oft als Herzschmerzen wahrgenommen]

    Ich fühlte mich derart schlecht, daß ich um nichts auf der Welt erkennen kann, wie MMS zu irgendwas gut sein soll.

    Ich stellte das Zeug in den Schrank, vergaß es und würde es nie wieder schlucken.

    Heute Morgen fand ich Folgendes in meiner Mail-Box:

        Dringender MMS-Rückruf

        Sehr geehrter Kunde, Sie erhalten diese Nachricht, weil Ihre Einträge nahe legen, daß Sie vor einiger Zeit ein Produkt Namens MMS bei uns erworben haben.

        Der Empfehlung der FDA folgend, veranlaßt das Projekt “Greenlife” einen unverzüglichen Rückruf seiner MMS-Produkte

        Fragen und Antworten zum Rückruf:

        Welche Produkte sind vom Rückruf betroffen? Sodium chlorite solution unter der Bezeichnung “MMS Professional – Miracle Mineral Solution – Premium Water Purification Drops” vertrieben durch die PGL International, LLC. Das Produkt wurde in einer grünen Plasikflasche à 4 oz verkauft. Der Rückruf gilt für alle Chargen.

        Warum wird dieses Produkt zurückgerufen? Die PGL International, LLC. ruft das Produkt zurück, da die FDA Sciherheitsbedenken gegenüber des Inhaltsstoffes Chlordioxid geäußert hat. Die ist eine Vorsorgemaßnahme

        Was soll ich tun, wenn ich Wiederverkäufer bin und das Produkt einst als Wiederverkäufer angeboten habe? Verkaufen sie das Produkt nicht mehr und senden Sie jedem, dem Sie das einst verkauft haben diesen Rückruf.

        Was soll ich tun, wenn ich noch im Besitz dieses Produktes bin? Die FDA empfiehlt, den Konsum zu unterlassen.

        Der Weitere Verkauf oder Konsum dieses Produktes sollte ab sofort unterlassen werden. Wenn Sie iregendwelche ungebrauchten Reste vorrätig haben können sie die Verpackung verschließen und an unten angegebene Adresse zurück senden.

        PGL arbeitet mit allen Kunden zusammen. Bei Fragen wenden Sie sich an [email protected]

        PGL International, LLC 2533 N Carson St Ste 1991 Carson City, NV 89706

    Die Leute sagen es handle sich um eine Verschwörung der FDA gegen MMS. Wer weiß, vielleicht ist das so. Aber ich habe die Laborratte gespielt, und weiß, daß mich kein Heilversprechen mehr dazu bewegen kann auch nur einen Tropfen dieses Mülls in meinen Körper zu lassen.

    Seht mich an, ich bin ein Trottel der auf Pseudowissenschaft reingefallen ist.

Dem ersten Händler geht der Allerwerteste auf Grundeis. Was sicherlich auch an den Millionenentschädigungen liegt, die Firmen in den USA üblicherweise für Opfer bezahlen müssen.

In Europa (außer Spanien) wird der lebensgefährliche Humbug weiter verkauft. Das BfARM hat noch nichts bemerkt.

--------------------------
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.732
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Hier einige weitere (englische) Informationsseiten:
http://www.abovetopsecret.com/forum/thread593048/pg1
http://sites.google.com/site/mmsdebunked/home/mms-scam
http://phaelosopher.wordpress.com/2008/04/28/mms-skeptics-view-with-reply-by-jim-humble/
http://www.merseysideskeptics.org.uk/2010/10/snake-oil-or-solution-an-interview-with-jim-humble/

Im deutschen Sprachraum scheint kaum etwas davon angekommen zu sein, ich finde auf die Schnelle keine Informationsseiten, kaum Warnungen vor MMS und die deutschen MMS Foren sind fein säuberlich von kritischen Beiträgen gesäubert. Bravo!

Es gibt nur ein paar Warnungen von offiziellen Institutionen wie diese hier:
http://www.bag.admin.ch/themen/lebensmittel/04861/11249/index.html?lang=de

Hmm wenn das stimmt was in den sehr ausführlichen englischen Seiten über MMS berichtet wird dann dürfte das noch einige Opfer fordern....:-dig :-dig :-dig :-dig :-dig :-dig :-dig ............
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.732
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Ach wie wunderbar mühsam es doch ist deutsche Informationen über MMS zu finden, hier wieder ein deutscher Link:
http://stevenblack.wordpress.com/2010/08/26/die-kontroverse-um-mms/
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.732
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Hier noch ein deutscher Link:
http://www.gesundheit.ch/mms/

Ich denke auch an dem was diese Sonnenblume (Kerstin) aus dem www.symptome.ch Forum schreibt ist was dran:
http://www.symptome.ch/vbboard/gesundheit-allgemein/15784-mms-wundermittel-37.html#post596697
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.732
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Hallo,

ich denke das hat mehrere Gründe:
a) Der Verkauf von MMS ist ein hervorragendes Geschäft. Daher werden die MMS Verkäufer und die MMS Foren (die sind meistens verbandelt) nie negative Erfahrungsberichte veröffentlichen, sondern diese einfach still wegzensieren (siehe oben).
b) MMS wirkt antimikrobiell d.h man kann damit schnelle Anfangserfolge erzielen, weil viele Erkrankungen mikrobiell bedingt sind. Da das Mittel jedoch sehr aggressiv ist kommt die Rechnung dann eben später. Ich denke die langfristigen Wirkungen des Mittels sind ein Selbstmord auf Raten.
c) Selbst wenn ein MMS Forum negative Erfahrungsberichte zulässt so werden die meisten aus psychologischen Gründen davor zurückscheuen, ihre positiven Anfangsberichte später mit negativen Berichten zu revidieren - da würden sie dann wie Esel aussehen. Abgesehen davon daß die meisten Foren das dann ohnehin wegzensieren würden.

Ich würde Dir raten zum Thema auch die MMS Kent Depesche zu lesen, ich denke die trifft den Nagel auf den Kopf. Die paar Euro wären gut investiert.

Wenn Du ein gutes Gerät möchtest was die mikrobielle Belastung des Körpers mit elektrischem Strom reduziert würde ich dir zum Quickzap Zapper raten (teuer, aber gut, www.quickzap.ch). Da gibts dann auch keine negativen Nebenwirkungen.

Liebe Grüße

Medizinmann99
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2011, 18:58:33 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.732
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Im gelben Forum www.dasgelbeforum.net gibts wie ich zufällig gesehen habe einen weiteren kleinen Thread über das Thema:
http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=250324
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.732
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Hier noch ein Schnippsel:
===========
das zeugs ist nicht ohne!!!

es ist wohl zur wasserdesinfektion 1A.
auch für den fall der fälle, dass nix mehr hülft (B-waffen).

aber vorsicht! etliche leute, die wirklich ahnung haben und das zeugs auch schon selbst bei sich und anderen angewand haben, erheben den zeigefinger und mahnen zu sorgfälltigster vorsicht!

----
hier mal ein aktueller schnippsel (von mitte juni 09) aus einem anderen forum:

Hallo.

Ich möchte hier einen Post von Dr. Pressmann bezüglich MMS reinstellen!
Er ist "Ozonarzt". Leider in englisch geek

Dear Dr Saul,

I came across the Miracle Mineral Solution (MMS) from one of the users of this solution & initial reading about this liquid seems to be interesting. I am keen to incorporate it into my healthcare maintainence. As I am doing ozone insufflation almost on a daily basis, would the use of MMS be contraindicated with ozone therapy?

Also could you advise me if DMSO is toxic? Can it be taken orally in a safe manner?

Kind regards,
Orin

---------------------------------------------------------------

Dear Orin,

MMS is sodium chlorite and should NOT be taken. It is not a
benign substance, as its promoters would have you believe.

""Several studies reveal that oral [ingestion of] chlorite can result in significant hematological, endocrine, reproductive, and gastrointestinal effects, as well as changes in neurobehavioural development. Reported effects include changes in methemoglobin; erythrocyte (Red Blood Cell) levels (anemia) and morphology; serum thyroid levels; sperm morphology; sexual development; stomach ulceration; alterations in liver, brain, adrenal, kidney, spleen and
thymus weights; and declines in auditory response and exploratory behaviour. The existing studies also...suggest that chlorite may...have carcinogenic potential."

Office of Environmental Health Hazard Assessment (OEHHA)

So AVOID this product.

DMSO is not toxic, but I would not take it orally.
If you want its benefits, take MSM (methyl sulfonyl methane)
orally, which is a good product for the liver.


Best of Health!
Dr. Saul Pressman
===============
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.732
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

siehe dazu auch
http://anonym.to?http://healthwyze.org/index.php/component/content/article/320-jim-humbles-mms-fraud.html

========
 Jim Humble's MMS Fraud
Written by Sarah C. Corriher    Print       E-mail    

    Facebook Like Button
    Twitter Tweet Button
    Google Plus One Button

The 'Miracle Mineral Solution' has has been renamed to "Master Miracle Solution" to avoid the media and the F.D.A.

M.M.S. is an acronym for "Miracle Mineral Solution", though it has donned other names, such as "Advanced Oxygen Therapy". If you are not already cringing from the marketing, you may be when you discover that it is chlorine dioxide (oxygenated chlorine). This product is so dishonest that even its names were based upon lies. Its acronym has been re-translated to represent "Miracle Mineral Supplement", but it is not a supplement, nor a mineral, and it most certainly is not a miracle.

