Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: Minitrampolinspringen (aka Rebounding) - macht Spaß, stärkt Kondition, entgiftet  (Gelesen 4629 mal)

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.732
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Hallo,

über die beeindruckenden Vorteile des Minitrampolinspringens im Vergleich zu den meisten herkömmlichen Trainingsmethoden gibt es bei der Zeitenschrift einen guten Artikel:
http://www.zeitenschrift.com/trampoline.ihtml
Ich denke daß in dem Artikel noch gar nicht alle Vorteile genannt wurden, es gibt darüber reichlich Material im Internet und in Büchern. Hier noch ein Link wo ein paar Vorteile genannt sind:
http://www.mini-trampolin.de/warum-mini-trampolin.html

Wer das ausprobieren will ... rein zum Ausprobieren habe ich hier ein günstiges Minitrampolin gefunden:
http://www.amazon.de/Trampolin-Gartentrampolin-mit-Abdeckung-%C3%9896x24cm/dp/B002QZWQ2M
das ist SEHR günstig (18 EUR). Update 08.01.2011: Wie man sehen kann ist der Preis nunmehr "ein wenig" angestiegen (ca. 70 EUR).

Wie hier die Verfügbarkeit ist weiß ich aber leider nicht d.h. ob das Restbestände sind oder ob die generell durchgehend lieferbar sind.
Seltsamerweise (bei dem Preis) sind die Leute alle sehr zufrieden damit (entweder haben die sich die Rezensionen also selber geschrieben oder das bietet wirklich ein so gutes Preis/Leistungsverhältnis). Meine Erfahrungen mit "Bauhaus-Trampolinen" sind, daß sie binnen höchstens einiger Wochen auseinanderfallen (Federn reissen, Stoff leiert aus oder reisst).

Hier einige Informationen zur technischen Seite:
http://www.trampolinhaus.de/shopinfo/minitramp_info.html
Vermutlich! ist das dort empfohlene Buch ganz gut (Amazon Kundenrezensionen dazu am besten lesen)

Aus einem Käuferwertungsportal habe ich diese Information hier "gestohlen":
------
Ganz wichtig:
IMMER aufrecht auf dem Trampolin stehen! Das Kreuz/die Wirbelsäule muss gerade sein. Ansonsten werden die Bandscheiben zu stark belastet. Und: Für Menschen mit Kreuzproblemen wie Bandscheibenvorfall ist dieses Gerät (Anmerkung Medizinmann: dies bezieht sich auf ein "sportliches" (d.h. straff gefedertes) Minitrampolin eines hier nicht genannten Herstellers) nicht geeignet. Dafür würde ich das Menschen empfehlen, die lange keine Bewegung mehr gemacht oder etwa abnehmen wollen.
------

Wenn Euch das nach einigen Wochen testen etwas bringt (wovon stark auszugehen ist), dann könnt Ihr Euch ja ein "gescheites" Minitrampolin kaufen z. Bsp. das Trimilin Med, das kostet allerdings ca. 170 Hämmer, sollte dafür jahrelang halten. Testberichte und Rezensionen kann man z. Bsp. beim Trampolin Haus hier lesen:
http://www.trampolinhaus.de/trimilin-med-blau-silber.html
(unten auf "Testberichte" klicken, da gibts 140 Berichte dazu!).
Etwas günstiger (120 EUR) wäre noch das Trimilin Sport, wobei das aber deutlich straffer gefedert ist und für Leute mit Gelenkproblemen und dergleichen eher nicht empfehlenswert ist:
http://www.trampolinhaus.de/trimilin-sport-schwarz-silber.html (dazu gibts auch über 60 Erfahrungsberichte)
Federn gibts dort vermutlich auch dazu, sollte mal eine reissen. Gummifüße sind GLAUBE ICH standardmäßig bei allen 3 hier genannten Modellen dabei. Vom Trimilin Med gibt es auch eine Ausführung mit Klappbeinen (genannt Trimilin Med Plus, ca. 20 EUR teurer).

Und wer noch mehr ausgeben will hat hier noch die Möglichkeit besonders hochwertige Minitrampoline zu erwerben: http://www.bellicon.com/de/home/
(wer protzt nicht gerne mit seinem Snob-Trampolin  :-rofl2 )

Ich denke auf alle Fälle daß Minitrampolinspringen eine sehr gute Empfehlung ist, besonders für die kalte Jahreszeit, weil man es eben auch im Inneren durchführen kann und es sehr vielfältige gesundheitliche Vorteile bietet  :-applaud

Liebe Grüße

Medizinmann
« Letzte Änderung: 08. Januar 2011, 00:46:37 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.732
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Hier auch noch ein wichtiger Sicherheitshinweis:

--------------
http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=167640
--------------
Minitrampoline mag ok sein, normale brechen Kinderkreuze

Hier im Land der Trampoline sind diese mit weitem Abstand der größte Verursacher von Querschnittlähmungen bei Kindern.

