Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Hmmm DAS HIER könnte ein Durchbruch sein...bitte testen!!!
http://www.symptome.ch/vbboard/gesundheit-allgemein/3463-bitte-um-tips-morbus-meulengracht-erhoehter-bilirubinspiegel-2.html#post1078904
bzw.
http://pubs.sciepub.com/ajmcr/3/4/9/
Offenbar weltweit der erste wissenschaftlich dokumentierte Fall, bei dem durch eine Ernährungsumstellung der Bilirubinwert in den Normalbereich gedrückt werden konnte und dadurch Meulengracht quasi ausgeheilt werden konnte, d.h. durch diese Paleolithic Ketogenic Diet!!!
siehe dazu auch den Thread hier: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php?topic=1042.msg3764;topicseen#msg3764
Allgemein wichtig und wissenswert sind auch meine nützlichen Gesundheitstipps, hier:
http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php?topic=785.0
Bitte beachten Sie auch meine Homepage http://medicineman9.byethost8.com (manchmal auch erreichbar unter http://www.medizinmannland.de.vu) aka Medizinmanns Weltverbessererseite :-)

Autor Thema: Habe ich MM?  (Gelesen 646 mal)

springfield

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Habe ich MM?
« am: 18. Februar 2009, 10:54:18 »

Hallo!

Bin 24 und vermute, MM zu haben, bin mir aber nicht sicher. Habe schon einiges darüber gelesen und gerade viele genannte Symptome finde ich bei mir wieder. Aber fangen wir mal von vorne an:

Aufgefallen ist vor ein paar Jahren bei einem Blutbild, dass mein Bilirubin leicht erhöht war. War aber nur wenig über dem Referenzwert. Mein Hausarzt hat sogar das Wort "Morbus Meulengracht" verwendet, soweit ich mich noch erinnere, im Zusammenhang damit dass ich mir keine Gedanken machen solle.

Nunja, auch in den folgenden Jahren bei Blutuntersuchungen war Bili immer erhöht. Kann mich nicht mehr an die genauen Werte erinnern, aber nicht sooo hoch... immer nur 1.4 oder sogar mal max. 1.7? Nicht wahnsinnig hoch also.

Nun aber mal zu den Symptomen: Bin schon fast immer chronisch müde/antriebslos bzw. relativ schnell erschöpft habe ich das Gefühl. Ich muss meistens spätestens alle 3 Stunden essen, weil es mir sonst gar nicht gut geht. Fühle mich auch oft ein wenig depressiv verstimmt, weshalb ich schon eine Weile Johanniskraut nehme. Ich kann mich meist nicht so gut konzentrieren, und habe desöfteren Magen/Darm Beschwerden.

Und dann noch etwas zum Thema Alkohol / Zigaretten: Früher als "junger Hüpfer" ging es mir auch nach einer durchzechten Nacht gut, aber inzwischen ist es so, dass ein paar Bierchen (unter 2 Maß!!) und ein paar Kippen am Abend dazu führen, dass ich den nächsten Tag nicht zu gebrauchen bin: Gliederschmerzen, Schwindel, Unwohlsein. Den ganzen Tag! Das ist schon sehr merkwürdig....

Jetzt würde mich interessieren, nach meinen Ausführungen, ob ihr sagen würdet dass das MM ist bzw. meine Beschwerden davon kommen?? Ich muss sagen, ich habe KEINE gelben Augen oder so. Jedenfalls nicht dass es mir auffallen würde...
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.548
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Habe ich MM?
« Antwort #1 am: 18. Februar 2009, 11:55:39 »

Hallo,

ob Dus hast oder nicht ist einfach festzustellen, dafür gibt es einen Gentest, den glaube ich sogar die kranke Kasse in Deutschland bezahlt:
http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/nachweis-von-morbus-meulengracht-b6.0/

Liebe Grüße

Medizinmann99
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton
 

Seite erstellt in 0.152 Sekunden mit 24 Abfragen.