It is the same compound that is used to bleach flour, and to disinfect the municipal water supplies. This bleaching process is one of the core reasons why processed carbohydrates are so destructive to the human body. In addition to being nutritionally destroyed by the bleaching process, the exposure to the chlorine leaves behind dioxin compounds in the food, as chlorine reactions always do.

Promoters of M.M.S. claim that it cures AIDS, herpes, cancer, malaria, TB, and "many more diseases", which are unnamed. Snake oils never had it so good. The M.M.S. fraud would be amusing if it weren't so potentially dangerous. It is primarily being promoted by Jim Humble and Adam Abraham.

It is not surprising that the same people who sell chlorine dioxide as a dietary supplement, also sell detox food pads. The pads, by the way, simply turn brown when any moisture is applied to them. They cannot actually remove toxins as advertised, or any microscopic parasites through the feet. Toxins and parasites are generally found deep in the internal organs, far away from, and protected from the feet. The chemicals in the foot pads, however, do have the strong potential to be absorbed through the skin, to actually cause toxicity. Remember, that the pads must allow the movement of water into them, after all, and this means that the water-soluble chemicals will likewise escape to the skin for absorption.

Consumers of M.M.S. are told to mix sodium chlorite with citric acid to produce chlorine dioxide. This is partly due to the fact that concentrated chlorine dioxide is explosive, and therefore illegal to ship to customers, so they must complete the finishing chemical process themselves. Customers are advised to take several drops per day, inside an acidic fruit drink. Customers are sometimes warned by sellers (sometimes not) that they should expect to become extremely ill soon after using it, and that their symptoms of poisoning are just an indication that the "healing" has begun. Then customers are told begin reducing the amount of drops that are used daily, until the "miracle" solution stops making them violently ill. This self-poisoning is supposed to continue perpetually for a lifetime. Its sellers claim that it kills all pathogens, parasites, diseases, and it even removes all heavy metals too!

Bleaching agents are very effective for cleaning toilets of fungi and other undesirable pathogens, but they should never be consumed into the human body. Bleach kills pathogens by first poisoning them, and then corroding them.

"Amazing as it might seem, when used correctly, the immune system can use this killer to only attack those germs, bacteria, viruses, molds, and other microorganisms that are harmful to the body...

"It has been used in stock yards to kill pathogens on meat, and on slaughtered chickens; it has been used to sterilize hospital floors and benches, and to kill pathogens in water works without killing friendly bacteria for over 70 years...

"If you notice diarrhea, or even vomiting that is not a bad sign... It is not real diarrhea as the body is just cleaning out, and it is not caused by bacteria or virus. When the poison is gone, the diarrhea is gone."

-- themiraclemineralsupplement.com

The mastermind behind the M.M.S. con, Jim Humble, actually tells his victims to ignore their diarrhea, since their diarrhea is not real diarrhea. Bleach compounds are poisonous to all living organisms, regardless of size or function, so M.M.S. does not just harm the harmful pathogens. Chlorine dioxide may be used on dead meats and farm equipment to sterile them, but no farmer would ever feed it to one of his living animals. The above quotes express an extremely manipulative personality, who wishes for potential customers to think of M.M.S. as being as pure and organic as the range-fed animals on old McDonald's farm. There is no such thing as "friendly bacteria" on the surface of dead meat or the bloodied surfaces of slaughter houses, where bleaching agents such as chlorine dioxide (M.M.S.) are used.

If a solution such as chlorine dioxide did work as Humble claimed, then it would work in the same despicable manner as chemotherapy. It would poison the entire body, and hopefully kill-off the weaker (diseased) cells first; but it would also have the side-effect of damaging all healthy cells too. Chlorine is used to sterilize hospitals and slaughter houses because it is so effectively toxic. The very term sterilization means to kill everything, which is something the fraudsters are apparently unaware of, as shown by their claims. The same is true for the water supply chlorination. If chlorine dioxide were effective, then tap water would be ideal for our health, along with bleached white flour, white sugar, and bleached white rice, but those who regularly consume these bleached carbohydrates are the unhealthiest in society. The one common thread amongst the unhealthy carbohydrates is bleaching with chlorine. The chlorination of water in the United States, in the early twentieth century, happened at the beginning of the heart disease and cancer epidemics.

This product ("M.M.S.") is particularly dangerous, because those who sell it are encouraging people to ignore the symptoms of toxicity. Vomiting and diarrhea are clear indications that the body is being made unwell, and that something really bad is making it violently ill -- not healthier. It is why 'food poisoning' is so unpleasant, and it is also why drinking chlorine solutions will produce the same effect. If any medication were causing nausea and vomiting, then it is always recommended by everyone that its use be discontinued, with exceptions being made for chemotherapy. When these symptoms occur from a bad reaction with a chemical, it generally means that the person's life is being endangered by continued usage.

The Effects of Chlorine on the Body

The environmental protection agency website explains that chlorine dioxide reduces activity in laboratory rats, and produces neurological disorders. However, there have been very few studies on the effects of orally consumed chlorine dioxide, because governmental agencies do not assume that people will be drinking a chlorine bleach as a supplement.

Chlorine has been known for years to both cause and worsen respiratory problems, including asthma and pneumonia. As a thyroid crippling halogen, chlorine damages enzymes across the board to decimate the immune system upon ingestion or inhalation. Chlorine causes magnesium deficiency, which can cause almost any symptom you can imagine, from migraine headaches, high blood pressure, chemical sensitivity, and in severe cases: sudden death, according to Mark J. Eisenberg, MD.. When such magnesium deficiencies are combined with MSG intake, it sometimes leads to sudden and unexpected heart failure; even amongst young people. Chlorine also decreases the absorption of calcium and phosphorus while increasing their excretion. This loss of calcium into the urine leads to bone-related problems including osteoporosis. Chlorine has been known to irritate the skin, the eyes, and the respiratory system. It has a tendency to react with other chemicals (especially acids) to produce even more toxic byproducts. Some of chlorine's byproducts are known as trihalomethanes (THM's) that are typically found in municipal water. An example of a THM is chloroform, a well documented cancer causing agent. Studies have repeatedly demonstrated that chlorine and THM's are leading causes of colon and bladder cancers, as well as diabetes, kidney stones, and sudden heart attacks.

Chlorine-tainted water changes the preferred HDL cholesterol into LDL cholesterol, creates free radicals inside the body that require more antioxidant vitamins to neutralize, and it destroys fatty acids that are needed by the heart. According to the book, Coronaries Cholesterol Chlorine by Dr. Joseph M. Price, chlorination was first suspected of causing heart disease during the Korean War, because the men who had canteens with the highest amounts of chlorine also had the greatest damage to their arteries. Physically fit soldiers in their twenties had arteries reminiscent of their seventy-year-old grandfathers.

 

Related Articles

The Debate between The Health Wyze Report and Jim Humble about whether M.M.S. is a Fraud

Common Frauds of Alternative Medicine

Health Wyze Audio Episode 13: Bypassing Bypass With David Bonello

Silica Supplements: Just Another Fraud

Alternative Medicine Fraud: Magnet Therapy

Special Investigative Report: Debunking The "Health" Products That You Thought Were Healthy

A Dangerous Pharmaceutical Espoused as 'Alternative Medicine': Dichloroacetic Acid (DCA)

Beware of Deodorants, Especially The "Safe" and "All Natural" Ones

Sunscreen Lies and Cosmetic 'Trade Secrets' or Why You Ought To Be Concerned About What You Are Rubbing On Your Skin

Soy is Unfit for Human Consumption

Doctor Andrew Weil: Whose Side Is He Really On?

 

 

    Search

Comments (28)

    Date: 04/26/2010 Time: 23:38:35 |IP:114.78.192.xxx| mmsfraud  - mms fraud

    Hi.
    Thanks for helping spread the word about Jim Humble and his scam.

    I have also done research into the subject and put up a website if people are after more information.

    http://sites.google.com/site/mmsdebunked/home

    Date: 04/26/2010 Time: 19:53:11 | C. Thomas Corriher (Managing Editor)
    avatar

    Thanks. We are one of the few alternative health sites that will go after alternative frauds, regardless of risking our popularity. This isn't a popularity contest for us, and we've taken lots of flack. We have already upset at least one seller of M.M.S.. Take a look at this nugget that came in the mail:
    Quote:
    Name: John Chard
    Email: [email protected]******.com
    Phone:
    Subject: Another Fraud Of Alternative Medicine: M.M.S
    Message: Hello Sarah, I just finished reading your rather shallow article on MMS. I'm assuming that one day when you grow up you would like to be a jounalist? Well let me give you a bit of advise. It's okay to poo poo something but you really should do some research on whether (in this case mms) there is any serious literature out there in the WWW on the benefits of MMS.
    http://************.com/ Here's a good place to start. Or you could work your way up to working for FOX news. Thank you for your time.

    Regards, John Chard.


    We suspect that the name is false, of course. It was entertaining, though. For what it is worth, being a real journalist nowadays is like being a real doctor. The job is to lie, mislead, and keep the masses distracted away from what is being done to them. I hope Sarah never becomes a real journalist, and I pray the same for myself.

    Date: 06/10/2010 Time: 11:53:31 |IP:66.226.34.xxx| MikeT  - MMS did help me even though it may be bad for you

    Hey guys,

    I understand the dangers of taking MMS. However I had herpes for years and I would have outbreaks maybe once every 3 months. I took MMS by mixing it with DMSO and rubbing it on my skin in the problem area. I do it maybe once every week or two and I haven't had an outbreak in over a year...maybe it doesn't actually cure herpes, but its preventing my outbreaks.