Sorry, wenn ich die Begeisterung verderbe. Minis mit Erwachsenen ist ok. Aber Trampoline mit Stahlrahmen, da springt der 6jährige immer höher und landet dann gelegentlich rücklings mit der Lendenwirbelsäule auf dem Stahlrahmen. Die das anschließende Wimmern anhören mussten, werden es nie vergessen, und das Kinderleben ist praktisch vorbei.

Es gibt inzwischen Trampoline mit Sicherheitsnetz, wo nichts passieren kann. Darauf möchte ich mal hinweisen. Die herkömmlichen Stahldinger werden leider immer noch verkauft.

Wieso haften da die Hersteller eigentlich nicht? Es wird doch alles versichert und jeder wird haftbar gemacht.

Wenn ich einen 30-Minuten-Vortrag über die Finanzkrise halten will, bekomme ich nur einen Raum, wenn ich eine Versicherung über 400 Dollar abgeschlossen habe, die dann zahlt, wenn einer beim Zuhören einschläft und vom Stuhl fällt. Wieso können Hersteller dann noch solche Kinderverkrüppelungsgeräte verkaufen?

Noch mehr als das regt mich allerdings die Blödheit vieler Leute auf, die etwa so ein Knochenbrechertrampolin auf einem Hang aufstellen, Hauptsache, die Kinder sind beschäftigt. Sowas sehe ich jeden Tag. Schräge Trampoline, da kann man sich ja nur an den Kopf fassen.

Sorry, ist jetzt etwas offtopic. Aber wenn ein Kind bewahrt wird, hat es sich gelohnt.

Zusatz: Oben wird gesagt, Trampoline sind ein Spaß für die ganze Familie. Die Kinderärzte versuchen hier ohne viel Erfolg, den Leuten klar zu machen, dass das nicht so ist. Ein Trampolin ist ein Sportgerät und kein Spielzeug.
------------


Andre aus dem gelben Forum hat auch noch eine Anmerkung:
------
http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=167625
------
ja, wenn es ein medizinisches ist

verfasst von André, 03.06.2010, 13:02

Stimmt vollkommen, wenn das Minitramp ein medizinisches Gerät ist,
nämlich mit Gummibändern und KEINEN Federn.

Bei Minitrampoline werden leider noch oft Federn installiert, das gibt dann über kurz oder lang Rückgratprobleme. Diese Art Trampoline sind einfach zu hart! Was nutzt da die Aktivierung der Lymphe!

Übrigens langt ein Wippen vollkommen, wenn es "nur" um die Gesundheit geht.

Trampoline haben die US bei der Konditionsschaffung für die NASA angewandt, es hat sich als 3-fach besser als Jogging erwiesen bezüglich Herz-Kreislauf und Konditionsverbesserung.

Federtrampoline nur bei grossen Gartentrampolinen verwenden. Da gibt es tolle Geräte. Spass für die gesamte Familie.

Beste Grüsse
A.
------------

Anmerkung vom Medizinmann:
Wobei das Trimilin med schon als relativ weich gilt, obwohl es Stahlfedern hat.

Hierzu meinte ein anderer User aus dem gelben Forum allerdings das folgende:

------------
> Hallo Andre, hallo Forum
>
> viele Rebounding-Trampoline sind mit Spezialfedern versehen, und da gibt
> es bei richtiger Anwendung (wippen nicht springen) keine Rückenschäden,
> im Gegenteil, mein Rücken schmerzt schon nach wenigen Wochen Training
> weniger wenn ich ihn belaste.
>
> http://www.bellicon.ch/Bilder_Produkte/trampoline/rebounder_federn.jpg
>
> Die Stimmen zum Nutzen des Minitramwippens (Rebounding) kann ich nur
> bestätigen. Es bringt den Körper in Schwingung und wirkt sehr belebend.
>
> Was den Entgiftungseffekt betrifft bin ich eher skeptisch. Es wird nunmal
> jedes Gesundheitsmittelchen oder -training als entgiftend angepriesen, aber
> nachprüfen kann man das nicht.
>
> Gruss Nonpopulo

Hallo,

danke, ich glaube diese Spezialfedern sind auch am Trimilin Med drauf:
http://www.trimilin.ch/index.php?option=com_content&task=view&id=142&Itemid=86
(siehe das Bild ganz unten)

Am Modell "Sport" sind wie ich gesehen habe leider normale Federn.

Ich für meinen Teil kann mir den Entgiftungseffekt schon sehr gut vorstellen, weils ja auch gut begründet ist.

