Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: Wie das normalerweise funktioniert mit dem Bilirubin im Körper  (Gelesen 24730 mal)

fenris

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 142
    • Profil anzeigen
Re: Wie das normalerweise funktioniert mit dem Bilirubin im Körper
« Antwort #15 am: 30. Oktober 2006, 22:09:02 »

als ich pheno genommen habe, war mein urin ständig gelb... und ich habe sehr viel getrunken....
deshalb bin ich mir sicher , dass da viel bili über den harn ausgeschieden wird...
was ja viele bezweifeln...

zum enzymproblem...
es gibt ja schon genügend stoffe die das können...
aber viele sind zu heftig oder nicht zugänglich....
aber ich glaube, dass sulfo eine gutelösung ist... auch wenn bei 50% die speicherung nicht ideal ist( dein posting)
Gespeichert

Obi

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
Re: Wie das normalerweise funktioniert mit dem Bilirubin im Körper
« Antwort #16 am: 30. Oktober 2006, 22:10:57 »

Sulfo, kannst Du mal genauer erklären was das ist? Und wie das wirkt. (Nur kurz, nicht ausführlich jetzt)
Gespeichert

Obi

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
Re: Wie das normalerweise funktioniert mit dem Bilirubin im Körper
« Antwort #17 am: 30. Oktober 2006, 22:13:28 »

Pheno ist verschreibungspflichtig , und außerdem nicht gerade ungefährlich, oder?

(Sorry, dass ich so viel frage, aber ich hab mich nicht so intensiv damit auseinandergesetzt, bin auch vom anderen Fach)
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.806
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Wie das normalerweise funktioniert mit dem Bilirubin im Körper
« Antwort #18 am: 30. Oktober 2006, 22:14:12 »

Hallo Obi,

er meint Sulforaphan. Siehe unter Heilmittel Sulforaphan (Unterboard).

Liebe Grüße

M.
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

fenris

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 142
    • Profil anzeigen
Re: Wie das normalerweise funktioniert mit dem Bilirubin im Körper
« Antwort #19 am: 30. Oktober 2006, 22:15:21 »

wir haben auf verscheiden seiten und studien gesehen, dass sulfo die udp( das MM-prolem) stärkt und noch die gst-funktion berbessert...
zudem haben wir eine studie gefunden die speziell auf MM leute zugeschnitten ist( poste ich gleich)

dort hat man heruas gefunden, dass speziell Kohlarten den biliabbau beschleunigen und zwar bei 7/7-gen...also MM
und man hat daraus geschlossen dass sulfo der hauptwirkstoff ist, der die udp in gang setzt....

ah ja oder im unterboard , dann brauche ich nich posten....
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2006, 22:17:05 von fenris »
Gespeichert

Obi

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
Re: Wie das normalerweise funktioniert mit dem Bilirubin im Körper
« Antwort #20 am: 30. Oktober 2006, 22:15:38 »

Hallo Obi,

er meint Sulforaphan. Siehe unter Heilmittel Sulforaphan (Unterboard).

Liebe Grüße

M.
Ah ok, danke. Wirkt das echt? Wie sieht es mit den Nebenwirkungen aus?
Gespeichert

Obi

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
Re: Wie das normalerweise funktioniert mit dem Bilirubin im Körper
« Antwort #21 am: 30. Oktober 2006, 22:17:20 »

wir haben auf verscheiden seiten und studien gesehen, dass sulfo die udp( das MM-prolem) stärkt und noch die gst-funktion berbessert...
zudem haben wir eine studie gefunden die speziell auf MM leute zugeschnitten ist( poste ich gleich)

dort hat man heruas gefunden, dass speziell Kohlarten den biliabbau beschleunigen und zwar bei 7/7-gen...also MM
und man hat daraus geschlossen dass sulfo der hauptwirkstoff ist, der die udp in gang setzt....
Ah jetzt ja. Genau, habe gestern noch danach gegoogelt. Ich denke 600g Brokkoli müsste man am Tag essen um eine wirksame Menge zu bekommen, oder Brokkoli-Sprossen in geringeren Mengen, die das konzentrierter haben. Naja, das ist schon interessant.
Gespeichert

fenris

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 142
    • Profil anzeigen
Re: Wie das normalerweise funktioniert mit dem Bilirubin im Körper
« Antwort #22 am: 30. Oktober 2006, 22:21:30 »

ja nebenwirkungen sind beim brokkoli nicht bekannt oder ich kenne keine..naja...
langfristig hat das ja noch keiner gemacht...malk schaun was bei raus kommt
vllt wächst mir ja der brok. bei den ohren raus??? ;)
keine ahnung....mal schaun...
aber brok... ist ne gúte alternative zu pheno, da es hgarmlos ist und gesund und noch stark gegen krebs wirkt...

pheno ist heftig...aber es kommt sehr stark auf die dosierung an und habe sehr milde dosiert...
Gespeichert

Obi

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
Re: Wie das normalerweise funktioniert mit dem Bilirubin im Körper
« Antwort #23 am: 30. Oktober 2006, 22:27:53 »

Ah ok danke für die Infos.
Werde mich mal umschauen.


Ne Chemiekeulen sind nicht so mein Fall, dann lieber mein bili.
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.806
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Wie das normalerweise funktioniert mit dem Bilirubin im Körper
« Antwort #24 am: 30. Oktober 2006, 22:32:27 »

Warum kann man nicht einfach eine mit Widerhaken behaftete UV Lampe mit einer Kernzerfallsbatterie (damit sie auch für ein ganzes Leben leuchtet :D ) verschlucken??? (Abteilung weise Meldungen)
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Obi

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
Re: Wie das normalerweise funktioniert mit dem Bilirubin im Körper
« Antwort #25 am: 30. Oktober 2006, 22:36:40 »

:D
Gespeichert

fenris

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 142
    • Profil anzeigen
Re: Wie das normalerweise funktioniert mit dem Bilirubin im Körper
« Antwort #26 am: 30. Oktober 2006, 22:40:50 »

@ obi von welchem fach bist du denn??
Gespeichert

Obi

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
Re: Wie das normalerweise funktioniert mit dem Bilirubin im Körper
« Antwort #27 am: 30. Oktober 2006, 22:41:17 »

Elektro.
Gespeichert

fenris

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 142
    • Profil anzeigen
Re: Wie das normalerweise funktioniert mit dem Bilirubin im Körper
« Antwort #28 am: 30. Oktober 2006, 22:44:26 »

ah ja dann weiss ich ja wenn ich fragen muss, wenns probleme gibt  :)
Gespeichert

Obi

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
Re: Wie das normalerweise funktioniert mit dem Bilirubin im Körper
« Antwort #29 am: 30. Oktober 2006, 22:48:44 »

:) jap kannst du gerne.

Mir ist grad der Gedanke gekommen, dass wenn man fastet, die Hämolyse erhöht wird, und Bilirubin dann erhöht produziert wird. Deswegen der Bili-Schub. Aber ich denke mal, dass der nach einer Woche wieder weg ist. Müsste es mal probieren. Habe aber Angst, dass der Bili im Blut dann (Gehirn)toxische Werte annimmt ...
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.034 Sekunden mit 24 Abfragen.