    Date: 06/10/2010 Time: 16:02:07 | C. Thomas Corriher (Managing Editor)
    avatar

    It wasn't the MMS that helped. Chlorine is actually known to aggravate herpes outbreaks. It was the DMSO that crippled it -- probably by breaking down its proteins. You'll get better results next time without the MMS, and without the risks.

    Date: 12/22/2010 Time: 06:44:15 |IP:174.48.217.xxx| MMS

    Yeah, try only with DMSO (No MMS) and let us know.

    Thanks for sharing

    Date: 05/07/2013 Time: 18:04:46 |IP:24.60.209.xxx| annie  - my daughter is being fed mms

    my 17 year old daughter has chosen to live with her father (my ex) and while visiting me i discovered that she was taking MMS on a regular basis. her father bought this stuff online and uses it on himself and his family and has convinced my daughter, her friends that it is a natural "miracle cure" for whatever ailes you. she even left 2 bottles with me. before i injested it, i checked up on it and found articles like this one.
    it scares me to death that my daughter is taking this!! i don't know what to do -can't send her the site - if it's from me - because she has total faith in her father. he is NOT a doctor nor does he have ANY experience in the medical field. please help me decide what to do.

    Date: 05/08/2013 Time: 10:20:33 | C. Thomas Corriher (Managing Editor)
    avatar

    Don't bother trying to win anybody over, because that is just wasting precious time on something that may not be unfruitful. You should immediately contact your local department of child protective services, and inform them that the child is being poisoned regularly with an industrial bleaching compound that the F.D.A. has issued warnings about. Tell them that they can verify the dangerousness of it by asking a poison control center about chlorine dioxide, or the F.D.A. Be sure to mention that this compound is an explosive. Mention that this is being used for the purpose of "medical neglect", instead of getting her standard medicine -- to get the biggest impact. Call us if you need any assistance, and we're willing to call it in for you if you provide us the necessary information. He is probably feeding her iodine too, as a "supplement". I'm sure the local sheriff's department would love to ask her about his "medical" care. If you don't do anything, then you're just as guilty as he is.

    Date: 04/29/2010 Time: 17:46:22 |IP:97.125.91.xxx| Ex MMS user  - I've tried it

    MMS gave me a bad headache with only two or three drops. I used it to curb my flu symptoms. It did chase my flu away once, but did not help me at all the second time. I suspect that chlorine dioxide causes neurological damage, as well as blood cell damage. Jim says that it will kill all the bacteria in your teeth, but it felt like the enamel was being taken off instead. I wish there was some objective research done on this. It is difficult to get good information on this subject. You either get parrot sites or full frontal attacks from the mainstream. If you take the skeptic's side of this issue, they label you an agent of big pharma. I am just a truthseeker that was duped by this scam. I am glad that I didn't suggest this product to my friends.

    Date: 04/29/2010 Time: 18:25:19 | C. Thomas Corriher (Managing Editor)
    avatar

    Nobody will accuse us of shilling for Big Pharma. Here is the rich irony of the whole situation. While these people love to play victims and martyrs for the sake of alternative medicine; the fact of the matter is that Big Pharma and the F.D.A. would not touch these people with a 10 foot pole. You see, they are helping Big Pharma by discrediting alternative medicine, so that people like yourself will run back into their greedy open arms.

    Now take colloidal silver, which is a real and effective medicine that the establishment still uses for certain things -- they don't ignore that when it is sold as a cheap alternative.

    For the establishment it's like: armed intimidation raids to illegally remove vitamin B17 from health food stores $134,032, disbarring physicians who openly recommend alternatives $52,031, legal fees $23,382,245 -- MMS... priceless.

    Date: 07/20/2010 Time: 04:47:52 |IP:81.105.151.xxx| Steve Tully  - It isnt chlorine

    This article is completely infactual.
    It isn't chlorine.
    Chlorine dioxide and chlorine are completely different things.

    MMS works, i have firsthand experience and so do my family ands friends.

    The writer/author of this article is suspect to say the least.

    If you really want to see facts about MMS go to www.curezone.com and type in MMS, anybody can see that MMS is the real deal if they spend 2 minutes searching in the right place.

    Date: 07/20/2010 Time: 08:50:29 | C. Thomas Corriher (Managing Editor)
    avatar

    Another M.M.S. salesman? These messages have become almost comical. I don't believe the thing about family and friends, by the way; assuming that this person actually has family and friends. Very few people can talk their friends into even supplementing with omega-3 -- much less bleach that is only promoted with Internet based shams and spam (like the post above). The only type of person who would actually push M.M.S. onto his family and friends is, you guessed it, a M.M.S. salesman. Do any of our decent readers chase their family and friends down to promote specific supplements? I think not, and that really makes the point. Either he's lying, or he's lying, in other words. We have little patience with such people.

    One of the things that sets The Health Wyze Report apart from our peer publications is the amount of serious and heavy duty research that we do using multiple credible, verifiable, and independent 3rd party sources. We commit to at least 6 hours of intensive medical research every time that we write, and that's just for the short articles.

    In other words, we do not use the 'curezone' or 'Wikipedia' as credible sources of information. The curezone? That's a joke, right? These two popularity-based sites are pathetic examples of how spammers, corporations, and political herds can manipulate the information if given a chance to overrun the nobler people who have something meaningful to write.

    This isn't about popularity, and it's certainly not about giving slime like the person above a forum to spew his marketing garbage. Normally we would just censor out such comments, which are obviously contrary to the welfare of our readership; but this time, I believe his post helped me to make a few points.

    Date: 08/07/2010 Time: 10:24:54 |IP:78.149.229.xxx| Paul

    The FDA issued a warning about this last week.
    http://www.fda.gov/NewsEvents/Newsroom/PressAnnouncements/ucm220747.htm

    Date: 12/22/2010 Time: 06:41:22 |IP:174.48.217.xxx| MMS  - Testimonials

    Any testimonials about someone who died or is seriously ill because of MMS?.

    i've read from FDA and Quackwatch sites that MMS is highly toxic, but most of the testimonials about MMS that I've seen all over the internet are positive.

    Please, let me know if you find negative feedbacks, real cases/people that have tried this product and got sick because of it.

    I'll appreciate it.

    I would like to read and if possible contact real people affected by MMS toxicity.

    Thanks

    Date: 12/22/2010 Time: 13:56:01 | Sarah C. Corriher (H.W. Researcher)
    avatar

    Please read the more recent Jim Humble article for information pertaining to those who have died from MMS.

    The Debate between HealthWyze.org and Jim Humble about whether M.M.S. is a Fraud

    Date: 02/14/2011 Time: 06:33:23 | Karl Roberts  - Drinking MMS internally is a no-no

    The only thing that MMS is beneficial is using it as a sterilisation tool meaning you could use it to sterilise your toothbrush, kitchen counter-top, or mop the floor. The list goes on.

    Using MMS for internal purpose is a no-no because it WILL kill all living things whether it is bad or good. It actually destroys the minerals especially MAGNESIUM, which makes you more chemical sensitive.

    I found MMS to be quite useful as a mouthwash, but other than that... no.

    Jim Humble is a fraud. Period.

    Date: 02/28/2011 Time: 12:58:31 |IP:122.164.48.xxx| Habib  - My Take on MMS

    Its been at least an year since I encountered MMS and here is my take on the nice and suspicious part of this product


    Ten things Nice about Jim Humble, his book and MMS:
    1. Great testimonials (From Cancer to cold except malaria)
    2. Part2 of the eBook MMS available on request
    3. The chapter on how to make MMS in part2 of the book
    4. The price-Just 20$
    5. The duration the solution lasts
    6. The hope that it generates
    7. The anti vaccine drive (most proponent of alternative medicines are identified with)
    8. The panacea on earth
    9. The introduction to “Why Animals Don’t get heart attack but people do “ in part2 of the book
    10. Excellent relief as far as oral hygiene is concerned

    Ten things Suspicious about Jim Humble, his book and MMS:
    1. The healthwyze report –http://healthwyze.org/index.php/component/content/article/320-jim-humbles-mms- fraud.html
    2. The doctored photos in the book
    3. Posting favorable MMS links with scam tag ( if you Google MMS Scam you might end up with an MMS SELLER)
    4. Jims claim that he is the inventor of automatic garage door -http://en.wikipedia.org/wiki/Garage_door_opener
    5. He also claims that his proposal to cure malaria by many organisations was rejected but no proof of it is given(No rejection letter)
    6. He is an aeronautical Engineer, an inventor but he does not possess any skills to launch even a template based website, he rants about his short comings regarding this in part1 of the book and how a ten year old web developer made his life hell.
    7. Dr.Segura’s Warning - http://www.examiner.com/human-rights-in-national/mms-alert-conmen-convince-gulf- residents-to-drink-chlorine
    8. No peer reviewed articles
    9. The realization that testimonials can be spurious
    10. The new protocol- Three drops eight times a day for three weeks(Unlike the four hour malaria cure)

    Don’t get annoyed with my poor English. Its my second language. Help me reconstruct these sentences and together we will present an unbiased view

    Date: 03/17/2011 Time: 16:05:58 |IP:69.231.130.xxx| chris s.  - doubt arising

    hey guys/gals. i was actually on my way to loking and reading the book on mms in hopes of a cure..... well i just found out i'm hiv + and was hoping against hope that there was a cure to stop this like the day after pill.... any way a "chemist" that i met before i was infected told me about it and i was curious but had no time to test it.... now i was desperate to try it. he said its "just a virus and that mms as a chlorine would kill off the infected cells..... but i thought "how the hell does this thing know which is which??" he said it would be the same as taking my meds but i just wanted research and if it was so good why the pharms weren't trying to shut it down... in other words i came to the same conclusions as you did. sigh i feel my workd is crashing down. any suggestions? - chris

    Date: 03/18/2011 Time: 07:18:29 | Sarah C. Corriher (H.W. Researcher)
    avatar

    Hey Chris;

    Relax. Receiving a positive HIV diagnosis really means nothing, because we have no real way of testing for HIV. You can be diagnosed as HIV if do the test while you're sick with the flu. What's more, diagnoses are often made in response to your answers to their questions (such as, "Are you a homosexual?" ).