Liebe Grüße

Medizinmann
--------
« Letzte Änderung: 04. Juni 2010, 00:28:44 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.732
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Lakotabuche aus dem gelben Forum merkt dazu folgendes an:
----
http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=167628
----
Darf ich bestätigen, bewirkt kleine Wunder :-)

verfasst von Lakotabuche, 03.06.2010, 13:16

Werter Medizinmann,

danke für Deinen Hinweis, Rat und Empfehlung :-).

Lebte vor einigen Jahren selbst für 6 Monate in Norwegen ( Oslo, am Berg des Holmenkollen ) und wo immer man hinsah,
standen im Vorgarten diese Trampolins. So auch im Garten meiner Gastfamilie.

Drei Dinge liebt der Norweger:
a.) sein ans Ohr gewachsenes Händy (<-- Anmerkung vom Medizinmann: wenn das stimmt wären die meisten dann ohne b) wahrscheinlich schon längst tot)
b.) sein im Garten aufgestelltes Trampolin
c.) Seine Pölser & Einweg-Grills [[freude]]

Anfangs fragte ich mich, ob die alle " Spinnen oder Springen ". Nach ersten Selbstversuchen, die zur Routine gerieten, war mir klar,
da passiert etwas mit dem Körper, dem Geist und der Seele, was ich mir nicht erklären, aber sehr wohl fühlen konnte:-).

Vor allem das Gefühl für den eigenen Körper wurde mir wieder BEWUSST und was man mit dem alles machen kann.
Fast so wie ein kleines Astronauten-Training auf der ERDE. Nicht mehr ständig fest-ge-klebt auf dem Boden, sondern enorm inspirierend in der LUFT.

Mit dem Übermut kam allerdings auch der Fall, denn wenn man nicht hochkonzentriert ist, schnackelt man im Fußgelenk einfach um, das heißt
Bänder-Über-Dehnung ( = im Glücksfall ), ansonsten Abriß :-) ! und Schluß mit lustig und sogar mit dem gewohnten dahinspazieren auf der Erde,
ob nun als Hackenläufer oder Godo-Spezialist :-).

FAZIT: Genial, aber nicht ohne Risiken und Nebenwirkungen! - http://www.youtube.com/watch?v=iIawWiaVYt4 -

Aber so ist es ja mit allen Dingen im Leben, d.h. der Sprung von einem 10 Meter Turm in ein nur 1 Meter tiefes Wasserbecken,
endet ebenfalls meist tödlich, bzw. mit Risiken und Nebenwirkungen :-).

Klasse Tipp, hat was und selbst die kleinen winzigen Zimmer-Trampolins sind absolut klasse [[top]].

Die Lakota grüßen den Medizinmann im Wigwam :-).
Lakotabuche
----

Danke dafür an Lakotabuche!  :-)(-:
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.732
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite

Habe heute ein Trimilin "Med" erhalten. Im Vergleich zu meinem "alten" Baumarkt-"Quietschi" (25 EUR), das nach nur 2 Wochen schon 3 gebrochene Stahlfedern aufweist, kann ich attestieren:
Das Billig Quietschi ist im Vergleich zum Trimilin Med wie ein Trabi mit kaputten Stoßdämpfern im Vergleich zu einem hochwertigen Mercedes. Das Quietschi hat im Vergleich zum Trimilin Med eine Federung wie ein Betonboden. Beim Trimilin Med hingegen kommt man sich im Vergleich zum Quietschi vor als ob man ständig schön langsam zwischen Marianengraben und Mount Everest hin und herpendelt (daher hat das Trimilin Med auch enie niedrigere Frequenz, die kann man aber erhöhen indem man weniger hoch springt), soll heißen man wird weich abgefangen und wieder weich hochgeschleudert.

Nach ca. 2 Wochen täglichen Springens auf dem "Quietschi" habe ich seit 2 oder 3 Tagen leichte Rückenschmerzen bemerkt. Für mich ein Indiz, daß Andre (siehe Posting oben) prinzipiell recht hat - "normale" Trampoline sind wohl wirklich zu straff gefedert.

Daher ists wohl wirklich besser entweder ein Trimilin Med mit speziellen Rebounding Stahlfedern zu nehmen oder aber ein (soweit ich weiß teureres) Minitrampolin mit diesen Gummiseilzugfedern.

Bei einem normalen Trampolin denke ich wird man sich langfristig möglicherweise Rücken- bzw. sonstige Schäden einfangen. Vielleicht kann man das reduzieren indem man auf so einem "Billig-Quietschi" nur drauf wippt oder nur ganz leicht drauf springt, keine Ahnung...ich denke man sollte sich von den Billig-Quietschis einfach fernhalten und was hochwertiges kaufen.

Ich habe mit meinem Trimilin Med sehr gute Erfahrungen gemacht.
« Letzte Änderung: 06. Januar 2012, 14:06:29 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton
 

Seite erstellt in 0.035 Sekunden mit 24 Abfragen.