Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medicineman9.byethost8.com/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]

Autor Thema: benötige rat  (Gelesen 917 mal)

schwagalla

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
benötige rat
« am: 19. Dezember 2009, 09:59:17 »

Moin,

im April diesen Jahres ist bei einer normalen Blutuntersuchung aufgefallen, dass meine Leberwerte nicht in Ordnung sind.

GPT: 66 ->normal unter 50
Bili direkt: 0,3 -> normal 0,1-0,25
Bili ges.: 2 -> normal 0,2-1,0

Ultraschall wurde gemacht-> keine Befunde
Hepatitis - Test -> negativ

Ende April erneut Bluttest

GPT: 41 -> normal unter 41
Bili direkt: 0,5 -> normal unter 0,25
MM wir als Grund genannt!


Juni erneut Bluttest

GPT: 61 ->normal unter 50
Bili direkt: 0,35 -> normal unter 0,2
Bili gesamt: 2,07 -> normal 0-1

Untraschall ohne Befund

Dezember erneut Blutuntersuchung

GPT: 83 -> normal unter 50
Bili direkt: 0,35 -> normal unter 0,2
Bili gesamt: 2,98 -> normal 0-1

3 Wochen vorher habe ich die letzte Pille Penicilin genommen. Mußte 10 Tage P. nehmen

Mein Arzt sagt, dass es sich um MM handelt....

Sind das typische Werte für MM?

Würde gerne mal einen Rat haben.

Vielen Dank
Gespeichert

schwagalla

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: benötige rat
« Antwort #1 am: 19. Dezember 2009, 10:00:50 »

mich wundert, dass der gpt wert auch steigt oder ist das normal?
Gespeichert

Schmid1983

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 29
    • Profil anzeigen
Re: benötige rat
« Antwort #2 am: 19. Dezember 2009, 10:50:16 »

Ich habe mich erkundigt. Meine angeheiratete Tante war früher Krankenschwester und sie denkt, die Leber- und Bilirubinwerte sind leicht erhöht. Bei Meulengracht sollte man die Pille vermeiden, weil Giftstoffe von uns schlechter verarbeitet werden. Was sagt denn der Hausarzt dazu?  Ist das überhaupt gut, so lange Penicillin bei erhöhten Leberwerten zu nehmen?  Das Wichtigste ist, möglichst naturbelassene Lebensmittel zu sich zu nehmen, aber es ist nicht ganz so einfach, sie überall zu bekommen. Es kostet halt etwas mehr Geld, manche haben auch einen Garten zu Hause, wo die nötigen Vitamine wachsen.
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.579
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: benötige rat
« Antwort #3 am: 19. Dezember 2009, 12:06:08 »

Hallo,

es gibt einen genetischen Test auf MM:
http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/nachweis-von-morbus-meulengracht/wie-wird-der-nachweis-fuer-mm-erbracht-t54.0.html
D.h. also wenn Du sichergehen willst laß einfach diesen Test machen den bezahlt glaube ich auch die kranke Kasse.

Was den GPT Wert betrifft das kann alles Mögliche bedeuten:
http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef2/lbef_ast_alt.htm

Ich würde Dir mal raten, Tsetsis Reinigung zu machen und die Ernährung auf möglichst gesund umzustellen. Tsetsis Reinigung findest Du im Board Heilmittel, Leberreinigung:
http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/meulengrachtforum/-b41.0/

Auch solltest nur noch hochwertiges Fett zu Dir nehmen, das ist für die Leber besonders wichtig:
http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/meulengrachtforum/-t43.0.html

Vitamin C solltest auch regelmäßig nehmen:
http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/meulengrachtforum/-t26.0.html

L-Cystein für die Leber wär wohl auch nicht schlecht 3 x tgl. 500 mg.

Lies einfach mal hier:
http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/symptomlinderung-und-hilfreiches-b9.0/

Auf die natürliche Hocksitzhaltung umzustellen führt zu einer verbesserten Darmentleerung und entlastet damit auch die Leber:
http://www.darmhilfe.de

Ich hoffe das hilft Dir etwas weiter :-)

Liebe Grüße

Medizinmann99
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton
 

Seite erstellt in 0.18 Sekunden mit 24 Abfragen.