    Read this article for more information, Unwilling Guinea Pigs: Using Foster Care Children For Forced Drug Experiments

    There's also a movie that covers this topic called "House of Numbers". You might find it of interest.

    Date: 06/09/2011 Time: 18:27:56 |IP:76.127.41.xxx| Holly  - Really?

    Did you really just tell someone to RELAX when they've been diagnosed with HIV? Wow.

    Date: 03/19/2011 Time: 07:42:36 |IP:87.189.169.xxx| collette  - My Experience With MMS

    Having come across MMS and the glowing testimonials scattered all over the web - I decided to try it to cure a tooth abscess. I brushed my teeth, and flossed gargled with the diluted solution. Going one step further I placed the activated and water diluted solution against my skin (using a soaked cotton wool pad for no more than a minute) under my right jaw where the abscess was causing my glands to be inflamed. I hoped that the solution were permeate through my skin thus treating the infection from both sides. I really thought the diluted solution would be safe on my skin - because Humble recommends it for sunburn.

    Unfortunately, the solution was not safe, and I was left with a burn to my lower jaw. And all it reminded me of was the photographs of skin burns caused by spilt chemotherapy liquids.

    I think it was my guardian angel watching out for me - sending me a clear message to not believe the hype about MMS to do serious due dilligence in the future - to follow my path to full health using only gifts provided by Mother Nature. To under no circumstance ingest MMS.

    I agree with your article - people are looking away from big pharma - want to take charge of their own healing - and MMS is a real rotten apple - maybe even a construct of big pharma - so if they can't kill us one way they will kill us another. Whilst at the same time discrediting true alternative medicine. Thank you for writing the article.

    Date: 06/06/2011 Time: 13:06:48 |IP:71.40.225.xxx| Christopher Anderson  - Appreciation

    Thomas and Sarah...i just want to truly express my appreciation for you and the research you put into the site and your articles on it. It makes me feel so much relief to kno that in a corrupt world, there are still people who care about something more than lining their pockets. Even if nobody else expresses it, I will always appreciate any and everything that you post on here, because it has all been extremely useful to me. As far as the chlorine goes, even the people selling this garbage kno its a joke!! Its totally common knowledge that chlorine has devastating effects on the body. Anybody that sells this or any product and that is completely aware of its effects should have a nice warm spot next to the devil waiting on them!! MMS should stand for Mighty Monstrous Suicide!!

    Date: 08/18/2011 Time: 11:00:34 |IP:70.126.37.xxx| D  - MMS Fraud

    Jim Humble is also calling MMS by the name of Advanced Oxygen Therapy. People have died taking this poison! Debra Dupre at Examiner.com wrote about this on Dec. 24 2010 in an article called "MMS Alert: Con men convince Gulf residents to Drink chlorine"

    Date: 08/18/2011 Time: 18:40:37 | C. Thomas Corriher (Managing Editor)
    avatar

    Thanks for the heads-up. Reputable businesses don't have to keep changing their names to hide from their own reputation.

    Date: 10/25/2011 Time: 18:06:44 |IP:67.166.197.xxx| JC  - Sodium Chloride plus Citric Acid?

    Am I mixing Sodium Chloride with Citric Acid when I put salt on my margarita? My little brother eats lemons with table salt constantly. Is it dangerous to mix these?

    Date: 10/26/2011 Time: 11:02:56 | Sarah C. Corriher (H.W. Researcher)
    avatar

    No, you are not in any danger. While many sellers of MMS call it 'sodium chloride' (table salt), the dangers come with sodium chlorite. Sodium chlorite is what they are really selling, whether they realize it or not.

    Date: 10/26/2011 Time: 16:13:44 |IP:67.166.197.xxx| JC  - Aquamira

    This is the stuff I put in my boy scouts' backpack for my kid's camping trips. I noticed it comes in two parts as well. Part A Chlorine Dioxide and part B Phosphoric Acid. 7 drops of each (part A and part B) per liter of water.
    Is this stuff MMS?

    Quote from http://aquamira.com/agricultural/aquamira-water-treatment-2oz/

    "Aquamira Water Treatment is now available in a convenient and economical 2oz. size for treating larger batches of water.  The 2oz. size is perfect for treating stored water in 55 gallon or smaller drums. It is also ideal for treating water in RV storage tanks, animal drinking troughs, on site water storage tanks such as cisterns or camp water systems. Aquamira Water Treatment treats drinking water using chlorine dioxide to kill bacteria, control the build up of slime and improve the taste of stored water. Our chlorine dioxide formula has consistently proven to be effective in clear, muddy, warm and cold water. The economical 2oz. size boasts the same portability and long shelf life as our popular 1oz. dropper bottles.  Each kit contains everything you need to treat up to 60 gallons of water.
    EPA Registered Water Treatment. Don't be fooled by water treatment products that claim EPA or FDA approval but do not list a valid EPA registration number or active ingredients.  Aquamira Water Treatment (EPA Reg. # 9150-9-717660) is great for emergency water storage, RV storage tanks, treating larger batches of water such as cisterns, carboys and camp water systems. Aquamira Water Treatment Drops will not discolor water and will actually improve the taste of treated water."

    Date: 07/29/2012 Time: 11:13:26 |IP:69.156.1.xxx| Kathleen  - another name they are using

    is Master Mineral Solution.

    Date: 12/18/2012 Time: 12:25:32 |IP:50.201.149.xxx| Cwarren  - The photos gave it away

    Seeing those photoshopped pics of him in the other article really gave it away for me. I use to take this stuff a couple years ago (hey when you're desperate you'll try anything) but I couldn't stick with it longer than a week because of the terrible bleach/chlorine smell. It made me nauseous and that's the last thing a sick person needs is poison. Something just didn't feel right about taking it-I mean heck it's pretty much bleach!

    People like him pray on the sick and desperate because a lot of times they are not thinking clearly and very emotional. With a last name like Humble how could he a fraud right? Wonder if that's his real name now. Thanks for this write up.
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.732
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

von einem User namens "Dr. Gerhard Jonschker" auf Amazon gepostet:
==========================
Bei über 2000 Kommentaren zu meinen Rezensionen über „MMS-Literatur“ scheint es angebracht zu sein, einmal die diskutierten Fakten nach bestem Wissen und Gewissen zusammenzufassen.

1.) MMS-1, sowie CDS bestehen hauptsächlich aus Chlordioxid, was industriell zum Bleichen von Recyclingpapier eingesetzt wird. MMS-2 ist Calcium- oder Natriumhypochlorit, was u.a. zum Reinigen von Sanitäranlagen und zum Wäschebleichen Einsatz findet (Handelsname „Eau de Javel“ oder „DanKlorix“). Beide sind zweifelsfrei Chlorbleichmittel.

2.) Werbung und Verkauf von MMS ist illegal und zieht empfindliche Strafen nach sich.
MMS wird von den Behörden als gefährliche Quacksalberei eingestuft und es wird dringend davor gewarnt, MMS einzunehmen. Wenn etwas schiefgeht gilt das als Körperverletzung, für die der Verabreicher verantwortlich ist.
Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) stuft MMS als (nicht zugelassenes) Arzneimittel ein. Damit können in Zukunft die Strafen noch deutlich höher ausfallen und die Strafverfolgungsbehörden erhalten ausgedehnteren Handlungsspielraum.

In Deutschland wurden bereits empfindliche Geldstrafen verhängt, Herr Kalcker laut eigenem Interview auf Youtube auf der Bühne verhaftet und in den USA wurden jüngst schuldig gesprochene MMS Anbieter/Bewerber zu über 4 Jahren Gefängnisstrafe verurteilt.

3.) Da MMS offiziell als gefährliche Quacksalberei eingestuft ist und Warnungen aller relevanten Behörden existieren, ist fraglich, ob die Berufshaftpflichtversicherungen von Ärzten oder Heilpraktikern für Schäden aufkommen, die durch MMS verursacht werden. Im Schadensfall bliebe dann vermutlich nur der Weg einer Privatklage.

4.) MMS enthält erhebliche Mengen an gesundheitsschädlichen Verunreinigungen.
Bei der MMS Herstellung entsteht im ersten Schritt HClO2, die chlorige Säure, die sich dann sofort in ClO2, Chlor und Chlorat zersetzt. Man muss also davon ausgehen, dass MMS zu mindestens 30% auch das Giftgas Chlor und den Unkrautvernichter Chlorat enthält.
CDS wird mittlerweile mit dem Hinweis beworben, dass man damit nicht die Nebenprodukte der MMS Herstellung zu sich nimmt, offensichtlich wurde inzwischen diese Problematik erkannt. Dass MMS „ungefährlich und ungiftig“ ist, sollte nach diesen Fakten gründlich überdacht werden.

