Morbus Meulengracht Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Bitte lesen Sie meine guten Gesundheitstipps unter
http://tinyurl.com/gutegesundheitstipps

Please read my good health tips at
http://tinyurl.com/verygoodhealthtips

Bitte schauen Sie sich auch meine Homepage unter
http://medizinmannsweltverbessererseite.heliohost.org/
an bzw. suchen Sie nach "Medizinmanns Weltverbessererseite". Please also check out my homepage!

Ich bin jederzeit unter der folgenden Emailadresse zu erreichen / you can contact me anytime at
[email protected]


Die im Forum an verschiedenen Stellen enthaltenen, nicht mehr funktionierenden .de.vu Links können folgendermaßen "repariert" werden: http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/index.php/topic,1161.msg4069.html#msg4069

Autor Thema: Von Morbus Meulengrachtlern zu meidende Medikamente(nliste)  (Gelesen 7089 mal)

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.766
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Von Morbus Meulengrachtlern zu meidende Medikamente(nliste)
« am: 07. November 2008, 00:25:51 »

Hallo,

dank Carinas Nachforschungen haben wir jetzt immerhin eine kleine Liste, welche Medikamente man bei Morbus Meulengracht vermeiden sollte :)

Zusammengefaßt hier die bis jetzt bekannten Medikamente, die Morbus Meulengrachtler vermeiden sollten:
Antikonvulsiva
trizyklische Antidepressiva
non-steroidale Antiphlogistika
Antibiotika
Lipidsenker
Chemotherapeutika
Proteinaseinhibitoren (Atazanavir)
Steroidhormone
Paracetamol. 

Weitere Anmerkungen von Carina dazu:
Zitat von: Carina
Ich habe auch Berichte gelesen, das auch Acetylsalicylsäure schlecht sein soll (Aspirin und Co) - eben auch wegen der anderen beiden Gendefekte, etc....
Das heißt nicht, dass man das gar nicht nehmen darf, es wird nur langsamer abgebaut, reichert sicht stärker im Körper an, man braucht, sozusagen, nur die halbe Dosis (nicht dass ich das jetzt für Antibiotika empfehlen würde - ich empfehle gar nix  Smiley, das könnte ja zu Resistenzen führen usw...)

Hier der Link zu Carinas Originalposting (ebenso in diesem Forum hier):
http://meulengrachtforum.altervista.org/forum/allgemeines-zu-morbus-meulengracht/was-ist-morbus-meulengracht-t443.0.html;msg2694#msg2694
An diesem Beitrag hier (ganz unten) angehängt habe ich das im o.a. Link verlinkte PDF das von Carina entdeckt wurde.

Liebe Grüße

Medizinmann99
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Silli

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Acetylsalicylsäure
« Antwort #1 am: 15. Mai 2009, 20:03:54 »

Scheint sehr verschieden zu sein. Aspirin vertrage ich überhaupt nicht. Geht gleich nach der Einnahme los, daß ich mich wie benebelt fühle. Aber Acesal konnte ich bisher problemlos einnehmen. Allerdings habe ich es auch kaum länger als 3 Tage genommen.
Da Acetylsalicylsäure bei den genannten Produkten ein synthetisches Produkt ist, kann man bei Verträglichkeit auch auf das Naturprodukt aus Weidenrinde ausweichen.
Komisch ist auch, daß ich (als ich es noch nicht wußte) eine normale Paracetamoltablette ebenfalls wie das Aspirin nicht vertragen habe (logisch), aber mit rezeptpflichtigen Gelonida (Paracetamol/Codein) keine Probleme bekomme. Gleiches gilt für Berlosin (Wirkstoff Metamizol). Alles Schmerz- und Fiebermittel.
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.766
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Von Morbus Meulengrachtlern zu meidende Medikamente(nliste)
« Antwort #2 am: 16. Mai 2009, 00:49:43 »

Hallo,

ok...danke für Deine Einschätzung :-)

Liebe Grüße

Medizinmann99
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton

Schmid1983

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 29
    • Profil anzeigen
Re: Von Morbus Meulengrachtlern zu meidende Medikamente(nliste)
« Antwort #3 am: 17. Mai 2009, 09:27:27 »

Ich habe mal vor Jahren regelmäßig Risperdal zw. 1-3 mg eingenommen, z.T. auch Seroquel. Sind die für uns MM´lern auch unverträglich? Laut Ärzte ist das Risperdal verträglich. Aber immer wieder wurde von Medikamenten (auch Psychopharmaka) gewarnt. Damals hat mir der Psychiater ein Medikament angeboten, das meine Stimmung oder so aufhellen soll, ich habe es selbstverständlich abgelehnt. Weil ich von ihm als autistisch angesehen wurde.
Gespeichert

Schmid1983

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 29
    • Profil anzeigen
Re: Von Morbus Meulengrachtlern zu meidende Medikamente(nliste)
« Antwort #4 am: 17. Mai 2009, 09:28:40 »

Ist Penicillin auch für uns unverträglich? Ich wollte die auf dieser Seite genannten PDF_Datei öffnen. Es kam eine Fehlermeldung. Sie ist beschädigt und so.
Gespeichert

Medizinmann99

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2.766
  • Bleep.
    • Profil anzeigen
    • Medizinmanns Weltverbessererseite
Re: Von Morbus Meulengrachtlern zu meidende Medikamente(nliste)
« Antwort #5 am: 17. Mai 2009, 13:05:37 »

Hallo,

die PDF funktioniert sowohl im Foxit Reader als auch im Adobe Acrobat Reader 9. Die Datei ist also in Ordnung.

Medizinmann99
Gespeichert
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis." Isaak Newton
 

Seite erstellt in 0.093 Sekunden mit 25 Abfragen.