Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medicineman9.byethost8.com/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]

Autor Thema: Suesslicher Geruch von Haut und Haar  (Gelesen 1658 mal)

joe2007

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Suesslicher Geruch von Haut und Haar
« am: 13. Juni 2007, 00:20:20 »

Habe heute das gentest resultat fuer MM erhalten, und im grossen und ganzen bin erleichtert, dass ich viele meiner symptome hier wiederfinde.

vorgeschichte:

* aufgrund meines unwohlseins also auch bilirubinerhoehung wurde differentialdiagnose (hepatitis viren, autoimmunehepatitis, leberultraschall, etc.) gemacht, und am ende kam eben (zum glueck) lediglich MM raus.
* ich hatte schon mal einen solchen schub in 2002, und nun eben wieder in 2007. bei beiden situation hatten sehr viel stress involviert (=angst vor schwerer krankheit, insbesondere hepatitis)

soweit so gut. Jedoch ein symptom, das ich an mir wahrnehme und das ich leider in keinem MM posting hier gelesen habe ist dieser merkwuerdige suessliche geruch meiner haut und meiner haare.

ich dusche morgens und rieche OK, aber bis zum abend sammelt sich dieser eigenartige geruch an. echt nervig, wenn man nicht weiss ob es harmlos ist oder nicht

im jahr 2002 dauerte es ca. 1-2 monate bis der geruch weg war, aber diesmal scheint es nicht weggehen zu wollen

hat das irgend jemand vielleicht??

THANKS!!! Joe
« Letzte Änderung: 13. Juni 2007, 00:22:09 von joe2007 »
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.586
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Suesslicher Geruch von Haut und Haar
« Antwort #1 am: 13. Juni 2007, 00:57:07 »

Hallo,

also ich selbst habe davon noch nichts gehört. Kann also leider nichts dazu sagen.

Es gibt aber sicherlich dutzende mögliche Gründe für so etwas die nichts mit MM zu tun haben müssen!

Liebe Grüße

Medizinmann
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

joe2007

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Suesslicher Geruch von Haut und Haar
« Antwort #2 am: 14. Juni 2007, 18:27:19 »

danke Medizinmann

tja, eigentlich hatte ich gehofft es waere ein MM symptom...

 naja mal sehen... thanks, J.
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.586
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Suesslicher Geruch von Haut und Haar
« Antwort #3 am: 14. Juni 2007, 20:34:33 »

Hallo,

das Problem ist man kann hier spekulieren und tausend mögliche Gründe konstruieren. Z. Bsp. könnte es sein daß Deine Entgiftungskapazität erschöpft ist und Du deswegen hauptsächlich über die Haut entgiftest. Dann hätte es indirekt etwas mit Morbus Meulengracht zu tun weil der ja dafür sorgt, daß die Entgiftungskapazität der Leber geringer ist. Wenn die Leber und die sonstigen Entgiftungsorgane "zu" sind, entgiftet der Körper vermehrt über die Entgiftungssysteme, die ihm noch bleiben, z. Bsp. über die Haut. Das KÖNNTE sich dann über den entsprechenden Geruch bemerkbar machen.

Das ist aber nur eine reine Vermutung - und man könnte noch tausend andere zusammenfantasieren...

Du könntest mal alles an Diagnostik machen was hier im Forum beschrieben ist - das meiste davon müßtest dann aber selbst organisieren und selbst finanzieren (bei dem "Gesundheitswesen" im Jahr 2007). Außer natürlich, Du wärest privat versichert, da ist es nicht ganz so schlimm wie als Kassenpatient. Aber immer noch nicht rosig - denn an der Inkompetenz der werten Herren Ärzteschaft ändert das ja nichts. Aber man kann dann immerhin Diagnostik verlangen ohne sich zu deren Durchsetzung wie der letzte Baumaffe aufführen zu müssen (wie es einem oft als Kassenpatient ergeht) und bekommt die meisten davon sogar bezahlt - tun muß man es aber selbst, was wiederum heißt, daß man sich mal wieder als Patient selbst informieren muß, Privatversicherung hin oder her. Früher mal, vor langer langer Zeit, war ich so naiv zu glauben daß es der Herr Doktor wissen müsse und nicht man selbst als Patient...

Liebe Grüße

Medizinmann99
« Letzte Änderung: 15. Juni 2007, 17:34:36 von Medizinmann99 »
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton
 

Seite erstellt in 0.138 Sekunden mit 24 Abfragen.