5.) Chlordioxid, Chlorat, Chlor und Chlorit verursachten in Tierversuchen bei Überdosierung gegenüber der erlaubten Trinkwasserkonzentration erhebliche toxische Wirkungen.
Daten über die Toxizität am Menschen sind rar und die vorliegenden Ergebnisse sind laut den Studien nicht eindeutig.
Interessant ist aber das Ergebnis einer Studie, bei der auch das Auftreten von „Standarderkrankungen“ wie z.B. Erkältungen, etc. erfasst wurde. Es wurde festgestellt, dass die Probanden statistisch genauso oft während der Tests erkrankten, wie die Placebo Gruppe. Eine protektive oder kurative Wirkung von MMS ist damit widerlegt.

6.) In großer Verdünnung eignet sich ClO2 hervorragend zur Trinkwasserbehandlung und gilt als sicher. Die erlaubten Mengen entsprechen etwa einem Glas MMS in einer Badewanne voller Wasser. Das ist die einzige „ungiftige“ oder „ungefährliche“ Konzentration von ClO2 die existiert.
Industriell werden ganz andere Verfahren eingesetzt, um ClO2 herzustellen (z.B. das Peroxid-Verfahren), weil die erheblichen Mengen an Nebenprodukten beim Chlorit/Säure Verfahren unerwünscht sind.

7.) Eine Wirkung als Desinfektionsmittel bedeutet nicht, dass die betreffende Substanz auch antibiotisch wirkt.
Ein oft gemachter Fehler in der MMS-Szene ist die Verwechslung von Desinfektion mit antibiotischer Wirkung. Chlordioxid vernichtet Ebola, Malaria, Herpes und andere Erreger als Flächendesinfektionsmittel, genauso wie Hygienereiniger, Alkohol, UV Strahlung oder Radioaktivität. Niemand würde aber bei einer Lungenentzündung erwarten, dass ein Sonnenbad, Schnaps, „Sagrotan“ oder ein Besuch im Kernkraftwerk eine geeignete antibiotische Maßnahme darstellt. Leider hält sich dieser Irrglaube in der MMS-Szene trotzdem hartnäckig.
Ein Kommentar: „Wie dumm sind Sie eigentlich? Es ist doch ganz einfach. Chlordioxid ist ein Wasserdesinfektionsmittel, der Körper besteht zum größten Teil aus Wasser, also kann ich durch Chlordioxid mein Körperwasser desinfizieren“… bleibt zu hoffen, dass der Kommentator gegen Adernverkalkung nicht auch noch Rohrreiniger trinkt.

8.) Chlordioxid ist ein starkes Lungengift.
Die Toxizität von gasförmigem ClO2 ist um ein Vielfaches größer als die einer Lösung, weil das Lungengewebe sehr viel empfindlicher auf den chemischen Angriff reagiert, als die Schleimhäute des Magen/Darmtraktes. Ein Lungenödem kann durch das Einatmen der bei der MMS-Mischung entstehenden Gaswolke (ClO2 und Chlor) entstehen und noch nach bis zu 24 h auftreten. Ohne Übertreibung besteht hier Lebensgefahr!

9.) MMS-2 wird von J. Humble als „das wichtigste Arzneimittel, das je der Menschheit vorgestellt wurde“ beworben. Die von ihm vertretene Hypothese ist, dass MMS-2 (bestehend aus Calcium- oder Natriumhypochlorit) im Körper die Hypochlorige Säure freisetzt, die u.a. auch von den körpereigenen Abwehrzellen genutzt wird, um z.B. Bakterien zu bekämpfen.
Beim Kontakt der Hypochlorite mit der Magensäure entsteht aber sofort das Giftgas Chlor.
Dieser mehr als peinliche und gefährliche Fehler zeigt deutlich den wissenschaftlichen „Kenntnisstand“ in der MMS Szene auf und sollte jedem zu denken geben, der überlegt, dieser Gruppe zu folgen.
Theresa Forcades, eine der Leitgestalten der MMS-Szene, warnt in dringlichen Worten vor Hypochlorit. Natriumhypochlorit ist unter dem Namen „Eau de Javel“, oder „DanKlorix“ Toilettenreiniger bekannt.

10.) Jim Humble war laut Spiegel Recherche mehr als 20 Jahre Scientology Mitglied und hat seine eigene Kirche gegründet, in der MMS als heiliges Sakrament eingestuft ist. Er ist selbsternannter Erzbischof und behauptet(e?) auf seiner Website, dass die Legitimation für sein Amt bis auf die 12 Apostel nachvollzogen werden könne. Die Kirche finanziert sich u.a. durch die Bewerbung und den Verkauf von MMS und von in Deutschland nicht anerkannten Doktor-, Reverend- und „Gesundheitsminister“-Titeln.

11.) Auch wenn es in den Büchern und Vorträgen so klingt, ist noch niemals ein Nachweis einer Heilwirkung von MMS erfolgt. Alles was darüber geschrieben und erzählt wird, hat den Charakter von Anekdoten, unnachprüfbar, subjektiv, unkontrolliert.
Als Nachweis würde z.B. gelten, wenn man eine Heilwirkung, die deutlich über dem Placebo-Effekt liegt, zeigen könnte. Das ist aber nicht der Fall, trotz der angeblich vielen „geheilten“ Krebs- oder Malariapatienten.

Auf der weltweit größten Sammlung von Berichten zur pharmazeutischen Wirkung von Substanzen, pubmed.com, finden sich Artikel zur toxischen Wirkung von ClO2, Chlorat und Chlor und zu Anwendungen von ClO2 als Flächendesinfektionsmittel, aber nichts zu einer positiven Wirkung bei einer Krankheit.

Fakt ist: Weltweit gibt es tausende Forscherteams an Universitäten, die alles dafür tun würden, um die Ersten zu sein, die eine Wirkung von ClO2 auf Krebs, Malaria, multiresistente Keime etc. berichten zu können, weltweiter Ruhm und ewige Anerkennung wären garantiert. Was ist aber die Realität? Nichts. Kein Hinweis in Millionen von publizierten Artikeln über „das wichtigste Heilmittel, das je der Menschheit vorgestellt wurde“. Nun, entweder sind die Forscher weltweit seit mehr als 3 Jahrzehnten alle zu dumm, diesen ultimativen Karrierekick zu erkennen, oder an der ganzen Sache ist einfach nichts dran.

12.) Die zahlreichen Heilsberichte von MMS Anwendern werden als Beweis für die angebliche Wirksamkeit aufgeführt. „Wer heilt hat Recht“ ist ein beliebtes Zitat der MMS Anhänger.
Zur Aufklärung dieses Mythos: Erstens ist es eine Tatsache, dass ein Placeboeffekt, d.h. ein „echtes“ Verschwinden von Symptomen, ohne dass die Behandlung wirkt, in bis zu 40% der Fälle auftritt und zwar bei jedem Medikament und jeder Behandlung. Zweitens kommt es immer, bei jeder Krankheit, auch zu Spontanheilungen ohne dass überhaupt etwas getan wird. Drittens ist die subjektive Bewertung einer Heilwirkung stark von der persönlichen Einstellung und Vorgeschichte abhängig (Sunk cost fallacy, Halo Effekt, Verwechslung von Korrelation mit Kausalität, usw.) und viertens findet man in den Foren, in denen MMS beworben wird, nur die positiven Berichte und nicht die negativen (availability bias).

Auf statistischer Basis kommt es selbstverständlich in einigen Fällen nach MMS Einnahme zu einer Verbesserung eines Krankheitsbildes, auch ohne dass MMS irgendeinen Einfluss darauf genommen hat. Der Anwender verwechselt die Korrelation (MMS-Einnahme + Heilung) mit Kausalität (MMS hat mich geheilt) und postet begeistert seine „Erfahrung“ im Forum. Wenn es nicht gewirkt hat, wird natürlich nichts gepostet. Im Forum liest der Interessent nur die positiven Berichte und ist überzeugt, dass bei so vielen Anwenderstimmen da „ja was dran sein muss“, was man klassisch als availability bias bezeichnet, da er ja die vielen Fälle, in denen keine Heilung und nur Nebenwirkungen auftraten nicht für die Meinungsbildung zur Verfügung (available) hat.
Hat der Anwender schon viel in MMS/CDS „investiert“ in Form von Zeit, Geld, Büchern, Vorträgen, Gedanken, Gefühlen, Hoffnung oder Werbung für MMS, etc. kommt die „sunk cost fallacy“ und der „Halo-Effekt“ zum Tragen. Diese Denkfehler führen dazu, dass man Dinge einfach sehr viel positiver beurteilt, wenn man stark „investiert“ oder von Personen wie Humble begeistert ist. Ein Scheitern „darf“ einfach nicht wahr sein.

Ein Beispiel:
1000 Anwender nehmen MMS und 500 von Ihnen geht es am nächsten Tag besser und machen weiter. Die restlichen 500 verbringen den Tag auf der Toilette und scheiden aus (schönes Wortspiel …). Am nächsten Tag geht es 250 Anwendern besser und 250 „scheiden aus“. Dann sind am dritten Tag 125 endlich „geheilt“. MMS hat also nach 3 Tagen gefühlte 12,5% „geheilt“ und bei 87,5% versagt, soweit die Korrelation. Die 125 „Geheilten“ schreiben begeisterte Kommentare über ihre „Heilung“, obwohl 875 nicht geheilt wurden. Die Kommentare werden als „Beweis der Heilwirkung“ gefeiert und die Szene ist in Extase… dabei würde jeder Blumendünger vom Baumarkt statistisch die gleichen Ergebnisse liefern.
Selbst bei einem Placebo/Zufalls/Einbildungseffekt von nur 30% statt 50%, was unrealistisch wenig wäre, entstünden immer noch 27 begeisterte Heilsberichte, die hilfesuchende Kranke beeindrucken würden, während die restlichen 973 Patienten schweigen, weil sie einer Scharlatanerie auf den Leim gegangen sind. So entstehen die positiven „Erfahrungsberichte“ rund um MMS und andere Scharlatanerien und das ist der Grund, warum jedes Medikament seine Wirkung in mehreren unabhängigen Tests beweisen muss.

MMS-2 zeigt, dass Heilsberichte nichts mit Heilung und Ungefährlichkeit zu tun haben. Dieses Mittel besteht aus Calcium- oder Natriumhypochlorit und setzt im Magen Chlor frei.
In den meisten Büchern rund um MMS wird Hypochlorit und Chlor als gefährlich und auf keinen Fall mit Chlordioxid zu verwechseln beschrieben. Auf dem Spiritual Health Kongress warnte Theresa Forcades im Vortrag mit deutlichen Worten vor der „giftigen Bleiche“ Hypochlorit.
MMS-2 beruht auf dem peinlichen Irrtum, dass Hypochlorite im Körper die hypochlorige Säure generieren würden, die auch die körpereigenen Makrophagen lokal zum schnellen Abtöten von Keimen verwenden. Leider ist das aber falsch und es entsteht im Magen Chlor, hochgiftiges Kampfgas aus dem 1. Weltkrieg, was selbst von der MMS-Szene nicht als „Heilmittel“, sondern als gefährlich toxisch angesehen wird. Trotzdem finden sich jede Menge begeisterter Anwenderstimmen im Netz, die von Heilungserlebnissen berichten… und es sollte jetzt auch klar sein, wie die zustande kommen und was das für die Glaubwürdigkeit der Heilsberichte über MMS-1 oder CDS bedeutet.

13.) Wenn es einem von MMS schlecht wird, ist das die „Herxheimer Reaktion“.
In der MMS Szene werden die vielfach nach MMS Einnahme auftretenden Symptome Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, etc. als „Entgiftungserscheinungen“ gedeutet, die dadurch auftreten würden, weil „Gifte abgetöteter Erreger und Parasiten“ frei würden und zuerst den Körper verlassen müssten.
Wahr ist aber, dass die Beschwerden nach der MMS Einnahme durch den chemischen Angriff der Chlorspezies auf die Magen/Darmschleimhaut hervorgerufen werden und Durchfall sowie Erbrechen Schutzreaktionen des Körpers gegen die Vergiftung mit einem industriellen Bleichmittel sind. Da MMS/CDS im Körper gar nicht als Antibiotikum wirkt, ist auch die Umdeutung der Vergiftungserscheinungen durch die Chlorspezies sachlich einfach falsch.

14.) Man kann ClO2 nicht mehr patentieren und daher hat keine Firma Interesse daran, ClO2 zuzulassen.
Diese Aussage ist nicht korrekt. Eine Patentierung ist beim Nachweis einer Wirksamkeit sehr wohl möglich, insbesondere für besondere Dareichungsformen, was das Beispiel Oxoferrin, bestehend aus Tetrachlordecaoxid zeigt. Hier gelang der Nachweis, dass i.v. appliziertes, stabilisiertes Tetrachlordecaoxid, was unbestreitbare Ähnlichkeit zu ClO2 aufweist, wirksam gegen Allergien ist. Der Mechanismus ist wohl verwandt zur Wirkung von Natriumchlorit, welches gegen ALS eingesetzt wird. Das Immunsystem wird gebremst, moduliert und damit die Allergie gemildert.
Tetrachlordecaoxid und Natriumchlorit wurden auch bezüglich Ihrer Wirkung gegen Krebszellen vom Krebszentrum Heidelberg ex-vivo untersucht. Es wurde gefunden, dass die Aktivität natürlicher Killerzellen gegenüber Krebszellen nach der Gabe zuerst anstieg, dann aber stark abfiel. Versuche mit Tetrachlordecaoxid Pankreaskarzinom gemeinsam mit anderen Krebsheilmitteln zu behandeln, führten auch nicht zu einem verwertbaren Resultat. Was funktionierte, war die adjuvante Behandlung von Schleimhautschäden mit Tetrachlordecaoxid, die als Folge von Bestrahlung auftraten. Hier, in der Wundbehandlung, war der positive Effekt von Tetrachlordecaoxid auch schon länger bekannt.

Die Firma, die stabilisiertes Tetrachlordecaoxid zur Infusion patentieren ließ, konnte es sich aussuchen. Krebsheilung, Malariaheilung, Heilung aller multiresistenten Keiminfektionen,…. laut der MMS Szene alles Krankheiten, die durch Chlorspezies wie ClO2 geheilt werden können. Was macht sie stattdessen? Spezialbehandlung von Allergien… sicher ein interessanter Markt, aber nichts verglichen mit dem „heiligen Gral“ einer Krebsheilung usw... Warum? Ganz einfach, weil es einfach nicht funktioniert. Wenn man so nachdenkt, ist das eigentlich ein schlagender Beweis dafür, dass die ganzen Geschichten von Humble erfunden sind, denn welcher Firmenlenker bei Verstand lässt einen Multimilliardenmarkt wissentlich unbearbeitet, wenn er die Möglichkeit dazu hat?

15.) Natriumchlorit, der Ausgangsstoff zur MMS Herstellung, hat eine Zulassung als „orphan drug“ zur Behandlung der seltenen Krankheit ALS erhalten. ALS ist eine Autoimmunkrankheit und erste Erkenntnisse scheinen einen absenkenden Effekt von Natriumchlorit auf die Immunaktivität zu zeigen. Dies steht im Einklang mit den Untersuchungsergebnissen, die für Tetrachlordecaoxid vorliegen, welches auch zur Senkung von überschießender Aktivität des Immunsystems eingesetzt werden soll.
Beide Fakten werden gerne als Legitimation für eine Ungefährlichkeit und eine Wirkung von MMS umgedeutet.
Natriumchlorit wird nicht geschluckt, sondern intravenös gegeben. Dabei kommt es nie mit Säuren in Kontakt, da Blut einen pH-Wert größer 7 aufweist und bildet daher auch nicht das ClO2, welches wir aus dem MMS kennen. Damit kann man schon einmal keinen direkten Vergleich herstellen oder direkte Rückschlüsse auf MMS ableiten. Dann sollte man die Wirkung von Chlorit verstehen. Chlorit senkt nach Literaturangaben die Makrophagenaktivität, bremst also das Immunsystem aus und damit verzögert es die Ausbreitung der aufsteigenden Lähmung dieser grausamen Krankheit. Es bremst und aktiviert nicht etwa das Immunsystem. Daher kann man vielleicht verstehen, wieso das Produkt Tetrachlordioxid intravenös auch gegen Allergien wirkt, aber ein Bezug zu einer Krebs-, Malaria- oder auch nur Schnupfenheilung ist hier nicht gegeben.

Es sollte auch jedem Laien einleuchten, dass es einen Unterschied zwischen dem unkontrollierten Chemikaliengemisch am Küchentisch und der pharmazeutisch reinen Herstellung eines Medikamentes gibt.

16.) Auf Mütter autistischer Kinder wird Druck ausgeübt, MMS-Chlorbleiche als Heilmittel gegen Autismus zu verabreichen. Autismus sei eine Krankheit, die durch Parasiten verursacht würde und diese würden durch die Bleiche vernichtet werden.
Regelmäßige Einläufe mit MMS führen zum Abätzen der Darmschleimhaut dieser armen Geschöpfe. Im „ARD-Kontraste“ Bericht sieht man, wie eine Mutter die blutigen Schleimhautfetzen aus den Ausscheidungen ihres Kindes untersucht und diese als „abgetötete Würmer und Parasiten“ bezeichnet.

Die Motivation für dieses Verhalten kommt durch die Bücher und Auftritte von Kerri Rivera, die behauptet herausgefunden zu haben, dass mit MMS-Einläufen behandelte autistische Kinder plötzlich wieder am Leben teilnehmen. Verhaltenspsychologen deuten die Verhaltensänderung allerdings eher als verzweifelte Vermeidungsreaktion der Kinder auf die empfundene „Bestrafung mit MMS“ durch ihre Hauptbezugsperson, wenn sie nicht das gewünschte Verhalten zeigen.
Kürzlich wurde in den USA der Staatsanwalt auf Rivera aufmerksam. Um einem Strafverfahren zu entgehen, unterschrieb Rivera eine „freiwillige Selbstverpflichtung“, in der Sie einräumt, dass es keinerlei Beweise für ihre Behauptungen gibt, ihre unbewiesenen Thesen nicht weiter zu verbreiten und MMS nicht zu verkaufen. Man hört, Rivera wohnt jetzt in Mexico, wo die amerikanische Justiz keinen Zugriff mehr auf sie hat.

17.) MMS/CDS verursacht hohe „Opportunitätskosten“ beim Anwender.
Die Wirksamkeit von MMS/CDS gegen Krankheiten darf mittlerweile mehr als nur angezweifelt werden. Es existiert nicht ein einziger belegter, nachvollziehbarer Fall einer Heilung von Krebs o.ä. Trotzdem werden Kranke beeinflusst, MMS statt nachgewiesenermaßen wirksame Therapien zu verwenden. Dadurch verliert der Kranke das wertvollste, was er in der Situation noch hat, nämlich Zeit und verpasst damit das Therapiefenster.
Es finden sich bereits einige Berichte über Krebskranke, die durch das verpasste Zeitfenster nun unheilbar krank und dem Tode geweiht sind. Beispielhaft wurde im öffentlich-rechtlichen Fernsehen der Fall einer an Brustkrebs erkrankten Frau gezeigt, deren Mann, ein Heilpraktiker, sie intensiv bedrängt hatte, MMS statt konventioneller Therapie einzusetzen. Als die Krankheit immer weiter fortschritt, entschloss sie sich doch, beim Arzt vorstellig zu werden, der nur noch feststellen konnte, dass der Krebs inoperabel weit fortgeschritten war und intensiv gestreut hatte. Der Kommentar des Heilpraktiker-Ehemanns war daraufhin, dass sie ja selbst schuld wäre, da sie das MMS nicht mit genug Liebe und Vertrauen eingenommen hätte und dadurch die Wirkung ausgeblieben wäre.

18.) Beratungsleistungen durch die MMS Szene.
Es scheint offensichtlich, dass die Protagonisten der MMS Szene Beratungsleistungen rund um die Anwendung von MMS verkaufen. Die Qualität dieser Beratungsleistungen wurde in den „Kontraste“ Sendungen deutlich. Reporter gaben sich mit versteckter Kamera als Kranke aus und befragten z.B. Herrn Kalcker um Rat bei einer angeblichen Darmkrebserkrankung. Nur Sekunden nach der Frage, ohne eine Nachfrage nach den Umständen, dem Gesamtzustand oder Therapieoptionen zu stellen, gab Herr Kalcker den Rat, die anstehende Krebsoperation sofort abzusagen und stattdessen MMS in hoher Dosierung zu trinken. Das würde den Krebs besiegen.
In einem anderen Fall fragten die Reporter Jim Humble, ob MMS auch AIDS heilen würde. Der bejahte das umgehend. Noch im Weggehen fingen die Kamera und das Mikrofon dann aber auf, wie Humble seine Übersetzerin leise fragte „Ähhh…, durch was wird dieses AIDS gleich nochmal verursacht?“.

Man kann nur mutmaßen, wie viele „Beratungsleistungen“ für echte Kranke erbracht wurden und wie gravierend die Folgen dieser Beratungen für die Menschen waren, die solchen Ratschlägen gefolgt sind.

19.) Im Bestreben, potenziellen Anwendern eine Ungefährlichkeit von MMS/CDS zu suggerieren, wird in der Szene das Konzept der „Redoxspannung, bzw. Zellspannung“ verbreitet. ClO2 soll demnach gemäß seines Redoxpotenzials gar nicht in der Lage sein, menschliche Zellen zu schädigen und stattdessen nur Pathogene angreifen.
Hier wird leider einiges durcheinandergebracht. Es gibt ein Membranpotenzial von Zellen, das durch die Ungleichverteilung von Ionen innerhalb und außerhalb der Zellen verursacht wird. Das ist wichtig für die Reizweiterleitung und Signalübertragung, hat aber nichts mit dem Redoxpotenzial zu tun.
Dann gibt es die sogenannte Redoxpotenzialreihe oder auch elektrochemische Spannungsreihe genannt, die für Oxidations- und Reduktionsteilreaktionen jeweils Teilspannungen angibt. Je positiver das Redoxpotenzial, desto stärker ist das Oxidationsmittel und umgekehrt für das Reduktionsmittel. Da das Redoxpotenzial nur für chemische Gruppen, aber nicht für Zellen gilt, hat eine Zelle gar kein Redoxpotenzial. Sie kann gar nicht oxidiert oder reduziert werden, sondern nur einzelne, definierte Bestandteile von ihr, wie z.B. eine ungesättigte Fettsäure in der Zellmembran, Antioxidantien oder chemische Gruppen von Proteinen oder der DNA.
Die Oxidationskraft von ClO2 im menschlichen Körper ist dabei ausreichend hoch, um alle in und um die menschliche Zelle herum vorhandenen funktionellen chemischen Gruppen zu oxidieren und damit der Zelle massiven Schaden zuzufügen.
Das ganze Konzept einer gegen ClO2 schützenden „Zellspannung“ entbehrt wissenschaftlich jeder Grundlage und beruht im günstigsten Fall auf fehlerhaften Annahmen.

20.) „Reines“ ClO2 in CDS/CDL
CDS oder CDL wird als „reine“ Lösung von ClO2 in Wasser verkauft. Die Herstellung erfolgt dadurch, dass man die Gaswolke, die bei der MMS-Herstellung entsteht, in Wasser bis zur Sättigung einleitet. Zuerst ist hier bemerkenswert, dass die MMS Szene offensichtlich mittlerweile die hohe Konzentration an gefährlichen Nebenprodukten im MMS entdeckt hat. Einer der Lieferanten wirbt offen damit, dass man mit seinem Produkt nur das ClO2, aber nicht die Nebenprodukte erhalten würde….

Die Gaswolke bei der MMS Herstellung enthält aber noch erhebliche Mengen an Chlor, was ebenfalls in die „CDS/CDL“ Lösung übergeht. Des weiteren sind die Chlorspezies, insbesondere ClO2, äußerst lichtempfindlich und reaktiv. Durch Lichteinwirkung finden schnell komplexe Zersetzungsreaktionen (Kom- und Disproportionierungen) statt, die wieder Chlorit, Chlorat und Chlor ergeben. „CDS oder CDL“ sind daher keinesfalls reine ClO2 Lösungen. Ein Anbieter, der nur über Apotheken verkauft, gibt als maximale Haltbarkeit bei Kühlung 6 Wochen an, während typische Internetanbieter keinerlei Angaben über das Alter, Lagerung und das Verfallsdatum der Produkte machen. Die Konsequenzen daraus sind offensichtlich.
Ein neues CDS Produkt besteht aus einer Chloritlösung und einer Persulfat-Tablette, die wenn gemischt, nach 36 h eine 0,29%ige Chlordioxidlösung ergeben. Beworben wird diese Form von CDS nicht nur mit der längeren Haltbarkeit, sondern auch mit der Chlorfreiheit…., damit sollte jetzt jedem Anwender klar sein, dass in herkömmlichen und selbsthergestellten CDS/CDL wie hier diskutiert, Chlor enthalten ist und die Geschichten vom „reinen“ ClO2 in CDS falsch sind. Das Peroxidverfahren vermeidet zwar Chlorbildung, aber die entstandene ClO2 Lösung ist immer noch sehr lichtempfindlich und bildet wieder andere Verunreinigungen während der Lagerung.

21.) DMSO „Wirkungsverstärker“
In Büchern, Vorträgen und Videos wird DMSO, Dimethylsulfoxid als „Wirkverstärker“ angepriesen. DMSO ist ein Lösungsmittel, das u.a. in Lack-Abbeizern und chemischen Kampfstoffen eingesetzt wird. DMSO durchdringt in konzentrierter Form die Haut sehr schnell auf Grund seiner Lösungsmitteleigenschaften und schleppt dabei alles mit, was auf der Haut ist, ob Rheumamittel oder Giftgas. In hochverdünnter Form, wie z.B. ein paar Tropfen im MMS kann es diese Wirkung allerdings weder auf der Haut, noch im Körper ausüben. Äußerungen von MMS „Experten“, DMSO würde ClO2 im Körper „in die Zelle“ schleusen, sind reine Fantasie.
Seine Wirkung als Reduktionsmittel führt allerdings dazu, dass DMSO sehr schnell mit den Bestandteilen von MMS/CDS reagiert, die Oxidationsmittel darstellen. Es bleibt also von den ganzen gefährlichen Chlorspezies nichts mehr übrig außer Salz und das DMSO wird zu MSM (Methylsulfonylmethan), was als gutes Nahrungsergänzungsmittel zum Knorpelaufbau gilt. Daher kann man aus chemischer Sicht nur die Anwendung von DMSO in jeder MMS/CDS Dosierung empfehlen.

22.) Im Internet kursiert ein Video, das die angebliche Heilung von hunderten von Malariapatienten binnen 24 h durch MMS zeigt. Man sieht: Angeblich kranken Einheimischen wird erzählt, MMS heilt Malaria und am nächsten Tag sind alle geheilt. Eine Fahne vom Roten Kreuz weht im Wind und alle sind glücklich…
Leider ist nicht belegt, dass ein Arzt anwesend und die Anamnese korrekt war. Die Dokumentation der „Heilung“ ist auch nicht einseh- oder nachvollziehbar. Am Versuch beteiligte Mitarbeiter distanzierten sich anschließend schriftlich und äußerten Bedenken über die Seriosität der Durchführung und der Berichterstattung. Das Rote Kreuz dementierte seine Beteiligung an dem Versuch und kritisiert die Verwendung seiner Fahne.
Ein Mitarbeiter der WHO äußerte im Fernsehen (ARD), dass in mehreren Tierversuchen Malaria nicht ein einziges Mal durch MMS geheilt werden konnte und daher aus ethischen Gründen ein Versuch am Menschen nicht machbar sei. Im „Kontraste“ Bericht wird der Fall eines Deutschen gezeigt, der der MMS Werbung Glauben schenkte und seine Malaria durch MMS zu behandeln versuchte. Eine Heilung blieb aus und sein Zustand hatte sich so dramatisch verschlechtert, dass er in akuter Lebensgefahr schwebte.

Seit den Geschichten einer „Heilung von 100.000 Malariakranken binnen 24 h“ durch ein in Afrika universal verfügbares Wasserdesinfektionsmittel sind mittlerweile mehr als 2 Jahrzehnte vergangen. Malaria ist aber immer noch nicht ausgerottet und die Menschen sterben weiter daran, obwohl sie nur einen Schluck ihres überall vorhandenen Wasserdesinfektionsmittels trinken müssten. Erzählen die glücklichen Überlebenden niemandem von ihrer Heilung? Sind die Menschen in Afrika so unbeschreiblich dumm und nicht lernfähig, oder ist das Ganze nur ein dreister Fake?

23.) Wie Iodlösung oder Wasserstoffperoxid auch, ist ClO2 hervorragend zur Wundbehandlung geeignet und fördert die Heilung. Auch die Anwendung als Mundspülung, z.B. gegen Paradontose, oder Schleimhautdefekten ist sinnvoll. Dies gilt natürlich nicht für MMS, welches neben ClO2 noch viele schädliche Nebenprodukte enthält.

24.) Bei MMS/CDS herrscht Dosierungschaos.
Während 15 Tropfen MMS als die Standarddosierung gelten, wurde ich als „Hornochse“ und Schlimmeres beschimpft, als ich meinen Selbstversuch mit dieser Dosierung durchführte und über tagelang andauernde Magenschmerzen berichtete. Jetzt soll 1-3 Tropfen der Standard sein, obwohl Jim Humble im Interview noch Dosierungen von bis zu 40 Tropfen am Tag empfiehlt.
Fakt ist, dass ein deutlicher Trend hin zu drastisch geringerer Dosierung in der Szene zu beobachten ist. Von 15 Tropfen MMS zu 1-3 Tropfen. Vom konzentrierten MMS hin zum stark verdünnten CDS, von dem 20 Tropfen nur ein Bruchteil eines MMS Tropfens entspricht…. Die Szene argumentiert mit der „überwältigenden Wirksamkeit“, die geringere Dosierungen möglich macht, aber es scheint doch so zu sein, dass die ganz erheblichen Nebenwirkungen von MMS diese Dosisanpassung notwendig machten.

25.) Jüngst „beruhigte“ Herr Kalcker im Vortrag auf dem Spiritual Health Kongress die Anwesenden, dass man früher geglaubt hätte, freie Radikale wären gefährlich und müssten bekämpft werden, aber dass das mittlerweile widerlegt wäre und freie Radikale ganz natürlich im Körper vorkommen. Daher wären auch die durch ClO2 erzeugten freien Radikale im Körper nicht nur ungefährlich, sondern positiv für den Körper.
Leider ist das aber eine Fehleinschätzung. Richtig ist, dass bei der Energieproduktion in den Mitochondrien freie Radikale entstehen und auch dass die körpereigenen Killerzellen Radikale in unmittelbarer Nähe von Bakterien erzeugen, um sie abzutöten.
Falsch ist die Schlussfolgerung, dass deshalb freie Radikale im restlichen Körper ungefährlich sind. Der Körper hat Mechanismen, z.B. in Form von Antioxidantien, deren Hauptaufgabe es ist, die Ausbreitung von Radikalen zu unterdrücken. Gerade die Mitochondrien sind lokal besonders geschützt. Ein neuer Zweig der alternativen Medizin dreht sich nur um die Mitochondriengesundheit und den Schaden, den außer Kontrolle geratene Radikale dort anrichten (z.B. Bücher von Kuklinski, Michalk, Strunz). Die Zufuhr von freien Radikalen, unkontrolliert durch ClO2, ist das letzte was ein Körper braucht.

Da es dazu immer wieder Fragen gibt:
Ich bin Chemiker, beschäftige ich mich privat seit über 30 Jahren mit alternativen Heilmethoden, vornehmlich Kräuterheilkunde, TCM, NEM, Vitamine, Diätetik und Mineralstoffe. Mein Fach- und Arbeitsgebiet ist die Nanotechnologie und Kolloidchemie, allerdings hat mein derzeitiger Arbeitgeber auch noch einen anderen Geschäftsbereich, der Arzneimittel herstellt. Wer daraus gerne einen Interessenskonflikt oder gar eine Verschwörungstheorie ableiten möchte, ist hiermit herzlich eingeladen, dies zu tun.
========================
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.732
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

[...]
Bundesinstitut für Risikobewertung

[..] Berichtet wurde von gastrointestinalen Störungen wie Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall, teilweise mit Blutdruckstörungen und erheblichen Flüssigkeitsverlusten. Direkter Kontakt der unverdünnten oder falsch gemischten gebrauchsfertigen Lösung kann zu Haut- und Schleimhautreizungen bis hin zu Verätzungen führen. [..]

US Department of Health and Human Services
[..] The U.S. Food and Drug Administration is warning consumers not to take Miracle Mineral Solution, an oral liquid also known as “Miracle Mineral Supplement” or “MMS.” The product, when used as directed, produces an industrial bleach that can cause serious harm to health.
The FDA has received several reports of health injuries from consumers using this product, including severe nausea, vomiting, and life-threatening low blood pressure from dehydration.
Consumers who have MMS should stop using it immediately and throw it away. [..]

Schweizerisches Heilmittelinstitut
[..] Es handelt sich um eine Natriumhypochlorit-haltige Lösung, welche übrlicherweise zur Wasserentkeimung Verwendung findet und im Internet als Wundermittel gegen zahlreiche Krankheiten angepriesen wird. Weiter soll sich ein zweites Produkt "MMS 2" in Verkehr befinden, bei dem es sich um Kapseln mit 400mg Calciumhypochlorit handelt. Nach oraler Einnahme kam es zu gastrointestinalen Störungen unterschiedlichen Schweregrades bis hin zu Hospitalisationen wegen lebensbedrohlichen Zuständen. [..]

Chlorreiniger als Wundermittel verkauft: Razzia bei Münchner Arzt

[..] Wissenschaftler wie der Münchner Gift-Professor Thomas Zilker warnen vor dem vermeintlichen Wundermittel. „Kein Mensch käme auf die Idee, Chlorreiniger zu trinken“, sagt der Chef der Toxikologie am Klinikum rechts der Isar. „Schrecklich, was Manche in sich reinschütten!“
Über die Wirkung urteilt er eindeutig: „Totaler Unsinn. Das Mittel kommt gar nicht in Kontakt mit Erregern.“ Der Trunk lande im Magen, der fast steril sei. Die so genannte Oxidationswirkung des Chlorreinigers unterscheide ohnehin nicht zwischen Zellen und Keimen und greife direkt den Magen an! „Das wirkt absolut ätzend.“ [..]

===============

MMS tötet die roten Blutkörperchen und kann schwere Schäden an den Organen auslösen.
Es kann zu Verätzungen führen.
Es ist unverantwortlich von einer Ärztin, ein Buch über Chlorbleiche zu schreiben, so zu tun, als handele es sich dabei um etwas von medizinischem Wert und es im Grunde zu empfehlen.
Systematisch und gründlich klärt Gabriela Segura in ihrem Artikel "MMS: Miracle Mineral Solution oder Trojanisches Pferd" auf sott(.)net auf und leistet eben jene Arbeit, die Frau Oswald ihren Lesern kurzerhand mal vorenthält.

"Lassen Sie uns einige handfeste Datenblätter über die Zutaten des MMS ansehen:

Chlordioxid ist ein starkes Oxidationsmittel und als solches reagiert es heftig mit entflammbaren Materialien, Quecksilber, Ammoniak, Schwefel und vielen organischen Verbindungen [3].

Natriumchlorit ist ein starkes Reizmittel für Haut, Augen und Atemwege; ein starkes Oxidationsmittel, welches Verbrennung fördert; konzentrierte Lösungen können für Haut und Augen ätzend sein; leichte hämolytische Anämie und erhöhtes Methämoglobin konnte in tierischen Fütterungsstudien bei Männchen beobachtet werden [4].

Akute gesundheitliche Auswirkungen von Chlordioxid sind: Nicht für die normale Nahrungsaufnahme vorgesehen (offenbar mit Ausnahme von MMS!); schädlich, wenn es geschluckt wird; kann zu Reizungen im Mund, der Speiseröhre, dem Magen und der Schleimhäute führen (folglich entsteht Durchfall, Brechreiz und Übelkeit!).

In Kontakt mit den Augen: Kontakt führt zu Rötungen, Reizung, Schmerzen, unscharfer Sicht, Tränen, Hornhautverletzungen und Brennen.

Bei Inhalation: schädlich, wenn es inhaliert wird; Husten, Kopfschmerzen, schwerfällige Atmung, Brechreiz, verkürzte Atmung, Lungenödem.

Die chronischen Erkrankungen sind: Beeinträchtigung der Lungen ist möglich, darunter chronische Bronchitis und dauerhafter Lungenschaden [5].

Kurz gesagt, MMS sollte niemals ein Mittel zur Gesundheitsbehandlung darstellen, ob alternative oder anderweitige!"

Die religiöse Inbrunst, mit der Verteidiger von MMS vorgehen, ist typisch für den Fall, wo sich Menschen über ihren Verstand hinweg setzen mussten.

MMS ist verboten und wird es auch bleiben.
Zum Schutz der Konsumenten.
Wer es empfiehlt, handelt mindestens fahrlässig.

=============

Ist Gift!
Verboten!
Bleichmittel
Betrug
Scharlatane!

Sucht Euch selbst Bericht raus:
rbb-online.de
Suchfunktion mms
Erschreckend!!
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.732
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton
 

Seite erstellt in 0.069 Sekunden mit 24 Abfragen.